online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, HeMu, KIWI, James T. Kirk, guenniev, nightwolf, Jens626, Shabanna, Susi37, Suse, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Brexit oder nicht? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Brexit oder nicht?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.608 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



23.06.2016 ~ 18:41 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1077 erhaltene Danksagungen
Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833233
gelesener Beitrag - ID 833233


Obwohl zunächst unerheblich erscheint, ob das britische Volk in der Diktatur der nationalen oder deutschdominierten europäischen Bourgeoisie lebt, ist es doch entscheidend. Denn die britische Bourgeoisie und deren Lakaien in Management, Politik, Medien und Gewaltapparat wohnen in der Nähe ihrer Untertanen, schaffen und exekutieren Regeln, welche zumindest zum Teil auch für sie gelten. Zudem gibt's in Großbritannien wenigstens Ansätze demokratischer Einflußnahme.

Die EU ist ein volksfernes Konstrukt des Finanzkapitals ohne jegliche demokratische Ansätze. Ihre Herren und Politiker leben nicht zwischen ihren Untertanen. Die EU ist ein extrem reaktionäres, antidemokratisches, repressives und kriegstreiberisches Instrument des durch sie von allen Regeln losgelösten Finanzkapitals.

Wenn die Briten noch einen Funken Verstand haben, stimmen die für den Austritt aus der Verbrecherorganisation.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 23.06.2016 18:41.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.06.2016 ~ 21:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833241
gelesener Beitrag - ID 833241


Zitat:
Beim Brexit dürfte das Parlament das Volk ignorieren
Die Mehrheit der britischen Abgeordneten ist gegen den Brexit – und darf den Willen des Volkes durchaus ignorieren. Es wäre nicht das erste Mal, dass das Parlament sich seinen Wählern widersetzt.
[Quelle: http://www.welt.de/politik/ausland/artic...ignorieren.html]

So viel zu sogenannten "Volksentscheiden".



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.608 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



24.06.2016 ~ 09:30 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1077 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833257
gelesener Beitrag - ID 833257


Zunächst mal sind 51,9% für den Austritt und damit ist GB draußen.

Das Vierte Reich beginnt zu zerfallen.

Die Kapitalistenmedien heulen jetzt 'rum, die Politiker versprechen, daß die EU ab jetzt sozial und gut für alle wird. Offenbar fürchten sie, daß auch andere Völker sich vom arbeiterfeindlichen, antidemokratischen Brüsseler Monster des deutschfranzösichen Finanzkapitals befreien wollen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.06.2016 ~ 20:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833321
gelesener Beitrag - ID 833321


Alles halb so wild.
Es gibt keinen vernünftigen Grund, warum sich an politischer Zusammenarbeit und den gegebenen
Wirtschaftsbeziehungen etwas ändern sollte.
Den Euro als wirtschaftliches Schmiermittel gab es auf der Insel nie.

Schauen wir mal wer der Nächste ist im EU-Zerfall-Domino.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.608 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



24.06.2016 ~ 21:05 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1077 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833322
gelesener Beitrag - ID 833322


Zitat:
gastli hat am 24. Juni 2016 um 20:29 Uhr folgendes geschrieben:
Alles halb so wild.


Wart's ab.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina
Benutzerkonto wurde gelöscht



24.06.2016 ~ 21:28 Uhr ~ Tina schreibt:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833323
gelesener Beitrag - ID 833323


Zitat:
Gespräch mit Finanzwissenschaftler Otte "Ich freue mich über den Brexit"


Recht hat er.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.608 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



24.06.2016 ~ 22:23 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1077 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833324
gelesener Beitrag - ID 833324


Toitschnazionalistisches bürgerliches VWL-Geschwurbel aus unbegründeten Drohungen und Wunschdenken. Argumentfrei, versteht sich.

Mit solchen "Wissenschaftlern" spart die Propagandamaschinerie die Kosten für Sterndeuter und Kaffeesatzleser.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina
Benutzerkonto wurde gelöscht



24.06.2016 ~ 22:54 Uhr ~ Tina schreibt:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833325
gelesener Beitrag - ID 833325


orca:
Zitat:
Toitschnazionalistisches bürgerliches VWL-Geschwurbel aus unbegründeten Drohungen und Wunschdenken. Argumentfrei, versteht sich.


Hast Du auch Sachargumente oder nur Dein übliches dümmliches Geschwafel? Kopfpatsch



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.608 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



25.06.2016 ~ 07:33 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1077 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833328
gelesener Beitrag - ID 833328


Klar doch. Hier:

Brexit oder nicht?

Cameron will sich aber Zeit lassen. Erst im Oktober tritt er ab, den Brexit soll sein Nachfolger übernehmen.

Na, hoffentlich geht's den Briten mit dem Brexit nicht so wie den Deutschen mit dem Grundgesetz, auf dessen Einhaltung sie seit 1949 vergebens warten oder den übertölpelten DDR-Bürgern wenigstens mit der Herstellung der Einheit.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 25.06.2016 07:39.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.06.2016 ~ 08:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833331
gelesener Beitrag - ID 833331


Zitat:
Bundestag kommt zu Sondersitzung zusammen
Der Bundestag wird nach Angaben von CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder in der kommenden Woche zu einer Sondersitzung zur Brexit-Entscheidung zusammenkommen. Die Entscheidung sei bedauerlich, die Probleme in Europa würden größer, nicht kleiner. „Ich fürchte, die Bürger in Großbritannien werden das bald zu spüren bekommen“, sagt der CDU-Politiker.
[Quelle: http://www.handelsblatt.com/politik/inte...13781894-5.html]

Der Satz ist nicht logisch.
Wenn die Probleme in Europa größer werden sollen, warum sollten die Bürger in dem Land, ds aussteigt, es spüren?
Egal.
Wer erwartet von Kauder schon logische Sätze?

Es wird eine Menge über wirtschaftliche Probleme schwadroniert, die die Briten jetzt treffen werden!
Mal anders gesagt: Wäre es die Tschechische Republik, sie würde ab morgen wirtschaftlich kollabieren, da alle, von welchen diese Republik abhängig ist, ihre Investitionen abziehen.
Aber Großbritannien ist kein kleines Land, es ist eine alte imperialistische Großmacht!
Alle wirtschaftlichen Angriffe auf Großbritannien müssen in den kommenden Tagen wieder zurück gefahren werden.
Die Antworten gegen die EU würden gewaltiger sein als der Schaden, den Großbritannien erleidet.
Apropo EU.
Die schaffen ja noch nicht einmal erfolgreich einen Wirtschaftskrieg gegen Russland, das wesentlich schlechter vernetzt war, als die Sanktionen begannen.
Dank dem Wirtschaftskrieg haben die Russen den Arsch hoch gekriegt und sich erst einmal richtig gut vernetzt!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.06.2016 ~ 08:47 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833333
gelesener Beitrag - ID 833333


Da das gemeine Volk politisch dumm ist, wollen Rechtspopulisten von Petry über Le Pen, Wilders bis Seehofer jetzt Referenden.

Zitat:
Nach der Brexit-Entscheidung der Briten hat CSU-Chef Horst Seehofer bundesweite Volksabstimmungen auch in Deutschland gefordert. "Bürgerbeteiligung ist der Kern moderner Politik".
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1099552.html]

Und sie tun es nicht weil sie "Demoktaten" sind, sondern um die garantiert Unqualifiziertesten Weichen stellen zu lassen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.608 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



25.06.2016 ~ 14:29 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1077 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833352
gelesener Beitrag - ID 833352


Zitat:
gastli hat am 25. Juni 2016 um 08:45 Uhr folgendes geschrieben:
Wenn die Probleme in Europa größer werden sollen, warum sollten die Bürger in dem Land, ds aussteigt, es spüren?


Nicht nur das. Das Gesindel macht sich schon um das eigene Volk nur insofern Gedanken, ob es arm, blöde, rassistisch und kriegsgeil genug ist.

Und jetzt sorgt es sich um die Briten, welche der Führungsmacht des Euroimperiums gerade den Stinkefinger gezeigt haben?

Naja, was interessieren den deutschen Arbeiter die Lügen und Dummheiten der Seehofers, Kauders, Merkels, Gaucks und des anderen politischen Gesindels des Finanzkapitals?



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.077 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



25.06.2016 ~ 17:13 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
965 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833369
gelesener Beitrag - ID 833369


Zitat:
gastli hat am 25. Juni 2016 um 08:45 Uhr folgendes geschrieben:
Es wird eine Menge über wirtschaftliche Probleme schwadroniert, die die Briten jetzt treffen werden!

... Und nur wenig über die Handelshemmnisse, die jetzt beseitigt werden. Auf der Insel wird es künftig wieder Glühlampen und Staubsauger mit mehr als 900 Watt geben!
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...g-a-988419.html


Zitat:
gastli hat am 24. Juni 2016 um 20:29 Uhr folgendes geschrieben:
Alles halb so wild.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Schottland will sich nicht so schnell beugen. Deutlicher wird das noch in Gibraltar!
http://www.n-tv.de/politik/Spanien-forde...le18035086.html


Pfiffikus,
der es nicht für ausgeschlossen hält, dass es zu einem Kleinbritannien kommt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.608 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



25.06.2016 ~ 17:53 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1077 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833372
gelesener Beitrag - ID 833372


Zitat:
Pfiffikus hat am 25. Juni 2016 um 17:13 Uhr folgendes geschrieben:
Auf der Insel wird es künftig wieder Glühlampen und Staubsauger mit mehr als 900 Watt geben!


Worauf die toitschfinanzkapitaldiktierte EU dann mit Einfuhrverboten oder -zöllen reagiert.

Das Schlimmste, das den EU-Verbrechern passieren kann, ist das Beispiel, daß irgendwer ohne das Verbrechersyndikat besser lebt. Da das das britische Kapital wie dei britischen Arbeiter gleichermaßen betrifft, muß die EU in GB nun nicht nur ihre ureigensten Aufgaben, Arbeiter zu verelenden und zu entrechten sowie Kapitalisten zu bereichern und zu bevorzugen, aufgeben, sondern britische Arbeiter davon überzeugen, daß die EU gut für Arbeiter ist.

Eine Aufgabe, welche aufgrund des zutiefst asozialen, menschenfeindlichen und kriegstreiberischen Charakters der EU unlösbar ist.

Es sind nicht die Briten, welche die EU sprengen, sondern es ist die verbrecherische, asoziale und kriegstreiberische EU, welche soviel gesellschaftlichen Sprengstoff angehäuft und insbesondere seit 2008 gezündet hat, daß sie nun explodiert.

Daß sich nun die mitwirkenden zahnlosen Idioten wie der Bundestag zu Krisensitzungen zusammenhocken, ist absolut unbedeutend. Diese Marionettentruppe des Finanzkapitals hatte schon bei der Schaffung des antidemokratischen gewollten Machtkonstrukts EU nichts zu sagen.

Daran erkennt man wirklich dumme Leute: Sie faseln nächtelang über die Änderung dessen, was sie nicht ändern können, statt sich ausnahmsweise mal ohne Kokain einfach schlafen zu legen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.608 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



25.06.2016 ~ 21:35 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1077 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833393
gelesener Beitrag - ID 833393


Zitat:
Pfiffikus hat am 25. Juni 2016 um 17:13 Uhr folgendes geschrieben:
Pfiffikus,
der es nicht für ausgeschlossen hält, dass es zu einem Kleinbritannien kommt


Nun, wenn sich das Britische Kolonialreich mit all seinen Widersprüchen vom toitschfranzösischen EU-Kolonialreich lossagt, droht auch sein eigener Zerfall.

Ich habe keine Lust, Deinesgleichen zu erläutern, warum Großbritannien nicht zu England werden kann. Selbst wenn Du verstündest, müßtest Du Dich zu blöde stellen, das zu verstehen.

orca
der immer wieder von den hiesigen korrupten Auftragsschreiberlingen angewidert ist.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Vogler   FT-Nutzer
3 geschriebene Beiträge
Wohnort: Vogler



25.06.2016 ~ 22:24 Uhr ~ Vogler schreibt:
images/avatars/avatar-2094.jpg im Forum Thüringen seit: 20.06.2016
0 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833397
gelesener Beitrag - ID 833397


Noch nicht



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina
Benutzerkonto wurde gelöscht



25.06.2016 ~ 23:01 Uhr ~ Tina schreibt:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 833399
gelesener Beitrag - ID 833399


orca:

Zitat:
orca der immer wieder von den hiesigen korrupten Auftrags-schreiberlingen angewidert ist.


Ein Mensch mit nur durchschnittlicher Intelligenz würde garnicht erst Texte lesen, die ihn anwidern. Daß Du solche Texte liest, wird hier niemand verwundern. Irre



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.03.2017 ~ 08:09 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 873194
gelesener Beitrag - ID 873194


Zitat:
Kosten des Brexit Eine saftige Rechnung für London
Die Europäer verlangen sechzig Milliarden Euro für den Brexit. Doch die meisten Briten ahnen davon nichts. Wie kommt die Kostenforderung zustande?
[Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/br...n-14931671.html]

Die Briten hat ja auch nichts anderes zu tun als einem Faschist nachzulaufen.
Da knallt man irgendwann gegen die Realität.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.04.2017 ~ 13:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 874403
gelesener Beitrag - ID 874403


Die Spanier wollen Gibraltar zurück.
Von EU Seiten hat man den Briten zu verstehen gegeben, dass sie die Ansprüche Spaniens auf Gibraltar nicht mehr abschmettern wollen, wenn die aus der EU austreten.
Ein cleverer Schachzug!
Das wird den Briten schmerzen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.04.2017 ~ 09:09 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 877992
gelesener Beitrag - ID 877992


Gastli jetzt betätigen Sie sich als Kriegstreiber. Wo einmal der Extremismus drin steckt da bricht er immer wieder aus. Das ist mit orca und mit Ihnen so, wobei Sie etwas moderater sind, was aber nichts bedeuten soll.


http://www.epochtimes.de/politik/welt/br...n-a2107496.html
Zitat:

Britischer Ex-Premier Tony Blair warnt EU vor Feindseligkeit gegenüber Großbritannien

Epoch Times30. April 2017 Aktualisiert: 30. April 2017 8:17

"Die Debatte über Brexit ist in Großbritannien noch nicht vorbei. Sie hat noch einen langen Weg vor sich. Darum sollten die 27 EU-Staaten jede Art der Feindseligkeit gegenüber Großbritannien vermeiden", so der britische Ex-Premier Tony Blair.
#
ff
„Die Debatte über Brexit ist in Großbritannien noch nicht vorbei. Sie hat noch einen langen Weg vor sich. Darum sollten die 27 EU-Staaten jede Art der Feindseligkeit gegenüber Großbritannien vermeiden“, sagte Blair im Interview mit mehreren europäischen Zeitungen, unter ihnen die „Welt am Sonntag“.

Der ehemalige Regierungschef und Vorsitzende der Labour-Partei sieht Chancen für eine Abkehr von einem harten Brexit oder sogar vom Ausstieg selbst. „Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass wir am Ende in der EU bleiben. Es ist ein schwerer Fehler, uns in dieser Zeit von Europa zu lösen.“
#
ff


Ich finde es ist jetzt eine günstige Gelegenheit die Bevorzugungen und Bevorteiligungen Englands in der EU zu streichen. Die Sonderstellung und Sonderrechte müssen ein Ende haben. Das sollte die EU als erstes durchziehen. Das war schon lange einmal fällig.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.05.2017 ~ 07:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 878326
gelesener Beitrag - ID 878326


Zitat:
Meta hat am 30. April 2017 um 09:09 Uhr folgendes geschrieben:
Gastli jetzt betätigen Sie sich als Kriegstreiber.

.....

Ich finde es ist jetzt eine günstige Gelegenheit die Bevorzugungen und Bevorteiligungen Englands in der EU zu streichen.


Ganz bestimmt nicht.

....

Ich finde es ist dringend notwendig den Briten zu signalisieren, dass sie einen sehr großen Fehler begangen haben, als sie den Rechten auf dem Leim gingen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.06.2017 ~ 15:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 884388
gelesener Beitrag - ID 884388


Zitat:
Juristen spekulieren schon, ob der Brexit nicht ein Fall für internationale Schiedsgerichte werden könnte. Vor diesen viel gescholtenen Geheimtribunalen könnten sich internationale Konzerne mit der britischen Regierung darüber streiten, ob ein harter Brexit ihre Profite gefährdet. Der Brexit könnte für Großbritannien also noch teurer werden als bisher schon angenommen – wenn die Unternehmen, allen voran internationale Finanzkonzerne, die britische Regierung vor ein internationales Schiedsgericht zerren.
[Quelle: http://www.faz.net/aktuell/brexit/amtsge...g-15075765.html]

Private Schiedsgerichte reiben sich die Hände.
Kein weiterer Kommentar nötig, oder?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.05.2018 ~ 08:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 916108
gelesener Beitrag - ID 916108


Wenn man es schafft auch in eine andere Ecke der Welt zu sehen, stellt man fest, dass es auch dort von Komplettidioten wimmelt.
Man sieht wie Bürger mit sicherem Griff ins Klo sich auch anderswo die schlimmstmöglichen Regierungen zusammenwählen..
Beispiel England.
In den letzten Wochen hatte ich durch meine Fixierung auf Berlin und Washington fast schon vergessen wie unfassbar unfähig die May durch ihre Regierungszeit taumelt.
Gewählt dafür, Großbritanniens Niedergang durch den EU-Austritt zu besiegeln, hatte May geschlagene anderthalb Jahre nur tumb verkündet "Brexit ist Brexit", statt auch nur die geringste Idee zu entwickeln, wie sie das eigentlich bewältigen will.
Die Briten sind wirklich in besonderer Weise geschlagen mit ihrer Regierung.
Der Gaga-Außenminister Johnson blamiert England in aller Welt wo immer man ihn frei laufen lässt.
Inzwischen verkündete May, sie wolle sich eben doch die Rosinen herauspicken.
Also England alle Vorteile der EU zukünftig auskosten lassen, ohne jedoch irgendwas zu bezahlen oder Lasten zu übernehmen.
Ein Land glaubt 27 Ländern Vorschriften machen zu können.
Vollkommen irre, die Frau.

Zitat:
Peinlicher geht es kaum für May
In fünf Monaten sollen die Verhandlungen um den Brexit abgeschlossen sein, in etwa 330 Tagen will Großbritannien die EU verlassen. Doch der Vorschlag der Premierministerin, wie das gehen könnte, wird als "Desaster" bezeichnet - von der eigenen Partei.
...
Michel Barnier, der Chef-Unterhändler der EU, hatte den Vorschlag, mit dem Theresa May in ihre jüngste Kabinettssitzung ging, zwar sowieso schon für unbrauchbar erklärt. Aber es war der einzige, den sie hatte; also klammerte sie sich bis zuletzt daran. Nun hat sie gar keinen mehr.
Denn eine Mehrheit ihrer Minister hat den ziemlich komplizierten Plan einer "Zollpartnerschaft" abgelehnt, mit dem die Briten künftig für die EU Importzölle einsammeln und diese an Brüssel weiterleiten wollten. Sie haben der Premierministerin gesagt, sie solle erst wiederkommen, wenn sie eine bessere Idee habe. Worte wie "Desaster" und "kretinös" sollen gefallen sein. Alle Varianten, mit denen Grenzanlagen in Irland vermieden werden können, sind jetzt zur Überarbeitung an die Fachleute zurückverwiesen worden. Peinlicher geht es kaum.
Es war der letzte von einem Dutzend Rückschlägen, die May in den vergangenen Wochen erfahren hat. Die Frage, wann sie zurücktritt, steht wieder im Raum. Schlimmer noch: Zwei Jahre nach dem Brexit-Referendum und ein Jahr nach Beginn der Austrittsverhandlungen gibt es keinen klaren Plan, wie die Handelsbeziehungen mit der EU aussehen sollen. Oder, womit Zollunion und Binnenmarkt ersetzt werden könnten.
...
Damit bleibt die Irland-Frage weiter ungelöst. Und die Briten staunen einmal mehr darüber, dass ihre Regierung noch immer konzeptionslos und zerstritten in einen Brexit stolpert, dessen Ausformung und Ausführung nach wie vor in den Sternen stehen.
[Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/brexi...r-may-1.3966498]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
sabrow   FT-Nutzer
1 geschriebene Beiträge
Wohnort: Bonerath



08.08.2018 ~ 10:15 Uhr ~ sabrow schreibt:
im Forum Thüringen seit: 08.08.2018
0 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 925942
gelesener Beitrag - ID 925942


Nordirland: Ein Sonderstatus in der EU nach dem Brexit

Wie wird der Abschied Großbritanniens mit der Europäischen Union - hart oder mild? Die Brexit-Uhr tickt noch. Eine besonders wichtige Frage bleibt die innerirische Grenze (lies: Erhaltung des Friedens in Nordirland).



Der Brexit-Plan von Theresa May ist ja extrem sowohl im politischen Sinne, als auch im wirtschaftlichen. Die trotzköpfige Premierministerin kann nicht nur stabile Beziehungen zu Irland verletzen, sondern auch separatistische Stimmungen in ihrem Land verschärfen. May handelt kurzsichtig und riskiert, einen Kriegsherd in Europa wiederzubeleben, indem sie die staatliche und Zollgrenze zwischen Ulster und der Republik Irland fordert.

Die Grenze zwischen Irland und dem Vereinigten Königreich besteht in der Realität nur auf dem Papier, weil sie nach dem Karfreitagsabkommen 1998 faktisch abgeschafft wurde. Zudem gehören sowohl Irland als auch Nordirland zur Common Travel Area und es gibt keine Grenzkontrollen. Bis die beiden Staaten die EU-Mitglieder sind, gibt es keine Probleme. Tritt Großbritannien aus der EU aus, werden alle Vereinbarungen über die internationale Grenze hin.

Aber die schrecklichste Auswirkung des Brexit-Plans von May kann ein neuer bewaffneter Konflikt in der Region sein. Es ist in Betracht zu ziehen, dass katholische und protestantische militarisierte Gruppierungen, darunter die Irisch-Republikanische Armee (IRA) und ihre Zellen, in Nordirland immer noch existieren. Und ein harter Brexit kann wohl zu blutigen Auseinandersetzungen führen und das Karfreitagsabkommen untergraben.

Die politischen Kräfte des Vereinigten Königreiches begreifen, dass die harte Scheidung mit der EU ausgeschlossen werden muss. So setzt die Vorsitzende der Demokratischen Unionistischen Partei (DUP) Arlene Foster alles daran, um den gefährlichen Konflikt zu vermeiden und gleichzeitig die Interessen Nordirlands zu schützen. Die DUP ist sogar bereit, ihre Vereinbarung mit den Konservativen zu vergessen und aus dem Vereinigten Königreich "unter bestimmten Bedingungen" auszutreten.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=101834517426808&set=a.101813670762226.1073741828.100028007792697&type=3



Soviel sich vermuten lässt, Nordirland nach dem Brexit einen Sonderstatus in der Europäischen Union bekommen kann. Es bleibt immer weniger Zeit bis dem definitiven Beschluss, also warten wir die Ergebnisse der nichtöffentlichen Sitzung.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.09.2018 ~ 08:15 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 930305
gelesener Beitrag - ID 930305


Wenn kein Wunder geschieht, dann kommt es zum harten Brexit.
Mit allen negativen Konsequenzen für Großbritannien.
Und es wird kein Wunder geschehen, es sei denn Großbritannien nimmt den Brexit zurück, was kaum zu erwarten ist.
Die EU ist an einer Einigung gar nicht interessiert und will ein Exempel statuieren.
[Den Menschen in Großbritannien wird es teuer zu stehen kommen, Rechten vertraut zu haben und sich gleichzeitig nicht an der Wahl beteiligt zu haben.]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.10.2018 ~ 14:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 932902
gelesener Beitrag - ID 932902


Zitat:
Großbritannien. Nach dem Brexit der Brain Drain?
Viele Forscher aus der EU wissen nicht, was nach dem Brexit aus ihren Stellen an britischen Hochschulen wird. Während sie um ihre Karriere bangen, fürchten Professoren um den Wissenschaftsstandort Großbritannien.
[Quelle: tagesschau.de; 28. Oktober 2018]

Eine Dummheit, der Brexit.
Natürlich zieht die andere nach sich, den Brain Drain.
Tja, so ist das eben, wenn rechten Gedankengut folge geleistet wird.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RobinGood   FT-Nutzer
1 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



09.11.2018 ~ 10:42 Uhr ~ RobinGood schreibt:
im Forum Thüringen seit: 09.11.2018
0 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 934219
gelesener Beitrag - ID 934219


Theresa May zieht dem Brexit ein wiederholtes Referendum vor
Großbritannien soll die Europäische Union am 29. März 2019 verlassen, dabei aber wurde die Frist der Verabschiedung des Brexit-Abkommens wieder verschieben. Theresa May versucht es erfolglos, Brüssel im letzten Moment etwas abzudingen. Aber die meisten Experten sind drin einig, wenn es doch gelingt, das Abkommen zu unterzeichnen, geschieht das nicht früher als im Februar 2019. Das EU-Parlament und das britische werden also keine Zeit für die Ratifizierung des Brexit-Abkommens haben. Auf solche Weise wird der harte Brexit mit jedem Tag wahrscheinlicher.
May scheint es nicht zu begreifen, dass sie und ihre Regierung heute am Rande des Abgrundes von einem Fuß auf den anderen treten. Die Premierministerin glaubt an den positiven Ausgang der Verhandlungen mit der EU immer noch.



Die Anhänger der wiederholten Brexit-Volksabstimmung verbreiten in den sozialen Netzen solche Information: Die Regierung wird das wiederholte Referendum in Großbritannien nicht verhindern, falls die Brexit-Verhandlungen mit der EU gescheitert werden. Also bekommen die Briten vor dem harten Brexit die Möglichkeit, ihre Meinung noch einmal zu äußern. Was ist das - überflüssige Zuversicht oder Agonie? Ist May des erfolgreichen Deals so sicher, dass sie sich es erlauben kann, mit ihrem Hauptkritiker zu kokettieren? Oder treibt die Unvermeidlichkeit des Fiaskos sie dazu, auf der Seite ihres unversöhnlichen Gegners Rettung zu suchen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



11.12.2018 ~ 07:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 936657
gelesener Beitrag - ID 936657


Zitat:
EuGH-Urteil zum Brexit: Großbritannien kann den EU-Austritt widerrufen
Widerruf der Austrittserklärung ohne Zustimmung der übrigen Länder möglich
Großbritannien hat die Möglichkeit, die Austrittserklärung aus der Europäischen Union zu widerrufen. Dies entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH). Der Widerruf kann einseitig von Großbritannien erklärt werden ohne das eine Zustimmung der übrigen Länder notwendig ist. Allerdings müsse das britische Parlament einer Rücknahme der Austrittserklärung zustimmen.
[Quelle: https://www.kostenlose-urteile.de/EuGH_C...n.news26795.htm]

Jeder bekommt eine letzte Chance.

Andy Serkisparodiert Theresa May.
Der Link dient als Warnung.
Das ist kaum zu ertragen.
Echt furchtbar.
Apokalyptisch.
Klickt nicht!

https://www.youtube.com/watch?v=Tjp5OmoDYQM&feature=youtu.be


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 11.12.2018 07:52.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



31.12.2018 ~ 08:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 937904
gelesener Beitrag - ID 937904


Zitat:
Die britische Regierung bucht zur Vorbereitung auf einen ungeregelten Brexit Fähren.
Damit soll die Versorgung des Landes gesichert werden, wenn wegen neu eingeführter
Grenzkontrollen der Verkehr ins Stocken gerät.
[Quelle: tagesschau.de; 29. Dezember 2018]

Kommando Untergang – oder wenn Nationalisten, also die Doofen, das Steuer übernehmen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.01.2019 ~ 08:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 939779
gelesener Beitrag - ID 939779


Jeder Mensch, der sich auch nur halbwegs für Politik interessiert, kann gar nicht anders als intensiv auf Großbritannien zu schauen.
Wie will May das bitte morgen hinbekommen?
Sie, die Austrittsbefürworterin der ersten Stunden, wurde durch das unsägliche Referendum erst ins Amt gespült.
May hat ihr Land in eine derartige Sackgasse manövriert, dass es nur noch schlechte Optionen gibt.
Chaos-Brexit, Exit vom Brexit?
Bestenfalls wird es nur sehr teuer und ein Börsencrash hält nicht allzu lange an.
Die armen Briten haben so ein verdammtes Pech mit lauter total unfähigen Premierministern nacheinander.
Und wofür den Mist?
Nur weil ein paar rechte Hetzer und unfähige Torys mit dem Feuer spielten.
Und die U30-Briten zu dumm und desinteressiert waren am Referendum teilzunehmen?
Nach allen Umfragen käme es bei einem zweiten Referendum nicht noch einmal zu einer Brexitmehrheit.
Und die EU wäre froh das leidige Britentheater zu vergessen.
Alternativ gingen auch Neuwahlen.
Bekäme Labour die absolute Mehrheit könnten sie einfach den Brexit absagen.
Theoretisch.
Praktisch ist aber auch die Opposition von so unfassbarer Unfähigkeit geschlagen, dass selbst die SPD aufgeweckt und patent wirkt.

Zitat:
Neben der unerträglichen Inkompetenz und Verantwortungslosigkeit der Tories ist es nämlich die Labour Party, die sowohl den Zerfall der politischen Kultur als auch die Prinzipienlosigkeit verkörpert.
Corbyn hat das Kunststück vollbracht, dass er zweieinhalb Jahre nach dem Brexit-Votum keine belastbare Aussage über das Ziel seiner Partei vorlegen kann. Labour will einen Brexit, aber keinen unkontrollierten. Eine Mehrheit der Mitglieder würde allerdings auch gerne in der EU bleiben, nicht aber der Vorsitzende. Die Partei will möglicherweise ein neues Referendum, aber auch nur unter bestimmten Bedingungen. Kommt auf die Frage an.
Sicher ist nur: Corbyn will an die Macht, und deswegen will er eine Vertrauensabstimmung und dann Wahlen gewinnen. Brexit? Wird irgendwie gelöst.
[Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/brex...orbyn-1.4285825]

Wenn Politik so richtig schiefgeht, spricht man gern von "Neustart".
Wäre das nicht toll, wenn man die fatalen Entscheidungen der letzten drei Jahre rückgängig machen könnte?
Exit vom Brexit.
Kurz stürzt.
Salvini-Rücktritt.
Trump-Impeachment.
Ende der Mauerbau-Pläne an der mexikanischen Grenze.

Ein verlockender Gedanke.
Aber davor muss man sich hüten.
Das würde die tiefsitzenden Probleme nicht lösen.
Das würde unweigerlich zu einer späteren noch schlimmeren Eruption führen.
Ohne den Brexit würde eine knappe Hälfte der Bevölkerung sich betrogen fühlen, endgültig jedes Vertrauen in den Staat verlieren und erst Recht den Brexit fordern.

Zitat:
Die 52 Pro­zent, die sich beim ers­ten Mal ge­gen die EU ent­schie­den, hat­ten da­für vie­le Grün­de. Zu den wirk­sams­ten zähl­ten die ir­ra­tio­na­le Angst vor Über­frem­dung, die Ver­ach­tung ge­gen­über den so­ge­nann­ten Eli­ten in Lon­don und Brüs­sel und der tief sit­zen­de Ver­dacht, in ei­ner Fas­sa­den-de­mo­kra­tie zu le­ben, in der eine Mehr­heit ge­schröpft und eine Min­der­heit ge­päp­pelt wer­de. Mit an­de­ren Wor­ten: Was den Ita­lie­nern die Lega, den Fran­zo­sen der ehe­ma­li­ge Front Na­tio­nal, den Spa­ni­ern Vox, den Deut­schen die AfD ist, das war vie­len Bri­ten der Brex­it. Wür­de er nun, mehr als zwei­ein­halb Jah­re spä­ter, mit dün­ner Mehr­heit ab­ge­sagt, könn­te das Geis­ter aus der Fla­sche las­sen, die kaum kon­trol­lier­bar wä­ren.
...
Eine EU-freund­li­che Kon­ser­va­ti­ve wur­de kürz­lich vor dem Par­la­ment als »Nazi« be­schimpft, weil sie an­geb­lich deut­schen In­ter­es­sen dien­te. An­de­re er­hal­ten To­des­dro­hun­gen. Um­fra­gen zei­gen, dass sich im­mer mehr Bri­ten von den eta­blier­ten Par­tei­en ab­wen­den. Nigel Fa­ra­ge, der gro­ße rech­te Ver­füh­rer, hat be­reits sein Come­back an­ge­kün­digt, soll­te der Brex­it, sein Le­bens­werk, an­ge­tas­tet wer­den.
Die Zahl der Hass­ver­bre­chen ist in Groß­bri­tan­ni­en nach dem ers­ten Re­fe­ren­dum in die Höhe ge­schnellt. Und da­mals gin­gen alle da­von aus, dass der Brex­it kom­men wird. Und wenn er nicht kommt? Es ist un­schwer zu er­ah­nen, wen die Wut der Men­schen dann tref­fen wird: »Die da oben« – aber vor al­lem Flücht­lin­ge und Frem­de. Wie über­all sonst auch.
Ja, der Brex­it ist eine Übung in Selbst­ver­stüm­me­lung. Aber wie die Din­ge ste­hen, könn­te es noch ka­ta­stro­pha­ler sein, ihn auf den letz­ten Me­tern ab­zu­wür­gen.

[Quelle: Jörg Schindler, SPIEGEL Printausgabe Leitartikel, 12.01.2019]

Er totale Zusammenbruch wird kommen, wenn es nicht gelingt die Faschisierung Europas zu stoppen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Rennsteiger   Rennsteiger ist männlich FT-Nutzer
11 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ilmenau



15.01.2019 ~ 14:38 Uhr ~ Rennsteiger schreibt:
im Forum Thüringen seit: 10.04.2018
3 erhaltene Danksagungen
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 939829
gelesener Beitrag - ID 939829


Ich glaube, es wird kein Wunder geben... einfach ein Bauchgefühl von der Berichterstattung der letzten Wochen her...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.01.2019 ~ 09:34 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 940111
gelesener Beitrag - ID 940111


Lacher am Rande

Wegen seiner ablehnenden Haltung in der Brexit-Abstimmung wird Jeremy Corbyn von deutschen Journalisten als Geisterfahrer bezeichnet.
Die haben das Prinzip von Demokratie damit einmal mehr nicht verstanden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.01.2019 ~ 23:48 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 940314
gelesener Beitrag - ID 940314


https://www.epochtimes.de/video/europa/m...n-a2773399.html
Zitat:
Merkel fordert gütlichen Scheidungsprozess
zwischen EU
und
Großbritannien

23.01.2019 16:04 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte am Dienstag, sie wolle, dass sich Großbritannien und die Europäische Union in einem guten Prozess scheiden.

Warum erst jetzt? Was kann in der kurzen Zeit bis zur Trennung, wenn überhaupt, noch gerettet werden? Ich finde das ist ein guter Anfang für eine erfolgreiche weitere Zukunft miteinander. Vielleicht entwickelt sich so wieder eine EU souveräner Staaten.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 23.01.2019 23:58.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.02.2019 ~ 11:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 941365
gelesener Beitrag - ID 941365


Der Brexit und seine aufenthaltsrechtlichen Folgen.
Wenn es keine Vereinbarung zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich gibt, wird das Königreich ein Drittstaat.
Mit entsprechenden Folgen, die nachfolgend mal aufgezeigt sind:
https://www.migrationsrecht.net/nachrich...hen-folgen.html



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



11.03.2019 ~ 08:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 944882
gelesener Beitrag - ID 944882


Neues aus dem noch EU-Land

Rund 340.000 .eu-Domains sind auf Briten angemeldet.

Die würden sie im Falle eines No-Deal-Brexit verlieren.
So weit, wenn die Belopptesten und Beschertsten bei Abstimmungen die Mehrheit erzielen, bei gleichzeitigen Fernbleiben derer, die mit ihrem Fernbleiben die eigene Zukunft versauen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.03.2019 ~ 07:07 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 945072
gelesener Beitrag - ID 945072


Ich halte die Briten nicht für ungebildet, wenn sie so wie jetzt weiter handeln so haben sie bestimmt etwas in der Hinterhand. Das dürfte uns jedoch bekannt sein? könnte jedoch evtl. mit Deutschland zu tun haben, welchem danach der Markt des Commonwealth fehlt.
Gegen die Wünsche der USA wird die EU sich unter diesen Bedingungen jedoch andere Märkte erschließen müssen.
Siehe:
Commonwealth of Nations

Den englisch amerikanischen Interessen würde das nicht zuwider laufen. Da hat die EU garantiert dfie falsche Politik gemacht und D. Trump ist der lachende Dritte, ohne der UN als Vertreter der Kalifate am Hals.
Siehe:
https://de.gatestoneinstitute.org/9256/m...ialismus-unesco
https://www.mena-watch.com/mena-analysen...menschenrechte/

Gastli, Sie legen, wie es aussieht, Wert auf kräftige Schimpfworte; damit können Sie jedoch keine Fakten und Argumente ersetzen, es legt lediglich Zeugnis über Sie ab.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.03.2019 ~ 07:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 945076
gelesener Beitrag - ID 945076


May scheitert im Unterhaus erneut mit ihrem Brexit-Deal.
Popcorn!
Und das war keine knappe Entscheidung. 391 zu 242.
Das klingt nicht, als könnte sie da noch was zurecht tricksen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.03.2019 ~ 08:04 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 945080
gelesener Beitrag - ID 945080


Wozu auch gastli deren Commonwealth of Nations ist mehr als 3 x so groß wie die EU, mit Schätzungsweise mehr als 2 Mrd Menschen. Ich glaube Sie haben sich den Link von mir nicht angesehen. England ist die wahre Weltmacht nicht die USA. Ich vermute England hat aus gutem Grund, welchen man uns verheimlicht, Europa fallen gelassen, vielleicht weil Europa von Kleinigkeitskrämern ohne Gerechtigkeitsgefühl beherrscht wird.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 13.03.2019 08:09.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.03.2019 ~ 10:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 945087
gelesener Beitrag - ID 945087


Zitat:
Meta hat am 13. März 2019 um 08:04 Uhr folgendes geschrieben:
Ich glaube Sie haben sich den Link von mir nicht angesehen.


Da hast du recht.
Verlinkungen von dir nutze ich grundsätzlich nicht mehr.
Zuviel themenfremder Spam und sonstiger Unsinn.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.03.2019 ~ 18:25 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Brexit oder nicht? Beitrag Kennung: 945115
gelesener Beitrag - ID 945115


Größenwahn und Überheblichkeit ist noch nie ein guter Ratgeber gewesen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Brexit oder nicht?

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD