online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (35): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.03.2010 ~ 11:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 390682
gelesener Beitrag - ID 390682


Die Bananenrepublik macht ihrem Name weiter Ehre. Ein Vertrauter von Westerwelle bekommt einen Führungsposten im Auswärtigen Amt. Entwicklungshilfeminister Niebel gibt einem befreundeten Oberst einen wichtigen Regierungsjob.......
[Suchstring: Westerwelle +Lumpenelite]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



19.03.2010 ~ 17:18 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 390925
gelesener Beitrag - ID 390925


Nicht Bananenrepublik sondern Zitronenrepublik.
Oder anders ausgedrückt wie eine Zitrone ausgequetscht, Nepper Schlepper, Bauernfänger.
Argumente:
Nah bitte, wer von den ehemals 17 Millionen DDR Bürgern hat vor 20 Jahren die Verfassung /Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland gewählt.
Oder wer hat die Akten der historischen Einheit mit Ostdeutscher Zustimmung (Volk) in den Archiven verschwinden lassen und unter geheim eingestuft?
Wer hat veranlasst, das nach 20 Jahren Sterilisation immer noch nicht die gleiche Lebensbedingungen vorhanden sind.
Zum Rechtsstaat gehören immer mehr,..... grundsätzliche Betrachtungsweisen.
Wer muss nun ein schlechtes Gewissen bei dieser Überschrift bekommen?


Meister


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 19.03.2010 17:18.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



19.03.2010 ~ 17:27 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 390930
gelesener Beitrag - ID 390930


Recht hast du, Meister.

Für mich war es auch keine Vereinigung sondern eine Vereinnahmung des ehemaligen Staatsgebietes der DDR, von westlicher Seite, zum Zwecke der Profitmaximierung.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



19.03.2010 ~ 17:45 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 390934
gelesener Beitrag - ID 390934


Zitat:
Fuchs Bernie hat am 19. März 2010 um 17:27 Uhr folgendes geschrieben:
Recht hast du, Meister.

Für mich war es auch keine Vereinigung sondern eine Vereinnahmung des ehemaligen Staatsgebietes der DDR, von westlicher Seite, zum Zwecke der Profitmaximierung.


Ich warte ja voller Sehnsucht darauf das einer meine Argumente mit Fakten entkräften kann. Ja

Und nun ein Gedankensprung was die Westerwelle und die Lumpadei anbetrifft. verwirrt
Ohne Handy und ohne Ortung haben wir als Kinder Versteck gespielt, obwohl wir keine Pfadfinder waren sondern zugeknüpft mit einem blauen Halsband.
Die Frage ging dann um,.... warm.... oder Kalt? Augenzwinkern
Hätten wir damals einen Westerwelle schon gehabt, hätte er natürlich immer gewonnen und das macht auch auf Dauer keinen richtigen Spaß. großes Grinsen




Meister


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 19.03.2010 17:54.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.03.2010 ~ 15:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 391383
gelesener Beitrag - ID 391383


SpOn berichtet gerade darüber, dass das Präsidialamt unter Horst Köhler 30.000 Euro fürs Sommerfest als Spende entgegen genommen hat.
Von Reinhold Würth. Es war bekannt, dass gegen Würth ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung lief. Deswegen ist der Herr Spender inzwischen auch verurteilt worden. Das Verdienstkreuz, welches er vom Bundeshotte erhalten hat, darf er selbstverständlich behalten. Nach Aussage von Köhler steht Würth für eine "wunderbare Erfolgsgeschichte".
Bananenrepublik eben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.03.2010 ~ 18:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 391589
gelesener Beitrag - ID 391589


Im Telekom-Datenskandal wird die Staatsanwaltschaft Bonn die Verfahren gegen Ex-Konzernchef Kai-Uwe Ricke und den früheren Aufsichtsratsvorsitzenden Klaus Zumwinkel anscheinend einstellen.

zum Artikel bei RPOnline.
Anders jedoch BILD. [Entschuldigung für diesen Link]
Und das Handelsblatt.
Und nochmal [neu] RP-Online.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.04.2010 ~ 11:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395318
gelesener Beitrag - ID 395318


Dem deutschen Fiskus entgehen jährlich schätzungsweise bis zu 30 Milliarden Euro an Steuereinnahmen, weil in der Finanzverwaltung Tausende Stellen unbesetzt sind. Dies gehe aus Berechnungen der Steuergewerkschaft hervor, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Es gebe insbesondere zu wenig Betriebsprüfer.“
[Tagesschau; 4. April 2010]

* Jeder Mensch, der nur ein bisschen Ahnung von der Materie hat, weiß, dass das politisch gewollt ist. Zwischen den Bundesländern herrscht ein regelrechter Wettbewerb im Augenzudrücken bei Steuerhinterziehung und "kreativer" Buchführung, um Kapital und Investoren ins Land zu locken. Wer da nicht mitspielt und sich schmieren lässt, wird gelegentlich schon mal für verrückt erklärt und entlassen. Man lese beispielsweise nur diese Artikel: http://www.fr-online.de/steuerfahnder/



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



04.04.2010 ~ 12:13 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395324
gelesener Beitrag - ID 395324


Ich weiß aber auch nicht so richtig, Man oder Frau könnte höchstens , Herrn "Unsinn" fragen, wie es weiter geht oder so. Ich meine den ehemaligen Preußen und Harz vier versteh er.




Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



05.04.2010 ~ 03:39 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395543
gelesener Beitrag - ID 395543


Wegen Zigarette niedergestochen


In Berlin ist ein 21-jähriger Azubi niedergestochen worden. Eine Gruppe “junger Männer” (nähere Angaben verschweigt die Presse, deutsche Nazis waren es also wohl nicht) wollte bei dem Polizeianwärter eine Zigarette schnorren, die der Nichtraucher aber nicht hatte. Prompt wurde zugestochen, und der junge Mann schwer verletzt.

Näheres: http://video.gmx.net/watch/7431216



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



05.04.2010 ~ 11:12 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395587
gelesener Beitrag - ID 395587


Ich hoffe das sie die Täter fassen und der gerechten Straffe zu führen.



Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



05.04.2010 ~ 17:02 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395653
gelesener Beitrag - ID 395653


Zitat:
Meister hat am 05. April 2010 um 11:12 Uhr folgendes geschrieben:
Ich hoffe das sie die Täter fassen und der gerechten Straffe zu führen.
Meister

Ja das ist das eine und das andere ist ja wohl, dass es unabhängig ist, ob nun rechtsextreme waren oder nicht.

@davidRBG: warum also diese zusätzliche bemerkung?
Zitat:
(nähere Angaben verschweigt die Presse, deutsche Nazis waren es also wohl nicht)


eine straftat ist es so oder so


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von strubbel: 05.04.2010 17:02.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



05.04.2010 ~ 18:41 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395696
gelesener Beitrag - ID 395696


Da hast Du Recht, eine Straftat ist es so oder so.

Nur wären es die "Neonazis" gewesen, bzw. ein Deutscher, so hätte man das erwähnt und das geheuchel wäre in den gleichgeschalteten Medien groß.
Auf anderen Plattformen kann man schon lesen, welcher Herkunft die Täter sind und diese Herkunft ist nicht deutsch.

„Die 2,7 Millionen Menschen aus türkischen Familien, die in Deutschland leben, gehören zu uns, sie sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“

Bundesintegrationsbeauftragte, Maria Böhmer, im März 2008



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Schmor   Schmor ist männlich Zeige Schmor auf Karte FT-Nutzer
860 geschriebene Beiträge
Wohnort: Planet Erde nördl. Halbk.



05.04.2010 ~ 19:44 Uhr ~ Schmor schreibt:
im Forum Thüringen seit: 22.12.2006
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395713
gelesener Beitrag - ID 395713


da hat er wohl seine Freunde Heckler & Koch nicht dabei gehabt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



05.04.2010 ~ 20:06 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395720
gelesener Beitrag - ID 395720


Falls es dir nicht bekannt ist, aber in solchen "Ghettos" werden keinen Deutschen als "Freunde" geduldet! Auch wenn Du die Waffe meinst.
In anderen Städten mag dies wiederum anders sein.
Es gibt ja sogar schon Stadtteile, in diese traut sich die Polizei nur noch mit türkischen Bodyguards rein.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von davidRBG: 05.04.2010 20:07.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
die_gute_fee   die_gute_fee ist männlich Zeige die_gute_fee auf Karte FT-Nutzer
1.622 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt/Jena



06.04.2010 ~ 00:32 Uhr ~ die_gute_fee schreibt:
im Forum Thüringen seit: 20.09.2007
4 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395786
gelesener Beitrag - ID 395786


Zitat:
[B]davidRBG hat am 05. April 2010 um 20:06 Uhr folgendes geschrieben:[
Es gibt ja sogar schon Stadtteile, in diese traut sich die Polizei nur noch mit türkischen Bodyguards rein.


mir kommen die tränen...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



06.04.2010 ~ 01:01 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395794
gelesener Beitrag - ID 395794


Findest Du das nicht für den "Rechtsstaat" beschämend?

Es gab Zeiten, da war der Beruf als Polizist ehrenswert, respektvoll und jene dieser Polizisten hatten ein Monopol.

Wenn ich mich auf manchen Demonstrationen mit Polzisten der älteren Generation unterhalte, läuft es mir eiskalt den Rücken runter.

Ich habe auch etwas gegen Polizisten, doch nicht gegen jeden.
Denn ist gibt noch wenig vereinzelte, welche noch die Bedeutung ihres Berufes kennen und wahrnehmen.

Gute Fee, dein Kommentar ist überflüsig und schürt den Hass der Linksfaschisten immer mehr auf die Polizei hier in Deutschland.

Liebe Grüße,

David Helm



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



06.04.2010 ~ 01:09 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395795
gelesener Beitrag - ID 395795


Zitat:
davidRBG hat am 06. April 2010 um 01:01 Uhr folgendes geschrieben:
Gute Fee, dein Kommentar ist überflüsig und schürt den Hass der Linksfaschisten immer mehr auf die Polizei hier in Deutschland.
Liebe Grüße,
David Helm


kannst mir mal bitte das Wort "linksfaschisten" (hab ich mal in dem zitat fett markiert) erklären? Augenzwinkern

selbst frau wiki verschluckt sich daran siehe guck
Zitat:
Der Artikel „Linksfaschisten“ existiert nicht in diesem Wiki.
großes Grinsen

für meine begriffe sinds zwei gegensätze in einem wort


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von strubbel: 06.04.2010 01:10.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



06.04.2010 ~ 01:18 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395796
gelesener Beitrag - ID 395796


Difinition Faschismus: http://de.wikipedia.org/wiki/Faschismus


Das was ich heute in diesem Staat erleben, Linksfaschisten welche vom Staat finanziert werden ( Steuergelder gegen Rechts ) ist für mich Faschismus.

Faschismus fängt bei mir an, wenn ein Staat, eine Politmafia , eine koruppte Polizeiführung Gerichtsurteile bewusst bricht und nur in der Interesse des Politkartells handelt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



06.04.2010 ~ 01:19 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395797
gelesener Beitrag - ID 395797


Noch eine bessere Difinition von Linksfaschismus:

http://de.altermedia.info/general/frank-...2-10_40587.html



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



06.04.2010 ~ 01:28 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395798
gelesener Beitrag - ID 395798


nachdenklich die zweite seite mit dem frank rennicke ist schon irgendwie...suspekt

meinje, was man hier so zu lesen kriegt...


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von strubbel: 06.04.2010 01:30.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



06.04.2010 ~ 01:34 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395799
gelesener Beitrag - ID 395799


Also scheint dir dies wohl zu hoch zu sein.
Aber das kenne ich sehr wohl aus dem anderen Lager!

Brauchst es also nicht zu lesen...

Jedoch sollte die Erklärung von Wikipedia genug gewesen sein, um zu verstehen, was Faschismus ist und bedeutet.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



06.04.2010 ~ 01:39 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395801
gelesener Beitrag - ID 395801


nachdenklich welchem "lager" ordnest du mich denn zu?

und klar ist mir das zu hoch großes Grinsen aber gelesen hab ichs.

was "faschismus" selbst bedeutet, war mir ohne wiki klar Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



06.04.2010 ~ 01:43 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395802
gelesener Beitrag - ID 395802


Ich persönlich ordne dich keinem Lager zu.
Eher denke ich, das Du einer bist, der zwar die Mißstände sieht und auch erkennt, jedoch nur in Foren seine "Klappe" dagegen aufmacht.
Liege ich da richtig?

Bzgl. des Artikels von Frank Rennicke, ich hätte es niemals besser erklären können, denn so sehe ich es auch.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



06.04.2010 ~ 01:47 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395803
gelesener Beitrag - ID 395803


lies dir mal z.B. das thema durch Der neue deutsche Faschismus (am besten das ganze)

ich bin auch weder rechts noch links.

ich sehe auch zig miss-stände, aber ich mache nicht nur in foren die klappe auf cool hätte nämlich sonst nie was erreicht. hat aber weder mit links noch mit rechts zu tun.

ich habe mir den artikel auch durchgelesen, den von dem rennicke Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



06.04.2010 ~ 01:51 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395804
gelesener Beitrag - ID 395804


Ich werde mir den Link mal abspeichern und mir diesen durchlesen.
Werde dich darüber über PM benachrichtigen,also wie ich dies sehe.
(Änderung, hier heißt es PN )

Darf man fragen wo Du deine "Klappe" aufreist und was Du schon bewegt hast, zudem welche Mißstände Du siehst?

Sowas erfährt man nämlich nie, denn die Angst in eine Ecke gedrückt zu werden ist groß.

Zudem muss man erwähnen, das ich es sehr gut finde, das hier im Thüringen-Forum keine Indizierung stattfindet. So etwas findet man sehr selten und das ist auch der Grund, weshalb ich hier so gern schreibe.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von davidRBG: 06.04.2010 01:52.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



06.04.2010 ~ 02:03 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395806
gelesener Beitrag - ID 395806


ja, das lies dir mal durch Ja und meinung kannst du ruhig öffentlich bringen, dazu sind diskussionsforen ja da, gelle? wir haben (noch) meinungsfreiheit

so und betreff diesem hier
Zitat:
Darf man fragen wo Du deine "Klappe" aufreist und was Du schon bewegt hast, zudem welche Mißstände Du siehst?
wo soll die faxrolle hin? Augenzwinkern

nein, meine aktivitäten zu verschiedenen miss-ständen mache ich nicht öffentlich und auch sonst mache ich die für mich aus, hab aber hübsch gefüllten ordner.
ich habe auch keine angst, in die ecke gedrückt zu werden, ich habe meine eigene methode, auf miss-stände aufmerksam zu machen und meist auch erfolgreich gewesen (100% kriegt man ja nie ausgeräumt) Ja

Zitat:
Zudem muss man erwähnen, das ich es sehr gut finde, das hier im Thüringen-Forum keine Indizierung stattfindet. So etwas findet man sehr selten und das ist auch der Grund, weshalb ich hier so gern schreibe.

schön, dass du dich wohlfühlst großes Grinsen

so und jetzt warten wir mal auf die frühschicht, die wird dir ganz geduldig mehreres beantworten Augenzwinkern


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von strubbel: 06.04.2010 02:04.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



06.04.2010 ~ 02:08 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395807
gelesener Beitrag - ID 395807


Hat mir meine Frage zwar nicht beantwortet, aber ein gewisser Selbstschutz vor Kritik muss ja dasein, ansonsten kann man ja in einen "Diskusionsforum" seine Erfolge stolz verzeichnen.

Alles klar, so werde ich hier im Forum antworten. Ich habe noch keinen Blick hinein geworfen, sollte jedoch die Gefahr bestehen, das ich nach § 130 stgb belangt werden kann, so werde ich mich nicht äußern.

Nun bin ich ja mal ganz auf die Frühschicht gespannt ;-)



LG David Helm



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



06.04.2010 ~ 02:15 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395808
gelesener Beitrag - ID 395808


solang man sachlich und nicht gegens gesetz und so weiter...ist die meinung doch frei verwirrt

und was deine frage betrifft: nun, wohl kaum jemand würde wohl sowas posten. wenn ich ein anliegen habe, dann poste ich es, ansonsten halte ich es halt wie gewohnt großes Grinsen und vieles ist halt andernorts erfolgreich gelaufen und da mach ich kein trara draus.

und ja, warten wir gespannt auf die frühschicht Augenzwinkern

derweil guck ich mich bissel weiter um Ja gibt ja noch soviel feines hier



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



06.04.2010 ~ 02:21 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395809
gelesener Beitrag - ID 395809


In dem von dir genannten Link ist aus meiner Sicht nur erkenntlich, das es hier gegen eine Bevölkerungsschicht geht, welche man im Volksmund als Har(t)z 4 Empfänger bezeichnet.
Sicherlich ist dies in dem Medien Tag für Tag Thema, wie der böse Iran, die Neonazis usw..
Doch von Faschismus ist anbetracht dessen keine Spur, eher ein Verstoß gegen den Gleichheitsgrundsatz, welcher durch das Grundgesetz staatlich verbrieft sein sollte.

Eher wird heute in dieser Konsumgesellschaft daraufhin gebaut, das jeder ein Arbeitstier des Großkapitals sein sollte, fein seine paar (T)euros für Flachbild und Markenklamotten raus haut, um den Finanzhaien des Kapitals wieder die Taschen zu stopfen.
In der heutigen Zeit fehlt es an Moral und Sitte, denn was hat dier Flachbildfernseher wert? Rein garnix, er hat nur einen Preis.
In Zeiten der D-Mark wurde noch für das Volkswohl gearbeitet, die Arbeit steckte in der Währung sowie der Wert.

Es tut mir leid, es ist ein riesiges Themengebiet, ich könnte über diesen kleinen Text 100... Beispiele bringen.


Sollte ich in meiner Sichtweiße falsch liegen, so bitte ich, mich zu berichtigen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von davidRBG: 06.04.2010 02:22.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



06.04.2010 ~ 02:27 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395810
gelesener Beitrag - ID 395810


gibs als suchbegriff ein, da sind etliche themen dazu, wie es der eine oder andere auffasst oder es damit hält. Ja meine themen sinds nicht so unbedingt

und wie sehr die beiträge zum thema passen oder halt nicht, hm...ist abwägungssache und normal ists auch, dass halt schon abweichungen vorkommen.

einfach gucken und mal sehen, stöber mal bisschen Ja genug dazu gibts hier ja.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
mausi   mausi ist weiblich Zeige mausi auf Karte FT-Nutzerin
334 geschriebene Beiträge
Wohnort: Bad Köstritz



06.04.2010 ~ 08:19 Uhr ~ mausi schreibt:
images/avatars/avatar-147.jpg im Forum Thüringen seit: 15.08.2006
22 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 395845
gelesener Beitrag - ID 395845


Zitat:
Noch eine bessere Difinition von Linksfaschismus:

http://de.altermedia.info/general/frank-...2-10_40587.html


Hallo mutmaßlicher Anhänger der rechten Szene aus Ronneburg.
Der Link auf diese rechtsextreme Portal bestätigt deutlich den hier von anderen Usern im Themea Kinderschänder Ronneburg schon geäußerten Verdacht, dass es sich bei deinen Person um ein Mitglied der rechten Szene handelt. Auch alle deine Beiträge bestätigen dieses.

Der Rechtsstaat ist nicht dazu da Rechte zu schützen, die sich unter dem weiten Mantel der Demokratie verkriechen wollen.
Wenn er das leistet verkommt er zur wieder zur rechten Diktatur.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



07.04.2010 ~ 02:15 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 396044
gelesener Beitrag - ID 396044


Hallo mutmaßlicher Gutmensch...

Ich informierte mich über das Portal de*.altermedia*.info und musste feststellen, das diese Seite gewiss verfassungsfeindlich ist. Dieser Fehler, den Link zu veröffentlichen tut mir leid.

Mir blieb daher nichts anderes übrig, als den Text von Frank Rennicke einen mir persönlich bekannten Anwalt zur prüfung zu überlassen, welcher die Strafbarkeit dess Arteikels feststellen sollte.
Ergebnis: Hart an der Grenze zur Legalität= Legal !
Übrigens, "Auch alle deine Beiträge bestätigen dieses." Ist dies eine Anklage???
Kommt mir ja fast so vor....

Also werde ich nicht mehr auf diese Seite verlinken, sondern diesen kompletten Text hier einfügen. Da dieser legal ist, so werde ich davon ausgehen, dass das Forum Thüringen diesen nicht löschen wird, da es eines der wenigen Foren ist, welches eine offene Meinung im legalen Bereich zulässt.

...
Zitat:
Rechtsstaat und schützen....


Grundgesetz

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Trifft dies für einen bösen Nazi, einen netten Terroristen aus dem Morgenland, einem liebevollen Linken usw. nicht zu????


Nun der folgende Text über die Difinition des Linksfaschismus, im LEGALEM Rahmen, so das alle Nutzer dir Chance haben, meine Ansicht zu kennen, auch wenn es eine dritte Person in Schriftform für mich ausdrückt.



Liebe Kameraden,

nachdem die Vorfälle anläßlich des durch die Staatsmacht verhinderten Trauermarsches von Dresden am 13.02.2010 nun bereits Geschichte sind und eine Aufarbeitung durch Erkennen der Lage, Schadensprüfung und Heilung der Wunden oder Nichtbeachtung und Übergang zum Alltag traurige Wirklichkeit sind, durfte ich neben manchem Lob für mein soldatisches Eingreifen vor Ort auch Kritik erfahren. Ich werde mich gegenüber Menschen, die leider vor Ort nicht handelten oder die Gefährdung durch die Polizeitaktik auch nachträglich nicht sehen wollen, hier nicht erklären oder gar rechtfertigen. Ich bin nur erschrocken über manche Verantwortungslosigkeit und Gleichgültigkeit. Ich hätte erwartet, bei der vielleicht größten Veranstaltung der Nachkriegszeit mehr Tatkraft und Erkenntnis auch nachträglich vorzufinden.

Da mir auch Kritik für den Gebrauch des Wortes „Linksfaschismus“ genannt wurde, möchte ich anhand eines Schreibens eines bestimmt gutmeinenden Zeitgenossen an mich und meiner Antwort die Gelegenheit nutzen, hier öffentlich zu einer Begriffsklärung beizutragen.

Frank Rennicke

Lieber Frank Rennicke,
ich habe als Teilnehmer am 13. Februar in Dresden deine Ausführungen hören können und muß eines loswerden, ohne respektlos erscheinen zu wollen:
Der Begriff “Linksfaschismus” wurde von Dir vollkommen falsch verwendet!

Es bereitete mir und zahlreichen anderen Nationalisten heftigste Kopfschmerzen, als Du das BRD-System und die Antifaschisten als “Linksfaschisten” titulierste.
Klar ist: Du meintest totalitäre Züge, Gewalttätigkeiten, verkalktes Denken, Ignoranz und Meinungsdiktatur. Doch das ist alles, aber nicht linksfaschistisch!
Der linke Faschismus als Flügellager der faschistischen Bewegungen entstand vor allem in Spanien (Falangisten, Jose Antonio Primo de Rivera und Ledesma Ramos) und in Italien (Robert Michels, Mussolini bis ‘37, Guiseppe Gentile) sowie in Frankreich (Parti Populaire Francaise von Jacques Doriot, darunter viele Schriftsteller wie Drieu la Rochelle und Robert Brasillach).

Diese Gruppen und Parteien entstanden aus dem Willen heraus, die Gesellschaft zu integrieren, eine antiliberalistische Synthese aus Nationalismus und Sozialismus zu schaffen und den Fortbestand des Volkes, jenseits von Kapitalismus und Bolschewismus, zu bewahren. Zehntausende Linksfaschisten kämpften in den Heeren des Reiches an der Ostfront und in ihren Ländern gegen Partisanen.
Und nun werden sie von Dir – sicherlich ohne böse Hintergedanken – auf das Schwerste beleidigt.
Anwesende Spanier am 13.02. mußten sich fragen: Wieso schimpft Rennicke auf uns? Was haben Linksfaschisten mit Dresden ‘45 zu tun?
Das war m. E. mehr als peinlich.
Ich will nicht oberlehrerhaft wirken, aber derartige Fehler sollten bitte auf einer Großmanifestation vermieden werden. Zu Ehren der Faschisten im Kriege, zu Ehren der heutigen Faschisten, zu denen freie Kräfte und NPD europaweit gute Kontakte haben – und das soll auch so bleiben.
Wenn Du das Regime als das anprangern möchtest, was es ist, eine totalitäre Demokratie mit Zensur und Antifaschisten als brutale Fußtruppen, dann nenne es doch so, und vertausche nicht in BRD-Manier die vorhandenen, ideengeschichtlichen Begriffe.
Nichts für ungut und mit besten Grüßen aus Chemnitz
Jan P. T.

—————————————————————————-

Lieber Zeitgenosse,

die Geschichte des Faschismus darf als mir bekannt vorausgesetzt werden. Auch weiß ich um solche Kritik, wie die mir gesendete. Ich möchte aber Dinge benennen, die wohl nicht gesehen werden oder gesehen werden wollen – und auch einmal einer grundsätzlichen Überlegung und Erläuterung in nationale Kreise bedarf:

1. Laut moderner Erklärung wie von Dr. Eduard Peter Koch (und diese ist bereits jahrzehntealt), ist heute unter „Faschismus“ die „Unterdrückung eines Volkes auf eigenem Lebensraum durch die “eigene” Regierung zu verstehen“. So versteht wohl auch die “Masse”, unabhängig von Guido Knopp und Italien und NS, diesen Begriff in einer Gegenwart.
2. Da die Gutmenschen alles sein wollen, nur keine Faschisten, ist mit dem Tabubruch einer Benennung auch eine politische Aussage zu verstehen, die als Angriff verstanden werden kann.

3. Da den Nationalen ständig unterstellt wird, sie seien „Faschisten“, bedarf es auch einer Klärung von Begriffen. Was ist der Unterschied zwischen Faschismus, Nationalismus, Nationalsozialismus, Nationaldemokratie, bürgerlichen Konservatismus? Die „Linken“ beschimpfen alle als „Faschisten“ und gebrauchen diesen Begriff tagtäglich als Schimpfwort (genauso wie die Altkommunisten, die bewußt den Nationalsozialisten den nationalen Sozialismus absprachen und schon durch Verschweigen und Begriffsaustausch im Sinne von Georg Orwell mit „Neusprech“ handelten). Warum sollen wir also deren Schimpfbegriff nicht genauso verwenden gegen die Diffamierer zum Schutze unseres Volkes?

4. Der grundsätzliche Unterschied, auch historisch, zwischen Nationalismus und Faschismus ist trotz mancher Ähnlichkeiten ein grundsätzlicher: Der Faschismus stellt den Staat über das Volk, der Nationalismus aber das Volk über den Staat. Und schon mit dieser Grundunterscheidung darf man alle Verfassungsschützer, BRD-Extremisten, Gutmenschenheuchler und Gesetzesherbeiredner durchaus als Faschisten bezeichnen.

5. Die italienischen Politiker um Mussolini haben bewußt an Roms Größe und Macht der Antike anknüpfen wollen und daher das Liktorenbündel als Symbol gewählt – genau das Symbol übrigens, das ein Schweizer Kanton noch heute als Wappen trägt und auch im Amerikanischen „Parlament“ als erhabenes Zeichen neben dem Podium übergroß zu sehen ist. Mit Volksherrschaft muß dieses politische Zeichen nichts zu tun haben und auch der Name „Bundesrepublik“ ist in einer Urform ein faschistischer Ausdruck.

6. Es hat in Deutschland nie einen Faschismus gegeben, allerhöchstens faschistische Auffassungen, die aber über alle Parteien zu finden waren, so wie der Austrofaschismus der 30er Jahrein der Republik Österreich, der härteste Verfolgung sogar gegen Nationalisten und Nationalsozialisten betrieb. Die Auffassung, man würde durch Begriffe wie „Linksfaschisten“ die Ehre deutscher Soldaten oder europäischer Verbündeter angreifen, ist inhaltlich und politisch falsch.

7. Einen Kritikpunkt an der Bezeichnung „Linksfaschismus“ kann ich nachvollziehen: Wenn z.B. in Dresden am 13.02.2010 spanische oder italienische Freunde vor Ort waren, die tausende Kilometer angereist sind, durch Polizei und linke Schlägerbanden ihren Weg finden mußten, stundenlang eine staatliche Willkür erfuhren und in Schnee und Kälte standen, sich selbst als „Faschisten“ verstehen im Sinne der Geschichte und der Politik von General Franco oder Benito Mussolini, so ist eine Verärgerung zu verstehen, wenn von der Bühne gegen die Linken der Begriff „Linkfaschisten“ gebraucht wurde. Dann ist es aber auch die Aufgabe von uns, Ihnen die oben genannten Erklärungen und Sachverhalte klar zu machen. Begriffe verändern sich – so ist auch unter „liberal“ im Jahre 1848 eine freiheitliche Auffassung gegen staatliche Unterdrückung zu verstehen, im Jahre 2010 aber eine FDP, die diesen Begriff mißbraucht und Grundrechte abschaffen hilft.

Linke Kreise lachen bestimmt über manche Diskussion von Konservativen oder „Rechtsradikalen“ im Weltnetz, wo über Einzelbegriffe gerungen, die staatliche Taktik und die Gefährdung am 13.02.2010 in Dresden aber nicht erkannt wird. Ich bitte darüber einmal nachzudenken. Auch solch ein Nachdenken und Handeln hat mit Politikfähigkeit und Verantwortungsgefühl zu tun und sind unabdingbar im Einsatz um Volk und Vaterland.

Enttäuscht und erschrocken sind viele Nationale über die Blindheit und die Naivität vieler sogenannter „Rechten“ gegenüber einem gelebten Polizeistaat, der Gefährdungen an Leib und Leben sowie an Sachwerten billigend in Kauf nimmt, um der PC zu entsprechen. Erkennen wir – verunglimpfte Volkstreue, mißbrauchte Beamte, ausgepreßte Steuerzahler oder Enkel der Toten von Dresden – endlich unsere Feinde!

Nichts für ungut und Grüße aus Franken

Frank Rennicke


Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von davidRBG: 07.04.2010 02:23.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Erfurter   Erfurter ist männlich Zeige Erfurter auf Karte FT-Nutzer
639 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



07.04.2010 ~ 13:26 Uhr ~ Erfurter schreibt:
images/avatars/avatar-2293.jpg im Forum Thüringen seit: 05.10.2006
131 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 396160
gelesener Beitrag - ID 396160


Ich hab mit den Linken hier im Foirum mit Sicherheit nichts am Hut.
Du aber zitierst Reinnicke ??? geschockt

Rennicke gehörte der rechtsextremen Organisation Wiking-Jugend an, bis diese 1994 verboten wurde. Nach dem Verbot dieser Organisation wurde Rennicke Mitglied in der NPD.

1996 brachte der Rechtsextremist Torsten Lemmer ein Buch mit dem Titel „Sänger für Deutschland: Die Biographie des Volkssängers Frank Rennicke“ heraus. Das Buch gibt insbesondere Aufschluss darüber, wie die Szene das Verbot der Organisation Wiking-Jugend nachhaltig umgeht. So sollen die Treffen bzw. Gemeinschaftsaktionen unterschiedlich getarnt sein.

Im Jahr 2001 veröffentlichte die Ehefrau des Holocaustleugners Ernst Zündel, Ingrid Zündel-Rimland, eine an die kanadische Regierung gerichtete Petition zur Freilassung von Zündel, die auch vom Ehepaar Rennicke unterzeichnet wurde. Ebenso war Rennicke Gründungsmitglied des „Vereins zur Rehabilitierung der wegen Bestreitens des Holocaust Verfolgten“, einer Organisation, die von Horst Mahler ins Leben gerufen und im Jahr 2008 verboten wurde. Andere Gründungsmitglieder waren Ernst Zündel, Gerd Honsik, Germar Rudolf, Manfred Roeder, Wilhelm Stäglich, Robert Faurisson und die Witwe von Otto Ernst Remer.

Rennicke arbeitete an führender Stelle bei dem Projekt Schulhof-CD der NPD mit. Ziel ist hier, Schüler im Sinne der Rechtsextremisten zu politisieren.

Das Amtsgericht Böblingen verurteilte Rennicke im November 2000 wegen Volksverhetzung zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten, die zur Bewährung ausgesetzt wurde. Das Landgericht Stuttgart hob in zweiter Instanz dieses Urteil auf und verurteilte Rennicke am 15. Oktober 2002 wegen achtfacher Volksverhetzung und wegen Verstoßes gegen das Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften (heute: Jugendschutzgesetz) zu einer 17-monatigen Freiheitsstrafe. Diese wurde ebenfalls zur Bewährung ausgesetzt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Rennicke



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



07.04.2010 ~ 13:48 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 396164
gelesener Beitrag - ID 396164


der link zum artikel hatte auch gereicht, david Ja denn es liegt im ermessen des einzelnen, ob man dem link folgt, um das da zu lesen oder nicht. gut, es ging um eine "begriffsklärung", aber ganze texte und nunja...äh, muss wirklich nicht sein smile

den hier zu zitieren finde ich auch, gelinde ausgedrückt, etwas heiß.

zugegeben: mir war der mensch bislang unbekannt, davon ab (da ich mich mit der szene nicht befasse)



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
davidRBG   davidRBG ist männlich Zeige davidRBG auf Karte FT-Nutzer
85 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ronneburg



07.04.2010 ~ 14:45 Uhr ~ davidRBG schreibt:
im Forum Thüringen seit: 24.08.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 396168
gelesener Beitrag - ID 396168


Hallo,

ich hatte ja zuerst den Link eingefügt, welcher aber unkenntlich gemacht wurde.
Wahrscheinlich weil Altermedia drin steht..
Bzgl des langen Textes, der Leser soll nun ja auch verstehen um was es geht und was Herrn Rennicke dazu veranlasst hat, dieses zu erklären.


Naja, was die Berufshetzer von Wikipedia schreiben interessiert mich einen feuchten.

Man sollte die Leute kennen und dann urteilen...


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von davidRBG: 07.04.2010 14:48.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



07.04.2010 ~ 14:55 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 396173
gelesener Beitrag - ID 396173


ist mir nicht aufgefallen, dass der link unkenntlich gemacht wurde, aber mit der vehemenz noch den artikel reinzukopieren...geht dann doch recht weit *räusper* die mods haben sich dann beim unkenntlichmachen was gedacht

und wenn ich mir das zitat aus wiki angucke, was es nun genau mit dem reinnicke auf sich hat (was der artikel ja schon erahnen ließ) - also... Nee Ne

Zitat:
Rennicke arbeitete an führender Stelle bei dem Projekt Schulhof-CD der NPD mit. Ziel ist hier, Schüler im Sinne der Rechtsextremisten zu politisieren.
Quelle: wikipedia (den satz habe ich gerade aus dem zitat aus erfurter´s beitrag entnommen)

schon das da...ist zweifelhaft (also, die verteilung solcher medien an schüler ist gemeint)

also, mein kamerad wäre der nicht Nee Ne



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



07.04.2010 ~ 16:05 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 396187
gelesener Beitrag - ID 396187


Wenn man Angst hat vor einer Auseinandersetzung mangels Argumenten ob Rot, Schlüpfer rot, oder Braun muss man sie ja nicht führen.

Ob es ausreicht, in der Vergangenheit zu wühlen weiß ich nicht.
Wäre das der Maßstab für eine Diskussion, würden sicher viele Parteien von Links bis Rechts, Federn lassen müssen.
Würde man die Sünden der Vergangenheit von allen Parteien aufzählen, wäre die Festplatte voll. Wir leben aber in der Gegenwart und nicht in der Vergangenheit.

"Niemand darf wegen seiner Behinderung und seines Glaubens benachteiligt werden?"

Aber wann geht es los?

Wenn es einer gerechten und zivilen Menschheit dient, ist es mir nicht peinlich, mit allen Farben,ob rechts oder links, unten oder oben, an einen (runden Tisch)zu setzen.
Berührungsängste kenne ich da keine.




Meister


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 07.04.2010 16:37.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.04.2010 ~ 10:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 397738
gelesener Beitrag - ID 397738


Update Steuer-CD

[swr.de]
FDP-Politiker dementieren Schweiz-Konten
Die FDP-Landespolitiker, die auf einer Steuerdaten-CD genannt sein sollen, haben dementiert, Konten in der Schweiz zu haben. Justizminister Ulrich Goll, Landtags-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke und Ex-Wirtschaftsminister Walter Döring stellten Strafanzeigen wegen übler Nachrede und Verleumdung.

* Ihr werdet mir und den betroffenen Politikern sicher sofort zustimmen, dass das schon eine offensichtliche Lügenkampagne ist, um die FDP zu beschmutzen, die nie — NIE!! — Steuern hinterziehen oder mit schwarzen Kassen oder fragwürdigen Parteispenden operieren würden. Die FDP ist im Gegentum das leuchtende Vorbild für uns alle, wie man aufrecht durchs Leben geht!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



15.04.2010 ~ 10:57 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 397744
gelesener Beitrag - ID 397744


Das "sie" hinter den besser verdienenden steht, wird wohl keiner abstreiten.
Und das H4er ihr Geld nicht in die Schweiz bringen, dürfte auch verständlich sein.
Daraus ergibt sich doch eine ganz logische Konsequenz.


Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.04.2010 ~ 13:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 398498
gelesener Beitrag - ID 398498


In Hessen sind unter mysteriösen Umständen Steuerakten verlorengegangen.
Na sowas. Ob das die Daten von FDP-Mitgliedern waren?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (35): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ?

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD