online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Dagegen halten - Mund aufmachen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (63): « erste ... « vorherige 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 [58] 59 60 61 62 63 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Dagegen halten - Mund aufmachen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dr.Sahnebacke   Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Mitglied
520 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



29.04.2019 ~ 20:53 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.08.2008
467 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 949831
gelesener Beitrag - ID 949831


Zitat:
gastli hat am 27. April 2019 um 06:54 Uhr folgendes geschrieben:

Link zu der Studie: https://bibliothek.wzb.eu/pdf/2017/v17-102.pdf


Na ja, das Papier ist schon zwei Jahre alt.
Da stand die Partei noch am Anfang.
Es geht eben langsam voran.



Nutzersignatur
Keiner ist umsonst auf der Welt. Er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.045 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.05.2019 ~ 07:39 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 950158
gelesener Beitrag - ID 950158


Endlich mal ein deutliches Statement!

Zitat:
Ist Palmer noch in der richtigen Partei?

Roth: Das müssen Sie Boris Palmer fragen. Jedenfalls hat er in meinen Augen mehr als einmal eine Grenze überschritten. Nehmen wir das jüngste Beispiel. Seit Jahrzehnten zeichnet Werbung in Deutschland ein falsches, überproportional weißes und nicht-migrantisches Bild unserer Gesellschaft. Ich habe da von Boris Palmer nie Kritik gehört. Die kam erst, als ein Unternehmen ausnahmsweise mit demonstrativer Vielfalt warb. So leid es mir tut: Das ist eindeutig rassistisch und Rassismus ist keine Meinung, sondern Rassismus.

Legen Sie ihm einen Parteiaustritt nahe?

Roth: Ich denke, man sollte sich in einer Partei zuhause fühlen. Und ich glaube, er hat sich Lichtjahre von den Grünen und vielen ihrer Grundüberzeugungen entfernt. Selbst sein eigener baden-württembergischer Landesverband hat sich ja sehr deutlich von ihm distanziert. Denn eines ist doch klar: Er regt mit seinen Ausfällen keine parteiinterne Debatte an, sondern schadet dem demokratischen Zusammenhalt ebenso wie unserer Partei.
[Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/pol...id54188146.html]

Danke Claudia Roth.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.045 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.05.2019 ~ 10:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 950476
gelesener Beitrag - ID 950476


Zitat:
Zwei Tage vor einer Veranstaltung des bayerischen AfD-Nachwuchses hat die Stadt München den angekündigten Rednern Hausverbote erteilt – unter anderem dem Thüringer Parteichef BjörnBernd Höcke.
Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) erklärte dazu am Freitag: „Veranstaltungen, die Rassismus und Antisemitismus schüren, die Grundwerte unserer Verfassung angreifen oder den Nationalsozialismus relativieren wollen, haben in städtischen Räumen keinen Platz.“
[Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/...Hausverbot.html]

Sehr gut.
Kein Podium für Faschisten.
Weiter machen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.045 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.05.2019 ~ 10:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 950629
gelesener Beitrag - ID 950629


Hier ein antifaschistischer Gruß an die AfD-Faschisten.
Sagt mal, euch AfDlern um Bernd Höcke kann man es auch nicht recht machen.
Da teilt Kollege Müller [MdB] eure Gesangskünste in Echtzeit, wir machen uns Mühe, drehen das Video, kürzen es um Leerzeit und erklären euch, dass die ersten beiden Strophen des Deutschlandliedes nicht zur Nationalhymne gehören [also für normale Menschen, sprich Nichtfaschisten], und was macht ihr?

Ihr Blödmänner*frauen löscht einfach euer Video.

Zum Glück haben wir es hier für euch konserviert.

Wir denken, so langsam seid ihr uns echt ein Dankeschön schuldig!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.045 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.05.2019 ~ 10:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 950731
gelesener Beitrag - ID 950731


Manche Tage fangen mit einer positiven Nachricht an.

Zitat:
AfD-Spitze bei Berliner Edel-Italiener nicht erwünscht
Das "Bocca di Bacco" in Mitte lehnt eine Tischreservierung ab. Politiker, die Menschen diskriminieren würden, seien nicht willkommen.
Das Berliner Restaurant Bocca di Bacco in Mitte hat sich geweigert, AfD-Spitzenpolitiker zu empfangen. Eine Tischbestellung für ein Abendessen am Montag sei abgewiesen worden, teilte das Restaurant auf dpa-Anfrage mit. An dem spontan anberaumten Abendessen hätten Parteichef Jörg Meuthen, Partei- und Fraktionschef Alexander Gauland, Co-Fraktionschefin Alice Weidel und der parlamentarische Geschäftsführer Bernd Baumann teilnehmen sollen, wie Fraktionssprecher Christian Lüth sagte.
[Quelle: https://www.morgenpost.de/bezirke/mitte/...t-bewirten.html]

Gut so.
Weiter machen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Mitglied
520 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



07.05.2019 ~ 23:13 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.08.2008
467 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 950849
gelesener Beitrag - ID 950849


Zitat:
gastli hat am 06. Mai 2019 um 10:24 Uhr folgendes geschrieben:
... erklären euch, dass die ersten beiden Strophen des Deutschlandliedes nicht zur Nationalhymne gehören [also für normale Menschen, sprich Nichtfaschisten ...


Beim Frühstückstreffen der Jungen Alternative Bayern am Sonntag in München beschrieb Björn Höcke, was in Greding abgelaufen war: Ein Tontechniker habe die falsche Taste gedrückt, was zu dem Fauxpas geführt habe. Natürlich sei die erste Strophe des Liedes der Deutschen nicht verboten, aber es sei nach den historischen Ereignissen des Zweiten Weltkrieges nicht klug, diese Zeilen zu singen, obwohl sie 1841 Hoffmann von Fallersleben vor einem ganz anderen geschichtlichen Hintergrund geschrieben habe. Der frühere Geschichtslehrer beschrieb die Situation der Deutschen im 19. Jahrhundert, die den Text der ersten beiden Strophen gut erklären.
...
Auch die WELT beobachtete, dass Höcke in Greding nur zurückhaltend in das Singen einstimmte. Er habe sich zunächst mit seiner Nachbarin unterhalten, nach unten gesehen und nur stellenweise mitgesungen. Die zweite und dritte Strophe wären offenbar wegen technischer Probleme ohne Musik vom Band gesungen worden.
...
Ähnlich sieht es der Donaukurier. Höcke habe „nur verhalten eingestimmt“, als der brüderliche Zusammenhalt „von der Maas bis an die Memel“ beschworen worden sei.
...
So, und jetzt können unsere Traditions-Empörten hier wieder ruhig durchatmen (und ihr nächstes "Ätsche-Bätsche-der-ist-doof" vorbereiten).
Augenzwinkern



Nutzersignatur
Keiner ist umsonst auf der Welt. Er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.045 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



08.05.2019 ~ 07:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 950884
gelesener Beitrag - ID 950884


Zitat:
Dr.Sahnebacke hat am 07. Mai 2019 um 23:13 Uhr folgendes geschrieben:
Beim Frühstückstreffen der Jungen Alternative Bayern am Sonntag in München beschrieb Björn Höcke, was in Greding abgelaufen war: Ein Tontechniker habe die falsche Taste gedrückt, was zu dem Fauxpas geführt habe.


Ja hat das der Bernd gesagt.
Ohhhh.

Das ist der Brüller des Tages.
So wie der Maus-Abrutscher dieser Faschistin.

@Dumpfbacke:




Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.045 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.05.2019 ~ 06:47 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 951050
gelesener Beitrag - ID 951050


Update zu: AfD-Spitze bei Berliner Edel-Italiener nicht erwünscht

Zitat:
1614 Tripadvisor-Bewertungen in 18 Sprachen gibt es bislang über den Berliner Nobel-Italiener Bocca di Bacco in der Friedrichstraße. Dabei wird es vorerst auch bleiben. Tripadvisor hat die Kommentarfunktion am Mittwoch gesperrt.
Zur Begründung heißt es: „Aufgrund eines aktuellen Ereignisses, das die Aufmerksamkeit der Medien erregt hat und einen Anstieg an Bewertungseinreichungen zur Folgen hatte, die keine persönlichen Erlebnisse widerspiegeln, werden wir für diesen Eintrag vorübergehend keine neuen Bewertungen veröffentlichen.“
Anders formuliert: Das Bewertungsportal zieht die Notbremse, damit der von der AfD orchestrierte Shitstorm gegen das Restaurant nicht länger auf der Tripadvisor-Seite tobt. Seit zwei Tagen häufen sich dort und auf anderen Online-Bewertungsportalen abfällige Kommentare über das Bocca di Bacco.
[Quelle: https://www.maz-online.de/Brandenburg/Tr...r-AfD-Shitstorm]

Richtig so.
Weder die Hetze der Faschisten noch ihr Mimimi um sich wieder als Opfer zu inszenieren braucht irgend jemand.

Das Restaurant hat alles richtig gemacht.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.045 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.05.2019 ~ 15:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 951170
gelesener Beitrag - ID 951170


Update zu: Dagegen halten - Mund aufmachen

Zitat:
FALSCHDARSTELLUNG: KEINE MORDDROHUNGEN IN BREMEN, VERMIETER SAGT, ER HABE SOGAR NIE ZUGESAGT
Wie die WELT und andere Medien berichten (Hier) habe die AfD Bremen ihre Wahlkampfveranstaltungen absagen müssen. Grund dafür seien „Morddrohungen für den Vermieter des Veranstaltungssaales“ und seiner Familie gewesen. Die WELT hat diese Informationen von der AfD selbst, sie zitiert AfD-Chef Meuthen gar mit den dramatischen Worten von einer „schwarzen Stunde in der Geschichte unserer Demokratie“. Und ebenfalls wird die Behauptung zitiert, dass es sich um „linksextreme Bedrohungen“ gehandelt habe. Die AfD behauptet sogar „die Antifa“ bedrohe die Kinder des Wirts „mit dem Tod“.

Doch das stimmt so nicht. Die Staatsanwalt bestätigte zwar, dass der Vermieter des Saals, Deniz Saray, zwei anonyme Anrufe erhalten habe, aber um Morddrohungen habe es sich nicht gehandelt. Der erste Anrufer habe gefragt, ob sich der Vermieter die Ausrichtung gut überlegt habe und dass es Konsequenzen haben würde. Der zweite habe den Veranstalter aufgefordert, sich das noch einmal zu überlegen, weil die Dinge eskalieren könnten (Quelle). „Da jetzt eine Morddrohung rein zu interpretieren, halte ich für gewagt“, sagte der Staatsanwalt.
[Quelle: https://www.volksverpetzer.de/aktuelles/keine-morddrohungen/]

Liebe AfD,
schön, dass es Magnitz, MdB [Auch bekannt als Mr. Kantholz] wieder besser geht.
Leider scheint er noch immer zu fantasieren.
Eine Lokal, von dem es nie eine Zusage gab, und in der sonst türkische Hochzeiten gefeiert werden, soll heimtückische "Morddrohungen" sogar gegen die "Kinder" des Besitzers erhalten haben, nur, damit ihr da nicht auftretet.
Ja, Himmel Herrgotts Zeiten – da scheint aber noch einiges kaputt zu sein in Franks Oberstübchen.
Staatsanwaltschaft und auch der Besitzer selbst, wissen nichts von solchen Drohungen.
Auch, dass die SPD etwas damit zu tun hätte, oder die Antifa, wurde einfach so von euch hinzugedichtet.
Dumm gelaufen.

Bremen hat die richtige Antwort für euch.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.187 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



10.05.2019 ~ 20:17 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
946 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wogegen halten - Mund aufmachen ? Beitrag Kennung: 951185
gelesener Beitrag - ID 951185


Zitat:
Dr.Sahnebacke hat am 04. April 2019 um 16:04 Uhr folgendes geschrieben:
müsste bald Kaffee geben.


Der hilft bekanntermaßen beim deutschen Michel nicht und bei Faschisten schon gar nicht, um das Gehirn wachzukriegen und seine evolutionär entwichelte Funktion - Denken - anzuschalten.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (63): « erste ... « vorherige 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 [58] 59 60 61 62 63 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Dagegen halten - Mund aufmachen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD