online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Kriegsziel: Rußland » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Kriegsziel: Rußland
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.206 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



24.06.2016 ~ 11:51 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
954 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriegsziel: Rußland Beitrag Kennung: 833265
gelesener Beitrag - ID 833265


Zitat:
Tina hat am 21. Juni 2016 um 22:04 Uhr folgendes geschrieben:Kernwaffensammelsurium


Im 2. Weltkrieg kamen Bio- und Chemiewaffen, obwohl auf allen Seiten reichlich vorhanden, nicht zum Einsatz. Wie kommst Du auf die Idee, dies könnte mit Kernwaffen im 3. globalen imperialistischen Raubkrieg anders sein?

Um mit Deinen Worten zu sprechen:
Zitat:
Mann bist Du blöd!




Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.543 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.07.2016 ~ 10:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriegsziel: Rußland Beitrag Kennung: 835657
gelesener Beitrag - ID 835657


Es ist eine Tatsache, dass Russland in den letzten 200 Jahren immer wieder aus dem Westen mit Krieg überzogen wurde.
1812, 1914-1918, 1941-1945.
Nie aber griff Russland selbst den Westen an.
Dennoch streckte Russland immer wieder die Hand aus, wollte sich mit Westeuropa versöhnen.
Besonders Deutschland schlug dabei immer wieder die Türen zu.

Russland ist der Schlüssel zu den Lösungen vieler weltweiter Probleme.
Russland hat diplomatische Kontakte und Einflusssphären, die kein NATO-Staat aufweist.
Russland ist auch asiatisch, ist schlagkräftig, ist engagiert.

Zitat:
Die NATO setzt bei ihrem Gipfel voll auf Abschreckung. Sie will mit den Mitteln des 20. Jahrhunderts die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bewältigen.
Die Kanzlerin kündigt an, den Verteidigungshaushalt aufzublähen, statt endlich die Zusagen an die Entwicklungspolitik zu erfüllen. Die Bundesregierung hält an den amerikanischen Atomwaffen in Deutschland und an den Modernisierungsplänen fest. Die amerikanische Raketenabwehr wird in eine NATO-Raketenabwehr überführt. Das wird nicht für mehr Sicherheit sorgen, sondern das Verhältnis zu Russland weiter verschlechtern. Stattdessen brauchen wir Entspannungspolitik. Das hat nichts mit Naivität zu tun. Gerade in schwierigen Zeiten ist Dialogfähigkeit die Grundvoraussetzung für eine kluge Interessenvertretung. Deshalb müssen wir bei allen notwendigen Rückversicherungsmaßnahmen an der NATO-Russland-Grundakte festhalten. Wir müssen den Raketenschild stoppen. Und wir müssen die Abrüstung und Rüstungskontrollen wiederbeleben. Nur auf der Basis und im Bündnis der NATO kann man Frieden und Sicherheit in Europa sichern. Alles andere ist Nostalgie.
[Quelle: https://www.gruene-bundestag.de/presse/p...08-07-2016.html]

Zitat:
„Der NATO Gipfel in Warschau übertrifft selbst die schlimmsten Erwartungen der Friedensbewegung. Im Zentrum zwischen den Mitgliedsstaaten und geladenen Gästen die unter der Führung der USA gestaltet werden, steht die enge militärische Vernetzung der NATO mit der EU. Russland ist das Feindbild in den verschiedensten Varianten, die von der Bundesregierung angekündigte Dialogbereitschaft erweist sich als Bluff.
...
„Als Schlussfolgerung aus dem Brexit, wird nicht Abrüstung und Friedfertigkeit der EU präsentiert, sondern die Beteiligung der EU an den Machtdemonstrationen der NATO.
[Quelle: http://www.linksfraktion.de/pressemittei...u-innen-aussen/]

Ausgerechnet in Warschau beschließen die USA/NATO-Terrorbanden nun Russland weiter auf die Pelle zu rücken.
Aufrüstung nach dem Vorrücken an Russlands Grenzen lautet der neue NATO-Plan.
Nicht nur ein Friedensnobelpreisträger ist entsetzt.

Zitat:
Russland hat die Aufrüstungsbeschlüsse des NATO-Gipfels scharf kritisiert. "Die Allianz konzentriert ihre Kräfte darauf, eine nicht existierende Gefahr aus dem Osten einzudämmen", erklärte das Außenministerium in Moskau. Es hielt der NATO eine "Dämonisierung" Russlands vor. Der russische Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow warf dem Militärbündnis Kriegstreiberei vor.
[Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/nato-gipfel-125.html]

Die Geschichtsvergessenheit der heutigen NATO ist gefährlich und eskalierend.

Zitat:
Heute ist die Bundeswehr Teil der Nato-Übungen in den osteuropäischen Mitgliedstaaten; zur Abschreckung gegen Russland. Selbstredend verbietet sich jeder Vergleich zwischen damals und heute, die Deutschen sind nun Teil eines Bündnisses freier Nationen und auf Wunsch der osteuropäischen Partner dort, die sich vor dem neuen russischen Nationalismus fürchten. Und doch ist der Mangel an historischer Sensibilität erstaunlich, dass ausgerechnet das Land der Invasoren von einst, statt Soldaten zu schicken, seine Rolle nicht deutlicher als Mittler zwischen dem Westen und Moskau versteht.
Vielleicht hat das noch immer damit zu tun, dass der Krieg des Deutschen Reiches gegen die Sowjetunion 1941 hierzulande in seinen apokalyptischen Dimensionen bis heute vielfach nicht ganz begriffen wurde. Mindestens 27 Millionen Menschen wurden auf sowjetischer Seite Opfer dieses Krieges.
[Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/unter...osten-1.3035250]

Bitte nicht mehr als drei Links pro Beitrag. Beim nächsten Mal wird Beitrag kommentarlos gelöscht und über Verwarnung beraten!
5.8.1. Linksammlungen in Beiträgen




Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von SirBernd: 11.07.2016 14:20.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina FT-Mitglied
561 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.07.2016 ~ 20:56 Uhr ~ Tina schreibt:
FT-Nutzer seit: 26.03.2014
269 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriegsziel: Rußland Beitrag Kennung: 835757
gelesener Beitrag - ID 835757


orca, Deine Selbsteinschätzung ist treffend, denn daß die Atommächte ihr riesiges Kernwaffenpotential zur Gelverbrennung haben, glaubt nur ein Blöder. fröhlich



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
10.154 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.07.2016 ~ 17:36 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
927 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriegsziel: Rußland Beitrag Kennung: 836033
gelesener Beitrag - ID 836033


http://www.epochtimes.de/politik/welt/go...d-a1343210.html
Zitat:
Politik » Welt
Gorbatschow: Beinahe eine Kriegserklärung der Nato an Russland
Epoch Times/10. Juli 2016 /Aktualisiert: 10. Juli 2016 17:46

„Sie sprechen nur über Verteidigung, aber im Grunde treffen sie Vorbereitungen für Angriffshandlungen.“ Von einem Kalten Krieg gehe die Nato zu den Vorbereitungen für einen heißen über, sagt Michail Gorbatschow zu den Ergebnissen des Nato-Treffens in Warschau.
#
ff


Die Durchquerung der Ukraine dürfte schon ein Problem sein, da es viel regnet. Wenn der Winter warum und nass bleibt stecken die Panzer im Schlamm fest.
Wenn Väterchen Frost Russland nicht mehr beschützt wie gegen Napoleon und Hitler dann macht es die Wasserhexe und versumpft das Land. Bis Ende September 2018 ergeben sich keine günstigen Witterungsverhältnisse für einen Krieg gegen Russland.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



13.07.2016 ~ 18:43 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
716 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriegsziel: Rußland Beitrag Kennung: 836042
gelesener Beitrag - ID 836042


Wenn Putin deinen Beitrag hier gelesen hat wird er Dir vor Dankbarkeit den großen Vaterländischen Verdienstorden verleihen.

Zitat:
Die Durchquerung der Ukraine dürfte schon ein Problem sein, da es viel regnet.


Dir ist schon aufgefallen das zwischen 22.06.1941 und heute 75 Jahre vergangen sind, selbst in der Ukraine gibt es heute Fernstraßen. Davon abgesehen ist die Ukraine heute ein Russlandfeindliches Land welches alles tun würde um der USA und der Nato zu gefallen und Russland zu schaden, die würden für die USA und ihre Vasallen in Rekordzeit die Steppe betonieren.


Zitat:
Wenn Väterchen Frost Russland nicht mehr beschützt wie gegen Napoleon und Hitler


Wenn Du schon keine Ahnung davon hast warum Kriege gegen Russland im Fiasko für die Aggressoren enden solltest Du Dich wenigstens nur mal Ansatzweise mit dem russischen Volk beschäftigen, denn dieses Volk hat die Aggressoren vernichtet und nicht versumpfte Straßen oder Frostperioden.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 13.07.2016 18:44.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.543 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.07.2016 ~ 19:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriegsziel: Rußland Beitrag Kennung: 836058
gelesener Beitrag - ID 836058


Meta hat einfach nur einen an der Waffel.
Man muss das nicht mehr beachten und ernst nehmen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.358 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



13.07.2016 ~ 20:44 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
262 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriegsziel: Rußland Beitrag Kennung: 836073
gelesener Beitrag - ID 836073


Zitat:
Meta hat am 13. Juli 2016 um 17:36 Uhr folgendes geschrieben:
Bis Ende September 2018 ergeben sich keine günstigen Witterungsverhältnisse für einen Krieg gegen Russland.

Ist Dir nicht aufgefallen, dass es heutigen Invasoren völlig schnuppe ist, ob Sumpf oder Wüstensand unter ihnen ist? Moderne Angriffskriege werden in der Luft geführt, zum Teil von Drohnen.


Pfiffikus,
der nicht davon ausgeht, dass sich die Invasoren Gedanken über rostende Waffen machen werden



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina FT-Mitglied
561 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.07.2016 ~ 21:20 Uhr ~ Tina schreibt:
FT-Nutzer seit: 26.03.2014
269 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriegsziel: Rußland Beitrag Kennung: 836077
gelesener Beitrag - ID 836077


Zitat:
Meta hat einfach nur einen an der Waffel. Man muss das nicht mehr beachten und ernst nehmen.


Ich nehme an, daß Meta einfach nur die Leute vera...... will. Sie ist soetwas wie ein orca für Arme.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
10.154 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.07.2016 ~ 22:18 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
927 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriegsziel: Rußland Beitrag Kennung: 836087
gelesener Beitrag - ID 836087


Fragen Sie einfach mal die Infos ab wie viele Soldaten der Hitlerarmee durch Kampfhandlungen und wie viele durch die Witterung gestorben sind.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina FT-Mitglied
561 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.07.2016 ~ 22:32 Uhr ~ Tina schreibt:
FT-Nutzer seit: 26.03.2014
269 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriegsziel: Rußland Beitrag Kennung: 836089
gelesener Beitrag - ID 836089


Meta:
Zitat:
Fragen Sie einfach mal die Infos ab wie viele Soldaten der Hitlerarmee durch Kampfhandlungen und wie viele durch die Witterung gestorben sind.


Diese Abfragen sind überflüssig, da heute Kriege in höchstens 4 Wochen über die Bühne sind und in Dauerfrostgegenden wird nicht mehr gekämpft - darauf konnte man sich in der UNO wenigstens einigen. Deshalb wundere ich mich auch so, daß die Sängerin Helene Fischer aus ihrer sicheren sibirischen Heimat nach Deutschland gekommen ist. verwirrt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (11): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Kriegsziel: Rußland

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD