online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (39): « erste ... « vorherige 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 [36] 37 38 39 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.808 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.07.2019 ~ 09:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1872 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 956326
gelesener Beitrag - ID 956326


Zitat:
Erneut gelangen geheime Berichte des ehemaligen britischen Botschafters Darroch an die Öffentlichkeit. Demnach soll US-Präsident Trump das Atomabkommen mit dem Iran aus persönlichen Gründen aufgekündigt haben, weil dieses zu sehr mit Amtsvorgänger Obama in Verbindung stand.
[Quelle: https://www.n-tv.de/politik/Kuendigte-Tr...le21143661.html]

Wer stoppt endlich diesen Irren?!!!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.808 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.07.2019 ~ 12:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1872 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 956364
gelesener Beitrag - ID 956364


Dieser ekelhafte Widerling.

Zitat:
Empörung nach Tweet Trumps rassistischer Ausfall
US-Präsident Trump hat mit rassistischen Äußerungen für Entrüstung gesorgt. Er riet mehreren demokratischen Abgeordneten dazu, "in ihre Länder" zurückzukehren. Vier Frauen reagierten mit klaren Worten.
[Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/trump-...kraten-101.html]

Sie alle sind ekelhafte Widerlinge.
Es ist gleich ob dieser Trumpel oder die hiesigen EkelhAfDen.
Ihre [und die ihrer Anhänger] Ideologie ist dieselbe faschistische.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.808 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.07.2019 ~ 06:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1872 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 956524
gelesener Beitrag - ID 956524


Trump ist so eindeutig rassistisch, dass jeder Streit über den Inhalt Zeitverschwendung wäre. Trump hat vier weibliche Abgeordnete aufgefordert, dorthin "zurückzugehen", wo sie hergekommen seien, statt dem "Volk der Vereinigten Staaten" reinzureden.

Die Antwort der Frauen bekam er prompt.
https://www.youtube.com/watch?v=ex1aeIYTAt0

Es ist müßig darüber zu sinnieren, ob Trumps fortwährende rassistische Ausbrüche gezielte Provokation sind, um seine Basis zu triggern, oder ob er einfach so dumm ist, dass er den tief in ihm verwurzelten Rassismus nicht zügeln kann.
Ich bin eher Anhänger der zweiten These, da er schon viele Jahre bevor er an politische Ämter dachte immer wieder mit purem Rassismus auf sich aufmerksam machte.
Trump ist primitiv und bösartig.

Zitat:
Donald Trump, nach eigener Aussage der am wenigsten rassistische Mensch überhaupt, hat eine rassistische Twitter-Tirade losgelassen. Diese Tirade [….] ist so eindeutig rassistisch, dass jeder Streit über den Inhalt Zeitverschwendung wäre. Trump hat vier weibliche Abgeordnete aufgefordert, dorthin "zurückzugehen", wo sie hergekommen seien, statt dem "Volk der Vereinigten Staaten" reinzureden. Nun sind drei dieser vier angepöbelten Frauen in den USA geboren worden und gehören damit selbst zum US-Volk. So gesehen hat Trump teilweise sogar Recht, wenn er schreibt, die Frauen kämen aus Ländern, deren Regierungen eine "totale Katastrophe" seien, denn das trifft ja auf die US-Regierung durchaus zu.
Aber das kann Trump freilich nicht gemeint haben. Ihm ging es offensichtlich darum auszudrücken, dass die dunkelhäutigen Politikerinnen irgendwie nicht zu den USA gehörten und deshalb verschwinden sollten. Und weil Hautfarbe hier als Unterscheidungsmerkmal dient zwischen jenen, die im Volk der Vereinigten Staaten mitreden dürfen, und jenen, die abhauen sollen, ist Trumps Tweetserie rassistisch.
Trump macht mit Ressentiment, Ausländerfeindlichkeit und Rassismus Stimmung, seit er eine öffentliche Person ist. Seine Immobilienfirma wurde beschuldigt, schwarze Mieter abzulehnen. Als Trump vom Reality-Fernsehen in die Politik wechselte, behauptete er, der schwarze US-Präsident Barack Obama sei kein US-Bürger und müsse seine Geburtsurkunde vorlegen. Seinen Wahlkampf eröffnete Trump mit einem Referat über "Vergewaltiger" aus Mexiko, und als er sich später über ein Urteil zu seiner Einwanderungspolitik ärgerte, erklärte Trump den Richter für befangen, weil dieser "mexikanisch" sei. Der Richter war wie Obama und die jetzt geschmähten Abgeordneten in den USA geboren worden. Die Gemeinsamkeit: Trump spricht dunkelhäutigen Mitbürgern das Recht ab mitzureden, zu widersprechen - oder sich überhaupt im Land aufzuhalten. Deutlicher tritt Rassismus nur selten zutage.
[Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/trum...entar-1.4525129]


Parallele zu dieser BRD
Einzelne zutiefst verabscheuungswürdige Personen wie Höcke, Gauland, Weidel, von Storch .... wird es immer geben.
Aber sie könnten ohne tief in der Bevölkerung verankertem Rassismus nicht MdB, MdL oder Kommunalpolitiker werden.



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 17.07.2019 06:55.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.808 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.07.2019 ~ 06:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1872 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 957753
gelesener Beitrag - ID 957753


Achtung keine Satire.
Es ist tatsächlich wahr, dass der Trumpel ein in seinen Realitätsverlusten leicht tragischer Obermotz der Vereinigten Staaten eines Teils von Nordamerika, den folgenden Ausspruch zum Besten gegeben hat:

Ich könnte einen Afghanistan-Krieg in einer Woche gewinnen

Natürlich entspricht daran nichts der Wahrheit.
Dieser Maulheld und eingebildete Superman-Jesus-Terminator mit Energiesparlampe im Oberstübchen wird nicht wirklich jemals selbst in einem Guerillakrieg mitkämpfen.

Es war einfach wieder nur einer dieser verbalen Ausflüsse aus dem Trumpel die seiner Umwelt die fortschreitenden Verdoofung seines Kadavers verdeutlichen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.808 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.07.2019 ~ 16:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1872 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 958237
gelesener Beitrag - ID 958237


Zitat:
Trumps Ratten-Tweet zu Baltimore
CNN-Moderator kämpft mit den Tränen

"Kein menschliches Wesen würde hier wohnen wollen", twittert Trump über Baltimore - und nennt es ein "widerliches, von Ratten und Nagern befallenes Drecksloch". Als CNN-Moderator Blackwell die Sprache des Präsidenten analysiert, muss er plötzlich stocken und ist sichtlich bewegt. Am Ende versagt CNN-Moderator Victor Blackwell die Stimme. Als er am Samstagabend in der Nachrichtensendung "Newsroom" die jüngsten Tweets von US-Präsident Donald Trump analysiert, hält er plötzlich inne und kämpft sichtbar mit den Tränen. Der Grund für seine Gefühlsaufwallung ist der Inhalt der Tweets: In ihnen hatte Trump den mehrheitlich von Schwarzen bewohnten Wahlkreis in Baltimore als "widerliches, von Ratten und Nagern befallenes Drecksloch" bezeichnet. "Kein menschliches Wesen würde hier wohnen wollen."
[Quelle: https://www.n-tv.de/politik/CNN-Moderato...le21173444.html]

So lange der Trumpel seinen Kadaver im Weißen Haus bewegt werde ich es "widerliches, von Ratten und Nagern befallenes Drecksloch" nennen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina FT-Nutzer
573 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.07.2019 ~ 22:54 Uhr ~ Tina schreibt:
FT-Nutzer seit: 26.03.2014
276 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 958260
gelesener Beitrag - ID 958260


Ich bin neugierig, wann die Amis merken, daß der Trump ein schon vor langer Zeit von den Russen installierter Agent ist, der die Aufgabe hat, die USA so zu schwächen, daß sie ihre Vorrangstellung in der Welt an die Russen verlieren. Man kann daran erkennen, wie blöd große Teile der US-amerikanische Bevölkerung sind - die Trump-Wähler.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.808 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.08.2019 ~ 08:25 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1872 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 958371
gelesener Beitrag - ID 958371


Zitat:
US-Regierung trennt offenbar 900 Migrantenkinder von ihren Eltern.
Schon ein Verkehrsvergehen kann als Anlass reichen: Trotz richterlichen Verbots trennen die USBehörden immer noch Migrantenkinder von ihren Familien. Bürgerrechtsaktivisten berichten von absurder Willkür.
[Quelle: www.spiegel.de/politik/ausland/trumps-re...g-a1279766.html ; 31. Juli 2019]

Trump: Faschist, Sexist, Rassist – Kinderschänder.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.332 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.08.2019 ~ 16:24 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
978 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 958543
gelesener Beitrag - ID 958543


https://www.gmx.net/magazine/politik/rus...-bauen-33897190
Zitat:
Russland und USA dürfen wieder atomare Mittelstreckenwaffen bauen

Mit den INF-Vertrag waren der kalte Krieg zu Ende und die Voraussetzungen für die Auflösung des RGW gekommen. Da dieses nun zu Ende ist wird es bestimmt auch bald zur Wiederherstellung des Ostblocks und der wieder Errichtung der DDR kommen.
Da können wir gespannt sein, wann die ersten russischen Einheiten in Ostdeutschland wieder auftauchen. Jetzt wird mir auch klar warum es im Osten mit dem Wiederaufbau nicht voran ging und wir im Verhältnis zu Westbürgern maßlos bei Lebensarbeitszeit und Renten benachteiligt wurden.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.808 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.08.2019 ~ 16:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1872 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 958544
gelesener Beitrag - ID 958544


Zitat:
Meta hat am 01. August 2019 um 16:24 Uhr folgendes geschrieben:
Mit den INF-Vertrag waren der kalte Krieg zu Ende und die Voraussetzungen für die Auflösung des RGW gekommen. Da dieses nun zu Ende ist wird es bestimmt auch bald zur Wiederherstellung des Ostblocks und der wieder Errichtung der DDR kommen.
Da können wir gespannt sein, wann die ersten russischen Einheiten in Ostdeutschland wieder auftauchen. Jetzt wird mir auch klar warum es im Osten mit dem Wiederaufbau nicht voran ging ....


Meta, was hast du wieder für ein Zeug geraucht?



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.332 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.08.2019 ~ 16:36 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
978 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 958548
gelesener Beitrag - ID 958548


Machen Sie das immer so und rauchen irgendwelches Zeug gastli? Ich bin Nichtraucherin.
Eventuelle Geheimverträge zwischen Russland und der USA kenne ich nicht, ich vermute einmal das etwas vereinbart wurde, was geschehen soll, wenn die INF-Verträge einseitig gekündigt werden.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 01.08.2019 16:37.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (39): « erste ... « vorherige 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 [36] 37 38 39 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD