online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an James T. Kirk, guenniev, nightwolf, Jens626, Shabanna, Susi37, Suse, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Regional» Gera-Forum » Corona - Proteste auf Geras Straßen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Corona - Proteste auf Geras Straßen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Siegfried   Siegfried ist männlich Zeige Siegfried auf Karte FT-Nutzer
1.503 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen



15.02.2021 ~ 16:50 Uhr ~ Siegfried schreibt:
im Forum Thüringen seit: 12.10.2006
24 erhaltene Danksagungen
Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1017829
gelesener Beitrag - ID 1017829



https://t.me/s/schweigemarsch_gera

_____________________________________________________


Dieser Beitrag wurde automatisch durch einen Eintrag im Kalender generiert.
Hier können Sie Ergänzungen zum Event schreiben oder von dieser Veranstaltung berichten.


Termin vom 20.2.2021

» neue Veranstaltung eintragen
» alle Veranstaltungen & Termine auf einen Blick
» Kalender in Monatsübersicht




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.02.2021 ~ 10:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018688
gelesener Beitrag - ID 1018688


Zitat:
Während des Schweigemarsches in Gera am Samstag kam es am Parkplatz Am Stadtgraben zu einem Zwischenfall. Im Anschluss an die Demonstration verbreiteten Teilnehmer über soziale Netzwerke wie Facebook unter anderem Handyvideos, die einen Disput zwischen einem Demonstranten und Einsatzkräften sowie protestierende Mitdemonstranten und eine aufgeheizte Stimmung zeigen.[Quelle: https://www.otz.de/regionen/gera/zwische...d231627647.html]


Das passiert, wenn sich Anmelder und Organisatoren dieser Veranstaltungen nicht klar und deutlich von Faschisten, Reichsbürgern... distanzieren und diese rechtzeitig von den Veranstaltungen ausschließen.
Schwierig, wenn Anmelder und Organisatoren selbst dieser Klientel angehören.

Personen, die aus berechtigten Gründen, weil z.Bsp. die versprochenen Geldmittel noch immer nicht fließen, an den Protesten teilnehmen werden von Faschisten, Reichsbürgern... nur benutzt.
Denn für die Menschen irgendeine Verbesserung werden diese niemals erreichen weil es niemals deren Absicht war, ist oder sein wird.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl   Aschemännl ist männlich FT-Nutzer
566 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



24.02.2021 ~ 01:22 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg im Forum Thüringen seit: 14.04.2013
74 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018743
gelesener Beitrag - ID 1018743


"Schweigemarsch"

Ja, genau.
Fresse halten!

Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Kerstin   Kerstin ist weiblich Zeige Kerstin auf Karte FT-Nutzerin
2.151 geschriebene Beiträge
Wohnort: Zwötzen



25.02.2021 ~ 08:35 Uhr ~ Kerstin schreibt:
images/avatars/avatar-1594.jpg im Forum Thüringen seit: 21.04.2006
86 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018846
gelesener Beitrag - ID 1018846


Zitat:
Demonstrant aus Gera erstattet Anzeige gegen die Polizei
Nach dem "Schweigemarsch" in Gera vom Samstag hat ein 65 Jahre alter Demonstrant Anzeige gegen die Polizei erstattet. Er war nach eigenen Angaben von Polizisten verletzt worden. Wie die Landespolizeidirektion MDR THÜRINGEN mitteilte, wird gegen den Mann wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Er soll sich wiederholt geweigert haben, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueri...olizei-100.html


Interessant wäre wie stark der Demonstrant verletzt wurde. Das die Polizei ein gewisses Maß an Gewalt einsetzt ist legitim, wenn es verhältnismäßig ist.


Zitat:
Demonstration am Samstag in Gera
In Gera waren am Samstag etwa 300 Gegner der Corona-Politik auf die Straße gegangen. Sie liefen bei einem "Schweigemarsch" durch die Innenstadt. Laut Polizei war es zu zahlreichen Verstößen durch die Teilnehmer gekommen. Einige hätten sich unter anderem aggressiv gegenüber Polizisten verhalten. Hinweise und Durchsagen des Versammlungsleiters an die Teilnehmer seien von einem Teil der Demonstranten ignoriert worden.
https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueri...olizei-100.html


Wenn Demonstrationen friedlich ablaufen würden wäre das zu schön um wahr zu sein.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.02.2021 ~ 10:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018848
gelesener Beitrag - ID 1018848


Zitat:
Kerstin hat am 25. Februar 2021 um 08:35 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Demonstrant aus Gera erstattet Anzeige gegen die Polizei
Nach dem "Schweigemarsch" in Gera vom Samstag hat ein 65 Jahre alter Demonstrant Anzeige gegen die Polizei erstattet. Er war nach eigenen Angaben von Polizisten verletzt worden. Wie die Landespolizeidirektion MDR THÜRINGEN mitteilte, wird gegen den Mann wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Er soll sich wiederholt geweigert haben, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueri...olizei-100.html


Interessant wäre wie stark der Demonstrant verletzt wurde. Das die Polizei ein gewisses Maß an Gewalt einsetzt ist legitim, wenn es verhältnismäßig ist.


Interessant wäre zu erfahren wie viele Anzeigen, sich der Knaller von den von ihm beleidigten und diffamierten Polizeibeamten im Nachgang hoffentlich noch einfängt.


[Quelle: Facebook https://www.facebook.com/bodo.wi.3/posts/1076368482839847]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.335 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.02.2021 ~ 10:45 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1463 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018852
gelesener Beitrag - ID 1018852


Hat er diese beleidigenden Äußerungen gegen Polizisten etwa aus den Texten vom Fischfilet kopiert?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
daggi007   daggi007 ist weiblich Zeige daggi007 auf Karte FT-Nutzerin
6.423 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.02.2021 ~ 11:52 Uhr ~ daggi007 schreibt:
images/avatars/avatar-635.gif im Forum Thüringen seit: 26.01.2007
13 erhaltene Danksagungen
RE: Schweigemarsch Gera am 20.02.2021 - 14 Uhr Beitrag Kennung: 1018857
gelesener Beitrag - ID 1018857


Nö, das ist ganz normales Nazi-Deutsch, so wie es zum Beispiel auch ein Haimoon spricht. Vielleicht kennen sich beide.

PS: Das Nazi-Gelaber von dem Typ ist nicht vergleichbar mit systemkritischen Texten der coolen Band aus dem Norden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.335 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.02.2021 ~ 12:54 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1463 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018864
gelesener Beitrag - ID 1018864


Schau dir die Texte vielleicht doch noch mal an.
Wenn von "Bullenhelme.... in die Schnauze... usw.die Rede ist , kann ich darin keine Regimekritik erkennen, wohl aber die Androhung von Gewalt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
daggi007   daggi007 ist weiblich Zeige daggi007 auf Karte FT-Nutzerin
6.423 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.02.2021 ~ 13:31 Uhr ~ daggi007 schreibt:
images/avatars/avatar-635.gif im Forum Thüringen seit: 26.01.2007
13 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018867
gelesener Beitrag - ID 1018867


Also, was soll der Scheiß, den du immer wiede veranstaltest um vom eigentlich Wichtigen in den Themen abzulenken? Mach ein Thema im Musik-Forum auf wenn du über texte eine Band diskutieren willst.
Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, warum du hier diese Band erwähnst. Sie haben am 20.02.2021 nicht in Gera zum sogenannten "Schweigemarsch" gespielt.

Es geht doch eindeutig um den Knallkopp, der sich nicht benehmen konnte und anstatt zu schweigen sein Maul aufgerissen hat und deshalb von den Polizeibeamten zur Räson gebracht werden musste.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.335 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.02.2021 ~ 13:48 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1463 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018871
gelesener Beitrag - ID 1018871


Dann solltest du öfter im Forum lesen.

Es geht mir lediglich darum, dass ein hier tätiger Schreiber einmal die Polizeibeamten in Schutz nimmt, wenn die Pöbeleien von politisch nicht genehmer Seite kommt, und ein anderes Mal Texte für gut heißt, in denen zu Gewalt gegen die eben noch verteidigten Polizisten aufgerufen wird.

DAS ist der "Scheiss", wie du so toll schreibst, um den es geht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
daggi007   daggi007 ist weiblich Zeige daggi007 auf Karte FT-Nutzerin
6.423 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.02.2021 ~ 14:11 Uhr ~ daggi007 schreibt:
images/avatars/avatar-635.gif im Forum Thüringen seit: 26.01.2007
13 erhaltene Danksagungen
RE: Schweigemarsch Gera am 20.02.2021 - 14 Uhr Beitrag Kennung: 1018873
gelesener Beitrag - ID 1018873


Ich lese hier viel mit. Genau der Schreiber hat das eben nicht gemacht,. Du willst das so verstehen. Du bildest dir das ein, dass es so wäre. Du bist der, der ablenkenden Beiträge schreibt. Deshalb habe ich dir das aufs Brot geschmiert. Und nun schreib hier weiter passend zum Schweigemarsch oder schweig.


### Beleidigungen gelöscht


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von FT.Team: 26.02.2021 11:54.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.335 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.02.2021 ~ 14:39 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1463 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018877
gelesener Beitrag - ID 1018877


Ob, wann und wie oft ich hier etwas schreibe, wirst du schon mir überlassen müssen.

Wenn du so manches nicht verstehen willst, gut, das ist deine Sache.
Das geht mir sonstwo vorbei, Hasi.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.02.2021 ~ 18:48 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1168 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018891
gelesener Beitrag - ID 1018891


wenn ich das alles hier so lese frage ich mich geht es um einen Schweinemarsch oder um einen Schweigemarsch.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.02.2021 ~ 19:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018892
gelesener Beitrag - ID 1018892


So weit darf man nicht gehen.
Wir haben leider eine laute rechtsextreme Minderheit, die bei der "Bewegung" der "Schweigemärsche" die Dominanz übernimmt. Sie sind die Anmelder und Organisatoren. Der Einstellende User des Termines im Kalender ehemals als "Inländer" und jetzt als Siegfried ist einer davon.
Diese Leute betätigen sich als rechte Rattenfänger und nutzen die Not der Menschen, um sie für ihre Ideologie zu instrumentalisieren.
Einige haben den Schwindel bemerkt und sich am 20.02.2021 in dem Demonstrationszug so positioniert, dass eine Trennung von den Nazis erkennbar wurde.
Den anderen Teil betreffen die Berichte hier im FT über den Poliizeieinsatz und die Reaktion des mutmaßlichen Anhänger der Rechtsextremisten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.02.2021 ~ 05:24 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1168 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018936
gelesener Beitrag - ID 1018936


Vielleicht war der Eine ja nicht von dieser Truppe sondern ein Eingeschleuster der dort genau das machen sollte was er machte, damit man hinterher etwas zum stänkern hat.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.02.2021 ~ 06:15 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1018937
gelesener Beitrag - ID 1018937


Nö.
Der Kerl ist Geraer.
Der sieht auf Facebook die Weidel Else als zukünftige Kanzlerin und auch sonst findet sich dort nur der rechte Müll inklusive der entsprechenden "Freunde".



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Siegfried   Siegfried ist männlich Zeige Siegfried auf Karte FT-Nutzer
1.503 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen



13.03.2021 ~ 09:14 Uhr ~ Siegfried schreibt:
im Forum Thüringen seit: 12.10.2006
24 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1020559
gelesener Beitrag - ID 1020559


Eure Beleidigungen können uns nicht daran hindern weiter für unsere Grundrechte auf die Straße zu gehen. Das nächste mal nicht in Gera sondern gemeinsam in Eisenberg.

Alle Geraer sind am 21.03.2021 eingeladen den Eisenberger Schweigemarsch zu verstärken.

Schweigemarsch Eisenberg am 21.03.2021 - 14 Uhr



### Thema von "Schweigemarsch Gera am 20.02.2021 - 14 Uhr" in "Schweigemarsch Gera" umbenannt.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von FT.Team: 13.03.2021 09:27.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.065 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



08.01.2022 ~ 12:52 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
121 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052108
gelesener Beitrag - ID 1052108


Zitat:
Archivar hat am 04. Januar 2022 um 13:18 Uhr folgendes geschrieben:
Schau dir einfach mal die Zahlen an, die für die gestrige Demonstration in Gera genannt wurden.
Thüringen-Journal und die OTZ nannten ca. 2.000 Teilnehmer, im mdr-Hörfunk heute morgen wurden ca. 3.500 gemeldet.

Finde also heraus, wer hier die unrichtige Zahl nennt.


Seit Montag 20.12.2021 finden mit Start vor dem Theater in Gera "Corona-Spaziergänge" statt. Über die Teilnehmerzahlen gibt es unterschiedliche aussagen. So sollen es am 20.12.21 laut OTZ online erst 650 Teilnehmer gewesen sein, Am Dienstag wurde die Zahl auf 2000 bis 2200 nach oben korrigiert.
Ähnlich am 27.12.2021.
3200 Menschen protestieren in Gera bzw. in Gera haben sich am Montagabend Tausende Menschen zu Corona-Protesten getroffen. Man beachte den Link mit 2000!
In der Printausgabe waren es 4000 Spaziergänger.
Auch 03.01.2022 gibt es verschiedene Teilnehmerzahlen. Die Landespolizeidirektion soll die Zahl auf 3500 Menschen konkretisiert haben.

Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb hat schon am 22.12.21 ein Statement abgegeben.
„Die Stadt Gera nimmt die unangemeldeten Proteste sehr ernst. Gemeinsam mit allen zuständigen Ordnungsbehörden wird derzeit geprüft, wie damit zukünftig umgegangen wird“.
Auf https://unser.gera.de/corona/aktuelles/ gibt es ein Statement des Oberbürgermeisters Julian Vonarb zu dem unangemeldeten Corona-Protestzug am 20. Dezember 2021 in Gera:

Zitat:
Pressemitteilung vom 27. Dezember 2021Mit Besorgnis habe ich die Geschehnisse auf Geras Straßen am Abend des 20. Dezembers verfolgt. Über 2.000 Menschen nahmen an einem unangemeldeten Protestmarsch teil, bei dem weder ausreichend Abstand gehalten noch Mund-Nasen-Bedeckungen getragen wurden. Damit nahmen die Teilnehmenden einerseits bewusst das Risiko in Kauf, dass die Infektionszahlen in einer ohnehin angespannten Lage weiter steigen und das Gesundheitssystem weiter belastet wird. Darüber hinaus haben sie auch gegen geltendes Recht und Gesetz verstoßen. Wer an derlei Umzügen teilnimmt, zeigt sich nicht nur unsolidarisch gegenüber seinem Nächsten, sondern verkennt zudem die entscheidende Tatsache: Wir befinden uns nach wie vor in einer globalen Epidemie, der bis heute rund 5,3 Millionen Menschen weltweit zum Opfer gefallen sind. Ich habe Verständnis dafür, dass die erneuten Einschränkungen nach knapp zwei Jahren Pandemie eine große Belastung darstellen. Dennoch: Nur durch ein gemeinsames, solidarisches und verantwortungsvolles Handeln der Bevölkerung können wir das Virus und die Entstehung neuer Varianten in den Griff bekommen. Darüber hinaus gelten Recht und Gesetz für alle und ich appelliere daher an die Menschen unserer Stadt, auf die Teilnahme an solch illegalen „Spaziergängen“ zu verzichten, um sich und andere nicht zu gefährden. Große Sorge bereitet mir in diesem Zusammenhang vor allem die zunehmende Gewaltbereitschaft der Teilnehmenden solcher Veranstaltungen. Es gibt zahlreiche erschreckende Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit, in denen sich Polizisten und Mitarbeitende aus Politik und Verwaltung in Thüringen mit konkreten Anfeindungen, Bedrohungen und Gewalt konfrontiert sahen. Diese Radikalisierungen sind nicht tolerierbar und wir sind als Gemeinschaft dazu aufgefordert, dagegen vorzugehen. Es erschüttert mich, dass Menschen aus der Nachbarschaft nachweislich mit Rechtsextremen und ‑populisten gemeinsame Sache machen, indem sie solche Proteste initiieren oder organisieren und auch nicht davor zurückschrecken, ihre Kinder mitzunehmen. Umso wichtiger erscheint es mir, dass wir als Kommune Verantwortung übernehmen, indem wir die Bürgerinnen und Bürger vor Ort aufklären und daran erinnern, dass sie mit ihrer Teilnahme nicht nur ihre eigene, sondern auch die Gesundheit der anderen gefährden.Die Pandemie stellt eine enorme Bewährungsprobe für unsere Demokratie dar. Einige Menschen fürchten angesichts von bestehenden Einschränkungen um ihr Recht auf freie Entfaltung und rufen gar zum aktiven Widerstand auf. In einer Demokratie ist Freiheit jedoch nicht grenzenlos, nie absolut. Die individuelle Freiheit endet dort, wo sie die Freiheit des anderen beschränkt. Das heißt: Wir können alles tun, was einem anderen nicht schadet. Wenn Regeln für Versammlungen und Demonstrationen unter den Bedingungen einer Pandemie nicht eingehalten werden, dann passiert jedoch genau das: Es wird anderen geschadet! Die Aufgabe des Staates ist es, die Freiheit aller zu schützen; gleichzeitig muss er den Schutz aller gewährleisten und das Wohl der Schwächsten sichern. In der Pandemie ist das eine fortwährende Gratwanderung, die nur durch den Willen zur Solidarität mit den Schwächsten, zum Kompromiss und zum Konsens zu meistern ist. In diesem Sinne hoffe ich auf die Besonnenheit und Verbundenheit der Geraerinnen und Geraer und wünsche allen ein gesundes und zuversichtliches neues Jahr 2022.


Die Frage ist, was können wir tun?

Zunächst ist festzustellen, es gibt schon Aktivitäten. Ein Partei- und organisationsübergreifendes Bündnis hat mit Aktionen vor Ort gezeigt, nicht alle sind bereit, die Corona-Leugner auf der Straße nicht gewähren zu lassen. Lautstark am 20.12. und mit der stummen Kerzenaktion am 27.12.21 zeigten sie, in Gera geht etwas.
Die Spaziergänger haben die Kerzenaktion wahrgenommen. Ja einige haben wohl in Verkennung der Situation selbst Kerzen mit angezündet. Vollständiger weise sei gesagt, auch sie hatten zum Teil Kerzen dabei. Ein Ansatz?

Doch bei Gesprächen ist festzustellen, die Meinungen der Corona-Skeptiker sind sehr verfestigt.

Daraus resultiert die Frage, wie gegen eine verfestigende Spaltung der Gesellschaft vorgegangen werden kann?
Gegen das Vorurteil helfen keine Argumente. Doch was tun, wenn Fakten nicht mehr greifen?

Hier Antworten zu finden wird schwierig.
Und noch einmal zur Frage, was können wir tun?

Aufbauend auf eine Erklärung bzw. Stellungnahme breiter Schichten der Gesellschaft sollten Aktionen und Veranstaltungen folgen. Die Politik muss aufgefordert werden, eindeutige Positionen im Umgang mit der Pandemie fest zu legen, statt permanent mit neuen Verordnungen zu verwirren.

Da nichts zu tun auch keine Lösung ist, wären Ansätze, das Bündnis zu verbreitern, ähnliche Aktionen wie Greiz dreht auf bzw. vom Verein „Omas gegen Rechts Erfurt e.V.“ der Aufruf zu einer Menschenkette „Für Demokratie und Rücksichtnahme in der Pandemie“ am Samstag 08.01.2022 um 15 Uhr auf den Domplatz Erfurt zu organisierende, Varianten.

Zusammen mit dem runden Tisch sollten wir auf Organisationen, Kirchen und Gewerkschaften zugehen. Auch dort wird Corona heftig debattiert, Auch dort gibt es unterschiedliche Meinungen und gerade deshalb ist es wichtig, diese Organisationen ins Boot zu holen.

Dabei ist festzuhalten. Corona ist auf der Welt und die Pandemie muss bekämpft werden. Die Mittel dazu sollten aber nicht nur von oben, von der Politik verordnet werden, sie sollten mit breiten Schichten der Bevölkerung abgestimmt werden. Priorität dabei hat der Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger in Gera, in Deutschland und überall weltweit.

Dies ist nur ein erster Ansatz zur Bewältigung der Krise.
Gemeinsam müssen wir Lösungswege finden, Lösungen, die Wege aus der Pandemie und aus der Skepsis der Bevölkerung zu den Maßnahmen führen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Markus    Markus ist männlich Zeige Markus auf Karte FT-Leitung # Systemadministrator
4.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen



08.01.2022 ~ 16:12 Uhr ~ Markus schreibt:
images/avatars/avatar-2190.jpg im Forum Thüringen seit: 06.08.2004
1006 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052135
gelesener Beitrag - ID 1052135


Das Thema "Schweigemarsch Gera" wurde heute von mir in "Corona - Proteste auf Geras Straßen" umbenannt.
Hier kann es dann allgemein um die Coronaproteste besorgter Bürger in Gera gehen.

Ich bitte die Diskutierenden sachlich und ohne Beleidigungen zu argumentieren. Alles andere ist nicht zielführend.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl   Aschemännl ist männlich FT-Nutzer
566 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



09.01.2022 ~ 01:16 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg im Forum Thüringen seit: 14.04.2013
74 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052177
gelesener Beitrag - ID 1052177


Wer trotz mehrfacher Angebote nichts für seinen Schutz vor Corona und gegen die ungebremste Weiterverbreitung getan hat,
dem sollte man bei einer Erkrankung auch nicht helfen.
Medizinisch berechtigte Ausnahmen mal ausgenommen.


Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Aschemännl: 09.01.2022 01:19.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.01.2022 ~ 17:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052231
gelesener Beitrag - ID 1052231


Bei den "Spaziergängern" bekommt "dumm gelaufen" eine völlig neue Bedeutung.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.834 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



09.01.2022 ~ 17:38 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
807 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052234
gelesener Beitrag - ID 1052234


Zitat:
holgersheim hat am 08. Januar 2022 um 12:52 Uhr folgendes geschrieben:
Die Frage ist, was können wir tun?
Diese Frage sollte sich auch mal der Oberbürgermeister Julian Vonarb stellen. Warum zeigen sich inzwischen Tausende auf der Straße?

Erster und wichtigster Vorschlag meinerseits wäre zum Beispiel, dass die Pandemie nur mit verhältnismäßigen Maßnahmen bekämpft wir. Nur dann hat man die Chance, von der Bevölkerung Akzeptanz zu erwarten.

  • Die wochenlange Sperrung des Hofwiesenparkes und das Abdrängen der Osterspaziergänger auf den Faulenzerweg war ganz gewiss nicht verhältnismäßig und diente kaum dem Infektionsschutz. Das hat aber ein Julian Vonarb zu verantworten, der sich heute über Proteste wundert.
  • Die Schließung des Tierparkes diente ebenso wenig dem Infektionsschutz. Darüber hinaus beraubte er den Träger damit noch der wichtigen Einnahmen aus den Eintrittsgeldern.
  • Weitere Beispiele von absolut überzogenen "Infektionsschutz"maßnahmen hatte ich bereits erwähnt.

Gegenwärtig erleben wir weitere Dinge, die keinesfalls die Zufriedenheit der Bevölkerung verbessern. Die hat aber nicht mehr der OB zu verantworten.
  • Eine Reihe von Leuten haben sich Ende letzten Jahres dazu entschlossen, dem Impfmobbing zu entgehen, indem sie sich widerwillig zu einer Impfung entschlossen haben. Denen sagte der Kanzler vorgestern: "Ätsch, Deine zwei Impfungen waren für die Katz! Wenn Du ein Bierchen in der Kneipe trinken willst, musst Du Dich trotzdem erstmal testen lassen."
  • Wir mussten in den letzten Wochen leider feststellen, dass die Impfungen und selbst die Boosterung nicht vor einer Corona-Infektion schützt. Vereinzelt, wenn auch sehr selten, soll es sogar zu schweren Verläufen gekommen sein. Aber was beschließt die Truppe in Berlin? Wer geboostert ist, braucht sich vor dem Kneipenbesuch doch nicht zu testen!
  • Habe ich das richtig gehört? Geboosterte Kontaktpersonen müssen auch nicht mehr in Quarantäne?
Ginge es den Regierenden um Infektionsschutz, dann gäbe es diese Lücken für Geboosterte nicht.
Wenn ich jetzt über andere Motive für diese Festlegungen spekuliere, dann wird mir wieder Verschwörungstheorie unterstellt.




Zitat:
holgersheim hat am 08. Januar 2022 um 12:52 Uhr folgendes geschrieben:
Daraus resultiert die Frage, wie gegen eine verfestigende Spaltung der Gesellschaft vorgegangen werden kann?
Gleichbehandlung von Geimpften und Ungeimpften.



Zitat:
holgersheim hat am 08. Januar 2022 um 12:52 Uhr folgendes geschrieben:
Gegen das Vorurteil helfen keine Argumente. Doch was tun, wenn Fakten nicht mehr greifen?
Meinst Du das Vorurteil, dass die Impfung gegen Infektion und Infektiösität helfen würde?



Zitat:
holgersheim hat am 08. Januar 2022 um 12:52 Uhr folgendes geschrieben:
Hier Antworten zu finden wird schwierig.
Und noch einmal zur Frage, was können wir tun?
Hygienemaßnahmen auf diejenigen beschränken, die wirklich dem Infektionsschutz dienen. Und diese Maßnahmen konsequent durchsetzen, gegen alle potentiellen Virenverbreiter, zu denen die Geimpften und Geboosterten eindeutig dazu gehören.
Auf jeden Fall sollten die Politiker auf eine weitere Spaltung der Gesellschaft verzichten! Und sie sollten auf Maßnahmen verzichten, die keinen Schutz vor weiteren Infektionen bieten.



Zitat:
holgersheim hat am 08. Januar 2022 um 12:52 Uhr folgendes geschrieben:
Die Politik muss aufgefordert werden, eindeutige Positionen im Umgang mit der Pandemie fest zu legen, statt permanent mit neuen Verordnungen zu verwirren.
An dieser Stelle muss ich widersprechen. Die Viren überraschen immer wieder mit neuen Entwicklungen. Und aus diesem Grunde ist es durchaus sinnvoll, die getroffenen Verordnungen wöchentlich nachzuprüfen und ggf. zu präzisieren.



Zitat:
holgersheim hat am 08. Januar 2022 um 12:52 Uhr folgendes geschrieben:
Zusammen mit dem runden Tisch sollten wir auf Organisationen, Kirchen und Gewerkschaften zugehen.
Gibt es schon wieder so eine Art Ersatzparlament?
Eigentlich haben wir doch gewählte Volksvertreter. Und dort gehören diese Diskussionen auch hin.


Zitat:
holgersheim hat am 08. Januar 2022 um 12:52 Uhr folgendes geschrieben:
Dabei ist festzuhalten. Corona ist auf der Welt und die Pandemie muss bekämpft werden. Die Mittel dazu sollten aber nicht nur von oben, von der Politik verordnet werden, sie sollten mit breiten Schichten der Bevölkerung abgestimmt werden.
Das kann allerdings nur dann gelingen, wenn die Hygienevorschriften wirksam und verhältnismäßig sind. Bei dem Vertrauen, das die Verantwortlichen in Bund, Land und Kommunen bisher verspielt haben, sicherlich nur schwer zu leisten.




Zitat:
holgersheim hat am 08. Januar 2022 um 12:52 Uhr folgendes geschrieben:
Priorität dabei hat der Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger in Gera, in Deutschland und überall weltweit.
Das muss aber auch am Inhalt der Verordnungen erkennbar sein! Siehe oben!



Pfiffikus,
der hofft, Dir einige Deiner Fragen beantwortet zu haben



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.578 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



11.01.2022 ~ 09:05 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
254 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052418
gelesener Beitrag - ID 1052418



Es war eine gelungene Veranstaltung.

"Querdenker" am 10.01.2022 in Gera

Mitte Höckefreund Jenatec-Schmidt großes Grinsen


Reichsnbürger M. Hallop will sich ins Reich heimleuchten. großes Grinsen

Das neue war vermutlich dass sich die "Spaziergänger" heute zu einer Spontananmeldung entschlossen haben , um überhaupt losziehen zu können. Nach einer Runde durch U-Haus gabs am Ende nach der ersten Ansage der Auflösung auf höhe Dix-Haltestelle dann wohl Rangeleien mit Polizeibeamten, weil ein Teil den "Spaziergang" auf einem anderen Weg fortsetzen bzw. zum abgesperrten Theaterplatz wollten. Regeln und deren Einhaltung stellen "friedliche" "Spaziergänger" bekanntlich vor ein großes Problem. Das könnten die zum Anlass nehmen, die nächsten Montage eine weniger friedliche Atmosphäre aufkommen zu lassen. nachdenklich



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.335 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.01.2022 ~ 11:02 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1463 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052430
gelesener Beitrag - ID 1052430


Das würde dich ungemein freuen, stimmts?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



11.01.2022 ~ 13:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052443
gelesener Beitrag - ID 1052443


In Gera wurde den "Spaziergängern", die mit Reichsbürgern, AfDlern, Nazis von "Neue Stärke" usw. demonstrieren, gestern ein entsprechendes Polizeiaufgebot entgegengesetzt.
Danke an alle Einsatzkräfte!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
212 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



12.01.2022 ~ 08:56 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
50 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052510
gelesener Beitrag - ID 1052510


Großartig liebe Geraer.

Wenn Zeichen setzen etwas bewirkt. Die Gegenveranstaltung zu den selbsternannten "Spaziergängen" hat dazu beigetragen, dass Coronaleugner, Rechtsradikale, Hetzer aber auch fehlgeleitete Menschen nicht durch die gute Stube von Gera laufen können.

Ihr habt alles richtig gemacht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.335 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.01.2022 ~ 09:20 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1463 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052511
gelesener Beitrag - ID 1052511


Liebe Geraer?
Engelchen, bei der Protestrdemo waren sicherlich auch Tausende Geraer dabei. Die Medien haben, auch im Bild, darüber berichtet.
Oder meinst du mit "liebe Geraer" das, evtl. nach oben gerundete, Häuflein von 70 Gegendemonstranten?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
212 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



12.01.2022 ~ 12:08 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
50 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052533
gelesener Beitrag - ID 1052533


Ja logisch meine ich die Menschen aus Gera, die sich an der Gegenveranstaltung beteiligten.
Ich danke der Stadtverwaltung, die endlich auf den Mob reagiert. Mein Dank gilt den Mitarbeitern des Tiefbauamtes und den Beamten der Polizei Thüringen, die es vor Ort umsetzten, dass diesem Montag der alle Regeln missachtende Mob nicht in die Innenstadt kam, um seinen bösartigen Unfug weiterzutragen. Warum sollte mein Dank denen gelten? Wofür?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.335 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.01.2022 ~ 12:11 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1463 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052534
gelesener Beitrag - ID 1052534


Das, was du hier in rassistischer Manier "Mob" nennst, sind zum allergrößten Teil normale Bürger unserer Stadt, die keine recgtsextremistischen Einstellungen haben.
Die von dir gewählte Bezeichnung ist der bekannte linke Duktus, wonach alle Andersdenkenden grundsätzlich eben Mob, Gesindel, Verbrecher usw. sind.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.01.2022 ~ 15:52 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052567
gelesener Beitrag - ID 1052567


Definitiv nicht.

Normale Bürger unserer Stadt, die keine rechtsextremistischen Einstellungen haben, würden hinterfragen, mit wem und unter welcher Ägide sie sich einer Demonstration oder Kundgebung anschließen.
Normale Bürger unserer Stadt würden sich nicht eindeutig rechtsextremen "Führungsfiguren" anschließen.
Sie wüssten, dass ihr Protest und ihre Anliegen so in Leere laufen müssen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.335 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.01.2022 ~ 16:27 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1463 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052570
gelesener Beitrag - ID 1052570


Es denken eben nicht alle so wie du, ohne dass sie deswegen Rechte oder sonstwas in dieser Richtung wären.
Viele haben es nur einfach satt, unter den teils sinnentleerten Vorschriften /2G+ in der Gastronomie u.a.) ihr Leben immer weiter einschränken zu lassen.
Und deshalb sind diese Leute definitiv nicht das, was du und der Engel ihnen unterstellt.

Gastli, gastli, und wo du doch sonst soooo sensibel reagierst, wenn deiner Meinung nach Leute "beleidigt" werden, die ideologisch mit dir auf einer Stufe stehen...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.01.2022 ~ 16:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052575
gelesener Beitrag - ID 1052575


Zitat:
Archivar hat am 12. Januar 2022 um 16:27 Uhr folgendes geschrieben:
Viele haben es nur einfach satt, unter den teils sinnentleerten Vorschriften /2G+ in der Gastronomie u.a.) ihr Leben immer weiter einschränken zu lassen.


Ja, das ist vollkommen richtig.
Und genau deshalb muss jeder Bürger auch schauen unter wessen Fahne oder hinter wem sie stehen und gehen.
Stellt man sich hinter Nazis und schließt sich denen an, muss man akzeptieren, dass man genau dort mit eingeordnet wird.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Zwöxi   FT-Nutzer
12 geschriebene Beiträge
Wohnort: keine Angabe



12.01.2022 ~ 22:38 Uhr ~ Zwöxi schreibt:
im Forum Thüringen seit: 17.12.2021
1 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052637
gelesener Beitrag - ID 1052637


"Und genau deshalb muss jeder Bürger auch schauen unter wessen Fahne oder hinter wem sie stehen und gehen."

Richtig und genau deshalb sieht mich auch keiner bei dem DGB-SED Montagsmalern am Museum.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Zwöxi: 12.01.2022 22:39.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.01.2022 ~ 09:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052652
gelesener Beitrag - ID 1052652


Danke für das Bekenntnis.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
FrankSteini   FT-Nutzer
61 geschriebene Beiträge
Wohnort: Düsseldorf



13.01.2022 ~ 09:55 Uhr ~ FrankSteini schreibt:
im Forum Thüringen seit: 15.09.2019
12 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052653
gelesener Beitrag - ID 1052653


Betrifft nicht nur Gera:
Ich weiß nicht, warum einige eine neue "Spaltung der Gesellschaft" beklagen. Diese Gesellschaft IST SCHON IMMER gespalten. Durch den Grundwiderspruch von Kapital + Arbeit, gespalten in Klassen + soziale Schichten.

Die "Spaziergänger" haben relativ kleine Teilmengen mit mehreren Milieus. Ich betrachte sie als spezifischen Teil der Neuen Rechten. Sie bestehen aus Fragmenten von Kleinbürger:innen, Bourgeoisie, mittlerer und oberer Mittelschicht, Oberschicht, aber auch aus der Unterschicht. Sie vermitteln einen antiautoritären oder staatskritischen Schein, obwohl das Gegenteil der Fall ist. Sie zeigen tatsächlich die Bereitschaft sich autoritären "Führern" zu unterwerfen. Es ist das autoritärste Modell: das faschistische.

Den Kapitalismus analysieren sie nicht, sie stellen ihn auch nicht infrage, sondern denken und handeln in seiner Logik.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.335 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.01.2022 ~ 10:07 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1463 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052655
gelesener Beitrag - ID 1052655


Zitat:
FrankSteini hat am 13. Januar 2022 um 09:55 Uhr folgendes geschrieben:


Den Kapitalismus analysieren sie nicht, sie stellen ihn auch nicht infrage, sondern denken und handeln in seiner Logik.


Vielleicht deshalb nicht, da das Gegenmodell vor gut 30 Jahren krachend gescheitert ist und Alternativen zum heutigen Modell nicht in Sicht sind.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.01.2022 ~ 11:20 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052659
gelesener Beitrag - ID 1052659


Zitat:
FrankSteini hat am 13. Januar 2022 um 09:55 Uhr folgendes geschrieben: Sie vermitteln einen antiautoritären oder staatskritischen Schein, obwohl das Gegenteil der Fall ist. Sie zeigen tatsächlich die Bereitschaft sich autoritären "Führern" zu unterwerfen. Es ist das autoritärste Modell: das faschistische.


Dem schließe ich mich an.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.335 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.01.2022 ~ 13:12 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1463 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052669
gelesener Beitrag - ID 1052669


Das dürfte niemanden interessieren, da bekannt ist, dass du und ein paar andere hier eine regelrechte Faschismus-Phobie ihr eigen nennen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.065 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.01.2022 ~ 15:41 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
121 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052764
gelesener Beitrag - ID 1052764


Faschismus ist keine Phobie sondern immer ein Verbrechen.

Presseinfo der Initiative für soziale Gerechtigkeit zu den Corona Spaziergängen in Gera

Wir müssen die Proteste sehr ernst nehmen.
Seit Montag, den 20.12.2021 finden mit Start vor dem Theater in Gera Corona-Spaziergänge statt. 3000 Menschen protestieren am Montagabend Abend den 10.01.2022 vor dem Theater und in Gera Untermhaus.

Dank Polizeiabsperrungen kamen sie diesmal nicht in die Innenstadt. Dort hatten das Aktionsbündnis gegen Rechts und die Initiative für soziale Gerechtigkeit zu Kundgebungen aufgerufen. Wie schon in den Wochen davor zeigten Bürger der Stadt, dass es andere Meinungen zum Umgang mit der Corona-Pandemie gibt.
Die Initiative für soziale Gerechtigkeit Gera e.V. fragt, was können wir tun?

Zunächst ist festzustellen, es gibt schon Aktivitäten. Ein Partei- und organisationsübergreifendes Bündnis hat mit Aktionen vor Ort gezeigt, nicht alle sind bereit, die Corona-Leugner auf der Straße gewähren zu lassen. Lautstark am 20.12.21, mit der stummen Kerzen-Aktion am 27.12.21 und mit der Kundgebung am 10.01.2022 zeigten sie, in Gera geht etwas.
Aufbauend auf eine Erklärung bzw. Stellungnahme breiter Schichten der Gesellschaft findet die Initiative, es sollte weitere Aktionen und Veranstaltungen geben. Die Politik muss aufgefordert werden, eindeutige Positionen im Umgang mit der Pandemie festzulegen, statt permanent mit neuen Verordnungen zu verwirren.

Zusammen mit den Bündnispartnern wollen wir auf Organisationen, Kirchen, Vereine und Verbände zugehen. Auch dort wird Corona heftig debattiert, auch dort gibt es unterschiedliche Meinungen und gerade deshalb ist es wichtig, diese Organisationen ins Boot zu holen.

Dabei ist festzuhalten. Corona ist auf der Welt und die Pandemie muss bekämpft werden. Die Mittel dazu sollten aber nicht nur von oben, von der Politik verordnet werden, sie sollten mit breiten Schichten der Bevölkerung abgestimmt werden. Priorität dabei hat der Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger in Gera, in Deutschland und überall weltweit.
Lasst das Gemeinsame und nicht das Trennende über uns bestimmen, denn auch nach der Pandemie wollen wir hier in unserer Heimatstadt gemeinsam leben.

Initiative für soziale Gerechtigkeit Gera e.V.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.335 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.01.2022 ~ 15:58 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1463 erhaltene Danksagungen
RE: Corona - Proteste auf Geras Straßen Beitrag Kennung: 1052766
gelesener Beitrag - ID 1052766


Zitat:
holgersheim hat am 14. Januar 2022 um 15:41 Uhr folgendes geschrieben:
zeigten Bürger der Stadt,


Du hast vergessen, zwischen dem Wort "zeigten" und "Bürger" die Zahl 69 einzufügen.
Mehr waren es laut Medien nicht.
Ich verstehe nicht, wieso ihr aus dieser Handvoll Leute eine wie auch immer geartete "breite Protestbewegung" machen wollt.
Dient das dem eigenen Image?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Regional» Gera-Forum » Corona - Proteste auf Geras Straßen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD