online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » USA - die Wiege des Terror » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen USA - die Wiege des Terror
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.02.2017 ~ 12:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: USA - die Wiege des Terror Beitrag Kennung: 869054
gelesener Beitrag - ID 869054


USA räumen Einsatz von radioaktiver Uranmunition in Syrien ein

Und schon wird eine vorher als "Verschwörung" oder "russische Propaganda" belächelte These zum Fakt.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.02.2017 ~ 07:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: USA - die Wiege des Terror Beitrag Kennung: 869504
gelesener Beitrag - ID 869504


In einer Wiege liegen bekanntlich auch Kinder.

Zitat:
CIA-Chef Pompeo zeichnet Saudi-Arabien aus
Kronprinz Mohammed bin Nayef bekommt eine Medaille für exzellente Geheimdienstarbeit im Kampf gegen den Terrorismus

Es ist keine große, aber eine bemerkenswerte Nachricht, die vergangene Woche im Trubel anderer Ereignisse unterging. Darin geht es um eine Reise, die der neue CIA-Chef Michael Pompeo nach Riad, Saudi-Arabien, unternahm. Anlass für den Besuch war die Auszeichnung des Thronfolgers Mohammed bin Nayef bin Abdulaziz al-Saud für die Terrorismusbekämpfung des Landes und den Beitrag, den das Land für "die Sicherung des internationalen Friedens" leistet.
[Quelle: https://www.heise.de/tp/features/CIA-Che...us-3630534.html]


Die Medaille für die Terrorismusbekämpfung.
An Saudi - 15 der 19 Flugzeugentführer von 9/11 - Arabien.
Popcorn.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.03.2017 ~ 11:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: USA - die Wiege des Terror Beitrag Kennung: 872702
gelesener Beitrag - ID 872702


Zitat:
Cash für die Airbase Ramstein Millionen und mehr Personal für US-Flugplatz
Es ist ein gigantisches Projekt: Die USA planen, für rund 95 Millionen Euro den US-Flugplatz in Ramstein auszubauen. Außerdem soll der Standort personell verstärkt werden.
...
Bürgermeister Hechler zeigte sich erfreut von den US-Plänen. Ramstein werde zwar nicht größer, aber auf der Liegenschaft werde es Zuwachs geben. "750 Dienstposten mehr, das heißt es könnte sein, dass mit Familienangehörigen bis zu 2.000 Menschen mehr hier leben. Die nutzen die Schulen, die kommen in die Kindergärten, gehen natürlich auch in die Geschäfte, nutzen das Gewerbe." Mit jedem Einwohner gewinne man zudem Schlüsselzuweisungen des Landes hinzu, sagte Hechler dem SWR.
[Quelle: http://www.swr.de/swraktuell/rp/kaisersl...9hng/index.html]

Wenn hier 95 Millionen Euro investiert werden sollen, wer will da schon Kritik aussprechen.
Nur weil per US-Killerdrohne ein paar tausend Unschuldige ermordet werden?
Es geht doch schließlich um Arbeitsplätze.
Deutsche Arbeitsplätze!
Da ist man doch gern mit am Schaukeln der Wiege des Terror oder?

Ach ja:
Zitat:
Laut einem Bericht des "Wall Street Journal" erweitert US-Präsident Trump die Kompetenzen der CIA. Der Geheimdienst darf künftig verdächtige Militante mittels Drohnenangriffen aus der Luft töten. Damit würde Trump von der Politik seines Vorgängers Barack Obama abrücken, der die paramilitärische Rolle des Geheimdienstes begrenzen wollte, heißt es in dem Artikel.
[Quelle: http://www.n-tv.de/der_tag/Bericht-Trump...le19744994.html]

USA = die Wiege des Terror!



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 17.03.2017 11:31.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.04.2017 ~ 19:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: USA - die Wiege des Terror Beitrag Kennung: 874921
gelesener Beitrag - ID 874921


Zitat:
Der Anschlag auf die Diskothek "La Belle"
Am 5. April 2017 jährt sich zum 31. Mal das Attentat auf die Berliner Diskothek ‚La Belle‘.
...
Bei dem Attentat wurden drei Menschen getötet und es waren viele Verwundete zu beklagen . Der Anschlag wurde Gaddafi in die Schuhe geschoben und diente als Vorwand für den zehn Tage später erfolgten Bombenangriff auf Tripolis und Bengasi. Einiges Licht in das Dunkel um die Vorgänge des Jahres 1986 bringt der autobiographische Enthüllungsroman „Gaddafi, Koks und Knaben – ein CIA-Mordkomplott!“ von Manfred G. Meyer.
[Quelle: https://www.freitag.de/autoren/gela/der-...kothek-la-belle]

Warum erstaunt mich das nicht?



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.04.2017 ~ 13:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: USA - die Wiege des Terror Beitrag Kennung: 875024
gelesener Beitrag - ID 875024


Zitat:
Drohnen jagen Journalisten?
Wer auf der „kill list“ steht, darf mit Drohnen gejagt und getötet werden. Jetzt vermuten zwei amerikanische Journalisten, die aus Kriegsgebieten berichten, ihre Namen darauf.
...
Jetzt wehren sich zwei der vielen Opfer der Drohnenangriffe und wollen gegen Trump vor Gericht ziehen. Die Kläger heißen Ahmad Muaffaq Zaidan und Bilal Abdul Kareem. Letzterer ist ein in Syrien lebender Amerikaner aus New York. Dass Kareem amerikanischer Staatsbürger ist, verschafft ihm einen rechtlichen Vorteil im Fall von außergerichtlichen Tötungen. Denn das Recht des Stärkeren gilt nicht ohne weiteres, wenn eigene Bürger betroffen sind. Kareem wehrt sich gegen gleich „fünf verschiedene Luftangriffe“ der unbemannten halb-autonomen Maschinen, die ihn zur Strecke bringen sollten. Er wäre den raketenbestückten Luftfahrzeugen nur mit Mühe entkommen.

Ob Zaidan und Kareem tatsächlich Zielpersonen der „kill list“ sind, kann nur ein Gericht herausfinden. Auch ob und welche Beweise gegen sie als potentielle Gefährder vorliegen, die einen Drohnenangriff rechtfertigen, können die Richter nur bei der Trump-Administration erfahren. Damit würden die Kläger und möglicherweise auch die Öffentlichkeit Einblicke in die Entscheidungsprozesse und Kriterien der Drohneneinsätze erhalten. Bisher gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass die weitgehende Geheimhaltung der tatsächlichen Drohnenpraxis, die sowohl die Bush – als auch die Obama-Administration verfolgten, unter Trump verändert wird.
[Quelle: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/au...e-14954227.html]

Und wer jetzt fragt: Wie soll man hier in dieser BRD denn die US-Killerdrohnen bekämpfen?
Nun, das ist ganz einfach.
Man macht das Drohnen-Navigationszentrum in Ramstein dicht und lässt die dort anwesenden Massenmörder direkt festnehmen und nach Den Haag überstellen – fertig.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.375 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



07.04.2017 ~ 00:23 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
283 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: USA - die Wiege des Terror Beitrag Kennung: 875112
gelesener Beitrag - ID 875112


Zitat:
gastli hat am 06. April 2017 um 13:50 Uhr folgendes geschrieben:
und lässt die dort anwesenden Massenmörder direkt festnehmen und nach Den Haag überstellen – fertig.

Forget it! Kannste nicht mal etwas Konstruktiveres vorschlagen?


Pfiffikus,
der sich bisher nur daran erinnert, dass in Den Haag Siegerjustiz praktiziert wird



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.206 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



07.04.2017 ~ 09:21 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
954 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: USA - die Wiege des Terror Beitrag Kennung: 875132
gelesener Beitrag - ID 875132


Naja, Ramstein und DenHaag zu stürmen und die Verbrecher vor ein Volkstribunal zu stellen, sind die Bedingungen heute etwas ungünstig und vermutlich morgen zumindest bis Mittag noch nicht viel besser.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   Zeige 61diddi auf Karte FT-Nutzer
945 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



08.04.2017 ~ 13:51 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg FT-Nutzer seit: 03.10.2012
327 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: USA - die Wiege des Terror Beitrag Kennung: 875308
gelesener Beitrag - ID 875308


Zum Kotzen!!!

IS-Pate Trump ballert in Wildwestmanier in Syrien um sich.
Gesamte Drecksjournaille feiert Trump.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.206 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



08.04.2017 ~ 21:32 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
954 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: USA - die Wiege des Terror Beitrag Kennung: 875408
gelesener Beitrag - ID 875408


Der Trumpel ist nur Teil des ideellen US-Imperialisten in Entscheidungsposition. Die zunehmende Konfrontation, welche für immer größere Teile der Bevölkerung unerträglich wird, ist immer eine Bedingung der Revolution.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.06.2017 ~ 06:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: USA - die Wiege des Terror Beitrag Kennung: 883347
gelesener Beitrag - ID 883347


Zitat:
Trotz Krise am Golf
USA verkaufen Kampfjets an Katar

Mitten im diplomatischen Konflikt um Katar haben die USA ein milliardenschweres Rüstungsgeschäft mit dem Emirat abgeschlossen. Der Golfstaat erhält US-Kampfjets vom Typ F-15. Saudi-Arabien und andere arabische Länder hatten die Beziehungen zu Katar abgebrochen.
...
Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge handelt es sich um insgesamt 36 Maschinen.
...
Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und andere Staaten hatten Anfang Juni ihre diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen, den Luftverkehr gestoppt und die Grenzen geschlossen. Damit ist das Golf-Emirat isoliert.
[Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/katar-u...pfjets-103.html]

Damit die USA wenigstens ihrem Ruf weiter gerecht werden, wenn die Dinger schon nicht legal fliegen dürfen.
Vorsorge für zukünftigen Terror.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (12): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » USA - die Wiege des Terror

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD