online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, Archivar, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Flash Player Erweiterung für unsere Spiele ab 2021 .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
Amazon.de

Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Deutschland » Veränderung der deutschen Sprache - sinnvoll? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): [1] 2 3 4 5 6 7 8 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Veränderung der deutschen Sprache - sinnvoll?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
12.072 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.04.2020 ~ 09:52 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1112 erhaltene Danksagungen
Veränderung der deutschen Sprache - sinnvoll? Beitrag Kennung: 982530
gelesener Beitrag - ID 982530


Ich möchte dafür hier eine Beispielsammlung starten:
--Launcher
--Stock-Launcher

Sieht aus als wenn sich da Jemand verschrieben hat: Lauscher



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Elfi-80   Zeige Elfi-80 auf Karte FT-Nutzer
2.146 geschriebene Beiträge
Wohnort: Bad Sulza



03.04.2020 ~ 10:47 Uhr ~ Elfi-80 schreibt:
images/avatars/avatar-1488.jpg FT-Nutzer seit: 23.03.2006
7 erhaltene Danksagungen
RE: Volksverblödung mittels Sprachverhunzung Beitrag Kennung: 982540
gelesener Beitrag - ID 982540


Das Wort kommt aus dem englischem.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.231 geschriebene Beiträge
Wohnort: WG mit Haimoon



03.04.2020 ~ 12:24 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2175.jpg FT-Nutzer seit: 02.02.2007
221 erhaltene Danksagungen
RE: Volksverblödung mittels Sprachverhunzung Beitrag Kennung: 982553
gelesener Beitrag - ID 982553


Ach Meta. Es wird immer schlimmer mit dir. Ja Ja Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
birke   Zeige birke auf Karte FT-Nutzer
1.921 geschriebene Beiträge
Wohnort: am Wald



03.04.2020 ~ 20:28 Uhr ~ birke schreibt:
FT-Nutzer seit: 13.05.2007
148 erhaltene Danksagungen
RE: Volksverblödung mittels Sprachverhunzung Beitrag Kennung: 982644
gelesener Beitrag - ID 982644


Hallo Käptn Blaubär
Du hättest die nehmen sollen:



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
12.072 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.04.2020 ~ 01:02 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1112 erhaltene Danksagungen
RE: Volksverblödung mittels Sprachverhunzung Beitrag Kennung: 982683
gelesener Beitrag - ID 982683


Haltet euch bitte ans Thema.
Gibt es nicht so etwas wie eine Amtssprache? Wo bleibt diese bei den anglifizierten Gebrauchsanweisungen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.296 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



04.04.2020 ~ 03:22 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
685 erhaltene Danksagungen
RE: Volksverblödung mittels Sprachverhunzung Beitrag Kennung: 982694
gelesener Beitrag - ID 982694


Zitat:
Meta hat am 04. April 2020 um 01:02 Uhr folgendes geschrieben:
Haltet euch bitte ans Thema.

Aus ihrem Mund klingt das als wenn der Bäcker sagt: "lass die Brötchen nicht verbrennen-die vier Stunden sind gleich um!"



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.730 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.04.2020 ~ 10:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1973 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Volksverblödung mittels Sprachverhunzung Beitrag Kennung: 982717
gelesener Beitrag - ID 982717


Launcher ist englisch und bedeutet in Deutsche übersetzt Starter.

Ich kann zwar nicht erkennen, weshalb die Verwendung des Begriffes zu einer "Volksverblödung" führen sollte oder auch eine Sprachverhunzung darstellt.
Egal Meta wird es schon wissen.

Aber bleiben wir ruhig mal beim Thema.
Weder "Volksverblödung" noch "Sprachverhunzung" sind offiziell im Duden verzeichnet.
Deshalb gehe ich davon aus, das die Verhunzung der Sprache an ganz anderer Stelle durch ganz andere Personen hier im FT stattfindet.

Ok, da ich immer gerne auch helfe, möchte ich @Meta das folgende Geraer Forum empfehlen.

https://www.untermhaus.ozongenie.de/forum/viewforum.php?f=35

Dort wird sich ausgiebig mit dem Thema befasst und dort sind auch echte Fachleute zu dem Thema am Start.

@Meta nur Mut, melde dich dort an und du wirst mit offenen Armen empfangen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Kerstin   Zeige Kerstin auf Karte FT-Nutzer
2.201 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera-Zwötzen



04.04.2020 ~ 10:58 Uhr ~ Kerstin schreibt:
images/avatars/avatar-1594.jpg FT-Nutzer seit: 21.04.2006
59 erhaltene Danksagungen
RE: Veränderung der deutschen Sprache - sinnvoll? Beitrag Kennung: 982721
gelesener Beitrag - ID 982721


Ich weiß nicht, ob du dem Untermhäuser Forum damit einen Gefallen tust. Augenzwinkern

Aber um mal beim Thema, welches vielleicht besser umbenannt werden sollte, zu bleiben. Mich regt dieses Genderzeichen maßlos auf. Ich verstehe nicht warum auf Krampf versucht wird jede Bezeichnung in weiblich, männlich und divers anzugeben. Hier im Forum gibt es zum Glück diese Zwangsumbenennung nicht.

Jeder weiß, dass mit Nutzer, User, Mitglied, Student natürlich auch weibliche oder diverse angesprochen sind. Es sollte jetzt nicht überall auf Zwang angefangen werden Nutzer*innen, User*innen Mitglied (w/m/d) oder Student*innen zu schreiben.
Für mich eine absolute Unart.

Was meint ihr dazu?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Kerstin: 04.04.2020 11:01.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.730 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.04.2020 ~ 11:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1973 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Veränderung der deutschen Sprache - sinnvoll? Beitrag Kennung: 982724
gelesener Beitrag - ID 982724


Sprache hat sich immer verändert.
Die Zeit wird es richten, ob sich "gendern" durchsetzt.
Ich habe prinzipiell nichts dagegen, obwohl ich dadurch Texte etwas "holprig" empfinde.
Wohl genau deshalb wende ich es auch nicht konsequent an.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
1.495 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.04.2020 ~ 11:43 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
851 erhaltene Danksagungen
RE: Veränderung der deutschen Sprache - sinnvoll? Beitrag Kennung: 982729
gelesener Beitrag - ID 982729


@Kerstin: Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen
In den "Sprachnachrichten" Ausgabe II/2019 wartet der Vorsitzende des VDS, Prof. Walter Krämer, mit sehr interessanten Zahlen auf.
In einer vom VDS bei der INSA-Consulere GmbH in Erfurt in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage lassen sich interessante Ergebnisse finden.
Auf die Frage "Wie wichtig oder unwichtig ist Ihrer Meinung nach gendergerechte Sprache für die Gleichstellung der Frau in Deutschland?" antworteten nur 27,1% der befragten Männer bzw. 27,9% der befragten Frauen mit "sehr wichtig" oder "eher wichtig", jeweils über 60% dagegen machten ihr Kreuz bei "Sehr unwichtig" oder "eher unwichtig".
Diese Präferenzen sind über Bundesländer, Geschlechter und Parteien ähnlich; auch bei den Anhängern der Grünen bewerteten 60,1% der Befragten die Gendersprache mit "sehr unwichtig" oder "eher unwichtig".

Wenn es um die Gleichstellung der Frauen geht, sollte man diese nicht an albernen Sternchen, Binnen-I und ähnlichem Geschwurbel festmachen, sondern an gleichen Löhnen für gleiche Arbeit, gleiche Aufstiegschancen im Beruf usw.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (8): [1] 2 3 4 5 6 7 8 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Deutschland » Veränderung der deutschen Sprache - sinnvoll?

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD