online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Deutschland » Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf.
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.146 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



29.03.2019 ~ 13:50 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
943 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf. Beitrag Kennung: 946816
gelesener Beitrag - ID 946816


Und zwar nachweislich. Nicht nur auf FT.

Sogar die gute-Laune-Revolverschnauze des Finanzkapitals meldete schon vor 1 1/2 Jahren:

Zitat:
Die Fehlzeiten durch psychische Erkrankungen sind laut AOK-Studie in zehn Jahren um 79 Prozent gestiegen. Als Auslöser gelten kritische Lebensereignisse. Bereits 37 Prozent der Beschäftigten unter 30 sind betroffen.
(https://www.welt.de/gesundheit/article16...ankentagen.html)

Demgegenüber wird die psychologische und psychiatrische Versorgung immer schlechter. Krankenschädigungsminister Spahn versucht ja gerade, ihr im Namen der Verbesserung den Rest zu geben.

Zitat:
Nach einem aktuellen Gesetzesentwurf sollen Patienten, die eine Psychotherapie benötigen, erst von einem Experten begutachtet werden, der die Dringlichkeit der Behandlung einschätzt.
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/psychotherapie-gesetz-petition-spahn
-1.4242622

Wenn dieses System nachweislich krank macht, gibt's nur eine Lösung, wie sie bei allen gesundheitsschädigenden Einflüssen zur Anwendung kommt: Sie werden aus dem Leben der Menschen eliminiert.

Der Kapitalismus muß weg. Das ist die beste Krankheitsprophylaxe. Die konsequente Beseitigung verbrecherischer Schmarotzer ist die beste Krankheitsprophylaxe. Sozialismus ist die beste Krankheitsprophylaxe.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.305 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



29.03.2019 ~ 15:33 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
227 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf. Beitrag Kennung: 946821
gelesener Beitrag - ID 946821


Zitat:
orca hat am 29. März 2019 um 13:50 Uhr folgendes geschrieben:
Der Kapitalismus muß weg. Das ist die beste Krankheitsprophylaxe...
Anarchie ist aber auch nicht schonender für die Nerven.

Inzwischen wissen wir auch, dass es mit der klassenlosen Gesellschaft nicht funktionieren wird, da sich unbeabsichtigt eine neue Klasse herausbilden wird.


Pfiffikus,
der aus diesem Grunde den Kapitalismus als die derzeit bestmögliche Gesellschaftsform ansieht



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.146 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



29.03.2019 ~ 17:19 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
943 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf. Beitrag Kennung: 946825
gelesener Beitrag - ID 946825


Zitat:
Pfiffikus hat am 29. März 2019 um 15:33 Uhr folgendes geschrieben:
wissen wir auch


So, wie schon die Hofschreiber der Feudalherrscher nach der geglückten Konterrevolution und vorläufigen Beseitigung der bürgerlichen Gesellschaft "wußten", daß Herrschaft abstammungsbedingt ist und niemals kulturlose bürgerliche Emporkömmlinge herrschen können.

Nebenbei lebte die Menschheit schon den größten Teil ihrer Entwicklung im Kommunismus. Dein Klassenbegriff ist zudem äußerst verschwommen, denn in der Gesellschaft geht's um ökonomisch antagonistische Klassen.

Die Klasse, welche sich "unbeabsichtigt (...) herausbilden wird", müßtest Du schon etwas klarer bestimmen. Vermutlich kommt dabei dann das Wiedergekäue trotzkistischen Unsinns heraus.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   Zeige 61diddi auf Karte FT-Mitglied
944 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



29.03.2019 ~ 17:47 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg FT-Nutzer seit: 03.10.2012
326 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf. Beitrag Kennung: 946834
gelesener Beitrag - ID 946834


Hi Pfiffikus

Anarchie haben wir gerade. Anarchie der Produktion - die ganz normale und gesetzmäßige Erscheinung in der kapitalistischen Wirtschaft. Planlosigkeit und Konkurrenz werden sich in Wirtschaftskrisen und Kriege entladen. Absolut ungesund! Der Kapitalismus, die für Pfiffikus derzeit bestmögliche Gesellschaftsform.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von 61diddi: 29.03.2019 17:49.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar FT-Mitglied
563 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.03.2019 ~ 18:02 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
284 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf. Beitrag Kennung: 946837
gelesener Beitrag - ID 946837


Wollen wir vielleicht die sozialistische Planwirtschaft zurückhaben?
Ohne Beziehung war nichts los, Wartezeit auf Trabant 15 und auf Telefon 12 Jahre?
Ist das vielleicht die bessere Alternative?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.146 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



29.03.2019 ~ 21:24 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
943 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf. Beitrag Kennung: 946852
gelesener Beitrag - ID 946852


Zitat:
Archivar hat am 29. März 2019 um 18:02 Uhr folgendes geschrieben:
Wollen wir


Ist das der pluralis majestatis oder der Ausdruck gemeinsamen Willens?

Faschisten wollen selbstverständlich die offen terroristische Herrschaft des schmarotzerischen Kapitals, Sozialisten die Herrschaft derer, welche die gesellschaftlichen Werte schaffen.

Wir, also Du und ich, haben keinen gemeinsamen Willen. Uns trennt der unvereinbare Widerspruch zwischen Kapital und Arbeit, zwischen Schmarotzern und Wirten, zwischen Faschisten und Kommunisten.

Wobei Du die Interessen derer vertrittst, zu denen Du nicht gehörst, sondern denen Du in der absurden Hoffnung auf Zugehörigkeit doch nur hörig bist.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina FT-Mitglied
537 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.03.2019 ~ 21:44 Uhr ~ Tina schreibt:
FT-Nutzer seit: 26.03.2014
246 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf. Beitrag Kennung: 946853
gelesener Beitrag - ID 946853


Wenn man die ständig steigende Zahl von sozialistischen Staten weltweit betrachtet, braucht man sich doch wegegen der Ausbreitung des Kapitalismus keine Sorgen zu machen. Die Volksrepublik Korea, Kuba und viele andere sozialistische Staaten demonstrieren doch ständig ihre Überlegenheit über den Kapitalismus.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar FT-Mitglied
563 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.03.2019 ~ 22:54 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
284 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf. Beitrag Kennung: 946864
gelesener Beitrag - ID 946864


Du hast den Titel schon richtig gewählt, orca, denn du bist einer der am ärgsten Betroffenen und Kranken.
Gute Besserung, Hilfsstalin.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar FT-Mitglied
563 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.03.2019 ~ 23:13 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
284 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf. Beitrag Kennung: 946865
gelesener Beitrag - ID 946865


Du hättest doch lieber mal dich dahingehend äußern sollen, ob du dich nach der Planwirtschaft zurücksehnst oder einen Vorschlag unterbreiten, wie es deiner Meinung nach sonst gehen soll.
Vielleicht hast du doch den Stein der Weisen gefunden, dann lasse die Welt teilhaben an deinen revolutionären Vorstellungen.
Aber nur den restlichen Spinat ins Forum zu sprudeln statt ihn runterzuschlucken ist auch keine Lösung.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.510 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.03.2019 ~ 03:59 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
635 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf. Beitrag Kennung: 946877
gelesener Beitrag - ID 946877


Zitat:
orca hat am 29. März 2019 um 21:24 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Archivar hat am 29. März 2019 um 18:02 Uhr folgendes geschrieben:
Wollen wir


Ist das der pluralis majestatis oder der Ausdruck gemeinsamen Willens?

Faschisten wollen selbstverständlich die offen terroristische Herrschaft des schmarotzerischen Kapitals, Sozialisten die Herrschaft derer, welche die gesellschaftlichen Werte schaffen.

Wir, also Du und ich, haben keinen gemeinsamen Willen. Uns trennt der unvereinbare Widerspruch zwischen Kapital und Arbeit, zwischen Schmarotzern und Wirten, zwischen Faschisten und Kommunisten.

Wobei Du die Interessen derer vertrittst, zu denen Du nicht gehörst, sondern denen Du in der absurden Hoffnung auf Zugehörigkeit doch nur hörig bist.


Diese Zeilen sagen alles über Gesellschaften aus, darum müßte euch klar sein woran es liegt, es liegt an den Kriechern zusammen mit korrupten Typen welche an der Macht sind; der herrschenden Bürokratie, welche längst als herrschende Klasse die Macht übernommen hat, natürlich zusammen mit dem einer Reihe von Parteien. Sie bilden den tiefen Staat, von dem auch D. Trump spricht. Jetzt dürfte klar sein warum gewisse Kreise gegen D. Trump hetzen. Sie hetzen gegen ihn weil er zeigt wer sie sind und die Kreise werden vor dem nächsten WK nicht zurückschrecken um ihre Macht zu erhalten. Einer von denen (Soros) mag Viktor Orban besonders.

Wann wurde das möglich und warum?
Wer diese Schrift von Engels nicht verstanden hat wird alles weitere nicht begreifen.
http://www.mlwerke.de/me/me22/me22_447.htm
Als Engels diese Schrift verfasste da war die Kirche noch relativ intakt. Es stellt sich die Frage wann wich man von der Luthers Linie in Deutschland ab. Heiner Geißler bringt dazu einiges in seinem Buch (Was müsste Luther heute sagen), etwas zu zaghaft.
Als die Kirche ihre Macht an die Parteien abtrat machte sie damit als moralische Instanz den größten Fehler, sie enthielt sich fortan der Kritik unhaltbarer gesellschaftlicher Zustände, welche sie zuvor abkanzelte. Das begann ab dem Zeitpunkt als die Diener der Kirche die Pfarrer usw. vom Staat bezahlt wurden und somit nicht mehr dem Einfluß des Volkes unterlagen. Diese Änderung trat nach dem I. WK ein.

Nun dürfte ihnen klar sein was, Schäuble hinsichtlich der Muslime vor hat. Diese sind jedoch in sich wie ein Staat organisiert, so daß Sunniten, Schiiten, Wahhabiten, Salafiten, Taliban, IS, usw. jeweils wie Staaten fungieren; so daß der Islam nicht zur Ruhe kommt, was seine Eroberungspläne in Richtung Weltherrschaft voran treibt. Das hl. röm. Reich dt. Nation entstand durch die Unterwerfung des dt. Reiches unter den Papst. Lest einmal Luthers Predigten, da wird euch einiges auch an orca erinnern.

Was man verstehen muss ist es gibt immer eine weltliche und eine geistige Macht.
2 davon kämpfen z.Zt. mit einander. Soros/Merkel und D. Trump/Viktor Urban. sind Beispiele für 2 sich bekämpfende geistige Mächte. Welche Glücksspiel und Wirtschaft verkörpern. Merkel verwarf die Ökonomie, weshalb unser Lebensstandard massiv sinkt, so daß man die heutige Politik nur noch als Glücksspiel empfinden kann, welches mit dem unausgegorenen € begann. Aus der europäischen Gemeinschaft wurde so eine Haftgemeinschaft.
Es wird Zeit das die Pfarren wieder selbständig werden und die schlimmen Zustände welche herrschen abkanzeln, so wie es einst gang und gäbe war.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Deutschland » Dieses Regime macht krank, vor allem im Kopf.

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD