online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (107): « erste ... « vorherige 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 [96] 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.550 geschriebene Beiträge



15.03.2013 ~ 00:17 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
644 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 616457
gelesener Beitrag - ID 616457


@ Bubu: Mir ist total egal was er fordert oder zu was er mich auffordert ...
Noch weniger interessiert mich (so wie der umfallende chin. Reissack) ob ich für ihn ein Brauner oder unglaubwürdig bin. Augenzwinkern

Und
Zitat:
Die Linke ist doch getrieben vom Israel-Hass! Die Partei strotzt doch nur so vor radikaler Israelfeindschaft und antizionistischen Antisemitismus, genau wie die NSDAP!
nehm ich nicht zurrück! Nee Ne

Okay einen Unterschied gibt es, im 3.Reich konnte es noch keinen "Israel-Hass" geben, den Staat gibt es erst seid 1947.


NUR ein Beispiel ....

Von der Duisburger Linken verbreitetes Flugblatt: Hakenkreuz und Davidstern



Quelle



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bubu FT-Mitglied
265 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.03.2013 ~ 20:23 Uhr ~ Bubu schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.06.2009
73 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 616572
gelesener Beitrag - ID 616572


Und was ist auf dem Flugblatt falsch außer der Verbindung des Davidstern mit dem Hakenkreuz?
Eine Verknüpfung irgendwelcher Vorgänge mit der NSDAP sollten sich alle Seiten verkneifen, denn damit waren die schlimmsten Verbrechen der Weltgeschichte verbunden
und jegliche Vergleiche schwächen diese Vorgänge ab.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.550 geschriebene Beiträge



15.03.2013 ~ 21:02 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
644 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 616575
gelesener Beitrag - ID 616575


Zitat:
Bubu hat am 15. März 2013 um 20:23 Uhr folgendes geschrieben:
Und was ist auf dem Flugblatt falsch außer der Verbindung des Davidstern mit dem Hakenkreuz? ...

Bitte, reicht das in diesem Fall nicht??? Der jüd. Davisstern gekopplet mit dem dt. Hakenkreuz ... also wenn DAS nicht "Israel-Hass", "radikale Israelfeindschaft und antizionistischen Antisemitismus" symbolisiert dann weiss ich nicht.

Schon immer waren die Juden Feind der Linken. Schon die D'D'R lies keine Möglichkeiten aus, öffentlich oder verdeckt gegen ihre Feind zukämpfen ... schon mal was z.B. von der Operation Aleppo gehört? Dann lies mal HIER.

PS: ... wenn sie die Möglichkeiten hätten, dann könnte man denen noch viel schlimmeres zutrauen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bubu FT-Mitglied
265 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.03.2013 ~ 21:28 Uhr ~ Bubu schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.06.2009
73 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 616577
gelesener Beitrag - ID 616577


Dein Kommentar lässt darauf schließen, daß Du das Flugblatt garnicht gelesen hast; im Text stand das Wesentliche.

Zitat:
PS: ... wenn sie die Möglichkeiten hätten, dann könnte man denen noch viel schlimmeres zutrauen.


Reine Polemik.
Auch wenn Du noch so sehr darum bittest - sie werden auch für Deine "Beweisführung" die DDR nicht wieder auferstehen lassen wollen und können.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.550 geschriebene Beiträge



15.03.2013 ~ 23:51 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
644 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 616583
gelesener Beitrag - ID 616583


Zitat:
Bubu hat am 15. März 2013 um 21:28 Uhr folgendes geschrieben:
Dein Kommentar lässt darauf schließen, daß Du das Flugblatt garnicht gelesen hast ...

Da schliesste auf was Falsches, ist in dem Fall aber auch egal.

Zitat:
Bubu hat am 15. März 2013 um 21:28 Uhr folgendes geschrieben: Auch wenn Du noch so sehr darum bittest - sie werden auch für Deine "Beweisführung" die DDR nicht wieder auferstehen lassen wollen und können.


Wenn die deutsche Linke HEUTE! den Davisstern mit dem Hakenkreuz in Verbindung bringt, dann zeugt das von Israel-Hass, da kannste sagen was de willst.

Was sollte es sonst bedeuten? Augenzwinkern

Und das Beispiel aus der D'D'R diente nur dazu um festzustellen das die radikale Israelfeindschaft schon immer fester Bestandteil der Linken war und das Flugblatt keinesfalls nur ein einmaliger Ausrutscher war.


Und noch ein sehr informativer Artikel ...

Zitat:
S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Propaganda der Tat

Eine Kolumne von Jan Fleischhauer

Gab es in Deutschland mörderischen Antisemitismus von links? Recherchen des Historikers Wolfgang Kraushaar legen den Schluss nahe. Die ersten, die nach dem Dritten Reich Juden terrorisierten, waren die Vorläufer der RAF.

Es ist über die Jahre in Vergessenheit geraten, aber der "revolutionäre Kampf" der deutschen Linksextremisten beschränkte sich nicht darauf, Kaufhäuser in Brand zu setzen oder Anschläge auf Springer-Verlagsgebäude anzuzetteln. Zum Auftakt des deutschen Guerillakampfs, der mit der "Propaganda der Tat" Ernst machen sollte, zählte auch ein Attentat auf das jüdische Gemeindezentrum in Berlin - und zwar, als sei der Ort noch nicht symbolträchtig genug, zum 31. Jahrestag der sogenannten Reichskristallnacht, mit der die Nazis eine neue Stufe des Terrors gegen die deutschen Juden eingeleitet hatten.

Am Morgen des 9. November 1969 deponierte ein Angehöriger der "Tupamaros West-Berlin", einer der Vorläuferorganisation der RAF, ein Paket mit zwei Kilogramm Sprengstoff in der Garderobe im ersten Stock. Der Zeitzünder war auf 11.30 Uhr eingestellt, damit die Explosion genau nach der Hälfte der für 11 Uhr angesetzten Gedenkveranstaltung erfolgen konnte. Ein korrodierter Zünddraht verhinderte die Detonation. Die Sprengung eines Duplikats ergab, dass die Bombe unter den Teilnehmern der Gedenkfeier ein Blutbad angerichtet hätte.

Es ist ein Verdienst des Politologen Wolfgang Kraushaar, diese Episode vor ein paar Jahren mit einem minutiös recherchierten Buch in Erinnerung gebracht zu haben. Wer denkt, dass es von hier aus eigentlich nicht mehr schlimmer kommen kann, dem sei die Lektüre von Kraushaars neuestem Forschungswerk empfohlen, das dieser Tage bei Rowohlt erscheint und den Titel "Wann endlich beginnt bei euch der Kampf gegen die heilige Kuh Israel?" trägt.

Brandanschlag auf das jüdische Gemeindehaus in München

Der Satz stammt von Dieter Kunzelmann, dem Anführer der "Tupamaros" und späteren Abgeordneten der Alternativen Liste in Berlin, diese eine der Vorläuferorganisationen der Grünen wiederum. Geäußert hat ihn Kunzelmann zwei Wochen nach einem weiteren Brandanschlag, diesmal auf das jüdische Gemeindehaus in München. In dem Fall waren die Täter erfolgreich: Sieben Menschen kamen ums Leben, allesamt Holocaust-Überlebende. Die Polizei hat die Täter nie gefasst, trotz intensiver Fahndung. Folgt man Kraushaars Arbeit, dann liegt der Verdacht nahe, dass hier der Münchner Ableger der Tupamaros nachholte, was den Berliner Genossen misslungen war.

Man mag Kraushaars Recherchen für spekulativ halten. Aber bei der Bombe im Berliner Gemeindezentrum konnte er ein spätes Geständnis präsentieren, im Münchner Fall bleibt es bei, wenn auch ziemlich plausiblen, Indizien. In jedem Fall aber zeigen die Arbeiten des Hamburger Sozialwissenschaftlers, wie eng der Linksterrorismus von Anfang an mit dem militanten Antisemitismus verbunden war. Es waren Revolutionäre von links, die nach dem Ende des Dritten Reiches in Deutschland wieder Anschläge auf Juden verübten, nicht durchgeknallte Rechtsradikale. ...

Quelle



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.186 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.03.2013 ~ 08:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Unsinnige Aktion fordert Tote Beitrag Kennung: 617727
gelesener Beitrag - ID 617727


UPDATE zu Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an

Der Führer der zionistischen Terrorbande entschuldigt sich bei Recep Tayyip Erdogan für den feigen widerrechtlichen Mord an den türkischen Flotilla Aktivisten.
Natürlich nicht aus Reue und Einsicht, sondern auf Druck vom den USA. Die wollen schließlich noch mehr Herrschaft im Nahen Osten, Mittleren Osten und Afrika. Da muss Der Führer der zionistischen Terrorbande an die Kandare genommen werden, wenn er die große Schnauze hat.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.550 geschriebene Beiträge



24.03.2013 ~ 12:40 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
644 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 617771
gelesener Beitrag - ID 617771


Zitat:
gastli hat am 24. März 2013 um 08:07 Uhr folgendes geschrieben: ... Natürlich nicht aus Reue und Einsicht, sondern auf Druck vom den USA. ...


Nichts als Polemik, woher willst du das wissen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.186 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.04.2013 ~ 09:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 621271
gelesener Beitrag - ID 621271


Nachdem Anfang dieser Woche die Waffenruhe durch die israelische Luftwaffe offiziell gebrochen wurde, startete Anonymous für Heute den 07.04.2013 die Operation Israel [v2.0]. Dies wird wie üblich über ein Video bei YouTube verlautbart. damit zeigt sich die Anonymous-Gruppe erneut solidarisch mit den Palästinensern.





Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.550 geschriebene Beiträge



07.04.2013 ~ 16:22 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
644 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 621427
gelesener Beitrag - ID 621427


"Anonymous-Gruppe" ... Wen interessiert denn eine wild gewordene Hackertruppe mit hässlichen Masken?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.186 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.05.2013 ~ 08:47 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 629817
gelesener Beitrag - ID 629817


UPATE zu Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an

Am 29. April 2013 war der Stapellauf für das fünfte U-Boot
das Deutschland an den Strolchen- und Massakerstaat liefert.
Stückpreis der letzten U-Boot-Schenkung, die mit Atomwaffen von und in Israel ausgestattet werden, zwischen 400 und 550 Millionen Euro, laut Wikipedia.

Martin van Crefeld, israelischer Professor für Militärgeschichte, warnte schon vor Jahren, vor Israels ethnischer Säuberungspolitik die von den USA gedeckt wird.
Er zitiert den ehemaligen General und Außenminister Israels, Mosche Dayan:

"Wir besitzen mehrere hundert atomare Sprengköpfe und Raketen, die wir auf alle Ziele in alle Richtungen abfeuern können, sogar auf Rom," sagt van Crefeld in der Neuauflage von David Hirsts klassischem Buch bezüglich des arabisch-israelischen Konflikts: "The Gun and the Olive Branch" (Gewehr und Olivenzweig). "Die meisten europäischen Hauptstädte sind Ziele unserer Luftwaffe. Ich möchte General Mosche Dayan zitieren: 'Israel muß sein wie ein tollwütiger Hund, zu gefährlich, um sich mit ihm anzulegen.' (...) Unsere Armee ist nicht die 30-stärkste der Welt, sondern die zweit- oder drittstärkste. Wir haben die Fähigkeit, die Welt mit uns in den Untergang zu reißen. Und bevor Israel untergeht, wird die Welt untergehen."




Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (107): « erste ... « vorherige 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 [96] 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD