online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (21): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20 21 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft"
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.161 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



30.07.2016 ~ 13:46 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
943 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 838126
gelesener Beitrag - ID 838126


Zitat:
Moon hat am 30. Juli 2016 um 13:34 Uhr folgendes geschrieben:
Was sagen solche Videos aus?


Daß die gewaltgeilen Prügelbullen Haß auf Polizisten allgemein säen, dessen Ernte dann eventiell andere einfahren? Daß das bekannte actio=reactio auch für Staatsschergen gilt? Daß Deine Forderung nach mehr Gewalt durch erlebnisorientierte sadistische Prügelbullen demzufolge die indirekte Forderung nach mehr Gewalt gegen Polizisten ist?

Oder daß Du hier, von den politischen Zensoren des Forums unterstützt, zu Straftaten aufrufst?



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.550 geschriebene Beiträge



30.07.2016 ~ 13:55 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
644 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 838130
gelesener Beitrag - ID 838130


Sorry für das Vollzitat, dass ist jetzt aber mal nötig.

Zitat:
Moon hat am 30. Juli 2016 um 13:34 Uhr folgendes geschrieben:
Linke attackieren Polizei-Polizisten dürfen sich nicht wehren-DORTMUND antifa landtagswahl wahlen

Was sagen solche Videos aus? Es gibt noch viiiiiel zu wenig blutende Nasen. Ja


An den Bediener eines Spinnrades: Wo bitte "rufe" ich in diesen Beitrag zu irgendetwas auf?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Moon: 30.07.2016 13:55.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Mitglied
983 geschriebene Beiträge
Wohnort: Meuselwitz



30.07.2016 ~ 20:11 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2175.jpg FT-Nutzer seit: 02.02.2007
213 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 838167
gelesener Beitrag - ID 838167


Zitat:
Moon hat am 30. Juli 2016 um 13:55 Uhr folgendes geschrieben:
Wo bitte "rufe" ich in diesen Beitrag zu irgendetwas auf?


In deinem Geschreibsel. Das schreibe ich weil ich deine Einstellung glaube zu kennen.
Du wünschst dir mehr "blutige Nasen". Rassistisch und linkshassend wie du nun mal bist, nehme ich an, nicht auf Seite der Polizei. Das kann jeder aus deinen bisherigen hier abgegebenen Kommentaren schließen. Das ist nun mal dein Ruf.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.161 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



30.07.2016 ~ 20:35 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
943 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 838170
gelesener Beitrag - ID 838170


Zitat:
Käptn Blaubär hat am 30. Juli 2016 um 20:11 Uhr folgendes geschrieben:
Du wünschst dir mehr "blutige Nasen". Rassistisch und linkshassend wie du nun mal bist, nehme ich an, nicht auf Seite der Polizei.


Selbst dann wäre es eine Aufforderung zu Straftaten. Welche von der Forenleitung unterstützt wird.

Dazu muß man wissen, daß alle größeren und länger bestehenden Politikforen im Faschistenförderstaat B'R'D keine Privatprojekte gut verdienender Arbeiter mit zuviel Freizeit sind. Sie sind Teil der staatlich finanzierten Propagandamaschinerie und verhalten sich entsprechend.

An der politischen Zensur des FT kann man also nichts ändern, man kann an die Zensoren auch nicht wirksam appellieren, man kann sie nur anprangern und für naive B'R'D-Insassen als Teil der Propagandamaschinerie sichtbar machen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.550 geschriebene Beiträge



30.07.2016 ~ 22:38 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
644 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 838180
gelesener Beitrag - ID 838180


Zitat:
Käptn Blaubär hat am 30. Juli 2016 um 20:11 Uhr folgendes geschrieben: ... weil ich deine Einstellung glaube zu kennen. ... nehme ich an, ...

Und was weisst du? NICHTS!

Nochmals meine Frage: Wo bitte "rufe" ich in diesen Beitrag zu irgendetwas auf?

Zitat:
orca hat am 30. Juli 2016 um 20:35 Uhr folgendes geschrieben:
... Dazu muß man wissen, daß alle größeren und länger bestehenden Politikforen im Faschistenförderstaat B'R'D keine Privatprojekte gut verdienender Arbeiter mit zuviel Freizeit sind. Sie sind Teil der staatlich finanzierten Propagandamaschinerie und verhalten sich entsprechend.
...


Sag ich doch, Bediener eines Spinnrades.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.836 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.08.2016 ~ 08:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1842 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 840101
gelesener Beitrag - ID 840101


Zitat:
Bundesverfassungsgericht stoppt Polizeiwillkür
Die Polizei muss sich erneut durch das Bundesverfassungsgericht rüffeln lassen: Wenn sich Demonstranten rechtswidrig an einer Schienenblockade beteiligen, darf sie diese trotzdem nicht ohne Einschalten eines Richters in Gewahrsam nehmen.
Beim letzten Castortransport im Herbst 2011 hatten rund 3000 Menschen bei Harlingen die Gleise blockiert. Nur ein Teil war der Aufforderung durch die Polizei gefolgt, sich von den Gleisen zu entfernen, 1.346 Demonstranten blieben trotzig sitzen und wurden in Gewahrsam genommen und in einer “Freiluft” – Gefangenensammelstelle auf offenem Feld verbracht – ohne richterlichen Beschluss, wie es sich eigentlich gehört. Erst als der Castorzug den Verladebahnhof Dannenberg erreicht hatte, wurden sie peu à peu freigelassen.
[Quelle: http://www.bi-luechow-dannenberg.de/?p=17026]

Wieder einmal ein kleiner Erfolg gegen den ausufernden Polizei- und Unrechtsstaat.
Noch ist so eine Rechtsprechung möglich.
Die Putschisten liegen aber auf der Lauer.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.161 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



01.09.2016 ~ 16:00 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
943 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 843247
gelesener Beitrag - ID 843247


Hier mal eine künstlerische Verarbeitung mit interessanten Aufnahmen:

https://www.youtube.com/watch?v=460Ag62bQ34



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.836 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.10.2016 ~ 13:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1842 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 850687
gelesener Beitrag - ID 850687


Zitat:
Baden-Württemberg beschließt Bodycam-Einführung mit Prerecording
Mit den Stimmen von CDU, den Grünen, der FDP/DVP und der AfD hat der Landtag von Baden-Württemberg einen Gesetzentwurf verabschiedet, der die Nutzung von Bodycams durch die Polizei regelt. Dabei wird der Polizei bei dem auf sechs Monate befristeten Pilotprojekt in drei Testregionen das Prerecording gestattet. Dabei werden kontinuierlich jeweils 60 Sekunden in einen gesonderten Flash-Speicher aufgezeichnet, die erst bei einer aktivierten Aufnahme dauerhaft gespeichert werden.
[Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/...ng-3348161.html]

Wenn man weiss, dass die Polizei ihre Videoaufnahmen nachträglich bearbeitet und zurechtschneidet – und damit sogar vor Gericht zieht, um "unbequeme" linke Bürgerrechtler [siehe Lothar König, siehe Tim H.] in den Knast verfrachten zu können – dann werden auch diese "Bodycams" kein besseres Vertrauen in die Polizei bringen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.836 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.12.2016 ~ 16:10 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1842 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 861057
gelesener Beitrag - ID 861057


Zitat:
Der direkt nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt festgenommener Pakistaner beschuldigt die Polizei, ihn misshandelt zu haben. Er berichtet von Schlägen nach der Festnahme. (...) Als er sich später gegen Fotos und Entkleidung gewehrt habe, hätten sie ihn geschlagen. (...) Er fürchte in Deutschland um sein Leben, nachdem sein Name im Zusammenhang mit dem Anschlag verbreitet worden sei. Außerdem sei seine Familie in Pakistan von Sicherheitskräften kontaktiert worden. Es habe Drohanrufe gegeben.
[Quelle: www.tagesschau.de/ausland/misshandlung-p...berlin-101.html]

Wenn der Mob in Politik, Polizei, Medien und am Stammtisch Sündenböcke und schnelle "Fahndungserfolge" braucht, gibt es für ihn kein Halten mehr.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.161 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



30.12.2016 ~ 17:08 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
943 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 861063
gelesener Beitrag - ID 861063


Da fällt mir ein: ohne die geringsten Sympathien für die Faschisten Bönhardt und Mundlos, würde mich doch interessieren, wer sie ermordete.

Die Polizisten vor Ort, deren unglaubwürdigen Aussagen sowie das absurde Geschichtchen über den Tatablauf, genannt "Ermittlungsergebnisse", legen nahe, daß hier ein Mord unter Polizeibeteiligung stattfand.

http://friedensblick.de/8230/nsu-boehnha...ne-selbstmorde/

Mißhandlungen und Gewalt sind offenbar noch das Geringste, was einen seitens der Ordnungsschergen des Finanzkapitals erwarten kann.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (21): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20 21 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft"

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD