online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Was sonst noch auf der Welt geschah. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (49): « erste ... « vorherige 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 [30] 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Was sonst noch auf der Welt geschah.
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.06.2017 ~ 06:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 883135
gelesener Beitrag - ID 883135


Neulich gab es doch diese arte-Dokumentation mit WDR über Antisemitismus, die dann nicht ausgestrahlt wurde.
Mit total fadenscheinigen Begründungen.
Jemand hat das gerippt und bei Youtube hochgeladen.
Aber ich vermute mal, dass die das ziemlich schnell wegzensieren werden, wenn sie es finden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.06.2017 ~ 19:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 883200
gelesener Beitrag - ID 883200


Zitat:
Das Einkommensgefälle ist so groß wie seit 50 Jahren nicht, mahnt die OECD und prophezeit die Spaltung der Gesellschaft in ungeahntem Ausmaß. Arbeitsministerin Nahles will dem mit einem Vorschlag entgegenwirken.
...
Nahles schlug ein persönliches Erwerbstätigenkonto mit 20.000 Euro Guthaben für jeden über 18-Jährigen ein, der eine Arbeit aufnimmt. „Jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer bekommt ein Startguthaben“, sagte Nahles. Einkommensausfälle bei Qualifizierung, Existenzgründung oder ehrenamtlichem Engagement sollten so kompensiert werden können. „Wir sind bei dieser Idee am Anfang“, räumte Nahles ein.“
[Quelle: www.heute.de/einschaetzung-der-oecd-eink...t-47367206.html]

Nein, am Ende.
Mit jedem klaren Gedanken.
Was wirklich notwendig wäre, erwähnt diese unsägliche dummschwätzende Arbeitsministerin mit keinem Wort:
massive Erhöhung des Spitzensteuersatzes
und der Erbschaftssteuer
sowie der Körperschaftssteuer,
Wiedereinführung der Vermögenssteuer,
Einführung einer Kapitaltransfersteuer,
kräftige Erhöhung des Mindestlohns
und der Tariflöhne,
der Renten
und des Hartz-IV-Satzes
sowie des ALG I,
Senkung des Eingangssteuersatzes bei der Einkommenssteuer,
Erhöhung des Grundfreibetrages.
So könnte es was werden mit der Abflachung des Einkommensgefälles – wenn man denn wollte.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.06.2017 ~ 18:09 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 883406
gelesener Beitrag - ID 883406


Zitat:
Steinmeier: Deutschland muss militärische Fähigkeiten stärken.
[Quelle: heute.de; 16. Juni 2017]

Nur zur Erinnerung:
Die Militärausgaben der NATO-Staaten betrugen im Jahr 2016 insgesamt 921,4 Mrd. US-Dollar – die Russlands 69,2 und jene Chinas 215 Mrd. US-Dollar.
In einer solchen Situation müssten die militärischen Fähigkeiten Deutschlands gestärkt werden – zumindest nach Ansicht eines widerlichen großdeutschnationalen militaristischen Asozialdemokraten, der alles ist, nur nicht mein Präsident.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.06.2017 ~ 18:25 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 883410
gelesener Beitrag - ID 883410


Zitat:
Für die meisten in Deutschland lebenden Menschen sind Glaube und Religion nicht wichtig. Das geht aus dem DeutschlandTrend im ARD-Morgenmagazin hervor.
[Quelle: tagesschau.de]

Manchmal kommen aus Deutschland auch gute Nachrichten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.06.2017 ~ 07:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 883456
gelesener Beitrag - ID 883456


Kurz vor der Sommerpause will die Merkel-Junta ein ganzes Paket an verfassungswidrigen Gesetzen durch den Bundesrat peitschen.
Eine regelrechte Privatisierungswelle öffentlicher Güter und Infrastrukturen steht uns bevor.
Die Mainstream-Medien schweigen größtenteils dazu.
Und im Herbst wird davon niemand mehr reden, weil dann die AfD als der große Bad Cop inszeniert werden wird, da sie in den Bundestag einziehen wird.
Sahra Wagenknecht hält diesbezüglich eine hervorragende Rede:





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.06.2017 ~ 20:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 884164
gelesener Beitrag - ID 884164


Derzeit fordert die SPD in ihren "Gerechtigkeitswahlkampf" unter anderem auch die Abschaffung sachgrundloser Befristungen von Arbeitsverträgen.
DIE LINKE. hat deswegen einfach mal 1:1 die SPD-Forderung abgetippt und im Bundestag zur Abstimmung gestellt.
Und siehe da: Die SPD stimmt zu 100 Prozent dagegen.
Nicht einmal ein einziger SPD-Politiker hat dafür gestimmt.
Niemand!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.06.2017 ~ 06:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 884290
gelesener Beitrag - ID 884290


Zitat:
Aufregung in der Koalition
Der Ehe-Bruch

Hat sich die Kanzlerin verplaudert? Nach Angela Merkels Äußerung zur Ehe für alle plant die SPD eine Turbo-Abstimmung im Bundestag. In der Union ist von "Koalitionsbruch" die Rede.
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1154751.html]

Ordentlich was los beim rechten Flügel der Union und den Ratzinger-Epigonen.
Hat Merkel sich beim Brigitte-Plausch, als sie eigentlich mal wieder alle politischen Aussagen verweigerte, aus Versehen verplaudert?
Nein!
Der schwule Merkel-Bewunderer Ulli Köppe bewirkte mit seiner Frage, dass die Merkel nun den Fraktionszwang, den es gar nicht gibt, aufhebt – was sie gar nicht darf– und alle sind glücklich.
Die SPD ist noch glücklicher, weil sie glaubt die taktierende Kanzlerin kalt erwischt zu haben, indem sie jetzt in Lichtgeschwindigkeit eine Abstimmung zur rechtlichen Gleichstellung für Schwule und Lesben ansetzt.

Zitat:
SPD-Vorstoß zur Ehe für alle Endlich mal Merkel ausgetrickst?
Hat Angela Merkel sich beim Thema Ehe für alle verkalkuliert? Die SPD-Spitze glaubt, die CDU-Chefin endlich einmal gestellt zu haben - Kanzlerkandidat Schulz hofft auf neuen Schwung.
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1154664.html]

Ich mal wieder verblüfft über die Blödheit der SPD-Parteiführung.
Die SPD hat nicht Merkel ausgetrickst, sondern Merkel trickste die SPD aus.
Indem sie wie immer alle ihr potentiell gefährlich werdenden Oppositionsthemen selbst übernimmt.
Das ist der Merkel ihr Erfolgsrezept.
Sie besetzt Themen immer nur unter machtaktischen Gesichtspunkten.
Bahnt sich eine andere Meinungsmehrheit an, die womöglich bei Wahlen schaden könnte, fällt Merkel blitzschnell um.
So auch in diesem Fall.
Wehrpflicht, Atomkraft oder Schwulenehe sind der doch völlig egal.
Die Merkel hat gleichgeschlechtliche Paare immer offen diskriminiert
Um den konservativen Flügel der Union bei Laune zu halten.
Da aber die Meinung der Bevölkerung nun so eindeutig wird, dass die Homodiskriminierung der Union eher schadet als nützt, weil sie damit der Opposition auf jeder Wahlkampfveranstaltung ein simples und klares Argument liefert, dreht sie sich wieder in den Wind.
Ein paar Ultrakonservative und die CSU maulen.
Auch toben die Religioten.
Das gilt auch für Menschenhasser wie Joseph Ratzinger und Müller, die offiziell für die RKK die gleichgeschlechtliche Ehe als "Kultur des Todes" brandmarken.
Merkel ist der Beifall der Vielen aber wahltaktisch wichtiger, als ein paar homohassende CDUler, die nun aus Frust die Faschisten wählen.
Merkel führt in allen Umfragen.
Nur das ist der wichtig.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.06.2017 ~ 16:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 884404
gelesener Beitrag - ID 884404


Wenn Nazi Sprüche wahr werden....

... fäfft ihnen ihre menschenverachtende Ideologie auf die eigenen Füße.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.06.2017 ~ 07:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 884448
gelesener Beitrag - ID 884448


Zitat:
POL-F: 170629 - 701 Frankfurt-Griesheim: Großer Waffenfund bei Polizeieinsatz
Frankfurt (ots) - (ka) Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei wegen Streitigkeiten in ein Haus in Griesheim gerufen. Während des Einsatzes bekamen die Beamten den Hinweis, dass der 74-jährige Bewohner eine große Anzahl von Waffe besitze. Daher wurde ein Durchsuchungsbeschluss eingeholt und das Haus durchsucht. Insgesamt wurden 20 Schusswaffen, 13 Stichwaffen und etwa 685 Schuss Munition sichergestellt. Eine der Waffen stammte aus einem mehrere Jahrzehnte zurückliegenden Einbruchsdiebstahl. Die Ermittlungen über die Herkunft der restlichen Waffen dauern noch an.
Der 74-jährige Besitzer der Waffen wurde vorläufig festgenommen und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.
[Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3672214]

Man stelle sich wieder einmal vor, solch ein Waffenarsenal hätte man bei einem Flüchtling gefunden.
Oder bei einem Moslem.
Die Qualitätspresse würde sich überschlagen vor lauter Terrorwarnungen.
Zum Glück war es nur ein Deutscher.
Die sind doch völlig harmlos.
Und deswegen ist solch ein Waffenfund auch nur eine Meldung für die Regionalpresse – und nicht etwa die Topmeldung in der Tagesschau.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 30.06.2017 07:58.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
phoenix
Benutzerkonto wurde gelöscht



30.06.2017 ~ 08:46 Uhr ~ phoenix schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 884450
gelesener Beitrag - ID 884450


wer weiß, wie viele illegale Waffen in Deutschland lagern? das kann man kaum abschätzen. denn der Bestand verändert sich ständig.

Gruß phoenix



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.07.2017 ~ 07:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 884542
gelesener Beitrag - ID 884542


Flüchtlinge sind zu schlau, sich zur gehaltslosen Zwangsarbeit verdonnern zu lassen, auch wenn man da "Praktikant" dranschreibt.
So blöde sind nur die Deutschen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.07.2017 ~ 06:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 885053
gelesener Beitrag - ID 885053


Asozialer des Tages: Tauber [CDU was sonst]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.07.2017 ~ 06:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 885455
gelesener Beitrag - ID 885455




Mir kommt das große Kotzen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.07.2017 ~ 17:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 885711
gelesener Beitrag - ID 885711


Bosbach [CDU] verläßt die Sendung von Maischberger.



Ein neues Ablenkungsschauspiel bewegt die Welt.
Dümmste, arrogante, reaktionäre und menschenverachtende Politiker, die wiedergewählt werden wollen, zeigen sich von ihrer wahren Seite.
Einer Ihren widerwertigsten, Bosbach [CDU was sonst] verläßt keifend das Studio.
Maischberger ist sichtlich überfortert und versucht Jutta Dithfurt zum Gehen zu bewegen.
Schaut es Euch an.
Wollt ihr Euch von diesen Typen regieren lassen?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.07.2017 ~ 17:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 885758
gelesener Beitrag - ID 885758


Nachtrag:
Die Herzen der Journaille fliegen Bosbach wieder zu, für alle eindeutig, erscheint Jutta Ditfurth als die böse "Provokateurin".
Sandra Maischberger in ihrer ganzen Erbärmlichkeit sank sogar so tief, nach Bosbachs peinlicher Inszenierung auch Ditfurth aus der Sendung werfen zu wollen.
Immerhin ist ihr das heute wenigstens peinlich.
Nur eine Kleinigkeit wird nie erwähnt:
Ditfurth war im Recht und stellte die richtigen Fragen, Bosbach war der Lügner.
Bosbach ist für mich einer der ekelhaftesten Politiker, weil er immer wieder mit dieser "Man wird doch wohl noch sagen dürfen"-Nummer die dümmsten Banalitäten von sich gibt.
Um sich beim Publikum anzubiedern.

Zitat:
In einem Interview mit „n-tv“ stellte Bosbach gleich klar, wer für ihn die Schuld an den Ausschreitungen trägt – und wer nicht: „Schuld sind die Chaoten und Kriminellen, nicht die Mehrzahl der friedlichen Demonstranten.
...
„Greift die Polizei hart durch, wird am nächsten Tag Polizeigewalt kritisiert. Ist die Polizei nicht an allen Orten zur gleichen Zeit, was sie gar nicht sein kann, wird sofort kritisiert, dass die Polizei nicht konsequent durchgegriffen hat. Man muss der Polizei jetzt den Rücken stärken!“, so Bosbach.
[Quelle: http://www.mopo.de/news/politik-wirtscha...-zaun--27940536]

Damit vergiftet er das politische Klima, indem er immer wieder anderen unterstellt, sie hätten Sympathien für Kriminelle.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.07.2017 ~ 18:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 885863
gelesener Beitrag - ID 885863


Zitat:
Mit einer energischen Widerrede hat ein 86 Jahre alter Mann in Südhessen einen Räuber vertrieben. Wie ein Polizeisprecher berichtete, hatte der Rentner am Samstag im Vorraum einer Bankfiliale in Trebur-Geinsheim seine Kontoauszüge ausgedruckt, als ihn ein maskierter junger Mann mit einer Pistole bedrohte und aufforderte, 1.000 Euro abzuheben. „Dafür bin ich zu alt!“, konterte der Senior nach Polizeiangaben. Diese Reaktion verblüffte den verhinderten Räuber wohl so stark, dass er auf einem Fahrrad die Flucht ergriff.
[Quelle: www.heute.de]

Ich dachte, ich zitiere in dieser Welt des galoppierenden Irrsinns auch mal was Nettes, Schönes, Humoriges.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.07.2017 ~ 20:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 886027
gelesener Beitrag - ID 886027


Zitat:
Ifo-Institut gegen Verbot von Autos mit Verbrennungsmotor
Die Wirtschaftsforscher des ifo-Instituts sind zwar nicht gegen alternative Antriebe, sie meinen aber, ein Verbot von Verbrennungsmotoren wäre nicht hilfreich.
[Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/...or-3774388.html]

Nun ist die ifo-Lobbyklitsche in der Vergangenheit nicht gerade mit logischen Analysen und Forderungen aufgefallen.
Insbesondere deren frühere Chefideologe Sinn hat mehrmals bewiesen, dass ein hoher Schulabschluss nichts mit Intelligenz zu tun haben muss.
Erst die totale Entfesselung des Kapitals fordern.
Aber vom Zusammenbruch dieses weltweit marodierenden Kapitals völlig überrumpelt zu werden.
14 Tage später wieder neue Forderungen stellen.
So funktionieren diese neoliberalen Mietmäuler.
Insofern überrascht auch das Ergebnis dieser "Studie" nicht.
Denn warum sollte ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren schädlich sein?
Schliesslich wissen wir alle von der tödlichen Giftigkeit von Autoabgasen.
Weil,
ääh,
ääh,
Papierraschel.
Wegen der Arbeitsplätze!
Hätte es die Heinis der ifo-Klitsche schon vor 100 Jahren gegeben, so hätten wir auch heute noch Postkutschen.
Und in diesem Fall wären die ifo-Heinis sogar einmal in ihrem gesamten Leben für etwas Gutes da gewesen.
Denn Pferdekutschen sind sicherlich umweltfreundlicher als alles, was danach kam.
Ach ja:
Zitat:
Die Studie wurde im Auftrag des Verbands der Automobilindustrie (VDA) erstellt.
[Quelle: wie oben]
Und direkt danach hätte ich mit dem Lesen aufhören sollen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.07.2017 ~ 07:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 886054
gelesener Beitrag - ID 886054


Zitat:
Waffenfund
Mann bedroht Bekannte und Polizisten

In Zeitz hat 50-Jähriger eine Bekannte bedroht. Die Polizei stellte in seiner Wohnung 18 Waffen sicher.
[Quelle: https://www.volksstimme.de/sachsen-anhal...-und-polizisten]

Man stelle sich vor, solch ein Waffenarsenal hätte man bei einem Flüchtling gefunden.
Oder bei einem Moslem.
Die Qualitätspresse würde sich überschlagen vor lauter Terrorwarnungen.
Zum Glück war es nur ein Deutscher.
Die sind per se völlig harmlos.
Und deswegen ist solch ein Waffenfund auch nur eine Meldung für die Regionalpresse – und nicht etwa die Topmeldung in der Tagesschau.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.07.2017 ~ 20:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 886157
gelesener Beitrag - ID 886157


Schaut doch mal, ob ihr in diesem Video der Mercedes-Produktion die bedrohten Arbeitsplätze findet, wenn von Verbrennungs- auf Elektromotor umgestellt wird.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.08.2017 ~ 07:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 886531
gelesener Beitrag - ID 886531


„Ich habe Angst, dass ich meinen Porsche nicht mehr fahren darf“
Ganz Deutschland in Angst.
Nur gut, dass sich wengistens BILD um die wirklich harten Schicksale kümmert.
[extra kein Link]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



01.08.2017 ~ 20:07 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 886582
gelesener Beitrag - ID 886582


Zitat:
gastli hat am 22. Juli 2017 um 20:45 Uhr folgendes geschrieben:
Schaut doch mal, ob ihr in diesem Video der Mercedes-Produktion die bedrohten Arbeitsplätze findet, wenn von Verbrennungs- auf Elektromotor umgestellt wird.

Dazu hast Du das falsche Video verlinkt, diese Leute sind da nicht zu sehen.

Praktisch wurde dieses Video gedreht, als die nachgefragten Arbeitskräfte ihren Job getan hatten. Wie leicht einzusehen ist, watscheln diese Roboter nicht selber an ihren Platz. Die müssen dort eingebaut werden. Anschließend sind eine ganze Reihe von Einrichtungs- und Justagearbeiten zu erledigen. Die Roboter sind vor ihrem Einsatz, der da gezeigt wird, zu installieren, zu programmieren bzw. anzulernen.

Da ein Elektroauto weniger Baugruppen hat, die zu montieren sind, braucht man auch weniger Roboter. Und wenn weniger Roboter einzurichten sind, dann findest Du die Antwort auf Deine gestellte Frage.


Aber dieses Video macht schon klar, dass vor allem die einfachen stupiden Anlern-Jobs wegfallen, da sie durch Maschinen ersetzt werden können. Das wird in diesen Video besonders deutlich. Aber das hat weniger mit der Umstellung auf Elektromobilität zu tun, sondern vielmehr mit dem Fortschritt der Technologie.


Pfiffikus,
der nicht zum ersten Mal betont, dass eine mangelhafte oder schlechte Ausbildung fast eine Garantie für Armut ist



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.08.2017 ~ 07:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 886918
gelesener Beitrag - ID 886918


Zitat:
Bundestagspräsident Lammert will Mindeststrafe für Hasskommentare
...
Was Kolleginnen und Kollegen im Bundestag, aber auch und gerade in den Kommunen, zum Teil täglich an Verleumdungen, Beschimpfungen und unmittelbarer Gewaltandrohung erleben, ist in keiner Weise hinnehmbar. Für solche Delikte sollte es ein Mindeststrafmaß geben, um Staatsanwaltschaften und Richtern die Möglichkeit zu nehmen, Strafverfahren wegen vermeintlicher Unerheblichkeit gleich niederzuschlagen.
[Quelle: https://netzpolitik.org/2017/bundestagsp...-hasskommentare]

Ja klar, denn Hasskommentar sind bekanntlich immer die anderen.
Weder die "spätrömische Dekadenz" [Westerwelle, FDP] noch die "Arbeitslose sind Parasiten" [Clement, SPD] waren Hasskommentare.
Und auch das "Toll das wir Bin Laden töten konnten" [Merkel, CDU] oder das "Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen" [Müntefering, SPD] waren keine Hasskommentare.
Hasskommentare sind nämlich immer die anderen.
Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.08.2017 ~ 07:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 887157
gelesener Beitrag - ID 887157


Widerling des Tages: Palmer [noch GRÜNE]
Nach Sarrazin veröffentlichen nun auch Palmer ein "Ausländer-raus-Buch".
Und Palmers Geschreibsel kann es an Widerlichkeit durchaus mit dem von Sarrazin aufnehmen.
Sätze wie diese lassen keinen Zweifel:
Zitat:
Die Menschen, die über das Asylrecht zu uns gekommen sind, haben sehr viele Eigenschaften, die in unserem Land die Wahrscheinlichkeit, kriminell zu werden, nach oben treibt.
[Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/315722.html]

Unnötig zu erwähnen, dass dieses Buch sich in Deutschland direkt auf Platz 1 der Bestsellerlisten katapultiert.
Manche lernen eben aus ihrer eigenen Geschichte.
Und diejenigen, die nichts dazulernen, nennt man Deutsche.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 07.08.2017 07:17.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon
Benutzerkonto wurde gelöscht



07.08.2017 ~ 15:28 Uhr ~ Moon schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 887160
gelesener Beitrag - ID 887160


Zitat:
gastli hat am 07. August 2017 um 07:17 Uhr folgendes geschrieben:
... Manche lernen eben aus ihrer eigenen Geschichte.
Und diejenigen, die nichts dazulernen, nennt man Deutsche.

Was dazu gelernt, dass hat der einzige vernüftige Grüne, Boris Palmer auf jeden Fall. Ja

Ganz im Gegensatz zu dem Deutschen Widerling Gastli, dem seine geistige Uhr im Jahre 1989 stehen geblieben ist.
####################################################################

Zitat:
Der Tübinger Oberbürgermeister und Grünen-Politiker Boris Palmer hält Abschiebungen nach Afghanistan für vertretbar. In einem SPIEGEL-Interview über sein Buch zur Flüchtlingskrise, das Anfang August erscheint, sagte Palmer: "Was Afghanistan angeht, gibt es eine gefühlte Wahrnehmung von Unsicherheit, die vor allem durch Bilder von Anschlägen transportiert wird." Die Einschätzung habe aber nichts mit der statistischen Wahrscheinlichkeit zu tun, "dass jemandem tatsächlich etwas zustößt, der dorthin abgeschoben wird".
Als Vergleich zog Palmer Brasilien heran: Dort würden Jahr für Jahr 50.000 Menschen umgebracht, das Land sei so gefährlich wie Afghanistan. "Trotzdem haben wir da eine Fußball-WM abgehalten, und niemand sagt, dass man nicht hinfliegen kann."

Außerdem kündigte der Grünen-Politiker an, sich künftig beim Thema Flüchtlingspolitik zurückhalten zu wollen. "Mit meinem Buch will ich diese Phase der aufreibenden Diskussion abschließen", sagte er. Die letzten zwei Jahre seien "oft extrem nervenzehrend und anstrengend" gewesen. Er habe sich verändert, sei demütiger geworden: "Mir ist klar geworden, dass ich mich von vielen Parteifreunden entfremdet habe und führende Funktionen für die Grünen nicht wahrnehmen kann."


Quelle

Wie wahr, wie wahr ....


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Moon: 07.08.2017 15:30.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.08.2017 ~ 21:15 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 887185
gelesener Beitrag - ID 887185


Zitat:
Moon hat am 07. August 2017 um 15:28 Uhr folgendes geschrieben:
[QUOTE]....
Außerdem kündigte der Grünen-Politiker an, sich künftig beim Thema Flüchtlingspolitik zurückhalten zu wollen.
....


Wenigstens ein guter Satz.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.08.2017 ~ 06:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 887193
gelesener Beitrag - ID 887193


Zitat:
Vom Ende der Sprachlosigkeit
Ohnmacht der Arbeiterklasse: 1991 versuchte die Belegschaft der Margarethenhütte vergeblich, durch die Besetzung des Werkstores den Abtransport wertvoller Maschinen nach Westen zu verhindern.
...
Seit Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping über die harte Nachwendezeit spricht, kommen erschütternde Geschichten ans Licht. Diese Aufarbeitung aber passt nicht allen. Von Stefan Locke
...
Seitdem trifft Köpping Bergleute und Krankenschwestern, deren Rentenbeiträge aus der DDR heute nicht mehr anerkannt werden, sie sitzt mit Künstlern zusammen, die nach der Wiedervereinigung in Existenznot gerieten, spricht mit in der DDR geschiedenen Frauen, die heute vielfach in Altersarmut leben, weil es keinen Versorgungsausgleich gab. In Leipzig erzählen ihr DDR-Eisenbahner, wie ein Werk nach dem anderen im Osten dichtgemacht wurde, nachdem die Bundesbahn übernahm. Noch mehr aber regt sie auf, dass ihre Betriebsrenten, für die sie Beiträge zahlten, „einfach weggewischt“ wurden. Stattdessen verkaufte die Bundesbahn die Filetgrundstücke der Reichsbahn in Ost-Berlin und füllte mit dem Erlös ihre gähnend leere Pensionskasse auf. Das Nachsehen hatten die Ost-Bahner, die keinen Anspruch darauf haben. „Die Renten der West-Bahner werden auch zu unseren Lasten gezahlt“, sagt ein Mitarbeiter und beklagt zugleich, in der mehrheitlich westdeutschen Gewerkschaft keinerlei Unterstützung zu finden.
[Quelle: http://plus.faz.net/politik/2017-08-05/d...b31d7a7f32d714/]

Und das ist der eigentliche Nährboden für Pegida.
Mit Ausländern hat das absolut NICHTS zu tun.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



11.08.2017 ~ 20:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 887379
gelesener Beitrag - ID 887379


Die aktuelle Literaturkritik
Heute: Palmers Klartextbuch




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.08.2017 ~ 08:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 887399
gelesener Beitrag - ID 887399


Deutsches Speer-Trio im Endkampf.
[Quelle: heute.de; 11. August 2017]

Das deutsche [Albert-]Speer-Trio im Endkampf.
Sie haben nichts dazugelernt.
Nichts.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.08.2017 ~ 06:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 887560
gelesener Beitrag - ID 887560


Zitat:
Warum Elke Twesten umkippte
Wahl Der Scoop der Union in Niedersachsen passt zum Zeitgeist: Die Grünen sollen ausgemustert werden
[Quelle: https://www.freitag.de/autoren/wolfgang-...westen-umkippte]

Es geht um Fracking.
Niedersachsen ist Fracking-Land.
Und im Wahlkreis von Twesten [Landkreis Rotenburg, Wümme] steht u.a. Exxon Mobil für Fracking bereit. Die wollten 2009 bereits durchstarten.
Doch dann kam die Landtagswahl von Niedersachsen und verbannte die Frackingparteien CDU und FDP auf die Oppositionsbank.
Tja und Twesten ist nun zur Frackingpartei CDU gewechselt, die den aktuellen Wahlumfragen zufolge dann ab Oktober ganz Niedersachsen ruinieren darf.
Ein jeder bekommt genau die Regierung, die er sich redlich verdient hat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.08.2017 ~ 06:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 887735
gelesener Beitrag - ID 887735


Zitat:
Die Verlegerin Friede Springer feiert ihren 75. Geburtstag. Bei ihrem Empfang gab sich die Politikprominenz die Klinke in die Hand. Auch Kanzlerin Merkel kam zu Gratulieren. Außerdem waren Finanzminister Wolfgang Schäuble, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Alt-Bundespräsident Joachim Gauck beim Empfang in der Springer-Verlagszentrale in Berlin.
[Quelle: tagesschau.de; 15. August 2017]

Das war eine Bildunterschrift – um nicht zu sagen: "Bild"-Unterschrift.
Dass das politische Personal des Kapitals beim Kapital zu Kreuze kriecht, kennt man ja.
Besonders perfide ist es aber, wenn das bei der führenden medialen Verblödungsindustrie erfolgt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.08.2017 ~ 07:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 888275
gelesener Beitrag - ID 888275


Routiniertes Trauergeheuchel nach Terroranschlag.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon
Benutzerkonto wurde gelöscht



23.08.2017 ~ 00:01 Uhr ~ Moon schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 888331
gelesener Beitrag - ID 888331


Zitat:
Bundesgericht bestätigt Abschiebung islamistischer Gefährder

Das Bundesverwaltungsgericht hat die Abschiebung von zwei Terrorverdächtigen gebilligt. Das Gericht in Leipzig wies die Klagen der zwei Männer gegen Abschiebungsanordnungen des niedersächsischen Innenministeriums ab. Die Anwälte der Kläger hatten geltend gemacht, dass von ihren Mandanten keine Gefahr ausgehe. Aus Sicht des Bundesverwaltungsgericht bedarf es für die Abschiebung jedoch keiner konkreten Gefahr. Die Sicherheitsbehörden hatten die 27 und 21 Jahre alten Männer als Gefährder eingestuft und nach Nigeria und Algerien abgeschoben.

Quelle

Wann gehen die Anderen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.08.2017 ~ 19:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 888453
gelesener Beitrag - ID 888453


Coole Sache.

http://www.hetzen-fuer-fluechtlinge.de/

Mehr dazu hier:

http://osthessen-news.de/n11567922/wie-r...ge-spenden.html



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.09.2017 ~ 15:15 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 889401
gelesener Beitrag - ID 889401


Die Merkel-Junta meint, dass diese BRD von einem Staat mit Atombomben bedroht sei.
Tilo Jung wollte heute wissen, welcher Staat das sein soll, der diese BRD nuklear bedrohe.
Seibert wollte es nicht verraten: "Ich werde mich dazu nicht weiter auslassen." Außerdem bemängelt die Merkel-Junta, dass sich Russland nicht an den INF-Vertrag halte.
Ob sich denn die USA an den selben Vertrag halten, wollte das Auswärtiges Amt aber nicht beantworten.
Jung und naiv: Welcher Staat bedroht Deutschland mit Atombomben?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.09.2017 ~ 18:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 890132
gelesener Beitrag - ID 890132


Zitat:
Wenn rauskommt, dass der Flirtpartner die NPD wählt, ist für knapp die Hälfte der Singles, rund 44 Prozent, ein Wiedersehen ausgeschlossen. Und auch AfD-Wählern würde jeder fünfte Single den Laufpass geben. Besonders Single-Frauen haben keine Lust auf rechts eingestellte Männer: 73 Prozent wollen kein weiteres Date mit einem NPD- oder AfD-Wähler. Bei den alleinstehenden Männern sind es 59 Prozent. AfD-Wähler zeigen sich weniger wählerisch: 35 Prozent der AfD-Singles hat kein Problem damit, wenn ihr Date ihre politische Einstellung nicht teilt und eine andere Partei wählen würde. Grünen-Wähler sind strikter: Lediglich jeder Zehnte würde eine abweichende politische Grundeinstellung tolerieren.
[Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/28390136]

Kluge Frauen.
Wer will schon mit solchen Loosern zu tun haben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.09.2017 ~ 07:34 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 890203
gelesener Beitrag - ID 890203


Bautzen: 19-jähriger Waffennarr festgenommen
Man stelle sich vor:
100 scharfe Patronen mitsamt russischer Maschinenpistole bei einem Flüchtling?
Oder gar bei einem Moslem?
Mag man sich gar nicht auszudenken, welche Anzahl an Schlagzeilen, Talkshows und vor Panikgetöse schnappatmende Politiker das verursacht hätte.

Dasselbe hingegen bei einem Deutschen?
Eine kleine Randmeldung fürs lokale Käseblatt – und morgen schon vergessen.
Bitte gehen Sie weiter.
Es gibt nichts zu sehen.

Oh einen hab ich noch:

Zitat:
Polizei hebt Waffenlager in Dresdner Wohnung aus
Polizisten haben am Freitagabend ein regelrechtes Waffenlager in Dresden-Briesnitz ausgehoben. Ein 64-Jähriger hatte in seiner Wohnung an der Alten Meißner Landstraße mehr als 50 teils scharfe Waffen sowie mehrere Hundert Schuss Munition gehortet, wie die Polizei am Montag mitteilte.
[Quelle: http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/...ner-Wohnung-aus]
Man stelle sich vor:
Waffen und scharfe Patronen bei einem Flüchtling?
Oder gar bei einem Moslem?
Mag man sich gar nicht auszudenken, welche Anzahl an Schlagzeilen, Talkshows und vor Panikgetöse schnappatmende Politiker das verursacht hätte.

Dasselbe hingegen bei einem Deutschen?
Eine kleine Randmeldung fürs lokale Käseblatt – und morgen schon vergessen.
Bitte gehen Sie weiter.
Es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



13.09.2017 ~ 11:41 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 890218
gelesener Beitrag - ID 890218


Ist noch mehr passiert:
Wahre Freundschaft.........https://www.youtube.com/watch?v=SBChRBUmlT0
Die Türken beziehen Raketenabwehrsysteme von Putin.

Dafür baut ihnen Merkel in der Türkei ein Panzerwerk.


Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.09.2017 ~ 07:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 890297
gelesener Beitrag - ID 890297


Zitat:
Zwei Jahre Bewährung wegen 300 Kilogramm Sprengstoff
Er sammelte große Mengen Pyrotechnik und versteckte sie im Haus seiner Eltern. Für den Besitz von 300 Kilogramm Sprengstoff erhält ein Azubi eine zweijährige Bewährungsstrafe.
...
Die Substanzen waren zu Jahresbeginn bei einem groß angelegten Polizeieinsatz sichergestellt worden. Zahlreiche Nachbarn hatten vorübergehend ihre Häuser verlassen müssen.
...
Anfangs hatte der Verdacht bestanden, dass die jungen Männer einen Anschlag in Kaiserslautern geplant haben könnten. Diese Vermutung wurde entkräftet. Die Ermittler rechnen die Angeklagten der Pyrotechnikszene zu, in der Feuerwerkskörper gebastelt und verkauft werden. Außerdem stellten sie eine Nähe zu rechtem Gedankengut fest.
[Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/article1...prengstoff.html]

Man stelle sich vor:
300! KIlo Sprengstoff bei einem Flüchtling?
Oder gar bei einem Moslem?
Mag man sich gar nicht auszudenken, welche Anzahl an Schlagzeilen, Talkshows und vor Panikgetöse schnappatmende Politiker das verursacht hätte.

Dasselbe hingegen bei einem Deutschen?
Die sind per se harmlos.
Bitte gehen Sie weiter.
Es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.09.2017 ~ 12:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 890761
gelesener Beitrag - ID 890761


Zitat:
Kritik an Öffentlich-Rechtlichen. Verleger gegen „Staatspresse im Netz“. Auf dem Zeitungskongress in Stuttgart hat Verbandschef Döpfner [Chef des Springer-Konzerns] erneut das Online-Angebot der öffentlich-rechtlichen Sender kritisiert.
[Quelle: www.tagesschau.de; 19. September 2017]

Die Kapitalherrschaft soll hundertprozentig sein.
Anderes wird nicht geduldet.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.09.2017 ~ 07:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 891035
gelesener Beitrag - ID 891035


Die richtig gute Nachricht

Zitat:
Angedrohte Strafzahlung: „Die Partei“ gewinnt Prozess gegen den Bundestag
Martin Sonneborns Satirepartei sollte 384.000 Euro Strafe zahlen. Dagegen setzte sich „Die Partei“ erfolgreich zur Wehr.
[Quelle: https://www.shz.de/17891446 ©2017]

Schön.
"Die Partei" - meine Wahlempfehlung an alle Unentschlossenen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (49): « erste ... « vorherige 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 [30] 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Was sonst noch auf der Welt geschah.

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen