online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (30): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



28.06.2011 ~ 09:23 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 492220
gelesener Beitrag - ID 492220


Zitat:
strubbel hat am 25. Juni 2011 um 15:57 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
gastli hat am 25. Juni 2011 um 15:09 Uhr folgendes geschrieben:Ich distanziere mich hier ausdrücklich von diesem Land und seinen "Vertretern" ..


und...wohin soll´s gehen ?


Ich verstehe diese Frage politisch; also nicht etwa ob der werte Gastli bereits die Koffer zur Ausreise nach zB Korea gepackt hätte; und durchaus berechtigt. Wie lautet denn dein Rezept um den Griechen so unter die Arme zu greifen dass beide Seiten zufrieden sein können. Also sowohl die Geber als auch die Nehmer, es betrifft ja auch nicht nur Griechenland wie bekannt sein dürfte.

Während auf den Geberkonferenzen über Hilfen und daran geknüpte Forderungen gezankt wird bereitet die griechiche Opposition schon mal die Machtübernahme vor. Natürlich geschieht dies nicht, zumindest offiziell auf dem Rücken des griechichen Volkes welches in blinder Wut dem auch noch Glauben schenkt.

Zurück zu nationalen Währungen welche das Ende des Euro, ja der EU insgesamt bedeuten würde?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von RudiRatlos: 28.06.2011 09:26.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Lazarus   Zeige Lazarus auf Karte FT-Nutzer
176 geschriebene Beiträge
Wohnort: unterm Haus



28.06.2011 ~ 15:20 Uhr ~ Lazarus schreibt:
images/avatars/avatar-1392.jpg FT-Nutzer seit: 21.10.2008
18 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 492310
gelesener Beitrag - ID 492310


Ich bin immer wieder erstaunt über die hier herrschende Naivität. "Europäische Union damit die Völker aneinanderrücken", "wir helfen Griechenland", "Bürger sind betroffen" ... meine Güte. Als ob's darum gänge, und als ob die Streiks was ändern könnten ....

Die EG und später EU ist gegründet worden, um eine wirtschaftliche Macht auf die Beine stellen zu können, die u.a. den Russen und Amis was entgegenzustellen hatte. Die dahinterstehenden Völker sind doch scheissegal, wenn die Türkei wirtschaftlich bedeutend wäre wäre sie auch schon lange drin, Mafiaclans, Brudermorde und religiöser Fanatismus hin oder her. Mit dem zweitplatzierten Menschenunrechtsstaat - China - sind wir ja auch schon per Du. Die paar öffentlich Enthaupteten fallen nicht weiter ins Gewicht.

Weiterhin ist eine wesentliche Eigenschaft des Lebens an sich der Kampf ums Überleben. Ob nun der Hai die Sprotte frisst, Paviane sich ums Weibchen blutig beissen oder Deutschland Griechenland (und bald auch Portugal, Spanien, Irland ...) frisst - alles dasselbe. Ganz früher wurden die Neandertaler ausgerottet, dann haben wir Kolonien in Afrika erobert um uns zu bereichern, die Indianer sind auch fast alle tot, die 2 Weltkriege gingen halt ein bisschen schief - na und jetzt packen wir halt die aktuell schärfste Waffe aus, unsre Finanzkraft. Ein bisschen Krieg spielen wir nebenbei auch noch, der ehemalige Bundespräsident hat ja offen zugegeben dass unsre Truppen wieder der Rohstoffe wegen in den Krieg ziehen. Oder was sollen WIR hier mit einer gewaltsam herbeigeführten "Demokratie" in Afghanistan anfangen? Die Chinesen kaufen aktuell die Rohstofflager weltweit, da wir soviel Kohle nicht haben müssen wir halt - etwas rückständig - die Länder mit Waffengewalt erobern. Die USA haben mit dem Irak vorgemacht wie's geht.
Okay, Griechenland ist grad billig, das kriegen wir zum Spottpreis.

Was wir davon haben, Griechenland zu besitzen? Nun, das Telefonnetz ist schonmal unser, bald wohl auch deren Sonne, und deren kulturelle Güter sind auch noch was wert. Alles im Ausverkauf, ich kann unsre Regierung und das Bankenwesen eigentlich nur beglückwünschen für diesen Coup. Fremde Länder in die Schulden zu treiben um sie unter die eigene Fuchtel zu kriegen ist ja mittlerweile üblich.

Es wird also heißen entweder die oder wir. Auch wenn wir persönlich erstmal nichts davon haben wenn wir Griechenland annektieren, werden unsre Straßen wohl noch ein paar Jahre geflickt werden im Frühjahr - die griechischen werden bald in einem katastrophalen Zustand sein.
Unsre aber bald auch, so wie wir die 50jährigen Rentnergriechen in den Sack gesteckt haben überrennen uns die Wirarbeiten14Stundentäglich-Chinesen. Faules deutsches Pack, 8h/Tag und dann noch 3 Wochen Urlaub ... großes Grinsen

Edit: Glatt noch vergessen - das nicht-bezahlen-Konzept find ich ja prima. Die sollten evtl. gleich auf Bitcoins umstellen, da bleibt der Staat aussen vor. Augenzwinkern


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Lazarus: 28.06.2011 15:43.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
kritiker   Zeige kritiker auf Karte FT-Nutzer
1.435 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.06.2011 ~ 21:38 Uhr ~ kritiker schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.03.2006
63 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 492534
gelesener Beitrag - ID 492534


bilder sagen mehr als worte
bis dann



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
meilenstein   Zeige meilenstein auf Karte FT-Nutzer
24.641 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



29.06.2011 ~ 21:48 Uhr ~ meilenstein schreibt:
images/avatars/avatar-2202.jpg FT-Nutzer seit: 28.08.2007
17 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 492538
gelesener Beitrag - ID 492538


Es geht nicht um "Griechenland". Griechenland ist lediglich ein neuer Schauplatz der Finanzkrise und des Versuchs, dieses System zu retten, indem man dem - hier europäischen - Steuerzahler (mittelbar) und dem griechischen Volk (unmittelbar) die Rechnung vorlegt und den Reichen weiter unermessliche Profitraten ermöglicht. Die Atempause wird von jenen genutzt, um in Sachwerte zu fliehen, denn das Geld wird platzen, das halte ich für so sicher, wie das Amen in der Kirche. Die "freiwillige" Beteiligung der "privaten Anlager" gehört zu dem perversen Affentheater dazu, dahinter stehen wieder die Banken, die nur soweit mitmachen werden, damit die Politik gefügig bleibt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Schmor   Zeige Schmor auf Karte FT-Nutzer
855 geschriebene Beiträge
Wohnort: Planet Erde nördl. Halbk.



29.06.2011 ~ 23:15 Uhr ~ Schmor schreibt:
FT-Nutzer seit: 22.12.2006
0 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 492624
gelesener Beitrag - ID 492624


@ Lazarus - ich stimme nicht ganz mit Dir überein - die Krise in Griechenland ist Hausgemacht. Das Geld, welches durch Betrug dem Staat entzogen wurde, sei es massive Steuerhinterziehung, Bezahlung von sinnlosem Beamtentum, Zahlung von Renten an Verstorbene, sinnlose Boni und vieles Andere ist ja nicht einfach weg, sondern nur da, wo es nicht hingehört. So feiert ein verdrehtes Rechtsempfinden übelste Urständ. Und das es immer die Ärmsten trifft, ist hinlänglich bekannt. So werden auch sicher diese Bevölkerungsgruppen vor den Karren derer gespannt, welche am kräftigsten abgesahnt haben. Sie sind das Kanonenfutter des Aufstandes. Aber wir zahlen, damit die Schluderei und Abkassiererei weitergeht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
nameless FT-Nutzer
801 geschriebene Beiträge
Wohnort: nameless



30.06.2011 ~ 12:02 Uhr ~ nameless schreibt:
FT-Nutzer seit: 06.08.2007
112 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 492694
gelesener Beitrag - ID 492694


Game over
Das wars. Griechenland hat aufgehört so zu existieren, wie wir es kennen. Es ist vorbei. Die Demokratie hat verloren.
Jetzt werden die Leichenfledderer speicheltriefend das Land zerfetzen. Sie werden ihre Gewinne auf den Leichen der Menschen eintreiben.
Die griechische Wirtschaft wird es nicht mehr geben. Die Menschen werden sich an den Schaufenstern des Kapitals die Nase plattdrücken.
Der Hunger wird zunehmen, der Frust und die Wut. Die Menschen werden ihre Hände betrachten und sagen, dass sie alles erwirtschaftet haben und nun alles wieder hergeben müssen.
An wen? An die Deutsche Bank zum Beispiel!
Sie müssen ihre Renten hergeben, ihre Einkommen, kleine Selbständige sicherlich ihre Geschäfte, wenn sie die Kopfsteuer nicht bezahlen werden können. Und sie werden sie nicht bezahlen können, denn wer soll bei ihnen einkaufen, bei ihnen Handwerksleistungen ordern? Es wird niemanden mehr geben.
Wer wird als nächstes dran sein? Die Portugiesen, die Spanier, die Italiener, die Iren?
Wann werden wir, die in Deutschland wohnen, das gleiche Schicksal erleiden?
Game over.
Wir haben alle verloren. Wir Deutschen, Franzosen, Polen, Tschechen, Holländer, Belgier, usw. usf. Wir, die die Werte erschaffen haben. Wir habe heute verloren. Heute hat man uns vor Augen geführt, was uns blüht, wenn wir nicht spuren oder auch spuren, so wie es ein Herr Ackermann will, ein Herr Henkel, eine Frau Mohn. Sie haben uns heute gezeigt, wo die Harke hängt.
Vorerst!!!
Und niemand schlägt der Merkel ihr hämisches Grinsen aus der Fresse


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von nameless: 30.06.2011 12:03.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



30.06.2011 ~ 16:58 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 492743
gelesener Beitrag - ID 492743


Zitat:
Globus oder Kapitalismus Der Scheinkampf des Kapitalismus gegen die Erderwärmung Von GÜNTHER MOEWES ¤

Nur wenn die Wirtschaft ständig wachse, könne man die Umweltprobleme lösen und Arbeitslosigkeit und Armut überwinden. Nur wenn die Reichen („die Starken“, sagt die Kanzlerin in ihrer Regierungserklärung) genug bekämen, fiele auch etwas für die Armen (die „Schwachen“) ab. Aber natürlich war und ist es genau umgekehrt: Da das jährliche Sozialprodukt begrenzt und endlich ist, bekommen natürlich die Armen um so weniger, je mehr die Reichen bekommen. Und die Umweltzerstörung wird natürlich durch Wachstum nicht überwunden, sondern beschleunigt. Und Wirtschaftwachstum und Arbeitslosigkeit steigen seit 1965 mittelfristig immer synchron und parallel an, anstatt sich gegenseitig aufzuheben.(3) Mega-Reichtum, Armut, soziale Ungleichverteilung und Umweltzerstörung haben alle die gleiche Ursache: die leistungslose Geldvermehrung.

hier weiterlesen. PDF


Eine Erklärung die aufzeigt das die Ursachen nicht in ein paar angeblich zu unrecht einkassierter Rente in Griechenland liegen sondern darin das hinter Milliarden Euro keinerlei Wirtschaftliche Leistung steht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.358 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.07.2011 ~ 19:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 493522
gelesener Beitrag - ID 493522


Wider den Lügen unserer Nachrichtensender und anderer Medien!!
Die griechische Polizei liefert sich keine Strassenschlachten mit "linken" Chaoten,sondern jagt und prügelt das eigene Volk!!!

http://www.occupiedlondon.org/blog/2011/...s-from-29-june/



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.358 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.07.2011 ~ 13:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 494066
gelesener Beitrag - ID 494066


Griechenland wird nach Einschätzung von Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker im Zuge der internationalen Rettungsmaßnahmen einen Teil seiner Souveränität verlieren. „Es ist wahr, die Souveränität der Griechen wird massiv eingeschränkt“, sagte Luxemburgs Premier. „Wir zwingen die griechische Politik mit deren Einverständnis zu einer totalen Kurskorrektur.“ Für die anstehenden massiven Privatisierungen von Staatseigentum brauche Athen eine „Lösung nach dem Vorbild der deutschen Treuhandanstalt“.“
[Tagesschau.de; 4. Juli 2011]

* Die Treuhandanstalt als Vorbild - echt gruselig. Das für das westdeutsche Kapital vorbildliche Ergebnis der Arbeit der Treuhandanstalt war bekanntlich die vollständige Enteignung der Ostdeutschen von ihrem Volkseigentum. Freiheit im Kapitalismus bedeutet demnach maximal das Einverständnis mit den Zwängen des Systems, exekutiert durch das politische Personal, den Treuhändern des Kapitals.
In einer Diktatur gilt:
Entweder du machst mit, oder du wirst erschossen.
In einer Demokratie unter kapitalistischen Herrschaftsverhältnissen kann man hingegen zwischen zwei Alternativen wählen:
Entweder du machst mit, oder du wirst erschossen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
kritiker   Zeige kritiker auf Karte FT-Nutzer
1.435 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.07.2011 ~ 14:46 Uhr ~ kritiker schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.03.2006
63 erhaltene Danksagungen
RE: Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat Beitrag Kennung: 494100
gelesener Beitrag - ID 494100


das treuhandmodell griechenland unter diktat
bis dann



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (30): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Generalstreik - Griechen rebellieren gegen Brüsseler Spardiktat

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD