online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, Archivar, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Flash Player Erweiterung für unsere Spiele ab 2021 .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
Amazon.de

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (80): « erste ... « vorherige 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 [78] 79 80 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.693 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.04.2020 ~ 19:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 984232
gelesener Beitrag - ID 984232


Morgen, am 15.04.20 zeigt Das Erste den Fernsehfilm >>Die Getriebenen<< nach Motiven des Sachbuches von Robin Alexander.
Er behandelt die Ereignisse im Sommer 2015, die sich im Zuge der Flüchtlingspolitik zutrugen, bis Bundeskanzlerin Merkel ihre wegweisende Entscheidung fällt.
Abscheulich finde ich die menschenverachtende Rolle von Orban und einiger deutscher Politiker, die nur auf "Fehler" der Kanzlerin warteten, um sie für ihre Zwecke auszunutzen.
Ich bin froh, dass der Vorschlag des Chefs der Bundespolizei an Innenminister de Maiziere "nach Lage an den Grenzen die Polizeiführer entscheiden zu lassen", rigoros abgelehnt wurde.
Dies hätte bei großem Ansturm einen Schießbefehl bedeuten können.
Der Film ist bereits in der ARD Mediathek verfügbar und sehr sehenswert.

https://www.ardmediathek.de/daserste/pla...die-getriebenen



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
1.482 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.04.2020 ~ 21:56 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
844 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 984241
gelesener Beitrag - ID 984241


Ich habe bereits das Buch mit großem Interesse gelesen.
Mal sehen, wie der Film im Vergleich abschneidet.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.693 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.04.2020 ~ 10:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 985970
gelesener Beitrag - ID 985970


Zitat:
Corona in Flüchtlingsunterkünften
Der fehlende Abstand wird zum tödlichen Risiko

In Bayern starb ein Asylbewerber am Coronavirus. In Sachsen erstritt ein Flüchtling seine Verlegung aus einer Massenunterkunft. Und jetzt?[Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/coro...o/25766136.html]


Das sind absolut unhaltbare Zustände! Das Recht auf Gesundheit und Unversehrtheit hat für alle zu gelten!
Seehofers ANKER-Zentren sind tödlich und müssen aufgelöst werden!

Hier findet ihr einen Überblick zu den Problemen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.693 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



21.06.2020 ~ 15:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 994173
gelesener Beitrag - ID 994173


Zum Weltflüchtlingstag 2020:

Zitat:
UNHCR Deutschland
Knapp 80 Millionen Menschen sind auf der Flucht. Was nehmen sie mit?

Iris Berben, Mai Duong Kieu, Florence Kasumba, Katja Riemann, Lea van Acken, Dennenesch Zoudé, Volker Bruch, Bjarne Mädel, Kida Khodr Ramadan, Hans Sigl, und Anatole Taubman. Das ist der Cast des UNHCR-Films "Was Sie Mitgenommen Haben".


https://www.youtube.com/watch?v=XNp2LrNB5c8

Fast 80 Millionen Menschen auf der Erde wurden aus ihrer Heimat vertrieben.
Sie haben alles zurückgelassen: ihre Existenz, ihre Heimat, ihr ganzes bisheriges Leben.
Was nimmst Du mit, wenn Du fliehen musst?
Wenn Menschen fliehen, ist das immer Chaos.
Man hat keine Zeit, etwas sorgfältig vorzubereiten, schließlich will man entkommen.
Dem Regime.
Den Menschenrechtsverletzungen.
Den bewaffneten Banden.
Dem Krieg.
Der Armut.
Vielen Menschen fliehen nur mit dem, was sie tragen können.
Und das sind nicht selten einfach die Kinder.
Für Hab und Gut ist kein Platz.
Nur für Erinnerungen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.693 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.08.2020 ~ 08:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 999678
gelesener Beitrag - ID 999678


Handreichung zum Asylbewerberleistungsrecht
Die Broschüre bietet Beratenden einen aktuellen Überblick über bestehende Leistungsansprüche und soll dazu ermutigen, Leistungsbescheide offensiv zu überprüfen und gegen rechtswidrige Praxen bei der Leistungsgewährung vorzugehen.
Anwendungsorientiert aufgebaut, enthält sie Checklisten, Mustervorlagen und Praxistipps.
Die Handreichung nimmt an einigen Stellen Bezug auf in Brandenburg angewandte Regelungen, sie kann aber trotzdem bundesweit genutzt werden.

Hier zum Download: https://t1p.de/1j38
Online Version: https://www.fluechtlingsrat-brandenburg....on-062020-2.pdf



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.693 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.09.2020 ~ 08:05 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 1001472
gelesener Beitrag - ID 1001472


Zitat:
Mohamed Hajib. Potenzieller Gefährder. Der Folter ausgeliefert.
Eine Pilgerreise nach Pakistan machte einen 29-jährigen Deutsch-Marokkaner in den Augen deutscher Sicherheitsbehörden zum Gefährder. Er wurde zur Ausreise nach Marokko gedrängt, dort inhaftiert und gefoltert.[Quelle: tagesschau.de; 5. September 2020]


Deutsche Willkommenskultur.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.693 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.09.2020 ~ 13:34 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 1001945
gelesener Beitrag - ID 1001945


Am 4. März stimmte der Bundestag über die Aufnahme von Geflüchteten aus den griechischen Lagern ab.
Die Fraktion der Grünen forderten damals die Bundesregierung auf, 5.000 besonders schutzbedürftige Menschen nach Deutschland zu holen.
An der namentlichen Abstimmung nahmen 616 der 709 Bundestagsabgeordneten teil - 117 stimmten dafür, 494 dagegen und fünf enthielten sich.

Die Abstimmungsergebnisse nach den Parteien:
- CDU/CSU: 3 dafür, 214 dagegen, 2 Enthaltungen
- SPD: 2 dafür, 134 dagegen, 1 Enthaltung
- AfD: 0 dafür, 71 dagegen, 0 Enthaltungen
- FDP: 0 dafür, 73 dagegen, 2 Enthaltungen
- Die Linke: 49 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltungen
- Die Grünen: 63 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltungen
- fraktionslose Abgeordnete: 0 dafür, 2 dagegen, 0 Enthaltungen

An ihren Taten sollt ihr sie messen!!!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.693 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.12.2020 ~ 09:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 1013157
gelesener Beitrag - ID 1013157


Christliche Nächstenliebe .... aber doch nicht mit Horst!
In den europäischen Elendslagern herrschen nun teilweise Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.
Kinder, Frauen, Alte frieren und hungern unter freiem Himmel.

Zitat:
Die Menschen sitzen im Dreck, es gibt kein warmes Wasser und keine Heizung. Im Lager Kara Tepe auf Lesbos werde die Situation immer schlimmer, sagt Katrin Glatz-Brubakk von Ärzte ohne Grenzen. Es gebe Kinder, die an Selbstmord denken. In dieser Woche haben 7.000 Flüchtlinge auf die Not in ihrem Zeltlager Kara Tepe auf der griechischen Insel Lesbos aufmerksam gemacht – mit einem Brief an die EU-Kommission und an alle Europäer. Sie haben dabei nicht um Spenden gebeten, sondern um professionelle Hilfe von Experten, damit sie unter deren Anleitung das Lager selbst instand setzen könnten. Sie sagen, die Zustände seien dort zum Teil schlimmer als im alten Lager Moria, und selbst Tiere hätten mehr Rechte als sie.[Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/lag...ticle_id=489920]


Der überzeugte "Christ" Seehofer lehnt [wie alle Religioten] Nächstenliebe sowieso aus Prinzip ab.

Zitat:
Seehofers Abschiebe-Populismus
Obwohl die Situation in Syrien die Hölle ist, will Innenminister Seehofer Geflüchtete dorthin abschieben. Es ist ein aussichtsloses Vorhaben – zulasten des Rechtsstaats. [….] Syrien ist kein Staat, sondern die Hölle. Diktator Baschar al-Assad ringt zehn Jahre nach Ausbruch des Bürgerkriegs mit Rebell*innen, Milizen, Söldner*innen um die Macht. Nach wie vor lässt sein Regime Kritiker*innen verhaften, foltern, ermorden. Die Wirtschaft ist vollkommen kollabiert. Selbst in Städten wie Damaskus haben Bürger*innen Schwierigkeiten an Brot zu kommen. Trotzdem will Bundesinnenminister Horst Seehofer Menschen in diese Hölle zurückschicken. Der Abschiebestopp für Syrien läuft zum Jahresende aus. Seehofer hat am Wochenende angekündigt, unmittelbar im neuen Jahr Gefährder*innen und Straftäter*innen nach Syrien überstellen zu wollen. Die Rechtslage ist eindeutig: Wenn Menschen in ihrer Heimat Unheil droht, Verfolgung, Folter, Hinrichtung, dann dürfen sie nicht dorthin zurückgebracht werden. Genau das aber ist in Syrien der Fall. Das Vorhaben der Bundesregierung ist deshalb eine Farce. [Quelle: https://www.spiegel.de/politik/ausland/a...8d-5efc0f0788f6]


Menschenleben retten?
Pfui Teufel, da stemmt sich die fromme christliche -SU mit aller Macht dagegen!
Die Bundesregierung sollte sich für den Bayern und die Bayern in ihren Reihen schämen.
Wenigstens Saskia Esken tut das.

Zitat:
SPD-Chefin Esken wirft Bundesinnenminister Seehofer Versagen in der Flüchtlingspolitik vor. Erst 290 von 1.553 geflüchteten Menschen auf griechischen Inseln, auf deren Aufnahme man sich im September verständigt hätte, seien in Deutschland angekommen. "Der Innenminister sollte seinen Job machen und die Vereinbarung jetzt zügig umsetzen, anstatt mit harter Haltung vom eigenen Versagen abzulenken", sagte SPD-Chefin Saskia Esken den Zeitungen der Funke Mediengruppe. In Moria lebten Menschen in nassen Zelten, die nicht winterfest seien. Schlafende Kinder würden von Ratten angenagt. "Das sind Bilder, die nicht nur an Weihnachten nur schwer zu ertragen sind." Esken verwies auf Kommunen, die bereit seien, mehr Geflüchtete aufzunehmen. Die Bundesvorsitzende der SPD kritisierte darüber hinaus, dass Seehofer die Arbeit von Seenotrettern im Mittelmeer erschweren wolle. Als illegal bezeichnete Esken das Zurückdrängen von Flüchtlingsbooten auf See durch die griechische Küstenwache und Marine in Richtung Türkei. Das sei hochgefährlich für die Menschen an Bord. "Die Beteiligung oder Kenntnis solcher illegaler Push-backs durch die Bundespolizei muss vom Innenminister aufgeklärt und verantwortet werden." Seehofers Ankündigung, künftig wieder abgelehnte Asylbewerber nach Syrien abschieben zu wollen, bewertete Esken als Nebelkerze.[Quelle: https://www.br.de/nachrichten/deutschlan...politik,SKXMp9C]




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
1.482 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.12.2020 ~ 10:08 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
844 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 1013158
gelesener Beitrag - ID 1013158


Auch dir sollte inzwischen bekannt sein, dass Deutschland von allen europäischen Staaten die meisten Flüchtlinge aufgenommen hat, nicht erst seit 2015, aber seitdem besonders.
Dein Zorn sollte sich in erster Linie gegen die Staaten richten, die nicht helfen wollen, stattdessen wütest du gegen den Staat mit den meisten Flüchtlingen.
Du kannst erneut Zehntausende ins Land lassen, kurz darauf wird der nächste Brennpunkt sichtbar, wo wiederum Tausende betroffen sind, Und danach der nächste usw. usf.
Willstt du ernsthaft verlangen, alle Notleidenden dieser Welt nach Deutschland zu holen?

Der gewiss nicht rechtslastige, dafür großartige Peter Scholl-Latour hat es einmal auf den Punkt gebracht:
"Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft damit nicht Kalkutta. Er wird selbst Kalkutta."



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.693 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.12.2020 ~ 10:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 1013159
gelesener Beitrag - ID 1013159


Zitat:
gastli hat am 30. Dezember 2020 um 09:42 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Erst 290 von 1.553 geflüchteten Menschen auf griechischen Inseln, auf deren Aufnahme man sich im September verständigt hätte, seien in Deutschland angekommen. [Quelle: https://www.br.de/nachrichten/deutschlan...politik,SKXMp9C]


Schau noch einmal hin, bevor du wieder den kleinen Weltuntergang der Deutschen prophezeist.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (80): « erste ... « vorherige 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 [78] 79 80 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD