online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik in Thüringen » Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (25): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 23 24 25 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
JuMeck   Zeige JuMeck auf Karte FT-Nutzer
928 geschriebene Beiträge
Wohnort: Jena



16.02.2020 ~ 22:28 Uhr ~ JuMeck schreibt:
images/avatars/avatar-400.jpeg FT-Nutzer seit: 21.02.2006
14 erhaltene Danksagungen
RE: Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen Beitrag Kennung: 977614
gelesener Beitrag - ID 977614


Zitat:
birke hat am 16. Februar 2020 um 22:15 Uhr folgendes geschrieben:
Die hatten all das versaut, was sie jetzt der letzten Regierung vorwerfen.

So ist es. Aber wenn ich mir die "inhaltsreichen" Beiträge von diesem HeilMond so durchlese wird schnell klar, dass sein brauner Kopf zum denken nicht fähig ist.

Sonst wäre ihm aufgefallen, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass Bodo Ramelow in der SED war. Also hat er auch mit den rund 140 Mauertoten in 40 Jahren wenig bis garnichts zu tun.

Da hier sehr oft die "Diktatur" der DDR mit der Diktatur des III. Reiches verglichen wird.
Im Faschismus wurden in 6 Jahren 80.000.000 Menschen getötet.


Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von JuMeck: 16.02.2020 22:40.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon FT-Nutzer
512 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



16.02.2020 ~ 22:59 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2233.jpg FT-Nutzer seit: 01.10.2019
194 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen Beitrag Kennung: 977622
gelesener Beitrag - ID 977622


Birke, hast du dich gerade als zweiter Thomas geoutet? cool Wo hab ich geschrieben das der Rammelfloh in der Stasi war? Obwohl möglich wäre es auch gewesen.

Zitat:
Solltest Du Thüringer sein, dann bist Du entweder noch sehr jung oder Du hast die 3 scheinheiligen CDU-Regierungen verschlafen.


Na dann doch lieber die, als diesen rot-rot-grünen Sauhufen der bis jetzt drann war. Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
JuMeck   Zeige JuMeck auf Karte FT-Nutzer
928 geschriebene Beiträge
Wohnort: Jena



16.02.2020 ~ 23:07 Uhr ~ JuMeck schreibt:
images/avatars/avatar-400.jpeg FT-Nutzer seit: 21.02.2006
14 erhaltene Danksagungen
RE: Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen Beitrag Kennung: 977624
gelesener Beitrag - ID 977624


Komisch nur, dass Rot-Rot-Grün in einer Regierungsperiode spürbar mehr für die Menschen erreicht hat als drei scheinheilige machtbesessene CDU-Regierungen zuvor.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.088 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



16.02.2020 ~ 23:20 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
683 erhaltene Danksagungen
RE: Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen Beitrag Kennung: 977627
gelesener Beitrag - ID 977627


Ich gehe ganz stark davon aus das dich das nicht interessiert wenn Menschen sich nicht durch braune Diktate lenken lassen.
Sollte es wider erwartend dazu kommen hat Thüringen mit Auswanderung mehr Probleme und das nächste Thema steht zur Diskussion!

Die Diskussion wird aber etwas spärlich ausfallen, Goebbels, ach ich mein doch Höcke hält die Teilnehmer schon im Rahmen!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon FT-Nutzer
512 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



16.02.2020 ~ 23:39 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2233.jpg FT-Nutzer seit: 01.10.2019
194 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen Beitrag Kennung: 977630
gelesener Beitrag - ID 977630


Zitat:
timabg hat am 16. Februar 2020 um 23:20 Uhr folgendes geschrieben:
... nicht durch braune Diktate


Braunes Diktat? verwirrt Ist das so was wie die eilige Depesche aus Darmstadt? Na dann aber los, bevor es bei dir in die Hose geht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.02.2020 ~ 23:51 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1102 erhaltene Danksagungen
RE: Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen Beitrag Kennung: 977632
gelesener Beitrag - ID 977632


Zitat:
JuMeck hat am 16. Februar 2020 um 23:07 Uhr folgendes geschrieben:
Komisch nur, dass Rot-Rot-Grün in einer Regierungsperiode spürbar mehr für die Menschen erreicht hat als drei scheinheilige machtbesessene CDU-Regierungen zuvor.

Es reicht leider nicht was getan wurde um sich wirklich demokratisch nennen zu können.
Es gibt z.B keine Direkte Demokratie, keinen Schadensausgleich für die ostdeutsche Bevölkerung und vieles mehr. Der Einigungsvertrag wurde bis heute nicht vollständig umgesetzt, wie lange will man uns noch veralbern?
Einmal ganz offen gesagt hättet ihr in den letzten 30 Jahren mehr Dampf gemacht, dann wäre die Linke schon lange im Osten die führende Kraft und hätte es nicht nötig das Nazitheater zu betreiben, so sehe ich das.
Gäbe es Direkte Demokratie, dann wüßten die Parteien was die Wähler wollen. Wenn diese jedoch etwas anderes wollen als die Wähler wozu brauchen wir sie dann?

Infolge mangelnder Direkter Demokratie hierzulande fehlt den Parteien der Basiskontakt; haben diese evtl gar kein Interesse daran?
Das sind so die Gedanken welche ich mir mache. Es stößt mir ebenfalls übel auf das die Wahlen hierzulande nicht verfassungsgemäß sind. Dh. keine direkte Wahl von ca. 60% der Abgeordneten, obwohl im GG steht das alle Abgeordneten direkt zu wählen sind. Mir wird übel wenn ich daran denke wie dieses üble Spiel doch von allen Parteien gespielt wird; auch von der Linken; wo ist da deren Moral?

Seid Ihr bereit es wenigstens morgen anzupacken?

Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen

Versprechungen sind das Papier nicht Wert auf denen Sie stehen. Wenn es schon am grundsätzlichen hapert.

Wäre es von den Politikern zu viel verlangt das sie gegenüber der Bevölkerung die Erfüllung ihrer Pflichten nach dem GG abrechnen gleichzeitig mit ihren Versprechungen im Wahlkampf. Sowie Einigungsvertrag etc.pp..
So lange das nicht passiert sind sie da besser als Gaukler? In 70 Jahren wurde nicht einmal das GG vollständig umgesetzt. Eine der wichtigsten Stellen sind zB. die Wahlen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 17.02.2020 00:00.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.775 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



17.02.2020 ~ 22:33 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
990 erhaltene Danksagungen
RE: Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen Beitrag Kennung: 977757
gelesener Beitrag - ID 977757


Zitat:
HaiMoon hat am 16. Februar 2020 um 23:39 Uhr folgendes geschrieben:
Ist das so was wie die eilige Depesche aus Darmstadt?


Mit Deinesgleichen kann man offenbar nur über Schee reden. Woran das wohl liegt?



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.208 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.02.2020 ~ 07:52 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1958 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen Beitrag Kennung: 977792
gelesener Beitrag - ID 977792


Das liegt auch daran, dass das Jungchen ein sehr primitiver Mensch ist.
Er freut sich wie ein Kleinkind, wenn er hier im Forum den gerade aktivsten Nazi spielen darf.
Das hatten wir alles schon und alle sind wieder in ihrer Schmollecke verschwunden.

zurück zum Thema

Zitat:
Thüringen-Krise
Ramelow-Vorstoß treibt CDU in die Enge
Die CDU-Politikerin Lieberknecht soll die Regierungskrise in Thüringen lösen. Mit dem Vorschlag, seine Vorgängerin erneut einzusetzen, gelang Ex-Ministerpräsident Ramelow ein Überraschungscoup. Die CDU hat nun ein Problem.
[Quelle: tagesschau]

Sehr kluge Entscheidung in dieser Situation.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 18.02.2020 08:10.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
1.282 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.02.2020 ~ 15:47 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
809 erhaltene Danksagungen
RE: Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen Beitrag Kennung: 977824
gelesener Beitrag - ID 977824


Da bin ich mir nicht ganz so sicher. Hier würden beide Seiten beschädigt.
Die Linke will jetzt einen Deal einfädeln mit einer Partei, der sie noch vor knapp 2 Wochen bitterböse Vorwürfe ob der Abstimmung pro Kemmerich, und die damit das gleiche Stimmverhalten wie die AfD an den Tag gelegt hat. Die CDU soll den nützlichen Idioten spielen, nur um Neuwahlen zu bekommen.
Die CDU würde sich bei diesem Deal weiter marginalisieren und dürfte für Jahre nicht mehr über den Teppichrand schauen können.
Bodo Ramelow, der sich den persönlichen Frust durchaus anmerken lässt, müsste sich vorhalten lassen, nur über Umwege und mithilfe billiger Tricks wieder ins Amt gekommen zu sein.
Nein, in meinen Augen ist das keine sonderlich gute Lösung.
Und ob die derzeit hohen Umfragewerte für die Linke, die eigentlich der Person Ramelow gelten, in 10 oder 15 Wochen noch Bestand haben, wird sich zeigen.

Wäre Ramelow am 5.2. wieder ins Amt gekommen, hätte er auch nur eine Minderheitsregierung gehabt und die Opposition hätte seine Gesetzesvorlagen in Bausch und Bogen zerrissen.
Ich persönlich finde Neuwahlen nicht gut. Wenn es wieder nicht klappt wie von R2G gewünscht, wählen wir nochmal?
Es wäre für alle Seiten besser, eine neue MP-Wahl anzusetzen, wenn Kemmerich zurückgetreten ist.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.02.2020 ~ 17:16 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1102 erhaltene Danksagungen
RE: Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen Beitrag Kennung: 977834
gelesener Beitrag - ID 977834


Zitat:
Aktualisiert: 18.02.20 16:20
MEGA-WENDE IN THÜRINGEN
Nächster Paukenschlag in Thüringen: CDU lässt Ramelow abblitzen - das Land bleibt vorerst in der Krise
von Florian Schimak Naima

Die Thüringer CDU kann sich offenbar nicht dazu durchringen, den Vorschlag von Linken-Politiker Bodo Ramelow anzunehmen - auch wenn es sich dabei um Parteifreundin und ehemalige CDU-Kandidatin Christine Lieberknecht handelte. Das berichtet Bild.de. Ramelow hatte mit seinem Vorschlag unkompliziert eine Übergangsregierung schaffen wollen, die möglichst rasch Neuwahlen in Thüringen einleiten sollte. Am Dienstagvormittag hat die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag über den Vorschlag beraten. Warum sich die CDU-Politiker aber dagegen entschieden, war vorerst noch nicht klar.

https://www.merkur.de/politik/thueringen...ampaign=webpush


So wie es aussieht will die CDU vielleicht einen längeren Übergang, bis nach der Bundestagswahl 2021. Warum dem so sein könnte das entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht spielt dabei jedoch die letzte Wahl des Ministerpräsidenten eine Rolle, vermute ich einmal.





*** Dieser Beitrag verstieß zum Teil gegen unsere Regeln und wurde durch das FT-Team bearbeitet ***



Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von FT.Team: 18.02.2020 18:09.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (25): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 23 24 25 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik in Thüringen » Ministerpräsidentenwahl 2020 in Thüringen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD