online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Shabanna, Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Deutschland liebt seine Kinder nicht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Deutschland liebt seine Kinder nicht
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.02.2007 ~ 10:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 40275
gelesener Beitrag - ID 40275


Deutschland liebt seine Kinder nicht

Ernüchternde Unicef-Studie: Altersgenossen in vielen anderen Industrienationen geht es besser.

Zitat:
Den Kindern in Deutschland geht es ja so gut … ist schon ein gravierender Realitätsverlust aus den politischen Reihen und gehört zu einer der vielen Lebenslügen, welche täglich zur Propaganda eines nicht vorhandenen Aufschwungs genutzt wurde. Fakt ist aber, dass es den Kindern in Deutschland nach der neusten Studie viel schlechter geht, als den Kindern in den angrenzenden Nachbarländern und Deutschland wieder einmal nur die Schlusslichter zu sehen bekommt.

Zu den Grafiken bei Spiegel Online:
Ranglisten im Überblick

Unicef brachte es graphisch auf den Punkt und zeigte auf, in welchen Bereichen die deutschen Kinder mit den anderen schlechter gestellt sind. Es wurden die materielle Situation, Gesundheit, Bildung, Beziehungen zu Eltern und Gleichaltrigen, Lebensweise und Risiken sowie die eigene Einschätzung der Kinder und Jugendlichen verglichen.
(Sozialticker)


Ein weiteres Armutszeugnis der verfehlten Familien- und Kinderpolitik in Deutschland.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.401 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



15.02.2007 ~ 10:53 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1052 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 40277
gelesener Beitrag - ID 40277


Zitat:
Original von gastli
Ein weiteres Armutszeugnis der verfehlten Familien- und Kinderpolitik in Deutschland.


Wieso verfehlt? Den Kindern der "Eliten" (Schmarotzer und deren Lakaien) geht's doch gut. Die anderen werden äußerst effektiv darauf vorbereitet, dumme (also unwissende, denkfaule, ignorante, leichtgläubige) und feige, damit leicht lenk-, unterdrück- und ausbeutbare Produzenten und Konsumenten uniformen Plunders zu werden. Die geringere Lebenserwartung gewährleistet, daß vom Bruttosozialprodukt keine unnötigen Mittel in Renten abfließen müssen, die man viel lieber als Profit einheimst - was für alle anderen sozialen Sicherungssystemen analog gilt.

Das ist keine verfehlte, sondern offensichtlich im Vergleich mit anderen kapitalistischen Staaten hervorragende und im Wortsinn vorbildliche Politik. Es ist die Politik eines kapitalistischen Staates, den kein sozialistisches Gegenüber und keine starke Arbeiterbewegung mehr zu sozialer Verstellung zwingt.

Viele werden noch über die Zukunft staunen - und sie vermutlich aufgrund ihrer ******** dennoch nicht verstehen.


** EDIT FT-Team



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Paule   Paule ist männlich Zeige Paule auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Suhl



15.02.2007 ~ 23:25 Uhr ~ Paule schreibt:
im Forum Thüringen seit: 12.02.2007
0 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 40344
gelesener Beitrag - ID 40344


Herbe Anschuldigungen, kannst du die auch mit Fakten belegen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.02.2007 ~ 07:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 40361
gelesener Beitrag - ID 40361


Kurze Fakten, die das belegen.

- die Schulbuchkosten sind nicht mit dem Regelsatz abgedeckt.
- Studiengebühren
- weniger Elterngeld für sozial Schwachen
- Anrechnung von Kindergeld auf ALG II

Wer solche Dinge gegen die Bürger beschließt handelt wie von @verstossener beschrieben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.07.2009 ~ 19:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 294577
gelesener Beitrag - ID 294577


Keine Änderung in diesem Land seit dem letzten Eintrag vor reichlich zwei Jahren.

[premiumpresse.de]
Armen Kindern in Deutschland fehlt es nicht nur an einem Apfel täglich
Schüler bekommen vorerst kein Schulobst, so FOCUS ONLINE, weil der Bundesrat ein europäisches Schulobst-Programm ablehnte, wonach Kindern zur gesunden Ernährung Äpfel, Orangen oder auch Bananen gratis angeboten werden sollten.

* Kostenloses Obst für Kinder? Das wäre ja noch schöner.
Wer soll den das bezahlen?
Geld für Kinder? Dieser Staat hat bessere Anlageformen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.401 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



29.07.2009 ~ 22:12 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1052 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 294612
gelesener Beitrag - ID 294612


Hmm, die B"R"D liebt doch ihre Kinder. Sogar und insbesondere die, welche durch die Annexion der DDR zwangweise zu Insassen erklärt wurden.

Das in den Aggressionskriegen verheizte, überwiegend aus der annektierten DDR stammende, Kanonenfutter kriegt sogar ein eigenes Denkmal. Das bietet mittels moderner Elektronik sogar vorausschauend allem theoretisch möglichen verheizten Kanonenfutter ausreichend Platz, um dessen Familien zu erGÖTZEn.

Die Deutschen lieben das. Das tröstet sie auch über den (für einen imperialistischen deutschen Staat albernen) Schwur "Nie wieder Krieg!" hinweg.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Markenhai
Benutzerkonto wurde gelöscht



29.07.2009 ~ 22:23 Uhr ~ Markenhai schreibt:
Beitrag Kennung: 294626
gelesener Beitrag - ID 294626


Zitat:
gastli hat am 29. Juli 2009 um 19:02 Uhr folgendes geschrieben:
... Schüler bekommen vorerst kein Schulobst, so FOCUS ONLINE, weil der Bundesrat ein europäisches Schulobst-Programm ablehnte, wonach Kindern zur gesunden Ernährung Äpfel, Orangen oder auch Bananen gratis angeboten werden sollten. ...


@ gastli: Also bitte ... das "Grünzeug" ist aber wirklich billig genug! Wer es heute nicht schafft (auch wenn er SGBII ler ist) seine Kinder mit reichlich Obst und Gemüse zu versorgen, dem gehören sie weggenommen!!! Wir haben ja schließlich keine DDR mehr!

Einen kostelosen Urlaub und wenn es bloß an die Ostsee ist, daß könnte der Staat einen bezahlen ... aber Obst und Gemüse, also bitte. Nee Ne



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



29.07.2009 ~ 22:32 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 294632
gelesener Beitrag - ID 294632


fischlein: ob ich jetzt kloppe kriege, wenn ich dir zustimme? großes Grinsen

gibbchen hab ich grad am telefon und habs ihr vorgelesen, sie stimmt mit zu aber sie will sich das ganze nicht mit antun, weil ihr die kuschelromantik der altstalinisten tierisch aufs schwein gehen.

discounter wie aldi haben vernünftiges und günstiges obst und das kann sich auch ein sgbII-ler leisten. Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Markenhai
Benutzerkonto wurde gelöscht



29.07.2009 ~ 22:37 Uhr ~ Markenhai schreibt:
Beitrag Kennung: 294639
gelesener Beitrag - ID 294639


Keine Angst ich Dich! Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



29.07.2009 ~ 22:40 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 294641
gelesener Beitrag - ID 294641


das ist fein



käferchen sagt,der vaterländische verdienstorden wäre dir sicher



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Markenhai
Benutzerkonto wurde gelöscht



29.07.2009 ~ 22:44 Uhr ~ Markenhai schreibt:
Beitrag Kennung: 294644
gelesener Beitrag - ID 294644


Neeee lieber nen Kilo Orangen ... die sind zu teuer, die kann ich mir sonst nur zu Weihnachten leisten! Augenzwinkern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



29.07.2009 ~ 22:50 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 294648
gelesener Beitrag - ID 294648


großes Grinsen

ich mein: als angebot in der schule in frühstücks- und hofpausenangebot, wo die eltern nen obulus hingeben, fänd ich ja ok, aber staatl. vollversorgung,nee.

und es wäre für mich als mutter das normalste, meinem kind obst und gemüse zum schulbrot mitzugeben (+nen riegelchen) und das kann man s ich auch mit hartz leisten,wenn mans geld einteilt. man sollte das nicht auf täglich berechnen, sondern insgesamt,man geht ja nicht täglich, sondern ungefähr wöchentlich einkaufen, wenn man zwischendurch frisches braucht, dann geht man einmal mehr.

und nicht jeden tag brauchts kind schulmaterial oder bücher (sowas ging mal leihweise in der DDR und das fand ich gut, könnte weiterhin funktionieren)

aber obst und gemüse gehört auf den tisch und es ist z.B. bei einigen discountern wie aldi finanzierbar.

und wer es nicht packt, muss halt den ar..zusammenkneifen und zur tafel,wo es das zeug recht frisch ist. auch wenn das nicht so angenehm für den betroffenen ist. aber die nörgelei geht mir auch mächtig auf den...geist :-D


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von strubbel: 29.07.2009 22:52.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Markenhai
Benutzerkonto wurde gelöscht



29.07.2009 ~ 23:09 Uhr ~ Markenhai schreibt:
Beitrag Kennung: 294656
gelesener Beitrag - ID 294656


Genauso sieht es aus ... Obst und Gemüse kann sich jeder "normale" Harz IV Empfänger leisten. Die Eltern müßen nur daran denken, daß Kinder viel so'n Zeug brauchen und es ihnen ausreichend geben.

Aber man könnte schon noch etwas mehr für die Kinder tun ... den angesprochen Urlaub zum Beispiel... nicht Spanien, oder die Südsee! Nein mal eine Woche Ostsee ... die komplette Familie, daß wäre mal was. Es gibt genung Familien die sich keinen Urlaub leisten können!

Und noch was, weil hier ja immer gern übern Staat gemeckert wird. Diesen Monat bekommen (alle?) Harz IV Empfänger, Extrageld pro Kind zum Kauf für Schulsachen! Ja

Und Leih- Schulbücher die gibt es auch heute noch. Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



29.07.2009 ~ 23:12 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 294658
gelesener Beitrag - ID 294658


lass das mal nen steuerzahler lesen,dass sich noch urlaub gewünscht wird großes Grinsen

und jeden tag klamotten oder gar spielzeug etc. muss auch nicht sein oder jeden monat.

also, obst und gemüse ist mindestens drin - für jeden, der sein geld gut im griff hat. und die 100 eier fürs schulzeug müssen hoffentlich hoffentlich nachgewiesen werden, da das geld leider oft missbraucht und zweckentfremdet wird Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Markenhai
Benutzerkonto wurde gelöscht



29.07.2009 ~ 23:17 Uhr ~ Markenhai schreibt:
Beitrag Kennung: 294662
gelesener Beitrag - ID 294662


Du mußt einen Zettel von der Schule ausfüllen lassen, daß dir das Geld zusteht. Aber nachweisen brauchste nichts ... könntest es also theoretischerweise versaufen. geschockt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



29.07.2009 ~ 23:20 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 294665
gelesener Beitrag - ID 294665


und genau das meine ich, man müsste nachweisen, dass man dafür auch schulmaterial gekauft hat. ich finds sonst einfach nur nen nettes geschenk. dann können die das auch jedem schenken großes Grinsen

achnaja, was solls großes Grinsen

gibbchen sagt schon gerade, sie als steuerzahlerin hätte jetzt auch gern was davon großes Grinsen

"egal, was es ist , ich nehm alles und davon viel" ihre worte :-D



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Markenhai
Benutzerkonto wurde gelöscht



29.07.2009 ~ 23:29 Uhr ~ Markenhai schreibt:
Beitrag Kennung: 294666
gelesener Beitrag - ID 294666


Strubbel ... dann sagte Ihr, daß ich es Ihr nicht wünsche das Sie in diesen "Genuss" kommt! Lieber Arbeit als das!!!!! Ja
Und noch was ... zahlen wir denn nicht alle Steuern??? Doch nicht nur Sie.

So ich halte mich erst mal wieder im HG ... schönen Abend noch!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



29.07.2009 ~ 23:36 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 294671
gelesener Beitrag - ID 294671


sie fragt, ob du die ironie nicht herausgelesen hast großes Grinsen

es geht nicht darum,dass sie hartz will, sondern dass,wenn jeder das fordert und gerade was verteilt wird, sie auch was davon haben will großes Grinsen und sie das anspruchsdenken einiger leute sehr nervt.

wir warten schon aufs klopapiergeld, denn...zewa (ehemal charmin) ist teuer großes Grinsen

naja, solln se machen...kann man nicht aufhalten Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Markenhai
Benutzerkonto wurde gelöscht



30.07.2009 ~ 02:56 Uhr ~ Markenhai schreibt:
Beitrag Kennung: 294692
gelesener Beitrag - ID 294692


Na Du machst mir Spass ... Du telefonierst mit Ihr und schreibst auf was Sie gesagt hat und ich soll da die "Ironie" raus hören? Nee Ne

Nimm doch Werra-Krepp das ist billiger, hat auch den Vorteil das man es noch als Sandpapier gebrauchen kann .... natürlich VOR der gewissen anderen Nutzung!!!! großes Grinsen


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von M________: 30.07.2009 03:01.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.07.2009 ~ 07:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 294705
gelesener Beitrag - ID 294705


Zitat:
@ gastli: Also bitte ... das "Grünzeug" ist aber wirklich billig genug! Wer es heute nicht schafft (auch wenn er SGBII ler ist) seine Kinder mit reichlich Obst und Gemüse zu versorgen, dem gehören sie weggenommen!!!


Es geht doch nicht darum ob sich das jemand leisten kann oder nicht. Hier wird einfach mal wieder das Anliegen nicht verstanden.
Es geht um die Umsetzung einer Möglichkeit Kindern eine gesunde Ernärung zu ermöglichen. Als Fürsorge und Vorsorge.
Es ist mir in diesem Zusammenhang auch völlig klar das diese Fürsorge und Vorsorge in diesen Staat der lieber seine Bürger überwacht und zunehmend faschistoide Züge annimmt nicht möglich ist.

Zitat:
Wir haben ja schließlich keine DDR mehr!

Ja leider.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



30.07.2009 ~ 08:38 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 294732
gelesener Beitrag - ID 294732


Markenhai : schon aus dem wortklang des mitschreibersatzes muss man das raus"hören" *gg* naja, gut, ich lese ja ziemlich viel zynismus in foren großes Grinsen nee, aber wir verstehen uns großes Grinsen war ja nicht alles käferchens meinung.

gastli, du kannst nicht vollversorgung fordern, die eltern gehören in diese verantwortung. wenn die noch mehr abgenommen kriegen, na wieso geben se ihre kiddis denn nicht gleich ganz ab...immerhin erwrten se dass die schule die ganze bildung abnimmt (Daumen), dann erwarten se, dass das kind in der Einrichtung erzogen wird (zeigefinger) klar, die einrichtung hat großen einfluss, zuhause möchte das bitte auch passieren!, so, viele schicken ihre kinder mit leerem magen zur schule! da möchte ja bitte das kind versorgt werden (mittelfinger) dann möchte das kind bitte immer alles neu haben, aus steuergeldern, ganz klar und markenzeug trotz hartz, ja gehts noch? (ringfinger) und dann auch noch die superrundumversorgung, viel kindergeld rauf und runter, rundumpaket...

ähm...wisst ihr eigentlich ,wie verwöhnt das ist? großes Grinsen

wer sein geld gut einteilt und das müssen ALLE, kommt damit aus.

wenn ich möchte, dass mein kind gut wächst und gedeiht, stehe ICH in der verantwortung alles mir mögliche zu tun, dem kind bildung , erziehung, zuwendung und leibliches wohl zukommen zu lassen. ein kind braucht keinen markenschnulli, keine klamotten jeden monat , keine materielle überschüttung! es braucht bewegung und gute versorgung. geht auch mit hartz.

so, ich wäre z.B. dafür , dass kindergeld oder so nicht erhöht wird und eine leistung für kinder wegfällt, damit vieles direktfinanziert wird wie z.B. das schulessen und dann mit essengeld auch frühstück, damit nicht wieder auf die idee gekommen wird, das geld zweckentfremdet einzusetzen, sondern fürs KIND, von der betreuung bis zum essen und trinken und halt obstbuffett


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von strubbel: 30.07.2009 08:41.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Markenhai
Benutzerkonto wurde gelöscht



31.07.2009 ~ 01:20 Uhr ~ Markenhai schreibt:
Beitrag Kennung: 295087
gelesener Beitrag - ID 295087


Zitat:
gastli hat am 30. Juli 2009 um 07:36 Uhr folgendes geschrieben:
Es geht doch nicht darum ob sich das jemand leisten kann oder nicht. Hier wird einfach mal wieder das Anliegen nicht verstanden.
Es geht um die Umsetzung einer Möglichkeit Kindern eine gesunde Ernärung zu ermöglichen. Als Fürsorge und Vorsorge. ...


Ich versteh Dich nicht ... wieso soll der Staat dafür zuständig sein, daß die Kinder sich gesund ernähren??? Er kann (sollte) Aufklärung betreiben ... für die dummen Eltern die es nicht wissen das O und G gesund ist und das sie dafür zu sorgen haben, daß ihre Kinder reichlich davon bekommen. Aber im Endeffekt ist das eine Sache der Erziehungsberechtigten, also der Eltern.
Der Staat kann viel für die Kinder tun, aber kostenloses O und G gehört da nicht unbedingt mit rein!

Zitat:
Wir haben ja schließlich keine DDR mehr!

... zum Glück! Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



31.07.2009 ~ 03:00 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
Volksgesundheit Beitrag Kennung: 295095
gelesener Beitrag - ID 295095


Da empfehle ich die Einführung des Zwangsbesuches des Dresdener Hygienemuseeums, wenns das noch gibt. Zumindest für die Eltern welche lieber eine mehr rauchen und Alk in sich schütten als ihre Kinder gesund zu ernähren. Augenzwinkern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
aeffchen   aeffchen ist männlich Zeige aeffchen auf Karte FT-Nutzer
10.230 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.07.2009 ~ 09:06 Uhr ~ aeffchen schreibt:
images/avatars/avatar-1475.gif im Forum Thüringen seit: 24.07.2006
36 erhaltene Danksagungen
RE: Volksgesundheit Beitrag Kennung: 295167
gelesener Beitrag - ID 295167


wenn der staat sich darum kümmern soll müsste ja eine ganztagsversorgungsbeteuungspflicht (schönes wort) in einer einrichtung kommen. det geht ja mal gar net.

einfach nur den eltern geld zukommen lassen, geht ja mal auch nicht so einfach.
weil, kommt es wirklich da an wo es sein soll ? bei den kindern ?

aufklärung der eltern wäre je mal der erste weg damit sie selber zu der überzeugung kommen was nötig ist.
aufklärung der kinder der zweite, die sollen gesundes von den eltern ruhig fordern.

kontrolliert kann eine gesunde ernährung sich doch sowieso kaum und wer will schon kontrolle


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von aeffchen: 31.07.2009 09:06.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



31.07.2009 ~ 17:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 295375
gelesener Beitrag - ID 295375


Zitat:
gastli, du kannst nicht vollversorgung fordern, die eltern gehören in diese verantwortung. wenn die noch mehr abgenommen kriegen, na wieso geben se ihre kiddis denn nicht gleich ganz ab...immerhin erwrten se dass die schule die ganze bildung abnimmt (Daumen), dann erwarten se, dass das kind in der Einrichtung erzogen wird (zeigefinger) klar, die einrichtung hat großen einfluss, zuhause möchte das bitte auch passieren!, so, viele schicken ihre kinder mit leerem magen zur schule! da möchte ja bitte das kind versorgt werden (mittelfinger) dann möchte das kind bitte immer alles neu haben, aus steuergeldern, ganz klar und markenzeug trotz hartz, ja gehts noch? (ringfinger) und dann auch noch die superrundumversorgung, viel kindergeld rauf und runter, rundumpaket...


Nur damit hier wenigstens ansatzweise mal begriffen wird worum es überhaupt geht bitte die Dokumente lesen.

- Drucksache 16/13794 -
Gesetz zur Durchführung gemeinschaftsrechtlicher Vorschriften über das Schulobstprogramm (Schulobstgesetz - SchulObG)
(Drucksachen 16/13111, 16/13419)



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.08.2009 ~ 09:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 312208
gelesener Beitrag - ID 312208


Der Bundestag vermeldet auf seiner Seite:

Zitat:
Der Agrarausschuss hat am Mittwochnachmittag einvernehmlich den am 8. September tagenden Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat aufgefordert, zu einer Lösung im Streit um das Schulobstprogramm zu gelangen. Das von der EU initiierte Programm sieht vor, an Schulen kostenlos Obst an Schüler zu verteilen. Dafür stehen für das Schuljahr 2009/2010 allein für Deutschland 20 Millionen Euro an EU-Mittel bereit. Mit der gleichen Summe müssen die Teilnehmerländer das Programm kofinanzieren. Über diesen Anteil gibt es Streit zwischen Bund und Ländern.


20 Millionen Euro. Für die Gesundheit von Kindern.
Wer soll das bezahlen.
Kinder sind eben keine Banken !!!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.09.2009 ~ 17:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 316854
gelesener Beitrag - ID 316854


Deutschland liebt seine Kinder nicht........
..... es versucht sie zu töten.

Studie: Jedes fünfte Kind in der Nähe der Atommeiler lebt mit dem Risiko, an Leukämie zu erkranken - In der Studie werden auch die Zahlen von bereits erkrankten Kinder durch die Kernkraftwerke genannt: 3742 Kinder unter 15 Jahren und 2096 Kinder bis vier Jahre. Das sind 5838 Kinder zuviel, die für die Profitgier der Energiekonzerne zusammen mit ihren Angehörigen furchtbar leiden müssen!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



13.09.2009 ~ 08:36 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 319813
gelesener Beitrag - ID 319813


Deutschland liebt seine Kinder nicht? vielleicht wegen Bequemlichkeit oder Faulheit?

Debatten über Obst? Mensch Meier geht in die Natur, die Bäume biegen sich vor Obst.

Für diese Jahreszeit ist Unterleibskuchen dran, Pflaumen gibt es noch und nöcher.
Vorher war Kirschkuchen dran, Kirschen gab es auch kostenlos.
Wenn die Zeit vorbei ist, kann man kostenlos Äpfel pflücken, einlagern oder Kuchen backen.

Die Eltern und Erzieher sollten dem Nachwuchs lieber bei bringen, das gesundes Ernähren auch bedeutet, den Hintern in Bewegung zu halten und das es auch bedeutet weg von der Glotze und dem PC.
Sie möchten alles umsonst haben? das können doch, sie brauchen es sich nur noch in der Natur zu holen.

Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.09.2009 ~ 14:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 323927
gelesener Beitrag - ID 323927


[Springerpresse]
In Deutschland sind im ersten Halbjahr 2009 deutlich weniger Kinder geboren worden als im Vorjahreszeitraum. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes kamen zwischen Januar und Juni dieses Jahres rund 312.000 Babys zur Welt.
Dies bedeutet gegenüber 2008 einen Rückgang um 32.000 Kinder oder 6,6 Prozent. Damit hat sich der Abwärtstrend des vergangenen Jahres – allerdings stark beschleunigt – fortgesetzt.

* Der Kuschelfaktor auf der sozial kalten Eisscholle Deutschland sinkt also weiter.
Sozialabbau, Überwachungswahn, Kriegseinsätze ....
.... es wird immer kälter.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.11.2009 ~ 16:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 347650
gelesener Beitrag - ID 347650


[hna.de]
Hessen bezahlt kein Obst für Schüler
Das Schulobstprogramm ist in Hessen vom Tisch. Obwohl der Bundesrat das EU-Programm vor rund zwei Monaten nach langem Streit passieren ließ, wird es an den Schulen doch kein kostenloses Obst für die Mädchen und Jungen geben.

* Scarface Koch ist Ministerpräsident. Schwarze Zeiten für Kinder in Hessen. Kein weiterer Kommentar



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



14.11.2009 ~ 16:54 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 347654
gelesener Beitrag - ID 347654


Deutsche Kinder müssen abgehärtet werden. Ja
Was soll die Anspielung mit dem Atomkraftwerken? schließlich kann man darauf bestehen das alle strahlen. verwirrt



Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



14.11.2009 ~ 16:59 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 347657
gelesener Beitrag - ID 347657


Zitat:
Deutsche Kinder müssen abgehärtet werden. Ja


Aha! Also "schenll wie Windhunde, zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl"



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.11.2009 ~ 21:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 350079
gelesener Beitrag - ID 350079


275.000 Krippenplätze fehlen. Deutschland von selbst gestecktem Ziel weit entfernt. Beim "Krippengipfel" 2007 hatte sich Deutschland hohe Ziele gesteckt: Bis 2013 soll es für 35 Prozent der Kleinkinder einen Betreuungsplatz geben. Wenn dieses Ziel erreicht werden soll, müsste sich Deutschland aber anstrengen. 69.000 Plätze müssten pro Jahr geschaffen werden – deutlich mehr als bislang.“
[ZDF heute - 20. November 2009]

*Liebe Kindlein, leider gab es ein gutes Jahr nach euerm Krippengipfel einen Bankengipfel, bei dem armen kleinen Banken und ihren armen Bankmanagern fast 500 Milliarden Euro geschenkt werden mussten. Dafür hätte man einen mächtigen Berg Gummibärchen aufschütten oder gar Krippenplätze für euch alle, wenn nicht für alle Kinder in ganz Europa schaffen können! Aber vielleicht findet ihr zu Weihnachten neben der Krippe des Jesuskindleins auch ein klitzekleines Krippenplätzchen mit Zuckerguss. Also immer schön brav sein und Mama Merkel und Papa Westerwelle immer schön glauben, dass dann, wenn man über Steuergeschenke die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer macht, am Schluss alle besser dastehen! So, liebe Kinder, und jetzt steckt ihr wieder schön den Schnuller rein und haltet die Schnauze.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.401 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



20.11.2009 ~ 21:43 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1052 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 350081
gelesener Beitrag - ID 350081


Zitat:
spidy hat am 14. November 2009 um 16:59 Uhr folgendes geschrieben:
Aha! Also "schenll wie Windhunde, zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl"


Und dumm wie Brot. Ohne das geht's nicht.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.01.2010 ~ 10:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 364735
gelesener Beitrag - ID 364735


Kommunen: Anspruch auf Kita-Platz nicht erfüllbar... Ein Recht, das nichts wert
ist? Der geplante Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz ist nach Meinung der Kommunen bis 2013 nicht zu realisieren. Der Grund: Es wollen mehr Eltern ihren Nachwuchs in die Kita schicken als kalkuliert.
[www.heute.de/ZDFheute/inhalt/14/0,3672,7971342,00.html, 4. Januar 2010]

Ja dieses Land hat für Kinder nichts übrig.
Der Grund sind nicht die unverschämten Eltern die ihre Kinder in gute Obhut geben wollen. Der Grund ist das Bankenrettungspaket in der Größenordnung von fast 500 Milliarden Euro, sind die jahrelangen Steuergeschenke für Unternehmen, Unternehmer, Reiche und Erben. Geld ist in dieser Gesellschaft im Überfluss vorhanden, nur nicht für Kinder, Alte, Arme.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



05.01.2010 ~ 10:18 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 364742
gelesener Beitrag - ID 364742


Steht die Frage wie es denn die "böse" DDR hingekriegt hat jeden mit einem Kindergartenplatz und zu etwa 80% mit einem Krippenplatz zu versorgen?

Bestand dort etwa keine Mangelwirtschaft bei dieser sozialen Leistung?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



05.01.2010 ~ 10:40 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 364744
gelesener Beitrag - ID 364744


Mit zusätzlichen betriebskindergärten, Bernie. Und die gibt es kaum noch, wenn überhaupt. Und die waren groß ausgebaut. Je ein Gebäude für Krippe und Kindergarten (so kenne ich es beispielsweise)

Heute ist es meistens gemischt-in einem Gebäude. Und auch Hortbetreuung ist oft in Kita´s untergebracht. Da wäre die Kapazität irgendwann ausgelastet (käme drauf an)

Wenn ich mir heute im Heimatort angucke, wo nur noch (meiner kenntnis nach in zwei Kitas eingeteilt wird und die mütter bis sonstwo fahren, um´s Kindelein unterzubringen (aus manchen Kita´s wird dann halt ein obdachlosenheim oder wie mir bekannt wurde, sogar ein altenheim)

die zukunft und der focus liegt also immermehr bei einer zielgruppe (wie hier in der gegend)


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von strubbel: 05.01.2010 10:51.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.02.2010 ~ 13:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 378315
gelesener Beitrag - ID 378315


In Deutschland sind laut "Frankfurter Allgemeiner Sonntagszeitung" seit Mitte Januar wichtige Impfstoffe für Kinder nicht mehr lieferbar, darunter auch der einzige verfügbare Sechsfach-Impfstoff. Der Grund: Die Hersteller seien durch die Produktion von Schweinegrippe-Impfstoff ausgelastet.
[www.tagesschau.de; 7. Februar 2010]

* Wir sehen hier sehr anschaulich das Ergebnis einer der Massenverblödungen denen wir täglich ausgesetzt sind, ausgelöst von korrupten Wissenschaftlern, Experten und Politikern, die sich willlig von der Pharmaindustrie aushalten ließen und lassen, und weiter getragen von in Kapitalhand befindlichen Medien, deren Kritikfähigkeit umgekehrt proportional zu ihrer Abhängigkeit vom Kapital, also nahe Null ist.

„Mit der Verwertung der Sachenwelt nimmt die Entwertung der Menschenwelt in direktem Verhältnis zu.“
[Karl Marx]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



07.05.2011 ~ 01:19 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 482168
gelesener Beitrag - ID 482168


Kinderarmut - Panne in der wichtigsten Sozialstatistik...

Zitat:
Die OECD hatte in ihrer jüngsten Familienstudie Deutschland für 2009 eine niedrige Kinderarmutsquote von 8,3 Prozent bescheinigt. Das sei im internationalen Vergleich sehr gering und das Ergebnis umfangreicher Familienförderung in Deutschland.

http://www.derwesten.de/nachrichten/poli...-id4619180.html





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.07.2011 ~ 07:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2066 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland liebt seine Kinder nicht Beitrag Kennung: 495180
gelesener Beitrag - ID 495180


[Egon W. Kreutzer]
Die Gesundheit der Kinder hat sich verschlechtert

Eine im Auftrag der DAK durchgeführte Umfrage unter Kinderärzten hat ergeben:

Kinder, Mädchen und Jungen, vor allem Grundschüler zwischen sechs und acht Jahren leiden in immer stärkerem Maße unter:
- psychischen Problemen
- Verhaltensauffälligkeiten
- Übergewicht
- Sprach- und Hörprobleme

Schuld sei:
- ungesunde Ernährung
- Bewegungsmangel
- zu viel Zeit vor Fernseher und Computer

Da frage ich mich:
- wie kommt es, dass unseren Kindern ungesunde Ernährung vorgesetzt wird? - Wie kommt eine Gesellschaft überhaupt dahin, ihre Kinder (und nicht nur die) ungesund zu ernähren? Ist das nicht pervers?
- Sollte man Kindern ungesunde Nahrung nicht ebenso verbieten wie Alkohol und Zigaretten?
- Oder gibt es vielleicht gar nicht mehr genug gesunde Nahrung?
- Wird überhaupt nur noch Müll und Mist und Gammelfleisch und Kunstkäse und Klebschinken produziert, damit sich die Fütterung der großen Masse auch richtig lohnt?
- Was hilft ein ganzes Verbraucherschutzministerium, wenn die Kinder wegen ungesunder Ernährung immer kränker werden?
- Fehlt es nicht - vor lauter Wachstums- und Wettbewerbs- und Profit- und Exportinteressen an der Ernsthaftigkeit, endlich einmal etwas zum Besseren zu wenden, statt wortreich tatenlos zuzusehen, wie alles immer schlechter wird, solange nur die eigene Pfründe sicher ist?
- Ist Bewegungsmangel bei Kindern nicht ein Zeichen dafür, wie krank, verhärtet und verkrustet unsere Gesellschaft ist?
- Wie hat man es geschafft, den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder so zu unterdrücken?
- Ist es nicht so, dass Kinder in einer Welt voller Verbotsschilder, voller Beton und Vorschriften gar keinen Platz mehr finden, an dem sie sich natürlich und naturgemäß bewegen, austoben könnten?
- Ist es nicht so, dass die Abenteuer, die Computerspiele und doofe Kindersendungen und verbotene Videos auf den Bildschirm zaubern ihren Reiz sofort verlören, gäbe es die Chance, ein einziges kleines Abenteuer selbst zu erleben?

Da frage ich mich: Hilft es, mehr Vorsorgeuntersuchungen durchzuführen? Was hat man davon? Ja, man kann früher feststellen, dass Kinder sich falsch ernähren, sich zu wenig bewegen, zuviel auf die Glotze starren, aber solange die Lebenswirklichkeit nicht geändert wird, solange wird auch eine Verzehnfachung von Vorsorgeuntersuchungen nur die zehnfache Zahl alarmierender Erkenntnisse hervorbringen, und wohlgemeinte, aber in den Wind gesprochene Empfehlungen an Eltern, denen in jedem Supermarkt die ungesunde Ernährung für ihre Kinder angedreht wird, die in jeder Schule vergeblich nach mehr als zwei Stunden Schulsport pro Woche suchen werden, die nicht wagen, ihre Kinder aus der Mietwohnung zum Spielen auf die Straße zu schicken, weil es dort zu gefährlich ist, und die es sich nicht leisten können, ihren Kindern wohlbehütete Abenteuerferien zu kaufen, Gesundheitsminister, deren Job sich darin erschöpft, die Kassenbeiträge auf Ärzte, Krankenhäuser und Pharmazie zu verteilen, Verbraucherschutzminister, die es nicht verhindern, dass Interessenverbände verhindern, dass wenigstens aussagefähige und leicht erkennbare (Ampel) Hinweise auf mehr oder minder ungesunde Produkte auf die Nahrungsmittelverpackungen kommen, die resignierend erklären, das sei “nicht durchsetzbar”, selbst in den eigenen Reihen nicht, die tragen die Schuld am Zustand dieser Gesellschaft, ihnen fehlt die Ernsthaftigkeit, sich dem Amt so zu widmen, wie es die Menschen, die ihnen vertrauen möchten, verdient hätten.

Wenn Politik als die Kunst des Möglichen gilt, dann darf doch das nicht Entschuldigung dafür sein, das Schwierige gar nicht erst zu versuchen!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Deutschland liebt seine Kinder nicht

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD