online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, Liesa44, Jumpa, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » EU-Flüchtlingspolitik » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen EU-Flüchtlingspolitik
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.04.2015 ~ 08:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 763037
gelesener Beitrag - ID 763037


Zitat:
EU-Beschlüsse sind Ankündigung weiterer Tragödien
„Die wesentliche Botschaft der Europäischen Union lautet: Wir machen weiter wie bisher“, kritisiert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, die Ergebnisse des EU-Flüchtlingsgipfels. „Die EU setzt weiter auf Abschottung, sie setzt auf Frontex, sie setzt auf die militärische Bekämpfung von Schleusern – das einzige, worauf sie nicht setzt, ist die vorbehaltlose Rettung von Flüchtlingen.“ Jelpke weiter:
„Die EU-Beschlüsse sind gleichbedeutend mit der Ankündigung weiterer Tragödien. Faktisch nehmen die Regierungen der EU-Staaten in Kauf, dass auch in Zukunft Tausende von Flüchtlingen qualvoll im Mittelmeer sterben.
[Quelle: http://www.linksfraktion.de/pressemittei...rer-tragoedien/]

- EU-Landwirtschaftspolitik, die afrikanische Bauern in den Hunger treibt
- industriellem Fischfang, der vielen Afrikanern die Existenz zerstört
- Rüstungsexporte an Länder, die in Nordafrika zündeln

Was ist eigentlich davon bei der EU zu hören ?
Richtig geraten: Nichts.

Stattdessen wird nun mit Methoden des Kriegs gegen sogenannte Schlepper vorgegangen, die ja ebenfalls nur aus blanker Not heraus zu Schleppern werden.
Denn wer als vorheriger Fischer dank der vom Westen industriell leergefischten Meere keine Lebensgrundlage mehr hat, muss eben andere Einnahmequellen suchen.
Die meisten Leute hierzulande machen sich wohl überhaupt keinen Kopf darüber, welche lebensbedrohende Not bei denjenigen herrschen muss.
Wenn diese Menschen in Verzweifelung nicht mehr weiter wissen und mehrere tausende Kilometer aus ihrer eigentlichen Heimat fliehen.
In ihnen völlig fremde Länder mit komplett anderer Kultur und Sprache.

[@admin: Bitte das Thema "Deutschland trägt Mitschuld an Flüchtlingsdrama vor Lampedusa" hier mit einfügen]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.06.2015 ~ 08:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 770548
gelesener Beitrag - ID 770548


Zitat:
Wachsende Zahl an Flüchtlingen - Ungarn plant Grenzzaun zu Serbien
Ungarns Regierung hat die Schließung der Grenze zu Serbien angeordnet. Damit soll die Zuwanderung von Flüchtlingen verhindert werden, die zuletzt in großer Zahl nach Ungarn kamen. Viele Flüchtlinge nutzen das Land als Durchgangsstation nach Westeuropa.
[Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/ungarn-serbien-101.html]

Wenn Faschisten in einer Regierung sitzen bleibt die Menschlichkeit immer auf der Strecke.

Bei Schröder und Fischer zuhause könnte man Flüchtlinge unterbringen.
Die haben ja mit den Amis zusammen dort alles kaputt gebombt damals.

Also klare Adresse für eine Unterbringung dieser Flüchtlinge:
Die NATO-Staaten, die deren Heimat zerbombt haben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.06.2015 ~ 08:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 770552
gelesener Beitrag - ID 770552


So sieht es aus wenn europäische Staaten ihre Grenzen schließen. In Italien wird ein Flüchtlingscamp an der französischen Grenze brutal geräumt. Die Asylwerber sind dort gestrandet, weil Frankreich den Grenzübergang abriegelt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.06.2015 ~ 08:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 770555
gelesener Beitrag - ID 770555


Die Toten Einwanderer Europas kommen jetzt in die Mitte Europas – nach Deutschland!



Unterstützt uns jetzt!

Für die Überführung und Beerdigung jedes Toten benötigen wir 14.900 Euro. Helft mit, die Opfer der militärischen Abriegelung Europas nach Deutschland zu bringen:

2 Beerdigungen (erreicht; Termin Dienstag, 10h)
29.800 €

3 Überführungen von den EU-Außenmauern nach Deutschland + Beerdigungen (Termin: Freitag, 12h)
44.700 €

4 Beerdigungen:
59.600 €

Die Toten kommen


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 18.06.2015 09:00.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.06.2015 ~ 10:10 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 771466
gelesener Beitrag - ID 771466




Siehe auch:
Marsch der Entschlossenen auf den Deutschen Bundestag



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.06.2015 ~ 07:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 771711
gelesener Beitrag - ID 771711


Zitat:
So groß das weltweite Ausmaß von Flucht und Migration heute ist, so sehr entbehren die politisch geschürten Befürchtungen der Grundlage, Europa könne von Flüchtlingswellen, von „Überfremdung“ und Gewalt überschwemmt werden. 2013 fanden 86 Prozent aller Menschen, die vor Krieg und Verfolgung geflohen sind, Zuflucht in den Ländern des Südens; 2003 waren es 70 Prozent. Allein der Libanon hat 1,2 Millionen registrierte Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen, weitere 500 000 sollen so über die Grenze gekommen sein. Jeder dritte Bewohner des kleinen Landes ist ein Flüchtling. Zum Vergleich: Das reiche Deutschland hat sich mit Müh und Not dazu durchgerungen, gerade mal 20 000 Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen. Auch die meisten der Armuts- und Klimaflüchtlinge suchen nach angemessenen Lebensumständen nicht weit von ihren Herkunftsgebieten. Sie wandern ab in die Slums der größeren Städte oder bleiben in der Region. Nur die wenigsten kommen nach Europa. Allein in Südafrika sollen sich sieben Millionen afrikanische Migrantinnen und Migranten ohne Papiere aufhalten. In der EU soll die Zahl nicht dokumentierter Personen zwischen 2,8 und 6 Millionen liegen: sieben Millionen in Südafrika, das 50 Millionen Einwohner hat, und nicht einmal so viele in der EU mit ihren 500 Millionen Einwohnern. Die europäische Angst vor der Migration ist keine, die sich auf konkrete Erfahrungen berufen könnte; sie ist eine, die etwas über den Zustand der eigenen Gesellschaften aussagt.

[Quelle: Thomas Gebauer: Hoffen und Sterben. Flucht und Abschottung in Zeiten globaler Krisen, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, Nr. 6/2015, S. 41 ff.]

So ist es.
Was sollte ich da noch kommentieren?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bruno   Bruno ist männlich FT-Nutzer
186 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Haus



28.06.2015 ~ 18:24 Uhr ~ Bruno schreibt:
images/avatars/avatar-1896.jpg im Forum Thüringen seit: 22.11.2013
25 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 771759
gelesener Beitrag - ID 771759


Zitat:
gastli hat am 18. Juni 2015 um 08:48 Uhr folgendes geschrieben:
So sieht es aus wenn europäische Staaten ihre Grenzen schließen. In Italien wird ein Flüchtlingscamp an der französischen Grenze brutal geräumt. Die Asylwerber sind dort gestrandet, weil Frankreich den Grenzübergang abriegelt.


Ich tät denen die nicht allein einsteigen wollen, noch was auf die Birne geben.
Gab deutsche Flüchtlinge/Vertriebene , die hat man sogar erschlagen, beraubt, vergewaltigt usw.
Und das waren keine Kapitalisten.
Das waren die losgelassenen Horden von den,,Roten'' Hun.en.

Aber auch im Ruhrgebiet wurde am ,,Weißen,, Weibe genascht, geklaut und gestohlen.
Das Waren die Senegal-Nigger unter französischen Befehl.
1946/47wurden dunkelhäutige Bas.arde geboren wie noch nie.

Ob ich'n Brauner bin ?
Nein bin ich nicht.
Habe nur noch nicht vergessen, was man unserem Volk angetan hat.
Von den Befreiern des Nationasozialismus.

Ja, andere Länder wie ........ haben über eine Millionen Flüchtlinge aufgenommen.
Jene schlafen aber zum Teil nur auf Decken und Erde.
Für 1000 ein Wasserhahn usw. Und hier ? Sie beschweren sich, wenn'se kein zusätzliches Taschengeld bekommen.
Wohnen in schönen großen Wohnungen extra modernisiert usw.
Nie war Geld für das oder das da.
Selbst die Pendlerpauschale wurde mal gestrichen.
War für Menschen gedacht, die einen weiten Arbeitsweg hatten.
Unsere Studenten müssen nach dem Studium, z. Teil über 15 000 Eur zurückzahlen. Haben sie sich monatlich vom Staat geliehen.

Ob ich'n Brauner bin ?
Nein bin ich nicht nur einer dem das über die Hutschnur gede.


Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Bruno: 28.06.2015 18:35.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.772 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



28.06.2015 ~ 21:21 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
261 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 771786
gelesener Beitrag - ID 771786


Zitat:
Bruno hat am 28. Juni 2015 um 18:24 Uhr folgendes geschrieben:
Ob ich'n Brauner bin ?


Na klar bist du ein Brauner, ein dunkelbrauner Nazi.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bruno   Bruno ist männlich FT-Nutzer
186 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Haus



29.06.2015 ~ 11:39 Uhr ~ Bruno schreibt:
images/avatars/avatar-1896.jpg im Forum Thüringen seit: 22.11.2013
25 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 771829
gelesener Beitrag - ID 771829


@ Käptn.

Das nehme ich nicht als Beleidigung an.
Bin ich zwar nicht, aber es ehrt mich.
Meine alte Tante Else sagte immer :,, Ein Reich, ein Volk, ein Fü.rer.

Immer noch besser als den roten Hun.en zu dienen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.06.2015 ~ 16:15 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 771933
gelesener Beitrag - ID 771933


Zitat:
Verschärfung des Asylrechts: Bundesregierung will mehr Flüchtlinge einsperren
Flüchtlinge haben kaum eine Chance, auf legalem Weg nach Deutschland zu kommen. Jetzt will die Bundesregierung das Asylrecht noch einmal verschärfen - und die Abschiebehaft drastisch ausweiten.
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1041258.html]

Wie immer.
Man bekämpft die Menschen und nicht die Ursachen für Flucht und Vertreibung.


ACHTUNG KEINE SATIRE
Zitat:

Minderjährige Flüchtlinge in Hamburg
Schwanzvergleich bestimmt das Alter

Hamburg bestimmt das Alter minderjähriger Flüchtlinge, indem man ihnen auf die Genitalien schaut und nennt das Vorgehen „wissenschaftlich“.
[Quelle: http://m.taz.de/!5207454;m/]

Mir fehlen die Worte.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 30.06.2015 16:17.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bruno   Bruno ist männlich FT-Nutzer
186 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Haus



30.06.2015 ~ 17:46 Uhr ~ Bruno schreibt:
images/avatars/avatar-1896.jpg im Forum Thüringen seit: 22.11.2013
25 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 771947
gelesener Beitrag - ID 771947


@ gastli:,, Man bekämpft die Menschen und nicht die Ursachen für Flucht und Vertreibung schreibste.

Da gebe ich Dir 100% recht.
Warum ist das so ? Weil es einfacher und billiger ist.

Aber, wer unter anderem wirkt da fett mit ?
Das es immer mehr Flüchtlinge gibt ?
Sorgt für immer mehr geschürte Unruhen/Kriege?

Sagt aber:,, Das ist europäische Angelegenheit und
gibt keinen Euro oder Dollar zu.

Im Gegenteil gibt nur gute Ratschläge in allen Belangen.
Jetzt wird bestimmt wieder mit dem franz. Präsidenten was neues für Griechenland ausbaldowert.

Finanziell wird sich daran, natürlich nicht beteiligt.
Ist ja europäische Angelegenheit. Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.938 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.07.2015 ~ 08:17 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1182 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 776543
gelesener Beitrag - ID 776543


http://www.t-online.de/nachrichten/deuts...-go-areas-.html
Zitat:
In NRW drohen rechtsfreie Räume
Polizei warnt vor "No-go-Areas"


http://www.t-online.de/wirtschaft/id_748...eurosteuer.html
Zitat:
Eigener Haushalt für Eurozone
EU und Deutschland planen die Eurosteuer
25.07.2015, 15:18 Uhr | AFP


So wie es aussieht werden die Fehlplanungen immer teurer und die Folgen hat man immer weniger im Griff.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 26.07.2015 08:18.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.07.2015 ~ 10:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 776552
gelesener Beitrag - ID 776552


Zitat:
Die neuen Asozialen: Eure Dummheit bringt Deutschland an den Abgrund
[Quelle: http://www.huffingtonpost.de/sabrina-hof..._b_7866694.html]

Die richtige Ansprche @all Alltagsrassisten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.08.2015 ~ 09:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 780748
gelesener Beitrag - ID 780748


DIE LINKE. deckt auf:

Zitat:
Die EU hat seit 2009 fast 1,3 Milliarden Euro allein in die Forschung zur Grenzkontrolle und zur Abwehr von Migranten gesteckt. Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervorgeht, die dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel" vorliegt, gingen die 1,265 Milliarden an 21 Projekte.
[Quelle: http://www.presseportal.de/pm/2790/3098206]

1.265.000.000 EUR in Menschenverachtung "investiert".
Friedensnobelpreisträger EU.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.938 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.08.2015 ~ 11:28 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1182 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 780753
gelesener Beitrag - ID 780753


Geht es in in Deinem vorletzten Beitrag (Link) um Legastheniker? Denen kann geholfen werden. Allerdings weiß man nicht um was für Personen es sich da wirklich handelt, es hat ja keiner kontrolliert.
http://www.huffingtonpost.de/sabrina-hof..._b_7866694.html
Zitat:
Es ist schon auffällig, dass die meisten fremdenfeindlichen Kommentare haarsträubende Rechtschreibfehler enthalten, oder? Viele Kommentatoren beherrschen nicht einmal die Grundregeln des Satzbaus. Herr H. schreibt von "denuzieren und provuzieren". Er schreibt, dass Deutsche von Zuwanderern nicht "ackzeptiert" werden. Er zitiert aus der "Biebel".


Hat da vielleicht ein Nichtchrist Bibel geschrieben? wie vielleicht ein Nichtmoslem Kuhran schreibt? Ich möchte hier aber nicht Vermutungen anstellen wodurch die meisten dieser Rechtschreibschwächen entstehen und wo sie gehäuft auftreten.

http://www.bvl-legasthenie.de/
Zitat:
BVL Fachtagung Düsseldorf: Erfolgreich durch die Schule – trotz Legasthenie oder Dyskalkulie




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
mausi   mausi ist weiblich Zeige mausi auf Karte FT-Nutzerin
345 geschriebene Beiträge
Wohnort: Bad Köstritz



17.08.2015 ~ 12:23 Uhr ~ mausi schreibt:
images/avatars/avatar-147.jpg im Forum Thüringen seit: 15.08.2006
24 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 780760
gelesener Beitrag - ID 780760


Was doch der Meta immer wieder so alles einfällt das ein Thema gestört und zugespamt wird.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.08.2015 ~ 19:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 780831
gelesener Beitrag - ID 780831


Ja so isse, unsre Meta,
--------------------------

Lassen wir die Bilder sprechen.
Vorher und nachher.
Bevor die Flüchtlingsströme entstanden und heute.
Am Beispiel der libyschen Stadt Misrata vor und nach den Bombenangriffen der NATO.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
StaGe   StaGe ist männlich Zeige StaGe auf Karte FT-Nutzer
632 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



19.08.2015 ~ 17:59 Uhr ~ StaGe schreibt:
images/avatars/avatar-2015.gif im Forum Thüringen seit: 21.06.2008
90 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 781027
gelesener Beitrag - ID 781027


Bruno schreibt
Immer noch besser als den roten Hun.en zu dienen.


Da stimme ich zu und sage LIEBER TOT ALS ROT.
Hier steh ich nun und kann nicht anders um zu sagen NAZI bin ich NAZI bleib ich und ob man mich beschimpft,beleidigt und bespuckt es ist mir völlig gleich.Meine Meinung lass ich nicht verbiegen .
Ja Ja Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



19.08.2015 ~ 19:41 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1082 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 781041
gelesener Beitrag - ID 781041


Zitat:
StaGe hat am 19. August 2015 um 17:59 Uhr folgendes geschrieben:
Hier steh ich nun und kann nicht anders um zu sagen NAZI bin ich NAZI bleib ich und ob man mich beschimpft,beleidigt und bespuckt ...


Wie könnte man einen Nazi beschimpfen oder beleidigen? Wenn ich einen denkenden Menschen oder Humanisten als Nazi bezeichnete, wäre das eine Beschimpfung und Beleidigung.

Bespucken bringt ebenfalls nichts, sondern ist reine Verschwendung. Na gut, traditionell bringt es das Ausmaß der verdienten Achtung zum Ausdruck. Und wenn ich Lepra oder Syphilis hätte, könnte es auch nützlich sein ...

Da die B'R'D Führungsmacht der EU ist, brauchen wir kein extra Thema über EU-Flüchtlingspolitik. Sie entspricht der Volksverhetzung, Asozialität, Menschenfeindlichkeit, Unrechtsstaatlichkeit und Menschenrechtsverletzung, wie sie in der B'R'D laufen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.08.2015 ~ 09:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 781216
gelesener Beitrag - ID 781216


Zitat:
"Wir erleben eine neuzeitliche Völkerwanderung", sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer der Nachrichtenagentur dpa. Die EU müsse sich deshalb "mit höchster Priorität" um die Asylpolitik kümmern.
...
"Alle politischen Kräfte müssen gemeinsam handeln und Asylmissbrauch bekämpfen, damit wir den wirklich Verfolgten weiter helfen können - und zwar fair in ganz Europa", sagte Scheuer.
...
CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt forderte mit Blick auf die neuen Zahlen, auch Albanien, Montenegro und das Kosovo als "sichere Herkunftsstaaten" einzustufen.

[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1048951.html ]

Der CSU-Betrüger-General Dr. Andreas Scheuer begreift nichts.
Er spricht von Abwehr und Bekämpfung von Menschen.
Er ist ein echter Kämpfer wider die Menschenrechte.

Ganz klar möchte ich hier festhalten.
Keiner mag Schleuser, aber dennoch wird ihnen in die Hände gearbeitet.
Jeder neue Zaun, jede Mauer, kurbelt ihre Geschäfte an.
Je schwieriger es ist nach Europa zu kommen, desto teurer werden die Schlepper.
Die Migration an sich bleibt aber konstant.

Zitat:
Ungarn ist für viele Flüchtlinge eine wichtige Durchgangsstation auf dem Weg nach Westeuropa. Doch die Regierung baut jetzt einen Zaun an der Grenze zu Serbien. Das treibt die Preise der Schleuser in die Höhe.
Täglich kommen zwischen 1000 und 1500 Menschen auf den griechischen Inseln an, die meisten derzeit aus Syrien, auch viele Iraker, Afghanen und Pakistaner.
...
"Ich weiß nicht genau, wie ich nach Ungarn kommen werde", sagt der 14-Jährige. Er will am nächsten Abend in der Dunkelheit loslaufen und orientiert sich mit Google Map auf seinem Smartphone.
...
Die sicherste Option ist es, einen Schleuser zu bezahlen. Doch die verlangen immer mehr für die Reise. In Serbien wird erzählt, dass das Geschäft mit den Flüchtlingen so gut laufe, dass nun die großen Mafiabanden aus Montenegro einsteigen. 1500 Euro kostet es derzeit, sich von Belgrad über Ungarn nach Österreich schmuggeln zu lassen.
...
Die Schmugglerpreise auf dem Balkan steigen wegen der großen Nachfrage der Flüchtlinge ständig. Gleichzeitig werden die Schleuser zunehmend zur einzigen Möglichkeit, unentdeckt nach Ungarn zu gelangen: Das Land baut seine Grenzkontrollen aus. Ungarn errichtet derzeit einen Zaun an seiner 175 Kilometer langen Grenze zu Serbien. Der ist noch kein ernst zu nehmendes Hindernis, doch Ende August soll er stehen, den gesamten Grenzverlauf abdecken und dann nach und nach verstärkt werden. Außerdem sollen zusätzliche Polizisten in der Grenzregion eingesetzt werden.

[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/fl...-a-1048970.html]

Mehr Mauern, mehr Zäune, mehr Grenzbeamte bedeuten höchstens, daß mehr Flüchtlinge sterben müssen.
Nicht aber, dass weniger Menschen flüchten.
Mehr Mauern, mehr Zäune, mehr Grenzbeamte bedeuten mehr gewinne für professionelle Schleuser und noch mehr Elend für diejenigen, die vor Terror und Krieg fliehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.938 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.08.2015 ~ 17:06 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1182 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 781479
gelesener Beitrag - ID 781479


Wen wundert es unter solchen Verhältnissen?
http://www.teredo.info/



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
kritiker   kritiker ist männlich Zeige kritiker auf Karte Nutzer ist im Jahr 2020 verstorben
1.440 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.08.2015 ~ 23:12 Uhr ~ kritiker schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.03.2006
63 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 781529
gelesener Beitrag - ID 781529


Zitat:
StaGe hat am 19. August 2015 um 17:59 Uhr folgendes geschrieben:

Da stimme ich zu und sage LIEBER TOT ALS ROT.

mein vorschlag: tu es einfach, und die menschheit ist ein problem los!
bis dann



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   61diddi ist männlich Zeige 61diddi auf Karte FT-Nutzer
1.132 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



23.08.2015 ~ 23:35 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg im Forum Thüringen seit: 03.10.2012
357 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 781530
gelesener Beitrag - ID 781530


Zitat:
StaGe hat am 19. August 2015 um 17:59 Uhr folgendes geschrieben:
Da stimme ich zu und sage LIEBER TOT ALS ROT.


Zitat:
kritiker schrieb am 23.08.2015 um 23:12 Uhr:
mein vorschlag: tu es einfach, und die menschheit ist ein problem los! bis dann






Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   61diddi ist männlich Zeige 61diddi auf Karte FT-Nutzer
1.132 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



27.08.2015 ~ 13:19 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg im Forum Thüringen seit: 03.10.2012
357 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782027
gelesener Beitrag - ID 782027


Europäische Willkommenskultur

Ungarn will Armee gegen Flüchtlinge einsetzen

EU-Staaten wollen Flüchtlinge mit Militär-Einsatz zurückdrängen

Hör gerade nebenbei Nachrichten - Kriegsberichterstattung von der Flüchtlingsfront.





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.08.2015 ~ 09:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782144
gelesener Beitrag - ID 782144


Es gibt Dinge, die sind einfach zu absurd für die Realität.
Deutsche Rechte beklagen sich über den "Zustrom" von armen Südosteuropäern.
CDU-Politiker und CSU Politiker unisono greifen diese Hetze gern auf.
Natürlich sind dann auch die Religioten mit im Boot.
Bischöfe beider Konfessionen [Kardinal Woelki für die cKathoel und Bohl, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Sachsen] fordern schnellere Abschiebungen.
Auch diese sabbeln das BILD-Zeitungsmotto von den "sicheren Herkunftsländern" unhinterfragt nach.

Was sind die Ursachen und wer sind die Verursacher von Not und Elend?

Gleichzeitig gibt die International Finance Corporation [IFC], eine der fünf Weltbank-Organisationen fast 400 Millionen Dollar an einen der reichsten Menschen in der BRD.
Den Lidl-Eigner Schwarz – damit er systematisch die rumänischen Kleinbauern ruiniert.
Weltbank-Anteilseigner BRD bezahlt also den Multimilliardenkonzern "Schwarz-Gruppe" dafür, dass die rumänische Landwirtschaft ruiniert wird.
Innerhalb von fünf Jahren hat Schwarz fast 200 Lidl-Filialen in Rumänien eröffnet und überschwemmt dort dank seines Weltbankkredits und seiner Konzernmacht den Markt mit ultrabilligen Produkten.
Auf Nachfrage räumt Lidl ein, dass 71 Prozent der Nahrungsmittel nicht aus Rumänien stammen.
Rumänische Bauern werden dadurch in die Pleite getrieben.
Um sich aus Verzweiflung nach Deutschland aufzumachen!

Zitat:
Aurel Tanase, Verband der Obst- und Gemüseproduzenten (Übersetzung Monitor):
„Es schreit zum Himmel, denn wir haben das, womit wir in die Läden gehen könnten, was wir dem rumänischen Verbraucher anbieten könnten: gute Produkte, aromatische. Rumänien hat gute klimatische Bedingungen dafür. Es ist eine Sünde, dass die Produkte nicht zum Verbraucher gelangen.“

[Quelle: Monitor 13.08.2015]

Unbedingt ansehen.


DAS SIND DIE URSACHEN UND URHEBER VON NOT UND ELEND.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.08.2015 ~ 15:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782188
gelesener Beitrag - ID 782188


Zitat:
Tragödie in Österreich. Mehr als 70 Tote im Schlepper-Lkw. Das Ausmaß der Katastrophe ist noch viel größer als angenommen: Wie die Ermittler inzwischen bestätigten, wurden in dem an der österreichischen Autobahn verlassenen Schlepper-Lkw mehr als 70 tote Flüchtlinge gefunden. Ursprünglich war von etwa 50 Toten ausgegangen worden.

[Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/fluecht...rreich-107.html]

Die Schlepper sind die unmittelbar Verantwortlichen.
Die direkt Verantwortlichen, ohne die es Schlepper nicht gäbe, sind die EU-Regierungen.
Die sich einer ebenso großzügigen wie humanen, schon ab den Grenzen der Herkunftländer geregelten und begleiteten Zuwanderung von Flüchtlingen verweigern.
Die ihre Länder regelrecht abschotten.
Einer dieser EU-Verantwortlichen kommt gleich in der nächsten Meldung vor.

Zitat:
De Maizières Liste: Schneller raus, weniger Geld.

[Quelle: www.tagesschau.de; 27. August 2015]

Widerwärtig.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



28.08.2015 ~ 15:18 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782196
gelesener Beitrag - ID 782196


Zitat:
Die Schlepper sind die unmittelbar Verantwortlichen.


Ja @ gastli das ist so die Schlepper haben die Menschen die ums Leben kamen in den LKW ohne Lüftung gepfercht wohl wissend das der begrenzte Sauerstoff in dem Kühlraum nur Kurze Zeit für 71 Menschen zum Atmen reicht. Die Schlepper haben diese Menschen am Ende auf der Autobahn wie Müll samt Transportmittel abgestellt. Niemand anders ist an dieser Schweinerei schuld als gewissenlose geldgeile Schlepper die an der Not der Menschen mehr verdienen als südamerikanische Drogenkartelle.

Für dieses Handeln kann man keiner anderen Regierung die Schuld geben. Dies wäre ein Deutliches Signal an diese Schlepperbanden die "Ware Mensch" noch skrupelloser auszubeuten.
Jeden Tag sterben Flüchtlinge weil Geldgeile Schlepper immer mehr Menschen in Lebensgefahr bringen.

Zu De Maizières Dein Link funktioniert nicht.

Aber trotzdem noch einmal mein Verweis auf Gregor Gysi im Sommerinterview: „Nicht die ganze Menschheit hat in Deutschland Platz"



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



28.08.2015 ~ 17:06 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1082 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782221
gelesener Beitrag - ID 782221


Zitat:
Adeodatus hat am 28. August 2015 um 15:18 Uhr folgendes geschrieben:Die Schlepper haben diese Menschen am Ende auf der Autobahn wie Müll samt Transportmittel abgestellt.


Die B'R'D-Regierung und Konsorten machen weltweit Millionen Menschen zu Müll. Viele verrecken schon dort, wo die B'R'D und Konsorten Elend, Terror und Krieg schaffen, manche eben erst auf der Flucht, und manche werden dann hier von Faschisten oder von den Bullen bei der Abschiebung abgemurkst.

Die Schlepper sind nur eine ekelhafte, in diesem Regime unvermeidliche Berufsgruppe mehr.

Die Nadelstreifentäter in Berlin haben viel mehr Menschenleben auf dem Gewissen - darunter auch diese. Naja, genaugenommen haben die die nicht auf dem Gewissen, das haben sie längst verkauft.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 28.08.2015 17:07.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.938 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.09.2015 ~ 18:18 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1182 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782692
gelesener Beitrag - ID 782692


http://info.kopp-verlag.de/hintergruende...e-damaskus.html
Russische Streitkräfte in Syrien errichten Operationsbasis nahe Damaskus

http://info.kopp-verlag.de/newsletter/online.html?id=74690



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.938 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.09.2015 ~ 19:45 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1182 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782717
gelesener Beitrag - ID 782717


Das verstehe wer will.
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...fverfahren.html
Zitat:
Verstöße gegen gemeinsames Asylrecht
EU droht Mitgliedstaaten mit Strafverfahren
01.09.2015, 18:29 Uhr | dpa, AFP, t-online.de

Nach Angaben einer Sprecherin wies EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker seine Behörde an, Warnbriefe zu neuen Strafverfahren wegen Verstößen gegen die gemeinsamen Asylregeln zu verschicken. Es gehe unter anderem um die Einhaltung der Richtlinien zu Aufnahmebedingungen und Fingerabdrücken.

Diese legen zum Beispiel fest, dass Asylsuchende Unterkunft und Verpflegung bekommen und erkennungsdienstlich erfasst werden. Letzteres soll es ermöglichen, dass die sogenannte Dublin-Verordnung umgesetzt werden kann. Sie regelt, dass derjenige Mitgliedstaat, in dem ein Asylbewerber erstmals europäischen Boden betritt, für das Asylverfahren verantwortlich ist.

Juncker trifft sich mit Orban

Bereits jetzt betroffen von einem Vertragsverletzungsverfahren ist Ungarn. Juncker will an diesem Donnerstag in Brüssel mit dem ungarischen Ministerpräsident Viktor Orban auch persönlich über die Flüchtlingskrise sprechen.


Einreisestaat ist in jedem Fall zuerst Griechenland. Über Griechenland geht es weiter nach Mazedonien, Serbien und Ungarn. Warum spricht man nicht mit denen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



01.09.2015 ~ 20:52 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1082 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782753
gelesener Beitrag - ID 782753


Zitat:
Meta hat am 01. September 2015 um 19:45 Uhr folgendes geschrieben:
Einreisestaat ist in jedem Fall zuerst Griechenland. Über Griechenland geht es weiter nach Mazedonien, Serbien und Ungarn. Warum spricht man nicht mit denen?


Warum spricht man nicht mit den B'R'D-Aggressionskriegern und ihren Auftraggebern, mit dem CIA und BND, welche Terrorbanden schaffen und unterstützen und den Banken, welche Multimilionen Menschen in überlebensunmögliche Bedingungen treiben?

Ganz einfach: Das Ganze ist genauso gewollt. Und tumbes Pack darf sich - unterstützt von Staatspropaganda, Justiz und Prügelbullen - unbehelligt an den Opfern austoben.

Das ist propagandistisch noch etwas ausgefeilter als beim Letztenmal, als es gegen die Juden, aber auch gegen andere Ausländer und fortschrittliche Kräfte ging.

Wann höre ich auch nur eine Nachrichtensendung, in der nicht die Flüchtlinge das Hauptproblem der Toitschen sind?



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.772 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



02.09.2015 ~ 08:40 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
261 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782818
gelesener Beitrag - ID 782818


Zitat:
orca hat am 01. September 2015 um 20:52 Uhr folgendes geschrieben:
Wann höre ich auch nur eine Nachrichtensendung, in der nicht die Flüchtlinge das Hauptproblem der Toitschen sind?


Wir wissen das es nicht vorkommen wird.

Weil:
Zitat:
orca hat am 01. September 2015 um 20:52 Uhr folgendes geschrieben:Warum spricht man nicht mit den B'R'D-Aggressionskriegern und ihren Auftraggebern, mit dem CIA und BND, welche Terrorbanden schaffen und unterstützen und den Banken, welche Multimilionen Menschen in überlebensunmögliche Bedingungen treiben?




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.938 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.09.2015 ~ 11:02 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1182 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782846
gelesener Beitrag - ID 782846


http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...europaweit.html
Zitat:
Flüchtlinge: SPD dringt auf Lösungen
"Europa ist in Gefahr, den Anstand zu verlieren"


Man kann nur das verlieren was man zuvor besessen hat.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.09.2015 ~ 15:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782897
gelesener Beitrag - ID 782897


Gabriel meldet sich lautstark in der Flüchtlingsdebatte zu Wort.
Über die von ihm genehmigten Waffenexporte spricht er dabei nicht.
Widerlicher Heuchler.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.938 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.09.2015 ~ 15:33 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1182 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782900
gelesener Beitrag - ID 782900


Für die Flüchtlinge ist nicht nur Europa zuständig, sondern auch die UN. Wenn so gut wie nur ein einziges Land in Europa alle Flüchtlinge, welche nicht einmal aus Europa kommen, aufnehmen soll dann ist das kein normales Ansinnen mehr, sondern ein kriegerischer Akt, die Fortsetzung des II. Weltkrieges mit anderen Mitteln, oder warum werden die Flüchtlinge islamischen Glaubens nicht von ihren Nachbarländern aufgenommen?
Was hat bisher die UN in diesem Zusammenhang getan? Warum werden die Flüchtlinge nicht an die Verursacher der Flüchtlingsströme verteilt?


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 02.09.2015 15:40.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



02.09.2015 ~ 15:40 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1082 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782902
gelesener Beitrag - ID 782902


Zitat:
Meta hat am 02. September 2015 um 15:33 Uhr folgendes geschrieben:
... sondern kriegerischer Akt. Die Fortsetzung des II. Weltkrieges mit anderen Mitteln.


Oha! Die Flüchtlinge greifen die B'R'D an! Nun, das wäre doch ein "legitimer" Grund für die menschenfreundliche Regierung, sie von der Bundes'wehr' an der Grenze wegballern zu lassen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.938 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.09.2015 ~ 15:55 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1182 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782905
gelesener Beitrag - ID 782905


Das glaubst Du doch selbst nicht, hier gilt Besatzungsrecht.
Siehe:
http://www.zeit.de/2009/21/D-Souveraenitaet

Besatzung:
https://www.bundestag.de/blob/190766/8d4...hlands-data.pdf



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



02.09.2015 ~ 15:59 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782909
gelesener Beitrag - ID 782909


Zitat:
Was hat bisher die UN in diesem Zusammenhang getan? Warum werden die Flüchtlinge nicht an die Verursacher der Flüchtlingsströme verteilt?


@ Meta der Witz ist wirklich gut!!! Die Flüchtlinge gehen genau zu denen die der IS auf die Beine geholfen hat, die das Maul gehalten haben als die Türkei im Irak die Kurden bombardierte die auf Wunsch dieser Republik gegen den IS kämpft.

Das der Terror im Nahen und Mittleren Osten zum Altag gehört ist die Schuld der "Achse des Guten" zu der auch Deutschland gehört also warum sollten diese Menschen wo anders Asyl suchen als bei einen der Verursacher an ihrem Unglück.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.938 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.09.2015 ~ 16:22 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1182 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782917
gelesener Beitrag - ID 782917


Die Frage ist was kann ein besetztes Land selbst bestimmen?
http://www.t-online.de/nachrichten/deuts...aenderung-.html







Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



02.09.2015 ~ 16:50 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: EU-Flüchtlingspolitik Beitrag Kennung: 782928
gelesener Beitrag - ID 782928


Zitat:
Meta hat am 02. September 2015 um 16:22 Uhr folgendes geschrieben:
Die Frage ist was kann ein besetztes Land selbst bestimmen?





Die Andere Frage lautet: Warum wollen so viele Flüchtlinge in ein besetztes Land? wenn dort so viel falsch gemacht wird?



Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (12): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » EU-Flüchtlingspolitik

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen