online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Faschisierung Europas » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (40): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Faschisierung Europas
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Archivar FT-Mitglied
657 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.06.2017 ~ 23:13 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
400 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 882125
gelesener Beitrag - ID 882125


Hast du Hohlziegel noch immer nicht begriffen, dass ich eine Spitzelsocke deines Schlages nicht ernst nehme? Da kannst du noch so lange jaulen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.355 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



05.06.2017 ~ 00:58 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
260 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 882152
gelesener Beitrag - ID 882152


Zitat:
gastli hat am 04. Juni 2017 um 19:30 Uhr folgendes geschrieben:
Übrigens ist es hier in in diesem Forum noch keinem gelungen die grundlegenden Ansichten und Aussagen von @orca, @Felixed, @Verstoßener, @Torsten zu widerlegen.

Ach das ist doch gar nicht wahr.

Schon klar, Ihr erinnert Euch nicht gerne daran. Orca in verschiedenen Inkarnationen vertrat die Meinung, der Honecker sei damals Mitglied der Arbeiterklasse gewesen, während ich anhand der gängigen Klassendefinition ausführlich darlegte, dass er kein normaler Dachdecker war. Ob man die neu entstandene Klasse nun "Funktionäre" oder anders zu bezeichnen hat, darüber sehe ich ja noch Verhandlungsspielraum.

Außer dem üblichen Gesappel, in wessen Auftrag ich hier schreiben würde, kam da nichts mehr, insbesondere keine sachdienlichen Argumente.




Zitat:
gastli hat am 04. Juni 2017 um 19:30 Uhr folgendes geschrieben:
Viele haben sich daran versucht.

Kommt darauf an. Ihn zu einem "OK, Du hattest diesmal Recht" zu bewegen, halte ich für aussichtslos. Dazu ist er zu stur. Also kann ich nicht mehr tun, als seine Irrtümer vorzuführen. Mehr versuche ich gar nicht erst.



Pfiffikus,
der ihn auch schon in der Frage der Bedürfnisentwicklung im Kommunismus widerlegt hatte



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.355 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



05.06.2017 ~ 01:12 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
260 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 882157
gelesener Beitrag - ID 882157


Zitat:
Archivar hat am 04. Juni 2017 um 22:32 Uhr folgendes geschrieben:
Du trägst mit deinem teils dem Nationalsozialismus entlehnten Vokabular zu dem bei, was du vorgibst bekämpfen zu wollen.

Du hast es inzwischen auch bemerkt. Orca ist hier unterwegs, um die kommunistische Idee unmöglich zu machen und ins Lächerliche zu ziehen. Seine Auftraggeber wollen, dass sich möglichst viele der sozial ins Abseits Geratenen in diesem Lande keinesfalls den linken Parteien zuwenden, sondern lieber den Populisten bei der AfD. Und Du musst zugeben, diesen Job macht er doch gut, oder? Also ich kann von meiner Seite aus nur den Hut ziehen.


Pfiffikus,
der das an dieser Stelle nur noch einmal wiederholen wollte, da Du noch nicht so lange hier zugange bist


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Pfiffikus: 05.06.2017 01:13.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.206 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



05.06.2017 ~ 01:24 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
954 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 882164
gelesener Beitrag - ID 882164


Hmm, das Thema "Faschisierung Europas" scheint wichtiger und den Herrschenden unangenehmer zu sein, als ich einschätzte, wenn hier dermaßen geballt Auftragsschreiberlinge eingesetzt werden, um davon abzulenken.

Glauben die Auftragsschreiberlinge wirklich, mit blödem themenfernem Gesabbel ablenken zu können? Vermutlich trauen sie Anderen nur zu, was ihre Intelligenz bei Maximalleistung hergibt.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
10.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.06.2017 ~ 06:38 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
923 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 882193
gelesener Beitrag - ID 882193


Bei so einer knalligen Überschrift finde ich es ungewöhnlich wenn nicht einmal die faktischen Grundsätze geklärt wurden.

Die theoretischen Grundlagen von Gruppen und ihre Gefühle der Zusammengehörigkeit, sowie Gruppenbindungen an sich.
Siehe inklusive Literaturhinweise:
Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU

http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_750239.html
Zitat:

Lexikon
Die gefährlichsten islamistischen Gruppen


http://klausantons.de/wp-content/uploads...von-Gruppen.pdf

Wer parteiisch ist ist immer auf einem Auge blind, darum überbewertet er das, was er mit dem anderen sieht.

Folgeerscheinungen von zu viel zentrifugaler Energie in Gruppen (Parteien, Religionen, etc. pp.).

Gewalt wirkt immer in 2 Richtungen: Gewalt nach innen (Familie usw. - Ehrenmorde; Gewalt nach außen; Ungläubige, minderwertiges Leben, Sören Kierkegaard "Der Begriff des Auserwählten", politischer und religiöser Wahn bezüglich Weltherrschaft, usw.)



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 05.06.2017 07:13.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.520 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.06.2017 ~ 07:06 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 882195
gelesener Beitrag - ID 882195


Ich finde es wiederum nicht ungewöhnlich, wenn Meta auch hier spamt.

##################################################################
Sollte aber jemand tatsächlich an Grundsatzwissen und Informationen zum Thema interessiert sein dann lese er/sie hier.

https://de.wikipedia.org/wiki/Faschismustheorie



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
10.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.06.2017 ~ 07:45 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
923 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 882198
gelesener Beitrag - ID 882198


Hallo gastli, unter Wikipedia findet man Formen der Ideologie des Faschismus.
Zur Gruppenpsychologie und den Ursachen der Entstehung von Faschismus wird in Wikipedia nichts ausgesagt und behandelt.
Wie wehren sich Bevölkerungsgruppen unter welchen Verhältnissen, gegen ihre physische Vernichtung? =---> Klassenkampf Entstehung von Gruppen mangelhafte Moral.
Wo Ansätze dazu zu finden sind steht:
Zitat:

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Es wäre sehr empfehlenswert, die folgenden einzelnen Abschnitte GENTILE zuzuordnen und jeweils mit einer eigenen Ref zu versehen (z. B. Seitenangaben), da sie weitgehend auf Zitaten aufbauen. Damit gleichzeitig EN für die zitierten Stellen.


Entscheidendes enthält dazu Papst Benedikts Rede im Bundestag.
Siehe:
Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU
Zitat:

https://w2.vatican.va/content/benedict-x...stag-berlin.pdf
Zitat:

Erfolg kann auch Verführung sein und kann so den Weg auftun für die Verfälschung des Rechts, für die Zerstörung der Gerechtigkeit. „Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande“, hat der heilige Augustinus einmal gesagt[1]. Wir Deutsche wissen es aus eigener Erfahrung, daß diese Worte nicht ein leeres Schreckgespenst sind. Wir haben erlebt, daß Macht von Recht getrennt wurde, daß Macht gegen Recht stand, das Recht zertreten hat und daß der Staat zum Instrument der Rechtszerstörung wurde – zu einer sehr gut organisierten Räuberbande, die die ganze Welt bedrohen und an den Rand des Abgrunds treiben konnte. Dem Recht zu dienen und der Herrschaft des Unrechts zu wehren ist und bleibt die grundlegende Aufgabe des Politikers. In einer historischen Stunde, in der dem Menschen Macht zugefallen ist, die bisher nicht vorstellbar war, wird diese Aufgabe besonders dringlich. Der Mensch kann die Welt zerstören. Er kann sich selbst manipulieren. Er kann sozusagen Menschen machen und Menschen vom Menschsein ausschließen. Wie erkennen wir, was recht ist? Wie können wir zwischen Gut und Böse, zwischen wahrem Recht und Scheinrecht unterscheiden?


Wir erleben alle was seit Jahren und hinfort geschieht und erleben das Unrecht welches uns widerfährt. Niemand kann sagen das die Politiker davor nicht von höchster Stelle gewarnt wurden; doch es wurde trotzdem getan und schon wieder müssen wir diese Misere erleben, doch dieses mal stehen die Verantwortlichen eindeutig, dank dieser Rede, fest. Das Maas der Dinge wird tagtäglich voller.




Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.206 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



05.06.2017 ~ 10:41 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
954 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 882221
gelesener Beitrag - ID 882221


Zitat:
gastli hat am 05. Juni 2017 um 07:06 Uhr folgendes geschrieben:
Sollte aber jemand tatsächlich an Grundsatzwissen und Informationen zum Thema interessiert sein dann lese er/sie hier.


Och nö, nicht Wikitumbia! Insbesondere bei politischen Themen findet man dort nur die Zusammenfassung aller kursierenden Irrtümer, Halbwahrheiten und Lügen der Regimejournaille.

Die hier ist besser:

Clara Zetkin: Der Kampf gegen den Faschismus

Faschismus ist eine Herrschaftsform im Imperialismus, nämlich die antidemokratische, offen terroristische. Das B'R'D--Euroimperium ist zwar antidemokratisch und nach außen auch terroristisch, aber im Inneren NOCH keine faschistische Diktatur. Weshalb der Begriff "Faschisierung" auch treffend ist.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
10.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.06.2017 ~ 11:03 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
923 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 882224
gelesener Beitrag - ID 882224


Orca, ich vermisse bei Ihnen ebenfalls die entscheidenden Gruppenpsychologischen Ursachen warum der Faschismus zum Massenphänomen wird. Bei Fritz Künkel finden Sie im Buch Krisenbriefe Ansätze dazu. Er drückt sich jedoch, wie alle anderen, vor der Ziehung von Urteilen, aus vorhandenen Umständen. Das Volk hat zwar das Recht eine Regierung zu wählen, aber nicht das Recht zu bestimmen wer das Volk ist; außer wenn es darum geht den Kopf für die Landesverteidigung hin zu halten und sich die Taschen mittels Steuern lehren zu lassen; auch wenn es selbst davon nicht partizipiert. Was des Volkes Hände schaffen ist nicht des Volkes eigen. Was sagen Sie dazu orca? Sollte sich die Bevölkerung das gefallen lassen?
Frage an die Sozis: Ist wer gegen die Enteignung seiner Eltern, Brüder, Freunde, Schwestern und Verwandten, also seiner Nächsten ist, ein Faschist?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 05.06.2017 11:07.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.206 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



05.06.2017 ~ 13:07 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
954 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 882238
gelesener Beitrag - ID 882238


Seit wann sind Faschisten gegen die Enteignung der Arbeiter? Als Interessenvertreter des Finanzkapitals sind sie selbstverständlich nicht nur für die Enteignung, sondern auch für den Terror zuständig, falls gegen die Enteignung Unmut aufkommt.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (40): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Faschisierung Europas

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD