online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (94): « erste ... « vorherige 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 [93] 94 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.534 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.06.2020 ~ 07:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1943 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 994580
gelesener Beitrag - ID 994580


Du hast eine ziemlich ungesunde Fantasie.

Ich bitte dich in Zukunft wieder zum Thema. "Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus" zu schreiben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.534 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.06.2020 ~ 07:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1943 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 994662
gelesener Beitrag - ID 994662


Schwarze Menschen erleben besonders oft durch Rechtsextreme auch in Deutschland alltäglich Rassismus: etwa im Job, bei der Wohnungssuche oder auf offener Straße.
Frontal21 lässt Betroffene zu Wort kommen:

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/ra...tml#xtor=CS5-91



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.534 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.06.2020 ~ 10:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1943 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 994790
gelesener Beitrag - ID 994790


Eine Suhler Wirtin zeigt klare Kante.

Zitat:
"AfD-Leute bekommen bei mir kein Bier"
...
Die 38-jährige gebürtige Leipzigerin hatte in der Kinobar im Januar die Nachfolge von Wirt Florian Wank angetreten und auch einige von dessen Mitarbeitern übernommen. Die wiederum hatten zuvor in der Pizzeria eines Angehörigen der rechtsextremen Szene gearbeitet. "Die Kinobar hatte deshalb leider den Ruf, ein rechtsradikales Lokal zu sein", sagt Stefanie Struzina unserer Zeitung. Immerhin habe sie zwei Küchenmitarbeiter behalten, die sie, wie sie es formuliert, "für weltoffene Menschen" gehalten habe. Gleich nach dem Meuthen-Rauswurf haben die beiden dann aber empört gekündigt. "Gut so", sagt die Chefin am Sonntag, "genau dieses Klientel möchte ich nicht mehr haben."[Quelle: https://www.insuedthueringen.de/region/s...rt83456,7295780]


Danke Frau Struzina für ihre Courage.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.534 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.07.2020 ~ 07:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1943 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 995741
gelesener Beitrag - ID 995741


Vor 52 Jahren endete das Leben von Fritz Bauer.
Er war ein bedeutender Mensch und ein großartiger Jurist.
Diese BRD hat sich mit seiner Arbeit immer schwergetan.
Die "Beulen unter den Teppichen" sind ein Hinweis, was alles unter die selbigen gekehrt wurde.

Zitat:
„Ein Unrechtsstaat wie das Dritte Reich ist überhaupt nicht hochverratsfähig.“

– Plädoyer im Remer-Prozess 1952[23]
„Ich glaube, es ist eine traurige Wahrheit, dass wir unserem Affenzustand noch sehr nahe sind und dass die Zivilisation nur eine sehr dünne Decke ist, die sehr schnell abblättert.“

– Tonaufnahme von Fritz Bauer in Frankfurter Ausstellung Fritz Bauer. Der Staatsanwalt. NS-Verbrechen vor Gericht (2014)[24]
„Wenn ich mein Büro verlasse, betrete ich Feindesland“

– Fritz Bauer[Quelle: Wikipedia]


Fritz Bauer wollte die Ehre seines Standes nach der Nazi-Diktatur wiederherstellen, vergeblich, wie sich heute immer wieder zeigt.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 06.07.2020 07:42.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.534 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.07.2020 ~ 11:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1943 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 995755
gelesener Beitrag - ID 995755


Zitat:
Schriesheim
Stadt will nicht mehr an Rassisten vermieten

Schriesheim. (hö) Die Stadt Schriesheim will nicht mehr ihre Räume für Veranstaltungen zur Verfügung stellen, wenn dort menschenfeindlich gehetzt wird. Das beschloss der Gemeinderat mit überwältigender Mehrheit auf Antrag der SPD.

Hintergrund war der Jahresempfang der AfD Rhein-Neckar am 26. Januar im Zehntkeller, bei dem auch der umstrittene Böblinger Bundestagsabgeordnete Markus Frohnmaier aufgetreten war. Ihm werden etliche Verbindungen in die rechtsextreme Szene nachgesagt.
[Quelle: https://www.rnz.de/nachrichten/bergstras...rid,521303.html]


Der Stadt Gera stünde ein solcher Beschluss auch gut zu Gesicht.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.534 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.07.2020 ~ 11:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1943 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 996319
gelesener Beitrag - ID 996319


Auch wenn Faschisten Fragen haben sollten sie Antworten erhalten.

Kalbitz hat gefragt.

Frau Eva hat geantwortet.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.534 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.07.2020 ~ 07:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1943 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 996394
gelesener Beitrag - ID 996394


Ganz in weiß über eine rote Ampel – Anny Hartmann | WDR

https://www.youtube.com/watch?v=o1-parPrZbk



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.07.2020 ~ 17:27 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif FT-Nutzer seit: 09.11.2002
95 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 997502
gelesener Beitrag - ID 997502


Erik Flügge ist Journalist. Er zeigt auf wie die AfD ihre Lügen verbreitet, welche Manipulation sie dabei vornehmen.

Er analysiert drei Sätze von Meuthen.



Zitat:
Die AfD ist eine Partei, die oft von sich behauptet, sie wolle mündige Bürgerinnen und Bürger, die frei denken. "Mut zur Wahrheit" ist deshalb ihr Wahlspruch. All das ist eine Kulisse für politische Beeinflussung. Das kann man an der Sprache der AfD nachweisen.
Deshalb will ich für Sie Zeile für Zeile als Politik- und Sprachwissenschaftler ein kurzes Zitat des AfD-Bundessprechers Jörg Meuthen durchgehen, damit Sie sehen, wieviel unterbewusste Beeinflussung in nur drei Säzten AfD-Sprache steckt.

Er schreibt auf Facebook: "Wenn es nach den ökosozialistischen "Grünen" geht, sollen wir noch mehr "Flüchtlinge" in unserem deutschen Sozialsystem aufnehmen.
1. Satz: Meuthen verwendet keine neutralen Begriffe, die dem Publikum erlauben, sich selbst eine Meinung zu bilden. Er möchte die Meinung des Publikums kontrollieren. Deshalb sagt er nicht "Die Grünen wollen", sondern spricht von "ökoszialistischen 'Grünen'". Damit möchte er den in seiner Klientel stark negativ empfundenen Begriff des "Sozialismus" verbinden mit den Grünen. Als stünden diese der DDR nahe. Noch dazu setzt er sogar das Wort "Grünen" in Anführungszeichen. Das macht man, wenn man sagen will, dass es "sogenannte Grüne", also "falsche Grüne" seien. Er macht das bewusst, weil eben viele Leute ökologisches Handeln, grünes Handeln gut finden und er die Grünen schlecht darstellen will. Noch deutlicher wird das bei dem Wort "Flüchtlinge", das er ebenfalls bewusst in Anführungszeichen setzt. Wieder will er sagen "sogenannte Flüchtlinge" beziehungsweise "falsche Flüchtlinge". Er baut also geschickt mit den Anführungszeichen das Gerücht auf, die Flüchtlinge wären gar nicht auf der Flucht, ohne es auszusprechen, denn das wäre eine Lüge, die man ihm leicht nachweisen kann.

2. Satz: Meuthen schreibt weiter "Wenn es nach der grünisierten Union geht, sollen ausgerechnet die Ökozialisten ab dem nächsten Jahr mitregieren." Wieder lässt Meuthen seinem Publikum keine Chance, eine eigene Meinung zu bilden. Er gibt sie sprachlich ganz genau vor. Er rahmt die Union (CDU + CSU) als "grünisiert". Er unterstellt also ganz nebenbei, die CDU/CSU sei gar nicht mehr sie selbst, sondern grün verändert und fügt dann an, diese wollten mit "Ökosozialisten" regieren. Die Wählerinnen und Wähler der CDU/CSU lehnen fast alle den Sozialismus ab. Deshalb lügt Meuthen, die CDU/CSU habe vor mit Sozialisten gemeinsam zu regieren. Dabei sind die Grünen in Wirklichkeit überhaupt nicht sozialistisch und die CDU/CSU schon gar nicht.

3. Satz: Nachdem Meuthen also die Grünen als "Ökosozialisten" bezeichnet hat und CDU und CSU als "grünisierte Union" schreibt er jetzt über seine eigene Partei - und Sie können es sich schon denken - natürlich nicht mit neutralen Begriffen: "Wenn es nach unserer Bürgerpartei geht, wird endlich wieder konservative Politik in Deutschland gemacht und die illegale Masseneinwanderung beendet." Meuthen nennt die AfD eine Bürgerpartei. Damit rahmt er sie bewusst positiv. Die Wahrheit ist, dass der Verfassungsschutz vielfach nachgewiesen hat, dass die AfD keine bürgerliche Partei ist, sondern eine Partei, in der sich viele Extremisten tummeln. Dennoch, Meuthen möchte absichtlich davon ablenken. Auch sein Schluss ist beeinflussend. Er spricht von "illegaler Masseneinwanderung" und erklärt damit, warum er zuvor die Flüchtlinge in Anführungszeichen gesetzt hat. Er will nämlich, dass seine Leserinnen und Leser denken, dass statt Flüchtlingen gerade etwas illegales nach Deutschland in Massen kommt. Das ist eine Lüge im doppelten Sinne: Erstens sieht das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ein Recht auf Asyl ausdrücklich vor. Zweitens kommen zur Zeit gar keine großen Zahlen an Flüchtlingen nach Deutschland.

Zusammenfassend lässt sich also folgendes sagen: Meuthen zeichnet ein gelogenes Bild über die Grünen. Meuthen macht Stimmung gegen Flüchtlinge. Meuthen lügt über die Orientierung der CDU und CSU. Meuthen verleugnet das Asylrecht. Meuthen verfälscht Mengen an Flüchtlingen. Meuthen täuscht über den Charakter der AfD. All das nennt die AfD "Mut zur Wahrheit".

Bitte fallen Sie nicht auf die Sprache der AfD herein. Diese Partei und ihre Politiker wollen Ihre Meinung geschickt beeinflussen statt freie Meinungsbildung zuzulassen.

Bitte erklären Sie diese Tricks auch anderen. Je mehr Leute verstehen, wie diese Taktik funktioniert, desto weniger fallen darauf herein.

Sagen Sie es gerne weiter!(Quelle: Erik Flügge auf Facebook)


Sehr gut. Dagegen halten - Mund aufmachen gegen die braunen Rattenfänger.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.534 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.07.2020 ~ 15:39 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1943 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 997944
gelesener Beitrag - ID 997944


Sonntag: 02. August 2020

Europa erinnert an ermordete Sinti und Roma.

Kein Vergessen der Opfer.
Niemals vergeben den Tätern!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.534 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.08.2020 ~ 12:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1943 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 998232
gelesener Beitrag - ID 998232


Danke an über 400 Antifaschist*innen, die am 01.08.2020 in Solidarität mit Betroffenen rechter Gewalt in Erfurt auf die Straße gegangen sind.
Eine starke, kraftvolle Demo!
Danke an die Organisatoren!

Kontext: https://www.zdf.de/nachrichten/heute/erf...nahmen-100.html

https://www.sueddeutsche.de/politik/extr...00721-99-874839



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (94): « erste ... « vorherige 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 [93] 94 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD