online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook
FT auf Twitter

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Leben & Religion » Religiöser Irrsinn - und seine Folgen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (75): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Religiöser Irrsinn - und seine Folgen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bernhard P.   Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist leider verstorben
63.911 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



28.03.2014 ~ 07:29 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg FT-Nutzer seit: 19.08.2007
505 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 685214
gelesener Beitrag - ID 685214


Zum religiösen Irrsinn habeich meine eigene Meinung. Ich toleriere ja noch wenn jemand an die frommen Sprüche in der Bibel glaubt. Aber wie ist es wenn man nur erwartet das man nur nach diesen Sprüchen handelt? Da wird der Personenkreis schon merklich kleiner von denen die das tatsächlich tun. Wie bei anderen Dingen im Leben ist auch hier nur viel heiße Luft und kaum etwas dahinter.

Na ja und wenn man so viele Themen dem im Prinzip immer wieder gleichen Schleim widmet darüber kann man sicher sehr geteilter Meinung sein. Besonders dann treten bei mir Fragen auf wenn Menschen, die einer verbrecherischen Ideologie anhängen, hier noch versuchen einen auf frommen Christen zu machen. Das ist für mich wider der normalen Logik.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Bernhard P.: 28.03.2014 07:30.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Graziella FT-Nutzer
287 geschriebene Beiträge
Wohnort: in der Büchse der Pandora



28.03.2014 ~ 09:29 Uhr ~ Graziella schreibt:
images/avatars/avatar-1624.jpg FT-Nutzer seit: 06.10.2009
116 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 685234
gelesener Beitrag - ID 685234


sag mal bernhard, gehen jetzt die ackergäule mit dir ganz durch?

du tolerierst also tatsächlich menschen, die an eine sache glauben und meinst, worte, die du nicht verstehst in deiner engen sichtweise, sind nur heiße luft und es steckt nichts dahinter.

pack dich doch mal an deine eigene nase, denn gerade wenn ein so bornierter mensch wie du mit deinem schmalen tunnelblick dann auch noch vom immer gleichen schleim und logik redet,stäuben sich bei mir sämtliche haare am körper.

man könnte meinen, du hast über dich geschrieben, denn all das was du an negativen in deinem beitrag reingepackt hast, trifft voll auf dich und deiner vermeintlichen ideologie zu, aber nicht auf menschen, die an eine gute sache wirklich glauben.

sei froh, dass dich und dein schräges gequatsche hier alle noch tolerieren!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.225 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.03.2014 ~ 07:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1900 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 685418
gelesener Beitrag - ID 685418


Zitat:
Seit Jahren schwelt ein Konflikt zwischen Buddhisten und Muslimen in Teilen Myanmars. Nun ist bei einem Polizeieinsatz irrtümlich ein elfjähriges Mädchen erschossen worden. Zuvor hatten Buddhisten Mitarbeiter internationaler Hilfsorganisationen attackiert.
[Quelle: tagesschau.de; 28. März 2014]


Buddhismus – die Religion der Liebe, der Vermeidung von Leid, des Sanftmutes und der Erleuchtung. Oder auch des achtfachen Pfades zur Attacke auf Mitarbeiter internationaler Hilfsorganisationen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist leider verstorben
63.911 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



29.03.2014 ~ 07:47 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg FT-Nutzer seit: 19.08.2007
505 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 685424
gelesener Beitrag - ID 685424


@Graziella
Ich weiß nicht was dein Beitrag hier zu suchen hat. Ist doch eher was fürs Wachhaus und die Danksagungen dafür verstehe ich gleich gar nicht.

Ich finde es immer wieder belustigend wenn einige meinen hier einen auf streng gläubig zu machen und sich gegenüber den Mitmenschen manchmal buchstäblich wie die Axt im Walde benehmen. Solche Leute wirken auf mich total unglaubwürdig und werden mich nicht vom christlichem Glauben überzeugen. Ich kannte mal einen Pfarrer der katholischen Kirche(leider verstorben) mit dem konnte man sich wirklich über alles unterhalten. Der kannte sich auch mit Marxismus sehr gut aus. Den habe ich geachtet und so stelle ich mir einen echten Christen vor. Aber nicht so wie einige hier, die bei jeder Gelegenheit die Bibel zitieren und die Mitmenschen buchstäblich nur mit Dreck bewerfen. Heißt es nicht: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst." Wie steht es denn bei einigen hier damit wirklich?

@gastli
Guter Beitrag



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist leider verstorben
63.911 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



30.03.2014 ~ 08:48 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg FT-Nutzer seit: 19.08.2007
505 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 685584
gelesener Beitrag - ID 685584


Mir ist es nicht ganz klar wie man mit Relegion einen Menschen zum Guten bekehren will. Deshalb ist es mir auch unklar wie man die Menschen mit Bibelsprüchen ändern will. Wer mich nicht leiden kann tut es auch dann nicht wenn ich eines Tages gläubig würde. Für mich ist das ganze ein Unterfangen das wenig Sinn hat. Mitunter recht lustig zu lesen. Besonders Reaktionen einiger Mitglieder die dann aus dem Rahmen fallen und in diesem Moment wohl selbst den eigenen Glauben vergessen und die gute Erziehung.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.225 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.03.2014 ~ 09:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1900 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 685594
gelesener Beitrag - ID 685594


Zitat:
Bernhard P. hat am 30. März 2014 um 08:48 Uhr folgendes geschrieben:
Mir ist es nicht ganz klar wie man mit Relegion einen Menschen zum Guten bekehren will.


Och die kennen da seit jeher ihre Methoden.
Der Vatikan behauptet, die Missionierung sei ein Recht und die oberste Pflicht des Christenmenschen. Die Verkündigung der christlichen Botschaft sei kein Ausdruck von Intoleranz oder gar ein Angriff auf die Freiheit anderer Menschen, heißt es in einer Erklärung der vatikanischen Glaubenskongregation früher Heiliges Officium und oberste Instanz der heiligen Inquisition.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.225 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.04.2014 ~ 08:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1900 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 688469
gelesener Beitrag - ID 688469


In Uganda werden Homosexuelle mit drakonischen Strafen bedroht.
Aber wieso hassen eigentlich ausgerechnet die Menschen in Uganda Schwule so extrem?
Glaubt man den Umfragen, hassen 96% ihre gleichgeschlechtlich orientierten Mitbürger.
Da Hass nicht angeboren ist, muss irgendjemand der über extremen Einfluss verfügt, diesen einbringen.
Da wird eine ganze Nation auf ein Menschenbild geprägt, welches dann immer wieder in Lynchmorden und marodierenden Mobs manifestiert wird.
Dazu reicht ein Blick in die Kolonialgeschichte. Systematisch wurde das ganze Land christianisiert und mit der extrem homophoben Einstellung der Kolonialmächte verseucht.
Christen wissen auch heute noch wie man sich durchsetzt.
Einen Eindruck der täglichen Arbeit der Gotteskrieger vermittelt die Ugandische „Widerstandsarmee des Herrn“; Lord’s Resistance Army [LRA], die effektive Methoden entwickelt hat die Ungläubigen davon zu überzeugen, daß sie Jesus Christus als ihren Herren anerkennen sollen.
Sie zerhacken und vergewaltigen andere Menschen. Das Abhacken von Körperteilen ist geradezu das Markenzeichen der „Armee des Herren“ geworden.

Wikipedia:
Zitat:
Bei ihrem Kampf vor allem gegen die Zivilbevölkerung geht die Lord’s Resistance Army mit solcher Brutalität vor, dass Jan Egeland, Vizegeneralsekretär für Humanitäre Angelegenheiten und Koordinator für Nothilfe (OCHA) der UNO, sie Anfang 2005 als die „wohl brutalste Rebellengruppe der Welt“ bezeichnete. Mitglieder der LRA plündern, morden, foltern und vergewaltigen praktisch wahllos in den nördlichen Regionen Ugandas. Kinder werden entführt, um sie teils als Kindersoldaten, teils als Sex-Sklaven zu missbrauchen.

[Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Lord%E2%80%99s_Resistance_Army]

Im Bestreben einen Staat zu installieren, der ausschließlich nach den biblischen Zehn Geboten orientiert ist, hat LRA-Führer Koney inzwischen Hunderttausende massakriert.
Nur die Uno ist irgendwie unzufrieden. Das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte nörgelte letzte Woche rum.

Zitat:
Laut diesen Angaben hat die LRA allein im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo, dem Nachbarland Ugandas, von September des vergangenen Jahres bis Juni diesen Jahres 1200 Menschen ermordet und 1400 entführt, darunter 600 Kinder und 400 Frauen. Im Südsudan wurden 80 Menschen getötet. Viele Mädchen und Frauen wurden vergewaltigt, bevor sie umgebracht wurden, oder sie müssen als Sexsklavinnen dienen. Kinder werden gezwungen, zu morden und zu brandschatzen. Vor der Brutalität dieser Truppen sind im Kongo nach UN-Angaben mindestens 230.000 Menschen geflohen.

[Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/kongo...-gottes-1.72229]

Koney und seine Jesus-Anhänger "operieren" inzwischen auch in anderen Staaten Sie morden, vergewaltigen und verstümmeln in der Zentralafrikanischen Republik, im Sudan, im Kongo und Uganda.
Da sind wohl im Namen Christi also gleich eine ganze Reihe Gottesstaaten zu errichten?

Der SPIEGEL [Printausgabe dieser Woche] portraitiert den typischen, christlichen Prediger des heutigen Ugandas. Den kräftig von amerikanischen Evangelikalen unterstützten Pastor Michael Kawuba.

Zitat:
Jeden zweiten Sonntag predigt er in der Kakumba-Gemeinde: „Die Bibel hat Homosexualität verboten, Gott ließ Feuer auf Sodom und Gomorra regnen.“ so geht es stundenlang. Er steht hinter einem hölzernen Pult, der Andachtsraum ist eine offene Halle mit einem Dach aus Palmblättern. [….] Es gibt in Uganda tausende Gemeinden wie die des Laienpredigers Michael Kawuba. Sie sind klein, aber radikal. Viele von ihnen, auch die Kakumba Church, unterhalten Kontakte zu US-Evangelikalen, deren Mission die Hetze gegen Homosexuelle ist. 2009 etwa zog der ultrarechte Aktivist Scott Lively durchs Land, der verbreitete, die Schwulen seien schuld am Holocaust. [….] Er redet wie ein Tierforscher, der eine gefährliche Spezies ausgespäht hat: „es handelte sich bei dem Mann um einen, der beim Sex die Rolle der Frau einnimmt.“ Diese Leute agierten eher defensiv. Wirklich gefährlich seien dagegen diejenigen, die den aktiven Part übernähmen. Die seien es auch, die sich über Schulkinder hermachten. „Sie bieten Geld oder Süßigkeiten, damit unsere Kinder homosexuell werden“, behauptet Kawuba und zeigt dazu Bilder von Analverletzungen. Homosexualität, sagt Kawuba, sei erlernbar: Man werde nicht als Schwuler oder als Lesbe geboren, sondern entscheide sich dafür wie für eine Sportart. Als Beweis führt er an, dass es in der Landessprache Luganda kein Wort dafür gebe. Zuerst, so Kawubas Theorie, hätten die Araber in Afrika die Homosexualität verbreitet, nun fördere eine Lobby aus dem Westen die Schwulen in Uganda, in der Hoffnung auf Sex oder Pornomaterial aus Afrika.

[Quelle: Jan Pfuhl DER SPIEGEL 16/14 Seite 94]

Natürlich fällt es schwer sich das Lachen zu verkneifen, wenn afrikanische Christenpfaffen über schwule Sexualpraktiken predigen und mtumaßen. Für die Menschen, die unter dem Einfluß diesem widerlichen Pack leben und leiden müssen, ist es allerdings weniger lustig.





Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.225 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.04.2014 ~ 13:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1900 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 688929
gelesener Beitrag - ID 688929


Ex-Bischof Mixa vergleicht Tebartz-van Elst mit Jesus.




Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.225 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.05.2014 ~ 06:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1900 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 691196
gelesener Beitrag - ID 691196


Zitat:
Drei Wochen nach der Entführung mehrerer hundert Schülerinnen in Nigeria hat sich die von vornherein verdächtigte Islamistengruppe Boko Haram zu der Tat bekannt. Wie befürchtet planen die Extremisten, die Mädchen zu verkaufen und zu versklaven.

[Quelle www.tagesschau.de]

Gläubige beim Geschäftemachen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.225 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.05.2014 ~ 19:10 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1900 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 691488
gelesener Beitrag - ID 691488


Schavan - Eine Betrügerin wird Botschafterin im Vatikan
Man könnte meinen: So etwas geht doch nicht.
Klar geht das. Warum?
Da der Verkauf von Heilsversprechungen, wie sie die Kirchen machen ja eh nur Betrug am Gläubigen oder bestenfalls eine einverständliche Verarschung des Gläubigen ist, ist sie Botschafterin beim größten Betrugsunternehmen der Welt geworden und damit wäre sie dann genau an der richtigen Stelle. Es ist wunderschön.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (75): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Leben & Religion » Religiöser Irrsinn - und seine Folgen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD