online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Natur & Tiere » Änderung des Meeresspiegel und Druck » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Änderung des Meeresspiegel und Druck
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
8.760 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



26.07.2020 ~ 07:58 Uhr ~ timabg schreibt:
FT-Nutzer seit: 11.08.2007
678 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
Änderung des Meeresspiegel und Druck Beitrag Kennung: 997430
gelesener Beitrag - ID 997430


Seit einiger Zeit befassen sich meine Gedanken mit der weiterführenden Genauigkeit bzw. Änderung der Druckverhältnisse zum heutigen Stand!
Zwar sind die aktuell verwendeten Einheiten an den Meeresspiegel geknüpft doch sollte dieser doch um einiges steigen in der Zukunft.
Somit erhöht sich also der Atmosphärische Druck mit fataler Wirkung.
Welche Auswirkung hat diese Änderung auf physikalische Maßeinheiten und können diese in gleicher Hinsicht auch in Zukunft Verwendung finden?
Ist die Druckänderung Folge tragend auf irdisches Leben?
Ist es dann nicht von Vorteil wieder auf Atmosphären zurück zu greifen um den Meeresspiegel und seiner Änderung einzubeziehen?
Oder sollte man den Druck nicht an konstante Größen heften die nicht der Veränderung durch Erosion oder des Meeresspiegel unterliegen?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von timabg: 26.07.2020 08:06.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl FT-Nutzer
183 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



26.07.2020 ~ 14:47 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg FT-Nutzer seit: 14.04.2013
23 erhaltene Danksagungen
RE: Änderung des Meeresspiegel und Druck Beitrag Kennung: 997492
gelesener Beitrag - ID 997492


Der Meeresspiegel als Bezugspunkt ist eh relativ.
Mal abgesehen von Ebbe und Flut.
Die Höhenangaben der Berge in den Alpen sind unterschiedlich,
weil die Italiener das Mittelmeer als Bezugspunkt haben
und die Deutschen die Nordsee.

Heute gibt es GPS.
Damit kann man besser Höhen bestimmen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
8.760 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



26.07.2020 ~ 16:33 Uhr ~ timabg schreibt:
FT-Nutzer seit: 11.08.2007
678 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Änderung des Meeresspiegel und Druck Beitrag Kennung: 997497
gelesener Beitrag - ID 997497


Danke @Aschemännel, für deine Darlegung.
Viel spezifischer ist meinen Überlegungen jedoch der Druck in dem schwindenden Raum zu Grunde gelegt.
Und die damit einhergehenden- logischer Weise- Steigerung Erhöhung des Druck.
Geografische Erfassungen dieser Art liegen dem GPS nicht inne
Volumenbestimmung sind mit dort erfassten Daten zwar machbar, aber werden nicht für "otto Normalverbraucher" angegeben.
Zumindest ist mir keine öffentliche Möglichkeit bekannt!
Verkleinerung des Raumes mit gleich bleibendem Inhalt Ändert den Druck aber maßgeblich .
Andere, wenn auch nur geringe Änderungen, haben signifikante Auswirkungen im Gepäck, doch die Druckerhöhung ist dort nur im Bezug auf Wetterphänome einbezogen.

FINDET UNSER LEBEN HIER NOCH UNTER EINWIRKUNG DES GLEICHEN DRUCK STATT WIE VOR EINIGEN JAHRZEHNTEN?

ICH GLAUBE NEIN!!!

Ist ihnen schon einmal der Gedanke in den Kopf gekommen die Überlegung fortzuführen das derzeit ein großes Interesse an der "Wetterfühligkeit" der Menschen liegt.
Verantwortung daran trägt doch nur die Druckänderung!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.543 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.07.2020 ~ 17:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1943 erhaltene Danksagungen
RE: Änderung des Meeresspiegel und Druck Beitrag Kennung: 997499
gelesener Beitrag - ID 997499


Ich glaube nicht, dass steigender Meeresspiegel in Folge vom Klimawandel den Luftdruck beeinflusst.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl FT-Nutzer
183 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



26.07.2020 ~ 18:19 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg FT-Nutzer seit: 14.04.2013
23 erhaltene Danksagungen
RE: Änderung des Meeresspiegel und Druck Beitrag Kennung: 997510
gelesener Beitrag - ID 997510


Das Zeuch zum Atmen weicht einfach nach oben aus.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
8.760 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



26.07.2020 ~ 18:49 Uhr ~ timabg schreibt:
FT-Nutzer seit: 11.08.2007
678 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Änderung des Meeresspiegel und Druck Beitrag Kennung: 997512
gelesener Beitrag - ID 997512


Ein sehr einfacher Ausweich der, wenn er vor fiele ein ähnliches Desaster nach sich zöge!
Du hast schon recht wenn du die Dehnung des Raumes anschaust, nur unsere Atmosphäre dehnt sich nicht wie der Raum im ganzen!
Um einen solchen Schritt zu unternehmen müssten Einsteins Theorien der Raumzeit direkt und im ganzen auf die Erde wirken.
Wir müssten also die Zeitschiene verlassen.

Gase entweichen nicht einfach aus der Atmosphäre! Wo sollten sie also hin?

Das ist ja immerhin eine beträchtliche Zahl die den Raum ausdrückt der vom gelösten Permaboden und allen Eiskörpern ausgeht, deren Volumen im losen Zustand auch noch um ein vielfaches größer ist.

Nur die Komprimierung gibt eine Lösung!
Zwar eine die den meisten Menschen extreme, ja Kopfschmerzen bereiten dürfte, aber die eizig mögliche.
Das entweichen atmosphärischer Gase wäre durch ein Loch in der Ozonschicht möglich aber was hätte das für Folgen wenn jemand den Stöpsel aus dem Ventil zieht?

@Meta, du rechnest doch gern! Geh doch mal von 2 m Erhöhung des Meeresspiegel aus und berechne wievielt Raum dann weniger zur Vergabe steht bzw. welche Druckänderung damit anstünde.

Diese Druckerhöhung trägt nebst einigen anderen Dingen die Mensch-gemacht sind auch zur Verringerung des Grundwasserspiegels bei.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von timabg: 26.07.2020 19:15.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
8.760 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



26.07.2020 ~ 19:23 Uhr ~ timabg schreibt:
FT-Nutzer seit: 11.08.2007
678 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Änderung des Meeresspiegel und Druck Beitrag Kennung: 997516
gelesener Beitrag - ID 997516


Eine Pumpe mit Förderdruck von einem Bar in einem Meter Höhe sollte zumindest die angegebene Menge Wasser verlagern.
Tut sie das nicht, nebst anderen Pumpen die zum Vergleich folgen, hat die Konstante (bar) bereits Änderung erfahren!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl FT-Nutzer
183 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



26.07.2020 ~ 20:25 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg FT-Nutzer seit: 14.04.2013
23 erhaltene Danksagungen
RE: Änderung des Meeresspiegel und Druck Beitrag Kennung: 997523
gelesener Beitrag - ID 997523


Ich glaube, das die "Druckerhöhung" durch das Ansteigen des Wasserspiegels um 2 Meter
bedeutend geringer ist, als die Druckschwankungen zwischen Hoch- und Tiefdruckgebieten.
Also belanglos.

Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
8.760 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



26.07.2020 ~ 21:15 Uhr ~ timabg schreibt:
FT-Nutzer seit: 11.08.2007
678 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Änderung des Meeresspiegel und Druck Beitrag Kennung: 997528
gelesener Beitrag - ID 997528


das sind ca 120.000 km³ weniger Volumen in dem sich die Atmosphäre (die in ihrer Masse gleich bleibt) ausdehnt , so über den Daumen gepeilt.

Du glaubst also nicht das diese hohe Zahl Auwirkungen auf den Druck hat?

Verhältnismäßig kleine Ursache, aber große Wirkung denke ich.
Zumal sich aus der einen Wirkung eine Kettenreaktion ergibt.
Siehe das aufeinander wirken aller natürlichen Kräfte.
Potenzielle Rechenweiße.
das sollte dir aus derzeitiger Coronasiuation bekannt sein.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



27.07.2020 ~ 01:44 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
383 erhaltene Danksagungen
RE: Änderung des Meeresspiegel und Druck Beitrag Kennung: 997550
gelesener Beitrag - ID 997550


Zitat:
timabg hat am 26. Juli 2020 um 07:58 Uhr folgendes geschrieben:
Zwar sind die aktuell verwendeten Einheiten an den Meeresspiegel geknüpft doch sollte dieser doch um einiges steigen in der Zukunft.
Aus welcher Zeit kommst Denn Du? Aktuell war das schon im vorigen Jahrhundert nicht mehr.

Seit Jahrzehnten wird in der Wissenschaft die SI-Einheit Pascal für den Druck verwendet. Die ist nicht im Geringsten mit dem Meeresspiegel verknüpft.



Zitat:
timabg hat am 26. Juli 2020 um 07:58 Uhr folgendes geschrieben:
Somit erhöht sich also der Atmosphärische Druck mit fataler Wirkung.
Keine Wirkung!
Für diese SI-Einheiten ist der Meeresspiegel völlig wurscht, denn sie werden durch Naturkonstanten definiert.



Zitat:
timabg hat am 26. Juli 2020 um 07:58 Uhr folgendes geschrieben:
Ist die Druckänderung Folge tragend auf irdisches Leben?
Nein!

Maßgebend für den Luftdruck ist diese Gleichung:



Fürchten wir uns mal vor einem Meeresspiegelanstieg von 2m! In 2m Höhe haben wir 1013,0098 Pa Luftdruck. Mit anderen Worten: Diese 2m bewirken einen Luftdruckunterschied von 0,2402 Pa.
Die heute schon zu beobachtenden Luftdruckunterschiede auf der Wetterkarte sind schon um ein Vielfaches größer! Aus diesem Grunde kannst Du den von Dir befürchteten Effekt in den Skat drücken, er wird nichts Gravierendes bewirken.



Pfiffikus,
der sich nicht davor fürchtet



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Natur & Tiere » Änderung des Meeresspiegel und Druck

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD