online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Der größte Raub der Menschheitsgeschichte » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Der größte Raub der Menschheitsgeschichte
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.700 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



30.06.2020 ~ 20:31 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
984 erhaltene Danksagungen
Der größte Raub der Menschheitsgeschichte Beitrag Kennung: 994911
gelesener Beitrag - ID 994911


Am 1.7.2020 jährt sich zum 30. Mal die Besiegelung des größten Raubs der Menschheitsgeschichte. Mit der Aufgabe der Finanzhoheit der DDR besiegelte die hochverräterische Marionettenregierung des BRD-Finanzkapitals die Annexion der DDR, die Beraubung ihrer Bürger und deren ungefragte Vereinnahmung als BRD-Insassen dritter Klasse.

Dieser Rückschritt der deutschen und Menschheitsgeschichte führte in eine neue Ära zunehmender Kriege, entgegen den Lügen der Regimejournaille auch in Europa. Er bringt gerade die Menschheit an den Rand der Selbstvernichtung, wobwi sich leider nicht lohnt, darauf zu wetten, ob die durch die Umweltzerstörung oder den 3. Weltkrieg erfolgen wird, weil keine Gewinner mehr existieren werden.

Daß auch der Faschismus wieder sein häßliches Haupt erhebt, erleben wir ja hier im Forum zur Genüge.

Danke, Ihr "Helden" vom Herbst '89, danke, Modrow und de Maiziere, danke, all Ihr Vollidioten, die dachten, sie könnten den Frieden, die Sicherheit und das geistig-kulturelle Niveau der DDR um den bunten Plunder der BRD ergänzen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
birke   Zeige birke auf Karte FT-Nutzer
1.892 geschriebene Beiträge
Wohnort: am Wald



30.06.2020 ~ 21:24 Uhr ~ birke schreibt:
FT-Nutzer seit: 13.05.2007
136 erhaltene Danksagungen
RE: Der größte Raub der Menschheitsgeschichte Beitrag Kennung: 994916
gelesener Beitrag - ID 994916


Ein von Dilettanten und Egoisten "geführter" Staat hatte sein unrühmliches Ende gefunden.
Corona in der DDR hätte bedeutet: Gesichtsmasken nur im Intershop.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel FT-Nutzer
101 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



30.06.2020 ~ 21:55 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
FT-Nutzer seit: 25.07.2014
32 erhaltene Danksagungen
RE: Der größte Raub der Menschheitsgeschichte Beitrag Kennung: 994920
gelesener Beitrag - ID 994920


Da irrst du gewaltig. Der kathastrophenschutz war in der DDR bestens organusiert. Jeder Bezirk hat genügend Schutzmaterial. Auch Atemschutzmasken.

@orca: Passt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



30.06.2020 ~ 23:28 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
383 erhaltene Danksagungen
RE: Der größte Raub der Menschheitsgeschichte Beitrag Kennung: 994930
gelesener Beitrag - ID 994930


Zitat:
birke hat am 30. Juni 2020 um 21:24 Uhr folgendes geschrieben:
Corona in der DDR hätte bedeutet: Gesichtsmasken nur im Intershop.
In der DDR gab es durch die Zivilverteidigung genügend Material, welches eigentlich für einen Atomkrieg gehortet wurde, doch praktisch auch für Corona-Zwecke zur Verfügung gestanden hätte.

Die DDR hatte ein Gesundheitssystem, das nicht kommerzialisiert war und Profit abwerfen musste. Folglich waren auch in Krankenhäusern Lagerkapazitäten vorhanden. Heute werden diese nur als totes Kapital angesehen und wurden abgebaut.


Letztendlich wären die Staatlichen Organe der DDR wesentlich wirksamer in der Lage gewesen, diverse Lockdown- und Quarantänemaßnahmen verbindlich durchzusetzen, so dass die Pandemie sich gar nicht so stark ausgebreitet hätte, wie derzeit hier. Corona-Partys? In der DDR undenkbar!
Somit hätte die DDR nur mit niedrigen Fallzahlen zu tun gehabt.



Pfiffikus,
der darauf hinweist, dass kaum DDR-Bürger in Ischgl Ski-Urlaub gemacht hätten



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.700 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



01.07.2020 ~ 10:11 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
984 erhaltene Danksagungen
RE: Der größte Raub der Menschheitsgeschichte Beitrag Kennung: 994969
gelesener Beitrag - ID 994969


Wenn Du nichts zur Sache weißt, sag einfach

Zitat:
birke hat am 30. Juni 2020 um 21:24 Uhr folgendes geschrieben:
Corona




Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
birke   Zeige birke auf Karte FT-Nutzer
1.892 geschriebene Beiträge
Wohnort: am Wald



02.07.2020 ~ 21:55 Uhr ~ birke schreibt:
FT-Nutzer seit: 13.05.2007
136 erhaltene Danksagungen
RE: Der größte Raub der Menschheitsgeschichte Beitrag Kennung: 995283
gelesener Beitrag - ID 995283


Pfiffikus:
Zitat:
In der DDR gab es durch die Zivilverteidigung genügend Material


Selbstverständlich gab es in der DDR nicht nur in der Zivilverteidigung genug Material - man hatte von allem genug. Das war auch der Grund, warum Ende der 80er Jahre Hundertausende auf die Straße gingen und gegen die Anbindungsversuche an den Westen protestierten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.700 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



02.07.2020 ~ 23:08 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
984 erhaltene Danksagungen
RE: Der größte Raub der Menschheitsgeschichte Beitrag Kennung: 995286
gelesener Beitrag - ID 995286


Zitat:
birke hat am 02. Juli 2020 um 21:55 Uhr folgendes geschrieben:
man hatte von allem genug.


Nee, ist doch bekannt. Es fehlte am Allernotwendigsten - Bananen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl FT-Nutzer
183 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



03.07.2020 ~ 01:17 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg FT-Nutzer seit: 14.04.2013
23 erhaltene Danksagungen
RE: Der größte Raub der Menschheitsgeschichte Beitrag Kennung: 995288
gelesener Beitrag - ID 995288


Ja.
Die Nachfrage nach Kolonialwaren war schon sehr ausgeprägt.
Man wollte immer das haben, was woanders wächst.

Für Eskimos sind Äpfel und Birnen auch Südfrüchte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Edeka


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Aschemännl: 03.07.2020 01:21.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.436 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.07.2020 ~ 07:57 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1073 erhaltene Danksagungen
RE: Der größte Raub der Menschheitsgeschichte Beitrag Kennung: 995299
gelesener Beitrag - ID 995299


Na orca ist Ihnen noch nicht eingefallen was rechtlich dagegen möglich ist? Was sagt die UNO dazu? Wie sieht es mit den Menschenrechten der DDR Bürger dazu aus? Als geistiger Überriese muß Ihnen dazu doch mehr einfallen als was sie bisher von sich gegeben haben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.700 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



03.07.2020 ~ 10:53 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
984 erhaltene Danksagungen
RE: Der größte Raub der Menschheitsgeschichte Beitrag Kennung: 995309
gelesener Beitrag - ID 995309


Nur ein Meta kann darauf kommen, gegen eine Räuberbande mit einem Räubertribunal vorzugehen.

Du hättest vermutlich auch Hitler bei Freisler angezeigt, gell?



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Der größte Raub der Menschheitsgeschichte

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD