online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.639 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.09.2020 ~ 07:29 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1077 erhaltene Danksagungen
Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO? Beitrag Kennung: 1002272
gelesener Beitrag - ID 1002272


Wer von Euch kennt sich diesbezüglich aus?

Suche:
--UNO weltweites Wohlfahrtsamt

https://www.psychosozial-verlag.de/catal...584&return=6928

https://www.amnesty.de/sites/default/fil...l0519_final.pdf

Zitat:
Mindestrente zur Debatte gestellt worden, damit die Altersversorgung
nicht für viele illusorisch wird und sie nicht doch noch trotz der Rente zum Wohlfahrtsamt laufen müssen. Damit werden wir uns sehr bald zu beschäftigen haben.
Lastenausgleich!
Das führt mich zu einer in der Bundesrepublik sehr wesentlichen Bevölkerungsgruppe,
bei der einige Probleme jetzt in diesem Parlament auf die Hörner genommen werden müssen.

Sog auf die Zonenbevölkerung entfalten, dahingeschwunden sind, doch wirklich die Aufgabe, endlich Heimatvertriebene und Sowjetzonenflüchtlinge einander voll gleichzustellen. Gleiches Schicksal verdient gleiche Hilfe,
http://dipbt.bundestag.de/doc/btp/04/04006.pdf


Alle Ossis sind Sowjetzonenflüchtlinge, ab dem Zeitpunkt ab dem sich diese aus der Gefangenschaft und Gefangenhaltung in der Ostzone gemeinsam befreien konnten. Diese gemeinsame Befreiung nennt man im Osten Wende. Jedoch flüchteten wir gemeinsam, bis auf einige unverbesserliche, aus diesem ideologischen System. Das darf man im Westen nicht vergessen, denn dadurch kam es zu einen erheblichen Aufschwung der westdeutschen Wirtschaft welchen es ohne diese Wende nie gegeben hätte. Ich denke die Diskriminierung durch Schlechterstellung und Benachteiligung der Ostdeutschen muß endlich ein Ende haben. Man darf die höhere Lebensarbeitszeit der Ostdeutschen in der Zone von 1945 - 1990 nicht einfach wegwischen indem man sie nicht anerkennt. Das gilt auch für die Lohnmäßige Diskriminierung der Ostdeutschen bis heute nach der Wende; ansonsten läuft es darauf hinaus das besonders die Ostdeutschen für den 2. Weltkrieg zu bezahlen haben. Sollte diese Ungerechtigkeiten in der Kriegslasteverteilung so weiter gehen sollten sich die Ostdeutschen diesbezüglich vieleicht mal an die Alliierten wenden und nachfragen ob diese Diskriminierung von ihnen beabsichtigt war.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.845 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.09.2020 ~ 09:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1950 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO? Beitrag Kennung: 1002280
gelesener Beitrag - ID 1002280


Was könnte denn der oben stehende Spam-Beitrag mit der dem Thema "Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO?" zu tun haben?

Wer es weiß bekommt von mir 100 FT-Mark überwiesen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 13.09.2020 09:24.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
8.884 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



13.09.2020 ~ 09:51 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
680 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO? Beitrag Kennung: 1002288
gelesener Beitrag - ID 1002288


Du bist heut sehr großzügig. Oder willst du Meta eine Beschäftigungstherapie vermitteln?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
8.884 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



13.09.2020 ~ 10:07 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
680 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO? Beitrag Kennung: 1002290
gelesener Beitrag - ID 1002290


@ Meta, der Vertriebenenverband hatte eine Frist gesetzt, bis dato ein Antrag auf Entschädigung eingegangen sein sollte, dass ist schon einige Jahre her! Deine Forderung oder Anregung ist also nicht up to date, sondern hat schon nen Bart bis in die Kniekehle!


PS: wenn die letzten 500 Jahre nicht gewesen wären, würden wir heute das Jahr 1470 schreiben.

Ich hoffe du erkennst den Sinn von hätte, würde, sollte und ähnlichen im Konjunktiv beschriebenen Worte.


Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von timabg: 13.09.2020 10:18.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.742 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



13.09.2020 ~ 11:23 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
385 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO? Beitrag Kennung: 1002299
gelesener Beitrag - ID 1002299


Zitat:
timabg hat am 13. September 2020 um 10:07 Uhr folgendes geschrieben:
PS: wenn die letzten 500 Jahre nicht gewesen wären, würden wir heute das Jahr 1470 schreiben.
Rechne lieber noch einmal nach!



Pfiffikus,
der darauf hinweist, dass wir aktuell im Jahre 2020 leben



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
8.884 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



13.09.2020 ~ 14:42 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
680 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO? Beitrag Kennung: 1002322
gelesener Beitrag - ID 1002322


Ja Ich sehe, mein Gedanke ist nicht für jeden nachvollziehbar! Vergangen ist vergangen.
Die Dinge lassen sich besser gestalten aber nie wieder umschreiben!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.639 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.09.2020 ~ 07:28 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1077 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO? Beitrag Kennung: 1002382
gelesener Beitrag - ID 1002382


Lesen sie einmal alle Artikel des GG wo das Wort Eigentum darin vorkommt.

Zitat:
Art 18
Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Abs. 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Abs. 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8 ), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.


Diesen Art 18 sollten wir uns in einer stillen Stunde einmal genauer ansehen, um zu begreifen wie wichtig er für unsere Freiheit ist. Es gibt und gab genügend Bestrebungen welche dagegen verstoßen und gegen welche bisher nichts oder zu wenig unternommen wurde.
Vielleicht fehlen ja nur die gesetzlichen Regelungen dazu.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 14.09.2020 07:28.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.845 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.09.2020 ~ 09:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1950 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO? Beitrag Kennung: 1002383
gelesener Beitrag - ID 1002383


Was könnte denn der vorherige Spam-Beitrag [Meta Heute, 07:28] mit der dem Thema "Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO?" zu tun haben?

Wer es weiß bekommt von mir 100 200 FT-Mark überwiesen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.639 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.09.2020 ~ 10:36 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1077 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO? Beitrag Kennung: 1002390
gelesener Beitrag - ID 1002390


Zur Wohlfahrt gehört auch das wir nicht in vielen Bereichen des Lebens in einem Zustand der Gesetzlosigkeit und Beliebigkeit leben. Diejenigen, welche das wollen, reden immer davon das nicht alles regelbar ist; jedoch meinen sie in Wirklichkeit das sie dieses nicht regeln wollen, so einfach ist das zu verstehen. So gesehen hätte diesbezüglich die UNO viel zu tun, aber sie tut viel zu wenig und unzureichendes in dieser Beziehung. Das Ergebnis solcher Handlungsweisen endet letztendlich im Extremismus. Was will die UNO also wirklich fördern?
Wo an Stelle von Gerechtigkeit Beliebigkeit und Willkür herrschen, leben wir in einem kriminellen Staat. Ich denke eine freiheitlich demokratische Grundordnung darf mit einem kriminellen dh. Unrechtsstaat nichts gemein haben, dafür muß von seiten der Politiker endlich etwas getan werden.
Suche:
--USA UNO

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018...en-usa-austritt
https://www.tagesschau.de/ausland/un-finanzen-101.html
https://www.spiegel.de/politik/ausland/u...-a-1213913.html

Wo die Differenzen untereinander schon erheblich sind wie soll da etwas vernünftiges für die Menschen heraus kommen, wo diese doch gar nichts mitzureden haben noch gehört werden. Es wir vielmehr über ihre Köpfe hinweg gehandelt, was soll dabei für die so behandelten heraus kommen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.639 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.09.2020 ~ 12:43 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1077 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO? Beitrag Kennung: 1002411
gelesener Beitrag - ID 1002411


Wie sieht es mit der Belastbarkeit der EU Länder aus?
https://awblog.at/wp-content/uploads/201...zu-KKS-2015.jpg
https://ec.europa.eu/eurostat/de/web/pro...sets/-/TEC00114

Belastung der EU-Staaten durch Forderungen der UNO.
Sozialverträglichkeit in den einzelnen Ländern der EU, wobei Deutschland natürlich auch Länderweise zu betrachten wäre. Was ansonsten zu einer regelmäßigen Überlastung Ostdeutschlands führen würde (soziale Gerechtigkeit).

Suche auch:
--Asyl, Flüchtlingskosten Länderweise EU

Leider liegen dazu keine aufgeschlüsselten Kosten vor. Wie sieht es mit einer gleichmäßigen sozialverträglichen Belastung der Bevölkerung diesbezüglich aus?

Suche:
--BIP KKS Deutschland Bundesländer
--Bruttoinlandsprodukt Kaufkraftstandard Deutschland Bundesländer
--Bruttoinlandsprodukt Kaufkraftstandard Thüringen

Statistik Thüringen:
Thüringer Landesamt für ... in Kaufkraftstandards (KKS) unter 75 Prozent des EU-28-Durchschnitts
Damit liegt Ostdeutschland gleichauf mit: Portugal, Slowakei, Litauen.
Ostdeutschland liegt ~4 % unterhalb der Tschechischen Republik!


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 14.09.2020 12:58.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Weltweites Wohlfahrtsamt der UNO?

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD