online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Wirecard - ein Beispiel wie es nicht laufen sollte » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Wirecard - ein Beispiel wie es nicht laufen sollte
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.336 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.06.2020 ~ 15:42 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1069 erhaltene Danksagungen
RE: Wirecard - ein Beispiel wie es nicht laufen sollte Beitrag Kennung: 994307
gelesener Beitrag - ID 994307


Wenn Sie es so nicht begreifen dann ein einfaches Beispiel für Sie gastli:

Sie borgen sich von Ihrem Brüder 5000€ und kaufen sich dafür ein gebrauchtes Auto. Weil sie schlecht Auto fahren fahren sie es zu Schrott, wo ist dann der Geldwert des Autos?
Sie brauchen noch einmal 5000€ um sich eines kaufen zu können.

Geld ist nichts weiter als ein Gutschein.
Wenn immer mehr Gutscheine gedruckt werden sind sie am Ende immer weniger Wert, weil nicht ausreichend gegenwerte mehr vorhanden sind.
Das können sie so weit treiben bis diese so gut wie nichts mehr Wert sind.
Siehe Inflation und Rentenmark.

Der kleine Bankrott ihr Bruder hat ihr Geld versoffen, der große Bankrott der Staat hat ihre Ersparnisse verpfändet und geht pleite, weil er die Schulden nicht zurückzahlen kann. Falls in einem bankrotten Land noch brauchbare Menschen leben so kann man diese als Sklaven verkaufen. Das lehrt uns die Geschichte.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.356 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.06.2020 ~ 07:06 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Wirecard - ein Beispiel wie es nicht laufen sollte Beitrag Kennung: 994362
gelesener Beitrag - ID 994362


Zitat:
Meta hat am 22. Juni 2020 um 15:42 Uhr folgendes geschrieben:
Wenn Sie es so nicht begreifen dann ein einfaches Beispiel für Sie gastli:

Sie borgen sich von Ihrem Brüder 5000€ und kaufen sich dafür ein gebrauchtes Auto. Weil sie schlecht Auto fahren fahren sie es zu Schrott, wo ist dann der Geldwert des Autos?
Sie brauchen noch einmal 5000€ um sich eines kaufen zu können.


Geld ist nicht weg.
Dieses Geld ist beim Autohändler.

Ein wenig Nachhilfe für dich:
Der Kreislauf des Geldes

Geld ist niemals weg.

Wirecard hat jetzt eine großangelegte Suchaktion nach den 1,9 Milliarden Euro gestartet.

gastli, der viel Erfolg wünscht.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 23.06.2020 07:17.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.336 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.06.2020 ~ 12:52 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1069 erhaltene Danksagungen
RE: Wirecard - ein Beispiel wie es nicht laufen sollte Beitrag Kennung: 994383
gelesener Beitrag - ID 994383


Das sehen Sie vollkommen falsch gastli, dazu meine Frage: Wo war denn das DDR Geld nachdem man es verbrannt hatte?
Wohin verschwindet denn der Wert des Geldes wenn man dafür nichts mehr bekommt?
Das wovon Sie sprechen gastli trifft nur für die Goldwährung zu. Gold ist niemals weg, es hat immer ein anderer, auch wenn der es gestohlen hat.
Eines habe ich noch vergessen, das Buchgeld im Sparbuch wurde nach den Inflation einfach durchgestrichen. Sagen Sie mir bitte einmal warum?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 23.06.2020 12:54.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.356 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.06.2020 ~ 16:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Wirecard - ein Beispiel wie es nicht laufen sollte Beitrag Kennung: 994412
gelesener Beitrag - ID 994412


Zitat:
Meta hat am 23. Juni 2020 um 12:52 Uhr folgendes geschrieben:
Das sehen Sie vollkommen falsch gastli, dazu meine Frage: Wo war denn das DDR Geld nachdem man es verbrannt hatte?


Daraus wurden Strom und Schlacke für den Straßenbau.


Zitat:
Meta hat am 23. Juni 2020 um 12:52 Uhr folgendes geschrieben:
Eines habe ich noch vergessen, das Buchgeld im Sparbuch wurde nach den Inflation einfach durchgestrichen. Sagen Sie mir bitte einmal warum?


Vermutlich, weil jemand ein Stift zur Hand hatte.

Zurück zum Thema:

Zitat:
Der Skandal um den Finanzdienstleister Wirecard weitet sich aus, nachdem das Unternehmen kürzlich eingeräumt hatte, dass auf Treuhandkonten verbuchtes Guthaben in von Höhe 1,9 Milliarden Euro wohl nicht existiert. Wie der Spiegel berichtet, hat die Staatsanwaltschaft München den ehemaligen Wirecard-Chef Markus Braun festnehmen lassen. Braun habe sich am Montagabend gestellt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Er soll im Laufe des Tages der Ermittlungsrichterin vorgeführt werden, die über eine Haft entscheide. Es bestehe der Verdacht auf Marktmanipulation und Bilanzfälschung.[Quelle: https://www.onlinehaendler-news.de/e-com...alle-straftaten]


Bei Wirecard läuft es gerade tatsächlich nicht so gut.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 23.06.2020 16:52.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.356 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.06.2020 ~ 06:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Wirecard - ein Beispiel wie es nicht laufen sollte Beitrag Kennung: 994443
gelesener Beitrag - ID 994443


Auch ich bin Betroffener in diesem Skandal.
Gerade habe ich bei der Bank of the Philippine Islands und der BDO Unibank nachgefragt wo meine 1,9 Milliarden EUR verbleiben sind.
Diese FrechDAXe haben mir einfach so lapidar mitgeteilt, dass ich nicht einmal ein Konto bei ihnen hätte und einen Treuhänder gäbe es auch nicht.
Ganz übel.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.356 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.06.2020 ~ 12:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Wirecard - ein Beispiel wie es nicht laufen sollte Beitrag Kennung: 994533
gelesener Beitrag - ID 994533


25.06.2020 - als DAX Unternehmen Game over.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.356 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.06.2020 ~ 08:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Wirecard - ein Beispiel wie es nicht laufen sollte Beitrag Kennung: 994850
gelesener Beitrag - ID 994850


Zitat:
Neue Rückschläge für Wirecard
Die Wirtschaftsprüfer von EY stellen Wirecards gesamtes Geschäft mit Drittpartnern in Asien in Frage - und versagen nicht nur den Jahresabschluss für 2019, sondern sogar schon den für das Jahr 2018.[Quelle: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/w...haeft-1.4952063]


Ach du dicke Wurst.
Was ist denn hier los.
Wirtschaftsprüfer können wirtschaftsprüfen.
Zwar erst, wenn der Laden den Bach runtergeht, aber sie können es plötzlich.
Potzblitz.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Wirecard - ein Beispiel wie es nicht laufen sollte

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD