online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Leben & Religion » Religiöser Irrsinn - und seine Folgen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (79): « erste ... « vorherige 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 [75] 76 77 78 79 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Religiöser Irrsinn - und seine Folgen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Masty FT-Nutzer
13 geschriebene Beiträge
Wohnort: Düsseldorf



24.01.2020 ~ 12:10 Uhr ~ Masty schreibt:
FT-Nutzer seit: 22.01.2020
0 erhaltene Danksagungen
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 975329
gelesener Beitrag - ID 975329


Verstehe überhaupt nicht, warum der Greis sich hier einmischt bzw. einmischen darf. Er hatte seine Chance und ist abgedankt. Dann soll er auch seinen Mund halten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.085 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.02.2020 ~ 11:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 976042
gelesener Beitrag - ID 976042


Zitat:
Volksverhetzung: Wird Ulrich Kutschera jetzt verurteilt?
Der Uni-Professor aus Kassel hatte die Ehe für alle u.a. als "Horror-Kinderschänder-Szenario" bezeichnet. Vor dem dortigen Amtsgericht wird der im vergangenen Jahr ausgesetzte Prozess nun fortgesetzt.
...
Die Staatsanwaltschaft wirft dem AfD-nahen Professor u.a. Volksverhetzung in Tateinheit mit Beleidigung und Verleumdung vor (queer.de berichtete). Grund ist ein Interview, das er dem Portal kath.net im Juli 2017 anlässlich der gerade im Bundestag beschlossenen Ehe-Öffnung gegeben hatte. Darin betonte er unter anderem: "Sollte das Adoptionsrecht für Mann-Mann- bzw. Frau-Frau-Erotikvereinigungen kommen, sehe ich staatlich geförderte Pädophilie und schwersten Kindesmissbrauch auf uns zukommen" (queer.de berichtete).
[Quelle: https://www.queer.de/detail.php?article_id=35426]

Eine neue Dimension.
Religiot und Faschist in einem.
Es ist gut, dass der Prozess gegen Kutschera fortgesetzt wird.
Auch wenn Typen wie er seine Meinung nicht ändern, wird er vielleicht aufhören seine Hetze in der Öffentlichkeit zu verbreiten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.085 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.02.2020 ~ 06:39 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 976374
gelesener Beitrag - ID 976374


Witzboldin des Tages: Annegret Kramp-Karrenbauer [im weiteren wieder AKK genannt]

AKK ist in Punkte Frömmigkeit und Karneval die Nahles der CDU:
Gläubig und Rom-treu bis zur totalen Selbstverleugnung und dabei so närrisch, dass sie schon mit ihren Fastnacht-Gagatum allein alle Chancen auf das Kanzleramt beerdigt.
Die Frau, die eifrig gegen Muslima, Kopftücher und Hidschabs wettert, sich aber aus eben den gleichen religiösen Gründen selbst die Birne einwickelt, bevor sie vor ihren religiösen Führer tritt, um diesen nicht mit ihrer teuflischen Weiblichkeit in sexuelle Raserei zu treiben, hat nun im zarten Alter von 58 Jahren einen Geistesblitz.

Frauen sind in der römisch-katholischen Kirche doch nicht gleichberechtigt.
Potzblitz!
Nun will sie Rom nicht gleich nach nur 2.000 Jahren damit schocken, was die UNO-Menschenrechtserklärung oder das deutsche Grundgesetz verlangen, aber ganz vorsichtig mahnt sie an, dass die allmächtigen katholischen Geistlichen niedere Weibsbilder ehelichen könnten.
Oder das sogar mindere Wesen ohne Penisse die alleruntersten geistlichen Ämter übernehmen könnten.

Zitat:
Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer wünscht sich eine Abschaffung des Zölibats für Priester in der katholischen Kirche. Das könne helfen, "mehr Menschen für diesen Dienst zu begeistern", sagte die Katholikin den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. "Die Lebensentscheidung, ohne Familie zu leben, ist für viele eine zu große Hürde."
Sie wünsche sich auch "viel mehr Frauen in der Kirche", sagte Kramp-Karrenbauer. Sie plädierte als "ersten Schritt" dafür, Frauen als Diakoninnen zuzulassen.
[Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/akk-for...elibat-101.html]

Nach 2000 Jahren mal vorsichtig plädieren, dass irgendwann in Zukunft sogar Frauen in das niederste Fußvolk der Geistlichkeit aufgenommen werden könnten?
Mannomann, AKK, traut sich aber was.

Zitat:
Die deutschsprachigen katholischen Frauenverbände fordern in einer gemeinsamen Erklärung einen gleichberechtigten Zugang von Frauen und Männern zu allen Diensten und Ämtern in ihrer Kirche. "Wir glauben, dass Menschen Gottes Ebenbild sind. Deshalb kommen Frauen und Männern die gleiche Würde und die gleichen Rechte zu", heißt es in dem am Montag in Rastatt veröffentlichten Papier der Vorstände des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB), der Katholischen Frauenbewegung (kfb) Südtirol, der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) und des Schweizerischen Katholischen Frauenbunds (SKF). Die Katholische Frauenbewegung Österreich, die an dem Treffen in Rastatt nicht teilnehmen konnte, teilte auf Nachfrage mit, sie schließe sich dem Schreiben der anderen Verbände an.
[Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/kirc...echte-1.4782702]

Als für Frauen engagierte Frau sollte man eben nicht in einer zu 100% von Männern regierte Kinderficker-Organisation gehen.

Das wäre so, wenn ein Kommunist all sein Einkommen für seine FDP-Mitgliedsbeiträge aufwenden und vorsichtig anregen Parteichef Lindner solle sich für Verstaatlichungen einsetzen.
Oder so. wenn ein Muslim all seine Freizeit der AfD-Parteiarbeit widmen und sich darüber wundern, dass Gauland und Weidel sich nicht intensiver für den Moschee-Bau engagieren.

AKK,
KDFB, kfd, kfb und SKF sind entweder Tarnorganisation der Satirezeitschrift Titanic oder bei ihnen ist ernsthaft eine Schraube locker.

Wer Frauenrechte anmahnt, der muss sofort aus der RKK austreten.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 05.02.2020 06:43.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.210 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.02.2020 ~ 11:57 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1066 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 976383
gelesener Beitrag - ID 976383


Würden die Katholiken zur evangelischen Kirche übertreten, so wäre alles doch OK.
Wie im Islam steht jedoch der Glauben über dem GG in dieser Hinsicht haben die Katholiken eine starke Unterstützung von befreundeten Gläubigen in unserem Lande.

Durch die Wende in der DDR haben die Roten die Erfahrung gemacht, daß sie mit ihrer Ideologie gegen den glauben nichts ausrichten können. Der Glauben ist, wie sie erkennen können standhaft und verzeihend gegen jegliche Hetze.

Auf dieser Erde werden noch tausende Jahre vergehen müssen, ehe sich daran etwas ändert, weil die Gemeinheiten derer, welche den Glauben verfolgen und kritisieren, bei weitem überwiegen.

Für weitere Infos suche:
Suche:
--Bibel Ungläubige



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.690 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



05.02.2020 ~ 13:43 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
984 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 976392
gelesener Beitrag - ID 976392


Zitat:
Meta hat am 05. Februar 2020 um 11:57 Uhr folgendes geschrieben:
daß sie mit ihrer Ideologie gegen den glauben nichts ausrichten können


Ah, daher der heute noch 60%ige Anteil Atheisten trotz Massenexodus der Ossis und Massenimporten von Wessimissionaren und -verbrechern in den annektierten Gebieten.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 05.02.2020 13:44.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.085 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.02.2020 ~ 16:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 977226
gelesener Beitrag - ID 977226


Zitat:
Gläubige Deutsche ließen Tochter sterben – fünf Jahre Haft.
Ein streng gläubiges Ehepaar hofft und vertraut, dass Gott ihr schwerkrankes Kind heilt. Sie brachten die 13-Jährige nicht ins Krankenhaus.
[Quelle: www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panoram...t/25541018.html]

Aus der bunten Welt der religiös Irren.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.085 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.02.2020 ~ 16:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 977228
gelesener Beitrag - ID 977228


Zitat:
Papst gegen Ausnahmen beim Zölibat.

[Quelle: tagesschau.de; 13. Februar 2020]

Eine Hure wurde mal gefragt, was für sie das sexuell Perverseste sei.
Ihre Antwort: das Zölibat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.085 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.02.2020 ~ 14:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 977540
gelesener Beitrag - ID 977540


Zitat:
Eltern beteten für sterbendes Kind, statt Arzt zu rufen: Fünf Jahre Haft
Die Angehörigen der evangelikalen Religionsgemeinschaft "Gemeinde Gottes" ließen die Bauchspeicheldrüsenentzündung der Tochter nicht behandeln
[Quelle: https://www.derstandard.de/story/2000114...arzt-zu-rufen-5]

Wieder so eine schlimme Geschichte, in der ein unschuldiges Kind Opfer von Religioten wird.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.085 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.02.2020 ~ 08:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 978280
gelesener Beitrag - ID 978280


Zitat:
Schweizer Sekte sammelt Daten von deutschen Politikern
Die «Organische Christus-Generation» mit Sitz in der Schweiz erfasste bayerische Politiker in Freundes- und Feindeslisten.
Das Weltbild der Schweizer Sekte «Organische Christus-Generation» (OCG) ist krud: Ihr Gründer Ivo Sasek lässt sich in radikalen Predigten als «wahrer Theologe» bezeichnen und stellt Kritik an seinen Worten als Kritik an Gott oder als Hetze und Verschwörung dar. Sasek glaubt an das baldige Ende der Welt, verknüpft Bibeltexte mit Fake-News und empfiehlt körperliche Gewalt als biblisch begründetes Erziehungsmittel. Die Sekte misstraut staatlichen Institutionen und Behörden, lehnt gesetzliche Impfungen, Abtreibungen, Sexualkundeunterricht und wissenschaftliche Pädagogikkonzepte ab und nutzt digitale Medien zu Vernetzungs- und Propagandazwecken.
[Quelle: https://www.infosperber.ch/Artikel/Freih...chen-Politikern]

Religiöser Irrsinn hat viele Facetten.
Immer gleich bleibend ist die Missachtung aller gesellschaftlicher Regeln und grenzenlose Dummheit und rechtes Gedankengut.
[Meta, die wären doch was für dich]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.210 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.02.2020 ~ 09:31 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1066 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Religiöser Irrsinn - und seine Folgen Beitrag Kennung: 978282
gelesener Beitrag - ID 978282


Zitat:
orca hat am 05. Februar 2020 um 13:43 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Meta hat am 05. Februar 2020 um 11:57 Uhr folgendes geschrieben:
daß sie mit ihrer Ideologie gegen den glauben nichts ausrichten können


Ah, daher der heute noch 60%ige Anteil Atheisten trotz Massenexodus der Ossis und Massenimporten von Wessimissionaren und -verbrechern in den annektierten Gebieten.

Die Roten Socken haben es doch so gewollt und den Menschen im Osten das verschwiegen was diese zu einem anderen Handeln bewegt hätte. Welchem Auftrag sind sie diesbezüglich gefolgt? Bestimmt keinem der die DDR als selbständigen Staat erhalten hätte. Da gab es irgendwelche anderen Interessen, die wichtiger waren, als der ostdeutsche Bevölkerung zu helfen, oder war man dazu zu unwissend? Offene Grenzen wären ja nicht das Problem gewesen, das haben ja die anderen Ostblockstaaten auch gemeistert. Ich denke da besonders an Tschechien und daran wie diese es geschafft haben ihre Währung, Löhne und Preise umzustellen. Kurz nach der Grenzöffnung hätte das erfolgen müssen. Das hat man in der DDR zum Schaden der gesamten Bevölkerung vertrödelt.

Es gab auch keine Presseberichte darüber wie dieses in Tschechien lief.
So machte man es in der Vergangenheit:
https://www.bpb.de/izpb/9652/wirtschaft-...-transformation

Leider habe ich absolut nichts aussagekräftiges weiter dazu gefunden. Nachrichtensperre/Zensur?

Suche:
--Währungsumstellung Tschechoslowakei 1990
--Tschechoslowakei konvertierbare Währung Preise nach 1990



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (79): « erste ... « vorherige 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 [75] 76 77 78 79 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Leben & Religion » Religiöser Irrsinn - und seine Folgen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD