online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. 50 € Preisgeld für den 1.Platz das Weihnachtsspiels - Teilnahme ist kostenfrei .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): [1] 2 3 4 5 6 7 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bernhard P.   Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist leider verstorben
63.916 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



27.11.2013 ~ 09:34 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg FT-Nutzer seit: 19.08.2007
496 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen Beitrag Kennung: 664993
gelesener Beitrag - ID 664993


Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen

Trotz angeblichem "Jobboom" hat die Armut in Deutschland in den vergangenen Jahren zugenommen. So erhöhte sich der Anteil der armutsgefährdeten Menschen von 15,2 Prozent im Jahr 2007 auf 16,1 Prozent im Jahr 2011. Besonders deutlich stieg das Armutsrisiko bei den 54- bis 64-Jährigen - von 17,7 Prozent (2007) auf 20,5 Prozent (2011). Das geht aus dem Datenreport 2013 des Statistischen Bundesamts hervor. Als "arm" galt in dem Report zuletzt, wer im Jahr 2011 weniger als 980 Euro im Monat zur Verfügung hatte.

Quelle: rf -news



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.921 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.11.2013 ~ 13:55 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen Beitrag Kennung: 665020
gelesener Beitrag - ID 665020


Die hündisch braven deutschen Michels sorgen für die Milliarden-Vermögen ihrer Finanz- und Erbschafts-Monopolbourgeoisie und ebenso für die Privat-Millionen von deren Parteien-, Regierungs-, Vortrags- und Parlaments-Administration!
Vgl.: Armut in Deutschland: Der Suppenküchenstaat wächst - taz.de, 25.11.2013



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist leider verstorben
63.916 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.10.2014 ~ 14:24 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg FT-Nutzer seit: 19.08.2007
496 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen Beitrag Kennung: 720210
gelesener Beitrag - ID 720210


Eine Verbesserung ist leider noch nicht eingetreten. Es kann buchstäblich jeden treffen über Nacht bettelarm zu sein.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



15.10.2014 ~ 15:18 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
915 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen Beitrag Kennung: 720221
gelesener Beitrag - ID 720221


Schon fast witzig ist das begriffliche Herumgeeiere - statt von Armut von "Armutsrisiko" oder "Armutsgefährdung" zu sabbeln.

Natürlich beträgt rein formal das Risiko für alle 54-64-Jährigen 20,5% - weil eben 20,5 arm sind. Allerdings ist das eine falsche Anwendung von Statistik, wenn man reale Zahlen der Gesamtbevölkerung hat und nicht nur eine Stickprobe. Hier ist die Anwendung der Begriffe "Risiko" oder "Gefährdung" unzulässig.

Blödes Gesabbel für verblödete Insassen eben.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
StaGe   Zeige StaGe auf Karte
635 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.10.2014 ~ 16:41 Uhr ~ StaGe schreibt:
images/avatars/avatar-2015.gif FT-Nutzer seit: 21.06.2008
90 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen Beitrag Kennung: 720229
gelesener Beitrag - ID 720229


Zitat:
orca hat am 15. Oktober 2014 um 15:18 Uhr folgendes geschrieben:
Schon fast witzig ist das begriffliche Herumgeeiere - statt von Armut von "Armutsrisiko" oder "Armutsgefährdung" zu sabbeln.

Natürlich beträgt rein formal das Risiko für alle 54-64-Jährigen 20,5% - weil eben 20,5 arm sind. Allerdings ist das eine falsche Anwendung von Statistik, wenn man reale Zahlen der Gesamtbevölkerung hat und nicht nur eine Stickprobe. Hier ist die Anwendung der Begriffe "Risiko" oder "Gefährdung" unzulässig.

Blödes Gesabbel für verblödete Insassen eben.


Da sind wir doch dankbar für dich Oberschlaumeier wir SUPERBLÖDEN.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister FT-Mitglied
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



15.10.2014 ~ 16:54 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
288 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen Beitrag Kennung: 720230
gelesener Beitrag - ID 720230


Zitat:
Bernhard P. hat am 27. November 2013 um 09:34 Uhr folgendes geschrieben:
Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen

Besonders deutlich stieg das Armutsrisiko bei den 54- bis 64-Jährigen - von 17,7 Prozent (2007) auf 20,5 Prozent (2011). Das geht aus dem Datenreport 2013 des Statistischen Bundesamts hervor. Als "arm" galt in dem Report zuletzt, wer im Jahr 2011 weniger als 980 Euro im Monat zur Verfügung hatte.

Quelle: rf -news


Brauchen wir dafür eine Statistik? auch die kostet Geld.

Das 2003 Schröder alle sozialen Komponenten zurück geschraubt hat, ist doch nicht neu.
Weniger als 980 Lappen ist nicht unbedingt das schlimmste, sondern was man dafür bekommt.



Meister



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 15.10.2014 16:58.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



15.10.2014 ~ 19:48 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
915 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen Beitrag Kennung: 720265
gelesener Beitrag - ID 720265


Zitat:
Meister hat am 15. Oktober 2014 um 16:54 Uhr folgendes geschrieben:
Brauchen wir dafür eine Statistik?


Wann wurdest Du in der B'R'D je gefragt, was Du brauchst? Deine Herren brauchen die (völlig falsch angewandte) "Statistik", um Deinesgleichen zu verblöden.

Im Zweifelsfalle krähst Du doch sowieso vordergründig nur tumbe anti-DDR-Hetze nach. Hier auf Dein oberflächliches pseudo-regimekritisches Gesabbel einzugehen, ist nicht an Deine Adresse gerichtet. Nur an die etwaiger Mitleser.

Die hiesigen politischen Diskussionen sind ohnehin auf bestenfalls ein Dutzend Personen - und zwar immer dieselben - beschränkt.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister FT-Mitglied
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



15.10.2014 ~ 22:03 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
288 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen Beitrag Kennung: 720284
gelesener Beitrag - ID 720284


Zitat:
orca hat am 15. Oktober 2014 um 19:48 Uhr folgendes geschrieben:


Die hiesigen politischen Diskussionen sind ohnehin auf bestenfalls ein Dutzend Personen - und zwar immer dieselben - beschränkt.


Ja für alle die ihr Bonbon jetzt versteckt unter dem Kragen tragen müssen, und ihren Schlapphut auf dem Speicher versteckt haben.


Meister



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist leider verstorben
63.916 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.10.2014 ~ 22:07 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg FT-Nutzer seit: 19.08.2007
496 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen Beitrag Kennung: 720286
gelesener Beitrag - ID 720286


Ein erfreulicher Lichtblick.

Es gibt Möglichkeiten einer Verarmung selbst entgegenzuwirken.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.550 geschriebene Beiträge



15.10.2014 ~ 22:16 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
643 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen Beitrag Kennung: 720290
gelesener Beitrag - ID 720290


Zitat:
Bernhard P. hat am 15. Oktober 2014 um 22:07 Uhr folgendes geschrieben: ... Es gibt Möglichkeiten einer Verarmung selbst entgegenzuwirken.

Ja Na aber auf jeden Fall!!!

Nicht den ganzen Tag am Rechner sitzen, über den Staat und die Gesellschaftsordnung rumnöhlen ... sondern mal seinen faulen Arsch bewegen und sich ne Arbeit suchen!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (7): [1] 2 3 4 5 6 7 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Armutsrisiko in BRD weiter gewachsen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD