online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » NSU Prozess » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen NSU Prozess
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



30.03.2014 ~ 19:49 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 685664
gelesener Beitrag - ID 685664


Nach letzten Meldungen des MDR wird der NSU - Prozess auch noch bis ins Jahr 2015 andauern.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.04.2014 ~ 07:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 686698
gelesener Beitrag - ID 686698


Die Wohnwagen-Legende von dem NSU ist offenbar komplett erstunken und erlogen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



05.04.2014 ~ 13:30 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 686769
gelesener Beitrag - ID 686769


Wieso wusste wohl keiner? großes Grinsen

Legenden braucht das Volk. Ja

Und die NSU fährt weiter?

nachdenklich Heute NSU morgen AUDI und übermorgen KZ ?

Egal von was es uns Schlecht wird. Ja



Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Nachtschicht   Nachtschicht ist männlich Zeige Nachtschicht auf Karte FT-Nutzer
712 geschriebene Beiträge
Wohnort: Hermsdorf



05.04.2014 ~ 22:26 Uhr ~ Nachtschicht schreibt:
images/avatars/avatar-2197.jpg im Forum Thüringen seit: 21.11.2008
184 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 686890
gelesener Beitrag - ID 686890


Zitat:
Meister hat am 05. April 2014 um 13:30 Uhr folgendes geschrieben:
Egal von was es uns Schlecht wird...


...wenn es von deinen kommentaren kommt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.04.2014 ~ 08:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 689244
gelesener Beitrag - ID 689244


Zitat:
Geheimdienstpersonalie „Corelli“ - Tod unter geheimen Umständen
Die Bundesregierung schweigt zum Tod des langjährigen rechten V-Mannes „Corelli“. Eine Daten-CD wirft nun neue Fragen auf.

[Quelle: http://taz.de/!137138/]

Schon im Jahr 2006 !!! hat der "Verfassungsschutz" eine Daten-CD mit der Aufschrift NSU/NSDAP erhalten. Zahlreiche Dokumente darauf deuten auf die Mordgruppe NSU hin, andere Dokumente auf der CD verweisen auf den V-Mann "Corelli".
Na Leute, klickt es schon?
Oder anders gefragt: Wenn es in Deutschland eine linksradikale Mordgruppe geben würde, die sich gezielt zehn Bonzen vorgeknöpft und abgeknallt hätte. Glaubt irgendjemand, dass der "Verfassungsschutz" eine zugespielte Daten-CD mit gezielten Hinweisen achtlos in die Ecke geworfen hätte?
So geht Nazischutz.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Jörg   Jörg ist männlich FT-Nutzer
47 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.05.2014 ~ 02:51 Uhr ~ Jörg schreibt:
im Forum Thüringen seit: 29.01.2014
25 erhaltene Danksagungen
COMPACT Spezial Nr. 1 “Operation NSU” Beitrag Kennung: 691062
gelesener Beitrag - ID 691062


Kennt jemand von Euch die Broschüre "COMPACT Spezial Nr. 1" (Operation NSU) vom Compact Magazin?

Bin am überlegen ob sich die 8,00 Euro dafür lohnen...
Das Inhaltsverzeichnis sieht zumindest ganz interessant aus:

Kapitel A: Staatsfeinde | von Kai Voss

- Der dritte Mann
- Leichen in Eisenach
- Das Spukhaus in Zwickau.
- Beate Zschäpe auf der Flucht
- Das Rätsel der Ceska
- Mehmet packt aus
- Die Spur des Rosaroten Panthers
- Eine feuerfeste DVD
- Mord, Lügen und Videos
- Regisseure auf der Flucht
- La dolce Vita
- Das Leben im Untergrund


Kapitel B: Von Jürgen Elsässer, Daniele Ganser und Kai Voss

- Gladio
- Die Geheimarmee der NATO
- O-Ton CIA
- “Agenten in aufständische Bewegungen einschleusen”
- Gladio, RAF und Horst Mahler
- Bommi Baumann über den Linksterrorismus
- Verbindungsstelle 26
- Gladio macht weiter
- Neonazis, V-Männer und Agenten
- Vom Spielen an zwei Tischen
- Der Schäfer-Bericht
- Szenen einer Anwerbung
- Spurenbeseitigung
- Das große Schreddern
- V-Mann Tusche
- Carsten Schultze und das Trio
- Der Handyman
- Kontakt ins Innenministerium
- Der Pate, der Killer
- Andreas Temme und der Mord in Kassel
- Der türkische CIA-Agent
- Mevlüt Kar in Aktion
- Gladio in der Türkei
- Die Susurluk-Ermittlungen
- Der Ku-Klux-Klan
- Brennende Kreuze in Schwaben



COMPACT Spezial Nr. 1 “Operation Nationalsozialistischer Untergrund”



Homepage von Jörg Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



06.05.2014 ~ 13:16 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: COMPACT Spezial Nr. 1 “Operation NSU” Beitrag Kennung: 691244
gelesener Beitrag - ID 691244


Zitat:
NSU-Prozess, Spiegel der Gesellschaft

Aber man erfährt in diesem Prozess noch viel mehr - auch, weil die Hauptangeklagte Beate Zschäpe in der DDR geboren wurde, in Wendezeiten aufwuchs und in der neuen Bundesrepublik untertauchte. Der Prozess gibt Einblick in 20 Jahre deutsche Geschichte nach der Wende - in die Entwurzelung der Ostdeutschen, das Chaos in den Sicherheitsbehörden, das Verharmlosen von Ausländerhass.

Quelle: SZ


Wenn man den Hinweis darauf das die Zschäpe in der DDR geboren wurden weglässen hätte wäre die Aussage das der NSU - Prozess ein Spiegel der Gesellschaft ist richtig.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



06.06.2014 ~ 07:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 697217
gelesener Beitrag - ID 697217


NSU: Prozess ohne Aufklärung
Kann man sich ja mal durchlesen, falls man gerade einen leeren Magen hat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.07.2014 ~ 11:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 702795
gelesener Beitrag - ID 702795


Zitat:
Zentrale Figur
NSU-Prozeß. Nebenklage fordert Aufhebung des Geheimschutzes für Protokolle über Ex-V-Mann Brandt. Zschäpe-Verteidiger widerspricht Zeugenvernehmung

[Quelle: http://www.jungewelt.de/2014/07-04/039.php]

Allein mit dieser Überschrift ist doch wohl ALLES gesagt. Denn wir haben hier einen Mordprozess und der "Verfassungsschutz", der diese Mörderbande mitfinanzierte, mit Waffen versorgte und auch noch vor polizeilichen Ermittlungen schützte, darf aufklärende Akten unter Verschluss halten?

Ab wann nochmal genau spricht man von einem Unrechtsstaat?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.08.2014 ~ 10:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 708904
gelesener Beitrag - ID 708904


NSU-Prozess
Verfassungsschutz soll Kripo „massiv behindert“ haben

Mit schweren Vorwürfen gegen den hessischen Verfassungsschutz ist am Mittwoch der Münchner NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe und vier mutmaßliche Unterstützer in die Sommerpause gegangen. Als Zeugen waren zwei Kripo-Ermittler geladen, die den Mord an dem Besitzer eines Internet-Cafés im April 2006 in Kassel untersuchten.
[Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_4043050.html]

VerfassungsNazischutz soll Kripo „massiv behindert“ haben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.08.2014 ~ 08:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 709089
gelesener Beitrag - ID 709089


Zitat:
Thüringer NSU-Ausschuss zieht Bilanz des staatlichen Versagens
Erfurt. Politik und Sicherheitsapparat in Thüringen tragen einen wesentlichen Teil der Verantwortung dafür, dass der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) in Deutschland zehn Jahre lang morden und rauben konnte.

[Quelle: http://www.thueringer-allgemeine.de/star...sagens-56175849]

Was bitte hat das mit Versagen zu tun?
Versagen suggeriert ja eine Absicht, es richtig machen zu wollen. Wer beispielsweise einen guten Willen zeigt, der kann daran versagen.

Stattdessen:
Zitat:
Der fast 1800 Seiten umfassende Abschlussbericht zeigt deutlich, dass der seit der Wende in Thüringen erstarkte Rechtsextremismus von den politisch Verantwortlichen zumeist unterschätzt, ignoriert oder verharmlost wurde. Öffentliches Engagement gegen Rechtsextremismus sei postwendend "als Nestbeschmutzung und schädlich für die Entwicklung des Freistaats" diskreditiert worden. Kritisiert wird auch, dass eingeleitete Ermittlungsverfahren gegen Mitglieder der rechtsextremen Szene nicht konsequent zu Ende geführt - ja sogar aktiv behindert wurden.

[Quelle wie oben]

Nochmal:
Was hat DAS mit Versagen zu tun?
Das ist kein Versagen, sondern gewolltes und sogar aktives Unterstützen von Rassismus und Rechtsextremismus.

Zitat:
So fehlt in den Unterlagen der V-Mann-Führer ein beständiges Controlling, grundlegende Antikorruptionsmaßnahmen wie das "Vier-Augen-Prinzip" wurden nicht angewandt. Es ist anzunehmen, dass es dadurch möglich war, Finanzmittel zweckzuentfremden oder operative Maßnahmen auch durch Schwarze Kassen zu finanzieren", heißt es zum Verfassungsschutz.

[Quelle wie oben]

Anders gesagt:
Steuergeld wurde bewusst dafür veruntreut, um Neonazis zu finanzieren und aufzubauen.
Oder kann sich von euch hier jemand ernsthaft vorstellen, dass sämtliche Schutzvorkehrungen gezielt ausgehebelt werden, um Politiker- und Bonzen-abknallenden Linksextremismus zu finanzieren?
Nein?
Na also.
Sowas geht nur, um Linke, Ausländer und Gewerkschafter gezielt ermorden zu können.

Unnötig zu erwähnen, dass Thüringen seit Mauerfall stets von der CDU regiert wurde.
Mal zusammen mit der SPD, mal mit der FDP und mal auch alleine.

Ich werde am 22.08.2014 zur Sondersitzung des Landtages vor Ort sein und mir die Bilanz life anhören.
Ich finde das ist eine gute Gelegenheit den Mitgliedern des Ausschuss für ihre Arbeit zu danken.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.08.2014 ~ 18:06 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 710189
gelesener Beitrag - ID 710189


Zitat:
Ergänzung:
„Einziges Desaster.“ Thüringer NSU-Abschlussbericht: Gezielte Sabotage. Der NSU-Ausschuss des Thüringer Landtages wirft dem Verfassungsschutz vor, die Fahndung nach den Neonazi-Terroristen regelrecht sabotiert zu haben. Das Herkunftsland der mutmaßlichen NSU-Terroristen geht schonungslos mit eigenen Fehlern um – auch als Geste an die Angehörigen der Opfer.

[Quelle: http://www.heute.de/thueringer-nsu-absch...e-34581532.html]

Diese Geste können sie sich quer in den Allerwertesten stecken. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, nein: mit Sicherheit wird niemand der ehemals Verantwortlichen zur Verantwortung gezogen und vor ein Gericht gestellt werden. Das ist so sicher wie der Tod der – mindestens – zehn Menschen, die das NSU-Faschistengesindel ermordet hat. So sieht sie aus, die Realität im RECHTSstaat BRD.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.08.2014 ~ 16:34 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 710295
gelesener Beitrag - ID 710295


Dorothea Marx (SPD): NSU-Morde hätte man verhindern können

Das kann ich leider nur bestätigen, nach der heutigen Sondersitzung der Thüringer Landtages. Bis auf den Redner der CDU konnte man allen Rednern zustimmen. Selbst Lieberknecht [selbst CDU], die für die Landesregierung sprach, hatte mehr verstanden als der Redner ihrer Fraktion.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.08.2014 ~ 07:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 711292
gelesener Beitrag - ID 711292


Die Rechtsterroristen des NSU haben ihre Wohnung in Zwickau mit Kameras überwacht - offenbar zum Selbstschutz. Die Aufnahmen aus der Wohnung des NSU-Trios in Zwickau konnten nun wiederhergestellt werden. Eines scheint damit klar: Jemand fehlt womöglich auf der Anklagebank beim Prozess in München: Matthias D., dessen Verhältnis zu Zschäpe, Böhnhardt und Mundlos nun für alle offenkundig herzlicher und freundschaftlicher war als bisher von ihm zugegeben.

http://mediathek.daserste.de/tv/FAKT/%C3...&bcastId=310854

Dazu passt:
NRW-Ermittler rollen nach NSU-Morden Hunderte Fälle neu auf

Die LINKE deckt auf:
Über 220 Straf- und Gewalttaten, in denen sich die TäterInnen positiv auf den NSU bezogen, sollen laut einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfragen von Bundestagsabgeordneten der Partei „Die Linke“ seit dem Auffliegen des NSU im November 2011 begangen worden sein.
Die verlinkten Seiten haben eine Karte erstellt um die Straftaten visuell aufzuarbeiten.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 30.08.2014 07:58.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.09.2014 ~ 10:20 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 714056
gelesener Beitrag - ID 714056


Zitat:
Hessen
Noch keine NSU-Akte im Landtag

Der NSU-Untersuchungsausschuss im Landtag hat noch keine einzige Akte erhalten. SPD und Linke wittern eine Verzögerungstaktik. CDU und Grüne sprachen am Mittwoch von berechtigten Nachfragen der Aktenbesitzer.

[Quelle: http://www.hr-online.de/website/rubriken...cument_52938155]

Seit Mai sitzt der hessische NSU-Untersuchungsausschuss, der ohnehin erst auf massiven öffentlichen Druck von CDU und GRÜNEN zugelassen wurde, ohne auch nur eine einzige Akte da.
Es dauert halt ein wenig, bis man alle verfänglichen Seiten spurlose herausnehmen und schreddern kann, gell?
Und nochmal der Hinweis:
Kann sich irgendjemand vorstellen, dass es in Deutschland eine mordende Terrorgruppe gibt, die gezielt Polit- und Wirtschaftsbonzen abgeknallt hätte - und die zuständigen Landesregierungen verweigern dann die Akteneinsicht, sabotieren die Aufklärung und allerhöchstens die kleinen Kreiszeitungen berichten darüber?
Nein, sowas geht in der BRD nur, wenn eine Terrorgruppierung gezielt Ausländer abknallt.
Die BRD ist schliesslich ein RECHTSstaat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.09.2014 ~ 09:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 716471
gelesener Beitrag - ID 716471


Zitat:
Verfassungsschutzspitzel Brandt musste offenbar nicht über Straftaten von Neonazis berichten
Rechtsanwalt Wolfgang Stahl fragt mehrfach nach. Er wollte offenbar sicher sein, richtig verstanden zu haben. Aber der frühere Thüringer Verfassungsschutzspitzel Tino Brandt antwortet immer wieder, dass es mit ihm eine Vereinbarung gab, dass Straftaten in der rechtsextremen Szene die Beamten des Nachrichtendienstes "nichts angehen" würden.

[Quelle: http://www.thueringer-allgemeine.de/star...eona-1164480560]

Die BRD der RECHTSstaat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.10.2014 ~ 10:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 718283
gelesener Beitrag - ID 718283


Zitat:
Verfassungsschutz verhinderte Festnahme des NSU-Trios.
Ein Nebenkläger hat im NSU-Prozess schwere Vorwürfe gegen den Thüringer Verfassungsschutz erhoben. Der Rechtsanwalt Thomas Bliwier erklärte am Dienstag in München, das Trio Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt sei «trotz Fahndungsmaßnahmen» nie festgenommen worden. «Dies wurde verhindert durch die Aktivitäten des Landesamtes für Verfassungsschutz.»
...
Am Vormittag hatte das Gericht zwei ehemalige V-Mann-Führer Brandts befragt. Sie machten immer wieder Erinnerungslücken geltend und verweigerten die Antworten auf mehrere Fragen unter Berufung auf fehlende Aussage-Genehmigungen.

[Quelle: http://www.welt.de/regionales/bayern/art...-NSU-Trios.html]

Ein Prozess, der unter derartigen Einschränkungen leidet, ist schlechthin nichts wert.
Kann mir jemand erklären, wie eine Wahrheitsfindung aussehen soll, die von Staats wegen unterlaufen wird?
Das Wort "Aussagegenehmigung" verdeutlicht erneut den aktiven staatlichen Nazischutz.
Gegen die Verfassung.
Der Staat im Staat schottet sich hermetisch ab gegen alles, was demokratischer Kontrolle nahekommt. NSA, BND, Verfassungsschutz.
Diese Banden können nur von außen bekämpft werden.
Von den Bürgern, nicht vom Staat, in dem sie sich gebildet haben.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 05.10.2014 10:06.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.10.2014 ~ 10:59 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 718813
gelesener Beitrag - ID 718813


Die Neonazis [Verfassungsschützer] haben sicher die klaren Anweisungen, wieviel Wahrheit sie vor Gericht aussagen dürfen nur zu ihrer persönlichen Gesunderhaltung.
Damit sie nicht im "Selbstmord", wie schon so viele andere NSU-Zeugen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.10.2014 ~ 11:05 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 723619
gelesener Beitrag - ID 723619


NSU-Prozess: V-Mann bekommt Aussageverbot vom "Verfassungsschutz"
Als ob der gesamte NSU-Prozess nicht schon eine Farce wäre, weil kein einziger "Verfassungsschützer", Polizeipräsident und Innenminister auf der Anklagebank sitzt.
Nein, jetzt werden auch noch Aussageverbote verhängt, weil die Gefahr droht, dass die vom "Verfassungsschutz" geduldeten, wenn nicht sogar gewollten Morde auffliegen könnten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.11.2014 ~ 13:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 725494
gelesener Beitrag - ID 725494


Zitat:
NSU-Komplex:3 Jahre systematische Vertuschung
Staatskrise Vor 3 Jahren erfuhr die Öffentlichkeit erstmals vom NSU.Die Kanzlerin versprach alles zu tun um die Morde aufzuklären und die Helfershelfer und Hintermänner aufzudecken.
Merkels Rede war nicht mehr als ein Lippenbekenntnis. Seit dem 4.11.2011 werden die Hintergründe einer beispiellosen Mordserie vertuscht.

[Quelle: https://www.freitag.de/autoren/gsfrb/nsu...che-vertuschung]

Damit tat Merkel das was sie noch am Besten kann.
Lügen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.11.2014 ~ 11:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 729702
gelesener Beitrag - ID 729702


Thüringer NSU-Netzwerk: VerfassungsNazischutz Bayern saß mit am Tisch
Und noch interessanter:
Der bayerische V-Mann warnte die Behörden schon vor Jahren vor dieser "Braunen Armee Fraktion". Passiert ist aber daraufhin nichts.
Rassismus ist schließlich politisch gewollt.
Das erkennt man auch schon wieder daran, dass beim NSU-Prozess in München wieder nach Kräften versucht wird, die umfassendere Aufklärung des NSU-Netzwerks zu blockieren.
Die BRD ist eben ein RECHTSstaat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.02.2015 ~ 08:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 750409
gelesener Beitrag - ID 750409


Zitat:
NSU-Aufklärung in Hessen
Schwarz-grüne Nebelkerzen

Ein Untersuchungsausschuss in Wiesbaden soll den NSU-Skandal aufklären. Aber dafür interessieren sich die dortigen Koalitionspartner nur bedingt.

[Quelle: http://taz.de/!154967/]

Das erste NSU-Opfer, eine 21-Jährige, kam aus Hessen.
Der neunte NSU-Mord geschah in Hessen.
Und als ob es nicht schon schlimm genug für die Angehörigen der Mordopfer ist, dass der hessische Untersuchungsausschuss erst jetzt [2015!!] das allererste mal zustande kommt.
Nein, auch jeglicher Aufklärungswillen darüber, wie weit der "Verfassungsschutz" als Täter darin verstrickt ist, ist bei den dort mitregierenden GRÜNEN nicht vorhanden.
Die blütenweisse Weste ihres CDU-Ministerpräsidenten Volker Bouffier [CDU was sonst] ist ihnen wichtiger, als "irgendwelche abgeknallten Ausländer".
Der CDU-Scherge war zur Zeit der Morde nämlich hessischer Innenminister - und somit auch Chef des "Verfassungsschutzes".

Liebe GRÜNEN-Wähler:
Lest euch diesen Bericht durch, versetzt euch in die Lage der Opferfamilien und schämt euch zutiefst! Und wenn es nicht zu viel verlangt ist, dann lernt auch daraus und macht es bei der nächsten Wahl besser.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.02.2015 ~ 08:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 751350
gelesener Beitrag - ID 751350


Zitat:
Der NSU-Komplex
Bisher unveröffentlichte Dokumente zu einem der größten und rätselhaftesten Kriminalfälle der Republik bringen den Verfassungsschutz in Not: Wie nah war er den Mördern?

Es kommt nicht oft vor, dass Polizisten einen Verfassungsschützer abhören. Doch genau das taten Ermittler der Kasseler Mordkommission Ende April 2006 über Monate. Ein Mitarbeiter des Landesamtes für Verfassungsschutz Hessen stand unter Mordverdacht. Am 6. April 2006 hatte sich der Beamte Andreas Temme in einem Internetcafé in Kassel aufgehalten, als dort der Besitzer Halit Yozgat mit zwei Kopfschüssen ermordet wurde. Es war der neunte Mord der Serie, die dem NSU, dem "Nationalsozialistischen Untergrund" zugeschrieben wird. Trotz eines laufenden Strafprozesses in München und mehrerer parlamentarischer Untersuchungsausschüsse sind die Hintergründe der Anschläge bis heute nicht vollständig geklärt.

[Quelle: http://www.welt.de/print/wams/article137...SU-Komplex.html]

Richtigstellung der Frage: Wie nah war der Faschistenschutz den Mördern?

Die Details der Befragung gibt es hier.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 24.02.2015 08:24.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.03.2015 ~ 09:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 752905
gelesener Beitrag - ID 752905


Der plötzliche Tod eines wichtigen NSU-Zeugen
Einen Tag vor seiner Zeugenaussage wurde Florian H. per Selbstmord aus den Weg geräumt.
Lest euch den Bericht durch und urteilt selber.

Auch die Tageszeitung berichtet



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.03.2015 ~ 08:09 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 753286
gelesener Beitrag - ID 753286


UPDATE zu oben:

Zitat:
War es Selbsttötung oder doch Mord? Der NSU-Untersuchungsausschuss hat Familienangehörige eines jungen Mannes befragt, der am frühen Morgen des 16. September 2013 in einem brennenden Fahrzeug in Stuttgart starb. Vater und Schwester des 21-Jährigen machten der Polizei am Montag in Stuttgart schwere Vorwürfe und warfen den Ermittlern schlampige Arbeit vor. Die Beamten seien von Anfang an von einem Suizid ausgegangen und hätten diese These nie wieder infrage gestellt, sagte der Vater von Florian H.. Auch Innenminister Reinhold Gall (SPD) hatte vergangene Woche keinen Anlass gesehen, an den Ermittlungsergebnissen zu zweifeln.

[Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...6693123002.html]

Ja wie soll er denn auch sehen?
Der Blinde!
Der darf doch überhaupt nicht sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.03.2015 ~ 15:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 754821
gelesener Beitrag - ID 754821


Die LINKE deckt auf: Hessen bezahlt Anwälte und Spesen für Neonazi

Und vertuscht werden die Zahlungen, indem man sie "Tagungsgeld" nannte. "Das hat Hessens Innenminister Peter Beuth [CDU was sonst] auf Anfrage der LINKEN zugeben müssen", so die Frankfurter Rundschau.

Unnötig zu erwähnen, dass dieser Neonazi und V-Mann des sogenannten "Verfassungsschutzes" dann auch noch ein Aussageverbot bekam und somit die Aufklärung der NSU-Mordserie vorsätzlich blockieren soll.
Wohlgemerkt: Auf direkten Befehl der Landesregierung von CDU und GRÜNE.
Ab wann spricht man von einem Unrechtsstaat?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.03.2015 ~ 09:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 755836
gelesener Beitrag - ID 755836


Zitat:
»Suizid« angeordnet
NSU-Ausschuss in Baden-Württemberg: Staatsanwalt legte noch am Todestag des Neonaziaussteigers Florian Heilig das Ermittlungsergebnis fest: Selbstmord
...
Im Untersuchungsausschuss kommen erste Details der »Aufklärungsarbeit« ans Licht. Im Rahmen des Todesermittlungsverfahrens wollten die Polizeibeamten bei der Staatsanwaltschaft das beantragen und durchführen, was in solchen Fällen zum Standardprogramm gehört: die Durchsuchung des Zimmers von Florian Heilig im Lehrlingswohnheim, die Sicherstellung der Kommunikationsdaten (Handy- und Ortungsdaten) und die Sicherstellung und Auswertung des Laptops, der sich im Kofferraum befand. Was eigentlich kaum der Rede wert sein sollte, stieß in diesem Fall auf »unerklärlichen« Widerstand. Obwohl die zahlreichen Spuren noch nicht ausgewertet wurden, auch kein Brandgutachten vorlag, hat Staatsanwalt Dr. Stefan Biehl noch am selben Tag angewiesen, den Fall als Suizid zu behandeln. Das hatte zur Folge, dass die von der Polizei erwünschten weiteren strafrechtlichen Ermittlungen abgelehnt, also unterbunden wurden.

[Quelle: https://www.jungewelt.de/2015/03-13/014.php]

Wie erwartet, wird der NSU-Prozess kontinuierlich zu einem Schmierenprozess umgebogen.
Eine NS-Justiz hätte wohl auch nicht besser verbiegen können.
Man schredderte eilig Beweismaterial.
Man verhängte Aussageverbote.
Man ermittelte an allen Fakten vorbei.
Die unbequemen und deshalb beiseite geschafften Zeugen werden ohne detaillierte Spurensicherung direkt "als Selbstmord" zu den Akten gegeben.
Es war übrigens die GRÜNE Landesregierung von Baden-Württemberg, die keinen Untersuchungsausschuss über die NSU-Mordserie haben wollte.
Damit genau solche "Ungereimtheiten" gar nicht erst an die Oberfläche kommen.
Liebe GRÜNEN-Wähler: Lest das, versetzt euch in die Opferfamilien und schämt euch in Grund und Boden.
Und wenn es nicht zuviel verlangt ist, macht es bei der nächsten Wahl besser.
Fehlt noch was?
Ach ja:
Der genannte Staatsanwalt ist für seine "gute Arbeit" natürlich umgehend mit einen höheren Posten belohnt wurde: "Laut Südwest Presse wechselte er zur Bundesanwaltschaft."
Noch Fragen?

Und das noch:

Immer mehr Hinweise auf Verbindungen von NSU und Verfassungsschutz
L E S E B E F E H L !!
Das sind genau die Tatsachen, die die Qualitätspresse als "Pannen" verharmlost.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 17.03.2015 09:02.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.03.2015 ~ 09:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 756117
gelesener Beitrag - ID 756117


NSU und Verfassungsschutz: Interview mit Katarina König

Zitat:
»Ich stelle lieber Fragen«
Seit 2009 ist Katharina König Abgeordnete der Partei »Die Linke« im Thüringer Landtag, wo sie dem Innenausschuss angehört. Sie saß im ersten Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss und wird auch dem kürzlich beschlossenen zweiten Untersuchungsausschuss angehören. Im Oktober 2012 versuchte das Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz, einen ehemaligen Mitarbeiter der Politikerin als V-Mann anzuwerben. Die Jungle World sprach mit König über die Fortschritte und Hemmnisse bei der Aufarbeitung des NSU-Komplexes.

[Quelle: http://jungle-world.com/artikel/2015/11/51581.html]

Extrem lesenswert.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.03.2015 ~ 08:39 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 756240
gelesener Beitrag - ID 756240


Jetzt wird es bei dem NSU Prozess richtig hart.
Es kommen die knallharten Fakten auf den Tisch:

Zitat:
Beate Zschäpe soll heimlich Döner gegessen haben

Die Zeugin will von Zschäpe erfahren haben, dass diese sowohl mit Uwe Böhnhardt als auch mit Uwe Mundlos geschlafen habe.

[Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/nsu-p...haben-1.2402081]

Ich wiederhole:
Wie erwartet, wird der NSU-Prozess kontinuierlich zu einem Schmierenprozess umgebogen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.03.2015 ~ 07:55 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 757438
gelesener Beitrag - ID 757438


Zitat:
Eine 20-Jährige Frau, die kürzlich als Zeugin im NSU-Untersuchungsausschuss des Stuttgarter Landtags ausgesagt hatte, ist aus noch ungeklärter Ursache gestorben. Bei der Toten soll es sich um eine Ex-Freundin eines ehemaligen Neonazis handeln, der im Herbst 2013 in einem Wagen in Stuttgart verbrannt war.

[Quelle: http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw...id=1622/w84r0n/]

In diesem Prozess kam schon so manches abhanden.
Außer ein gewisser "Schutz" vor Wahrheiten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.04.2015 ~ 07:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 757870
gelesener Beitrag - ID 757870


Zitat:
Ku-Klux-Klan rückt ins Visier des NSU-Ausschusses
Der NSU-Untersuchungsausschuss will sich möglichst noch im Mai sowohl mit dem Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter als auch mit den Verbindungen von Polizei und rechter Szene zu den „European White Knights of the Ku Klux Klan“ (EWK KKK) befassen. Das sagte der Ausschussvorsitzende Wolfgang Drexler (SPD) der „Schwäbischen Zeitung“.

[Quelle: http://www.schwaebische.de/region/baden-...d,10205892.html]

Dafür hat Die Partei einen schönen Vorschlag.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.04.2015 ~ 07:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 759766
gelesener Beitrag - ID 759766


UPDATE zu:

Zitat:
Bis zu 20 Polizisten wollten in Ku-Klux-Klan
Ein Stuttgarter Polizistenehepaar interessierte sich 2001 für den rassistischen Geheimbund und traf sich mit dessen Gründer. Der gibt an, dass weit aus mehr Polizisten an einer Mitgliedschaft im Ku-Klux-Klan interessiert waren.

[Quelle: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in...9ecdbd8058.html]

Dass unsere Polizisten mehrheitlich stramm rechts stehen, ist nichts Neues.
Und deshalb ist eine ganz andere Zeile in diesem Bericht der Stuttgarter Zeitung auch viel interessanter
Zitat:

Die meisten Treffen zwischen Schmid und am KKK interessierten Polizisten fädelte Steffen B. ein. Dessen Bruder, ein heutiger Kriminalbeamter, untersuchte das ausgebrannte Wrack des Autos, in dem sich der Neonazi-Aussteiger Florian H. im Herbst 2013 das Leben genommen haben soll.

[Quelle: wie oben]

Mit anderen Worten: Neonazi-Symphatisanten untersuchen den NSU-Komplott.
Was ist erschreckender?
Die Meldung selbst?
Oder dass derartige Meldungen keine Überraschung sind?
Wieviel Dreck müssen sämtliche "Sicherheitsbehörden" eigentlich vertuschen?
Vom Verfassungsschutz über die Landeskriminalämter bis hin zur Polizei!
Die schrecken selbst vor inszenierten Selbstmorden nicht zurück.
Schließlich macht das schlechte Schlagzeilen und viel Nachfragen.
Aber das ist denen wohl immer noch angenehmer als die Wahrheit!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
StaGe   StaGe ist männlich Zeige StaGe auf Karte FT-Nutzer
632 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



08.04.2015 ~ 19:42 Uhr ~ StaGe schreibt:
images/avatars/avatar-2015.gif im Forum Thüringen seit: 21.06.2008
90 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 759850
gelesener Beitrag - ID 759850


Bin zutiefst erschrocken und total schockiert . Nein so was aber auch Nee Ne Nee Ne großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.04.2015 ~ 08:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 761278
gelesener Beitrag - ID 761278


Zitat:
Stuttgart
Verharmlost und geschlampt

Zeugen nicht befragt, Beweise übersehen, keiner war zuständig: Im NSU-Ausschuss wächst das Entsetzen über die Polizeiarbeit. Je tiefer die Abgeordneten graben, desto mehr Pannen kommen zum Vorschein.
....
Abgeordnete in der Sitzung des NSU-Untersuchungsausschusses: Was bleibt, ist "die Hoffnung, dass diese Beamten nicht repräsentativ sind für die Polizeiarbeit in unserem Land"

[Quelle: http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwe...art4319,3166880]

Die Hoffnung ist in diesem Fall schon lange gestorben.
Hier geht es nur noch um die Vertuschung der Verwicklungen der Dienste in den Nazi-Schutz.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.04.2015 ~ 08:39 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 763036
gelesener Beitrag - ID 763036


Zitat:
Aufklärung unerwünscht
200 Tage NSU-Prozess: Opferanwälte werfen Anklägern vor, systematisch Erkenntnisse zurückzuhalten. Neonazis und Geheimdienstler lügen ungestraft
[Quelle: https://www.jungewelt.de/2015/04-24/052.php]

Auch hier gilt in vollem Umgang: RECHTSstaat BRD.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



27.07.2015 ~ 14:09 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 776774
gelesener Beitrag - ID 776774


Der Prozess zu den NSU-Nazi-Morden bleibt weiterhin ein Schmierentheater und eine Farce.
NSU-Terroristin Beate Zschäpe bekommt einen vierten Pflichtverteidiger.
Gleichzeitig beschränkt sich die öffentliche Berichterstattung weiter in Informationsmüll und Desinformationskampagnen.
Dokumentationen über die NSU werden im Spätabendprogramm gezeigt, wenn überhaupt.
Die These von den drei verrückten Einzeltätern, glaubt doch kein Mensch mehr.
Seit bald vier Jahren wird gemauert, getrickst, gelogen, geschwiegen und es verschwinden Geheimdienst-Akten.
Wetten, dass die Zschäpe einen tragischen Unfall haben wird oder unfreiwillig Selbstmord begeht, sobald sie tatsächlich mal auspacken will.
So wie die drei NSU-Zeugen, die alle auf rätselhafte Weise umgekommen sind.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.09.2015 ~ 08:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 787542
gelesener Beitrag - ID 787542


Zitat:
Akten aus NSU-Prozess auf Bürgersteig gefunden
Im Münchener Prozess lenkt eine weitere Panne vom eigentlichen Verfahren ab. Vertrauliche Akten wurden auf der Straße gefunden und in einem Kölner Fundbüro abgegeben. Der Besitzer hat sich noch nicht gemeldet.
[Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/nsu-p...n-13829703.html]

Da hat sich der Faschistenschutz ja wieder ein richtig tolles Gimmick einfallen lassen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.11.2015 ~ 17:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 796672
gelesener Beitrag - ID 796672


Zitat:
Steckt vielleicht doch eine größere Gruppe hinter den NSU-Morden? Der Bundestag sieht viele offene Fragen und setzt einen neuen Untersuchungsausschuss ein.
[Quelle: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...chungsausschuss]

Sehr gut. Viele Fragen ausgehend vom Ergebnis der Thüringer NSU- Untrersuchungsausschuss wurden aus z.B. von uns aus Thüringen gestellt, auf die bis heute Antworten ausgeblieben sind. Besonderer Dank gilt Dorothea Marx für ihre sehr gute Arbeit.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.213 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



10.12.2015 ~ 12:43 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1042 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 802109
gelesener Beitrag - ID 802109


So, jetzt hat die Zschäpe "ausgepackt".

Zwei Einzeltäter, die sie so liebte, daß sie ihnen auch den einen oder anderen klitzekleinen Mord oder Bombenanschlag nachsah. Selbstverständlich mit ganz ganz schlechtem Gewissen.

Vorher gewußt oder gar gemacht hat sie selbstverständlich nichts, das Unschuldslämmchen. Kontaktpersonen aus Faschistenszene oder VS? Fehlanzeige.

Nun, vermutlich will sie ja einfach noch'n bißchen leben und nicht so enden wie die Stammheimer.

Eine abartige Gerichtsfarce der Freisler-Nachfolgejustiz fand ihre (un)würdige Fortsetzung.

Zitat:
Zweieinhalb Jahre lang hat Beate Zschäpe geschwiegen. Jetzt hat sie im NSU-Prozess ihr Schweigen gebrochen. Die Strategie: alles abstreiten. Zschäpe sagt, sie sei an den Morden nicht beteiligt gewesen, sei nur aus Liebe bei Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt geblieben und nie Mitglied des NSU geworden. Verfolgen Sie den Verhandlungstag im Minutenprotokoll von FOCUS Online.

Anwalt Mathias Grasel verlas Zschäpes Aussage "Ich habe von den Morden nichts gewusst" "Ich war kein Mitglied des NSU" "Ich entschuldige mich bei Angehörigen und Opfern"

http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_5141811.html

Alle Beteiligten hätten ihre Zeit besser damit verbracht, eine Runde Skat zu spielen oder mal ruhig und gediegen kacken zu gehen, anstatt den Lügen einer Faschistin zu lauschen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.021 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.12.2015 ~ 16:16 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1254 erhaltene Danksagungen
RE: NSU Prozess Beitrag Kennung: 802238
gelesener Beitrag - ID 802238


Du aber auch. Oder wundert dich etwas an der Sache derart, dass du einen Beitrag dazu verfassen musstest?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » NSU Prozess

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD