online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » EU-Flüchtlingspolitik » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (13): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen EU-Flüchtlingspolitik
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



08.03.2020 ~ 19:08 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 980069
gelesener Beitrag - ID 980069


So unschön die Bilder sind, die uns erreichen, muss man aber unterscheiden.
Bei den Leuten vor der griechischen Grenze handelt es sich nicht um Bürgerkriegsflüchtlinge aus Nordsyrien, sondern um Menschen, die zum Teil seit Jahren in der Türkei gelebt haben.
Ohne die miesen Spielchen von Erdogan hätten sie dort bleiben können, denn sie hatten zumindest Unterkunft und ein Auskommen. Mit Geldern der EU wurden in der Türkei Schulen und Unterkünfte gebaut, so dass die Notlage nicht extrem waren.
Ich kann aber irgendwie die Griechen verstehen, die, jahrelang allein gelassen, ihre Probleme nicht noch vergrößern wollen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.09.2020 ~ 07:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1002150
gelesener Beitrag - ID 1002150


Verdammt, zu Beginn von Corona haben wir 250.000 Leute aus dem Ausland zurück nach Deutschland gebracht.
Warum können wir jetzt nicht alle 12.000 Geflüchteten aus Moria abholen und in Sicherheit bringen?
Es ist ein verdammter Notfall.
Die Leute dort sind ausgehungert, krank und obdachlos.
Danach können sich die europäischen Staaten gerne die Köpfe heiß diskutieren, wer wie viele der Personen übernimmt und wer wie viel in den Hut schmeißt, damit die Kosten gerecht verteilt werden.
Wohlgemerkt danach!
Jetzt ist Handeln angesagt.
Und an Seehofer:
Für Ihren obszönen Vorschlag "bis zu 150" gehören Sie so lange mit Brezn und Lebakaas beworfen, bis Sie endlich das Amt freigeben, Sie Horst.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.09.2020 ~ 18:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1002201
gelesener Beitrag - ID 1002201


Nicht alle in der CSU sind Horste.



Zum Glück.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.09.2020 ~ 14:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1002445
gelesener Beitrag - ID 1002445


Zitat:
Wenn der Vorhang fällt
NGO-Schiffe im Mittelmeer und ein fragwürdiges Rechtsstaatsverständnis des Verkehrsministeriums

Das Transparenzportal FragdenStaat hat letzte Woche rund 900 Seiten interne Unterlagen des Bundesverkehrsministerium für Verkehr und Infrastruktur (“BMVI”) veröffentlicht. Darin finden sich E-Mailverkehr, Verordnungsentwürfe und Stellungnahmen (“IFG-Dokumente”) zur 19. Schiffssicherheitsanpassungsverordnung (“SchSAV”). Aus den Dokumenten geht hervor, dass die Voraussetzungen für eine Verordnungsänderung durch das BMVI nicht vorlagen, die offizielle Begründung für die Verordnungsänderung nur vorgeschoben war und das BMVI rechtsstaatliche Verfahrensstandards missachtet hat. Der Blick hinter die Kulissen zeigt auch, worum es dem BMVI wirklich ging: die zivile Seenotrettung zielgerichtet zu behindern.[Quelle: https://verfassungsblog.de/wenn-der-vorhang-faellt/]


Wenn Scheuer auch als Verkehrsminister nichts taugt, so ist er doch als Verbrecher recht gut bei der Sache.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.09.2020 ~ 07:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1002590
gelesener Beitrag - ID 1002590


Zitat:
Nach Brand in Moria. „Hetzjagd auf Flüchtlinge und Migranten.“
„Mehr ein Gefängnis als ein Lager“ seien die neuen Zelte auf Lesbos, sagt ein Mitarbeiter von „Mission Lifeline“. Er berichtet von mangelnder Versorgung, rechter Hatz auf Migranten und
Polizisten, die dabei zusehen.[Quelle: tagesschau.de; 15. September 2020]


Alle Verantwortlichen sehen zu, Mitsotakis, Merkel, Seehofer, von der Leyen.... alle!

Wobei den Griechen, die alles ausbaden müssen für die EU, noch am wenigsten Vorwürfe zu machen sind.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.09.2020 ~ 13:15 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1003449
gelesener Beitrag - ID 1003449


5 NACH 12 FÜR DIE MENSCHEN­RECHTE!
Nein zu einem Europa der Haft- und Flüchtlingslager!

https://aktion.proasyl.de/



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



11.11.2020 ~ 14:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1009029
gelesener Beitrag - ID 1009029


Die EU arbeitet hart daran, dass die Flüchtlingsströme nicht abreißen
Besonders aktiv ist sie dabei, wenn es um Rüstungsexporte geht.

"Rüstung vor Richtlinien: Machtpolitik und Rüstungsexporte der Europäischen Union"



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.293 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.11.2020 ~ 10:24 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1009131
gelesener Beitrag - ID 1009131


Glauben sie allen ernstes gastli das wir in Europa eine Flüchtlingspolitik haben? Wenn wir eine Flüchtlingspolitik hätten dann dürften die Flüchtlinge nicht zu >66% islamisch sein. So etwas ist keine gerechte Flüchtlings- sondern eine Islamisierungspolitik.
Suche:
--Islamkonferenz
--Asylbewerber Deutschland Religionszugehörigkeit 2010 bis 2020


-- https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/D...cationFile&v=14
-- https://de.statista.com/statistik/daten/...zugehoerigkeit/



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



12.11.2020 ~ 11:19 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1009145
gelesener Beitrag - ID 1009145


Ja meta, sie würden das kriegsgeschehen selbstverständlich gleichmäßig in allen Nationen verteilen!
Sieht so ihr Verständnis von Gerechtigkeit aus?
Geben , NEIN!
Nehmen , GERN!


Wo im himmel Willen ist ihr christlicher Gedanke geblieben?
Oder ist er schon seit Jahren über den Jordan gegangen?
Wie immer wieder zu seh'n ist, JA!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.11.2020 ~ 16:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1009203
gelesener Beitrag - ID 1009203


Zitat:
Meta hat am 12. November 2020 um 10:24 Uhr folgendes geschrieben:
Glauben sie allen ernstes gastli das wir in Europa eine Flüchtlingspolitik haben? Wenn wir eine Flüchtlingspolitik hätten dann dürften die Flüchtlinge nicht zu >66% islamisch sein. So etwas ist keine gerechte Flüchtlings- sondern eine Islamisierungspolitik.


So, so, aha.
So kann nur jemand denken, der in seinen rechten Filterblasen gefangen ist, wo von "großen Austausch", "Umvolkung" und Isamisierung geschwafelt wird.
Einfach nur dumm, aber deshalb nicht minder gefährliches Halbwissen, weiterverbreitet von fremdenfeindlichen Gestalten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.293 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2020 ~ 08:46 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1009309
gelesener Beitrag - ID 1009309


Sie pauschalisieren einmal wieder gastli und betreiben damit Hetze nach faschistischer Art und Weise. Wir sollten unsere Grenzen für Chinesen und die russischen Völkerschaften öffnen, da macht man jedoch die Grenzen dicht.

Abgesehen davon versagt die EU bei der Umerziehung der Menschen zu in Demokratien brauchbaren Mitbürgern, welche die Rechte anderer Menschen achten und akzeptieren. Aber das schaffen ja nicht einmal Sie.

Wer Recht und Gesetze nicht anerkennt der wird sich auch nicht an einem Rechtsstaat anpassen wie die Erfahrungen es zeigen.

Wo fängt Apartheitspolitik an gastli? Müssen wir eine Apartheitspolitik in Deutschland dulden? Doch Sie wissen bestimmt nicht einmal was ich meine, oder doch?
Hier eine kleine Hilfestellung: Es sind nicht die deutschen welche diese Politik hier betreiben; es sind die Parallelgesellschaften.

Denken Sie einfach einmal darüber nach:
Parallelgesellschaften sind Separatismus und stellen eine Okkupation zur Bildung von Gebieten, in fremden Staaten, um regionale Apartheid praktizieren zu können dar.
Siehe: Bildzitat:


Die Muslime in unserem Lande sind erfinderisch und bringen auch mich immer wieder auf neue Gedanken, was Anerkennung verdient.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 13.11.2020 08:48.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.293 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2020 ~ 09:48 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1009314
gelesener Beitrag - ID 1009314


Zitat:
gastli hat am 12. November 2020 um 16:43 Uhr folgendes geschrieben:
So kann nur jemand denken, der in seinen rechten Filterblasen gefangen ist, wo von "großen Austausch", "Umvolkung" und Isamisierung geschwafelt wird.
Einfach nur dumm, aber deshalb nicht minder gefährliches Halbwissen, weiterverbreitet von fremdenfeindlichen Gestalten.


Sie stecken in Ihrer Filterblase fest nach welcher alle freien Geister nur Rechte sein können. Auf so einem beschränkten Pfand möchte ich mich nicht begeben und Sie wissen hoffentlich noch wie die Herrschaft der Beschränkten aussah und wie diese endete.
Es ist Ihr gefährliches Halbwissen mit welchem Sie Hirnverbrannt andere Menschen mit Ihrem Halbwissen tyrannisieren und beleidigen - eine jeder tut eben was er gelernt hat zu mehr scheinen Sie nicht fähig.
Es gibt nicht nur Fremdenfeindlichkeit es gibt auch feindliche Fremde, welche in fremden Ländern ihr eigenes Regime errichten wollen und daraus nicht einmal einen Hehl machen.
Wollen Sie solche Typen mit Ihrem herum Geschwafel schützen indem Sie deren Lügen weiter verbreiten?
Wenn Muslime aus politischen Gründen aus Ihrem Heimatland flohen und sich nun hier nicht mehr geschützt fühlen, dann liegt das garantiert nicht an mir, sondern an denen vor denen sie flohen. Aber so weit reicht ja nicht einmal Ihr primitives Wissen, das grenzt an Einfältigkeit bzw. an ein diktatorisches Auftreten, wie es eindeutig von den extremistischen Links- und Rechtsfaschisten ausging.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 13.11.2020 09:54.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



13.11.2020 ~ 10:40 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1009324
gelesener Beitrag - ID 1009324


Zitat:
Ihr eigenes Regime errichten wollen


Sie reden von sich selbst.
Aber sie haben keinerlei Besitzansprüche.
Das Gleiche gilt für die, die sie sich erhoffen.
Aber sie wollen ja niemanden benennen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.293 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2020 ~ 11:36 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1009327
gelesener Beitrag - ID 1009327


Warum lassen Sie, timabg, nicht Ihre Dummpinseleien?
Sie wissen doch das ich für direkte Demokratie bin und folglich habe ich für Regime nichts übrig. Ihnen scheint Denken wirklich scher zu fallen, kein Wunder, das ist mir schon öfter bei Ihnen aufgefallen.

Diese ganzen Probleme gäbe es nicht, wenn es in Deutschland endlich statt einer Diktatur von Parteien Direkte Demokratie wie in der Schweiz hätten.

Wir dürfen zwar Parteien wählen doch was die Masse der Menschen in diesem Lande wünscht darf nicht mittels Direkter Demokratie umgesetzt werden. So etwas nennt man einen vormundschaftlichen Staat also eine Diktatur des Vormunds.
Womit eindeutig gesagt ist das ein Mündel (die entmündigte Bevölkerung) kaum Rechte haben darf. Wir dürfen uns nur einen Vormund aus einer gruppe von Menschen aussuchen welche von uns selbst nicht aussucht wurden.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 13.11.2020 11:37.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



14.11.2020 ~ 03:53 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1009390
gelesener Beitrag - ID 1009390


Zum einen entspringt der Zusammenhang zur Diktatur ihrer ach so merkwürdig anscheinenden Fantasie.

Zum anderen ist es wie sie es sagen, nämlich die Mehrheit (von ihnen als Masse bezeichnet) hat gewählt und deren Stimme ist umgesetzt.
Direkter gehts doch gar nicht!
Hören sie also auf Grenzen verschieben zu wollen sondern bauen sie sie ab.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



14.11.2020 ~ 09:39 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1084 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1009397
gelesener Beitrag - ID 1009397


Zitat:
timabg hat am 14. November 2020 um 03:53 Uhr folgendes geschrieben:
die Mehrheit (von ihnen als Masse bezeichnet) hat gewählt und deren Stimme ist umgesetzt


Erstens wird durch Parteien- und Wahlgesetze sowie Berichterstattung im gleichgeschalteten Propagandapparat schon vorprogrammiert, daß die nützlkichsten Lakaien des Finanzkapitals sowohl unter den als auch innerhalb der Parteien mit höchster Wahrscheinlichkeit "gewählt" werden.

Zweitens würde Demokratie erfordern, daß Parteien und Politiker auch nur ansatzweise zur Einhaltung ihrer Programme und Wahlversprechen verpflichtet sind.

Das ist, als würdest Du in einem Geschäft nur eine geringe Auswahl Verpackungen vorgelegt bekommen, die Du ohne Umtauschrecht vor dem Öffnen kaufen mußt und deren Beschriftung keinen Bezug zum Inhalt haben muß. Das nennt man dann nicht nur in der BRD Wahl.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.293 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.11.2020 ~ 01:49 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010508
gelesener Beitrag - ID 1010508


Literatur:
Die Hebel der Macht: und wer sie bedient - Parteienherrschaft statt Volkssouveränität (Deutsch) Gebundene Ausgabe – 13. Februar 2017
von Hans Herbert von Arnim (Autor)

Die Deutschlandakte: Was Politiker und Wirtschaftsbosse unserem Land antun
von Hans Herbert von Arnim | 14. April 2009

In diesen Büchern geht es um Wahlbetrag orca durch Verstöße gegen das GG, an Stelle von frei gewählten Kandidaten gibt es aufgebauschte Listen mit Parteisoldaten.

Die Unmittelbarkeit der Wahl wie im GG gefordert wird in der BRD unterdrückt.
Siehe:
Die Grünen, was verbirgt sich hinter dieser Partei?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



28.11.2020 ~ 05:05 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010511
gelesener Beitrag - ID 1010511


Die Gebrüder Grimm schreiben wahrhaftigere Märchen.

Obwohl - Verschwörung und Märchen haben frappierende Schnittpunkte!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.11.2020 ~ 07:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010515
gelesener Beitrag - ID 1010515


Ich hatte auch schon einmal geantwortet: Die Grünen, was verbirgt sich hinter dieser Partei?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.293 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.11.2020 ~ 04:11 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010577
gelesener Beitrag - ID 1010577


Sie sollten einmal die beiden von mir zitierten Bücher lesen, dann wüßten Sie was Rechtsexperten von Ihrem Geseier halten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



29.11.2020 ~ 05:11 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010579
gelesener Beitrag - ID 1010579


Die Vorstellung einer flachen Erde (auch: Erdscheibe) findet sich als mythologische Vorstellung in vielen frühen Kulturen.
Und ich bin sicher, dass es neben mündlicher Überlieferung aus ferner Vergangenheit auch stapelweise Pergament gibt!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.11.2020 ~ 13:47 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010716
gelesener Beitrag - ID 1010716


Zitat:
Der permanente Völkerrechtsbruch
Die Bundespolizei ist in völkerrechtswidrige Pushbacks an den EU-Außengrenzen involviert.
...
Demnach stoppte am 10. August ein Schiff der Bundespolizei, das im Rahmen der Frontex-Operation "Poseidon" in der Ägäis kreuzt, ein Flüchtlingsboot vor Samos in griechischen Gewässern. Anschließend zwang die griechische Küstenwache das Boot in türkische Gewässer zurück. Derlei Pushbacks brechen geltendes Völkerrecht, weil sie Flüchtlingen ohne Prüfung ihres Anliegens den Schutz verweigern.[Quelle: https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8456/]


Wieder ist diese BRD an Verbrechen gegen die Menschlichkeit beteiligt.
Wofür erhielt der EU überhaupt den Friedensnobelpreis?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.11.2020 ~ 14:31 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010719
gelesener Beitrag - ID 1010719


Man darf aber bei dieser Aktion nicht vergessen, dass die Befehlsgewalt bei den Griechen lag und das deutsche Kommando denen unterstellt war.
Das deutsche Militär hat in diesem Moment einen Befehl ausgeführt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.11.2020 ~ 14:47 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010720
gelesener Beitrag - ID 1010720


Ja, ja, dass haben die SS-Männer vor Gericht auch immer gesagt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.11.2020 ~ 15:37 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010722
gelesener Beitrag - ID 1010722


Erkenne doch einfach mal die Realitäten an, zumindest wenn sie von t-online gemeldet wird, wie im obigen Falle.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.11.2020 ~ 19:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010743
gelesener Beitrag - ID 1010743


Zitat:
Archivar hat am 30. November 2020 um 14:31 Uhr folgendes geschrieben:
Man darf aber bei dieser Aktion nicht vergessen, dass die Befehlsgewalt bei den Griechen lag und das deutsche Kommando denen unterstellt war.
Das deutsche Militär hat in diesem Moment einen Befehl ausgeführt.


Und das entschuldigt also Verbrechen gegen die Menschlichkeit oder die Beteiligung daran!???

Zitat:
Archivar hat am 30. November 2020 um 15:37 Uhr folgendes geschrieben:
Erkenne doch einfach mal die Realitäten an, zumindest wenn sie von t-online gemeldet wird, wie im obigen Falle.


Das DAS Verbrechen leider eine Realität ist darf es auf keinen Fall zur Normalität werden.
DAS erfordert die sofortige Einstellung der Beteiligung an diesen Einsätzen.
DAS erfordert Anklage vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.11.2020 ~ 20:10 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010746
gelesener Beitrag - ID 1010746


Zitat:
gastli hat am 30. November 2020 um 19:43 Uhr folgendes geschrieben:
[QUOTE]Archivar hat am 30. November 2020 um 14:31 Uhr folgendes geschrieben:
Man darf aber bei dieser Aktion nicht vergessen, dass die Befehlsgewalt bei den Griechen lag und das deutsche Kommando denen unterstellt war.
Das deutsche Militär hat in diesem Moment einen Befehl ausgeführt.


Und das entschuldigt also Verbrechen gegen die Menschlichkeit oder die Beteiligung daran!???

Zitat:
Archivar hat am 30. November 2020 um 15:37 Uhr folgendes geschrieben:
Erkenne doch einfach mal die Realitäten an, zumindest wenn sie von t-online gemeldet wird, wie im obigen Falle.


Das DAS Verbrechen leider eine Realität ist darf es auf keinen Fall zur Normalität werden.
DAS erfordert die sofortige Einstellung der Beteiligung an diesen Einsätzen.
DAS erfordert Anklage vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.[/QUOTE

Hast du in meinem Beitrag irgend etwas davon gelesen, dass ich das als Entschuldigung werte?

Wir hatten das schon mal: Ich weise wertungsfrei auf eine Tatsache hin und mit dir gehen wieder die Pferde durch und du vermischt Nachricht mit Emotion.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Archivar: 30.11.2020 20:13.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.11.2020 ~ 22:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010751
gelesener Beitrag - ID 1010751


Zitat:
Archivar hat am 30. November 2020 um 20:10 Uhr folgendes geschrieben:
Wir hatten das schon mal: Ich weise wertungsfrei auf eine Tatsache hin und mit dir gehen wieder die Pferde durch und du vermischt Nachricht mit Emotion.


Ja gerne doch.
Immer wieder.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.11.2020 ~ 22:46 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010752
gelesener Beitrag - ID 1010752


Nur zu, nur zu.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.12.2020 ~ 12:55 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010879
gelesener Beitrag - ID 1010879


Was passiert nun eigentlich?
Wird der verbrecherische "Frontex" Einsatz aufgearbeitet und beendet?
Werden die Beteiligten angeklagt?

Nicht in einem Verbrechensstaat wie dieser BRD!
Da passiert genau das Gegenteil.

Zitat:
Frontex zieht gegen uns vor Gericht
Die EU-Grenzpolizei Frontex ist in Menschenrechtsverletzungen an den EU-Außengrenzen verwickelt. Jetzt will sie diejenigen zum Schweigen bringen, die ihre Machenschaften aufdecken.[Quelle: https://fragdenstaat.de/blog/2020/12/02/...ht-transparenz/]




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.12.2020 ~ 13:31 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010884
gelesener Beitrag - ID 1010884


@gastli: Da du dich garantiert bestens auskennst, helf mir doch des besseren Verständnisses wegen bei meiner Frage, die da lautet:
Wird das illegale Eindringen in das Hoheitsgebiet eines Staates, in diesem Falle Griechenland, dadurch legal, wenn die illegal Eindringenden sofort am weiteren Eindringen gehindert werden?

Wenn man sich die Frontex gestellten Aufgaben ansieht, dann wird doch die Sicherung der europäischen bzw. EU-Außengrenzen als Kernaufgabe deutlich sichtbar.
Hier nochmal zum Nachlesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Frontex

Und worin bestehen die Frontex vorgeworfenen Menschenrechtsverletzungen?

Es wurden nach meinen Informationen mehrere illegale Einreisen verhindert, d.h., Frontex hat seine Aufgabe erfüllt.
Wenn allein darin ein "Verbrechen" zu sehen ist, dann soll wohl Frontex insgesamt abgeschafft werden, auf dass Tür und Tor für all die ständig geöffnet sind, die, aus welchen Gründen auch immer, nach Europa wollen?
Und das da nicht nur Kriegsflüchtlinge kommen, sondern auch Verbrecher, hat die Vergangenheit vielfach und nachdrücklich bewiesen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.12.2020 ~ 14:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010885
gelesener Beitrag - ID 1010885


Sehr schön, dass du die Aufgaben von Frontex verlinkt hast.
"Push-Backs" gehören eindeutig nicht dazu und verstoßen gegen die Menschenrechte - besonders in offenen Gewässern.
Dabei wird Schiffbruch und der Tod der Hilfesuchenden in Kauf genommen.
Über die Legalität muss nach der Aufnahme der Hilfesuchenden - dazu ist Frontex verpflichtet - in einem ordentlichen Asyl-Verfahren entschieden werden.
Alles andere sind Menschenrechtsverletzungen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.12.2020 ~ 15:22 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010900
gelesener Beitrag - ID 1010900


Danke.
Wenn du jetzt noch einen Link zu den von dir geschilderten geforderten Verfahrensweisen hättest...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.12.2020 ~ 16:19 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010908
gelesener Beitrag - ID 1010908


https://www.zeit.de/politik/ausland/2014...ww.google.de%2F



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.12.2020 ~ 17:49 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010933
gelesener Beitrag - ID 1010933


Nützt mir nichts, da ich entweder mit Werbung zugemüllt werde oder dieses Nachrichtenmagazin abonnieren muss. Zu beiden habe ich keine Lust.

Ich dachte auch mehr an einen Link zu einem entsprechenden Gesetz, einer Verordnung o.ä.
Der heute übliche Meinungsjournalismus bringt gar nichts.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.12.2020 ~ 18:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010940
gelesener Beitrag - ID 1010940


Ich hatte zwar nicht vor Bequemlichkeit und Faulheit zu unterstützen, aber sei es drum:

VERORDNUNG (EU) 2019/1896 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES
vom 13. November 2019
über die Europäische Grenz- und Küstenwache und zur Aufhebung der Verordnungen (EU)
Nr. 1052/2013 und (EU) 2016/1624


Lesen ist natürlich erforderlich.
[Vielleicht findest du ja eine Vorlese-App, wenn wieder keine Lust da ist]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.12.2020 ~ 19:06 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010947
gelesener Beitrag - ID 1010947


Ja, nun komm mal wieder runter vom Berge der Überheblichen.
Es ist schon anmaßend, jemandem, dessen Tagesablauf du nicht ansatzweise kennst, Faulheit und Bequemlichkeit zu unterstellen.

Ich habe sicherlich mehr und besseres zu tun, als von morgens bis in die Nacht im Netz rumzusegeln, um schlussendlich die Meldung zu finden, dass in Mecklenburg ein AfD-Wähler trotz roter Ampel über die Straße gelaufen ist und das dann unter riesigem Triumphgeheul zu einem enttarnten Nazi hochzudeuten.

Danke für die Links, die ich bei nächster Gelegenheit lesen werde.

Und zum Vorlesen brauche ich gewiss niemanden, es sei denn, ich leide unter Schlafstörungen, dann werde ich dich ums Vorlesen bitten.
Das erspart dann die Schlaftablette.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.12.2020 ~ 20:14 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010954
gelesener Beitrag - ID 1010954


Fühlt es sich jetzt wieder besser an?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.12.2020 ~ 21:49 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010964
gelesener Beitrag - ID 1010964


Was soll deine wenig intelligente themenferne Frage?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.033 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.12.2020 ~ 22:09 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 1010967
gelesener Beitrag - ID 1010967


Apropos themenfremd.
Das fing genau hier an, nach dem der Beleidigungsmodus wieder an war.
EU-Flüchtlingspolitik

zurück zum Thema:

Es gibt selbst in den Reihen der CSU Politiker die mit Vernunft über das Thema denken und sprechen können.

Zitat:
Dass es Europa nicht hinbekommt, die Themen Migration und Flüchtlinge einheitlich und mit Humanität zu lösen. Und dass es leider Gottes immer Tragödien braucht, damit etwas in Bewegung kommt. Ich sehe die politische Aufgabe Europas darin, eine einheitliche Lösung zu finden. Dass Deutschland im Einzelfall einmalig oder willkürlich hilft, wird dem gesamten Problem nicht gerecht und schadet der Gesamtidee von Europa.[Quelle: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/dac...chern-1.5133670]


Ein längeres Interview, sehr lesenswert.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (13): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » EU-Flüchtlingspolitik

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen