online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an Susi37, Bedra, James T. Kirk, Jens626, Jumpa, Liesa44, Leckfetz, Dieter, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (28): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



14.07.2008 ~ 21:37 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
914 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 146650
gelesener Beitrag - ID 146650


Hier vertreten immer noch Einige die MEINUNG, der Kapitalismus sei weitgehend in Ordnung und die gegenwärtigen Probleme wären innerhalb des Systems lösbar.

Nun sieht die Mehrheit der Bundesbürger das - nach Umfragen höchstautorisierter bürgerlicher Medien - nicht so und selbst aus dem bürgerlichen Medienlager kommen zunehmend fundamentale Kritik und Zweifel, ob und wie das noch lange gutgehend kann.

Hier mal eine Verknüpfung zu einer recht durchdachten Analyse. Wie ich schon mehrfach schrieb, arbeitet die Entwicklung für uns: immer mehr Menschen müssen zwangsläufig die Widersprüche zwischen bürgerlicher Realitätsbeschönigung und Realität erkennen, weil sie selbst diese Widersprüche immer stärker zu spüren bekommen und im System selbst keinen realistischen Ausweg mehr sehen:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28280/1.html


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 14.07.2008 21:43.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frank   Zeige Frank auf Karte FT-Mitglied
2.454 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



14.07.2008 ~ 21:55 Uhr ~ Frank schreibt:
images/avatars/avatar-939.gif FT-Nutzer seit: 31.05.2008
7 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 146653
gelesener Beitrag - ID 146653


Zitat:
Hier vertreten immer noch Einige die MEINUNG, der Kapitalismus sei weitgehend in Ordnung und die gegenwärtigen Probleme wären innerhalb des Systems lösbar.


Ja, leider vertreten hier auch viel zu viel Leute die Meinung, der Sozialismus war in Ordnung. Er wäre vielleicht sozialer, wenn die sozialistischen Machthaber nicht nur an sich selbst gedacht hätten, sondern auch ans Volk. Wasser predigen und Wein saufen, geht auf die Dauer nicht gut.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



14.07.2008 ~ 23:41 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
175 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 146675
gelesener Beitrag - ID 146675


Mit Vollgas an die Wand? Na und?


Pfiffikus,
dem das noch lieber ist, als wieder ein Übergang zur Diktatur der Funktionäre



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist leider verstorben
63.916 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.07.2008 ~ 05:47 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg FT-Nutzer seit: 19.08.2007
495 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 146703
gelesener Beitrag - ID 146703


Zitat Frank GTH:

Zitat:
Ja, leider vertreten hier auch viel zu viel Leute die Meinung, der Sozialismus war in Ordnung. Er wäre vielleicht sozialer, wenn die sozialistischen Machthaber nicht nur an sich selbst gedacht hätten, sondern auch ans Volk. Wasser predigen und Wein saufen, geht auf die Dauer nicht gut.


All diese sozialen Probleme von heute hatten wir in der DDR nicht auch wenn nicht alles in Ordnung war ging es der Bevölkerung in der Summe noch besser als heute.

Kapitalismus, etwa seit Ende 1700 existent hat es in über 300 Jahren nicht geschafft die sozialen Probleme im System auch nur annähernd zu lösen. Stattdessen hielt man das System durch Kriege am Leben. Sozialismus hat weniger als 80 Jahre (SU) existiert, also weniger als ein Drittel der Existenzzeit des Kapitalismus.

Heute denkt die Regierung noch viel mehr an sich, siehe dauernde Diätenerhöhungen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Donna   Zeige Donna auf Karte FT-Mitglied
281 geschriebene Beiträge
Wohnort: Hermsdorf



15.07.2008 ~ 10:09 Uhr ~ Donna schreibt:
images/avatars/avatar-107.gif FT-Nutzer seit: 11.04.2006
0 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 146734
gelesener Beitrag - ID 146734


Zitat:
Fuchs Bernie hat am 15. Juli 2008 um 05:47 Uhr folgendes geschrieben:
All diese sozialen Probleme von heute hatten wir in der DDR nicht auch wenn nicht alles in Ordnung war ging es der Bevölkerung in der Summe noch besser als heute.


tatsächlich?
schlange stehen, leere regale, die arbeitsmoral einger genossen, die sich im schutz der allgemeinen nivellierung sonnten, und dazu noch ein staat, der pleite ist und zu keinerlei veränderung in der lage.
möchte mal wissen, was da in der summe besser gewesen sein soll?

Zitat:
Pfiffikus hat am 14. Juli 2008 um 23:41 Uhr folgendes geschrieben:

Mit Vollgas an die Wand? Na und?

Pfiffikus,
dem das noch lieber ist, als wieder ein Übergang zur Diktatur der Funktionäre


allerdings mus ich sagen, das der pfiffikus auch schon intelligentere beiträge von sich gegeben hat.
an die wand ist an die wand, egal von wem. um fehler zu erkennen und zu korrigieren, darf man durchaus in jedem system an grundsätzliche fragen ran.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



15.07.2008 ~ 19:08 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
914 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 146799
gelesener Beitrag - ID 146799


Na, versuchen hier wieder ein paar Trolle, von den verheerenden Folgen des KAPITALISTISCHEN Systems abzulenken, indem sie bißchen DDR- und Sozialismus-bashing betreiben, und das noch mit dümmlichen Parolen auf BILD-Niveau (z.B. die DDR sei nicht wesentlich sozialer gewesen als die BRD)?

Schämt Ihr Euch wenigstens im Geheimen, derart billig zu sein?



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



15.07.2008 ~ 22:02 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
175 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 146847
gelesener Beitrag - ID 146847


Verehrte Donna,

Zitat:
Donna hat am 15. Juli 2008 um 10:09 Uhr folgendes geschrieben:

allerdings mus ich sagen, das der pfiffikus auch schon intelligentere beiträge von sich gegeben hat.

es ist nur wenige Wochen her, da haben wir (felixed und ich) anhand der marxistischen Klassendefinition untersucht, ob es im Sozialismus noch eine weitere Klasse gab, die Klasse der Funktionäre. Ich hatte einfach keine Lust, hier nochmal eine weitere Strophe zu singen.
Schau hier!
Bitte sieh es in diesem Zusammenhang.


Zitat:
Donna hat am 15. Juli 2008 um 10:09 Uhr folgendes geschrieben:

an die wand ist an die wand, egal von wem. um fehler zu erkennen und zu korrigieren, darf man durchaus in jedem system an grundsätzliche fragen ran.

Dass dieses System Fehler hat, erkenne ich sehr deutlich.

Aber wer dieses System als Ganzes in Frage stellt, sollte doch wenigstens ein System in Petto haben, welches aus sich heraus funktionieren kann und das die Instinkte der Menschen einbezieht und nicht diesen zuwider läuft. Mir ist auch nach Lektüre der Beiträge in diesem Forum keine Gesellschaftsordnung bekannt, die in der Lage wäre, den Kapitalismus zu ersetzen.


Zitat:
felixed hat am 15. Juli 2008 um 19:08 Uhr folgendes geschrieben:

Na, versuchen hier wieder ein paar Trolle, von den verheerenden Folgen des KAPITALISTISCHEN Systems abzulenken, indem sie bißchen DDR- und Sozialismus-bashing betreiben, und das noch mit dümmlichen Parolen auf BILD-Niveau (z.B. die DDR sei nicht wesentlich sozialer gewesen als die BRD)?

Also ich sehe mich ja weniger als Troll, aber deine Meinung sei dir gegönnt. Artikel 5GG.

DDR-bashing? Auf BILD-Niveau? Wir hatten die Verhältnisse in der DDR mit der marxistisch-leninistischen Klassendefinition verglichen und festgestellt, dass es eine Klasse der Funktionäre gab, die im Sozialismus die Macht hat(te).
Ich weiß nicht, weshalb du der BILD solche Komplimente machst. Aber für eine solche Analyse, die wir betrieben hatten, halte ich die BILD nicht für fähig.

BILD-Niveau hat für mich etwas ganz anderes: Es werden immer wieder dieselben Parolen gekräht, die schon längst widerlegt sind. Doch auch durch permanentes Wiederholen wird die Phantasie von Sozialismus/Kommunismus nicht realistischer.


Du hast bisher noch nicht geruht, auf diese Fragen einzugehen:
Zitat:
Pfiffikus hat am 10. Mai 2008 um 11:48 Uhr folgendes geschrieben:

Nehmen wir mal diese Definition:
Zitat:
Lenins Klassendefinition: "Als Klassen bezeichnet man große Menschengruppen, die sich von einander unterscheiden nach ihrem Platz in einem geschichtlich bestimmten System der gesellschaftlichen Produktion, nach ihrem (größtenteils in Gesetzen fixierten und formulierten) Verhältnis zu den Produktionsmitteln, nach ihrer Rolle in der gesellschaftlichen Organisation der Arbeit und folglich nach der Art der Erlangung und Größe des Anteils am gesellschaftlichen Reichtum, über den sie verfügen. Klassen sind Gruppen von Menschen, von denen die eine sich die Arbeit einer anderen aneignen kann infolge der Verschiedenheit ihres Platzes in einem bestimmten System der gesellschaftlichen Wirtschaft."

Ist diese Definition marxistisch-leninistisch genug?

Unterschied sich der Platz in der gesellschaftlichen Produktion, den Erich Honecker und ein gewöhnlicher Dachdecker einnahm?

Unterschieden sich ihre Verhältnisse zu den Produktionsmitteln? (Wer hatte mehr zu sagen, ob ein Dach von einem Berliner Prestigebau oder einer Zeitzer Bruchbude gedeckt wird?)

Unterschieden sich die Rollen in der gesellschaftlichen Organisation der Arbeit?

Unterschieden sich die Art der Erlangung und Größe des Anteils am gesellschaftlichen Reichtum, über den sie verfügen?




Zitat:
felixed hat am 15. Juli 2008 um 19:08 Uhr folgendes geschrieben:

Schämt Ihr Euch wenigstens im Geheimen, derart billig zu sein?

Nö, nicht im Geringsten.


Pfiffikus,
der diese Frage an dich zurück gibt, ob du dich angesichts der immernoch offen Fragen schämst



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
R300   Zeige R300 auf Karte FT-Mitglied
234 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.07.2008 ~ 22:14 Uhr ~ R300 schreibt:
FT-Nutzer seit: 04.11.2007
3 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 146853
gelesener Beitrag - ID 146853


Entschuldigung, felixed. Ich finde es viel billiger, unbequeme Meinungsäußerungen einfach den Trolls zuzuschreiben. Das kenne ich von früher. Wenn einer eine kritische Anregung geäußert hat, dann hat man ihm mangelnden Bewusstsein vorgeworfen. Ja keine andere Meinung zulassen! Die Partei, die Partei hat immer recht! So habt Ihr aber die DDR vergeigt. Aber Schuld haben immer die Anderen. Ihr ward ja so gut und edel (und so klug!) Bitte keine eigene Schuld erkennen, das wäre eine Schwäche.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
birke   Zeige birke auf Karte FT-Mitglied
1.826 geschriebene Beiträge
Wohnort: am Wald



15.07.2008 ~ 22:29 Uhr ~ birke schreibt:
FT-Nutzer seit: 13.05.2007
111 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 146863
gelesener Beitrag - ID 146863


R300:
Zitat:
Ihr ward ja so gut und edel (und so klug!)

Also das kannst Du dem felixed nicht vorwerfen. Alles was nach Walter Ulbricht kam, hat felixed in diesem Forum schon verdammt und verteufelt. Oder hat sich das schon wieder geändert?
Übrigens seid Ihr (Frank-GTH und R300) mit Euren Beiträgen in den Kreis der Kapitalismusapologeten aufgerückt. Pfiffikus, Simson und wahrscheinlich meine Wenigkeit sind schon drin. Respekt !!!


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von birke: 15.07.2008 22:29.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
R300   Zeige R300 auf Karte FT-Mitglied
234 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.07.2008 ~ 22:42 Uhr ~ R300 schreibt:
FT-Nutzer seit: 04.11.2007
3 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 146872
gelesener Beitrag - ID 146872


Nochmals Entschuldigung! Aber was habe ich jetzt Falsches gesagt? Grübel, grübel...
Also ich habe nicht alles gelesen, weder Forum insgesamt noch von felixed im Einzelnen . Aber verdammt und verteufelt hat er doch eigentlich nur den Kapitalismus. Das ist soweit in Ordnung, aber die Alternative hat es gegeben und sie war auch nach vierzig Jahren nicht lebensfähig. Und da schreibe ich den Verantwortlichen die Schuld zu. Jetzt werde ich auch noch höhnisch und denke an Berthold Brecht: Warum hat denn die DDR-Führung sich nicht ein anderes Volk gewählt?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (28): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD