online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Wie sich der Klimawandel aufhalten lässt. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (36): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Wie sich der Klimawandel aufhalten lässt.
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



26.02.2020 ~ 18:44 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 978661
gelesener Beitrag - ID 978661


Zitat:
Meta hat am 26. Februar 2020 um 00:44 Uhr folgendes geschrieben:
Wenn man Windräder aufbaut so nimmt die Lüftströmung ab und das bis in 50 Km Abstand, bei Windparks ist es noch schlimmer. das könnte zur Beeinträchtigung von Wind und Regen führen.
Natürlich!

Wenn der Atmosphäre an einer Stelle mehrere Megawatt Energie entzogen wird, kann das nicht ohne Auswirkungen bleiben. Und selbstverständlich ist der Energieertrag eines Windrades im Windschatten eines anderen Windrades geringer, als ohne Windschatten.


Zitat:
In bestimmten Gebieten sollte man also mit Windkraftanlagen vorsichtig sein, denn diese könnten schlimme und unerwartete Folgen bringen, indem sie das Wetter beeinflussen; mangelnder Niederschlag etc. pp.. Das müßte genau untersucht werden.
Vorsichtig sein?

Wenn man in der Sahara riesig große Solarparks aufbauen würde, um zum Beispiel Wasserstoff oder Öko-Kraftstoffe dort zu produzieren, so wird bekanntlich von einem modernen Solarpaneel 20 bis 25% der Strahlung nicht in Wärme, sondern in Strom umgesetzt. Es versteht sich von selbst, dass an dieser Stelle ein kühleres Mikroklima entstehen wird, als außerhalb dieses Solarparks. Doch das sehe ich jetzt nicht als Gefahr an, sondern das sollte gar nicht mal so schlimm sein. Unter Umständen könnte es dann für einige Pflanzenarten im Schatten der Solarzellen ein wenig erträglicher werden, als in der prallen Sonne?



Pfiffikus,
der solche Solarparks sogar als eine ökologische Bereicherung für diese Gegenden ansieht



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Vivian   Vivian ist weiblich Zeige Vivian auf Karte FT-Nutzerin
1.373 geschriebene Beiträge
Wohnort: Weimar



26.02.2020 ~ 21:00 Uhr ~ Vivian schreibt:
images/avatars/avatar-234.jpg im Forum Thüringen seit: 01.03.2006
22 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 978673
gelesener Beitrag - ID 978673


Zitat:
Pfiffikus hat am 26. Februar 2020 um 18:44 Uhr folgendes geschrieben:
Pfiffikus,
der solche Solarparks sogar als eine ökologische Bereicherung für diese Gegenden ansieht

Meldest du dich freiwillig zum regelmäßigen Abstauben der Solarflächen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



26.02.2020 ~ 22:28 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 978678
gelesener Beitrag - ID 978678


Zitat:
Vivian hat am 26. Februar 2020 um 21:00 Uhr folgendes geschrieben:
Meldest du dich freiwillig zum regelmäßigen Abstauben der Solarflächen?
Berechtigte Bedenken. Aber ich komme da nicht in Frage, das können die nicht bezahlen.

Die Sahara besteht allerdings nicht nur aus Sandflächen, sondern auch ausgedehnten Flächen, auf denen Kies und Steine liegen, denn der Sand ist von dort weg geweht. Und wenn die Paneele doch zu wehen, kann man sie in der Tat abwedeln/absaugen. Das könnte man manuell erledigen lassen. Man könnte eine passende Maschine, einen Sauger auch an einen Unimog montieren, der regelmäßig durch die Reihen fährt. Das würde dann so ähnlich aussehen, wie bei uns in jedem Jahr einmal die Begrenzungssäulen an den Landstraßen gewaschen werden.



Pfiffikus,
der weiß, dass die Personalkosten in dieser Gegend da unten sehr niedrig sind



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.02.2020 ~ 23:59 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 978747
gelesener Beitrag - ID 978747


Wann setzt der Wasserdampf-Treibhauseffekt ein?
Wenn der Klimawandel so weit fortgeschritten ist, das es anfängt in den Wüsten und Steppen kontinuierlich mindestens das dreifache und mehr zu regnen, was ansonsten in diesen Gebieten an Regen fällt.

https://weather.com/de-DE/wissen/klima/n...atischen-folgen

Zuerst sollte man sein Augenmerk auf die Steppen legen, denn in diesen Gebieten wird die Veränderung zuerst erfolgen, dann folgt mehr Regen schlag auf schlag auch in den Wüsten.

Siehe:
https://www.wetteronline.de/?gid=afri&pcid=pc_city_weather
https://www.niederschlagsradar.de/Nieder...oogle-Maps.aspx


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 28.02.2020 00:11.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.02.2020 ~ 12:19 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 978860
gelesener Beitrag - ID 978860


Zitat:
UBA [das Umweltbundesamt] hält Tempolimit gut fürs Klima.

[Quelle: zdf.de/nachrichten; 29. Februar 2020]

Ich auch.

Zitat:
Als erstes Land der Welt. Nahverkehr in Luxemburg wird kostenlos.

[Quelle: zdf.de/nachrichten; 29. Februar 2020]

Mal eine schöne, eine gute Nachricht zum Wochenende.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.02.2020 ~ 15:10 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 978871
gelesener Beitrag - ID 978871


Nahverkehr ist Zwangsverkehr; so lassen sich die Bedürfnisse der Bevölkerung nicht erfüllen. Taktung und Fahrzeiten passen nicht zum Lebensrhythmus der Menschen. Es ist ein Tagediebsystem was den Menschen ihre Zeit stielt. So kann den Menschen und dem Klima nicht geholfen werden.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 29.02.2020 15:12.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



29.02.2020 ~ 20:44 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 978915
gelesener Beitrag - ID 978915


Zitat:
gastli hat am 29. Februar 2020 um 12:19 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Als erstes Land der Welt. Nahverkehr in Luxemburg wird kostenlos.

[Quelle: zdf.de/nachrichten; 29. Februar 2020]

Mal eine schöne, eine gute Nachricht zum Wochenende.
In der Tat ist das eine schöne Sache. Leider nicht auf Thüringen übertragbar, schon gar nicht auf Gera.
Diese Maßnahme dürfte viele zusätzliche Leute animieren, in Bus und Bahn einzusteigen. Doch diese müssen auch in der Lage sein, mit den zusätzlichen Fahrgästen fertig zu werden.



Auch die Wahl der Worte täuscht. Der Verkehr wird nicht kostenlos, sondern nur fahrscheinlos. Das ist ein ganz gewaltiger Unterschied. Die Kosten für dieses Angebot entstehen sehr wohl. Die müssen dadurch von einer anderen Stelle getragen werden, in Luxemburg offenbar vom Staat.
Hier müsste das der Freistaat sein, wahrscheinlicher aber die Kommunen. Gerade in Gera sieht es da düster aus.


Pfiffikus,
der gerade das Gezerre beobachtet, ob man sich wieder einmal ein paar neue Straßenbahnzüge leisten kann



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.824 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



29.02.2020 ~ 22:28 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
266 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 978926
gelesener Beitrag - ID 978926


Du alter Miesepeter. Gastli hat doch nicht behauptet das kostenloser Nahverkehr in Thüringen oder Gera stattfinden würde. cool Es ist eine gute Nachricht und basta. Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



01.03.2020 ~ 09:35 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1084 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 978979
gelesener Beitrag - ID 978979


Zitat:
Pfiffikus hat am 29. Februar 2020 um 20:44 Uhr folgendes geschrieben:
Hier müsste das der Freistaat sein, wahrscheinlicher aber die Kommunen. Gerade in Gera sieht es da düster aus.


Eine regionale Lösung, dazu noch ausgrechnet in den industrie- und damit zukunfstbefreiten Ostprovinzen, wäre nicht machbar. Denn um das zu finanzieren, müßte der Staat denen in die Tasche greifen, die's reichlich haben. Und das sind dummerweise die schmarotzerischen Herren eben dieses Staates, die ihn beauftragen müßten, in ihre Tasche zu greifen.

Das toitsche Finanzkapital ist nun historisch nicht gerade als großzügig bekannt. Außer mit Ausplünderung, Repression und Krieg.

Ach ja, die tausenden Mörder und ihr Mordgerät werden ja gerade fahrscheinfrei Richtung Rußland befördert. Bei sowas klappt's.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 01.03.2020 09:36.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.03.2020 ~ 09:39 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 980292
gelesener Beitrag - ID 980292


https://www.scinexx.de/news/geowissen/klimawandel-und-ich/#
Klimawandel und Ich
Ringvorlesung rund um den Klimawandel und seine Folgen jetzt im Netz

Alle Abhandlungen aus rein deutschem Saft, das dürfte doch im weitesten Sinne den Geschmäckern hier entsprechen. Für manchen Schwaben wär´s jedoch vielleicht ein Geschmäckle.

https://www.scinexx.de/news/geowissen/de...rn-ist-undicht/
Der Erdkern ist „undicht“
Seit 2,5 Milliarden Jahren tritt ständig Kernmaterial in den Erdmantel über

Es dampft und brodelt aus ihm heraus und vieles andere mehr wahrscheinlich seit dem die Erde einen Mond hat, welcher zuerst über die Erdkruste polterte und der Erde eine kräftige Beule verpaßte.
Das größte Gebirge der Erde haben wir dem Mond zu verdanken; ist es auch Mondgestein? Und was ist damit? Lapislazuli, Donats, Topas, Türkis
Eines ist jedoch klar:
Der Mond hat sich nicht aufhalten lassen und uns seitdem den Klimawandel verpaßt, welchen wir durch eine Verbindung der Weltmeere mit dem Kaspischen Meer erheblich abschwächen könnten.
Siehe:
https://www.welt.de/wissenschaft/article...-Kartoffel.html

Suche:
--Erde Beule Bilder
--Erde Beule


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 11.03.2020 09:45.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.04.2020 ~ 11:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 985054
gelesener Beitrag - ID 985054


Vor 27 Jahren hat der damalige kubanische Präsident Fidel Castro bei einer UN-Konferenz über Umwelt und Entwicklung eine Rede gehalten, die sich heute als prophetisch erweist.
Bei der Veranstaltung in Rio warnte er vor massiver Umweltzerstörung durch das kapitalistische System.
Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation im Amazonas-Gebiet bekommt sein damaliger Appell eine ungeahnte Aktualität.

https://www.youtube.com/watch?v=K_Dzpdhw4mw



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.04.2020 ~ 08:40 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 985957
gelesener Beitrag - ID 985957


Wie wir unschwer erkennen könnte der Klimawandel kippen.
Kalte Luftströmungen machen sich in Europa breit und führen womöglich zur nächsten Eiszeit.
Die Erde ist zwar z.Zt. am nächsten an der Sonne, jedoch scheint etwas nicht zu stimmen. Wenn es so weiter geht mit den kalten Winden ist damit zu rechnen das die nächste Eiszeit bald beginnt. Diese dürfte dann ~1000 Jahre dauern und könnte in den nächsten 30 Jahren beginnen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



27.04.2020 ~ 09:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 985964
gelesener Beitrag - ID 985964


Meta, bitte.
Fang nicht schon wieder damit an.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



27.04.2020 ~ 10:22 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 985972
gelesener Beitrag - ID 985972


Zitat:
Meta hat am 27. April 2020 um 08:40 Uhr folgendes geschrieben:
Kalte Luftströmungen machen sich in Europa breit und führen womöglich zur nächsten Eiszeit.
Also erstmal erleben wir das dritte Dürrejahr in Folge, so dass nach und nach eine Versteppung unserer Gegend einsetzen wird.


Pfiffikus,
der beobachtet, dass es zuerst die Fichten-Monokulturplantagen erwischt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.04.2020 ~ 11:33 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 985976
gelesener Beitrag - ID 985976


Die Fichten werden nicht mehr zu halten sein. In den nächsten Jahren müssen neue Wälder angepflanzt werden. Für die Anpflanzungen sollte man sich nach Bäumen umschauen, welche sowohl in der europäischen Warmzeit als auch in den Kleinen Eiszeiten brauchbar sind.

Lärchen scheinen sich diesbezüglich gut zu eignen, liefern jedoch zu wenig Bauholz und neigen zu Drehwuchs.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Holzarten
http://www.prof-frommhold.de/wp-content/...orstnutzung.pdf

In Hinsicht auf Bauholz wird es bald schlecht aussehen, da gerade dieses zum größten Teil aus Nadelholz, wie zB. Fichten und Tannen besteht.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 27.04.2020 11:35.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.04.2020 ~ 15:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 987354
gelesener Beitrag - ID 987354


Ein Vortrag von Prof. Klaus Dörre.
Gewerkschafts- und Klimabewegung: sozial-ökologischer Umbau in der Krise.

https://www.youtube.com/watch?v=k1hGHxLRYNs&feature=emb_logo



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.05.2020 ~ 13:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 988213
gelesener Beitrag - ID 988213


Zitat:
Am Sonntag ist Erdüberlastungstag in Deutschland. Zu diesem Anlass hat Entwicklungsminister Gerd Müller die deutsche Wirtschaft aufgefordert, sich zur Rettung des Klimas vom traditionellen Kapitalismus abzukehren.[Quelle: https://www.general-anzeiger-bonn.de/mei...it_aid-50343411]


Sieh an.
Auch CSU Politiker sind denkfähig.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.05.2020 ~ 13:38 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 988216
gelesener Beitrag - ID 988216


Er ist der Rufer in der Wüste, weiter nichts.
Du kannst auch einen Löwen auffordern, Vegetarier zu werden.
Das Ergebnis ist das gleiche.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.05.2020 ~ 12:17 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 988404
gelesener Beitrag - ID 988404


Es gibt in Afrika eine Reihe von Projekten welche im Zusammenhang mit Bewässerungsmöglichkeiten stehen. Sie müßten nur entsprechend gefördert werden um den Menschen und dem Weltklima zu helfen.
Suche:
--Bewässerung Kongo Fluß Tschad Nordafrika

Zitat:
Schlafender Riese Kongo-Fluss
Wassernutzung zwischen regionaler Integration und sektoralen Zielkonflikten
Tobias von Lossow
https://www.swp-berlin.org/fileadmin/con...2017A63_lsw.pdf

https://www.afrika-sued.org/ausgaben/hef...fuer-den-kongo/
https://www.rnd.de/panorama/uberschwemmu...KLBE3LZQ6E.html

Überschwemmungen im Kongo und fehlendes Wasser an angrenzenden Ländern. In Ägypten hat man Erfahrungen mit dem Bau von Katarakten. Das könnte den Ländern nördlich vom Kongo zur Bewässerung helfen. Wichtig dabei ist nur, daß helfen die Wassermengen welche abgezweigt werden die Natur nicht aus dem Gleichgewicht bringen. Diesbezüglich gibt es mit dem Nil in Ägypten sehr viele Erfahrungen.

Die Abflußmenge des Niels ist minimal 1/20 tel und maximal 1/10 des Wassers welches in Kongofluß fließt. Das Zeigt uns welche Potentiale am Kongo Fluß ungenutzt sind.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.05.2020 ~ 23:21 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 989532
gelesener Beitrag - ID 989532


Zitat:
Unionsfraktion bremst Klimaschutzpläne der Kanzlerin

Angela Merkel will, dass Deutschland die Klimaziele der EU-Kommission mitträgt. Das kritisiert die CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Die Corona-Krise habe die Lage verändert.
9. Mai 2020, 15:41 UhrQuelle: ZEIT ONLINE, AFP, sr

... ... ...
Der Grünenklimaexperte und Fraktionsvize Oliver Krischer kritisierte den Positionsentwurf der Unionsfraktion: "Man fragt sich, wie viele Jahre es noch dauert, bis sich in der Unionsfraktion endlich mal die Erkenntnis durchsetzt, dass Klimaschutz und Wirtschaft keine Gegensätze sind." ... ... ...
https://www.zeit.de/politik/deutschland/...mission-cdu-csu

So langsam werden Zweifel an der Effektivität der Klimapolitik laut. Man kann Ziele nicht um jedem Preis nach dem Motto koste es was es wolle verfolgen. Wo es an wiss. techn. Vorlauf fehlt ist es Vergeudung der Ressourcen. Die Effektivität der Klimapolitik muß eindeutig hinterfragt werden.

Die Grüne Subventionspolitik fragt nicht danach wie die Bevölkerung unter der Kostenlast der Klimapolitik Ausgebeutet wird und zu leiden hat.
Manipulation von Menschen und Gesellschaft
Manipulation von Menschen und Gesellschaft



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.05.2020 ~ 10:51 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 990791
gelesener Beitrag - ID 990791


Sie müssen sich nicht ärgern über den Coronavirus im Bezug auf den Sommer, denn dieser Sommer wird wahrscheinlich wie der 2002, mit Regen und Überschwemmungen. Darauf sollten sich die dafür Verantwortlichen vorbereiten.
Warum dem so sein kann ergibt sich aus folgendem:
Plötzlich wieder kalte Winde aus Osten. Zeitlich liegen wir vom Wendepunkt des Wetters jeweils 9 Jahre entfernt. 2002 20011 2020.
Vielleicht haben wir ja Glück und es kommt nicht zu den selben verheerenden Überschwemmungen. 2021 wird dann ein heißer Sommer werden wie 2003 - diesmal mit warmen Westwinden und nicht kalten Ostwinden, das wäre somit das Zeichen des Wandels und das damit alles richtig läuft.
Immer wenn der Mond hoch im Norden steht und dick und fett (erdnah) ist, egal ob Vollmond oder nicht, haben wir im Sommer schönes Wetter.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 20.05.2020 11:36.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.05.2020 ~ 12:09 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 990800
gelesener Beitrag - ID 990800


Glaskugel???



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.05.2020 ~ 15:05 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 990838
gelesener Beitrag - ID 990838


Die Folgen der Pol Wanderung haben einen entsprechenden Einfluß auf das Wetter, wobei man nicht genau weiß, welchen Einfluss die Polwanderung in Bezug auf die Sonne, hinsichtlich Änderung der Durchschnittstemperatur, auf unserer Erde hat.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 20.05.2020 15:06.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.05.2020 ~ 19:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 990879
gelesener Beitrag - ID 990879


Die Veränderung beeinflussten Wetter und Klima wenig.
Deshalb halten sie auch einen Klimawandel nicht auf.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.05.2020 ~ 19:48 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 990880
gelesener Beitrag - ID 990880


Legen Sie einmal Beweise für Ihre Behauptungen vor.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.05.2020 ~ 20:10 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 990887
gelesener Beitrag - ID 990887


Bitte benutze Suchmaschinen, so wie du uns allen gerne diktierst, nach was wir suchen sollen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



20.05.2020 ~ 21:10 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 990890
gelesener Beitrag - ID 990890


Zitat:
Meta hat am 20. Mai 2020 um 19:48 Uhr folgendes geschrieben:
Legen Sie einmal Beweise für Ihre Behauptungen vor.
Du bist ja heute lustig drauf!

Wenn DU hier behauptest, dass die derzeit zu beobachtenden Klimaveränderungen von der Polwanderung verursacht werden, dann solltest DU doch die Beweise vorlegen!



Pfiffikus,
der das gespannt lesen wird



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.05.2020 ~ 23:41 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 990913
gelesener Beitrag - ID 990913


Was sollen die Unterstellungen Pfiffikus?
Was Sie da schreiben habe ich nirgends so behauptet, das ist einzig und allein Ihrer Phantasie entsprungen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



21.05.2020 ~ 01:17 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 990919
gelesener Beitrag - ID 990919


Zitat:
Meta hat am 20. Mai 2020 um 23:41 Uhr folgendes geschrieben:
Was sollen die Unterstellungen Pfiffikus?
Oh, sorry!

Du hast nicht behauptet, dass die derzeit zu beobachtenden Klimaveränderungen von der Polwanderung verursacht werden. Damit sind wir uns hundertprozentig einig, denn das wäre nämlich höchst unplausibel.


Pfiffikus,
der dann auch keine Beweise braucht



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



21.05.2020 ~ 06:15 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 990922
gelesener Beitrag - ID 990922


Zitat:
Meta hat am 20. Mai 2020 um 15:05 Uhr folgendes geschrieben:
Die Folgen der Pol Wanderung haben einen entsprechenden Einfluß auf das Wetter, wobei man nicht genau weiß, welchen Einfluss die Polwanderung in Bezug auf die Sonne, hinsichtlich Änderung der Durchschnittstemperatur, auf unserer Erde hat.

Sie mussten ja nicht gleich polarisieren Pfiffikus. Ob und welche Zusammenhänge es zwischen Klimawandel und Polwanderung gibt ist zu großen Teilen noch ungeklärt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.05.2020 ~ 23:54 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 991504
gelesener Beitrag - ID 991504


So wie das Wetter zur Zeit sich gestaltet kann man davon ausgehen das dieses Jahr wie 2002 verläuft. Im Sommer ist, wegen der wieder wie 2002 vorhandenen kalten Ostwinde, mit großen Überschwemmungen zu rechnen. Ein schöner Urlaubssommer wird es von der zu erwartenden Witterung her nicht werden. Ich vermute einmal die BK - Merkel wird die Freibäder geschlossen lassen, denn auch Coronaviren können schwimmen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 25.05.2020 23:59.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.05.2020 ~ 07:06 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 991521
gelesener Beitrag - ID 991521


Suche:
--Extreme Wetterlagen Deutschland 2002 Überschwemmungen
--Extreme Wetterlagen Deutschland Überschwemmungen

Zitat:
Hochwasser in Mitteleuropa 2002
https://de.wikipedia.org/wiki/Hochwasser...tteleuropa_2002


Zitat:
1.200 Tote im Jahr 2018
Extremwetter – kaum ein Land ist so betroffen wie Deutschland
04.12.2019, 11:54 Uhr | AFP
https://www.t-online.de/nachrichten/pano...eutschland.html


Zitat:
Extreme Wetterlagen
Wer hat Schuld am Hochwasser?

Studien zeigen, dass Waldboden und naturnaher Laub-Wald der optimale Schwamm ist, um die Wogen aufzusaugen. So etwa 50 mm Niederschlag pro Stunde stecken die weg. Da läuft auch unter ungünstigen Bedingungen nichts raus.

Die schlimmsten Hochwasser gab es im Mittelalter

Historiker sagen: Die schlimmsten Hochwasser gab es, als im Mittelalter praktisch kein Wald mehr in Deutschland war. 1342 zum Beispiel. Heute haben wir wieder mehr.
https://www.swr.de/swraktuell/extreme-we...j5ay/index.html


Tannen und Fichten können sich in der heutigen Zeit nicht halten. Die Nadelbäume mögen es feucht. Laubwald verträgt besser Trockenheit. Nun ist das Nadelholz aber Nutzholz und wird sehr viel als Baumaterial benötigt. In den Gegenden welche ich kenne hat man Nadelholz auf die Berge gepflanzt, genau da treten heute die Probleme auf. Es ist schon schlecht wenn die Menschen über Jahrhunderte hinweg nicht ihr Wissen bewahren um rechtzeitig, ca. 60 Jahre vor den Klima Übergangszeiten entsprechende Konsequenzen ziehen zu können.
Suche:
--Buche Wachstum Stammdurchmesser
--Eiche Wachstum Stammdurchmesser
--Ahorn Wachstum Stammdurchmesser
--Bäume Wachstum Stammdurchmesser

Die Bäume sollten schon etwas stabil sein, damit sie den Klimawandel überstehen.
Suche diesbezüglich im Waldwissen Net.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 26.05.2020 07:12.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.05.2020 ~ 23:13 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 991790
gelesener Beitrag - ID 991790


Wetterprognosen:
https://www.merkur.de/welt/wetter-sommer...r-13376332.html
https://www.op-online.de/wetter/wetter-d...r-13372764.html

Ich kann mich noch gut an das Jahr 2002 erinnern und erwarte für dieses Jahr, 2020, den gleichen Verlauf; kalte Nord- u. Ostwinde sowie Überschwemmungen. Für nächstes Jahr erwarte ich einen Sommer wie 2003 heißer trockener Sommer mit kalten Ostwinden.

Geht man von den Erfahrungen der Harzer Sachsen und Langobarden aus welche 568 n.Chr. nach Norditalien auswanderten und erst 14 Jahre später wiederkehrten so erwarte ich das es bis 2025 Missernten, dh. starke Einbußen bei den Ernten gibt. Danach werden die Probleme des Klimawandels im wesentlichen überwunden sein. Vom Rhythmus der Klimawandel her entspricht das Jahr 568 dem Jahr 2011. Typische Klimawandelphänomene werden sich Rhythmisch immer wiederholen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 28.05.2020 23:18.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



29.05.2020 ~ 05:41 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 991794
gelesener Beitrag - ID 991794



https://www.kidsweb.de/tiere/frosch/wetterfrosch.htm

Frosch, ähm @META wollte ich sagen!
Sie sollten ihre Prognosen nicht durch gläserne Wände erstellen sondern mitgestalten!

https://fridaysforfuture.de/
Bitteschön



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.05.2020 ~ 08:34 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 991802
gelesener Beitrag - ID 991802


Ich bin Realist timabg die grünen neurotischen Wahnvorstellungen interessieren mich nicht.
Die Bewässerungen welche China in Afrika vor hat halte ich für besser zur Regulierung des Weltklimas. Des weiteren die Verbindung von Kaspischen und Schwarzem Meer. Überall wo man solche Möglichkeiten ungenutzt verstreichen läßt ist es zum Schaden der Region. Ich denke Weltweit sollten solche Möglichkeiten genutzt werden.

Je mehr Wasser verdunstet um so mehr kühlt sich die Erde ab.

Was könnten wir mit diesem Wissen anfangen?
Man könnte zB. die Sahara beregnen und andere Wüsten und Steppen der Erde. Dazu muß man aus dem Meer an geeigneten Stellen Wasser in die Luft versprühen um die Verdunstung zu erhöhen. Das muß so aufgeführt werden das es in den Wüsten in Nord und Südamerika regnet.

So etwas oder ähnliches hatte man doch vor wie sehen die bisherigen Tests dazu aus? um wie viel % könnte so die Verdunstung von Meerwasser erhöht werden?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.05.2020 ~ 15:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 991845
gelesener Beitrag - ID 991845


Meta ist Realist - glaub ich nicht.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.05.2020 ~ 01:05 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 991899
gelesener Beitrag - ID 991899


Machen Sie sich vom religiösen Irrsinn frei gastli. Es geht um Wissen nicht um Glauben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.06.2020 ~ 13:24 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 992721
gelesener Beitrag - ID 992721


Zitat:
Freitag 5. Juni 2020
AMTLICHE WARNUNG
Wetter: Nach dem Temperatursturz droht Deutschland „Sturzflut-Lage“ - Experte warnt
Marc DimitriuvonMarc Dimitriu
Erst sinken die Temperaturen in Deutschland, dann folgte extrem schwüles Wetter. Das kann für zahlreiche Gewitter und Sturzfluten sorgen.
https://www.merkur.de/welt/wetter-deutsc...ampaign=webpush

So langsam kommt das Wetter in Fahrt was es ich schon vor geraumer Zeit angekündigt habe; ein Wetter wie 2002 mit vielen Überschwemmungen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 05.06.2020 13:26.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.06.2020 ~ 15:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 992731
gelesener Beitrag - ID 992731


Zitat:
Meta hat am 05. Juni 2020 um 13:24 Uhr folgendes geschrieben:
So langsam kommt das Wetter in Fahrt was es ich schon vor geraumer Zeit angekündigt habe;


Mach das NIE wieder.
Du bringst uns alle noch um.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.06.2020 ~ 15:24 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 992734
gelesener Beitrag - ID 992734


Ich doch nicht, ich habe nur davor gewarnt.
Wie heißt es doch so richtig:
Wer sich in Gefahr begibt kann darin umkommen.




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (36): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Wie sich der Klimawandel aufhalten lässt.

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen