online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Veranstaltungsarchiv » 11.9.2019 KUNDGEBUNG „WEIMAR SICHERER HAFEN“ » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen KUNDGEBUNG „WEIMAR SICHERER HAFEN“
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
holgersheim   Zeige holgersheim auf Karte FT-Mitglied
875 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.09.2019 ~ 17:44 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif FT-Nutzer seit: 09.11.2002
87 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
KUNDGEBUNG „WEIMAR SICHERER HAFEN“ Beitrag Kennung: 962178
gelesener Beitrag - ID 962178


"Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter (Goethe)".

Die Initiative für Flüchtlinge (IfF), Bündnis gegen Rechts (BgR)
und Bündnis SozialTransFair e.V.

Rufen alle Demokraten*innen zur KUNDGEBUNG „WEIMAR SICHERER HAFEN“
vor der Stadtverwaltung, Schwanseestraße 17 zwischen Haus I und II auf,
am Mittwoch, dem 11. September, 16:30 – 18:00 Uhr!


Wir unterstützen mit unserer Kundgebung den Antrag an den Stadtrat:
2019/348/A - Weimar wird zum „sicheren Hafen“ (Fraktionen Bündnis
90/Grünen, Die Linke, SPD) und fordern alle Stadträte*innen es unterstützen.

Grundlage für den Antrag ist die Potsdamer Erklärung der „Städte
Sicherer Häfen“, welchen schon 90 Städte unterschrieben haben. Unsere
Partnerstadt TRIER, (Stadtratsbeschluss vom 21.11.201cool und unsere
Nachbarstadt JENA, (Stadtratsbeschluss vom 10.04, 2019) sind schon dabei
und somit zeigen sie ihre Solidarität und ihre Mitmenschlichkeit mit den
Flüchtlingen!

Die Kultur- und Universität-Stadt Weimar steht für Humanismus,
Aufklärung und die Moderne genauso wie für Barbarei und Völkermord. Im
Namen des Humanismus fordern wir die Stadträte*innen von Weimar auf zur
Solidarität und Mitmenschlichkeit mit Geflüchteten.

Stadträte müssen sich dafür einsetzen, dass Menschen in Seenot auf dem
Mittelmeer gerettet werden. Sie sollen sich weiter bereit erklären, die
Geflüchteten aufzunehmen, die im Mittelmeer in Seenot geraten sind.
Damit fordern wir sie auf, das Völkerrecht einzuhalten und
Menschenrechte zu sichern, in den Menschen auf der Flucht Schutz zu
gewähren.

Nie zuvor waren so viele Menschen gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen.
Aber warum fliehen Menschen? Was sind die Gründe für Flucht und
Migration? Zirka 70 Millionen Menschen sind es laut UNHCR. Ob Krieg und
Gewalt, Verfolgung und Diskriminierung, Armut und Perspektivlosigkeit,
Umweltzerstörung und Klimawandel oder Rohstoffhandel und Landraub –
meist sind diese Fluchtursachen eng miteinander verwoben. Und fast immer
hängen sie mit der zunehmenden globalen Ungleichheit zwischen reich und
arm zusammen. Im Zuge des Krieges gegen den Terror seit 2001 stiegen die
Gewinne der Rüstungsindustrie, trotz immer weniger Beschäftigten, durch
Digitalisierung. Aber im Jahr 2000 stellten 78.564 und 2016 schon
722.370 Flüchtlinge einen Asylantrag in Deutschland. Im Jahre 2011
greift der Westen in den Bürgerkrieg in Libyen ein und öffnete damit das
Tor für Afrikanische Flüchtlinge übers Mittelmeer nach Europa.

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Millionen von Flüchtlingen und
Vertriebenen sind nach dem Krieg nach Deutschland gekommen. Später
„Gastarbeiter“ welche als Arbeitskräfte für die Wirtschaftswunderjahre
in den Westen benötigt wurden. Weiter sind es „Vertragsarbeiter“ in den
Osten, Spätaussiedler, jüdische Kontingentflüchtlinge, Asylbewerber. In
Westdeutschland hat knapp jede vierte Person einen
Migrationshintergrund, in Ostdeutschland jede fünfzehnte Person. Im Jahr
2017 hatten 19,3 Millionen einen Migrationshintergrund (Zugewanderte und
ihre Nachkommen). Von diesen 19,3 Millionen Personen waren 9,8 Millionen
Deutsche und 9,4 Millionen Ausländer (51,1 bzw. 48,9 Prozent). Im Jahr
2017 lebten 95,6 Prozent der Personen mit Migrationshintergrund in
Westdeutschland und Berlin.

Warum brauchen wir Einwanderung? Die Bevölkerung Thüringens wird den
Statistikern zufolge nicht nur weiter schrumpfen, die Ursache ist der
anhaltende Sterbefallüberschuss. Die Geburtenziffer lag 2018 bei 1,57
Kindern je Frau. Wir werden auch immer älter, am 31. Dezember 2010 waren
zirka 515.000 älter als 65 Jahre. Im Jahre 2030 werden mehr als 650.000
Thüringer*innen älter als 65 Jahre sein, das wären 37 % der Bevölkerung.

In vielen Wirtschaftsbereichen fehlen uns heute schon die nötigen
Arbeitskräfte. Deshalb benötigen wir eine schnelle Integration von
Flüchtlingen und das geht nur durch Arbeit und Ausbildung. Damit
bekommen Flüchtlinge eigenes Einkommen, Aufstiegsmöglichkeiten,
intensive Sprachpraxis, Qualifizierungskurse am Abend und Anerkennung
durch die Bürger*innen, die sie als Beitragszahler in die Sozialsysteme
und nicht als sogenannte „Sozialschmarotzer“ degradieren.

Während die Einwanderung von Ausländern breit diskutiert wird, erregt
die Auswanderung von Deutschen kaum Aufsehen. Dabei haben im Jahr 2017
rund 249.000 Bundesbürger das Land dauerhaft verlassen, wie das
Statistische Bundesamt mitteilte.
_____________________________________________________


Dieser Beitrag wurde automatisch durch einen Eintrag im Kalender generiert.
Hier können Sie Ergänzungen zum Event schreiben oder von dieser Veranstaltung berichten.


Termin vom 11.9.2019

» neue Veranstaltung eintragen
» alle Veranstaltungen & Termine auf einen Blick
» Kalender in Monatsübersicht




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Veranstaltungsarchiv » 11.9.2019 KUNDGEBUNG „WEIMAR SICHERER HAFEN“

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD