online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Eisenacher   Zeige Eisenacher auf Karte Benutzerkonto wurde stillgelegt
602 geschriebene Beiträge
Wohnort: Eisenach



05.09.2012 ~ 10:39 Uhr ~ Eisenacher schreibt:
FT-Nutzer seit: 01.02.2012
25 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte Beitrag Kennung: 581769
gelesener Beitrag - ID 581769


Meta,
man hat nach Antrag entschieden. Es kann im wesentlichen nur über das eine Entscheidung verlngt werden was zuvor beantragt ist.

Wo kein Kläger da kein Richter, sehr vereinfacht geschrieben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.437 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.09.2012 ~ 08:55 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte Beitrag Kennung: 583120
gelesener Beitrag - ID 583120


Nach dem gestrigen Urteil des BVG da feixen und frohlocken sie. Wieder sind die Putschisten durchgekommen. Am Volk vorbei.

Das Urteil:
Zitat:
Die Anträge auf Erlass einer einstweiligen Anordnung werden mit der Maßgabe abgelehnt, dass die Ratifikation des Vertrages zur Einrichtung des Europäischen Stabilitätsmechanismus (Bundestagsdrucksache 17/9045, Seite 6 ff.) nur erfolgen darf, wenn zugleich völkerrechtlich sichergestellt wird, dass

die Regelung des Artikel 8 Absatz 5 Satz 1 des Vertrages zur Einrichtung des Europäischen Stabilitätsmechanismus sämtliche Zahlungsverpflichtungen der Bundesrepublik Deutschland aus diesem Vertrag der Höhe nach auf die in Anhang II des Vertrages genannte Summe in dem Sinne begrenzt, dass keine Vorschrift dieses Vertrages so ausgelegt werden kann, dass für die Bundesrepublik Deutschland ohne Zustimmung des deutschen Vertreters höhere Zahlungsverpflichtungen begründet werden;
die Regelungen der Artikel 32 Absatz 5, Artikel 34 und Artikel 35 Absatz 1 des Vertrages zur Einrichtung des Europäischen Stabilitätsmechanismus nicht der umfassenden Unterrichtung des Bundestages und des Bundesrates entgegenstehen.

Das komplette Urteil hier


Und hier zum besseren Verständnis die Paasagen aus dem ESM Vertrag, der den Putschisten die Macht gibt.

Zitat:

ARTIKEL 8
Genehmigtes Stammkapital
Die Haftung eines jeden ESM-Mitglieds bleibt unter allen Umständen auf seinen Anteil am genehmigten Stammkapital zum Ausgabekurs begrenzt. Kein ESM-Mitglied haftet aufgrund seiner Mitgliedschaft für die Verpflichtungen des ESM. Die Verpflichtung der ESM-Mitglieder zur Leistung von Kapitalbeiträgen zum genehmigten Stammkapital gemäß diesem Vertrag bleibt unberührt, falls ein ESM-Mitglied Finanzhilfe vom ESM erhält oder die Voraussetzungen dafür erfüllt.

ARTIKEL 32
Rechtsstatus, Vorrechte und Befreiungen
(5)Um dem ESM die Erfüllung seines Zwecks zu ermöglichen, werden ihm im Hoheitsgebiet eines jeden ESM-Mitglieds der Rechtsstatus und die Vorrechte und Befreiungen gewährt, die in diesem Artikel dargelegt sind. Der ESM bemüht sich um die Anerkennung seines Rechtsstatus und seiner Vorrechte und Befreiungen in anderen Hoheitsgebieten, in denen er Aufgaben wahrnimmt oder Vermögenswerte hält.

ARTIKEL 34
Berufliche Schweigepflicht
Die Mitglieder und früheren Mitglieder des Gouverneursrats und des Direktoriums sowie alle anderen Personen, die für den ESM oder in Zusammenhang damit tätig sind oder tätig waren, geben keine der beruflichen Schweigepflicht unterliegenden Informationen weiter. Auch nach Beendigung ihrer Tätigkeit dürfen sie keine der beruflichen Schweigepflicht unterliegenden Informationen weitergeben.

ARTIKEL 35
Persönliche Immunitäten
Im Interesse des ESM genießen der Vorsitzende des Gouverneursrats, die Mitglieder des Gouverneursrats, die stellvertretenden Mitglieder des Gouverneursrats, die Mitglieder des Direktoriums, die stellvertretenden Mitglieder des Direktoriums sowie der Geschäftsführende Direktor und die anderen Bediensteten des ESM Immunität von der Gerichtsbarkeit hinsichtlich ihrer in amtlicher Eigenschaft vorgenommenen Handlungen und Unverletzlichkeit hinsichtlich ihrer amtlichen Schriftstücke und Unterlagen.


Den kompletten ESM Vertrag kann man hier nachlesen.

Was wir zu erwarten haben, wenn wir Merkel, Schäuble und Co. ausgeliefert sind, darf sich jeder selbst ausmalen. Für jeden noch denkenden Bürger dürfte heute klar geworden sein, dass in der BRD weder eine Gewaltenteilung noch eine Demokratie existiert und in Zukunft unter diesen Bedingungen möglich ist.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.739 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.09.2012 ~ 08:39 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
369 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte Beitrag Kennung: 583313
gelesener Beitrag - ID 583313


Was wollen Sie denn in einer Demokratur wählen?
Demokratie wäre ja so was wie Kommunismus!
Schauen Sie sich doch mal die Definition von Kommunismus an, dann wissen Sie daß das hier nicht erwünscht ist.
Siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kommunismus
Wenn das von Marx kommt dann hat er Unfug geschrieben und die Demokratie nicht erkannt.
Siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Demokratie
Zitat:
In der politikwissenschaftlichen Theorie wird die Demokratie als politisches System definiert, in dem das Volk der souveräne Träger der Staatsgewalt ist[7] – an diesem Punkt grenzt sich dann auch die parlamentarische Monarchie von der Demokratie ab, in der nämlich immer noch der Monarch das Souverän darstellt. In der heutigen Zeit werden die meisten Demokratien als Republik bezeichnet. Die Entartung des Grundgedankens der Demokratie wird Ochlokratie („Herrschaft des Pöbels“) genannt.

Wer ist der Pöbel?
Siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ochlokratie
Wie sorgt man dafür daß der Pöbel nicht zur Herrschaft kommt?
Wir haben eine Klassendemokratie, was auch Klassenkommunismus genannt werden kann.
Welches Land ist heute eine Ochlokratie - Kommunismus?
Wenn es darum geht wie die Verfassung gestaltet ist und praktiziert wird dann ist die Schweiz eine.
Es ist also auch ein Kommunismus mit Privateigentum an Produktionsmitteln möglich, nicht nur der Klassenkommunismus, wo bestimmten Klassen die vollen demokratischen Rechte eingeräumt werden und bestimmten Klassen nicht, deshalb verarmt in "D" zunehmend die Intelligenz, bis auf kleine Ausnahmen, Ärzte, Richter und die Aufpasser auf die Pöbelorganisationen dh. deren Köpfe etc. pp..
Beispiel Aktionäre haben mehr Rechte als Genossenschaftler in Bezug auf ihre Organisation. Aktionäre können sich selbst vertreten, oder von ihrer Bank vertreten lassen, der sie dazu Weisungen erteilen können. Genossenschaftler können sich nur von ihren Vertretern vertreten lassen, denen sie, lt. Genossenschaftsgesetz, keine Weisungen erteilen können.

Wir leben in einer Zeit volkswirtschaftlicher Verwerfungen durch politische Fehlentwicklungen, welche dann in "Wirtschaftkrisen" münden, welche eigentlich Volkswirtschaftkrisen heißen müßten, weil die bisher herrschenden Politiker Mist gebaut haben.

Diese Volkswirtschaftskrisen sind aus dem Kapitalismus schon lange bekannt und haben sich auch in den sozialistischen Staaten eingestellt.
Über die Ursachen herrscht auf beiden Seiten Stillschweigen, so wie Jeder seine eigenen Unarten verschweigt.

Soviel zu den Tatsachen, schauen sie sich mal die Parteien an, welche von denen ist denn wählbar? Wenn es um Demokratie geht keine.
Fraktionszwang, innerparteiliche Disziplin, Listenkandidaten und solche die es werden wollen, usw. usf. .

Nun mal ehrlich, die Kohl CDU war doch sozialer als die Schröder SPD in Bezug zur Demokratie sind doch die Grünen diktatorischer als die Linken. Die FDP ist da schon demokratischer, doch leider fehlts bei denen an Kenntnis der Marktwirtschaft, die sind in Deutschland total volkswirtschaftschaftlicht dh. ihre Gedanken drehen sich nur noch um Subventionen.
Die Austrocknung dieses Subventionssumpfes wäre in Bezug auf die internationale Konkurrenzfähigkeit dringend notwendig um nicht in einer Hartz IV Lohnsklaverei zu landen, einer Sozialisierung der Bevölkerungseinkommen Mittels Steuern für Klientelzwecke; so wird das Individuum zum Pöbel und zur Masse.

Damit solche Perversionen nicht möglich sind sollten die Möglichkeiten zur Steuereinnahme des Staates per Grundgesetz beschnitten werden, so könnten zB. Niedrigere Löhne durch niedrigere Steuer möglich werden.
Die Maximalbesteuerung der Bevölkerung sollte nicht über 25% liegen und zwar inklusive der Mehrwertsteuer und Kirchensteuer.
Was man angeblich über Sondersteuern erreichen will geht auch über abgestufte Lohnsteuern.
Was hat denn der Subventionismus bisher anderes als eine rasante Staatsverschuldung gebracht? Was daraus wird sehen wir doch wo über den € noch andere Staaten subventioniert werden.
Ist Kleinstaaterei nicht Staatendemokratie? Zentralismus ist auch eine Unart von Diktaturen wie zB. Sozialismus, Faschismus, Nationalismus, etc. pp..

Manchmal denke ich der € wurde nur geschaffen um mit Staaten der EU, die nicht mehr vor den Staatsbankrott zu retten waren, einen gemeinsamen Währungsbankrott zu vollziehen. Würden zB. "F" oder "D" einzeln Pleite gehen so hätten internationale Organisationen wie IWF usw. höchstwahrscheinlich Möglichkeiten die Länder in Haftung zu nehmen , beim gesamten €-Europa wird man sich das nicht wagen. Deshalb erscheint mir eine gemeinsame Pleite als wichtig und erstrebenswert um die Staatsschulden los zu werden, welche den Bevölkerungen und leider nicht den Subventionsempfängern aufgelastet werden.

Unternehmer dessen Betriebe florieren schaffen die Voraussetzungen für das Entstehen weiter Betriebe, das nennt man sozialen Fortschritt. Im Kleinen wie im Großen ist der soziale Fortschritt daran geknüpft in wieweit es gelingt Beschäftigung für alle zu schaffen. Erleidet man da Einbrüche so bricht auch viel beim Unternehmertum weg. Der Arbeitnehmer als Konsument ist untrennbar mit dem Unternehmer verbunden. geht es den Arbeitnehmer schlecht so trifft es auch den Unternehmer. Ohne Produktion besitzt Papiergeld keinen Wert, dh. der Wert des Papiergeldes bricht auch in sich zusammen wenn die Wirtschaft zusammenbricht - dann kommt automatisch Inflation, denn der Wert des Ersparten ist nur ein Kredit auf das Vertrauen zukünftiger Produktion wobei der Handelsüberschuss den Geldwert stützt. Sind die Gelder des Handelsüberschusses vergangener Jahre verbraucht, dann hängt der Geldwert allein von der Produktion ab.
Auch Materialwerte fallen wenn die Produktion nicht läuft. Geld und Gold kann man nicht essen, aber nach einer Krise erleichtert letzteres immens den Neuanfang.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 14.09.2012 08:48.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.437 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.09.2012 ~ 13:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte Beitrag Kennung: 585599
gelesener Beitrag - ID 585599


Gauck



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.437 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.10.2012 ~ 09:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte Beitrag Kennung: 589284
gelesener Beitrag - ID 589284


Schäuble real.
Ein nicht (!) gewählter EU-Währungskommissar soll zukünftig die Politik eines Euro-Staates übernehmen können, falls die dortige Regierung sich weigert, die eigene Wirtschaft weiter kaputtzusparen und die eigene Bevölkerung in die Verarmung zu prügeln.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.739 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.10.2012 ~ 06:28 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
369 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte Beitrag Kennung: 589393
gelesener Beitrag - ID 589393


Aus Ihrem Link zitiert:
Zitat:
Auch FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle sagte, die Weiterentwicklung Europas müsse ein Stück weit mit der Übertragung von Souveränität einhergehen. Es müsse eine Art Sanktionsmechanismus geben.


Was die man immer vom Sanktionsmechanismus reden das ist doch nicht zu brauchen wie die Praxis zeigt! Auf Finanzmanipulationen wie in Griechenland kann es nur eine Antwort geben Insolvens und dafür den entsprechenden Verwalter, welcher so lange die Geschäfte führt bis das Verfahren abgeschlossen ist. Insolvente Kommunen in "D" stehen auch unter Zwangsverwaltung.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.437 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.04.2013 ~ 08:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte Beitrag Kennung: 620427
gelesener Beitrag - ID 620427


Friedrich [CSU] jubelt:
"Die Anti-Terror-Datei hat die Kooperation zwischen Polizei und Geheimdiensten verbessert und sich insofern bewährt."

* Ja, ihr habt richtig gelesen.
Friedrich, Feind und Gegner des Grundgesetz, freut sich darüber, dass die grundgesetzlich auferlegte Trennung zwischen Polizei und Geheimdienste durch diese Terror-Datei ausgehebelt werden kann - und somit ein Stück weit die Wiedereinführung der Gestapo erreicht werden konnte.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.437 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.05.2013 ~ 08:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte Beitrag Kennung: 630852
gelesener Beitrag - ID 630852


[FAZ]
Das Bundesverteidigungsministerium hat das Milliarden-Programm zur Beschaffung der Aufklärungsdrohne Euro Hawk vorangetrieben, obwohl es offenbar seit Jahren weiß, dass das unbemannte Fluggerät keine Zulassung für den deutschen und europäischen Luftraum bekommt. Nach Informationen cer F.A.Z. ist auch den mit der Beschaffung der Drohne befassten Behörden und Ämtern seit Jahren bekannt, dass sich die Hindernisse, die einer Zulassung entgegenstehen, kaum beseitigen lassen.

* Eine Milliarde Euro versenkt.
Das ist es den Feinden des Grundgesetz und der Bürgerrechte immer wert, wenn es um die Durchsetzung ihrer widerlichen Motive in diesem widerlichen System geht.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist leider verstorben
63.916 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



14.05.2013 ~ 08:52 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg FT-Nutzer seit: 19.08.2007
495 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte Beitrag Kennung: 630857
gelesener Beitrag - ID 630857


Ein sehr gelungener Beitrag, lieber gastli, der wieder mal beweist das für den Profit alles möglich ist. Ich habe das auch entsprechend positiv bewertet.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister FT-Mitglied
7.012 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



14.05.2013 ~ 11:07 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
288 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte Beitrag Kennung: 630872
gelesener Beitrag - ID 630872


Zitat:
Meta hat am 14. September 2012 um 08:39 Uhr folgendes geschrieben:
Was wollen Sie denn in einer Demokratur wählen?
Demokratie wäre ja so was wie Kommunismus!
Schauen Sie sich doch mal die Definition von Kommunismus an, dann wissen Sie daß das hier nicht erwünscht ist.


Die Demokrtie der Diktatur?
Wollen wir das,..... oder jenes wieder wählen?
Genau, Diktatur des Proletariats mit Wahlfälschungen, Maulkorb oder Bautzen, sowie Freiheitsentzug mit Mauern.
Oder aber den Kitt aus den Fenstern fressen? wenn Schlange stehen und Bestechungen unter dem Ladentisch mit Bückdich Ware keinen Erfolg hat?
Das Häufchen DDR, war nur ein reiner Selbstbetrug.

Ich suche krampfhaft bei Marx, wo er die oben geschriebenen Fakten.. vorher gesagt hat? Ja

Der Russe Lenin schrieb ja auch, und es werde Licht, doch Schei..wars es brannte nicht.
Seine geplannte Elekrifizierung?...wer war schon einmal in Russland?

Auch jetzt haben wir eine Diktatur mit wunderschöner Umschreibung, oder wer hat sich schon einmal an einer Bundesweiten Volksabstimmung beteiligt?
Banken und Lobyisten bestimmen wo es lang geht.
Ob in der Vergangenheit oder Gegenwart sind ordentliche Alternativen, die auch Mehrheitsfähig wären, noch nicht zu erkennen.


Frettchen.



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 14.05.2013 11:15.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (7): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Die Putschisten gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD