online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Faschisierung Europas » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (40): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Faschisierung Europas
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.413 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.09.2016 ~ 21:39 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 847908
gelesener Beitrag - ID 847908


Zitat:
Ungarn verkauft Aufenthaltsrecht. Für 300.000 Euro in den Schengen-Raum.
Ungarns Regierung macht seit Monaten Stimmung gegen Ausländer. Gleichzeitig bietet sie das lebenslange Aufenthaltsrecht in Ungarn und damit auch im Schengen-Raum zum Verkauf an – für 300.000 Euro pro Familie.
[Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/ungarn-...srecht-101.html]

Hier wird es wieder überdeutlich, dass Rechte widerwärtige Charakterschweine sind.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
10.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.10.2016 ~ 09:45 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
873 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 847953
gelesener Beitrag - ID 847953


Geschäft ist Geschäft!
Sind bei Ihnen alle Geschäftemacher Rechte und Charakterschweine?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 01.10.2016 09:47.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
10.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2016 ~ 10:16 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
873 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 855796
gelesener Beitrag - ID 855796


http://www.epochtimes.de/politik/europa/...r-a1973665.html
Zitat:

Politik » Europa
.Van der Bellen poltert gegen US-Präsident Trump und warnt vor FPÖ-Mann Hofer.

Von Sonja Ozimek/12. November 2016 /Aktualisiert: 12. November 2016 17:29

Der Wahlsieg von Donald Trump zum US-Präsidenten wird von dem österreichischen Präsidentschaftskandidaten Alexander Van der Bellen kritisiert. Der ehemalige Grüne-Chef hoffe, dass Trumps-Sieg den Österreichern als "Weckruf" diene. Gleichzeitig warnt er vor seinem FPÖ-Kontrahenten Norbert Hofer.

Österreichischer Präsidentschaftskandidat Alexander Van der BellenFoto: Jan Hetfleisch/Getty Images

Der österreichische Präsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen spricht sich gegen den neugewählten US-Präsidenten Donald Trump aus. Der ehemalige Chef der Grünen-Partei nutzt den Wahlsieg Trumps sogar, um vor seinem FPÖ-Kontrahenten Norbert Hofer zu warnen.

Lassen Sie den 4. Dezember den Flügelschlag sein, der Europa wieder in die richtige Richtung bringt“, sagte Van der Bellen am Donnerstag in Wien, berichtet die „Kronen-Zeitung“. Am 4. Dezember wird der neue Bundespräsident Österreichs gewählt.

Van der Bellen wolle nicht, „das Österreich das erste westeuropäische Land ist, in dem Rechtsdemagogen die Macht übernehmen“. Er hoffe, dass der Sieg des Republikaners Donald Trump den Österreichern als „Weckruf“ diene. Trumps Sieg soll als „zusätzliche Motivation empfunden“ werden, „zur Wahl zu gehen und ‚VdB‘ anzukreuzen“.
#
ff
Ex-Grüne-Chef warnt vor „blauer Republik“
#
ff
Ein verantwortungsbewusster Präsidentschaftsanwärter hätte sich niemals zu abfälligen Äußerungen gegenüber Trump hinreißen lassen dürfen, wie Van der Bellen es getan habe, erklärte Kickl in einer Aussendung. Van der Bellen agiere „wie ein Elefant im diplomatischen Porzellanladen“ und schade dem Ansehen Österreichs.


Blau war die Farbe für Clinton und Rot für D. Trump. Der politische Herbst für die Grünen ist angebrochen. Im Herbst wenn die Blätter fallen verfärben sich die Grünen.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.413 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2016 ~ 10:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 855800
gelesener Beitrag - ID 855800


Und was willst du mir diesem Dünnschiss aus dem rechtspopulistischen Magazin eigentlich zum Ausdruck bringen?
Kannst du nix anderes mehr außer diesen Dünnschiss verbreiten, oft verbunden mit religiösen Mumpitz?



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.413 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.12.2016 ~ 08:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 859818
gelesener Beitrag - ID 859818


Zitat:
Nach der Präsidentenwahl: Österreichs Parteien rücken weiter nach rechts
...
Der Sieg des ehemaligen Grünen-Vorsitzenden Alexander Van der Bellen am 4. Dezember war von den Medien überwiegend als "Sieg der Vernunft" (Zeit online) dargestellt worden, durch den Europa "ein Stein vom Herzen" (Die Presse) gefallen sei und der Aufstieg der Rechtsextremen einen Dämpfer erhalten habe. Den Rechtruck der österreichischen Parteien hat dies allerdings nicht aufgehalten, im Gegenteil. Während Zehntausende für Van der Bellen stimmten, um Schlimmeres zu verhindern, stärken die Sozialdemokraten (SPÖ) und die Grünen die Rechtsextremen, indem sie näher an sie heranrücken, ihr flüchtlingsfeindliches Programm übernehmen und weitere soziale Angriffe auf die Arbeiterklasse vorbereiten.
...
Unter anderem plant die Regierung, die tägliche Arbeitszeit – wenn Unternehmen dies fordern – auf zwölf Stunden täglich auszuweiten. In der Flüchtlingspolitik übernimmt die Regierung das Programm der FPÖ. Sie will das Fremdenrechtsgesetz verschärfen, indem sie eine Obergrenze für Flüchtlinge festschreibt, und Abschiebungen schneller durchführen. Gleichzeitig werden Sozialleistungen für Flüchtlinge drastisch beschnitten. Unter dem Vorwand, gegen Hass in sozialen Netzwerken vorzugehen, bereitet die Regierung die Zensur von Internetinhalten vor. Gleichzeitig sollen unter dem Schlagwort "Finanzierbarkeit des Sozialbereichs" das Rentensystem grundlegend reformiert und die Sozialhilfe weiter abgesenkt werden.
[Quelle: http://www.wsws.org/de/articles/2016/12/15/oest-d15.html]

Da unterscheiden sich die Sozialdemokraten und Grünen von Österreich in ihrer Realpolitik ebenfalls nicht von einer rassistischen FPÖ.
Und in dieser BRD kennen wir das ebenfalls, weil sich auch SPD und GRÜNE realpolitisch nicht nennenswert von der rassistischen AfD unterscheiden.
Menschenverachtende Gesetze gegen Flüchtlinge sind hier genauso Regierungsalltag, wie Sozialabbau und immer mehr Überwachung.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
10.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.12.2016 ~ 08:23 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
873 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 859819
gelesener Beitrag - ID 859819


Hier habe ich einmal die Grundlagen beschrieben, wie die von Ihnen berechtigt angeführten negativen Zustände, durch eine positive Neuordnung der Politik, langfristig beseitigt werden könnten. Sie können gerne Ergänzungen hinzufügen.
Siehe:
Amerikaner wollen Trump

Monopoly ist ein Spiel das endet wenn einer allen Reichtum besitzt.
Ich habe das Spiel dahingehend verändert, abgewandelt und ergänzt, so dass es unendlich, im wahren Leben, zum Vorteil aller läuft.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 16.12.2016 08:36.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.413 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.12.2016 ~ 13:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 859834
gelesener Beitrag - ID 859834


Zitat:
Meta hat am 16. Dezember 2016 um 08:23 Uhr folgendes geschrieben:
Hier habe ich einmal die Grundlagen beschrieben, wie die von Ihnen berechtigt angeführten negativen Zustände, durch eine positive Neuordnung der Politik, langfristig beseitigt werden könnten. Sie können gerne Ergänzungen hinzufügen.


Nein danke.
Ich mülle keine Themen zu.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.203 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



16.12.2016 ~ 13:57 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
954 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 859835
gelesener Beitrag - ID 859835


Zitat:
Meta hat am 16. Dezember 2016 um 08:23 Uhr folgendes geschrieben:
Monopoly ist ein Spiel das endet wenn einer allen Reichtum besitzt.


Spielerisch vereinfachter Schwachsinn, abgewandelt aus der Mischung von Wunschdenken, Halbwahrheiten und Lügen namens bürgerliche Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Schon als Kind konnte ich nicht verstehen, daß einige Klassenkameraden an solchem Blödsinn Spaß hatten.

Faschismus (um zum Thema zu kommen) entsteht, wenn die innerimperialistische Konkurrenz in der Krise so zunimmt, daß
1. der politisch-ökonomische Kampf der Imperialisten untereinander mit militärischen Mitteln weitergeführt und verschärft wird und
2. der Klassenkampf der Bourgeoisie gegen das Proletariat in offenen Terror umschlägt.

Zitat:
Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.
Clausewitz

Der Faschismus ist eine bloße Fortsetzung imperialistischer Politik mit anderen Mitteln. (orca)


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 16.12.2016 13:57.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
10.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.12.2016 ~ 15:12 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
873 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 859841
gelesener Beitrag - ID 859841


Beweisen Sie einmal Ihre beiden Thesen 1. und 2. an Hand von Mussolini (Duce), Hitler und Franco, damit ich verstehen kann was Sie meinen.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.413 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.12.2016 ~ 18:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 859854
gelesener Beitrag - ID 859854


Meta, du wirst es so oder so nicht verstehen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (40): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Faschisierung Europas

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD