online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft"
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.243 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.05.2018 ~ 06:13 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1214 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 917548
gelesener Beitrag - ID 917548


Das würde glaubhaft sein, wenn Sie es mit Zitaten aus dieser Zeit belegen gastli, denn Polizeistaaten gab es schon lange vor und auch nach Hitler. Ohne Belege sind alles nur Behauptungen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.07.2018 ~ 07:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 923426
gelesener Beitrag - ID 923426


Kennt ihr den schon?
Die Polizei wird zu antisemitischem Übergriff gerufen.
Dort verkloppt man erst einmal das Opfer.
Der trug übrigens eine Kippa.
Also das Opfer, den sie dann verkloppt haben.

Statement derPolizeipräsidentin von Bonn!!??

Zitat:
Die Bonner Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa sprach von einem "schrecklichen und bedauerlichen Missverständnis".
[Quelle: wie oben]

Wo kommt eigentlich der schlechte Ruf unserer Polizei her?
Versteht ihr das?
Ich versteh das nicht!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.07.2018 ~ 19:10 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 924419
gelesener Beitrag - ID 924419


Zitat:
Polizeigewalt meist ohne Konsequenzen.
In Deutschland werden viele Fälle mutmaßlicher Polizeigewalt zur Anzeige gebracht, aber nur selten kommt es zur Anklage. Das ist das Ergebnis einer Auswertung der Uni Bochum und des ARD-Politmagazins Report Mainz.
[Quelle: tagesschau.de; 24. Juli 2018]

Keine Krähe …



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.07.2018 ~ 07:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 924809
gelesener Beitrag - ID 924809


Update zu: Die Polizei wird zu antisemitischem Übergriff gerufen.

Jetz könnte ja jemand sagen.
Hey, bloß weil dieser Polizist einen Jude verkloppt, ist er doch noch lange kein Antisemit.
Dazu müsste der noch mehr machen.
Das hat er.
Beispielsweise beim G7-Gipfel-Einsatz per Funk seine Kollegen "Wollt ihr den totalen Krieg" fragen oder so!
Da weißte Bescheid, wenn Prügel-Cpos so drauf sind.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



06.08.2018 ~ 07:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 925735
gelesener Beitrag - ID 925735


Zitat:
Plötzlicher Tod in Mastholte: Anzeige gegen Polizisten
Während die Behörden weiter schweigen, sammelt der Bruder des Opfers Beweise.
...
Auch 23 Tage nach dem mysteriösen Tod des Salzkottener Bauhof-Mitarbeiters und dreifachen Familienvaters Pawel Iljenko (46) während eines Polizeieinsatzes in Rietberg-Mastholte tappen die Ermittler offenbar noch immer im Dunkeln. Während die Familie von Iljenko von Tag zu Tag ungeduldiger auf Ergebnisse wartet, bleibt Staatsanwalt Veit Walter bei seiner gebetsmühlenartigen Wiederholung: „Dazu sage ich nichts."
[Quelle: https://www.lz.de/ueberregional/owl/2220...Polizisten.html]

Man wird ja wohl als Polizist noch einen Mann, der die Hände auf dem Rücken gefesselt hat und auf dem Boden liegt, so lange ins Gesicht treten dürfen, dass er stirbt.
So das er mit geschlossenem Sarg beerdigt werden muss, damit seinen drei Kindern der Anblick erspart bleibt.
Genau dafür werden doch schließlich deutschlandweit gerade schärfere Polizeigesetze durchgesetzt.

Der Pöbel hat Polizeistaatparteien gewählt – und er wird den Polizeistaat bekommen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.11.2018 ~ 14:15 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 934726
gelesener Beitrag - ID 934726


Polizeigewalt: Kaum Schutz für Opfer

Fehlverhalten von Beamten
Wenn Polizisten das staatliche Gewaltmonopol missbrauchen



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.11.2018 ~ 16:12 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 934731
gelesener Beitrag - ID 934731


Spielst du auf die gestrige Monitur-Sendung auf der ARD an?
Kaum zu glauben, was sich da abspielt.
Rechtsstaat ist für mich etwas anderes!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.06.2019 ~ 14:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 954734
gelesener Beitrag - ID 954734




Dieses Foto ist wohl gestern im Video bei der "Ende Gelände" Aktion aufgenommen worden und wurde auf Twitter verbreitet.
Wir sehen eine Polizistin mit wutverzerrtem Gesicht, die einen jungen Mann mit einem sog. Schmerzgriff [Hier einen Finger ins Auge] traktiert.
Es ist Symbolbild dafür, was sich heute in der Grube Garzweiler abgespielt hat.
Die Systempresse vermerkt dazu übrigens lediglich 8 leicht verletzte Polizeibeamt*innen, wobei in diese Statistik auch solche mit einfließen, die durch ihre Robocop-Ausrüstung in der Hitze Kreislaufprobleme bekommen haben.
Von den verletzten Aktivisten schreibt man natürlich nichts.

Die Videos, die ich dazu geshen habe zeigen massive und ungerechtfertigte Polizeigewalt.
Am Boden liegende Menschen werden mit dem Knüppel geschlagen,
Menschen werden grundlos Faustschläge verpasst,
Anderen mit dem Polizeihelm ins Gesicht geschlagen.
Diese Gewalt durch die Polizei ist ein schockierender Ausdruck einer Behörde, die niemandem wirklich Rechenschaft ablegen muss.

Wer es wagt, die Beamt*innen anzuzeigen, bekommt eine Gegenklage wegen Widerstand oder andere abstrusen Dinge.
Folgen für Polizist*innen hat das fast nie.

Wir brauchen dringend eine unabhängige Kontrollinstanz für die Polizei und daraus folgend rechtliche Konsequenzen für Täter*innen in Uniform!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.07.2019 ~ 14:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 958228
gelesener Beitrag - ID 958228


[Kritische Polizisten]
Stellungnahme zur Studie „Polizeigewalt“



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



30.07.2019 ~ 14:53 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 958231
gelesener Beitrag - ID 958231


Dies könnte ein Problem mit der Konfiguration des Servers sein oder jemand, der vorgibt, der Server zu sein.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.08.2019 ~ 08:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 959400
gelesener Beitrag - ID 959400


Zitat:
Mann stirbt nach wiederholten Fixierungen durch Polizei- und Justizbeamte
Er soll massiven Widerstand geleistet haben: In Karlsruhe ist ein 28-Jähriger gestorben, nachdem er von mehreren Beamten wiederholt fixiert wurde.
[Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/k...-a-1280742.html]

Die Obduktion hat "keine konkreten Informationen über die Todesursache" ergeben.
Also SO einen klaren Fall von Selbstmord gab es lange nicht mehr.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.09.2019 ~ 06:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 963297
gelesener Beitrag - ID 963297


Wieder in Hamburg
Da war sie wieder.
Die hässliche Fratze des Kapitals !!
Die Büttel des RECHTSstaates toben sich wieder an Kindern aus.
Was anderes lernen und können die nicht!!

Zitat:
"Schmerzgriff"-Vorwurf Hamburger Polizei verteidigt Einsatz gegen Blockade bei Klimademo
Sind Polizisten am Rande der Klimademo in Hamburg übertrieben hart gegen demonstrierende Minderjährige vorgegangen? Gegen solche Kritik wehrt sich die Behörde nun - und erhebt ihrerseits Vorwürfe.
[Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/h...-a-1287981.html]

https://twitter.com/Sitzenbleibenhh/stat...092514350665728


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 23.09.2019 06:38.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.09.2019 ~ 10:59 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 963304
gelesener Beitrag - ID 963304


Mir stellt sich die Frage, was dieser "Sitzstreik" eigentlich bringen sollte. Wollten die Leute dort sitzen bleiben bis das Klima gerettet ist oder welchen Grund gibt es?
Die allermeisten haben friedlich demonstriert, leider bringen solche Grüppchen wie die "Sitzstreiker" damit nichts zählbares zustande.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.10.2019 ~ 19:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 964326
gelesener Beitrag - ID 964326


Zitat:
Staatsanwaltschaft ermittelt
Thüringer Polizisten sollen Frau im Dienst vergewaltigt haben

Gegen zwei Polizisten aus Thüringen ist Haftbefehl erlassen worden. Den Beamten wird vorgeworfen, gemeinsam eine Frau vergewaltigt zu haben, als sie ihre Wohnung durchsuchten. Innerhalb der Polizei sorgte der Fall für Entsetzen und Diskussionen.
[Quelle: https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west...brauch-100.html]

Wie viele Fälle von Polizeigewalt nie in den Statistiken landen - weil vertuscht und verschwiegen - kann man nur erahnen.
Bei dieser Truppe herrscht Corpsgeist - der wohl hier Lücken bekommen hat.
So das sie sich im Allgemeinen sicher fühlen können.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.10.2019 ~ 19:48 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 964335
gelesener Beitrag - ID 964335


Und was hast du zu den täglichen sexuellen Übergriffen, begangen durch "Schutzsuchende", zu sagen?
Da schweigt des Sängers Höflichkeit, oder?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.10.2019 ~ 19:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 964338
gelesener Beitrag - ID 964338


Wenn es sich dabei um Polizisten handelt... gerne doch.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.10.2019 ~ 21:07 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 964344
gelesener Beitrag - ID 964344


Vergewaltigung bleibt Vergewaltigung, egal durch wen begangen.
Du scheinst aber doch Unterschiede zu machen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



07.10.2019 ~ 21:28 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 964849
gelesener Beitrag - ID 964849


Was würde wohl geschehen, wenn wir hier einen neuen Thread aufmachen "Asylanten-Kriminalität" ? Ich kann es mir ausmalen. Es würde auch zu einer Spaltung führen. Ist also sinnlos, obwohl es in meinen Augen sprichwörtlich ein blinder Fleck ist. Er hat sogar einen Namen: "Toleranz" .



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.01.2020 ~ 06:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 973270
gelesener Beitrag - ID 973270


Zitat:
Gewalt in Leipzig-Connewitz an Silvester
Eskalation mit Ansage

In Leipzig werden PolizistInnen angegriffen – und eine neue Debatte über linke Gewalt entbrennt. Einiges bleibt widersprüchlich.
...
Wenig später sei die Polizei aus einer kleinen Gruppe heraus mit Böllern beworfen worden. Als daraufhin PolizistInnen in die Menge stürmten, folgte die Situation, in der der Beamte angegriffen und verletzt wurde. Die Augenzeugen berichten, sie hätten gesehen, dass der Polizist seinen Helm noch trug, als er von Kollegen weggetragen wurde.

Auch blieb unklar, auf welche Weise und wie schwer verletzt der Beamte wurde. Ab Mittwochabend schrieben zahlreiche Medien unter Berufung auf Polizeikreise von einer schweren Ohrverletzung und weiteren Kopfverletzungen. “Leipziger Polizist fast das Ohr weggesprengt“, schlagzeilte Focus Online.

In Krankenhauskreisen zeigte sich man sich verwundert über diese Darstellung und die Polizeimeldung von einer „Notoperation“. Von dort erfuhr die taz, dass es einen Eingriff an der Ohrmuschel des Beamten unter lokaler Betäubung gegeben habe. Der Mann sollte demnach am Donnerstag oder Freitag wieder entlassen werden. Lebensgefahr oder drohender Gehörverlust hätten nicht bestanden.
...
Jener Polizeichef, Torsten Schultze, hatte zuvor klare Worte verloren. „Polizeibeamte sind Menschen. Es ist erschreckend, wie skrupellos Personen in der Silvesternacht am Connewitzer Kreuz durch offensichtlich organisierte Angriffe schwerste Verletzungen von Menschen verursachen. Es gibt keine rechtsfreien Räume.“ Bemerkenswert: Schultze benannte in seiner Mitteilung auch einen Kritiker, den linken Aktivisten Marco Bras dos Santos, namentlich. Dass dieser via Twitter die Angriffe rechtfertige, sei „erschreckend“.

All dies wirkt wie eine Eskalation mit Ansage.
...
Marco Bras dos Santos, den Polizeichef Schultze anging, wiederum kritisierte seinen Kritiker. Seit Schultze im Amt sei, würden Demonstrationen angegriffen oder diese in Pressemitteilungen herabgewürdigt. Dos Santos hatte in der Silvesternacht via Twitter den Großeinsatz der Polizei kritisiert und bemerkt, wie Schultze „seine Leute verheizt“. In der Polizeimeldung werde nun auch er „stark verkürzt“ wiedergegeben, bemerkt dos Santos. „Aber wenn ich nun namentlich genannt werde, scheine ich den Nerv getroffen zu haben.“
[Quelle: https://taz.de/Gewalt-in-Leipzig-Connewitz-an-Silvester/!5650003/]

Hier wurde und wird analog zum Hamburger Schanzenviertel ein Stadtteil in dem linkes und alternatives Klientel beheimatet ist so lange mit Repressionen und Provokationen überzogen, bis man endlich die Bilder bekommt, die man provoziert hat.
Das ist schändlich!!!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.01.2020 ~ 10:45 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 973278
gelesener Beitrag - ID 973278


So lange du Meta die Epoch Times vorhältst, solltest du nicht die taz bemühen. Beide Blätter sind Schwestern im Geiste.

Aber sag mal, was wäre passiert, wenn zu DDR-Zeiten eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei aus Rudolstadt aus einer Gruppe Leute heraus mit Böllern beworfen worden wäre?

Hätten beide Gruppen anschließend gemütlich zusammen Glühwein getrunken?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.01.2020 ~ 12:19 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 973282
gelesener Beitrag - ID 973282


Dein Whataboutism ist für dieses Thema nicht von Bedeutung.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.01.2020 ~ 12:53 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 973285
gelesener Beitrag - ID 973285


So kann man sich auch um eine Antwort drücken.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.01.2020 ~ 13:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 973288
gelesener Beitrag - ID 973288


Es besteht überhaupt kein Grund dir auf deine Einlassungen zu antworten.
Aber seis drum.

Deine Einlassung zur taz ist einfach nur unsinnig.

Deine fiktive Geschichte zu einer Polizeihundertschaft aus der Deutschen Demokratischen Republik ebenso.

Verschone uns bitte in Zukunft mit solchen an den Haaren herbeigezogenen Geschichten und bleibe einfach beim Thema.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.01.2020 ~ 14:20 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 973296
gelesener Beitrag - ID 973296


Es möge in diesem Moment eine fiktive Geschichte sein, du weißt aber ganz genau, wie es ausgegangen wäre.
Mein Bruder war übrigens bei der BePo und hat gelegentlich etwas aus dem Nähkästchen geplaudert.
Und deine Meinung zu Bild und taz und die Auslegung dazu, wie du es bringst, erinnert stark an Aschenputtel: Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen.

Eben die immerwährende Schwarz-weiß-Malerei von dir und einigen anderen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.243 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.01.2020 ~ 14:33 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1214 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 973298
gelesener Beitrag - ID 973298


Ich kann mich noch an den Aufstand der Jugend 1974 in Gera erinnern, da kamen Busse mit Bereitschaftspolizei und Hundestaffel, da wärt ihr gerannt wie die Hasen, so war es damals. Wären solche Menschen wie Sie an der Macht so würde es nicht anders aussehen, sie würden sich ja dann gegen Reaktionäre wehren.
Damals war der Sonnenhof noch im Rohbau, das Interhotel war schon in Betrieb, daraus konnten wir alles beobachten. Der Aufstand ging von Jugendclub aus wo man einige Jugendliche verhaftet hatte, hin zum Gefängnis in der Greizer Straße, wo man deren Freilassung forderte. Gleichzeitig demonstrierte man vor dem Interhotel.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 03.01.2020 14:36.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



06.01.2020 ~ 10:14 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 973735
gelesener Beitrag - ID 973735


zurück zum Thema

Interessantes interview im Deutschlandfunk Kultur über die Vorfälle in der Silvesternacht in Leipzig-Connewitz.

Zitat Heribert Pantl:
Zitat:
Aber ich kann doch Unwahrheitenr verbreiten [...] und das ist das Grundprinzip von Polizeieinsätzen in heiklen Situationen seit 30 Jahren: Deeskalation. Polizei darf nicht eskalieren, darf Konflikte nicht weiter anheizen. Deeskalieren ist das verhindern von Konflikten in sich aufschaukelnden Prozessen. Und da gibt es eine wunderbare Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahr 1985 [...]: Es gibt eine Pflicht der Polizei zur Kooperation und zur Kommunikation sowie zur einer professionellen Öffentlichkeitsarbeit der Polizei. Und wenn ich diesen Satz nehme aus dem Brokdorfbeschluß des Verfassungsgerichtes, der 35 Jahre alt ist, denk ich mir, im Polizeiunterricht sollten mal wieder die alten Urteile und die alten Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichtes gelehrt und dann diskutiert werden was daraus folgt.
[Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/her...ticle_id=467162]

Den Brokdorfbeschluß kannte ich bisher nicht.
Unter diesem Gesichtspunkt wären etliche Gewalteskalationen durch Polizeibeteiligung der letzten Jahre neu zu betrachten.
Wir arbeiten daran.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 06.01.2020 10:17.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.01.2020 ~ 08:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 974927
gelesener Beitrag - ID 974927


Zitat:
Nachdem bereits mehrere Behauptungen der Polizei über vermeintlich linksextreme Gewalttaten bei einer Silvesterfeier im Leipziger Stadtteil Connewitz als dreiste Lügen entlarvt wurden, zeigen neue Augenzeugenberichte und Videos, dass es ganz im Gegenteil zu brutalen Ausschreitungen der Polizei gegen friedliche Demonstranten gekommen ist.
[Quelle: https://www.wsws.org/de/articles/2020/01/16/poli-j16.html]

Warum wundert mich das nicht?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.01.2020 ~ 11:23 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 974933
gelesener Beitrag - ID 974933


Weil du eine absolut subjektive Sicht auf die Dinge hast, deshalb nicht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.01.2020 ~ 13:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 974934
gelesener Beitrag - ID 974934


Ich denke, weil es immer offensichtlicher wird, wie das Kartenhaus aus Lügen bezüglich der von den Connewitzern ausgehenden Gewalt in sich zusammenfällt.
In Wahrheit ging die provozierte Gewalt von polizeilichen Kräften aus, die unter falscher Flagge selbst Gewalt ausübten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.01.2020 ~ 13:38 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 974935
gelesener Beitrag - ID 974935


Wollen wir vor einer abschließenden Beurteilung das offizielle Untersuchungsergebnis abwarten?
Ich vermute, dass beide Seiten in ihrer jeweiligen Darstellung sehr subjektiv berichten, wie das eben meistens der Fall ist.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.01.2020 ~ 14:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 974936
gelesener Beitrag - ID 974936


Nö hier wird auf einer Seite ganz objektiv gelogen.

Zitat:
Skandalnacht von Connewitz
Leipziger Polizeisprecher mischte sich unter Pseudonym in Gewalt-Debatte ein

Mit einem privaten Account kommentierte der Polizeisprecher die Debatte um Connewitz. Es ist nicht das erste Mal, dass er sich ungefragt einmischt.
[Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/skan...n/25444168.html]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.01.2020 ~ 15:06 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 974940
gelesener Beitrag - ID 974940


Kann sein.
Mir geht es aber nicht darum, wer hinterher was daherlabert, sondern was tatsächlich vorgefallen ist.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.01.2020 ~ 16:05 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 974943
gelesener Beitrag - ID 974943


Mir auch.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



18.01.2020 ~ 22:11 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1084 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 974961
gelesener Beitrag - ID 974961


Die Politiker wollten vor den OB-"Wahlen" eine Ablenkung von Leipzigs tatsächlichen Problemen, die gewaltgeilen Prügelbullen sollten das Thema liefern und die Regimejournaille tun, was sie immer tut: das Lied der Herrschenden singen.

Und diese Herrschenden sind die Herren der Politiker, des gewaltgeilen Bullenpacks und der Journaille.

Und bei den vollverblödeten Leipzig- und anderen BRD-Insassen ist nur die Lüge angekommen, aber nicht die Richtigstellung.

Ach ja, und dann gibts noch die Typen von der Arschifront.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 18.01.2020 22:15.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.01.2020 ~ 23:19 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 975450
gelesener Beitrag - ID 975450


Die Plattform t-online vermeldet aktuell Ausschreitungen auf einer Demo der Linken in Leipzig.
Die Meldung hier: https://www.t-online.de/nachrichten/deut...bgebrochen.html

Aber sicher hat die Polizei nur wieder provoziert und die Böller und Steine selbst geworfen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.810 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



26.01.2020 ~ 09:32 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
265 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 975470
gelesener Beitrag - ID 975470


Dass die Polizei wieder provoziert hat, werden die nächsten Tage bestimmt wieder bestätigen. großes Grinsen Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.01.2020 ~ 10:44 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 975473
gelesener Beitrag - ID 975473


Aber ganz sicher doch!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.01.2020 ~ 11:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 975479
gelesener Beitrag - ID 975479


Zitat:
Archivar hat am 25. Januar 2020 um 23:19 Uhr folgendes geschrieben:
Aber sicher hat die Polizei nur wieder provoziert und die Böller und Steine selbst geworfen.


Provoziert mit Sicherheit, aber Böller und Steine geht zu weit.

Das können die Prügelbullen nicht bewerkstelligen, da sie doch mit Schlagstock, Tränengas und Quarzhandschuhen alle Hände voll zu tun haben und sich noch dazu unter der last von Protektoren, Helm und Schild kaum bewegen können.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.01.2020 ~ 11:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 975480
gelesener Beitrag - ID 975480


Wieder musste ein Gericht die gewaltgeilen Bullen zurückpfeifen.

Zitat:
Gericht entscheidet: Polizeimaßnahmen gegen Antifaschist*innen waren rechtswidrig
Am 8. Juni 2016 veranstaltete die AfD eine Kundgebung auf dem Rathausplatz in Lippstadt. Mehrere Antifaschist*innen breiteten während der Kundgebung auf einer Treppe am Rathaus ein Transparent mit der Aufschrift „AfD und Nazis Hand in Hand – unsere Antwort Widerstand“ aus. Sie wurden daraufhin nach wenigen Sekunden von der Polizei gewaltsam die Treppe heruntergezerrt. Anschließend kamen die Aktivist*innen für mehrere Stunden in Polizeigewahrsam. Auf der Polizeiwache wurden sie gezwungen sich vollständig zu entkleiden und wurden erkennungsdienstlich behandelt.
Das Gericht entschied nun, dass die Polizeimaßnahmen sowohl grundsätzlich, als auch in der Form der Durchführung rechtswidrig waren. Die Aktion der Demonstrant*innen stand unter dem Schutz der Versammlungsfreiheit und hätte durch die Polizei in dieser Form nicht beendet werden dürfen.
[Quelle: https://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/...chtswidrig.html]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.029 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.01.2020 ~ 12:32 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1730 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 975484
gelesener Beitrag - ID 975484


Zwar schon etwas angestaubt, aber dann eben eine klare Entscheidung.
Es lässt sich aber auch nicht wegdiskutieren, dass es, siehe gestern, auch immer wieder zu Ausschreitungen auch linker Demonstranten kommt.
Und so sollte man in der Bewertung solcher Vorfälle nicht immer gleich einseitig in eine Richtung schießen. Erst das Gesamtbild lässt eine klare Bewertung zu.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (8): « vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft"

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen