online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (107): « erste ... « vorherige 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 [87] 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



06.09.2011 ~ 23:15 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Nahostkonflikt Beitrag Kennung: 508776
gelesener Beitrag - ID 508776


Zitat:
Abbas: Friedensgespräche nach UN-Anerkennung Palästinenserpräsident

Mahmoud Abbas hat am Montag erklärt, wenn die UN einen Palästinenserstaat anerkennen, würde er die Friedensgespräche mit Israel wieder aufnehmen, um die Details eines endgültigen Abkommens auszuhandeln. Die gute Kooperation mit Israel im Sicherheitsbereich werde fortgesetzt, versprach Abbas. „Wir wollen nicht Israel delegitimieren, sondern uns selbst legitimieren“, sagte er. Der US-amerikanische Botschafter in Israel, Daniel Shapiro, drängte die Palästinenser und Israel am Montag, an den Verhandlungstisch zurückzukehren, bevor die instabile Situation im Nahen Osten weiter außer Kontrolle gerate. „Bilaterale Verhandlungen sind der einzige Weg für einen dauerhaften Frieden“, erklärte Shapiro.

Quelle



Keine Anerkennung -> keine Friedensgespräche -> ???

Zitat:
"Frieden kann nur auf dem Weg direkter Verhandlungen zwischen beiden Parteien erreicht werden.Ein unabhängiges Palästina wäre zurzeit ein grosses Sicherheitsrisiko in der Region. Dies auch darum, weil die Hamas als Machthaberin im Gaza-Streifen das Existenzrecht Israels bisher nicht akzeptiert hat."
Schweizer Ev. Allianz: Einseitige Ausrufung Palästinas "gefährlich"




Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von RudiRatlos: 06.09.2011 23:38.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



07.09.2011 ~ 08:45 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
716 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Nahostkonflikt Beitrag Kennung: 508814
gelesener Beitrag - ID 508814


Warum sollten die Palästinenser kein Anrecht auf einen eigenen Staat haben, wir haben in Europa Zwergenstaaten geschaffen die noch immer von der Nato militärisch überwacht werden wieso sollte man nicht auch ein umfassendes UN Mandat für Palästina schaffen. Ist auf jeden fall billiger als wenn man einen Muslimischen Staat nach dem anderen bombardiert und neue Generationen von fundamentalistischen Islamisten schafft, erst dadurch entsteht eine Gefahr.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.836 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.09.2011 ~ 08:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1873 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Nahostkonflikt Beitrag Kennung: 509423
gelesener Beitrag - ID 509423


Die Türkei kündigt an, zukünftige Gaza-Flotillen mit ihrer Kriegsmarine zu eskortieren. Das ist deshalb spannend, weil die Türkei ein Nato-Land ist. Wenn Israel also die türkischen Kriegsschiffe angreift, tritt für die Natopartner automatisch der Bündnisfall ein.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.836 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.09.2011 ~ 07:10 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1873 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Nahostkonflikt Beitrag Kennung: 509977
gelesener Beitrag - ID 509977


[kurier.at]
Türkei: EU-Minister greift Israel an
Minister Bagis fährt im Streit mit Israel schwere Geschütze auf. Im KURIER-Gespräch schließt er eine Militär-Konfrontation nicht aus.

Können Sie eine militärische Konfrontation ausschließen?
Wir haben seit eineinhalb Jahren auf eine Entschuldigung gewartet. Jetzt sind wir zur Überzeugung gelangt, dass eine Fortführung der normalen Beziehungen zu Israel keinen Sinn mehr macht. Aber wir sind bereit für eine Normalisierung - unter drei Bedingungen: Israel muss sich entschuldigen, die Hinterbliebenen der Opfer müssen entschädigt werden, und Israel muss die unmoralische, unethische und illegale Blockade des Gazastreifens beenden.

Nochmals, schließen Sie eine Militär-Konfrontation aus?
Es war Israel, das zu militärischer Gewalt griff, nicht die Türkei. Der Ball liegt im Feld der Israelis.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



03.10.2011 ~ 22:36 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Nahostkonflikt Beitrag Kennung: 513414
gelesener Beitrag - ID 513414


Panetta ruft Israelis und Palästinenser zu "mutigen Schritten" auf...

Na!! Wer ist mutig? Aber doch nicht übermütig werden bitte.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
nameless FT-Nutzer
795 geschriebene Beiträge
Wohnort: nameless



31.10.2011 ~ 08:25 Uhr ~ nameless schreibt:
FT-Nutzer seit: 06.08.2007
108 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 518445
gelesener Beitrag - ID 518445


Israel: 4 1/2 Jahre Freiheitsstrafe für eine mutige Journalistin, die Taten der zionistischen Mörderbanden öffentlich machte.

Anat Kam fand während der Ableistung ihres Wehrdienstes in der besetzten Westbank militärische Dokumente, aus denen sich ergab, dass die israelische Armee wie eine Todessdchwadron aussergerichtlich Palästinenser die auf sogenannten Todeslisten standen, gezielt tötete. Sie leitete diese Info samt Kopien der Dokumente an den investigativen Journalisten Uri Blau der linksliberalen israelischen Zeitung Ha’aretz weiter.

http://en.wikipedia.org/wiki/Anat_Kamm-Uri_Blau_affair

http://www.ipsnews.net/news.asp?idnews=50903


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von nameless: 31.10.2011 08:26.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.836 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.10.2011 ~ 11:06 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1873 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 518507
gelesener Beitrag - ID 518507


[Der Standard.at]
Bei Aufnahme von Palästina: USA drohen mit UNESCO-Austritt
Die UNESCO wird diesen Montag über die Aufnahme der Palästinenser abstimmen - und könnte damit in eine Existenzkrise stürzen. Sollte Palästina als Vollmitglied der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur akzeptiert werden, könnten die USA den Geldhahn zudrehen und austreten. Das wäre eine Katastrophe für die UNESCO mit mehr als 2000 Mitarbeitern, die ihren größten Beitragszahler verlieren würde.

* Das alles hat natürlich nichts mit zionistischen Israel-Lobby zu tun und wer was anderes behauptet ist natürlich ein übler Antisemit.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.836 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.10.2011 ~ 15:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1873 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 518576
gelesener Beitrag - ID 518576


UPDATE:
[SZ]
Unesco nimmt Palästina als Vollmitglied auf
Gegen den Widerstand der USA, Israels und Deutschlands ist Palästina neues Vollmitglied in der Unesco. Die Generalkonferenz stimmte mit großer Mehrheit für die Aufnahme. Die Palästinenser sind begeistert, Israel reagiert enttäuscht - und kündigt Konsequenzen an. Die USA drohen, der UN-Kulturorganisation den Geldhahn zuzudrehen.
In der Generalkonferenz in Paris votierten am Montagmittag 107 Mitgliedstaaten dafür. 14 Länder stimmten dagegen, darunter auch Deutschland. 53 Staaten enthielten sich nach Unesco-Angaben.

* Sie ist schmal die Achse der Unvernunft.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



01.11.2011 ~ 01:20 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 518745
gelesener Beitrag - ID 518745


Na, die USA haben ja wenigstens als Ausrede ihre Gesetze zum Umgang mit den Palästinensern. Aber die anderen Staaten?

Einen eigenen Staat haben die Palästnenser trotz des wachsenden Zuspruchs und Aufnahme in diverse UN-Organisationen dennoch nicht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.836 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.11.2011 ~ 07:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1873 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 519623
gelesener Beitrag - ID 519623


Netanjahu hat einen beschleunigten Ausbau der Siedlungen angeordnet, nachdem die Palästinenser in die Unesco aufgenommen worden waren.
So einen unerschütterlicher Kämpfer für den Frieden [durch Erweiterung der Ostgebiete] wie diesen Netanjahu zu finden... also da muss man bis Ende der 30er Jahre des letzten Jahrhundert zurück schauen.
Der ist so unverschämt, dass selbst die Merkel ihren Regierungssprecher vor die Mikrofone hetzt:
Die Bundesregierung verlangt von Israel einen sofortigen Stopp des Siedlungsbaus in den besetzten Palästinensergebieten. "Wir fordern die israelische Regierung auf, alle Siedlungsaktivitäten ohne Verzug einzustellen", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (107): « erste ... « vorherige 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 [87] 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD