online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Ausflug, Urlaub, Reisen und Fotografie» Weltweit » Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Maurice   Zeige Maurice auf Karte FT-Mitglied
25 geschriebene Beiträge
Wohnort: Darwin



25.08.2018 ~ 06:58 Uhr ~ Maurice schreibt:
images/avatars/avatar-1871.jpg FT-Nutzer seit: 22.06.2013
62 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Reise
Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien Beitrag Kennung: 927442
gelesener Beitrag - ID 927442


Auf meiner Seite berichte ich – fast live – über meine Erlebnisse während einem Jahr Work and Travel durch ganz Australien.

Damit ihr keinen Tag verpasst, habe ich einen RSS-Feed eingerichtet und wenn ihr Telegram nutzt, gibt es auch einen Kanal für euch

Da nur Text langweilig wäre, habe ich natürlich auch schöne Fotos von down under zu bieten, aber auch andere Länder und Teile in Deutschland sind dabei. Damit die Sache übersichtlich wird gibt es eine Fotokarte. Also schaut rein!

Auch hier gibt es einen RSS-Feed, damit ihr keine neue Fotografie verpasst.

Hier im Thema gibt´s einen Teil der Berichte von meinen Blog und Fotos.

Lost geht´s



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Maurice: 25.08.2018 07:40.



Homepage von Maurice Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Maurice   Zeige Maurice auf Karte FT-Mitglied
25 geschriebene Beiträge
Wohnort: Darwin



25.08.2018 ~ 07:14 Uhr ~ Maurice schreibt:
images/avatars/avatar-1871.jpg FT-Nutzer seit: 22.06.2013
62 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien Beitrag Kennung: 927446
gelesener Beitrag - ID 927446


Ich beginne mal mit Tag 1. Das Vorgeplänkel bitte auf meinem Blog nachlesen Augenzwinkern

Tag 1 – die Reise zum roten Kontinent

Naja eigentlich besteht der 1. Tag aus drei Tagen ( 18.8.2018 – 20.8.2018 ), allerdings kommt es mir so vor wie ein Tag und dieser ist noch nicht mal vorbei. Warum? Nun gerade fliege ich mit ca. 928 km/h über die Niederlande, das heißt ich habe nicht mal die Hälfte der Strecke hinter mir. Trotzdem schreibe ich jetzt schon.

Komme ich mal zum Wesentlichen. Von Berlin Tegel nach London bin ich mit „British Airways“ geflogen. Ich muss sagen so gut bin ich noch nie geflogen, die Beinfreiheit TOP, das Personal richtig nett und auf seine britische Art lustig, am besten war aber, dass der Sitz neben mir frei war (saß am Fenster) – genau wie gerade – generell war das Flugzeug nicht voll.

Über London hing eine Wolkendecke – natürlich großes Grinsen . Aber als sie durchbrochen wurde, sah ich London, leider keines der bekannten Wahrzeichen aber London hat seinen ganz eigenen Charme. Es ist nicht mit Athen zu vergleichen. Versteht sich. Aber auch nicht mit Berlin. Man erkennt schon von ober die „typisch“ britischen Straßenzüge, die man kennt, wenn man einmal eine britische Serien oder Film gesehen hat.

Der Flughafen wird dem 21. Jh. auf jeden Fall gerecht, abgesehen von der völlig umständlichen WiFi-Regelung. An Freifunk kommt halt niemand ran, stimmt‘s Papa?

Zwischen den Terminals fahren Busse durch schier endlose Tunnel unter den Start- bzw. Landebahnen. Besonders wenn man – wie ich – von Tegel kommt erschlagen einen die riesigen Gänge. Nach der Sicherheitskontrolle kommt man in einen gigantischen Wartebereich; es wirkte wie eine Art Stadt. An den Rändern Möglichkeiten die nicht vorhandenen Pfund los zu werden, und in der Mitte Sitzbänke zwischen 2 Sitzen zwei Steckdosen und zwei USB-Schnittstellen, um „electronic devices“ zu laden. Warum der Wartebereich so groß ist, wurde mir dann klar, als ich mitbekam, dass einfach 42 Gates existieren! Nur im Terminal 3!!
Mit einem riesigem Ding fliege ich ja auch gerade. Wer noch nicht in einem Airbus A 380-800 saß, kann die Dimensionen nur schwer nachvollziehen. Allein der Flügel ist gigantisch, man denkt nicht dass die Kiste fliegen kann. Krank!

So mittlerweile bin ich über Polen (75 km hinter der Grenze), habe schon 1136,2 km zurück gelegt und nähere mich mit ca. 897 km/h Singapur. Damit verabschiede ich mich für‘s erste und schau mal ob ich etwas schlafe, in Deutschland ist es ja gleich 0 Uhr .

Schlaf habe ich gefunden und ich muss sagen Qantas und British Airways sind sehr zu empfehlen, so gut bin ich noch nie geflogen. Kann auch an den insgesamt 4 Mahlzeiten liegen, die es zwischen London und Sydney gab.

Von Singapur war leider nicht viel zu sehen, der Flügel und das Wetter hatten was dagegen. Dafür wurde es interessant als ich von Sydney nach Darwin geflogen bin. Als ich in der Luft war habe ich mich sofort in die Landschaft verliebt. Am Horizont konnte man auch schon die ersten Buschfeuer erkennen. Weiter ging der Flug über das Outback, welches von bizarren Strukturen durchzogen ist, neben trockenen Flüssen prägen Staubpisten das Bild. Bevor ich in Darwin landete, sah ich wieder Buschfeuer, diesmal waren es aber mehr und Größere, die Rauchsäulen zogen bis an den Stadtrand.

Ja und nun liege ich in meinem Vierbettzimmer, endlich geduscht und muss mir jetzt überlegen wie ich an was essbares komme… irgendwie schwieriger als gedacht aber ich glaube gehört zu haben, dass es hier ein Dominos gibt, dh heute wird es Pizza geben. großes Grinsen

PS: Wenn ich mich in meinem Bett bewege, könnte man denken es bricht zusammen.
Pass nur auf dass du hier nicht raus fällst Maurice… Augenzwinkern

Kommentare zum Beitrag gern auch ohne Anmeldung in meinem Blog:
https://www.maurice.xx3x.de/tag-1-die-reise-zum-roten-kontinent



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 12 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Maurice: 25.08.2018 07:37.



Homepage von Maurice Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Maurice   Zeige Maurice auf Karte FT-Mitglied
25 geschriebene Beiträge
Wohnort: Darwin



25.08.2018 ~ 07:43 Uhr ~ Maurice schreibt:
images/avatars/avatar-1871.jpg FT-Nutzer seit: 22.06.2013
62 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien Beitrag Kennung: 927448
gelesener Beitrag - ID 927448


Tag 2 – der Bürokratiekrieg

Ja, und schon ist der 2. Tag um, wenn das so weiter geht bin ich ja gleich wieder Zuhause. großes Grinsen

Naja Spaß beiseite. Heute habe ich festgestellt, dass die Preise hier – gelinde gesagt – verdammt hoch sind, zumindest wenn man nicht arbeitet. Um dem Problem zu begegnen habe ich heute meine Steuernummer beantragt, in spätestens 28 Tagen ist sie da °-° – tolle Wurst. Also bitte alle mal die Daumen drücken, dass die Nummer früher kommt, so lange hatte ich nämlich nicht vor im Hostel zu leben. Mit den Preisen sind auch die Verpackung größer. 1L Seife, 20 Eier oder 2l Saftflaschen sind Standard.

Morgen habe ich übrigens ein Termin bei der Bank und wenn alles gut geht bei der Westpac ein Konto, dann heißt es auf die Karten warten – gut dass ich nicht im Einzugsgebiet der Deutschen Post bin… Augenzwinkern

Die komplette Fußgängerzone in Darwin hat übrigens Free WiFi <3 – wollte es nur mal erwähnt haben.
Am Strand war ich heute auch. Die rennenden Muscheln (winzige Einsiedlerkrebse) und die Bäumen im Wasser fügten sich wunderbar in das Bild der australischen Flora und Fauna, welches sich auf dem Weg zum Meer formte. Einfach komplett skurril! Einmal mehr wurde es bestätigt als ich wieder Richtung Stadt ging. Im Park direkt an der Küste war Hitchcock angesagt, aber nicht mit Raben – das wäre ja zu normal smile – sondern mit Adlern.

Zu guter Letzt kam mit auf dem Rückweg von Dominos eine Fledermaus entgegen, aber – ihr ahnt es schon Augenzwinkern – keine 0815 Fledermaus. Nein! Eine mit 1 – 1,20m Spannweite!

Das war auch schon alles Relevante, zumindest fällt mir nichts mehr ein. Obwohl doch. Das wichtigste habe ich fast vergessen. Ich war im Wasser und habe überlebt, damit ist bewiesen so gefährlich ist Australien nicht. ;P

Kommentare zum Beitrag gern auch ohne Anmeldung in meinem Blog:
https://www.maurice.xx3x.de/tag-1-die-reise-zum-roten-kontinent

PS: Um Missbrauch zu verhindern müssen Kommentare in meinem Blog erst freigeschaltet werden, also nicht wundern, wenn es länger dauert bis euer Kommentar erscheint.



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Maurice: 25.08.2018 07:46.



Homepage von Maurice Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Maurice   Zeige Maurice auf Karte FT-Mitglied
25 geschriebene Beiträge
Wohnort: Darwin



25.08.2018 ~ 08:04 Uhr ~ Maurice schreibt:
images/avatars/avatar-1871.jpg FT-Nutzer seit: 22.06.2013
62 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien Beitrag Kennung: 927449
gelesener Beitrag - ID 927449


Tag 3 - die Erkundung Darwins

Der Tag der Kontoeröffnung. Naja und wie Australien so ist, gibt es auch hier etwas zu berichten. großes Grinsen Aber erst mal das Wesentliche. Mein Konto habe ich bei der Westpac, sie ist die größte Bank in Australien, zumindest hat sie die meisten Geldautomaten, die heißen hier übrigens ATM. Damit kann man sie mit der Sparkasse vergleichen – würde ich jetzt sagen, alle Angaben ohne Gewähr. ;P Warum bin ich jetzt zur Westpac gegangen? Nun nicht weil sie die meisten Geldautomaten hat, die braucht man hier eigentlich eh nicht, wenn man eine australischen Karte hat, da hier bis 100$ alles ohne Pin bezahlt werden kann. Man hält die Karte ran und ist sein Geld los, ein Paradies für Diebe. Ich bin bei der Westpac, weil es sie auch in Neuseeland gibt.
Der Bankangestellte war sehr lustig und er mag Glühwein, auch wenn ich es erst verstand als er es mir auf Englisch erklärte. großes Grinsen (Spricht nicht gerade für seine Deutschkenntnisse) Augenzwinkern Er hat auch versucht, Steuernummer zu sagen. Und allen Anglern unter euch kann ich jetzt sagen, in Tasmanien und Neuseeland kann man gut angeln.

Wo wir gerade bei Tasmanien sind, ich habe heute ein Auto aus Tasmanien gesehen. Dazu muss man sagen, das ist in etwas so als wenn bei uns ein Ägypter mit dem Auto wäre. Wie oft habt ihr das schon mal gesehen? Und dabei ist Ägypten noch näher an Deutschland als Tasmanien an Darwin.
Viel Sehenswertes gibt es hier in Darwin ja nicht, und man kann sagen ich habe jetzt alles gesehen. Die Hafenanlage war wirklich schön, alles künstlich angelegt aber extrem schön gemacht. Zum Beispiel eine Badebucht mit Strand – lässt sich schwer beschreiben. Ein Wellenbad ist auch vorhanden. Alles in allem kann man es als gelungenes städtisches Naherholungsgebiet verkaufen. Augenzwinkern



Wie hier in dem Land Straftäter transportiert werden, kann man ja schon als grenzwertig bezeichnen. Das Polizeiauto, ein Pickup, hat auf der Ladefläche einen Käfig. Kein Mist!! Aus diesem hört man dann meistens betrunkene Aborigines grölen. Diese bilden hier die … naja nicht Unterschicht aber… wie soll ich es nennen? Man merkt schon, dass sie nicht ganz zur Gesellschaft dazu gehören. Sie sehen sowieso schlimm aus, besonders die Mädchen, alle sehr groß und gleichzeitig sehr dünn. Die erwachsenen Männer sehen meist nicht besser aus.
Da es gerade dazu passt. In der Fußgängerzone war heute ein Obdachloser, zumindest sah er so aus und es war kein Aborigine. Er hat irgendwelche Geschichten erzählt, für mich hat es keinen Sinn ergeben; allerdings weiß ich nicht, ob es an meiner mangelnden Kompetenz dem australischen Englisch gegenüber lag oder ob es wirklich einfach keinen Sinn ergab, was er erzählte. Es war traurig aber gleichzeitig auch unterhaltsam – komische Mischung.

Am Frühstückstisch habe ich herausgefunden, dass ich den besten Zeitpunkt seit 5 Jahren getroffen habe, um nach Australien zu fahren. Die Nachrichten titelten nämlich „Benzinpreispanik“ (ich habe es jetzt gleich mal übersetzt Augenzwinkern ). Der Spritpreis muss wohl gerade so hoch sein wie seit 5 Jahren nicht mehr. Toll! Dabei kostet er mit 1,547$ - nach aktuellem Wechselkurs – nicht mal 1€. Wenn wir schon mal bei Treibstoff sind, E10 haben die hier auch und Diesel ist hier sogar leicht teurer als Super. (Preise werden mal nachgereicht).

Man kann sich es gar nicht vorstellen wie lustig Wellensittiche in freier Wildbahn sind.
… wollte ich nur mal gesagt haben smile

Noch etwas zum lieben Geld. Auf den 5 Centmünzen ist der Kopf von Elisabeth II. Soweit so langweilig. Spannend wird es wenn man mehrere Münzen hat, denn Elisabeth wird auf den Münzen älter. großes Grinsen


Die Qualität des Bildes ist jetzt nicht besonders aber man sieht was man sehen soll. Augenzwinkern

PS: Viel Spaß mit den Fotos von gestern Augenzwinkern

Kommentare zum Beitrag gern auch ohne Anmeldung in meinem Blog:
https://www.maurice.xx3x.de/tag-3-die-erkundung-darwins



Nutzersignatur


Homepage von Maurice Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Maurice   Zeige Maurice auf Karte FT-Mitglied
25 geschriebene Beiträge
Wohnort: Darwin



26.08.2018 ~ 21:01 Uhr ~ Maurice schreibt:
images/avatars/avatar-1871.jpg FT-Nutzer seit: 22.06.2013
62 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien Beitrag Kennung: 927561
gelesener Beitrag - ID 927561


Tag 4 - die Lösung des Essensproblems

Ja, der Name ist Programm aber dazu später mehr. Heute bin ich spät aufgestanden – um 6. großes Grinsen da klingelte der Wecker. Man muss nämlich wissen ich bin der Einzigste in meinem Zimmer der nicht arbeitet. So gegen 8 – oder so – habe ich mich aufgemacht den Rest des Parks an der Küste zu erkunden. Wer meine GPS-Karte kennt, weiß was ich meine. Augenzwinkern

Der Park ist sehr schön. Er beinhaltet viele alte knochige Bäume, zwischen ihnen stehen Palmen; das alles ergibt ein schönes Bild. (die Foto traditionell morgen ;D )



Dann muss ich noch etwas richtig stellen. Darwin hat durchaus noch mehr anzusehen (wenn auch nicht so viel), nur ist es nicht mehr – ohne großen Aufwand – zu Fuß zu erreichen.

Dann bin ich wieder zurück. Und war bei „coles“ - ein Konsum, so was wie Edeka – und wollte eigentlich Eier kaufen. Dabei habe ich gemerkt, dass es hier noch Käfighaltung gibt. Leuchtet auch ein, dass Land hat ja mit, chronischem Platzmangel zu kämpfen. -.-
Naja als mir der Käse ins Auge fiel, ist mir etwas viel besseres als Rührei eingefallen. Sandwich. Die sind auch, viel einfacher zu machen. großes Grinsen

Den Rest des Tages habe ich nicht mehr viel gemacht. Außer dass ich mich umgesehen habe, was es hier für Läden gibt, war ich noch in Jacuzzi . großes Grinsen
So jetzt geht‘s endlich schlafen. Nacht rotes Gesicht



Nutzersignatur


Homepage von Maurice Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Maurice   Zeige Maurice auf Karte FT-Mitglied
25 geschriebene Beiträge
Wohnort: Darwin



27.08.2018 ~ 18:05 Uhr ~ Maurice schreibt:
images/avatars/avatar-1871.jpg FT-Nutzer seit: 22.06.2013
62 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien Beitrag Kennung: 927603
gelesener Beitrag - ID 927603


Tag 5 – der botanische Garden

Das ist im Prinzip auch alles was ich Heute gemacht habe. Am Vormittag war ich in der Fußgängerzone, um Bilder hoch zu laden, allerdings musste ich feststellen, dass man nur 2 GB Datenvolumen hat, danach ist Schicht im Schacht… Toll! Also heißt das, dass ich morgen den Rest hochladen muss.



Den Rest des Tages habe ich, dann eigentlich nichts gemacht, bis ich mir ca. 14 Uhr gesagt habe, jetzt gehst du mal noch was anschauen. Gesagt, getan und los gelaufen. Wenn die Bilder oben sind, wiest ihr ja dann, wie weit es weg ist. smile
Wie war der Garten nun? Schön, aber nicht wirklich besonders. Ganz einfach wenn man als Europäer nach Australien kommt, ist alles besonders, da braucht man keine Pflanzen aus Afrika. Mehr braucht man eigentlich nicht zu sagen. Der Rückweg war ganz schön anstrengend, so dass ich im eigenem Saft schwimmend angekommen bin.



Was noch ganz interessant ist – der Saft sieht hier ja wie Waschmittel aus. So schmeckt er auch. Ich habe dann festgestellt, dass das Konzentrat ist. Aus einem Liter bekommt man 10l, sodass die 3$ für die Flasche wieder günstig sind.

So war nicht viel, aber besser als nichts. fröhlich



Nutzersignatur


Homepage von Maurice Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Maurice   Zeige Maurice auf Karte FT-Mitglied
25 geschriebene Beiträge
Wohnort: Darwin



29.08.2018 ~ 18:40 Uhr ~ Maurice schreibt:
images/avatars/avatar-1871.jpg FT-Nutzer seit: 22.06.2013
62 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien Beitrag Kennung: 927747
gelesener Beitrag - ID 927747


Tag 7 – Mindil Beach

Die letzten 2 Tage kam ja nichts. Das liegt zum einen daran, dass ich am 6. Tag nichts gemacht habe und gestern habe ich es einfach vergessen. Dafür gibt es Heute zwei Berichte, den von gestern und den von heute. Augenzwinkern

Denn gestern habe ich wieder etwas gemacht, sonst fallt einem ja die decke auf den Kopf. Ich bin über ein Wohngebiet zur Cullen Bay Marina gelaufen - ist ein kleiner Jachthafen. Auf dem Weg dorthin ist mir ein Schwarm Papageien begegnet, leider haben sie sich nicht fotografieren lassen. :/ Es war aber ein unbeschreibliches Gefühl, diese Vögel herum fliegen zu sehen und zwar in freier Wildbahn - deswegen laufe ich lieber Augenzwinkern .
Der Hafen selber hat sich so gar nicht gelohnt - wie erwartet großes Grinsen . Zum Glück war der Mindil Beach gleich neben an. Über einen Weg aus dem Nichts in das Nichts kam ich zum Strand großes Grinsen . Zur Erklärung: der Weg begann einfach hinter einer Wiese und endete am Strand, aber er war beleuchtet, also hoch offiziell ;P .



Es war gerade Ebbe wie ich feststellte, denn der Strand ist sehr flach und es sah etwas wie im Wattenmeer aus. Das heißt ein gigantischer Sandstrand! Ein wenig wie auf Borkum nur in geil ;D .
Am Strand selber waren sehr viele Adler - auf jeden Fall aber Greifvögel. Diese sind hier sowieso so verbreitet wie bei uns Tauben, also nicht ganz so zahlreich aber sehr viel mehr als man aus Deutschland kennt. Von einem durfte ich ja auch ein schönes Foto machen. Als ich am Wasser war - und der Strand war gute 500m breit - merkte ich, dass die Flut wieder einsetzte. Auf dem Rückweg wurde ich dann mehrfach von Schlickansammlungen aufgehalten. Aber an der Strandpromenade gab es ein Klo, bei dem man sich die Füße waschen konnte. Die Sandladen sind jetzt also auch mal wieder sauber großes Grinsen . Der Rückweg war ähnlich anstrengend wie vom Botanischengarten - klar ist ja die selbe Entfernung.

Am Nachmittag war ich dann - mal wieder - bei „coles" einkaufen. Diesmal gab es Waschmittel, Gewürze, und neues, um weitere 3 Tage von Sandwich zu leben. großes Grinsen Da hier Einkaufen ungefähr 5mal so lange wie Zuhause dauert, - trotz Einkauferfahrung - war der Tag danach im Prinzip geschafft Augenzwinkern .



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Maurice: 29.08.2018 18:41.



Homepage von Maurice Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Maurice   Zeige Maurice auf Karte FT-Mitglied
25 geschriebene Beiträge
Wohnort: Darwin



29.08.2018 ~ 18:47 Uhr ~ Maurice schreibt:
images/avatars/avatar-1871.jpg FT-Nutzer seit: 22.06.2013
62 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien Beitrag Kennung: 927748
gelesener Beitrag - ID 927748


Tag 8 - die erste Woche voll

Ja, eine Woche bin ich jetzt schon down under und ich würde sage ich habe mich gut eingelebt.
Gestern wollte ich ja eigentlich 2 Beiträge schreiben, allerdings war ich dann gestern Abend noch mit ein paar aus dem Hostel den Kinderspielplatz unsicher machen. Die Drei sind jetzt auf einer Insel - fragt bloß nicht nach dem Namen - und kämpfen im Golfklub gegen die Krokos. ;D Kleiner Spaß und an der Stelle viele Grüße an euch. Augenzwinkern Der Salat ist in guten Händen. smile

Tagsüber habe ich - wieder mal - nichts besonderes gemacht, warte ja immer noch auf Telefonnummer und eigentlich ALLES. Kann man nichts machen...

Zurück zum Spielplatz. Er hat auf jeden Fall W-LAN, ist also auch für große Kinder geeignet. ;P Das „Klettergerüst", es besteht aus Seilen und ganz oben kommt man in eine Rutsche, ist dagegen nur für große Kinder geeignet - zumindest wussten wir nicht, wie kleine Kinder hier hoch kommen sollen. Kurzum in Deutschland wäre es nicht auf einem Kinderspielplatz, aber witzig war es schon. Genauso der Wasserspielplatz. Er besteht zwar nur aus 2 Rinnen, einem Wasserrad, einer Schwengelpumpe und einer Wasserschnecke aber macht richtig viel Spaß. großes Grinsen ^^ Ich werde halt nie erwachsen. großes Grinsen
Dann haben wir noch Paul getroffen, ein alter Mann mit vielen Geschichten von 8 Jahren Weltumrundung. Er mag übrigens das Wort „Scheiße", so sind wir ins Gespräch gekommen. großes Grinsen Und er war der erste Australier, den ich gut verstanden habe. Also auch hier liebe Grüße - auch wenn du es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nie lesen wirst. großes Grinsen



Nutzersignatur


Homepage von Maurice Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Maurice   Zeige Maurice auf Karte FT-Mitglied
25 geschriebene Beiträge
Wohnort: Darwin



29.08.2018 ~ 18:53 Uhr ~ Maurice schreibt:
images/avatars/avatar-1871.jpg FT-Nutzer seit: 22.06.2013
62 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien Beitrag Kennung: 927751
gelesener Beitrag - ID 927751


Tag 9 - die große Wäsche

Heute war Waschtag, zumindest für dunkle und bunte Wäsche. Die Wäsche kostet hier läppische 4$. (K)ein wahres Schnäppchen, aber was will man machen, wenn man nicht mit der Hand waschen kann, weil das Waschbecken winzig ist und man keine Schüssel hat? Richtig, in Febreze tauchen und zum Lüften aufhängen. Augenzwinkern
Spaß bei Seite. großes Grinsen
Für diese 4$ - also australische Dollar, ge - bekommt man dann nun ganze 32 min Waschgang -.- und in dieser Zeit wird die Maschine noch mit Wasser gefüllt -.-' , ach ja und Waschmittel muss man noch extra kaufen - versteht sich. -.-'' Um etwas positives über die Waschmaschinen zu sagen, ich habe 5 min geschenkt bekommen. Zur Erklärung: als ich nach 32 min kam, standen noch 5 min auf der Uhr.

Die Waschmaschinen selber werden von oben beladen, verriegeln nicht, haben also nur einen Deckel der drauf liegt, schleudern nicht richtig und das Waschmittel muss man so reinkippen, laut Beschreibung sogar erst das Waschmittel und dann die Wasche. Das wunderst mich persönlich, da die Trommel ja Löcher hat und so das Waschmittel ja weg läuft... oder nicht? Ich habe es andersherum gemacht (erst Wasche dann Waschmittel), das erschien mir logischer.
Wenn man sein Geld eingeworfen hat, hat man die Qual der Wahl zwischen den 3 Programmen:

kalt und schwarz
warm und bunt
heiß und weiß (klingt nach Eis großes Grinsen )


Ich habe mich für die Mitte entschieden. Ganz einfach wegen der Temperatur: warm - was auch immer das heißt, aber naja. Über diese Einteilung kann sich jeder seine eigene Meinung bilden, diesmal sage ich nichts dazu...

Aber irgendwie ist es sauber geworden und nun hängt es im Zimmer auf der grünen Wäscheleine - fast wie Zuhause. großes Grinsen Damit es etwas schneller geht habe ich den Lüfter angemacht und das Fester auf.

Um Arbeit wollte ich mich heute auch kümmern, hier gibt es nämlich private Arbeitsvermittler, die einem dann Jobs besorgen. Das einschreiben kostet 5o$ und dann ist man für 1 Jahr Mitglied. Der Preis ist ganz schön ordentlich, aber da man hier ohne so etwas so gut wie nicht an Arbeit kommt, vor allem nicht wenn man noch keine Arbeitserfahrung in Australien hat, denn die fragen hier immer rum bevor die einen einstellen, bleibt mir nichts anders übrich als das zu machen. Die 50$ sind auch schnell wieder rein, wenn man Arbeit hat.

PS: Falls noch etwas tolles bis heute Abend geschieht, wird es noch ergänzt. Und jetzt geht es - mal wieder - zu Coles, denn des Saftkonzentrat ist alle und an apple a day gibs the doctor away. Augenzwinkern

###

Wie erwartet ist nichts gigantisches passiert. großes Grinsen
Ich war bei Vinnies, einem Secenthandladen, und habe 2 T-Shirts gekauft, damit ich etwas zum arbeiten habe. Jetzt muss ich nur noch Schuhe finden. Aber darum kümmer ich mich morgen. Ein frohes Mahlzeit in die Heimat. Augenzwinkern



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Maurice: 29.08.2018 18:54.



Homepage von Maurice Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Maurice   Zeige Maurice auf Karte FT-Mitglied
25 geschriebene Beiträge
Wohnort: Darwin



01.09.2018 ~ 11:31 Uhr ~ Maurice schreibt:
images/avatars/avatar-1871.jpg FT-Nutzer seit: 22.06.2013
62 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien Beitrag Kennung: 927950
gelesener Beitrag - ID 927950


Tag 10 - alles da!

Und das seit Tagen!! Wie das?
Nun das ist relativ schnell erklär. Die Post muss man sich hier selber abholen, sie wird hier in einer Box gesammelt. Ich habe immer unter B geschaut, weil ich ja in Zimmer B8 bin. Für mich hat das auch Sinn gemacht, weil bei B die meisten Briefe sind. Heute habe ich dann unter allen Buchstaben geschaut, weil ich an der Kompetenz des Personals gezweifelt habe. großes Grinsen Dabei hätte es mir gleich auffallen müssen, da es in der Box mehr Buchstaben als Ebenem im Hostel gibt. großes Grinsen

Naja jetzt habe ich alles Steuernummer, Telefonnummer und australische Kreditkarte. Um die australischen Behörden an der Stelle hier zu verteidigen, die TFN wurde am 21.08.2018 bearbeitet - also das Datum steht auf dem Brief. Ehrlich gesagt hat es mich schon gewundert, weil ich es nicht von den örtlichen Behörden gewohnt war, so lange zu warten. Nun wurde es ja bestätigt, ich wurde nicht enttäuscht. Ich war nur zu blöd, unter dem richtigen Buchstaben zu schauen.

Trotzdem gibt es kein glückliches Ende heute. Denn meine SIM-Karte muss ja auch aktiviert werden und damit gibt es Probleme... -.-''''''''''''''''''''''
Sprechen wir nicht weiter darüber...

Heute sind auch zwei neue Zimmergenossen zu uns (einem Australier und mir) gestoßen, denn die anderen Beiden sind heute früh weitergefahren. Nur wird sich zeigen wie weit ich mit meinem Englisch (nicht) komme. smile Bei jetzt nun 2 Australiern und einem Niederländer, komme ich mit meinem Deutsch nicht all zu weit. ;P
Naja ist gar nicht so schlecht, sind - wie immer - alle cool drauf. Der Niederländer, reist mittlerweile mit dem Motorrad durch Australien! Respekt! - nur mal so als Randnotiz

Das Wichtigste habe ich ja ganz vergessen. Ich habe die Gelegenheit genutzt und bin umgezogen - bevor die Neuen kamen. Liege jetzt endlich unten und neben der Steckdose. <3 smile Mein Zeug dagegen ist eine Etage höher gewandert - natürlich im Schrank - und wurde mittels Verpackungsmüll, welcher mir freundlicher Weiße von coles zur Verfügung gestellt wurde, gleich noch sortiert.

Und zu coles geht es jetzt auch noch mal, die haben nämlich bis 22Uhr offen!! Augenzwinkern



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Maurice: 01.09.2018 11:34.



Homepage von Maurice Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Ausflug, Urlaub, Reisen und Fotografie» Weltweit » Mein Jahr Work and Travel durch ganz Australien

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD