online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Regional» Gera-Forum » Fernverkehrslinie 91 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Fernverkehrslinie 91
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
FelixKaiser   Zeige FelixKaiser auf Karte FT-Mitglied
933 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera, Bieblach/Tinz



14.03.2008 ~ 11:51 Uhr ~ FelixKaiser schreibt:
images/avatars/avatar-1929.jpg FT-Nutzer seit: 04.01.2008
58 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Fernverkehrslinie 91 Beitrag Kennung: 118572
gelesener Beitrag - ID 118572


Ein wenig ungläubig habe ich heute in der elektronischen Kursbuchabfrage der DB herumgeblättert. Im Übersichtsplan für Gesamtdeutschland ist die Fernverkehrslinie 91 als Relation Berlin - Wittenberg - Bitterfeld - Leipzig - Gera eingezeichnet. Und das wo doch im aktuellen Fahrplan kein Fernverkehr in Gera stattfindet, so wie seit fast 10 Jahren nicht mehr (wenn man mal den InterConnex außer acht lässt). Die Fahrplanabfrage ergibt für die Strecke 91 nur Verbindungen zwischen Leipzig und Berlin, im Ortsverzeichnis taucht Gera dort auch nicht auf. An der Stelle kommt unsereins ins Rumrätseln. Ein Versehen? Absicht? Hat die Bahn Gera vielleicht doch noch nicht ganz abgeschrieben wenn es um das Thema Fernverkehr geht? Das einzige was bisher wirklich festzustehen scheint ist, dass das Fernverkehrsnetz in Mitteldeutschland spätestens mit Inbetriebnahme der Neubaustrecke Nürnberg-Erfurt-Halle/Leipzig neugeordnet wird. Bleibt zu hoffen, wir bekommen dann was vom Kuchen ab, wo dann doch die ICE-Halte Weimar, Jena und Saalfeld aufgegeben werden.

Was denkt ihr?

Edit: Aktuelles Fernverkehrsnetz: http://kursbuch.bahn.de/hafas-res/img/kb...gen_12_2007.pdf


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von FelixKaiser: 14.03.2008 11:52.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Zwötzner   Zeige Zwötzner auf Karte FT-Mitglied
128 geschriebene Beiträge
Wohnort: Zwötzen



14.03.2008 ~ 14:44 Uhr ~ Zwötzner schreibt:
images/avatars/avatar-115.jpg FT-Nutzer seit: 10.07.2006
9 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fernverkehrslinie 91 Beitrag Kennung: 118627
gelesener Beitrag - ID 118627


mh... glaubst du wirklich was weg ist,das kommt wieder?
Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Auf das Spekulieren werde ich mich nicht verlegen.
Fakt ist doch das die Elstertalstrecke 2 Harte Konkurrenten hat,einmal die Verbindung über Altenburg-Gößnitz,und auf der anderen Seite die Saalebahn.
Diesen Strecken wurden schon zu Länderbahnzeiten der Vorrang gegeben,und das blieb bis heute so.
Denn wenn wirklich Interesse an einen Eisenbahnknoten Gera bestehen sollte hätte man zumindest in den letzten 15 Jahren versucht die Strecke zu elektrifizieren,und Schnellfahr ertüchtigt.
Ist so etwas passiert?
Weiterhin ist doch Realität das die MDV nicht einmal durchgängig 2 gleisig befahrbar ist,auf der alten Stammstrecke der ehemaligen W-G Bahn,und auf der ehemaligen G-G Bahn erst recht nicht.
Weshalb fährt Connex Gera nicht mehr an?
So und wenn Du dir die paar fragen beantwortest weßt du welche Aussichten der Fernverkehr für Gera hat.
Deiner Spekulation das Weimar;Jena und Saalfeld den IC-Status verlieren folge ich nicht,aus folgenden Gründen:Weimar Kulturstadt Jena Universitätsstadt,na gut für Saalfeld könnte es eng werden.
Zumindest ist doch so das der Fernverkehr der Saaletalban erhalten bleiben wird.

Mfg

Zwötzner



Nutzersignatur
Bei Licht besehen ist der Leithammel auch nur ein Schaf


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
FelixKaiser   Zeige FelixKaiser auf Karte FT-Mitglied
933 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera, Bieblach/Tinz



14.03.2008 ~ 15:42 Uhr ~ FelixKaiser schreibt:
images/avatars/avatar-1929.jpg FT-Nutzer seit: 04.01.2008
58 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fernverkehrslinie 91 Beitrag Kennung: 118630
gelesener Beitrag - ID 118630


Dass die ICE Halte Weimar, Jena, Saalfeld in einigen Jahren nicht mehr sein werden liegt einfach daran, dass die ICE Relation Erfurt-Halle/Leipzig auf die Neubaustrecke umgelegt wird, nach Süden hin geht sie dann über Erfurt nach Nürnberg, Saalbahn ist nicht mehr notwendig, wird eingestellt aufgrund der zu geringen durchschnittlichen Reisegeschwindigkeit (zu viele Kurven). Ob IC Verkehr stattfinden wird weiß ich nicht, eine Studie der FH Erfurt weist nach Plänen der DB dafür nicht einmal mehr IC Verkehr auf.

Was geschehen ist: Die Strecke Gera-Weimar soll bis 2009 durchgängig auf 140km/h Neigetechnik ausgebaut sein. Die Strecke Gera-Leipzig soll in den nächsten Jahren folgen. Durchgängig zweigleisig soll nichts werden. Auf beiden Strecken soll aber da wo es baulich leicht möglich ist ein zweites Gleis errichtet werden.

Überaus interessant ist auch das was im FNP 2020 zu der Geschichte steht. Aber das sind Träume. Elektrifizierung bis Weimar, Leipzig, Saalfeld, Zweigleisig bis Weimar, Leipzig und Weida. Und ein Güterumschlagsterminal Ostthüringen.

Was ich aber für möglich halte, in der Karte der DB Netz: Die Eingezeichneten Haltepunkt zeigen Relevanz für Fernverkehr und sind fernverkehrstauglich gebaut. Denn Chemnitz oder Plauen als Beispiel, da fährt bekanntlich kein ICE und soweit mir bekannt ist auch kein IC.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Zwötzner   Zeige Zwötzner auf Karte FT-Mitglied
128 geschriebene Beiträge
Wohnort: Zwötzen



17.03.2008 ~ 00:10 Uhr ~ Zwötzner schreibt:
images/avatars/avatar-115.jpg FT-Nutzer seit: 10.07.2006
9 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fernverkehrslinie 91 Beitrag Kennung: 119437
gelesener Beitrag - ID 119437


das legst Du einfach so für dich fest oder wie?
Glaubst Du allen ernstes DB Fernverkehr wird sich so lohnende Ziele wie Studentenverkehr aus Jena und Touristenverkehr aus Weimar entgehen lassen ich nicht.Immerhin müssen sie mit der Beförderung von Reisenden im fernverkehr ihr Geld verdienen.
Woher weißt du das die Saalebahn nicht mehr notwendig ist,und das sie eingestellt wird?Das ist doch sicher Deine eigene Mutmaßung.

Was hat man den an der Weimar Gera Bahn geändert um sie auf Neigetechnik auszubauen,meinst Du damit die Bahnhofsverschlankungen auf Modellbahnniveau,und das bischen Oberbauerneuerung,was sowieso notwendig war.
Neitec ist ja wohl ne Fahrzeugfrage und hat wohl weniger mit dem Oberbau zu tun.

Hallo ob da schon mal einer gefahren ist,Sachsen - Frankenmagistrale.

Mfg

Zwötzner



Nutzersignatur
Bei Licht besehen ist der Leithammel auch nur ein Schaf


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
FelixKaiser   Zeige FelixKaiser auf Karte FT-Mitglied
933 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera, Bieblach/Tinz



17.03.2008 ~ 14:18 Uhr ~ FelixKaiser schreibt:
images/avatars/avatar-1929.jpg FT-Nutzer seit: 04.01.2008
58 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fernverkehrslinie 91 Beitrag Kennung: 119564
gelesener Beitrag - ID 119564


Ich berufe mich lediglich auf Material, das von der FH Erfurt zusammengetragen wurde, die ihre Angaben auch von der DB bezogen hat. Fakt ist, die DB will die ICEs von Halle/Leipzig nur noch über die Neubaustrecke nach Erfurt fahren lassen. Nach Westen ändert sich nichts, nach Süden geht es über den südlichen Teil der Neubaustrecke. Das ist so. Derzeit ist kein Ersatz geplant. Weder für die Anbindung von Weimar, noch von Jena. Man wird wohl wie bei Gera auf schnelle Regionalexpresszüge setzen.

Die Sachsen-Franken-Magistrale wird zurzeit ausgebaut, bis Hof. Im Material war für diese Strecke die einzige neue IC-Verbindung (nicht ICE) verzeichnet, Dresden-Chemnitz-Plauen-Hof. Im Fernverkehr kann man dann schön um die östliche Hälfte von Thüringen herumfahren.

Der Neigetechnikausbau wird sich wohl in den neugebauten Abschnitten am deutlichsten zeigen, in den Kurven. Die Strecke abgegangen bin ich nicht, aber am Vorbeifahren der Züge (Abschnitt Gera-Hermsdorf) ist im Vergleich zu früher ein deutlich höheres Tempo zu erkennen. Wenn man die Fahrzeit zu den Knotenpunkten Erfurt und Leipzig, künftig vielleicht auch Chemnitz, entsprechend kurz bekommt mit Neigetechnik und schnellen Regionalexpresszügen, warum nicht?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.505 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.12.2017 ~ 17:06 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1817 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fernverkehrslinie 91 Beitrag Kennung: 899792
gelesener Beitrag - ID 899792


Die Beule in der neuen Rennstrecke kostet 20 Minuten und 2 Milliarden.

Dies alles da sich der damalige MP Vogel und seine Partei CDU, ein Denkmal setzen wollten.
Laut Expertenmeinung sollte die neue ICE Strecke über Gera gebaut werden.
Für das eingesparte Geld, hätte die Mitte Deutschland Verbindung von Chemnitz nach Erfurt komplett elektrifiziert und zweigleisig ausgebaut werden.
Die CDU hat hierdurch Gera von Fernverkehr komplett abgekoppelt.
Bodo Ramelow hat sich für Gera eingesetzt und jetzt kommt die MDV nach Gera.
Der erste IC wird nächstes Jahr ab Gera fahren.
Es werden aber noch 10 Jahre vergehen, bevor wir in Gera die Oberleitung und das zweite Gleis von Ost nach West bekommen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl FT-Mitglied
99 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



11.12.2017 ~ 22:59 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg FT-Nutzer seit: 14.04.2013
9 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fernverkehrslinie 91 Beitrag Kennung: 899843
gelesener Beitrag - ID 899843


In Bälde ist auch das Hermsdorfer Kreuz mit der Sanierung dran.
Das hätte man auch gerne in der Nähe von Erfurt.
Das Kleeblatt soll durch den Umbau mit Steilkurven so verändert werden,
dass sich keiner mehr nach Gera verirrt, wenn er von Erfurt nach Berlin fährt.





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
do4rd   Zeige do4rd auf Karte FT-Mitglied
805 geschriebene Beiträge
Wohnort: Hier Natürlich



25.12.2017 ~ 09:19 Uhr ~ do4rd schreibt:
images/avatars/avatar-1293.jpg FT-Nutzer seit: 26.01.2008
38 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fernverkehrslinie 91 Beitrag Kennung: 901223
gelesener Beitrag - ID 901223


Tatsache ist jedoch, da Gera an der Grenze zweier Eisenbahngesellschaften lag, das die Bahn innerorts keine Bedeutung hatte. Alle Bahnanlagen gab es Doppelt, weil die Sachsen nicht mit den Preussen konnten. Aus diesem Grund gab es nie einen Anlass, diese Situation nachhaltig zu verbessern.

Leider gibt es dieses Landkreisbezogene Kleinstaaterei wieder, das das ganze leider noch verschlimmert. Siehe Ost West Bahn von Wünschendorf nach Werdau...



Nutzersignatur
gruß ralle

Frei nach Goethe:
Die Botschaft hoer ich wohl, allein mir fehlt der Glaube!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Regional» Gera-Forum » Fernverkehrslinie 91

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD