online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (30): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.339 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.10.2012 ~ 12:15 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1069 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 588288
gelesener Beitrag - ID 588288


So ist nun mal politische Ökonomie,
keine Wirtschaftskrise wird man bei genauer Analyse
dem reinen Kapitalismus zurechnen können.




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



11.10.2012 ~ 14:13 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 588303
gelesener Beitrag - ID 588303


Wem soll man denn dann die derzeitige Wirtschaftkrise zuordnen? Diese Krise ist wie die vorangegangenen Hausgemacht, die Hauptursache sehe ich in der leistungslosen Geldvermehrung die es nun einmal in dieser Form nur im Kapitalismus gibt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.339 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.10.2012 ~ 06:09 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1069 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 588399
gelesener Beitrag - ID 588399


Das eine sind die Kapitalisten, das andere die Klientel und ihre Politiker.
Betrachten wir doch einfach die Politiker und ihre Klientel als Räuberbande, so wie es Augustinus schon sagte: Der Staat als Räuberbande!
Siehe:
http://der-klare-blick.com/2011/09/der-s...s-raeuberbande/
Für weiteres dazu einfach mal Googeln.

Wo Gerechtigkeit nicht zu erlangen ist da handelt es sich um eine Diktatur.
Wir sind ein Rechtsstaat, sie dürfen Klagen, aber bekommen sie Recht?
Mit solchen Sprüchen wie:
Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand!
Was ist das für ein Gott bei dem es keine Gerechtigkeit gibt?
Genau da sollte man einmal anfangen zu überlegen.

Siehe auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Denkfabrik
Lesen Sie unter Einzelnachweise die Punkte 13. und 14.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 12.10.2012 06:16.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



12.10.2012 ~ 08:21 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 588411
gelesener Beitrag - ID 588411


Zitat:
so wie es Augustinus schon sagte: Der Staat als Räuberbande!


Da sollte man sich aber erst einmal die Frage stellen wer oder was ist der Staat?

Für mich verkörpert der Staat das Volk welches in einem Territorium als Gemeinschaft lebt. Also verwenden Sie die Aussage Augustinus setzen sie aber in unserer heutigen Zeit mit der Neoliberalen Theorie gleich.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.339 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.10.2012 ~ 09:44 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1069 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 588415
gelesener Beitrag - ID 588415


Die Frage: Wer oder was ist der Staat? finde ich richtig.
Leider herrscht zwischen Ihrer Ansicht und der Realität keine Übereinstimmung.

Da sie so fein differenzieren können werden Sie auch wissen warum.
Da wäre zB. die Frage zu klären, ob wir ein Volk oder nur Bevölkerungen sind.

Sie schreiben von einer neoliberalen Theorie. Ich weiß nicht was Sie damit meinen, auf welche Einzeltatsachen sie sich dabei berufen, welche Bestandteile für Sie aus welchen Gründen zählen.
Solche Verallgemeinerungen in Form von Überschriften ohne Definition sind nicht verständlich und führen nur zu Mißverständnissen. Darum entwickeln sie bitte keine Überbegriffe deren Inhalte möglichst schwammig ausgelegt werden können, denn das hilft in der Sache nicht weiter.

Übrigens Begriffe die neoliberale Theorie kann jeder definieren wie er gerade lustig ist, zu welchen Erkenntnissen wollen sie mit solchen Pauschalaussagen kommen?
Siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Neoliberalismus


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 12.10.2012 09:46.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.358 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.04.2014 ~ 08:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 687837
gelesener Beitrag - ID 687837


Merkel besuchte und rettet Griechenland.
Gewichtige Reformen
Tourismus: Nacktbaden verschiedener Alters- und Gewichtsklassen kostet Mautgebühren
Landwirtschaft:Gurken, Tomaten, Oliven, Ziegenkäse, Retsina wie gehabt
Ballermann-Geselligkeit: Saufen in Boxershorts und Gummilatschen Herren oder eben trinken und tanzen, ohne Wonderbra und Holzschuhe Damen
Kleinkunst: Hitler Merkel auf Kaffeetassen



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.358 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.04.2014 ~ 09:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 688481
gelesener Beitrag - ID 688481


Griechenland: Staatsschulden und Defizit erreichen neue Rekordwerte
Zitat:
Kaum ist die Bundeskanzlerin aus Griechenland abgereist und die Lobeshymnen des "guten Weges" verklungen, kehrt ein Montag ein und damit das harte Leben in der Realität. Das griechische Statistikamt ELSTAT veröffentlichte heute die Daten zum Defizit und zur Verschuldung des Staates. Und hallo, welche Überraschung: In diesem Dokument ist von einem Überschuss nichts mehr zu sehen, sondern von einem Defizit (inkl. Zinsen) in Höhe von -23,109 Mrd. Euro! Und jetzt festhalten, das Defizit betrug 2013 -12,7 Prozent des nominalen BIPs, das höchste Defizit im Verhältnis zum BIP seit 2009.

[Quelle: http://www.querschuesse.de/griechenland-...aerueberschuss/]

Aber zum Glück bekommt das die Merkel nicht mehr mit, denn die ist ja abgereist, im festen und unerschütterlichen Glauben an die Fortschritte. Lest euch den Bericht ruhig mal ganz durch. Ich finds jedenfalls sehr schön, dass auch bei Querschüsse inzwischen eine zynisch-sarkastische Note Einzug hält.

Was machen überhaupt unsere Qualitätsjournalisten?
Schreiben di wie es der griechische Bevölkerung bei diesem Troika Terror geht?
Ach so, die dürfen nur den Finanzmarktjubel verbreiteten.
Als Qualitätsjournalist ist man dazu berufen, jeden Tag neuen Jubel zur Merkelpolitik zu verbreiten.
Und die kümmern sich um Wichtigeres.
Sie entfernen Schwitzflecken bei der Merkel.
Das ist "modernen" Qualitätsjournalismus.

Wie es tatsächlich in der griechischen Bevölkerung aussieht, darüber schreiben nur die "Kommunisten" von der Linkspartei:
Zitat:
Statt sich für Propagandaaufnahmen mit Jungunternehmern oder der griechischen Troika-Kollaborationsregierung ablichten zu lassen, sollte sich die Kanzlerin lieber um die von ihr verursachte soziale Katastrophe in Griechenland kümmern. Es ist ein absoluter Skandal, dass - wie die OECD vor kurzem warnte - im EU-Land Griechenland mehr Menschen Geld für Lebensmittel fehlt als in China oder Brasilien. Frau Merkel sollte sich in Griechenland mit Müttern unterhalten, deren Säuglinge aufgrund der schlechten Ernährungslage und medizinischen Versorgung gestorben sind, und ihnen erklären, warum mit den Hilfskrediten in dreistelliger Milliardenhöhe die Banken gerettet wurden.

[Quelle: http://www.linksfraktion.de/pressemittei...ka-protektorat/]

Seht ihr:
Und genau deshalb ist die LINKE nicht regierungsfähig. Weil sie ihre Augen stets auf die normalen Menschen richtet - statt auf die Profite, die 99% der Bevölkerung nicht haben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.358 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.05.2014 ~ 08:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 690194
gelesener Beitrag - ID 690194


Zitat:
Griechenlands Arme prügeln sich um Gratis-Essen. Tausende standen Schlange, als Bauern auf Athener Wochenmärkten kostenlos Obst, Gemüse und Fisch verteilten. In mehreren Stadtteilen kam es unter den Hilfsbedürftigen dabei zu Tumulten und Rangeleien.

[Quelle: www.welt.de/wirtschaft/article127474455/...atis-Essen.html]

Ich würde auch gerne ein paar Leute verprügeln.
Zunächst Neoliberale, dann ein paar Neoliberale und schließlich und vor allem Neoliberale.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.358 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.01.2015 ~ 18:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 744612
gelesener Beitrag - ID 744612






Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.358 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.01.2015 ~ 07:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 744657
gelesener Beitrag - ID 744657


Zitat:
Parlamentswahl in Griechenland. Linksbündnis Syriza klar vorn.
Die linke Syriza-Partei ist den Prognosen zufolge klare Siegerin der Parlamentswahl in Griechenland. Demnach kommt das Bündnis mit ihrem Chef Alexis Tsipras auf 35 bis 39 Prozent der Stimmen.

[Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/griechenland-wahl-121.html]

Ein guter Tag für Griechenland.
Ein guter Tag für alle, die ökonomischem Verstand im Kopf und Humanität im Herzen haben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (30): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD