online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, Liesa44, Jumpa, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Fragen Sie Frau Eva » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Fragen Sie Frau Eva
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



12.06.2021 ~ 08:18 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1033239
gelesener Beitrag - ID 1033239


Rolf Kron, selbsternannter „Truppenarzt“, Querdenker und einstmals praktischer Arzt nun mit Berufsverbot, schreibt mir aus Kaufering.
Frau Eva, "Sie ziehen mich als ersten Arzt in Deutschland, der sehr laut in der Systemkritik ist, aus dem Verkehr, damit ich nicht 'noch größeren Schaden für Deutschland' anrichten kann und weitere Atteste ausstelle."
Weil es so viele wurden, habe ich versucht, das zu automatisieren.

Frau Eva antwortet:
Rolf, du selbsternannter Widerstandskämpfer der Dummen und Einfältigen, man zieht dich nicht aus dem Verkehr.

So etwas würde man in eurem ach so geschätzten Russland mit dir machen, oder in Belarus, Aserbaidschan und anderen diktatorischen Staaten, von denen es leider sehr viele gibt!

Du darfst sogar noch deine Lügen und Falschinformationen verbreiten, jeden falls solange bis sie nicht direkt das Leben anderer gefährden oder gegen unsere freiheitlich demokratische Grundordnung gerichtet sind.

Das ist einer der Gründe, warum du zum Schutz der Bevölkerung erst einmal ein Berufsverbot erhalten hast.

Dieses und die Tatsache, dass du bei einer Kundgebung in Lindau, den Hitlergruß gezeigt hast.

(Frau Eva berichtete am 30.11.2020)

Wegen dieser Straftat, wartet noch eine Anklage wegen Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole auf dich.

Es könnte dir eine hohe Geldstrafe, bzw. bis zu drei Jahren Haft drohen.

Da man deine Konten bereits gepfändet hat (Es wird behauptet um die 145.000 Euro, allerdings ohne Bestätigung) sowie dein Vermögen beschlagnahmt wurde, spricht wohl vieles für eine Haftstrafe.

Deine „automatisierten“ Gefälligkeitsgutachten erreichten die stolze Zahl von rund 4500 Stück.

Und weil du dich ja auch noch für einen „Widerstandskämpfer“ hältst, hast du flugs ein Spendenkonto in Belgien errichtet, in der Hoffnung naiv dumme Zahlschafe zu finden, die so für deine Prozesskosten aufkommen.

Spannend ist hier die Frage, inwieweit die Nutznießer*innen deiner „Atteste“ sich ebenfalls strafrechtlich schuldig gemacht haben. Auf jeden Fall werden unsere Gerichte erst einmal beschäftigt sein.

Auch wird der Gang zum Briefkasten für viele Querdenker*innen erst einmal eine spannende Angelegenheit werden, denn meistens verspricht ein gelber Briefumschlag nichts Gutes!

Ich kann mich wirklich nicht erinnern (vielleicht helfen ja auch die Frau Eva Leser weiter) wann jemals in der Bundesrepublik Deutschland, ein derartiger *********** mit solch katastrophalen Folgen sich ereignet hat).

Dass der Verfassungsschutz extra für euch Demagogen des Irrsinns eine gesonderte Beobachtungskategorie angelegt hat, ist verständlich.

"Verfassungsschutz relevante Delegitimierung des Staates", so heißt die Kategorie und der Name sagt ja wohl alles!

Nachdem mit Hildmann, Wendler, Eva Herrmann, Schiffmann, Bhakdi schon die schlimmsten Protagonisten eurer Sekte das Land verlassen haben, zieht es dich denn wirklich nach Belgien?

Gut die haben da leckere Pommes und auch so manch gutes Bier wird da gebraut, Brügge ist eine bezaubernde Stadt und auch die Nordseestrände bieten vieles.

Aber Belgien hat auch zum Glück ein Auslieferungsabkommen mit Deutschland.

Aber mal sehen, eventuell kann ja euer Sektenführer Bodo Schiffmann, dich ja in Tansania gebrauchen.

Vom Truppenarzt zum Quacksalber-Daktari.

Wenn du das auch nicht kannst, wartet ja immer noch eine Anstellung als Erdmännchen-Double auf dich, aber heil leise dabei, Frau Eva kommt nicht vorbei und füttert dich.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



13.06.2021 ~ 08:06 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1033301
gelesener Beitrag - ID 1033301


Alexander „Opa“ Gauland, Wehrmacht verklärter Ehrenvorsitzender der AfD sowie Sympathisant von Kalbitz, Höcke und Marvin Neumann, schreibt mir.
Frau Eva,
ich habe mit Herrn Neumann persönlich gesprochen, was in unserer Partei auch nicht jeder tut, wenn jemand in Schwierigkeiten gerät. Neumann bedauere, was er damals in den sozialen Medien geschrieben habe, der junge Mann hat einfach Mist gemacht, und dabei sollte man es bewenden lassen. Wenn die Landtagsfraktion der Ansicht sei, Neumann leiste für sie gute Arbeit als Pressesprecher, so habe ich das zu respektieren.
Ich habe nicht vor, in dieser Angelegenheit als Moralapostel herumzulaufen und meiner ehemaligen Landtagsfraktion Vorschriften zu machen.

Frau Eva antwortet:
Alexander Gauland, wer bist du eigentlich?

Ein altersstarrsinniger seniler Greis, der im Keller mit seinen Zinnsoldaten unter einer Hakenkreuzfahne spielt, oder doch eher der zynische gewissenlose Naziflüsterer der seine bösen faschistischen Vorstellungen einer deutschen Nachkriegspolitik verwirklichen will.

Der dabei auch extremste Kräfte wie Höcke oder Kalbitz versucht mit einzubinden und somit Verfolgung, Hass und Hetze zulasten freiheitlicher Kräfte kalt lächelnd in Kauf nimmt.

Frau Eva hält dich für das letztere und rechnet dir der längst vergessenen Generation der gewissenlosen Schreibtischtäter zu!

Obwohl uns die deutsche Geschichte lehrte, wie schnell Schreibtischtäter*innen zu Schreibtischmördern*innen werden konnten.

Auch Walter Lübke zählt zu euren Opfern! Ist euch noch nicht aufgefallen, dass auch die ersten von Nazis verübten Morde in den zwanziger Jahren, des letzten Jahrhunderts, meist von rechten Mitläufern aber nie von NSDAP Mitgliedern begangen wurden?

Und jetzt Sympathien für Marvin Neumann!

Ein rechter Hetzer der seine faschistoiden Gedanken auch ausspricht!

Zum Beispiel:

Andere weiße Europäer bzw. ihre Nachfahren können Deutsche werden, Schwarzafrikaner aber nicht, schrieb er.

An einer anderen Stelle hieß es, keine „Schwarze Deutsche und Europäer“, diese seien bestenfalls Teil der Gesellschaft und besitzen bestimmte Staatsbürgerschaften, aber sie sind nicht Teil einer tradierten, authentischen, europäischen Identität.

Homosexualität bezeichnete Neumann als »perverse, infantil-vulgäre Dekadenz«, die »Kultur« müsse vom »Liberalismus befreit« werden!

Aufgrund dieser Aussagen musste Neumann den Posten als JA Co.- Vorsitzender abgeben, anschließend trat er selber aus der AfD aus.

Es hindert ihm jedoch niemand, weiterhin das Amt des Pressesprechers der Brandenburger AfD auszuüben, obwohl sein Name nicht in der Kontaktliste der Fraktion auftaucht.

Wohl aus guten Grund.

Das Arbeitsverhältnis mit der Fraktion habe schon bestanden, bevor im April die Tweets auftauchten, erklärten Neumann und der Fraktionsvorsitzende Hans-Christoph Berndt.

Wie auch die übrigen Ostdeutschen Bundesländer entwickelt sich auch Brandenburg zu einem Hort völkisch nationalistischen Denken.

Der aus der AfD ausgeschlossene Rechtsextremist Andreas Kalbitz der auch weiterhin dein Vertrauen geniest sitzt immer noch als parteiloser Abgeordneter im brandenburgischen Landtag, sein Nachfolger Hans-Christoph Berndt wird vom Verfassungsschutz als erwiesener Rechtsextremist geführt, außerdem wird der komplette Landesverband als rechtsextremer Verdachtsfall eingestuft.

Immer wieder setzt du alles daran, weiter rechtsextreme Kräfte in die Partei zu integrieren.

Du magst das patriotisch oder auch völkisch Vaterländisch bezeichnen, ich nenne das Kind bei seinem Namen, es heißt Faschismus!

Alexander ich wünsche Dir weiterhin eine gute Gesundheit, bleib bloß haftfähig aber heil leise, Frau Eva findet dich nur widerlich!

Unter Verwendung eines Spiegelbeitrages.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



17.06.2021 ~ 09:29 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1033663
gelesener Beitrag - ID 1033663


Stephan Brandner, Abgeordneter im Bundestag sowie stellvertretender AfD Bundesversprecher, DB-Latrinen Beauftragter und völkischer Vogel ohne Flügel, schreibt mir.

Frau Eva, Rückblick auf gestern, Altenburg: Eine Schande für diese schöne, liebenswerte Stadt und deren ebensolche Bürger sind diese Vertreter der schrägen Antifantentruppe auf die wohl nur der höchst seltsame Oberbürgermeister Stolz empfindet... (sic)

Frau Eva antwortet:

Stephan, das ausgerechnet ein feiger Wessi aus Herten NRW von „Schande“ spricht, ist höchst irritierend. Im Gegensatz zu dir musste sich der aus Altenburg stammende Oberbürgermeister Andre`Neumann noch nie auf einer Toilette verstecken!

Eine weitere Schande von dir ist die Abwahl als Vorsitzender des Rechtsausschusses des Bundestages im November 2019. Ein bislang einmaliger Vorgang in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Auslöser waren deine Beschimpfungen und antisemitische Ausfälle.

In Sachen Ehrlosigkeit bist du sicherlich Experte!

In Sachen Hass und Hetze sowieso!

Eure permanente Fehlinterpretation des Begriffs Antifaschismus und der Menschen, die sich dazu bekennen, stellt eine Taktik dar, die auch die NSDAP anwendete, um ihre Macht auf der Straße zu etablieren.

Und bevor du jetzt zwischen zwei Bissen in deine geliebte Nussschnecke Empörung nuschelst, die Taten eurer rechtsextremen Gefolgschaft holen euch ein.

Vor wenigen Tagen am 12.Juni hat der Faschist, „Querdenker“ und AfD-Gemeinderatskandidat Robert Hagerman in Freiburg einen Mann mit einem Messer niedergestochen. Der Mann hatte Zivilcourage gezeigt und als Ersthelfer zwei junge Antifaschist*innen versorgt, die Hagerman zuvor mit Pfefferspray angegriffen hatte. Der Verletzte wurde mit einer Stichverletzung im Bauchbereich ins Krankenhaus gebracht. Hagerman wurde noch am Tatort von der Polizei festgenommen. Die Mindeststrafe für versuchten Totschlag beträgt fünf Jahre Gefängnis.

Stephan die AfD stellt nichts anderes dar, als den parlamentarischen Arm des Rechtsextremismus!

Und zum wiederholten mal, nur Faschisten hassen den Antifaschismus!

Das ist keine Vorverurteilung, in die rechte Ecke hast du dich ganz von alleine hingestellt.

Also patrouilliere mit stolz geschwellter Brust vor deinem Dixi-Klo Wachhäuschen, aber heil gefälligst leise, Frau Eva kann nur vor dir und deinesgleichen warnen!

Unter Verwendung eines Textes der Antifa Freiburg



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Karlotta   Karlotta ist weiblich Zeige Karlotta auf Karte FT-Nutzerin
177 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



17.06.2021 ~ 09:38 Uhr ~ Karlotta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 29.03.2014
64 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1033664
gelesener Beitrag - ID 1033664


Danke, liebe Frau Eva, für diesen tollen Beitrag über Brandner, den Gegelten. Als gelernte Wessi, die leider aus demselben Bundesland stammt wie dieser Nussschnecken-Braveheart, schäme ich mich fremd und entschuldige mich bei allen Thüringerinnen und Thüringern für den Protz-Pöbler. Wir Westfälinnen und Westfalen sind nicht alle so .... - mir fällt gerade kein Wort ein, das diesen Menschen beschreibt und öffentlichkeitstauglich wäre. Denkt euch selbst was Passendes aus. Viel Spaß damit!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



17.06.2021 ~ 20:04 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1033737
gelesener Beitrag - ID 1033737


Die sicherlich um ihren Flügel trauernde AfD Fraktion Erfurt, ein unlustiger aber dennoch lachhafter Verein von Freizeit Komikern, schreibt mir.
Na, Frau Eva und ihre liebe links-grüne Gemeinde,
habt Ihr vor Wut über unsere Interpretationsfreiheit nicht schlafen können? Dann schenkt euch erst einmal einen extra starken Kaffee ein. Hier kommt nun die Auflösung zu den 'kaiserlichen Schlachtschiffen auf der Krämerbrücke':
Die Interpretation der Kunstinstallation ist unsere Art des Protestes dagegen, dass Erfurt permanent für politische Botschaften aus dem extrem linken Lager missbraucht wird. Wir wollten einfach mal einen satirischen Gegenakzent setzen, der die anderen zum Nachdenken animiert, was uns ja prächtig gelungen ist
Und nichts eignet sich dafür so gut wie eine Kunstaktion unter dem Titel 'Boatpeople'. Denn da kann man eben auch die Matrosen der kaiserlichen Hochseeflotte drunter verstehen.

Fröhlichst, eure AfD-Fraktion im Erfurter Stadtrat.

PS: Danke für die Verbreitung unseres satirischen Beitrages und die kostenlose Werbung. Ihr seid wirklich dolle Wahlhelfer*innen

Unser Eingangspost:

Die Stadt Erfurt hat sich entschieden, mit vielen kleinen Schiffchen über der Krämerbrücke die Kaiserliche Marine zu ehren.

Wir loben diesen Akt gelebten, geschichtsbewussten Patriotismus und möchten diese Aktion mit einem Gewinnspiel unterstützen.

Unter allen Kindern, die uns ein selbstgemaltes Bild ihres Lieblingsschlachtschiffes zusenden, verlosen wir eine exklusive Unterrichtsstunde in Geschichte mit Björn Höcke.

Fraktion der AfD im Erfurter Stadtrat.

Frau Eva antwortet:

Es ist immer wieder erstaunlich zu welchen Ergebnissen eure Verbal Diarrhö führt. Nun hinters Licht führen, lässt sich weder Frau Eva noch jeder Antifaschist von euch. Dazu müsste euer erbärmlicher Haufen von selbstzufriedenen und Wohlstands verwahrlosten Fascho-Spießern, einen IQ besitzen, der deutlich über Adolfs Reichsföhrerhund Blondie liegt.

In diesem Jahr gibt es zwar ebenfalls kein Kramerbrücken-Fest, doch die "Boatpeople" von Künstler Jürgen Batscheider sind trotzdem zu sehen. Gezeigt wird die Installation bis zum 21. Juni. Die abstrahierten Holzboote verknüpfen das Meer nach Angaben von Batschneider symbolisch mit dem Land und den Menschen.

Der Begriff "Boatpeople" steht ursprünglich für Bootsflüchtlinge aus Vietnam, die gegen Ende der 1970er-Jahre über das Meer vor den Folgen des Kriegs in ihrem Land flohen.

Über 10.000 Vietnamesen kamen allein auf diesem Weg nach Deutschland. Sie waren die ersten Flüchtlinge, die von außerhalb Europas nach Deutschland zuwanderten. Sie integrierten sich perfekt und schlossen viele Lücken im Schul-, Gesundheitswesen oder in der Forschung.

Heute gilt dieser Begriff für alle Menschen die in einem Boot vor Krieg, Hunger und Folter flüchteten.

Auch diese Menschen leisten schon großartige Arbeit in unserem Gemeinwesen.

Aber euch Intelligenzallergikern ist kein Mittel zu schäbig um es nicht für eure blaune Propaganda zu verwenden.

Hauptsache ihr könnt wieder gegen Flüchtlinge und Minderheiten hetzen und der angeblichen rot-grünen Indoktrination.

Was soll das überhaupt sein, ein „extrem rot grünes Lager“? Als Rechtsextrem geltet ihr, inklusive eures Föhrers Bernd, den man auch gerichtlich bestätigt als Faschist bezeichnen darf!

So euer Beitrag sollte also Satire sein? Jetzt wissen wir wenigstens was ihr auch nicht könnt!

Aber so werden das Höckler Jungvolk zum Glück nicht in Rassenkunde, Leibesertüchtigung und Geschichtsfälschung unterrichtet.

Zum Trost für euch hat Frau Eva ein Foto des stolzen und prächtigen Flugzeugträgers seiner Majestät Wilhelm II, die famose MS Strolch beigefügt.

So ihr Pimpfe und jetzt ab ins Bett und die Hände über der Bettdecke und wenn nicht, dann heilt gefälligst leise dabei, Frau Eva hat für heute genug von euch.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



20.06.2021 ~ 19:04 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1033914
gelesener Beitrag - ID 1033914


Alice Weidel, Prinzessin Nachttischlampe und Co-Vorsitzende der AfD sowie FraktionsFÜHRERINim Bundestag, schreibt mir.
Frau Eva, es ist wohl ein einmaliger Vorgang in der Geschichte der Bundesrepublik, eine junge Oppositionspartei wird für Spenden, die in voller Höhe zurückgezahlt wurden und von denen kein Vorteil erwachsen ist, zu Beginn eines Bundestagswahlkampfs mit der maximalen Strafe belegt.

Frau Eva antwortet:
Alice du durchtriebenes Spenden-Luder, eure diversen Spendenaffären sind nun wirklich kein einmaliger Vorwand.

Egal ob eure Blitzbirne Guido „the Brain“ Reil oder auch dein Intimfeind der Professor Jörg „Unrat“ Meuthen die Täter sind.

Natürlich setzt du wieder einmal allem die braune Krone der völkischen Raffgier auf.

Darum ist es auch mehr als erfreulich, dass das Verwaltungsgericht Berlin die von der Bundesverwaltung festgesetzte Strafzahlung von 396.000 Euro rechtfertigte.

Man kann bei der Durchführung des Spendencoups durchaus von krimineller Energie sprechen. Die Gesamtsumme wurde in diverse Tranchen gestückelt, als Verwendungszweck "Wahlkampfspende Alice Weidel Socialmedia" angegeben.

Die angeblichen Geldgeber erwiesen sich als Strohleute.

Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, sollten die wahren Spender bei den Transfers an die AfD verschleiert werden. Denn die Spenden stammten gar nicht von den Pharmafirmen selbst. Der Firmenchef hatte es laut Gericht auf Bitten eines Geschäftsfreundes überwiesen, der anonym bleiben wollte.

Im Laufe der Ermittlungen legten die Firmen eine Liste mit den angeblichen Geldgebern vor. Doch die erwies sich in Teilen als Ansammlung von Strohleuten. Sie sollen laut Gericht teilweise Geld dafür bekommen haben, als Spender aufzutreten. Tatsächlich vermutet das Gericht den deutschen Immobilienmilliardär Henning Conle als möglichem Gönner hinter den ungewöhnlich hohen Zahlungen. Der aber schweigt.

Leider ist es ja so, dass ihr die Strafzahlung in Höhe von 396.000 Euro aus eurer Portokasse begleicht. Beschämend, dass ihr im Jahr rund 100 Millionen Euro von dem Staat, den ihr so hasst erhaltet, dafür aber nichts liefert, außer Hass, Hetze und Lügen!

Es bleibt zu hoffen, dass als Erstes die Zuwendungen für eure Demokratie feindliche Desederius-Erasmus-Stiftung gestrichen werden. Weitere 70 Millionen Euro jährlich für die Steigbügelhalter des Faschismus dürfen nicht sein!

Also Alice, spare dir deine Krokodilstränen und heil leise, Frau Eva braucht auch einmal Ruhe.

Quellen: ARD, Spiegel, Süddeutsche



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



21.06.2021 ~ 08:51 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1033966
gelesener Beitrag - ID 1033966


Hans-Christoph Berndt, Rechtsextremist und Gründer des rechtsextremistischen Verein „Zukunft Heimat“ sowie AFD Fraktionsvorsitzender im brandenburgischen Landtag, schreibt mir.
Frau Eva, wie ich bereits im Vorfeld der Deutschen Presseagentur angekündigt habe, werde ich in meiner Funktion als AfD-Fraktionschef in Brandenburg eine erneute Klage vor dem Landesverfassungsgericht prüfen, sollte unser Kamerad Andreas Kalbitz nicht in die parlamentarische Kontrollkommission für den Landesverfassungsschutz Brandenburg gewählt werden.

Frau Eva antwortet:
Hans-Christoph, dass du dich so verbissen für den Rechtsextremen Andreas Kalbitz einsetzt, der ja selber aktuell kein AfD Mitglied mehr ist, spricht Bände.

Selber hast du Krypto Faschist den erwiesen rechtsextremen Verein Zukunft Heimat gegründet, der rassistische Demonstrationen in Cottbus und Umgebung organisiert.

Dieser Verein wird vom Verfassungsschutz Brandenburg als erwiesen rechtsextremistisch eingestuft.

Außerdem betätigst du dich als emsiger Netzwerker mit Verbindungen zu Organisationen wie „Ein Prozent für unser Land“, Kubitscheks „Institut für Staatspolitik“ (IfS), Jürgen Elsässers Compact Magazin oder du bist als Redner auf Pegida Demonstrationen zu hören.

Alles Organe, die vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

Genau wie der AfD Landesverband Brandenburg der als Verdachtsfall unter der Beobachtung des Brandenburger Verfassungsschutzes steht!

Aber wie schreibt am 18.06.2021 das Redaktions Netzwerk Deutschland (RND) so passend.

Die parlamentarische Kontrolle des Landesverfassungsschutzes Brandenburg wird zukünftig ohne die AfD stattfinden.

Mit Andreas Kalbitz scheiterte der nächste Kandidat der Partei bei der Abstimmung im Landtag.

Damit fielen alle 23 Abgeordneten der AfD durch.

Das ein zur Zeit freigestellter Rechtsextremist wie Andreas Kalbitz scheitern musste, hätte euch eigentlich klar sein sollen.

Jetzt kann euer „Volkssturm Brandenburg“ sich in die vorbereitete völkische Opferrolle zurückziehen und in ihrem Kot verkrusteten braunen Inneren, sein heldenhaftes mimimi anstimmen!

Warum sollten Demokraten wieder einmal auf einen braunen Mob hereinfallen. Ausgerechnet ein vom Verfassungsschutz beobachteter Rechtsextremist, soll diesen kontrollieren.

Nun ich habe keine Lust zu überlegen, ob es sich bei diesem „Föhrerbefehl“ um Dummheit oder Frechheit handelt, findet euch so langsam mit eurer Götterdämmerung ab, aber heilt leise dabei, vielleicht sind in Walhalla* noch ein paar Stellen als Hofnarren frei.

Frau Eva genießt euer Trauerspiel aus der Ferne.

*In der Gedenkstätte Walhalla in Donaustauf im bayerischen Landkreis Regensburg werden– ursprünglich auf Veranlassung des bayerischen Königs Ludwig I.– seit 1842 bedeutende Persönlichkeiten „teutscher Zunge“ mit Marmorbüsten und Gedenktafeln geehrt. Benannt ist sie nach Walhall, der Halle der Gefallenen in der nordischen Mythologie. Der Architekt war Leo von Klenze.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



23.06.2021 ~ 08:36 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1034185
gelesener Beitrag - ID 1034185


Uwe Junge, ehemaliger Fraktionsvorsitzender der AFD im Landtag von Rheinland-Pfalz und homophober Operettenoberstleutnant, schreibt mir.
Frau Eva, die Münchener Arena soll beim Ungarn-Spiel in Regenbogenfarben leuchten und Neuer trägt die Schwuchtelbinde statt unsere Nationalfarben. Jetzt fehlt noch der Kniefall und ihr werdet immer mehr Fans verlieren. Muss man sich leisten können.
Den Tweet zur Kapitänsbinde habe ich gelöscht. Für den Begriff "Schwuchtelbinde" entschuldige ich mich. Inhaltlich bleibe ich dabei, dass derartige Statements nichts an oder auf dem Trikot der Nationalmannschaft zu suchen haben. Unsere Farben sind schwarz, rot und gold.
Guter Mann, dieser Orban!

Frau Eva antwortet:
Junge wie du wieder aussiehst! Heimlich hörst du die Village People, Abends unter der Bettdecke, aber dass du auch noch die gemopsten Schlüpfer von der Tricksi Strolch oder der Erika Steinbach trägst, hätte jetzt wirklich niemand gedacht.

Gut die Dinger drücken sicherlich an den Kniekehlen, aber was sagen deine Parteikameraden wohl dazu!

Alice die Nachttischlampenbeauftragte der AfD ist jedenfalls ziemlich angefressen!

Sie findet, du bist zu weit gegangen. Ihrer Meinung nach solltest du die Partei verlassen.

Allerdings darf man der braunen falschen Schlange hier wieder eigene Machtinteressen vorwerfen. Hätte Bernd Höcke oder der Opa Gauland einen derartigen *********** verbreitet, würde sie wahrscheinlich still halten.

Aber weil du eben ein Meuthen Fanboy bist, wirst du von den oberen Funktionsträgern deiner Partei bestenfalls geduldet.

Da hilft auch dein zurückrudern nichts. Jedenfalls ist dir ein weiterer Beweis deiner Empathie befreiten Einstellung gelungen.

Nun seit Sigmund Freund wissen wir, der Mensch wird auch von seinem Unterbewusstsein gesteuert!

Kann es sein das dein triebhaftes „Es“ deinem moralischen „Über-ich“ überlegen ist?

Jedenfalls sind deine männlichen Posen, ob als preußischer Offizier, als Biker oder als Freizeit-Rambo, nicht nur lächerlich, sie wirken auch wie eine Fassade!

Schon 2016 bist du wegen eines diskriminierenden Zitat aufgefallen. Deine Beleidigung galt einer lesbischen Soldatin.

Was also ist dein wahres Problem Uwe?

Unsere Farben sind schwarz, rot und gold, sagst du. Nun eventuell solltest du für dich auch einmal etwas pink oder rouge verwenden!

Dein albernes Machogehabe nehmen dir ja selbst deine Anhänger nicht mehr ab.

Wie sagte so schön Karl Lauterbach (SPD) in einem Twitter Tweet: Solche Kommentare zeigen, wie schrecklich intolerant Deutschland regiert würde, wenn jemals die AFD mitregieren würde. Alle demokratischen Parteien müssen daher zusammenstehen beim Prinzip: Egal was auch kommt, niemals eine Koalition mit der AFD…….”

Also Uwe, verschwinde wieder in dein Prinzessin Lilly Fee Zimmer, aber heil leise, über Fußball Deutschland lacht die Sonne, über dich Frau Eva und ihre Freunde!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



25.06.2021 ~ 11:55 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1034343
gelesener Beitrag - ID 1034343


Gunnar Lindemann, Mettman der AfD, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und intimer Kenner der ukrainischen Hostessen Szene, schreibt mir.
Frau Eva, geben Sie es ruhig zu. Sie haben es ein wenig vermisst, das selbstgefällige Geschnatter des Fräuleins Neubauer aus dem Reemtsma-Clan. Aber nun hat die Abstinenz ein Ende. Fräulein Neubauer kündigt an, dass die wöchentlichen Paraden der Schulschwänzer wieder losgehen. Und das kurz vor den Sommerferien. Vielleicht sollten Fräulein Neubauer und ihre Wohlstands verwahrloste Entourage lieber die Köfferchen packen und sich auf der Familienyacht in Richtung Mittelmeer begeben. Bei Hummer und Champagner vor Monaco macht das Planen der völligen Verblödung und Instrumentalisierung unserer Jugend doch gleich viel mehr Spaß.

Frau Eva antwortet:
Gunnar, du wehleidige Herrenhandtasche, höre ich da etwa Neid?

Seit wann begehrst du Hummer und Champagner, der ist doch nur für eure Gauweidels, dem Tino und dem Bernd, eurem Klomann dem Brandner Kaspar und der Triksi von Strolch reserviert.

Für dich müssen die Mettbrötchen und die billige Kaffee Plörre aus Gabis Schlemmerimbiß reichen.

Ausgerechnet du sprichst von Wohlstandsverblödung! Jemand der seine Zeit mit ukrainischen Hotelbegleitungen vergeudet, seinen Sohn mit Waffen posieren lässt, um dann hinterher noch munter über angebliche Mordpläne zu schwadronieren.

Aber jemanden der das Wort „Stauende“ für ein Produkt der Gender gerechten Sprache hält, dem muss ich ja wohl nichts mehr über eine völlige Verblödung erzählen.

Auch sei dir gesagt, nicht jeder erfolgreiche Unternehmer, hat sein Gewissen verschachert.

Sind nicht vielmehr die ungenannten Spender, in eurem neuesten Spendenskandal eine Wohlstands verwahrloste Entourage?

Nun weder eine Alice Weidel, ein Jörg Meuthen oder ein Guido Reil schlugen diese Spenden aus!

Natürlich seid ihr gegen den Klimawandel, sind doch alle Bemühungen diesen aufzuhalten erst einmal Ballast für alle Profiteure, denen nur ihr Gewinn im Hier und Jetzt genügt.

Die heutige Jugend, kann sich dann später mit vertrockneten Boden, niedergeholzten Wäldern und vermüllten Meeren herumschlagen!

Darum ist jeder Protest von FFF wichtig und muss gehört werden. Geschnatter hört man nur aus den Reihen eurer widerlichen Partei!

Darum solltest du lieber dein Köfferchen packen und den nächsten Zug zurück nach Wuppertal nehmen. Aber heil bloß leise dabei, vielleicht findest du ja in der Herrenboutique von Erwin Lindemann ein erträgliches Outfit, obwohl das Frau Eva ziemlich schnuppe ist.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



26.06.2021 ~ 13:45 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1034438
gelesener Beitrag - ID 1034438


Alexander „Opa“ Gauland, AfD Ehrenvorsitzender und Co Fraktionsvorsitzender der Bundestagsfraktion sowie selbstgefälliger Hetzer und Ignorant, schreibt mir.
Frau Eva, ich finde es falsch, was Herr Junge gemacht hat. Aber ich finde keinen Grund, jemanden dafür aus der Partei auszuschließen. Der Tweet ist albern. Das ist nicht unsere Partei. Das hätte er besser gelassen den Quatsch.
Es gibt einen gewissen Alltagsrassismus in der Gesellschaft. Das habe ich mit meinem damaligen Boateng Zitat ausdrücken wollen. Das war alles.
Dass Meuthens Immunität aufgehoben worden ist, ist ganz normal, das habe ich auch erlebt. Dessen Vergehen findet ich keineswegs in irgendeiner Weise als etwas ganz Furchtbares.
Tom Rohrböck, oder wie der Vogel heißt, hat sich nie an mich gewandt.

Frau Eva antwortet:
Alexander du scheinheiliger Wirtschaftsflüchtling, es gab viele gute Gründe die damalige DDR zu verlassen. Unfreiheit, Kontrolle, Bespitzelung und das Fehlen jeglicher demokratischer Grundsätze!

Dein Grund war die Möglichkeit ein Studium im Westen zu beginnen! Das war 1959 also noch vor dem Bau der Mauer.

Ich unterstelle dir, dass das Fehlen einer Demokratie im Osten, dich nie wirklich gestört hat.

Denn dein Handeln ist doch auf einer Zerstörung demokratischer Strukturen der Bundesrepublik Deutschland ausgerichtet!

Auch ein Grund warum eure faschistoide Partei, das Wohlwollen des kalten Kriegers Putin, samt seiner Medienorgane wie RT-Deutsch, genießt.

Nun was deine Verkommenheit anbetrifft, da kannst du es jederzeit mit der „Bissgurke“ Erika Steinbach aufnehmen!

Bei Markus Lanz hast du behauptet, es wäre für dich kein Problem neben Jerome Boateng zu wohnen. Ein Manöver, dass dir keiner abnimmt, denn gleich darauf kassierst du deine Bemerkung wieder.

Du möchtest Ankömmlinge in Deutschland unterschiedlich behandeln. Kriegsflüchtlinge und politisch Verfolgte haben wir immer akzeptiert, behauptest du. Dabei ist es ein Grundprinzip eurer unsozialen Partei, Kriegsflucht und Verfolgung anzuzweifeln.

Dann trittst du nach. Wer ein wirtschaftlich besseres Leben in Deutschland suche, solle nicht aufgenommen werden.

Ich erinnere dich noch einmal an deine Flucht. Die hat sich doch sicherlich bezahlt gemacht!

Dass ausgerechnet du deinen Parteifeind Uwe Junge in Schutz nimmst, ist nur ein weiterer Akt eurer Schmierenkomödie. Oder spielst du mit eurer Nachttischlampen-Prinzessin Alice etwa „good cop, bad cop“?

Auch bei den diversen Spendenaffären eurer rechtsextremen Partei relativierst du, was das Zeug hält. Du sprichst von Fehlern die gemacht wurden und das ihr nicht so wirklich sorgfältig wart.

Schon merkwürdig, eine Partei, die von sich behauptet sie wolle Regierungsverantwortung übernehmen, entschuldigt sich jetzt mit Anfängerfehlern!

Die Ausrede mit dem zurücküberweisen zieht auch nicht mehr, denn dieser Vorgang nahm etwa ein dreiviertel Jahr in Anspruch.

Tom Rohrböck willst du auch nicht kennen? Schon praktisch, wenn man eine Amnesie mal eben „ein“ und wieder „aus“ schalten kann. Oder schleicht bei dir schon die Demenz durchs Treppenhaus?

Nun deine Co-Fraktionsvorsitzende im Bundestag Alice Weidel weiß da mehr. Sie war schon von ihm in diverse Luxushotels eingeladen worden und checkte aus „Sicherheitsgründen“ unter falschen Namen ein.

Sie schätzt das Kontaktnetz von Rohrböck auf etwa die Hälfte der Bundestagsfraktion. Es sei ein sehr belastbares Netzwerk.

Und du behauptest allen Ernstes nichts davon zu wissen?

Zitat von Tom Rohrböck über die AfD. „Die AfD ist keine Partei, mehr eine Versorgungschance für gescheiterte Existenzen"

Ihr seid keine Partei der „kleinen“ Leute, sondern die Partei einiger finanzstarken Oligarchen. Finde dich damit ab, irgendwann nur ein Fliegenschiss in einer weitgehend erfolgreichen deutschen



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
265 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



26.06.2021 ~ 13:49 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
66 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1034440
gelesener Beitrag - ID 1034440


Liebe Frau Eva, wieder einmal ein herzliches Danke für die Hintergrundinformationen.
AfD-Funktionäre, inklusive deren Gefolgschaft, fühlen sich, strategisch, stets "falsch verstanden" oder "fehlinterpretiert". Wenn dann nicht nachgefragt wird..... .
Mich kotzt deren Diäten- und späterer Rentenbezug weiterhin an !



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



28.06.2021 ~ 08:05 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1034531
gelesener Beitrag - ID 1034531


Dr. Christina Baum, Zahnärztin, Bernd Höcke vertraute und Vorsitzende des AfD Kreisverbandes Main-Tauber, schreibt mir.
Frau Eva, das hat nichts mit sexueller Freiheit zu tun, das ist einfach nur widerlich.
So empfinde ich es als Erwachsener. Wie mag es erst Kindern gehen? Liebe Eltern, schützt Eure Kinder vor solchen Perversitäten wie den Christopher Street Day.
Homo- und Transsexualität sollen per Gesetz quasi aus der Öffentlichkeit verschwinden. Bravo, Herr Orbán! Schluss mit den Sexualexperimenten an unseren Kindern. Mann und Frau sind Vielfalt genug.
Ich fordere“, ein Verbot des Christopher Street Day! (CSD)

Frau Eva antwortet:
Christina du braune Zahnfee kann Karies denn auch das Gehirn angreifen? Anders lässt sich deine ekelerregende verbal Diarrhö nicht erklären.

Ob du nun ein Verbot des CSD forderst, oder der hinlänglich bekannte Sack mit Reis fällt in China um, das bleibt schlussendlich egal!

Der CSD ist ein schriller und bunter Event-Tag, an dem gelacht und getanzt wird, an dem man sich zeigt und auch ein wenig provozieren will und auf dem auch protestiert und auf Missstände hingewiesen wird.

Das alles demokratisch und gewaltfrei!

Wenn es zu Ausschreitungen vereinzelt kommt, dann weil eure völkisch patriotisch-homophoben Anhänger der Fascho AO, sich durch zu viel Lebensfreude getriggert fühlen.

Muss ich eigentlich immer wieder darauf hinweisen, dass während der NS-Zeit rund 100.000 homosexuelle Menschen drangsaliert wurden!

Rund 50.000 wurden zu KZ Haft verurteilt und 10.000 Menschen starben , weil die völkischen Nazis und patriotischen Faschisten, alles vernichten, was ihnen fremd ist!

Aber dieses mal geht eure Strategie nicht auf, Christina du falscher Fuffziger!

Du und deine Gesinnungstäter wollen eure denkbefreite, Empathielose und sozial verwahrloste blaune Anhängerschaft, wieder auf Krawall bürsten, wohl in der Hoffnung das es so zu neuen Ausschreitungen kommt.

Aber im Gegensatz zur NS-Zeit habt ihr heute unsere Gesellschaft und deren Institutionen gegen euch.

Also ab mit dir und deinen Volkstreuen Freunden zum nächsten Dorfanger um euer Keuschheits-Gelübde abzulegen, aber heilt leise dabei und vergesst die Alice nicht, Frau Eva kann über euch nur lachen!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



03.07.2021 ~ 11:06 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1035308
gelesener Beitrag - ID 1035308


Michael Wendler, Produzent von musikalischem Sondermüll und neuer Querdenkerkamerad von Xavier Naidoo und Nena, schreibt mir.
Frau Eva, Annalena Baerbock, so eine Frau will Kanzlerin werden?

Frau Eva antwortet:
Michael schön, dass du ein neues Geschäftsmodell für dich entdeckt hast. Neuerdings bist du ja kostenloser Telegram Promoter für den Kopp Verlag.

Egal ob Vollkornbrot in Büchsen oder Notstromaggregate, du bietest alles an, was Prepper so brauchen.

Natürlich auch den einzig wahren Wasserfilter.

Dank dir, werden wir jetzt wieder eine Nation im Mobilfunkfieber. Denn auch das findet man auf deiner Telegram Seite. Mobilfunk Handgeräte. Die siebziger Jahre lassen grüßen. Wer braucht denn bitte 5G, wenn er schon seit Geburt verstrahlt ist!

Natürlich darf auch die mobile Gulaschkanone nicht fehlen. Schlemmen wie beim Föhrer! Mmmh lecker!

Selbstverständlich gibt es auch den Einbruchsschutz für zu Hause. Ob dieser „Door Jammer“ allerdings wirklich einen SEK Rammbock standhält, verschweigst du deinen Lesern lieber.

Vitaminpillen und die üblichen Bücher für Aluhutträger runden das Sortiment ab.

Allerdings solltest du lieber bei der Onlinepräsentation bleiben. In einer Möbelhauspassage hinter einem Tapeziertisch hört man deine Hirnzellen sterben, wenn du redest.

Wahrscheinlich haben die meisten von ihnen aber schon das zeitliche gesegnet, denn wie sonst könntest du Honk, eine Titelseite der Satirezeitung Titanic als reale Information verbreiten.

Aber was soll man auch von einem Möchtegern Promi halten, der Interviews für das rechte Compact Magazin liefert? Als Möchtegern Prepper hättest du wenigstens etwas Hirn zum Eigenbedarf horten können. Michael bleib bitte in den USA aber heil leise da, über dich kann Frau Eva nur lachen.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



04.07.2021 ~ 11:08 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1035470
gelesener Beitrag - ID 1035470


Uwe Steimle, rechtsdrehender Kabarettist mit Querfrontambitionen, Autor, Schauspieler und Sprachrohr der AfD schreibt mir.
Frau Eva, der Überfall Hitlers auf die Sowjetunion jährt sich nun zum achtzigsten Mal! Wo waren unserer Volksvertreter, man schämt sich in Grund und Boden!
Keine Angela Merkel, kein Außenminister Maas und kein Bundespräsident!
Einzig der AfD Co-Bundessprecher Tino Chrupalla, legte einen Kranz nieder.
Im öffentlich rechtlichen Fernsehen labert man lieber über die Regenbogenflagge als über die Befreiung vom Faschismus.
Das alles ist nur eine Ablenkung vom Klassenkampf, eine Ablenkung vor dem drohenden Krieg!
Aber selbst bei den Linken spielt das keine Rolle mehr. Die eifern lieber den Grünen nach und lassen Sahra Wagenknecht und Oscar Lafontaine zum Auslaufmodell werden.
Krieg oder Frieden, das ist jetzt die Frage!

Frau Eva antwortet:
Toll Uwe, dass du dich so gut mit dem braunen Tino verstehst, ihr beide strahlt ja gemeinsam das Charisma von ausgetretenen Badeschlappen aus.

Genau wie die Original Aktuelle Kamera schaffst du es mit „Steimles AK“ genauso zu lügen und Halbwahrheiten zu verbreiten. Du bist gewissermaßen der Eduard Schnitzler für AfD Wähler.

Auch unser Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Angela Merkel sowie Außenminister Heiko Maas sprachen ihr Bedauern und ihre Anteilnahme zum Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion aus.

So Frank-Walter Steinmeier.

„Der deutsche Krieg gegen die Sowjetunion war eine mörderische Barbarei", sagte er am Freitag in Berlin. "So schwer es uns fallen mag: Daran müssen wir erinnern!" Die Erinnerung an dieses Inferno, die Feindschaft und die Entmenschlichung bleibe für alle Deutschen eine Verpflichtung und für die Welt ein Mahnmal.“

Die Gedenkfeier war überschattet vom Konflikt zwischen Russland und der Ukraine. Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk boykottiert die Veranstaltung, weil Steinmeier im Deutsch-Russischen Museum sprach.

Der Bundestag hat den etwa 27 Millionen Opfern des Ostfeldzugs eine Gedenkstunde gewidmet.

Bundesaußenminister Heiko Maas sagte dabei, er verneige sich „voll Trauer und Scham“ vor den Opfern.

Bundesaußenminister Heiko Maas sagte, Nazi-Deutschland habe die „Versklavung und Auslöschung ganzer Staaten und Völker“ nicht nur in Kauf genommen, sondern zum Kriegsziel erklärt.

Angesichts der Dimension dieser Verbrechen grenze es an ein Wunder, dass die mittel- und osteuropäischen Länder Deutschland die Hand zur Versöhnung gereicht haben, betonte der SPD-Politiker. „Für diese Aussöhnung darf es auch niemals einen Schlussstrich geben.“

Angela Merkel sprach über das Thema in einer Videokonferenz.

Ein "Anlass für Scham" sei der Jahrestag, sagte sie, "Scham über einen schonungslosen Angriffsfeldzug und über das Entsetzliche, was Deutsche den Menschen in den überfallenen Gebieten angetan haben."

Merkel nahm damit direkten Bezug auf die in Belarus und Russland unterdrückten oppositionellen Kräfte: "Wenn friedliche Demonstranten und missliebige Oppositionelle weggesperrt werden, belastet das unsere Beziehungen schwer." Man brauche aber auch weiterhin den Dialog mit Russland, sagte Merkel.

Uwe, vielleicht solltest du einmal den Unterschied zwischen einem Kabarettisten und einem Hofnarren lernen, solange heil bitte leise, Frau Eva kann über dich nicht lachen.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



05.07.2021 ~ 13:49 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1035583
gelesener Beitrag - ID 1035583


Armin Laschet, Bundesvorsitzender und Kanzlerkandidat der CDU, Ministerpräsident aus Nordrhein-Westfalen und AfD Plagiator, schreibt mir.
Frau Eva, Martin Vincentz von der AfD sagte „Die Wissenschaft, wie es heute oft heißt, gibt es schlicht nicht.“ Die Wissenschaft ist immer „ein Vielklang unterschiedlicher Stimmen“.
Dem stimme ich zu, obwohl ich der AfD selten, eigentlich nie zustimme. Die AfD, hat in der Debatte einen wahren Satz gesagt. Immer wenn jemand verallgemeinernd „die Wissenschaft“ sage, sei man klug beraten zu hinterfragen, was diese Person gerade im Schilde führt. Denn in der Wissenschaft gebe es immer auch Minder- oder Einzelmeinungen. Wissenschaftlicher Diskurs sei daher wichtig.

Frau Eva antwortet:
Armin, souverän und mit der Aura eines Bademeisters (mit der Bitte um Entschuldigung bei allen Bademeistern), betreibst du einen Werteverkauf ungeahnten Maßes!

Nicht nur, das du Nutznießer von Stefan Webers Dreckkampagne gegen Annalena Baerbock bist, jetzt segelst du auch noch im Windschatten der AfD!

So etwas kann nicht aus Tollpatschigkeit entstehen, so etwas muss man wollen!

Da löst du verantwortungsloser Glücksspieler tatsächlich den Coronaexpertenrat in NRW auf und behauptest dreist „die Gesellschaft müsse jetzt lernen, mit diesem Virus zu leben.“

Vor allen Dingen dürfen wir dank deiner Skrupellosigkeit mit neuen Infizierten und Toten leben.

Auch sonst stellst du deine Dienste gerne dem Kapital zur Verfügung. Zum Beispiel deinen Freunden*innen bei RWE!

Denn wem soll wohl das neue NRW Demonstrationsrecht sonst noch dienen!

Jetzt willst du Demonstrierende wie Kriminelle behandeln! Nach der Sommerpause möchte deine CDU/FDP Koalition ein neues und verschärftes Versammlungsgesetz in NRW beschließen.

Es ist zu befürchten das dieses Gesetz eine Blaupause für Berlin werden könnte.

Mit diesem Gesetzesentwurf gehst du auf Tuchfühlung mit einer sich immer stärker radikalisierenden Rechten in Deutschland!

Da wundert es kaum, wenn du bei Hans-Georg Maaßens Äußerungen keinen Antisemitismus erkennen willst.

Du vergleichst allen Ernstes die weißen Overalls bei den Hambach Protesten mit SA und SS Uniformen! Sollen wir dir jetzt wirklich auch noch Geschichtsbücher schicken?

Habt ihr etwa vor das 1985 vom Bundesfassungsgericht geregelte Demonstrationsrecht zu kippen?

So werden die Hürden für die Durchführung einer Demonstration erschwert! Der Versammlungsleiter*in einer Demonstration soll zum polizeilich Verantwortlichen gemacht werden. Mit diesem Begriff kann er für alles schuldig gemacht werden.

Auch Gegendemonstrationen, zum Beispiel bei einem Naziaufmarsch werden erschwert! Einfache Störungen wie Musik oder Sprechchöre sind dann verboten und können zur Auflösung der Demonstration führen.

Auch Ordner*innen bei Demonstrationen sollen namentlich der Polizei gemeldet werden. So werden demokratische antifaschistische Bündnisse erfasst.

Was können wir sonst noch von einem „Kanzler“ Laschet erwarten?

Fritze Merz als Wirtschaftsminister, Philipp Amthor als Finanzminister.

Einen Christian Lindner als Außenminister sowieso und wahrscheinlich einen Herbert Reul als Innenminister.

Welche Rolle wird dein Aachener Mitbürger Thomas Kemmerich spielen? Wird er mit Maaßen gemeinsam den Schulterschluss mit der AfD üben?

Armin mir graust vor dir, frag bloß nicht bei Mutti nach, die genießt bald ihre Rente in der Uckermark!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



07.07.2021 ~ 13:23 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1035854
gelesener Beitrag - ID 1035854


Professor Jörg „Unrat“ Meuthen Mitglied des EU-Parlamentes, Bundesvorsitzender der AFD auf Abruf und Experte für Spendenaffären, schreibt mir
Frau Eva, von dieser angeblichen Spendenaffäre habe ich erst Anfang 2020 erfahren. Ich habe damals schlicht und ergreifend nichts bemerkt. Die Dimension hat mich tief erschrocken!
Jetzt wurde vermutlich ein Antrag zur Aufhebung der Immunität gestellt. Er liegt mir bislang aber noch nicht vor. Es ist nur ein üblicher Vorgang, wenn eine Staatsanwaltschaft meint, einen Anfangsverdacht festzustellen.
Dafür reichten nicht belegte Behauptungen in dem jüngst erschienenen Buch von Frauke Petry.

Frau Eva antwortet:
Jörg, dumm stellen kannst du dich ja gut. Gilt ebenso für deine braune Kameraden. Fällt euch sicherlich nicht besonders schwer!

Nur heißt es bei Gericht nun einmal, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

Außerdem bist du ja mit deiner Parteifeindin Alice und dem Schnellmerker Guido Reil ja nicht der einzige Spendenbetrüger!

Also spare dir dein kindisches mimimi und verschone uns mit eurer blau-braunen Opferrolle.

Nachdem ein Verfahren schon immer über dir schwebte, macht jetzt die Staatsanwaltschaft Berlin Nägel mit Köpfen und hat die Aufhebung deiner Immunität beantragt!

Bevor du jetzt anfängst wie ein Schulkind zu flennen, wer bitte wirft denn unseren Staat ein zu lasches Vorgehen bei mutmaßlichen Kriminellen vor. Man kann es dir wirklich nicht recht machen. Und besser vor der Bundestagswahl als nach der Verjährungszeit.

Jetzt drohen dir weitere Untersuchungen. Unter anderen wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Parteiengesetz. So ein Behördensprecher!

Jetzt kostet Frauke Petry ihre Rache aus. Sie erwähnt auch deine illegalen Spendenpraktiken in ihrem Buch.

Man kann wirklich schon gespannt sein, auf das hauen und stechen innerhalb eurer Partei nach der Bundestagswahl.

Also Jörg, frag doch einmal den Tino Chrupalla, ob er dir ein paar seiner alten Malerkittel leihen kann. Wenn du demnächst als Hausmeister im Europaparlament die Flusensiebe der Waschmaschinen reinigen darfst, sind die wirklich praktisch.

Also Jörg, stelle dich schon einmal m



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



08.07.2021 ~ 14:11 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1035934
gelesener Beitrag - ID 1035934


Bodo Schiffmann, fahrlässiger Verbreiter gesundheitsschädigender Theorien und neuerdings auch kundiger Experte für Dixiklos, schreibt mir.
Frau Eva, es ist kein Virus, wir müssen endlich aufhören von einer Erkrankung zu sprechen.
Es ist eine Lüge und eine banale, normale Erkältungskrankheit ist der Sündenbock.

Frau Eva antwortet:
Bodo, als Virenexperte bist du ja so bewandert wie eine Klospülung mit Zugkordel. Aber in Heidelberg erwarten dich jetzt erst einmal so einige Strafverfahren. So ermittelt die Staatsanwaltschaft Heidelberg gegen dich. Es besteht ein Verdacht wegen unrichtiger Gesundheitszeugnisse, Verstoß gegen das Datenschutzgesetz und wegen Volksverhetzung!

Zurück aus Tansania verkünden deine Querdenker Kameraden dann auch.

„Ein Tag in BOCHUM. ich, du, wir alle, mit BODO SCHIFFMANN in BOCHUM“,

Nur diese Veranstaltung war für dich und deine Querfrontjünger ein wahrer Griff ins Klo!

Denn statt der erhofften Tausenden von Demonstranten erschienen gerade einmal ein Häufchen von etwa 600 Zahlschafen.

Deine „triumphale“ Rückkehr nach Deutschland hast du dir bestimmt ein wenig anders vorgestellt.

Dumm wenn man seinen eigenen Lügengeschichten Glauben schenkt, die immer von tausenden Besuchern berichten.

Aber was war geschehen?

Da die Behörden von „Tausenden“ Demonstranten ausgingen, gehörten auch Dixiklos zu den Auflagen, und zwar der angedachten Veranstaltungsgröße Größe entsprechend, 18 Stück insgesamt.

Das sind Kosten die bei jeder großen Veranstaltung anfallen und auch beglichen werden müssen.

Aber für die intelligenzbefreiten Veranstalter stellt sich der einfache Sachverhalt natürlich anders dar.

Für die Veranstalter stellt die Klo-Auflage aber eine „verfassungsfeindliche Schikane der Polizei und Gerichte“ dar – so, als ob nicht auf jeder großen Veranstaltung Toiletten bereitstehen müssten.

Jetzt hast du die Kosten für die Dixiklos selber übernommen und deine Zahlschafe spenden dir auch noch Applaus. Wahrscheinlich hast du die Kosten mit Spendengelder beglichen?

Nun, diese Veranstaltung war auf jeden Fall für dich, der bereits erwähnte Griff ins Klo. Da auf deinen und anderen Querdenker Telegram Kanälen auch so viele AfD Politiker zu finden sind, frag doch einmal den Stephan Brandner, mit Klos kennt der sich bestens aus.

So und wenn ihr zwei Hohlraumdübel dann zusammengekniffen auf den Schüsseln hockt, die braunen Massen dicht geschlossen hinter euch, bitte heilt bloß leise, Frau Eva will das nicht auch noch hören.

PS: Als Schwindelarzt (HNO) hat man keine Lizenz zum Lügen.

Recherchehilfe: Heidelberg24



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



10.07.2021 ~ 12:01 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1036105
gelesener Beitrag - ID 1036105


Alice Weidel, MdB und AfD Co-Vorsitzende, OppositionsFÜHRERIN und hetzende mit Hass erfüllte „Bundestags-Nachttischlampen-Beauftragte“, schreibt mir.
Frau Eva, die Bundesregierung missbraucht Steuergelder für ideologische Experimente an Schulen!
Für den Kampf gegen „Extremismus, Hass und Rassismus“ an Schulen finanziert die Bundesregierung 151 neue Vollzeitstellen für „Respect Coaches“, die an Schulen in ganz Deutschland für das „respektvolle Miteinander der Schülerinnen und Schüler untereinander“ werben sollen.
Die Bundesregierung missbraucht Steuergelder, um die letzten Reste des politischen Neutralitätsgebots an den Schulen abzuräumen. Schulen sollten Orte des Lernens und der Freiheit von Ideologie und Tagespolitik sein.
Dieses Programm ist eine weitere Einmischung in die Bildungshoheit der Länder, und es funktioniert Schulen zum Kampfplatz für politische Propaganda und ideologische Umerziehung um. Schüler brauchen gerade in der jetzigen Situation keine „Respect Coaches“!

Frau Eva antwortet:
Alice, deine heutigen geistigen Ergüsse, ähneln doch vom gedanklichem Inhalt und der Farbe, stark an eine frisch gefüllte Babywindel.

Wenn du den Kampf gegen Extremismus, Hass und Rassismus als Missbrauch von Steuermitteln ansiehst und dadurch sogar das Neutralitätsgebot an Schulen in Gefahr siehst, zeigt es nur wieder einmal, wie wichtig es ist, euch und eure faschistoiden Werte inhaltlich zu verurteilen.

Mehr als einmal hast du dich im Bundestag als „Gottkaiserin“ des Hasses präsentiert. Stichwort „Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner“. Auch in den sozialen Kanälen oder in den Medien bist du nicht besonders zurückhaltend, was das Hetzen anbelangt.

Was soll bitteschön an einem respektvollen Umgang, ohne Hass, Rassismus und Extremismus falsch sein.

Wenn du jetzt fürchtest, dass könnte die Basis eurer widerlichen in Teilen rechtsextremen Partei gefährden, muss ich dir ausnahmsweise einmal zustimmen.

Auch wenn ihr nur der größte Teil des braunen Problems seid, ihr zeigt jeden Tag eure Empathiedefizite aufs neue.

Schulen sollen Orte des Lernens und der Freiheit vor Ideologien sein. Frei vor Ideologien? Habt ihr deswegen damals die Lehrermeldeportale in den Schulen versucht zu etablieren.

Für mich klingt das nicht nach einer Goldman Sachs Managerin, sondern mehr nach den Teletubbys. (Ich möchte mich nachdrücklich bei allen Vorschulkindern entschuldigen!)

Es wäre zu wünschen, das man mit den Schülern auch über Begriffe wie Ehrlichkeit und Wahrheit sprechen würde!

Nicht das die später auch einmal in Spendenskandale verwickelt werden.

Alice hau ab, zurück in die Berge, geh Kühe erschrecken, aber heil leise dabei, Frau Eva ist wieder einmal fassungslos über soviel dreiste Behauptungen.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



11.07.2021 ~ 14:45 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1036161
gelesener Beitrag - ID 1036161


Esther Bejarano ist am 10. Juli in den frühen Morgenstunden im hohen Alter von 96 Jahren verstorben.

Sie überlebte das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau und setzte sich jahrzehntelang für Verfolgte des Naziregimes und gegen Neonazis ein.

Sie widmete ihr Leben ganz dem Kampf gegen den noch immer existierenden Faschismus und warnte eindringlich die Jugend vor der Gefahr, die von AfD und NPD ausgeht.

Bejarano schloss sich der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten an. Diese Vereinigung, die sich für die Rechte der Verfolgten einsetzt, wird vom Landesverfassungsschutzes Bayern als linksextreme Gruppierung geführt, weil dort auch Kommunisten Mitglieder sind.

Ruhe in Frieden Esther Bejarano, hier noch einmal deine Worte an die Jugend.
„Nie mehr schweigen, wenn Unrecht geschieht. Seid solidarisch! Helft einander! Achtet auf die Schwächsten! Bleibt mutig! Ich vertraue auf die Jugend, ich vertraue auf euch! Nie wieder Faschismus – nie wieder Krieg!"



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



12.07.2021 ~ 08:36 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1036233
gelesener Beitrag - ID 1036233


Katrin Ebner-Steiner, Vorsitzende der AfD Fraktion im Bayrischen Landtag, völkisch nationale Hetzerin und Verbreiterin von Fake Nachrichten, schreibt mir.
Frau Eva, brutaler Anschlag auf schwerkranken bayerischen AfD-Politiker – Polizei riet von Ermittlungen ab!
Laut Presseberichten und eigenen Angaben wurde der bayerische AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Hebner von der Antifa brutal angegriffen. Die linksextremistischen Gewalttäter sollen den schwerkranken Mann mit einem Knüppel attackiert haben. In den etablierten Medien wurde bislang noch nicht über diesen feigen Anschlag berichtet.
Ich habe daher eine schriftliche Anfrage an die Staatsregierung gerichtet. Ich möchte wissen, was die Regierung über das Verbrechen weiß, welche Ermittlungen eingeleitet wurden, und welche Maßnahmen sie ergriffen hat, um Martin Hebner zu schützen. Es ist nicht das erste Mal, dass seine Familie von der Antifa bedroht und attackiert wurde.
Die sogenannte „Antifa“ schreckt auch vor Anschlägen auf Leib und Leben nicht mehr zurück. Deshalb muss die Staatsregierung endlich handeln!
Ich erwarte eine Aufklärung des Falls. Linksextreme Gewalt darf nicht länger geduldet werden!

Frau Eva antwortet:
Katrin, Martin Hebner ist mittlerweile verstorben. Er hat den Kampf gegen den Tumor verloren. Auch wenn wir eine Satire Seite sind, so möchte ich betonen, dass wir niemals über Tote hetzen.

Wir lehnen jede Form von Gewalt ab und halten nichts von Wandschmierereien gegen rechte Auswüchse.

Allerdings halten wir uns an Fakten aus seriösen Quellen und zitieren keine Meldungen aus Fake Portalen, so wie du und deine Kameraden*innen es tun.

Es ist wirklich widerlich anzusehen, wie du den Tod deines Parteifreundes instrumentalisierst und darüber hinaus auch noch Lügen verbreitest.

Nun gut das ist ja eine AfD Kernkompetenz.

Aber jetzt ist wieder einmal ein trauriger Höhepunkt erreicht!

Den in den von dir zitierten „etablierten“ Medien, wurde über diesen „Anschlag“ berichtet.

So berichtet der „Merkur“, dass man vonseiten der Polizei überhaupt nichts vertuschen wollte. Bei der Angelegenheit handelte es sich um einen Streit mit einem Hundebesitzer.

Hebner bat einer Person seinen Hund an die Leine zu nehmen, worauf er von dieser Person mit einem Stock attackiert wurde.

Dieser Fall wurde später von der Staatsanwaltschaft Augsburg eingestellt.

Wegen der Wandschmierereien laufen Ermittlungen gegen Unbekannt.

Die Familie Hebner verbreitete dann auch eifrig die Fake-Meldungen. Zu den späteren Details wollte sich dann Hebners Familie nicht mehr äußern.

Mittlerweile übernehmen rechte Blogs wie „Philosophia Perennis“, „Jouwatch“ oder das „1984 Magazin“ die Lügengeschichte.

Diese Adresse wird im Übrigen im Impressum vom „1984 Magazin angegeben.

1984 – Das Magazin
Die Redaktion
84 Green Lanes
N16 9AH London
United Kingdom

Die Adresse in London ist die eines Tattoo-Studios und drei Mietappartements.

Die Frage, die sich stellt, warum wurde der Beitrag der Familie Hebner auf solchen Lügenkanälen verbreitet und nicht bei den seriösen Medien?

Katrin, dein Andenken an Verstorbene ist unsozial, schäme dich aber heil leise dabei, Frau Eva ekelt sich vor dir.

Quellen: Recherchehilfe Merkur.de



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



17.07.2021 ~ 16:51 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1036654
gelesener Beitrag - ID 1036654


Leni Rastlos ist wieder einmal restlos fassungslos über soviel Blödheit und Ignoranz.
In vielen Teilen Deutschlands Saufen viele Menschen ab, sie verlieren nicht nur ihr Hab und Gut sondern auch ihr Leben. Leni Rastlos hat sich gerade eine Sondersendung der Tagesschau angeschaut, die Bilder waren erschreckend und sehr eindrucksvoll. Aber am schlimmsten waren nicht die Bilder die da über den Bildschirm flimmerten, nein es waren die Kommentare von einigen Pappnasen, die nicht nur vor absoluter Empathielosigkeit strotzten, sondern auch zeigten, wie weit sich einige Menschen von der Realität entfernt haben.

Da schrieb doch tatsächlich ein Klimaleugner, das sei der nächste Schlag der Regierung gegen die Bewohner Deutschlands, damit die Umvolkung klappt. Alles wäre Geo Engeniering.

Andere Pappnasen schrieben, juhu, endlich mal ertrunkene Opfer und nicht die obligatorischen Corona Toten.

Wieder andere schreiben alles Fake, denn RT Media berichtet nicht umfassend über diese Katastrophe.

Leni Rastlos ist einfach fassungslos und entsetzt. Irgendwie sind Solidarität, Mittgefühl und der klare Menschenverstand auf leisen Sohlen aus Deutschland verschwunden.
Diese Empathielosigkeit ist die größte Katastrophe.

Allerdings darf man nicht vergessen, das auch viele Menschen sofort Hilfe Angeboten haben, vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung.
Leni Rastlos leidet wieder einmal unter einem Schleudertrauma vom Kopfschütteln.
Bleibt alle Gesund und lasst euch nicht wegschwemmen.
Eure Leni Rastlos



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



23.07.2021 ~ 13:21 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1037050
gelesener Beitrag - ID 1037050


Querdenker geben sich als Gutmenschen aus

Gemeinsam mit der rechten Szene sind jetzt auch unsere lieben Querdenker mal wieder aus ihren Löchern gekrochen. Da sie ja gerade sozusagen Corona-Pause haben, haben sie sich doch tatsächlich ein neues Betätigungsfeld gesucht.

Jetzt sind diese Hohlraumdübel doch wirklich in den überfluteten Regionen unterwegs und verpesten zusätzlich noch die Stimmung.

Da geben sie sich als Gutmenschen aus und versuchen so ihre Anhängerschaft zu vergrößern.

Kein Wunder, dass da Leute, die wirklich nur helfen wollen skeptisch beäugt werden.

Hier ist jetzt wirklich Augenmaß gefragt, damit man die richtigen Personen verurteilt.

In der Haut der Flutopfer möchte ich nicht stecken. Jetzt müssen sie Entscheidungen treffen, die sicherlich nicht leicht fallen.

Lehne ich das dringend benötigte Geld ab weil es aus der nicht tragbaren politischen Richtung kommt oder denke ich einfach nur an mich und nehme das Geld um mein Heim wieder aufzubauen?

Wenn ich das Geld nehme, vielleicht sogar ohne zu wissen aus welcher Ecke es kommt muss ich dann damit rechnen verachtet zu werden?

Nehme ich dem Typen, der mir gerade Hilft mein Haus vom Schlamm zu befreien die Schüppe aus der Hand uns verscheuche ihn, mit dem Wissen, wenn der Schlamm nicht raus kommt bevor er getrocknet ist, wird es noch schwieriger?

Eine Entscheidung, die ich nicht treffen möchte!

Die Menschen in den betroffenen Gebieten haben gerade andere Sorgen als erst einmal zu googeln wer ihnen da gerade Hilfe angeboten hat.

Ich finde es pervers, was gerade läuft! Die Not der Menschen für seine eigenen Zwecke auszunutzen ist ekelerregend!

Es führt dazu, dass wir keinem mehr vertrauen und uns gegenseitig anpesten. Jede veröffentlichte Hilfe wird mittlerweile kritisch hinterfragt, auch wenn damit nur mehr Öffentlichkeit geschaffen werden soll um die Leute anzuregen auch zu helfen. Wahlkampf, Propaganda und Geschäftemacherei sind doch nun wirklich gerade nicht angesagt.

Von mir aus können Personen jeglicher politischer Gesinnung ihren Beitrag leisten und spenden, jeder Euro zählt momentan, bitte aber ohne Tam-Tam und Propaganda.

Da braucht es aber keinen Bodo Schiffmann, der einen Moneypool errichtet, damit die Leute spenden um es an die Helfer zu geben. Herr Schiffmann, Kranken-Schienheiliger-Schwindelarzt, steht ja eh schon wegen Veruntreuung von Spendengeldern unter staatanwaltlicher Beobachtung. Da fragt man sich worauf er mehr spekuliert? Dass die Gelder erst gar nicht bei den Flutopfern ankommen oder, dass sie nicht angenommen werden?



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



25.07.2021 ~ 11:53 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1037155
gelesener Beitrag - ID 1037155


Gunnar Lindemann, völkischer Mettman der AfD, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und Kenner der ukrainischen Hostessen Szene, schreibt mir.
Frau Eva, ich freue mich, dass die Schiffbrüchigen, die von dem privaten Rettungsschiff „Ocean Viking“ im Mittelmeer aufgenommen wurden, nun auf Sizilien versorgt und auf ihre Heimreise vorbereitet werden. Die Rückführung in die geliebte Heimat, in der Freunde und Familie warten, sollte nach einer angemessenen Erholungsphase schnell und unbürokratisch erfolgen.

Frau Eva antwortet:
Gunnar, du Mann wie ein Wadenkrampf, voll mit empathischer Antimaterie, selber lebst du von deinen Abgeordnetendiäten wie die Made im Mett, aber gegen die Armen und Verlorenen zu hetzen, das ist ja die Kernkompetenz von dir und deiner faschistoiden Partei.

Immer noch sterben Menschen im Mittelmeer.

Alleine in diesem Jahr starben über 900 Menschen auf ihrer Flucht über das Mittelmeer. Man befürchtet jedoch, dass die Dunkelziffer noch weitaus größer ist.

Endlich durfte die "Ocean Viking“ einen sicheren Hafen auf Sizilien anlaufen.

Die Menschen an Bord des Schiffes mussten so schnell wie möglich an Land gebracht werden. Sie litten unter Dehydrierung und Erschöpfung. Unter den Flüchtlingen sind 183 Minderjährige, darunter Kinder mit einer Behinderung.

Deine vor Neid triefende Gefolgschaft kommentiert bereits deinen braunen Verbal Durchfall auf das wiederwärtigste.

Ich werde diese Kommentare hier nicht weiter verbreiten.

Weltweit leiden 690 Millionen Menschen an Hunger. In Asien dem bevölkerungsreichsten Land über 43 Prozent.

Afrika holt aber auf. Derzeit leiden rund 21 Prozent der afrikanischen Bevölkerung an Hunger.

Der Club of Rome warnte bereits Anfang der 70er Jahre, vor einer Massenflucht ausgelöst durch Hunger und Verfolgung.

Dazu kommen jetzt noch die Folgen des Klimawandels.

Wir alle haben durch die Ausbeutung der sogenannten dritten Welt profitiert und unseren Wohlstand vermehrt.

Jetzt erhalten wir die Rechnung.

Wer immer wieder reklamiert man müsse die Probleme vor Ort lösen, hat fünfzig Jahre nur zugeschaut.

Gunnar, verschwinde in dein braunes Biotop für Faschisten aber heil leise. Frau Eva hat für heute genug von dir.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



03.08.2021 ~ 11:52 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1037764
gelesener Beitrag - ID 1037764


Julian Reichelt, Co-Chefredakteur der Bild-Zeitung, Verbreiter unseriöser Whataboutism und Querdenker-Versteher, schreibt mir.
Frau Eva, diese Willkür ist gefährlich
Nach dem Verbot mehrerer Querdenker-Demonstrationen zogen Tausende Menschen durch Berlin. Die Polizei droht zwischenzeitlich mit Wasserwerfern und die Protestierenden suchten sich immer neue Wege!
Was unsere freiheitliche Gesellschaft ausmacht, ist der feine Unterschied zwischen verbieten und erlauben. In der freien Gesellschaft ist erlaubt, was nicht verboten ist.
In den Köpfen vieler Politiker hat Corona zu einem gefährlichen, aber sehr bequemen Umdenken geführt: Plötzlich ist verboten, was nicht gönnerhaft erlaubt worden ist.
Zwei Wochenenden in unserer Hauptstadt, in der unser Parlament steht, sich aber zu den wichtigsten Fragen unserer Freiheit wegduckt. Vor einer Woche der Christopher Street Day (CSD), gestern die verbotene Demo der „Querdenker“.
Vor einer Woche sah ich Zehntausende Menschen auf den Straßen, dicht an dicht, ohne Maske.
Am Sonntag aber sah ich Polizei in der ganzen Stadt. An Autobahnabfahrten und Zufahrtsstraßen. Die deutsche Hauptstadt abgeriegelt. Blaulicht, Hubschrauber, Martinshorn.
Gerichte haben die Verbote der „Querdenker“- Demo bestätigt. Das kann man rechtsstaatlich nennen, aber ich sage: In Berlin ist inzwischen zu vieles politisch. Die Justiz, die Straftäter aus politischen Gründen nicht mehr verfolgt, weil sie als „bunt“ gelten – Hausbesetzer zum Beispiel.
Oder auch die Polizei, die vor einer Woche über den CSD ernsthaft behauptete: „Das Hygienekonzept wurde grundsätzlich eingehalten, auch wenn es einige anders sehen wollen.“
Nein, es wollten nicht „einige anders sehen“. Es war schlicht gelogen, öffentlich und schamlos gelogen und im Widerspruch zu allem, was jeder Mensch auf der Straße sehen konnte.
Wer Freiheitsrechte entzieht, um etwas durchzusetzen, der muss sich Zwang vorwerfen lassen. Wer Protest dagegen unterdrückt, indem er Polizei und Justiz einsetzt, greift die freiheitliche Gesellschaft an.
Unser Gesundheitssystem war nie überlastet und wird es wegen der Impfung noch viel weniger sein. Demos, egal von wem, gefährden nicht unsere Lungen.
Mir persönlich ist die „Querdenker“-Bewegung höchst zuwider.
Ich halte viele darin für wirre Verschwörungsideologen. Aber ich habe sie am Sonntag durch Berlin ziehen sehen und ganz offenkundig geht von ihnen nicht mehr und nicht weniger gesundheitliche Bedrohung aus als von einem sonnigen, überfüllten Samstag auf dem Ku‘damm oder auf der Kö.
Der Staat sollte nicht das Gegenteil behaupten, um seine Meinung durchzusetzen.

Frau Eva antwortet:
Julian, musst du schon wieder am rechten Rand, nach Lesern fischen. Deine Vergleiche sind ebenso banal wie unseriös.

Was hast du eigentlich vor deinem Bildzeitungsjob gemacht?

Die Rätselecke bei der „Bäckerblume“? ( Liebe Bäckerblume, Frau Eva bittet euch um Verzeihung, dass wir euch mit einem Schmierblatt wie die „Bild“ vergleichen)

Nach offizieller Polizei Mitteilung kann man die Teilnehmer des CSD und die Querdenker Demonstranten nicht vergleichen.

Polizeisprecher Thilo Cablitz sagte dazu, selbstverständlich bewerte die Polizei jede Versammlung einzeln und differenziert.

Im Gegensatz zu den Querdenkern hatten die Teilnehmer des CSD nicht vor, die Pandemie Maßnahmen infrage zu stellen. Auch ging von Ihnen keine Gewalt gegen Polizisten und Journalisten aus. (Nur bei einer CSD Gegendemo wurden Polizisten angegriffen.)

Ja auch beim CSD wurde vereinzelt gegen die Maskenpflicht und das Abstandsgebot verstoßen. Aber hier wurden die Forderungen der Polizei befolgt!

Mit deinem Hetzartikel zeigst du erneut, in welcher nahezu extrem rechten Ecke die Bild-Zeitung steht.

Berlins AfD-Fraktionschef Georg Pazderski kritisierte am Donnerstag, niemand verstehe mehr, warum der CSD habe stattfinden können, Kundgebungen von sogenannten Querdenkern aber verboten würden.

Die Bild also als Alternative zur AfD Hauspostille „Deutschland Kurier“. Eure beiden Hetzblätter ergänzen sich vorzüglich.

Sicherlich wird man sich auch bei der Rechts offenen Querdenker Partei „die Basis“ über euren Beitrag freuen.

Auch die Schüsse auf Benno Ohnesorg hat die Bild durch ihre Hetze mit ausgelöst. Nicht zu vergessen die widerlichen Anschuldigen die dein Blatt gegen den Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll erhob. Ausgerechnet er, wurde damals als „RAF Sympathisant“ gebrandmarkt. Daraufhin erschien sein Roman, „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“, seine persönliche Abrechnung mit der Bild Zeitung.

Aber „Ehre“ ? Für dich sicherlich ein Fremdwort!

Ihr steckt immer noch im Mief der fünfziger Jahre, aber ich befürchte durch dich gibt es eine Zeitreise in die dreißiger Jahre.

Also Julian, wenn du schon widerliche Texte für widerliche Leute schreibst, dann heil wenigstens leise dabei, Frau Eva ist einfach nur entsetzt über dein berechnendes Wesen.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



05.08.2021 ~ 08:15 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1038061
gelesener Beitrag - ID 1038061


Bodo Schiffmann, fahrlässiger Verbreiter gesundheitsschädigender Theorien, Money Dom für Querdenker-Schlafschafe und neuerdings auch der Mann aus dem Unterholz, schreibt mir.

Frau Eva, da habe ich einen bemerkenswerten Kommentar auf meiner Querdenker Seite, „Alles außer Mainstream“ eingestellt.
Die Gestapo ist zurück in Berlin: 600 Festnahmen, 1 Toter, Frauen und Kinder auf der Straße geschlagen bei Berliner Anti-Lockdown-Protest
Über 600 Demonstranten wurden am Sonntag in Berlin festgenommen, ein Mann starb nach einem Verhör durch die Polizei an einem Herzinfarkt.
Die linksextreme Berliner Regierung hatte die Anti-Lockdown-Proteste in Berlin verboten, obwohl sie in der Woche zuvor 80.000 weitgehend entlarvte Menschen bei einem Gay-Pride-Marsch zugelassen hatte. Zehntausende freiheitsliebende Bürger sind dennoch am Sonntag erschienen, um von ihrem verfassungsmäßigen Protestrecht Gebrauch zu machen.
Aber die 2.250 Bereitschaftspolizisten hatten offenbar den Befehl, gegen Menschen vorzugehen, die Freiheit von Covid-Sperren suchen.

Frau Eva antwortet:
Bodo, ich verstehe auch nicht, warum die seriösen Medien dich kaum erwähnen. Wenigstens im ZDF bei „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“, gebührt dir ein Ehrenplatz!

Gegen das, was du mit deinen Querdenkern da abziehst, sind die Jungs mit dem „Enkeltrick“, die Heiratsschwindler und die Gewinnspielbetrüger alles blutige Anfänger.

Die Art und Weise wie du und deine „Brüder und Schwestern im Geiste“

eure Zahlschafe abzieht, erinnert doch irgendwie an sogenannte „Moneydoms“ wie man sie sonst nur aus der SM Szene kennt.

Abzocken ohne Gegenleistung!

Und dann lügt ihr euren Opfern auch noch die Hucke voll.

Du wirst wohl die erste Zeit nicht wie Dagobert Duck ein Taler Bad in deinem Money Pool machen können.

Pay Pal hat den Money Pool erstmal eingefroren, was dich jedoch nicht von der Verpflichtung befreit, die gesammelten Gelder an die Flutopfer zurückzuzahlen.

Die Zweifel sind schon groß, ob du wirklich die versprochenen Gelder ohne Bedingungen an die Opfer der Flutkatastrophe spenden wirst.

Auf jeden Fall sind die Gemeinden nicht bereit, für das Geld Zugeständnisse für euch zu machen. Auch weigern sich Bauunternehmer zu Recht, für euch Werbung zu betreiben.

Nun könnte durchaus die Bafin aktiv werden (Bundesanstalt für Finanzdienstleistung).

Wo wir schon bei deinen Lügenmärchen sind. Jetzt reicht es dir nicht Deutschland, als Diktatur einzustufen, jetzt stellst du schon Vergleiche mit der Gestapo an.

Wer bitteschön ist denn an dem misslungenen Sturm auf das Reichstagsgebäude mit Schuld?

Wer ließ sich denn von AfD Abgeordneten in den Bundestag schleusen?

Das waren doch auch Querdenker.

Nun dein „Föhrerhauptquartier“ befindet sich ja zurzeit im Berliner Unterholz. Oder trainierst du da etwa für die nächste „Dschungelcamp“ Staffel.

Was schwafelst du denn von über zehntausenden Demonstranten in Berlin. Nach offiziellen Angaben, die natürlich pflichtgemäß von euch dementiert werden, waren es mal gerade 5000.

Aber 600 Verhaftungen und zahlreiche Angriffe auf Polizisten und Journalisten.

Beim CSD wurde nicht gegen die Corona-Auflagen demonstriert, es wurden weder Polizisten noch Journalisten verprügelt.

Aber ihr seid so ein skrupelloser Haufen Feiglinge, dass ihr zur Demonstration sogar Kinder als Schutzschilde missbraucht.

Sogar den tragischen Tod einer der euren müsst ihr für eure Zwecke missbrauchen.

Ein Demonstrant hatte eine Sperrkette der Polizei durchbrochen, dabei einen Polizisten umgerissen und verletzt. Der Mann wurde verfolgt, zu Boden gebracht und vorläufig festgenommen. Unmittelbar danach habe der Mann über Schulterschmerzen geklagt, aber zunächst auf einen Arzt verzichtet.

Später traten die Schmerzen erneut auf und er wurde sofort mit einem Krankenwagen in die Charite` gebracht, wo er auf der Intensivstation verstarb. Es gab keine Gewalteinwirkung.

Über die genauen Todesursachen wird noch ermittelt.

Was macht ihr eigentlich, wenn eure Anhänger endlich merken, wie sie von euch um ihr Geld gebracht wurden, wenn dann noch die Staatsanwaltschaft gegen jeden von euch ermittelt und kein Geld mehr für eine Auslandsflucht vorhanden ist?

Schult ihr dann auf Zeitungsdrücker, Kirmes Aushilfskraft oder Chefredakteur bei der Bildzeitung um?

Bodo, hau ab ins Gebüsch, aber heil da leise, für Frau Eva bist du nur eine Schande deines ehrbaren Berufsstandes!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



08.08.2021 ~ 09:58 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1038507
gelesener Beitrag - ID 1038507


Stephan Brandner, Abgeordneter im Bundestag sowie stellvertretender AfD Bundesversprecher, DB-Latrinen Beauftragter mit dem Sex-Appeal einer Inkontinenz-Windel, schreibt mir.
Frau Eva, Merkel muss weg! Und Merkel ist bald weg! Wenn das kein Erfolg der AfD ist!
Im Bundestag wurde es mit der AfD längst ungemütlich und Merkel verschwindet von der Bildfläche!

Frau Eva antwortet:
Stephan hast du Verdauungsprobleme, verbringst du etwa deswegen soviel Zeit auf Zugtoiletten und sorgt jetzt deine Verbal-Diarrhö für Erleichterung?

Bei deinen Kommentaren weiß man nicht, ob es einen übel wird oder ob man lieber sofort in ein herzhaftes Gelächter einstimmt.

Man merkt, dass es eurer rechtsextremen Truppe an neuen Themen mangelt.

Wenn es nichts Neues zum Thema Flüchtlinge, Corona, öffentlich rechtlicher Rundfunk etc. gibt, arbeitet ihr euch an Angela Merkel ab.

Seit Jahren brüllen eure Anhänger, die scheinbar nicht in der Lage sind, ihr Leben ohne Fremde Hilfe zu meistern, „Merkel muss weg“, als ob Angela Merkel schuld für deren Lebensuntauglichkeit ist.

Aber diese Gehirneinzeller glauben tatsächlich, das Frau Merkel Schuld an ihrer desaströsen Lebensplanung hat.

Damit wir uns richtig verstehen, Frau Eva ist weder CDU Wähler noch Merkel Fan, aber wie Frau Merkel die Flüchtlingsfrage meisterte und auch die Pandemie, das nötigt schon Respekt ab.

Respekt mein lieber Stephan, erwirbt man nicht auf einer Zugtoilette. Das müsste eigentlich auch der einfältigste AfD Wähler einsehen.

Wenn Frau Merkel dieses Jahr als Kanzlerin, freiwillig abtritt, schaut sie auf fast 16 Jahre Kanzlerschaft zurück. Also nahezu doppelt so lange wie es euren faschistoiden Haufen gibt.

Dass sie ihr Amt niederlegt, daran hat die AfD keinen Einfluss, auch wenn du das ohne rot zu werden behauptest.

Aber Lügen und Verfälschen von Wahrheiten gehört ja zu den AfD Kernkompetenzen.

Also Stephan, knabber noch ein Nusshörnchen aber heil leise dabei, Frau Eva hofft, dass der Verfassungsschutz euch bald in die Wüste schickt.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.772 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



08.08.2021 ~ 10:07 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
261 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1038509
gelesener Beitrag - ID 1038509


Und da denkt man immer, primitiver geht's jetzt wirklich nicht mehr.
Und dann kommt doch der Brandner um's Eck und überzeugt einen wieder mal vom Gegenteil.
Ich frage mich nur, ob das die Folgen vom regelmäßigen Klosteinelutschen sind oder ob der schon immer so blöde war?

Seit der Erfindung des Hashtags fallen mir die Antworten auf Brandners Äußerungen sehr einfach:
#haltdiefressebrandner


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Käptn Blaubär: 08.08.2021 10:08.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



08.08.2021 ~ 22:08 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1038604
gelesener Beitrag - ID 1038604


Tino Chrupalla, MdB, AFD Co-Parteivorsitzender und Bernd Höckes Kasperle, schreibt mir.
Frau Eva, das Bundesverfassungsgericht hat beschlossen, der Rundfunkbeitrag darf um 86 Cent auf 18,36 Euro angehoben werden, obwohl das Land Sachsen-Anhalt diese Erhöhung gestoppt hatte.
In Sachsen-Anhalt war die Alternative für Deutschland die treibende Kraft im parlamentarischen Kampf gegen noch höhere Zwangsgebühren.
Auch in unserem Bundestagswahlprogramm fordern wir, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk auf ein Zehntel seiner Größe zu verschlanken und neu zu gestalten. In seiner jetzigen Form ist der öffentlich-rechtliche Rundfunk überholt. Wir fordern einen „Grundfunk“, einen schlanken Heimatfunk, der Einblicke in die jeweilige Region eröffnet.
Grundfunk heißt: Der Rundfunkbeitrag wird abgeschafft, die politisierten Rundfunkräte werden durch ein unabhängiges Expertengremium ersetzt. Zwangsgebühren werden abgeschafft, stattdessen finanziert sich der Rundfunk durch eine Abgabe, die Tech-Giganten und Video-Streaming-Dienste wie Amazon oder Netflix zu leisten haben. Auch die Werbung würde entfallen. Dieses Modell sorgt für eine Entideologisierung des Rundfunks und ermöglicht echten Wettbewerb. Freier Funk für freie Bürger!

Frau Eva antwortet:
Brauner Tino, hast du wieder an der Nitro-Verdünnung geschnüffelt oder war dein Morgenkaffee mit Strohrum gestreckt?

Wegen ein paar Cent monatlich mehr, machst du hier so einen Aufstand. Da waren deine Landsleute im Osten vor der Wende ganz anders motiviert. Es wurden nahezu kaum Kosten gescheut, die heimische Antenne auf dem Dach so auszubauen, dass man West Sender empfangen konnte.

Ob das deine Wähler vergessen haben?

Heute gibt es einen freien Funk für freie Bürger, nur kann der nicht umsonst sein, denn Qualitätsmedien kosten nun mal.

Und falls du Blitzbirne es noch nicht gemerkt hast, es gibt längst Regionalprogramme, sogar für bestimmte Regionen, aber das geht eben nicht für umsonst!

Natürlich hasst ihr den Öffentlich rechtlichen Rundfunk, den hier, kann sich der freie Bürger ein Bild über euch machen.

Über eine Partei, die längst der parlamentarische Arm des Rechtsextremismus geworden ist.

Ihr wollt unsere Parteiendemokratie abschaffen. Ihr wollt Rechte für Minderheiten abschaffen.

Eure geforderten Steuermaßnahmen nützen nur den Reichen, nicht aber den Normalverdienern.

Den Sozialstaat wollt ihr abbauen und selbst das Recht auf freie Wahlen wollt ihr abschaffen!

Das ist Faschismus!

Und genau den, will in Deutschland keiner, mit einer Ausnahme und die heißt AfD.

Tino sauf ruhig weiter Lack, aber heil leise dabei, Frau Eva is watching you.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



09.08.2021 ~ 08:15 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1038613
gelesener Beitrag - ID 1038613


Hans-Georg Maaßen, der Franz von Papen der CDU, Bundestagskandidat in Thüringen-Süd und Verbreiter von AfD Positionen, schreibt mir.
Frau Eva, das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes bezüglich der Erhöhung des Rundfunkbeitrages, halte ich für juristisch schwach.
Eine Kritik ist absolut erforderlich!
Aber das positive ist, wir kommen nicht daran vorbei, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk aufzulösen und neu zu beginnen. Volksentscheid in den Ländern!

Frau Eva antwortet:
Hans-Georg, mittlerweile bist du zur Erika Steinbach der CDU mutiert. Deine ultrarechten Phrasen und die nicht weg zu leugnende Nähe zu AfD Positionen sind für eine Demokratie unwürdig.

In Chemnitz hast du keine verfolgten Migranten gesehen und dein Antisemitismus lässt sich auch nicht leugnen.

Du vertrittst keine konservativen Werte, du bist einfach nur Charakterlos.

Hat Bernd Höcke dich etwa schon zu seiner Vorzimmerdame des Reichssicherungshauptamtes ernannt, oder wirst du bei Opa Gauland der neue Hausmeister in der Dackelschanze?

Intrigant wie du nun einmal bist, weißt du ganz genau, wie viele Jahre ein Partei-Auschluß Verfahren dauert.

Erst wolltest du einen "NDR-Untersuchungsausschuss", jetzt gleich die Auflösung des gesamten öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Der Druck auf CDU-Chef Laschet steigt, bloß reagiert er nicht.

Laschet unser Kandidaten Kasperle lehnt jedes Machtwort in der Causa Maaßen ab. "Ich habe einfach nicht die Absicht, zu jeder Bemerkung, die der im Laufe der nächsten Wochen macht, jedes Mal das aufzuwerten durch eine Positionierung, die ich selbst dann dagegen halte."

So Laschet Anfang Juli in der Gesprächsreihe "Brigitte live".

Die nächsten Interviews mit Laschet werden dann wohl bei Kika oder der Fleischer Fachzeitschrift statt finden.

Bereits am 10.12.2019 berichtete Frau Eva über deine Pläne den ÖR abzuschaffen. Dein Statement damals war „ich bin für eine Abschaffung oder Reform des öffentlich rechtlichen Rundfunks bzw. Fernsehen. Zu viel, zu teuer, zu fett zu borniert und zu parteiisch!“

In der CDU sind deine Äußerungen bekannt und Laschet duckt sich weg, tut so als ob er das nicht mitbekommen hätte.

Laschet will nur eines, mit aller Gewalt Kanzler werden, da kann kein Wahlkampf zu schmutzig sein, keine Intrige zu infam.

Langsam weiß ich nicht, wer von euch beiden der schlimmere ist, du als Provokateur oder Laschet als opportunistischer Abnicker.

Also Hans-Georg träum weiter den Traum von der Macht, aber heil leise dabei, Frau Eva findet, du solltest besser bald Rentner werden und Falschparker aufschreiben.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



13.08.2021 ~ 12:23 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1038931
gelesener Beitrag - ID 1038931


Gunnar Lindemann, völkischer Mettman der AfD, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und dank Guido Reil, nicht der Dümmste in der AfD, schreibt mir.
Frau Eva, Grüne Wahnvorstellungen, Infantilisierung der Politik, Kulturrevolution nach maoistischem Vorbild … nennen Sie es wie Sie wollen.
Aber was die Grünen da ausbrüten, ist nichts weiter als Unfug, der in der Praxis nicht funktionieren kann. Das muss er auch nicht, denn eines können sogar hartgesottene grüne Fanatiker nicht hinweg fabulieren.
Stadt ist Stadt, und ländlicher Raum ist ländlicher Raum. Wer auf dem Lande leben will, soll aufs Land ziehen. So einfach ist das.

Frau Eva antwortet:
Genau Gunnar und wer Faschisten im Bundestag haben möchte, der muss nur die AfD wählen.

Hast du wieder schlecht geträumt, glaubst du etwa Annalena Baerbock persönlich will dir dein Mettbrötchen abnehmen und gegen eine Tofu Schnitte ersetzen?

Möchtest du etwa deine auf Krawall gebürstete Anhängerschaft wieder mit Lügen und Desinformationen bei Stimmung halten.

Schon jetzt laufen deine Facebook Follower in Scharen weg. Klar, da müssen wieder dummdreiste Lügen her.

„Stadt ist Stadt, und ländlicher Raum ist ländlicher Raum.“ Welch eine konfuse Aussage von dir Konfuzius Imitator.

Die grüne Mitbewerberin bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus Bettina Jarasch, hat nicht vor aus Berlin wieder ein sumpfiges Gelände zu machen.

Denn so wurde Berlin auf altpolabisch genannt, einen slawischen Dialekt. Schon damals war das Gebiet, dass wir heute Deutschland nennen ein kultureller Schmelztiegel.

Aber zur Sache Schätzchen.

Warum nicht mehr grün in Berlin, es sollte Vorbild werden für andere Städte.

Warum sollten ungebrauchte Schotterplätze nicht begrünt werden.

Durch ein konsequentes Parkhausmanagement könnte viele Parkplätze wieder als Grünflächen verwendet werden.

Statt Schottergärten, bunte Wiesen. Viele Straßen könnte man sicherlich auch wieder in schattige Alleen verwandeln.

Viele Dörfer und Kleinstädte werden schon massiv versiegelt, weil auch dort immer mehr Einkaufszentren und Neubausiedlungen errichtet werden. Es tut weh mit ansehen zu müssen wie eine Pferdewiese, auf der man morgens die Tiere beobachten konnte, jetzt eine Klinkerbutzen Festung wurde.

Nun Gunnar, es ist für informierte Bürger längst eine Gewissheit, der von Menschen gemachte Klimawandel fordert jetzt seinen Tribut.

Statt eigener Lösungsansätze kann die AfD diesen Tatbestand nur leugnen, wir können uns eine derartig untätige rechtsextreme Partei in Bund und Ländern nicht mehr leisten.

Also Gunnar, schmier dir noch ein paar Mettbrötchen und dann verschwinde wieder nach Wuppertal, aber heil leise dabei, Frau Eva hofft, dass du bald politische Geschichte bist.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



14.08.2021 ~ 19:58 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1039039
gelesener Beitrag - ID 1039039


Julian Reichelt, Co-Chefredakteur der Bild-Zeitung, das Sprachrohr der rechts offenen deutschen Wohlstands Spießer und Bildungsverweigerer, schreibt mir.
Frau Eva, diese Corona-Regeln will Merkel heute durchpeitschen!
Verlängerung der Maskenpflicht.
Harte Auflagen für Feiern, Discos, Clubs.
Strenge Test-Pflicht für Ungeimpfte.
Aber Bild sagt:
Kanzlerin, wir wollen Einigkeit und Recht und Freiheit!
Hört auf mit Spaltungs- und Panikmache. Gleiche Rechte für alle Menschen, geimpfte und ungeimpfte.
Schluss mit Einschränkungen unserer Grundrechte. Wir wollen demonstrieren wir wollen, dass jeder in die Kirche darf oder ins Fußballstadion.
Jeder kann sich impfen lassen, wir brauchen ihre Vorschriften nicht.

Frau Eva antwortet:
Ja Julian, so lautet eine aktuelle Bildzeitungsschlagzeile vom 10.08.2021 und die hast du ja wohl sicher mitzuverantworten!

Bei der rechts offenen antidemokratischen Partei „Die Basis“ werdet ihr schon gefeiert, das sagt zum Beispiel der Querdenker Anwalt Füllmich auf dem Eva Rosen Telegram Kanal.

„Heute mal Werbung für die Bild

Diese Ausgabe wird eine historische Ausgabe sein.

Ich empfehle, sie als Papier zu kaufen.

Vielleicht gleich zwei und eine an zweifelnde Freunde verschenken.

Es ist unsere Zukunft.

Es ist unser Land.

Wir haben nichts zu verlieren, außer unsere Angst.“

Aber auch Bodo Schiffmann und Michael Wendler verbreiten deinen Hetz und Hass Artikel.

Da wundert es mich schon das „der Wendler“ überhaupt in der Lage ist, zusammenhängende Texte zu verstehen. Nun gut, euer Hass-Pamphlet ist ja auch hauptsächlich für Überschriften Leser gedacht.

Ihr seid nicht der Wahrheit verpflichtet, höchstens der Auflage, man könnte mit euren Lügen leben, aber sie zersetzen unseren Staat und unsere Gesellschaft.

Nicht die Coronamaßnahmen spalten uns, es sind die Querdenker und ihre charakterlosen Handlanger. Julian, fühl dich ruhig angesprochen!

Mittlerweile ist die vierte Welle, leider keine Utopie mehr, obwohl Frau Eva eher skeptisch ist, damit hätte ich auch nicht gerechnet.

Aber die neuen Coronamutanten sind noch gefährlicher und wir müssen alle gemeinsam hoffen, dass die Impfstoffe wenigstens die Krankheitsverläufe mildern.

Was würdest du wohl in diesem Herbst den Hinterbliebenen möglicher Corona Opfern sagen.

Ja, so anonym hinter einer angeblich bürgerlichen Fassade kann man sich gut verstecken.

Leider wird man dich nie für deine Worte zur Rechenschaft ziehen.

Wenn es Einschränkungen für Ungeimpfte gibt, ist das kein Bruch mit dem Grundgesetz. Es ist eine Maßnahme die der Volksgesundheit dient.

Und hätte es diese Maßnahme nicht gegeben, dann hättet ihr heute einige Leser weniger!

Es gibt keine Einschränkung der Grundrechte. Demonstrationen sind auch weiterhin erlaubt, natürlich unter Auflagen. Werden diese nicht erfüllt muss die Polizei handeln und die Einhaltung der Coronamaßnahmen sicherstellen.

Es gibt keine Impflicht, ergo auch keine Vorschriften von Angela Merkel. Es gibt ja auch keine Pflicht einen Führerschein zu machen. Nur ohne diesen darf ich kein Kraftfahrzeug fahren, und wer sich nicht impfen lassen will, muss mit einigen Einschränkungen leben, solange uns diese Pandemie im Griff hat.

Wenn jetzt „Lichtgestalten“ wie zum Beispiel Nena rumheilen weil sie angeblich bei ihren Konzerten eingeschränkt wird, sie darf singen, aber die Umstände erfordern neue Verhaltensweisen.

Wer das nicht einsieht, ist nicht unbelehrbar, er ist strunzend dumm! Bestenfalls habgierig.

Julian ich weiß, solange die Auflage deiner „Stürmer 2.0“ Postille steigt, werden dir meine Worte sonst wo langgehen.

Aber wenn sich das Blatt für dein Blatt sich wendet, dann heil leise, Frau Eva kann auf dich und die Bild Zeitung gut verzichten.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



15.08.2021 ~ 11:52 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1039054
gelesener Beitrag - ID 1039054


Beatrix „Tricksi“ von Storch, MdB und braunblütiges Nachtgespenst sowie stellvertretende Bundessprecherin der AFD, schreibt mir.
Frau Eva, am 26. September hat Deutschland die Wahl! Mit der AfD Freiheit, Wohlstand und Heimat erhalten oder ein „Weiter so" im Eiltempo mit der Abschaffung Deutschlands durch CDU, SED, Grüne und Co.
Unser Wahlprogramm in 99 Sekunden!
Von der illegalen Massen-Migration über Gender-Unfug bis zur Energiepolitik: In unserem Land ist kaum noch etwas normal. Sehen Sie in unserem neuen Info-Video in nur 99 Sekunden, mit welchem Programm die AfD unsere Republik wieder auf die Beine stellen will – ganz nach unserem Wahlkampf-Motto: „Deutschland. Aber normal.“

Frau Eva antwortet:
Tricksi du adeliges Überbleibsel eines reaktionären Deutschlands, das Wahlprogramm der AfD ist nicht einmal für euer „Volk“ attraktiv, geschweige denn für die Bevölkerung Deutschlands.

Eure Nachttischlampengöttin Alice träumt sogar von einer Regierungsbeteiligung

nach der Bundestagswahl. Da frage ich mich allen Ernstes, ob die Luft in den Schweizer Alpen tatsächlich so dünn ist, um solche Hirnschäden hervorzurufen.

Oder hat die Bildzeitung euch etwa redaktionelle Wahlkampfhilfe zugesagt?

Was ihr wollt, ist ein Deutschland ohne Migranten, ohne alleinerziehende Mütter oder Väter, mit Steuererleichterungen, von denen nur eine schwerreiche Elite profitiert.

Ihr wollt ein Deutschland, dass einer Klimakatastrophe haltlos entgegensteuert, das sich nicht nur gegen das gendern sperrt, sondern die gesamte LGBTQ Gemeinschaft von der Gesellschaft ausgrenzt. (Erika Röhm sollte besser immer einen gepackten Koffer in Reichweite haben.)

Ihr wollt eine Schulerziehung nach preußischen Drill und mit Lehrstoffen aus den fünfziger Jahren.

Nach den bisher bekannten Meldeportalen sehen wir eine Flut von neuen Blockwarten auf uns zukommen.

Der öffentlich rechtliche Rundfunk wird von euch Medientechnisch kastriert, dafür bekommen wir eure Lügen Fakeportale, George Orwell würde sich bestätigt fühlen.

Auch die Hartz4 Empfänger werden begeistert sein, wenn sie bei Transferbezügen ihr Wahlrecht verlieren! Dafür kenne ich nur ein Wort, Faschismus!

Die gesamte staatliche Unterstützung von Demokratie fördernden Organisationen würde von euch gestrichen und die Orgas als angebliche linksextreme Gemeinschaften verboten.

Und wenn dann auch noch der Faschist Höcke die braunen Träume aus seinem „Mein Kampf 2.0“ verwirklichen darf, dann ist Deutschland nicht mehr normal, sondern dann ist 1933 noch einmal!

Tricksi, spring meinetwegen als Burgfräulein von Zinne zu Zinne, aber heil leise dabei, Frau Eva empfindet Deutschland nur ohne dich und deinesgleichen als normal!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



17.08.2021 ~ 16:33 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1039314
gelesener Beitrag - ID 1039314


Erika Steinbach, AfD Miss 1933, parteilose Vorsitzende der Desiderius-Erasmus-Stiftung, intrigante Bissgurke* , sowie blaune Netzwerkerin, schreibt mir.
Frau Eva, ich habe mir mal die Sprüche auf den Plakaten gegen die Grünen zu Gemüte geführt. Die entsprechen doch dem Wollen des Wahlprogramms der Grünen. Warum dann die Aufregung?
Die CDU muss natürlich ihren Lieblingskoalitionspartner in spe schützen. Gut, dass wir das wissen!
Manche regen sich über diese Plakate auf.
Wenn ich über diese Thesen nachdenke, dann stimmen sie doch alle.
Warum, liebe Grüne, stehen Sie nicht zu Ihrer eigenen Politik?

Frau Eva antwortet:
Erika, du moralisch degeneriertes Subjekt, du weißt doch selber, dass die gemachten Unterstellungen an der Wirklichkeit vorbeigehen.

Was jedoch Fakt ist, ihr bedient euch gerne alten Nazi Praktiken bei der Verunglimpfung von Gegnern, sonst würdest du und andere AfD Braunis nicht so laut Beifall klatschen.

Auch wenn euer Sammelbecken von Faschisten, eine Beteiligung an dieser widerlichen Aktion leugnet, deuten doch viele Hinweise auf ein Mitwissen von euch hin.

Zur Sache Schätzchen.

Verantwortlich für die polemische Hasskampagne ist ein gewisser David Bendels. Die Plakate sehen auf den ersten Blick wie Wahlplakate der Grünen aus. Nur lassen die typischen Sonnenblumen die Köpfe hängen und der Text besteht aus Schlagworten wie „Wohlstandvernichtung", "Klimasozialismus" oder "Ökoterror".

David Bendels einst ein CSU-Mitglied und nach eigenen Angaben jetzt parteilos.

Laut Bendels handelt es sich um eine "zugespitzte 'Anti-Grünen'-Kampagne". Bendels ist auch Vorsitzender des "Vereins zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten". Dieser hatte in der Vergangenheit in mehreren Wahlkämpfen Plakate und Broschüren produziert, die zur Wahl der AfD aufriefen. Auch Ausgaben des "Deutschland-Kuriers" wurden der Partei kostenlos angeboten – was den Verdacht auf heimliche Wahlkampffinanzierung nach sich zog.

Der Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten ist ein eingetragener Verein, der eure Partei bei Wahlkämpfen unterstützte.

Laut eigenen Angaben geht es dem Verein um „die Förderung der politischen Meinungsbildung und der demokratischen Debattenkultur in Deutschland“. Er sei „bewusst parteipolitisch ungebunden“ und es gehe „ihm nicht um Personen, Posten und Pfründe, sondern um Werte, Inhalte und die Zukunft.“

Auch unterstützte der Verein euch mit Plakaten, Werbespots im Internet und der Gratis-Zeitung „Extrablatt“.

Der Verein kündigte auch für den Bundestagswahlkampf 2017 Aktivitäten an und schaltete folgerichtig am 17. August 2017 eine halbseitige Anzeige in der FAZ, in der du Erika deine Unterstützung für die AfD erklärtest.

Ab Mitte Juli 2017 gab der Verein die Abonnement-Wochenzeitung Deutschland Kurier für AfD-Sympathisanten heraus, zunächst in Berlin mit einer Startauflage von 300.000 Exemplaren. Auch dort warst du als Kolumnistin tätig.

Als Herausgeber wurde im „Deutschland Kurier“ ab 2018 die „Conservare Communications GmbH“ in Hamburg angegeben. Eine Briefkastenadresse.

Im August 2021 zahlt Conservare Communications GmbH einen Netzauftritt, in dem Bendels als Sprecher zitiert und eine Kampagne gegen die Grünen mit Tausenden von Großplakaten, unter anderem auf Flächen von Ströer Media, in über 50 deutschen Großstädten ankündigt wird. Ab 8. August werden Plakate mit grünem Hintergrund geklebt, vor dem Schlagworte wie „Totalitär, Sozialistisch, Heimatfeindlich,“ oder „Klimasozialismus, Ökodiktatur, Enteignungsterror.“ stehen. Auf den Plakaten selbst wird, wie im Internet, auf die Conservare Communication GmbH mit Sitz in Hamburg als Finanzier der Kampagne verwiesen.

Aber Bendels lässt es nicht bei Plakaten. Die Grünen greifen nach der Regierung", heißt es in einem Video zu der Kampagne auf YouTube. Und weiter: "Wir halten dagegen: 50 deutsche Großstädte, mehrere tausend Großplakate - und eine Mission: Die Bürger aufklären, was ihnen mit einer grünen Regierung wirklich blüht!

Nun geht euer brauner gäriger Haufen auf Distanz. Ihr sprecht von einem „falschen Eindruck“ da die Kampagne von einer privaten Firma ausging.“Grüner Mist 2021“ stünde in keiner Verbindung zur AfD.

Auch Unternehmer Bendels betont die Kampagne habe weder etwas mit dem Verein noch mit der AfD zu tun. Zu den Kosten und zu möglichen Geldgebern äußerte er sich aber nicht. Bendels verfügt offensichtlich über gute Kontakte zu AfD-Politikern, auf Fotos ist er beispielsweise mit Alice Weidel oder Björn Höcke zu sehen.

In diesem Sinne Erika, wenn, was wir alle hoffen deine Desiderius-Erasmus-Stiftung keine staatlichen Mittel erhält, heil bitte leise. Frau Evas Vergleiche mit den Anfängen der NSDAP sind nicht gewollt, aber unvermeidbar. (In Abwandlung eines Heinrich Böll Zitates)

*zänkisches, streitsüchtiges Weib (Bayrisches Wörterbuch)

"Eine Bissgurn ist ein Weib, das zänkisch ist zum Zeitvertreib."

Quellen zur Recherche Tagesschau de und Wikipedia


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Frau Eva: 17.08.2021 16:33.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.08.2021 ~ 19:25 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1039492
gelesener Beitrag - ID 1039492


Es zeigt sich nicht nur über Bendels eine Verbindung zu den AfD-Faschisten, sondern auch zu Weiteren:

Zitat:
"Grüner Mist"-Plakate
Spuren führen zu rechtsextremen Netzwerkern

Eine Schlüsselfigur eines rechten Kampagnennetzwerks war offenbar in die Kampagne gegen die Grünen verstrickt. Konfrontiert man die Beteiligten mit Fragen, schweigen alle.[Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/id_9...etzwerkern.html]


Wenn sie dann erwischt und enttarnt wurden, schweigt das feige Pack.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



20.08.2021 ~ 12:39 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1039547
gelesener Beitrag - ID 1039547


Armin Laschet, Bundesvorsitzender und Kanzlerkandidat der CDU, Ministerpräsident aus Nordrhein-Westfalen und Möchtegernnachfahre von Kaiser Karl den Großen, schreibt mir.
Frau Eva, ich glaube, dass wir jetzt nicht das Signal aussenden sollten, dass Deutschland alle, die jetzt in Not sind, quasi aufnehmen kann. Wir dürfen die Fehler von 2015 nicht wiederholen.
Die Konzentration muss darauf gerichtet sein, vor Ort, jetzt diesmal rechtzeitig, anders als 2015 - humanitäre Hilfe zu leisten. Die meisten Menschen würden in die Nachbarländer fliehen. Die internationale Gemeinschaft müsse deshalb die Nachbarländer unterstützen und dazu beitragen, die humanitäre Katastrophe zu lindern.

Frau Eva antwortet:
Armin, man kann sich nur schämen wegen deiner Aussagen. Du willst Bundeskanzler werden, dir sollte man noch nicht einmal den Job eines Schülerlotsen anbieten.

„Hilfe vor Ort“, damit hätte man in den 60er oder 70er Jahren beginnen sollen. Mit dieser Aussage bedienst du auch wieder ein Argument, dass AfD Wähler immer wieder wie ein Mantra für empathielose herunter beten.

Dein Wahlkampf ist schmutzig und weist einige braune Flecken auf.

Wie stellst du dir das eigentlich vor?

Sollen oppositionelle Afghanen und ihre verfolgten Frauen, gemeinsam mit den Taliban Brunnen bauen?

Oder sollen sie Kurse von den Taliban besuchen, wo ihnen beigebracht wird wie man mit (PTBS)

posttraumatischen Belastungsstörung umzugehen hat?

Deine Aussagen zum Thema sind genauso dumm, wie dein albernes Lachen hinter dem Rücken von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, als er eine Rede über die Flutkatastrophe hielt.

Aber jetzt setzt du tatsächlich noch einen drauf.

Am 18.08.2021 hast du verlauten lassen, alle Helfer aus Afghanistan in Deutschland aufzunehmen, solltest du die Wahl gewinnen.

Du hast wohl vergessen du personifizierter Ärmelschoner, dass die Bundestagswahl erst am 26. September ist, wenn du dann wirklich Bundeskanzler bist, dürfte niemand der auf der Liste stand, noch leben.

Es gebe lange Listen afghanischer Ortskräfte und Vertreter der afghanischen Zivilgesellschaft, die derzeit nicht nur in Kabul, sondern auch an anderen Stellen in Afghanistan seien, sagtest du bei einem Wahlkampfauftritt. Ich werde als Bundeskanzler eine Garantie abgeben, dass jeder, der sich auf diesen Namenslisten befindet, der sich für Deutschland engagiert hat, in Deutschland Aufnahme findet.

Auf die militant-islamistischen Taliban müsse nach der Eroberung der Hauptstadt Kabul Druck ausgeübt werden, diesen Menschen die Ausreise zu ermöglichen.

Super Idee Armin, sicherlich werden die Taliban nach der Eroberung von Kabul zu freundlichen Gesprächen in entspannter Atmosphäre bereit sein.

Und was geschieht mit all den Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen, nicht auf dieser Liste stehen.

Wie sagte doch Tino Chrupalle (AfD) in einem Interview, „die haben dann Pech gehabt“.

Die hohle Phrase, dass sich 2015 nicht wiederholen dürfe, ist genau die Losung die von AfD Funktionären als Wahlkampfmunition verschossen wird.

Ob da auch der kleine Kanzlerkandidat Armin aus Aachen mit böllern möchte?

Also Armin, schreite nicht über die braune Linie und fang bloß nicht an zu heilen! Frau Eva hat ein Auge auf dich geworfen.

„Aktenbomber“ Bild: Titanic Magazin

PS: Als Wahlkampfberaterin hast du die Journalistin Tanit Koch engagiert. Die frühere Chefredakteurin der "Bild"-Zeitung soll von der Berliner CDU-Zentrale deine Wahlkampfkommunikation leiten und die Pressearbeit koordinieren.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



22.08.2021 ~ 11:10 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1039625
gelesener Beitrag - ID 1039625


Tim K, vorbestrafter Ex-Polizeikommissar, Rocker, You Tuber und Sprachrohr aller Hetzer und Neider, schreibt mir.
Frau Eva, ladies and gentlemen,
heute gedenken wir dem großen Mahner und Warner der tödlichen Pandemie.
Dem Mann, der bereits zahlreiche Zahnarztkongresse moderiert hat und ein bekanntes Gesicht für Zahnbleaching-Werbung ist.
Prof. Karla Lauterbach, die Zahnfee mit dem Hollywood lächeln und der Mundhygiene einer Frankfurter Bahnhofstoilette in den 70`er Jahren.
Im stetigen Streiten für unser aller Gesundheit ist diese beeindruckende Persönlichkeit der Pandemie höchstwahrscheinlich und leider psychisch zum Opfer gefallen.
Anders sind die zahlreichen Auftritte als Talkshow-Masterin, in der sie fast täglich bekannte Gäste wie Markus Lanz, Sandra Maischberger oder Maybritt Illner begrüßt nicht zu werten.
Völlig desaströs, verwirrt, geistig umnachtet und möglicherweise auch stark alkoholisiert, offenbarte uns Karla Lauterbach schonungslos ehrlich einen tiefen Einblick in ihren Gemütszustand.
Liebe Karla,
wir wünschen Dir alles nur erdenklich Gute, Glück und Gesundheit und, dass Du vielleicht eines Tages wieder genesen in die Gesellschaft und wirtschaftliche Vollversorgung des Bundestages zurückkehren kannst.
Ach ja, großartig und legendär auch Dein aktueller Post, in dem Du forderst, dass man Impfstoff nach Afghanistan liefern sollte, weil dort die Impfquote nur bei 2 % liegt.
Fantastisch!
Die Taliban werden begeistert sein.
Darauf muss man als Komiker*in erst einmal kommen! HA HA HA HA HA HA HA
Aber Du könntest ja als Impfarzt vor Ort schon mal Einsatz beweisen!
Ansonsten gute Besserung!

Frau Eva antwortet:
Warum ist denn heute unser kleiner Tim so unartig?

Haben etwa deine ehemaligen Rockerkumpane dir die Stützräder vom Moped geklaut und die Bussi Bär Aufkleber abgerissen?

Oder haben die großen Kinder dir die Buntstifte abgenommen und jetzt kannst du die Bilder aus deinen Wendy Heften nicht mehr nachzeichnen.

Es könnte natürlich auch sein, dass deine Gefolgschaft so langsam genug von deinen Hasspamphleten hat, anders lässt sich jedenfalls dein strunzend dummer Anti Lauterbach Post nicht erklären.

Im Gegensatz zu dir, hat Herr Professor Lauterbach, nämlich wirklich was zu sagen und das interessiert vielen Menschen in Deutschland.

Deine verbalen Ausscheidungen können nicht einmal die Lufthoheit über Deutschlands Stammtische erobern.

Herr Lauterbach hat schon oft Humor bewiesen, wenn er öffentlich auf Hasskommentare ironisch antwortete. Ich denke, deine beleidigenden Worte gehen ihm sonst wo dran vorbei.

Aber dazu später noch etwas mehr.

Weder ist Herr Lauterbach geistig umnachtet noch besteht der Verdacht er könne stark alkoholisiert sein.

Eine Schönheit im klassischen Sinne ist er sicherlich nicht. Aber sein Körper sieht wesentlich gesünder aus, als dein mit Anabolika aufgepimpter „Astralkörper“.

Hat dir keiner gesagt, dass das Gehirn kein Muskel ist? Mit Anabolika wird es weder größer noch verhilft es dir zu mehr dringend benötigter Intelligenz.

Mit den Witzen über sein Gebiss, kannst du auch nur noch in rechten Kreisen Eindruck schinden, da funktioniert dieses widerliche Framing noch.

Aber vielleicht solltest du dich ja ein wenig mehr typgerecht stylen. Deine Fett-Frise ist nun wirklich nicht besonders attraktiv.

Also mein Großer, trau dich. So eine Prinzessin Lilly Fee Lockenfrisur würde dir sicherlich auch gut stehen. Am besten noch mit einer hübschen pinkfarbenen Schleife drin.

Dazu ein großes kunterbuntes Einhorn auf deiner Kutte, deine ehemaligen Rocker Freunde werden staunen!

Und mit ein paar Glöckchen, Glitzersternen und Barbie Fähnchen sieht dein Moped richtig cool aus und jeder erkennt schon von weitem, welche Prinzessin da angefahren kommt.

Also Tim, halt die Öhrchen steif und wenn meine Tipps nicht helfen, dann heil gefälligst leise, Frau Eva kann nicht ihre ganze Zeit an dich verschwenden.

PS: Sicherlich bereitet dir das Lesen von zusammenhängenden Texten etwas Mühe. Aber Karl Lauterbach sprach von Impfstoff für Afghanistan und nicht explizit für die Taliban. Für die überwiegende Mehrheit der afghanischen Bevölkerung stellen die Taliban eine tödliche Gefahr dar.

Sollen diese armen Menschen jetzt etwa auch noch durch eine Corona-Infektion sterben?



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



23.08.2021 ~ 13:02 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1039699
gelesener Beitrag - ID 1039699


Bodo Schiffmann, fahrlässiger Verbreiter gesundheitsschädigender und antisemitischer Theorien, kaltgestellter Money Dom und neuerdings auch Freizeitmystiker, schreibt mir.
Frau Eva, je mehr du weißt!
Der Name des neuen PCR-Tests, den Bill Gates und George Soros veröffentlichen werden, heißt: [Mologic] = Moloch
Sie verehren und opfern Kinder mit dem Test und der Name ihres Gottes im Bild ist: Moloch.
Sind wir überrascht?
Wer ist Moloch?
Der Name »Moloch« steht für eine unbekannte Gottheit, die ursprünglich als »König« bezeichnet wurde.
Der Name wurde gebildet, indem die Konsonanten des hebräischen Worts für »König« (melek) mit den Vokalen des hebräischen Wortes für »Schande« (boschet) versehen wurden (molek).
In der griechischen Übersetzung des Alten Testaments wurde der Name dann zu »Moloch« umgewandelt.
Traditionell verbindet man den Gott Moloch mit der Opferung von Kindern.
Der neue PCR Test = Ein Gott Moloch, dem Kinder geopfert wurden.
Spielt bitte nicht bei ihren dreckigen Spielchen und Ritualen mit!
Verbindet alle Punkte und schützt UNSERE Kinder!

Frau Eva antwortet:
Bodo, Moloch ist die biblische Bezeichnung für phönizisch-kanaanäische Opferriten, die nach der biblischen Überlieferung die Opferung von Kindern durch Feuer vorsahen.

Heute wird der Begriff Moloch als negative Eigenschaft für Dinge benutzt, denen wir uns opfern.

Beispiel die Moloch Stadt oder der Moloch Straßenverkehr.

Oder ganz aktuell, der Moloch Querdenker.

Nun werden den Querdenkern natürlich keine Menschenopfer dargebracht, aber es soll noch immer wieder naive und esoterisch fundamentalistisch geprägte Zeitgenossen geben, die dir Wohlstand verwahrlosten Kretin, weiterhin Geld spenden.

Obwohl Paypal erst einmal die 700.000 Euro aus dem Money Pool eingefroren hat.

Eine Gruppe namens Mutigmacher e.V. ist nun wohl einen Schritt zu weit gegangen. Sie haben ein „Kopfgeld“ auf den Verursacher der Sperrung ausgesetzt. Einen hohen Betrag bekommt die Person, die Name, Firmenzugehörigkeit und Tätigkeit eindeutig nachweisen kann. Was dann mit der Information und dem betroffenen Menschen passiert, wird aber nicht erklärt.

Mir ist auch nicht bekannt, dass du dieser Gruppe Einhalt geboten hättest. Wie gesagt, Moloch Querdenker!

Aber zur Sache Schätzchen.

Man darf zu Recht vermuten, dass dir und deinen Bettelkumpanen so langsam die einstigen Spender davon laufen. Denn deine „Botschaften“ werden immer bizarrer und weltfremder.

Das Unternehmen Mologic gibt es schon seit 2003. Es ist also wesentlich älter als das Coronavirus. Mologic ist ein führender Entwickler von Lateral-Flow- und Schnelldiagnosetechnologien, -produkten und -dienstleistungen. Unter anderen entwickelte es auch den „Clear Blue“ Schwangerschaftstest.

Der Name Mologic leitet sich von more logic und nicht von Moloch ab!

Aber scheinbar kannst du einigen deiner Leerdenker immer noch solchen *********** als Wahrheit verkaufen.

Nebenbei verbreitest du damit unterschwellig antisemitische Chiffren, wie den Mittelalter-Glauben vom Kinderblut trinkenden Juden.

Du und deine Anhänger sollten sich schämen! Vor soviel Hass und vor soviel Dummheit!

Bodo ich hoffe das du bald die Konsequenzen zu spüren bekommst und du ein warmes Zimmer mit Vollpension auf Staatskosten erhältst. Aber heil dann gefälligst leise, Frau Eva kann dein Gewimmer nicht mehr ertragen.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



27.08.2021 ~ 12:32 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1040007
gelesener Beitrag - ID 1040007


Don Alphonso alias Rainer Meyer, Kolumnist bei Springers „Welt“ der Oberschicht-Bild und selbstverliebter rechter Hetzer, schreibt mir.
Frau Eva, rückschrittlich, im Umgang mit anderen brutal, ideologisch verstockt, und andere sollen für ihre heruntergekommenen Provinzen bezahlen.
Grüne auf dem Lastenrad und Taliban haben viel gemeinsam.

Frau Eva antwortet:
Don Alphonso, du bist rückschrittlich, im Umgang mit anderen brutal, ideologisch verstockt, und andere sollen für dein kleinbürgerliches Weltbild auch noch Beifall klatschen.

Bild und Welt haben viel gemeinsam.

Selber schreit ihr Zeter und Mordio, wenn man eure Blätter mit dem Stürmer vergleicht, aber Grüne mit den Taliban vergleichen, damit hat dein Chefredakteur kein Problem.

Ist dieser selten dämliche Beitrag etwa euren Anzeigenkunden aus der Automobilbranche geschuldet oder machst du dich aus eigenem Antrieb zum AfD Büttel?

Jedenfalls wird man sich beim parlamentarischem Arm des Rechtsextremismus, sehr über deine Zeilen gefreut haben.

Man muss die Grünen nicht lieben oder sie gar wählen, aber statt einer inhaltlichen Debatte zu führen, polierst du uralte Feindbilder wieder auf, nur um deine rechten Leser, diese um ihren Besitzstand fürchtenden Kleingeister, bei Laune zu halten.

Während man sich bei der Bild Zeitung über schwarz-weiß Vergleiche nicht wundern sollte, dürfte man ja wenigstens bei der „Welt“ auch Grau-töne erwarten dürfen.

So schürst du eine Angst vor Veränderung, wohl wissend, dass sie unbegründet ist.

Der von Menschen gemachte Klimawandel ist real, deshalb müssen wir auch über unsere Mobilität nachdenken.

Die Grünen wollen ja nicht per Dekret das Auto abschaffen, es geht um Alternativen, nicht nur beim Antrieb.

In Hamburg und München wird bereits der Einsatz von Lastenpedelecs gefördert.

Die Folge, weniger CO2-Ausstoß und weniger Autos die um Parkplätze konkurrieren.

Langfristig könnte der Einsatz von Lastenrädern oder leichten E-Mobilen auch neue wirtschaftliche Anreize für Kleinunternehmen bieten.

Ob nun Elektrorikscha als Ergänzung zum konventionellen Taxi in Innenstädten, oder als preiswertes und flexibles Auslieferungsfahrzeug für Kurzstrecken.

Schon möglich das daraus auch ein besserer Kundenservice entstehen könnte.

Vielleicht besucht uns ja bald wieder der Milchmann oder es gibt frische Brötchen vom Bäcker, direkt bis an die Türe geliefert.

So könnten alte Traditionen, wieder neu aufleben.

Aber daran bist du Don Alphonso alias Rainer Meyer ja nicht interessiert. Was kümmern dich nachfolgende Generationen, denn dein Geschäft ist Hass und Hetze!

Also verschwinde wieder in deine rechte Ecke, aber heil da leise, Frau Eva hat ab jetzt ein Auge auf dich.

PS: Hast du journalistisches Abziehbild eigentlich einmal an die Menschen gedacht, die von den Taliban verfolgt wurden bzw. immer noch verfolgt werden!

Schäme dich!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



30.08.2021 ~ 08:25 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1040190
gelesener Beitrag - ID 1040190


Tino Chrupalla, MdB, AFD Co-Parteivorsitzender von Höckes Gnaden und blaunes Sprachgenie, schreibt mir.
Frau Eva, wir werden immer professioneller! Im großen AfD-TV-Sommerinterview äußere ich mich über Deutschlands Situation kurz vor der Bundestagswahl.
Denn auch ich will ein Deutschland im Sinne unseres Wahlkampfmottos: „Deutschland, aber normal.“

Frau Eva antwortet:
Ja Tino, wer möchte das nicht, ein „normales Deutschland“!

Denn als normal galt Jahrzehnte lang, dass Rechtsextremisten nichts im Bundestag zu suchen haben. Doch jetzt sitzt dort die AfD und stört mit unsinnigen kleinen und großen Anfragen sowie dämlichen Zwischenrufen, den Parlamentsbetrieb.

Dass du verhinderter Postkartenmaler überhaupt Co-Parteivorsitzender bist, verdankst du nur deinem Faschistenkumpel Bernd Höcke, der dich als seine Sprechpuppe hoch lobte.

Weil du in Interviews schnell durchschaut bist, hat deine Partei eben eines arrangiert. Eine nette Stichwortgeberin und AfD Mitglied, die Fragen an dich richtet, die vorher abgesprochen und eingeübt wurden.

Schlimm, dass deine naiven Wähler*innen dies nicht merken, was sich an den Kommentaren zu dieser schlechten Schmierenkomödie zeigt.

Nein brauner Tino, die AfD wird nicht professioneller und sie wird auch nicht wirklich als Opposition wahrgenommen.

Vielmehr werdet ihr immer peinlicher und als Neofaschisten wahrgenommen!

Für das Handwerk sowie für Kleinbetrieb interessierst du dich einen Dreck, euer Wahlprogramm sieht Steuerentlastungen lediglich für Großverdiener vor!

Natürlich willst du den Politikwechsel, so wie ihn dir dein Parteisouffleur Bernd Höcke zuflüstert.

Weg von der Parteiendemokratie, hin zu einer faschistoiden Demokratur!

Beim Thema Eigenheim wirst du sehr einsilbig. Außer einer besseren Infrastruktur fällt dir dazu aber nicht mehr ein. Toll, eine besserer Infrastruktur, das haben alle Parteien auf ihrer Agenda.

Über die AfD Pläne die Umweltzonen und das Tempolimit zu streichen, wird man sich auf dem Lande so richtig freuen.

Umso größer dein mimimi, wenn es um das Thema linke Gewalt geht. Du behauptest wiederholt das AfD-Mantra vom Staat und den Medien, die auf dem linken Auge blind sind.

Hat Hans-Georg Maaßen eigentlich schon einen Mitgliedsantrag bei euch beantragt?

Anzahl linker Straftaten im Jahre 2020: 6632

Anzahl rechter Straftaten im Jahre 2020: 22.357

Quelle: Statistika.

AfD wirkt!

Natürlich darf auch die junge Frau nicht fehlen, die Abends nicht mehr sicher von der Disco nach Hause gehen kann. Die arme Bernadine Höcke!

Da schwafelst du wieder über fehlende innere Sicherheit und „No Go“ Areas.

Das galt für das Oktoberfest und die örtliche Kirchweih schon recht lange. Aber für euch braunen Opferrollen, zählen ja nur Straftaten die von Migranten begangen wurden.

Soll der Bernd halt nicht so einen kurzen Rock anziehen, Ironie-Modus aus.

Natürlich lamentierst du zu guter Letzt auch noch über die Impfpolitik. Klar so schleimt man sich bei den Querdenkern ein.

Nur die tagesaktuellen Fragen, zum Beispiel über das Afghanistan Drama, auf die wartet man vergeblich, denn selbst in den eigenen Reihen, werden immer mehr Zweifel an deiner Kompetenz laut.

Ausgerechnet euer abgehalfterter AfD Operettenoberst Uwe Junge macht dich lächerlich.


Brauner Tino, verschwinde aus der Politik und geh bitte wieder Hauswände mit Farbe beschmieren, aber heil leise dabei, nicht nur Frau Eva würde sich darüber freuen.

Link Zum Video
Leider funktioniert der Link nicht, um das "Interview" zu sehen, bitte direkt auf Chrupallas FB Seite gehen.

PS: Laut Spiegel vom 29.08.2021 verlässt Uwe Junge die AfD. Mehr dazu im nächsten Frau Eva


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Frau Eva: 30.08.2021 08:27.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



31.08.2021 ~ 21:49 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1040323
gelesener Beitrag - ID 1040323


Uwe Junge, aus der AfD ausgetretener, ehemaliger Fraktionsvorsitzender in Rheinland-Pfalz und auf der Suche nach neuen vaterlandstreuen Gesellen, schreibt mir.
Frau Eva, es ist vorbei, es geht nicht mehr!
Hiermit treten meine Frau Claudia und ich mit sofortiger Wirkung aus der Partei „Alternative für Deutschland“ aus.
Die AfD wurde mit der Absicht gegründet, die merkelschen Fehlentwicklungen aus der Mitte der Gesellschaft heraus zu korrigieren, die EU zu reformieren, das Europa der Vaterländer zu schützen, sich gegen Multikulti und linksgrüne Gesellschaftsutopien zu stellen und die Souveränität Deutschlands zu erhalten, um die Zukunft unseres Vaterlandes für unsere Kinder in Frieden, Freiheit und Wohlstand zu gestalten.
In meinem Buch „Rechts vs. Rechts“ habe ich ja ausführlich begründet, warum eine weitere Kandidatur für die Partei und den Landtag für mich ab 2019 nicht mehr infrage kam. Und wer hier zwischen den Zeilen zu lesen vermag, kann erkennen, wie sehr mich die Entwicklung der einst erfolgreichen Partei AfD zutiefst betrübt und wie tief die Enttäuschung gegenüber den ungeschickt und selbstgefällig agierenden Protagonisten sitzt, die eine historische Chance verspielt haben.
Allen voran der Ehrenvorsitzende Gauland, der mit seiner schützenden Hand einen völlig überschätzten Höcke am viel zu rechten Rand gewähren ließ und einen Kalbitz in Brandenburg bis in die höchsten Parteiämter förderte und damit dem Ansehen der Partei beim Bürger nachhaltigen Schaden zugefügt hat. Wen wundert es also, dass die Parteijugend gerne dem radikalen Flügel an den Lippen hängt und sich als „Höckejugend“ versteht, Kalbitz bis heute die Treue hält und jüngst dem bekennenden NS-Sympathisanten Helferich zur Seite stand.
Damit ist eine Umkehr der Entwicklung nicht mehr möglich, weil vernünftige und gebildete Menschen schon bei dem ersten Veranstaltungsbesuch von der überreizten Stimmung, gepaart mit wilden Verschwörungstheorien und teilweise unflätigem Benehmen abgeschreckt werden, während sich der blökende Stammtischprolet wie zu Hause fühlt.
Meine politische Agenda bleibt unverrückbar bestehen: Bürgerlich-konservativ-patriotisch, mit dem Ziel Deutschland zu retten.
Gott schütze unser Vaterland

Uwe Junge
Claudia Junge
(sic)

Frau Eva antwortet:

Uwe, kann es sein, dass dein Parteiaustritt, der scheinbar schon seit Tagen von dir geplant war, nur dazu diente einem Parteiausschlussverfahren zuvor zu kommen?

Selbst Alice Weidel, brachte das zur Sprache, Anlass war dein selten dämlicher „Schwuchtel-Binden“ Beitrag.

Aber auch das war scheinbar nur interner Machtkampf, denn dann hätte ein Bernd Höcke, Stephan Brandner, Matthias Helferich oder gar Alice Weidel selber, schon lange aus der Partei ausgeschlossen werden sollen.

Ausgerechnet du Operettenoberstleutnant, empfindest jetzt die AfD als zu rechts?

Das hättest du Blitzbirne, eigentlich allerspätestens 2017 merken müssen.

Nichts hinderte dich im September 2018 in Chemnitz daran, gemeinsam mit Bernd Höcke, Andreas Kalbitz, Pegida-Gründer Lutz Bachman und vielen Neonazis gemeinsam zu marschieren.

Das sollte sich jedoch ab 2019 ändern. Denn in 2019, bist du auf dem AfD Bundesparteitag mit deiner Kandidatur zur Wahl in den Bundesvorstand gescheitert!

Jetzt schreibst du, der Umgang mit dem „bekennenden NS-Sympathisanten“ Helferich zeige, dass sich die Mehrheiten im Bundesvorstand verschoben haben. Die Ausfälle von Gauland, Höcke, Kalbitz und anderen kann ich auf Dauer nicht mehr mittragen, weil sie einen selbst in Mithaftung nehmen und das eigene Ansehen beschmutzen.

Uwe, kann es sein, dass Faschisten dich nur dann stören, wenn sie für deine Karriere schädlich sind?

Sebastian Münzenmaier wurde 2018 wegen Beihilfe zur körperlichen Gewalt verurteilt. Erst jetzt, wo er deine Karriere stört, fällt dir das auf.

Matthias Helferichs NS Vergleich erfolgte bereits 2017!

Uwe, du bist ein perfektes Beispiel für gelebten Opportunismus!

Wie schreibt doch eure Höcke Sprechpuppe und Politiker-Darsteller Tino Chrupalla auf Twitter.

Junge ist mit seinem Austritt einem Parteiausschlussverfahren zuvor gekommen.

„Ich danke Herrn Junge für seine Aufbauarbeit. Alles Gute im politischen Ruhestand!“

Uwe, jetzt lasse es gut sein, sammele Bierdeckel oder Zinnsoldaten, aber heil leise dabei. Frau Eva wird deinetwegen, Faschos nicht nach den verschiedenen Brauntönen sortieren.

Quellen: TAZ und Zeit



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (11): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Fragen Sie Frau Eva

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen