online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
JuMeck   JuMeck ist weiblich Zeige JuMeck auf Karte FT-Nutzerin
1.024 geschriebene Beiträge
Wohnort: Jena



11.05.2020 ~ 12:11 Uhr ~ JuMeck schreibt:
images/avatars/avatar-400.jpeg im Forum Thüringen seit: 21.02.2006
45 erhaltene Danksagungen
Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989580
gelesener Beitrag - ID 989580


Verschwörungstheorien und Desinformation hat einen (mehrere) Namen.
Leider findet man auch hier im Forum immer wieder Verweise auf Seiten bekannter "Nachrichtenseiten", welche häufig Desinformation in die Runde streuen.

Die bekanntesten Fake-Verbreitungsorgane:

The European
Unzensuriert
Epoch Times
Junge Freiheit
Gatestone Institute
Kopp Online
RT Deutsch
Compact
Sputnik
Netzplanet
Contra Magazin


Wer also empfänglich ist jeder Nachricht ohne einschalten des eigenen Gehirns hinterherzuhetzen, sollte die genannten Seiten lieber meiden.
Die Seiten sind nicht erst seit heute als Verbreitungsorgane gezielter Fake News bekannt. Umso mehr verwundert es mich, dass diese auch hier im Forum immer wieder als Beweise für wilde Theorien herhalten müssen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von JuMeck: 11.05.2020 12:16.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.131 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.05.2020 ~ 12:19 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1312 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989582
gelesener Beitrag - ID 989582


Der Sputnik?
War das nicht früher das Monatsmagazin der UdSSR für viele Länder der Welt, darunter der DDR?
Meinst du diese Zeitschrift, gibt es die denn überhaupt noch?
Und hat sie sich so verändert?

Obwohl, in den späten 1980er Jahren, nachdem Gorbatschow Glasnost und Perestroika förderte, war das Heft plötzlich aus den Zeitungskiosken der DDR verschwunden.
Ich habe seinerzeit als Dienststellenleiter bei der Post gearbeitet. Die von "oben" herausgegebene Argumentation auf Fragen aus der Bevölkerung nach dem Verbleib der Zeitschrift besagte,, dass der "Sputnik" natürlich nicht verboten sei. Es gäbe ihn nur nicht mehr.

Nun gibt es ihn also wieder?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Erfurter   Erfurter ist männlich Zeige Erfurter auf Karte FT-Nutzer
639 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



11.05.2020 ~ 12:57 Uhr ~ Erfurter schreibt:
images/avatars/avatar-2293.jpg im Forum Thüringen seit: 05.10.2006
131 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989590
gelesener Beitrag - ID 989590


Zitat:
Archivar hat am 11. Mai 2020 um 12:19 Uhr folgendes geschrieben:
Der Sputnik?
War das nicht früher das Monatsmagazin der UdSSR für viele Länder der Welt, darunter der DDR?
Meinst du diese Zeitschrift, gibt es die denn überhaupt noch?


Die Webseite gehört sozusagen Putin Augenzwinkern

Zitat:
Die Nachrichten-Website Sputnik wird direkt von der russischen Regierung finanziert. Sputnik wurde 2014 vom staatlichen russischen Medienunternehmen Rossija Sewodnja gegründet. In einem n-tv-Bericht über Sputnik heißt es: „Sputnik ist Teil einer Medienoffensive der russischen Regierung, die bereits vor einem Jahr begonnen hat. Am 9. Dezember 2013 unterzeichnete Präsident Wladimir Putin einen Erlass, mit dem der Auslandsrundfunkdienst Stimme Russlands und die Nachrichtenagentur Ria Novosti zum neuen Unternehmen Rossiya Segodnya zusammengefügt wurden.

Die Artikel bei Sputnik stellen russische Politik stets in positivem Licht dar und diffamieren westliche Staaten, insbesondere die USA. Ungewöhnlich ist, dass die Website über ein eigenes Ressort „Militär“ verfügt, in dem in erster Linie russische Militärtechnik gefeiert wird. Dort finden sich Artikel wie „Russland konzipiert Kampfjet der sechsten Generation“.

https://meedia.de



Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Erfurter: 11.05.2020 12:58.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.131 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.05.2020 ~ 14:27 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1312 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989611
gelesener Beitrag - ID 989611


Besten Dank, Erfurter!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.577 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



11.05.2020 ~ 15:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2058 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989625
gelesener Beitrag - ID 989625


Danke JuMeck.
Ich will mal noch ein paar Ergänzungen machen.

Philosophia Perennis
Tischys Eiblick
Achgut
Sezession
Arktos
Blaue Narzisse
Breitbart
Cato
Eigentümlich frei


Ich denke, das sind immer noch lange nicht alle.

Weitere Infos gibt es hier.

Und dann kommen natürlich noch die gerade tagesaktuellen Knallchargen dazu.
Solche wie der Ex-Tanzlehrer und ein bekloppter Veganer die z.B. Bill Gates wegen seiner geheimen Weltimpfung entlarven. Dieser Gates muss eine sagenhafte Lusche sein, wenn sogar die schon Bescheid wissen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 11.05.2020 15:30.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon   Zeige HaiMoon auf Karte FT-Nutzer
944 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



11.05.2020 ~ 15:42 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2255.jpg im Forum Thüringen seit: 01.10.2019
266 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989627
gelesener Beitrag - ID 989627


Die ewig Gestrigen ... Hey aufgewacht, die Zeiten sind vorbei in denen IHR bestimmt habt was andere zu lesen haben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
daggi007   daggi007 ist weiblich Zeige daggi007 auf Karte FT-Nutzerin
6.418 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.05.2020 ~ 18:35 Uhr ~ daggi007 schreibt:
images/avatars/avatar-635.gif im Forum Thüringen seit: 26.01.2007
13 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989644
gelesener Beitrag - ID 989644


Niemand will hier bestimmen was gelesen wird.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.544 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



12.05.2020 ~ 00:27 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
622 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989680
gelesener Beitrag - ID 989680


Danke JuMeck und gastli.
Ich will mal noch ein paar Ergänzungen machen.

ARD
ZDF
MDR
OTZ
Neues Gera
Volksverpetzer
...

Keiner sollte sich einbilden, in diesen Medien die ungeschminkte Wahrheit zu lesen. Überall musst Du Dir die Taschen zu binden, aufmerksam lesen und zuhören und sehr gut einsortieren.


Ja diverse News und Fake-News sind auch in Foren wie zum Beispiel diesem Forum Thüringen hier zu lesen. Praktisch haben solche sozialen Netzwerke wie dieses einen gravierenden Vorteil gegenüber den bisher aufgezählten Medien. Denn hier in diesem Forum bleiben zweifelhafte Theorien nicht unwidersprochen, sondern werden diskutiert. In den Medien, die ich aufgezählt habe, ist das nicht der Fall.



Pfiffikus,
der keine Ahnung hat, weshalb Ihr diese Medien vergessen hattet


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Pfiffikus: 12.05.2020 01:03.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.544 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



12.05.2020 ~ 00:35 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
622 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989681
gelesener Beitrag - ID 989681


Zitat:
gastli hat am 11. Mai 2020 um 15:28 Uhr folgendes geschrieben:
Und dann kommen natürlich noch die gerade tagesaktuellen Knallchargen dazu.
Solche wie der Ex-Tanzlehrer und ein bekloppter Veganer die z.B. Bill Gates wegen seiner geheimen Weltimpfung entlarven. Dieser Gates muss eine sagenhafte Lusche sein, wenn sogar die schon Bescheid wissen.
Eine sagenhafte Lusche ist eher jemand, der sich nicht darüber informiert, wodurch die Gates-Stiftung finanziert wird.

Wenn Dich Dir diese Informationen einholen würdest, dann könnten wir mal darüber spekulieren, weshalb sich die WHO weniger dafür einsetzt, dass wir gesündere Lebensmittel mit weniger Zucker und weniger Fett verzehren. Das wäre gewiss auch sehr der Gesundheit förderlich. Diabetes und Adipositas fordern weltweit langfristig mehr Todesopfer, wie die gegenwärtige Pandemie.


Pfiffikus,
der nicht daran zweifelt, dass in diesem System widerliche Menschen ihre widerlichen Motive ausleben



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.544 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



12.05.2020 ~ 00:51 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
622 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989683
gelesener Beitrag - ID 989683


Zitat:
JuMeck hat am 11. Mai 2020 um 12:11 Uhr folgendes geschrieben:
Verschwörungstheorien und Desinformation hat einen (mehrere) Namen.
Jaja, davon gibt es einige.

Oft werden bei den Leuten Ängste geschürt. Die sind dann empfänglich für diverse Theorien. Das hatten wir auch schon hier im Forum. Natürlich kann man solche Theorien mit Hilfe von Fakten widerlegen, was zugegebenermaßen manchmal sehr mühsam ist.
Bequemer ist da die Behauptung: Das ist nur eine Verschwörungstheorie, da brauchen wir nicht mehr drüber zu diskutieren. In diesem Falle wird das einfach nur aus Bequemlichkeit gemacht, dagegen sprechende Fakten gibt es reichlich.

Da gibt es andere Berichte und Analysen. Zum Beispiel wenn mit Hilfe von zwei Flugzeugen drei Hochhäuser zum Einsturz gebracht worden sind. Hier ist es nicht nur die Bequemlichkeit, warum die als pauschal als "Verschwörungstheorie" abgestempelt werden. Hier wollen sich die offiziellen Diskutanten aus nachvollziehbaren Gründen lieber nicht mit Fakten beschäftigen.

Auch wenn es darum geht, das Profitstreben von großen Konzernen zu beleuchten, werden solche Artikel sehr gern als "Verschwörungstheorie" beiseite gewischt.

Pfiffikus,
der das gerade wieder im Zusammenhang mit der aktuellen Pandemie erlebt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.907 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.05.2020 ~ 07:28 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989698
gelesener Beitrag - ID 989698


Was haltet Ihr von dieser Forenregel?
Zitat:
8. Diffamierungen anderer Internetseiten
Das Forum Thüringen unterhält freundliche Beziehungen zu vielen anderen Foren und Internetseiten. Diffamierungen und Beleidigungen, die gegen diese Seiten, Foren, deren Entscheidungen, deren Eigentümer und potenziell auch ihre Belegschaft gerichtet sind, sind nicht gestattet. Nur stichhaltige und wohlwollende Kritik darf geäußert werden.
Forum Regeln

Einige hier scheinen nichts davon zu halten.
Für mich ist es erstaunlich wie man solche Dinge einfach durchgehen läßt, zumal alles was in den meisten Internetseiten erscheint auch in den kritisierten zu finden ist.
Entwerder kritisiert man Fakten oder man wirft mit Dreck, wobei letzteres lt. den Forenregeln verboten ist.
Ich denke solche Dinge sind unsachliche Hetze und keine sachlichen Diskussionen, dem sollte hier im Forum mehr Beachtung geschenkt werden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
JuMeck   JuMeck ist weiblich Zeige JuMeck auf Karte FT-Nutzerin
1.024 geschriebene Beiträge
Wohnort: Jena



12.05.2020 ~ 07:40 Uhr ~ JuMeck schreibt:
images/avatars/avatar-400.jpeg im Forum Thüringen seit: 21.02.2006
45 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989699
gelesener Beitrag - ID 989699


Ok. du möchtest Fakten:

Zitat:
Manche nennen sie alternative Medien, manche nennen sie Verschwörungstheoretiker oder Russen-Propaganda. Eine Reihe von Internet-Medien jenseits etablierter Kanäle hat einen erstaunlichen Erfolg beim Publikum und kommt gerade im Social Web auf hohe Reichweiten. Bekannte Vertreter sind etwa Kopp Online, RT Deutsch oder Compact. MEEDIA hat sich zehn der erfolgreichsten der so genannten alternativen Medien genauer angeschaut und beleuchtet die Hintergründe.
https://meedia.de/2016/03/18/kopp-sputni...alleluniversum/

Wer also empfänglich ist jeder Nachricht ohne einschalten des eigenen Gehirns hinterherzuhetzen, sollte die genannten Seiten lieber meiden.
Das ist nur ein gut gemeinter Rat, damit du dich nicht weiter lächerlich machst. Augenzwinkern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.577 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.05.2020 ~ 08:09 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2058 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989701
gelesener Beitrag - ID 989701


Meta, da hast du [wie immer] etwas nicht verstanden.
Das Forum Thüringen unterhält freundliche Beziehungen zu vielen anderen Foren und Internetseiten.

Ja, damit sind richtige Internetseiten oder Foren gemeint, wie z.B. das Foto-Forum Gera oder Hartmannsdorf.info.

Aber doch nicht diese Fake-Portale, die du als Quellen hier nutzt und deren medialen Müll du hier weiter verbreitest.

@ Pfiffikus
Sicherlich ist Kritik an den öffentlich rechtlichen Medien auch angebracht.
Trotzdem möchte ich sie nicht mit den genannten Dreckschleudern in einen Topf werfen.
Da liegen schon noch Welten dazwischen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.907 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.05.2020 ~ 10:11 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989717
gelesener Beitrag - ID 989717


Was Sie da schreiben steht nicht so in den Foren Regeln.
Zum anderen Richtet sich ihr Haß gegen Menschen die alle Informationsquellen nutzen, ohne zu berücksichtigen, daß alles was in den meisten Internetseiten erscheint auch in den kritisierten zu finden ist.
Da der gleiche Sachverhalt in den unterschiedlichsten Medien erscheint auch in denen welche sie ächten sehe ich darin keinen Grund andere unsachlich zu Diffamieren, wenn die Fakten identisch und wahr sind. Dieses Verhalten offenbart Voreingenommenheit, Unsachlichkeit und puren Haß gegen selbständig denkende Menschen. Darüber sollten sie einmal nachdenken, zumal auch Politiker aus den Regierungskreisen dort publizieren oder publiziert werden, welche sie somit in die gleiche Tonne hauen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 12.05.2020 10:12.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
JuMeck   JuMeck ist weiblich Zeige JuMeck auf Karte FT-Nutzerin
1.024 geschriebene Beiträge
Wohnort: Jena



12.05.2020 ~ 10:29 Uhr ~ JuMeck schreibt:
images/avatars/avatar-400.jpeg im Forum Thüringen seit: 21.02.2006
45 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989720
gelesener Beitrag - ID 989720


@Meta
Ich möchte klarstellen, dass ich nie behauptet habe, dass die Seiten nur Desinformationen und Verschwörungstheorien verbreiten.

Zitat:
JuMeck hat am 11. Mai 2020 um 12:11 Uhr folgendes geschrieben:
..."Nachrichtenseiten", welche häufig Desinformation in die Runde streuen....
https://www.forum-thueringen.de/thread.php?postid=989580#post989580


@Pfiffikus
Mir ist natürlich klar das es eine 100%ige Neutralität bei den Medien wohl nicht geben wird. Auch ARD und ZDF sind nicht neutral. Allerdings versuchen sie objektiv zu berichten und verbreiten keine Verschwörungstheorien, so wie die von mir genannten Medien. Deshalb hinkt der Vergleich.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.544 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



12.05.2020 ~ 10:39 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
622 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989722
gelesener Beitrag - ID 989722


Zitat:
JuMeck hat am 12. Mai 2020 um 10:29 Uhr folgendes geschrieben:
Auch ARD und ZDF sind nicht neutral. Allerdings versuchen sie objektiv zu berichten und verbreiten keine Verschwörungstheorien, so wie die von mir genannten Medien.
Ja Du bist ja lustig!
Um diese Behauptung zu untermauern, müsste man erst einmal festlegen, wo es sich um eine Verschwörungstheorie handelt und wo eine tatsächliche Verschwörung vorliegt.

Richtig ist, dass ARD und ZDF keine Verschwörungstheorien verbreiten, die von ARD und ZDF als Verschwörungstheorie bezeichnet werden. Merkst Du da etwas?



Pfiffikus,
der hier nur an die drei Hochhäuser denkt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
JuMeck   JuMeck ist weiblich Zeige JuMeck auf Karte FT-Nutzerin
1.024 geschriebene Beiträge
Wohnort: Jena



12.05.2020 ~ 10:55 Uhr ~ JuMeck schreibt:
images/avatars/avatar-400.jpeg im Forum Thüringen seit: 21.02.2006
45 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989729
gelesener Beitrag - ID 989729


Zitat:
Pfiffikus hat am 12. Mai 2020 um 10:39 Uhr folgendes geschrieben:
Merkst Du da etwas?

Ja, dass du krampfhaft versuchst fundierten Journalismus mit haltlosen Hypothesen gleichzusetzen.

Zitat:
Pfiffikus hat am 12. Mai 2020 um 10:39 Uhr folgendes geschrieben:
Pfiffikus,
der hier nur an die drei Hochhäuser denkt

Hier kann ich dir leider nicht folgen. Welche drei Hochhäuser?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von JuMeck: 12.05.2020 10:55.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.544 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



12.05.2020 ~ 11:40 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
622 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989737
gelesener Beitrag - ID 989737


Zitat:
JuMeck hat am 12. Mai 2020 um 10:55 Uhr folgendes geschrieben:
Hier kann ich dir leider nicht folgen. Welche drei Hochhäuser?
Das bekommst Du schon selber raus, wenn Du Dich anstrengst.


Pfiffikus,
der Dir hier nicht noch einmal schreibt, wann und wo durch zwei Flugzeuge drei Hochhäuser eingestürzt sind



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.577 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.05.2020 ~ 12:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2058 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989739
gelesener Beitrag - ID 989739


Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2020 um 10:11 Uhr folgendes geschrieben:
Zum anderen Richtet sich ihr Haß gegen Menschen die alle Informationsquellen nutzen, ohne zu berücksichtigen, daß alles was in den meisten Internetseiten erscheint auch in den kritisierten zu finden ist.


Nein ich hasse niemand. Auch die nicht, welche glauben Fakes mit Informationen gleichsetzen zu müssen. So etwas existiert nur in der Einbildung von Menschen die eher Probleme mit Fakten als mit Fakes haben.

Um beim Thema zu bleiben.
Die Golem.de Redaktion befasst sich aktuell mit dem Thema.

Verschwörungstheorien im Mainstream



Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 12.05.2020 12:31.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.544 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



13.05.2020 ~ 21:51 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
622 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989972
gelesener Beitrag - ID 989972


Hallo JuMeck,

wir danken Dir, dass Du gerade in diesen bewegten Zeiten einmal dieses Thema zur Sprache bringst. Da gibt es viel zu klären.

Zitat:
JuMeck hat am 11. Mai 2020 um 12:11 Uhr folgendes geschrieben:
Verschwörungstheorien und Desinformation hat einen (mehrere) Namen.
Zuerst sollten wir mal einige Begriffe klären. Das hilft, Streit zu vermeiden.


Was versteht man unter einer Verschwörung?
Zitat:
Wikipedia folgendes geschrieben:
Eine Verschwörung ist eine geheime Zusammenarbeit mehrerer Personen zum Nachteil Dritter. Der Begriff ist negativ besetzt. Er wird im Allgemeinen nicht zur Selbstbeschreibung einer Gruppe gebraucht.
Das trifft auch mein Verständnis von diesem Begriff. Möglicherweise können wir uns auf diese Definition einigen?


Für mich bleibt an dieser Stelle festzuhalten, dass es nicht unbedingt einer Verschwörung als Motivation bedarf, dass Personen oder Personengruppen gemeinsam Handlungen zum Nachteil Dritter vornehmen.
Beispiel: Kapitalisten müssen sich nicht verschwören, um nach Maximalprofit zu streben. Vielmehr reichen dazu andere Mechanismen, wie zum Beispiel die gegenseitige Konkurrenz, als Erklärung völlig hin. --> Keine Verschwörung!


Was versteht man unter einer Verschwörungstheorie?
Zitat:
Wikipedia folgendes geschrieben:
Als Verschwörungstheorie wird im weitesten Sinne der Versuch bezeichnet, einen Zustand, ein Ereignis oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären...
Beispiel:
Man würde den Kapitalisten dieses Landes oder dieser Welt eine Verschwörung unterstellen.
Versucht man beispielsweise, die häufigen Beschlüsse des Bundestages zu Gunsten von Konzernen und zu Lasten der breiten Bevölkerung zu erklären, wird das in der Diskussion sehr gerne als Verschwörungstheorie abgetan und die Diskutanten glauben weiterhin tapfer die Mär vom Abgeordneten, der nur seinem Gewissen verpflichtet sei.
Dabei braucht es für das Handeln der Abgeordneten, der Lobbygruppen usw. überhaupt keine geheime Verabredung!



Aus diesem Grunde zielt auch das Plakat ins Leere, das uns gastli heute gezeigt hat. Dem politischen Gegner wird unterstellt, er würde eine Verschwörung vermuten, um ihn damit abzuqualifizieren oder ins Lächerliche zu ziehen. Doch nicht für alle Dinge, die von den Spaziergängern angeprangert wird, muss eine Verschwörung dahinter stehen. Vielmehr sind es Profitinteressen von Konzernen, für die sich gastli neuerdings ins Zeug legt.



Pfiffikus,
der sich sehr darüber wundert



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.458 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



13.05.2020 ~ 22:34 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
244 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989975
gelesener Beitrag - ID 989975


Zitat:
Vielmehr sind es Profitinteressen von Konzernen, für die sich gastli neuerdings ins Zeug legt.


Ich möchte mal bemerken, dass du da gerade versuchtst ein Verschwöhrungstheorie über gastli loszutreten. großes Grinsen Ja

Zitat:
Doch nicht für alle Dinge, die von den Spaziergängern angeprangert wird, muss eine Verschwörung dahinter stehen.


Genau das hat der gastli niemals behauptet.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.544 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



13.05.2020 ~ 22:50 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
622 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989976
gelesener Beitrag - ID 989976


Zitat:
Käptn Blaubär hat am 13. Mai 2020 um 22:34 Uhr folgendes geschrieben:
Ich möchte mal bemerken, dass du da gerade versuchtst ein Verschwöhrungstheorie über gastli loszutreten. großes Grinsen Ja
Fast hätte ich geschrieben, dass wir das gleich mal als Beispiel nehmen könnten.

Nö, das passt aber doch nicht. Denn ich unterstelle gastli keine "Zusammenarbeit" mit den Konzernen "zu Lasten Dritter".
Allenfalls beobachte ich in den letzten Tagen, wem seine Beiträge der letzten Tage nutzen können und werden. Nicht mehr und nicht weniger.



Zitat:
Zitat:
Doch nicht für alle Dinge, die von den Spaziergängern angeprangert wird, muss eine Verschwörung dahinter stehen.


Genau das hat der gastli niemals behauptet.
Dann hättste mal auf den Link klicken sollen. Da zeigt er mit 'Betrifft "Hygiene-Demos"' einen Zettel/ein Plakat, das genau in diese Richtung zielt.

Er ist ja ohnehin im Moment noch mit einer Recherche beschäftigt, aus welchen Quellen sich die Gates-Stiftung finanziert. Lassen wir ihn also bitte in Ruhe nach verlässlichen Quellen suchen.
Tipp:
Die Nobel-Stiftung ist auch in der Lage, jährlich Nobelpreise auszuschütten, obwohl die Schweden schon lange kein Dynamit mehr verkaufen.




Pfiffikus,
der den gastli hier niemals als Verschwörer hinstellen will



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.458 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



13.05.2020 ~ 22:54 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
244 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989978
gelesener Beitrag - ID 989978


Da bin ich aber froh. Ja Ja Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.349 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



14.05.2020 ~ 08:56 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989996
gelesener Beitrag - ID 989996


Zitat:
Archivar hat am 11. Mai 2020 um 12:19 Uhr folgendes geschrieben:
Der Sputnik?
War das nicht früher das Monatsmagazin der UdSSR für viele Länder der Welt, darunter der DDR?


Bis es zu Gorbatschows Zeiten zum demagogischen Sprachrohr der Konterrevolution wurde. Weshalb dann der Vertrieb in der DDR eingestellt wurde (dumme Menschen nennen das Verbot, wenn der Verbreitung von Lügen nicht aktiv Vorschub geleistet wird).



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.577 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.05.2020 ~ 09:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2058 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 989997
gelesener Beitrag - ID 989997


Zitat:
Er ist ja ohnehin im Moment noch mit einer Recherche beschäftigt, aus welchen Quellen sich die Gates-Stiftung finanziert. Lassen wir ihn also bitte in Ruhe nach verlässlichen Quellen suchen.
Tipp:
Die Nobel-Stiftung ist auch in der Lage, jährlich Nobelpreise auszuschütten, obwohl die Schweden schon lange kein Dynamit mehr verkaufen.


Das sind Äpfel und Birnen die verglichen werden sollen.
Die Nobel-Stiftung basiert auf dem Testament von Alfred Nobel.
Heute finanziert sie sich aus Aktien, festverzinsliche Wertpapiere und alternativen Investments wie Immobilien und Hedgefonds.

Bill und Melinda Gates leben.
Und haben auch gerade viel zu viel zu tun, um es testamentarisch zu regeln.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.544 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



14.05.2020 ~ 15:55 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
622 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990058
gelesener Beitrag - ID 990058


Weiter im Thema. Gastlis Zettel wirft eine weitere Fragestellung auf:


Woran erkennt man denn eigentlich eine Verschwörung? Wie kann man sie aufdecken?
Nur in den seltensten Fällen unterzeichnen die Verschwörer eine Urkunde. Und noch seltener können Außenstehende solcher Dokumente habhaft werden und diese auswerten. Trotz alledem können wir auch über Verschwörungen reden.

Wir können zumeist nur die öffentlich sichtbaren Reden und Taten betrachten und daraus unsere Schlussfolgerungen ziehen, ob eine Verschwörung als Motivation in Frage kommt. Man sollte immer überprüfen, ob auch noch andere Motivationen im Spiel sein könnten.
Handfeste oder gar gerichtsfeste Beweise für die Verschwörung sind üblicherweise nicht zu finden.


Uns wurde gestern von gastli ein Lesetipp angeboten. Das Interview Anetta Kahane, Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung, hat mich neugierig gemacht.
Zitat:
gastli hat am 13. Mai 2020 um 17:31 Uhr folgendes geschrieben:
https://www.berliner-zeitung.de/politik-...rungen-li.83372

Vor dem Lesen des Interviews hatte ich die Hoffnung, eine Definition für den Begriff "Verschwörungstheorie" zu lesen. Da kam aber nichts Zitierfähiges. Sie verzettelt sich da zu viel mit Juden. Da hab ich hier lieber die Definition aus der Wikipedia gepostet.


Auf zwei Fragen und die bemerkenswerte Antworten möchte ich aber an dieser Stelle mal eingehen:
Zitat:
Berliner Zeitung: Was können die Leute alternativ machen?
Anetta Kahane: Ich finde auch einiges in der Corona-Krise problematisch. Aber man kann Briefe an seine Abgeordneten schreiben und seine Sorge oder Kritik so ausdrücken.
Schade ums Papier oder den Strom für die Mail! Die Abgeordneten haben gewiss eine hübsche Schublade für diese Art Briefe. Aber wirksam im Parlament zur Sprache bringen, das dürfen sie ganz sicher nicht.


Zitat:
Berliner Zeitung: Wenn jemand aber trotzdem gerne öffentlich demonstrieren möchte?
Anetta Kahane: Er oder sie sollte genau darauf achten, was bei einer Demo geschieht. Sobald aggressive Sprüche gerufen werden, sollte man die Demo verlassen.
Genau!
Um die Demo aufzulösen, muss man dann keine Polizei mehr bemühen. Da müsste der Verfassungsschutz nur mal ein paar Glatzköppe mit Springerstiefeln hin schicken, die ein wenig herum krakeelen und die meisten Leute gehen nach Hause.



Ja was hat denn diese Frau geritten, wenn sie den Leuten empfiehlt, die gegenwärtigen Proteste ins Kiesbett zu schicken? Natürlich kann man vermuten, dass die Frau Kahane eine Verschwörung mit der Regierung eingegangen ist. Man könnte mal untersuchen, wer ihre Stiftung finanziert. ...

Beweise für diese Theorie einer solchen Verschwörung habe ich natürlich keine. Aber hier konstruieren wir eben mal eine Verschwörungstheorie.



An diesem Beispiel wollte ich nur deutlich machen, wie schnell es in der Diskussion gehen kann, dass man von seinem Diskussionspartner unterstellt bekommt, man würde eine Verschwörungstheorie verbreiten. Gestern Abend hat es ja auch nur wenige Minuten gedauert, bis Käptn Blaubär mit einem solchen Vorwurf um die Ecke kam.



Wozu wird die Unterstellung einer Verschwörungstheorie benutzt?
Ganz einfach. Der Vorwurf einer Verschwörungstheorie erleichtert die rhetorische Auseinandersetzung in einer Diskussion, weil man sich dadurch erspart, sich mit den Sachargumenten auseinanderzusetzen.

Da wird jemandem, wer unliebsame Dinge publiziert, eine Verschwörung an den Hals gedichtet und ab sofort braucht sich niemand mehr damit zu beschäftigen, was die Frau Kahane sonst noch im Interview gesagt hat.


Oder hier gibt es jemanden, der sich zur Frage äußert, wie mit zwei Flugzeugen drei Hochhäuser zum Einsturz gebracht werden können. Natürlich kriegt der Historiker gleich zu Anfang sichtbar einen Stempel "Verschwörungstheoretiker" auf die Stirn geklatscht und aus diesem Grunde muss man sich mit den 38 aufgeworfenen Fragen nicht weiter sachlich beschäftigen.



Pfiffikus,
der JuMeck ans Herz legt, sich mit Getränk und ein paar Chips versorgt sich dieses Video mal anzusehen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.577 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.05.2020 ~ 16:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2058 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990066
gelesener Beitrag - ID 990066


Danke Pfiffikus für die Aufschlüsselung.

Ich gehe da auch weitestgehend mit.
Bis zu diesem Punkt.
Deine Frage: "Ja was hat denn diese Frau geritten, wenn sie den Leuten empfiehlt, die gegenwärtigen Proteste ins Kiesbett zu schicken?"
Ja wohin soll man denn Leute sonst schicken, die der Meinung sind das COVID-19 von Gates produziert wurde um uns dann alle zwangsimpfen zu können.
Oder Leute die Globuli aufschneiden, um den Chip zu entfernen, der sie ausspioniert oder tötet.
Das sind die, die jetzt gerade protestieren oder "spazieren".

Wohin soll man die schicken?
Angebracht wäre da doch eher eine Psychiatrie.

Übrigens hat Gera betreffend, der Herr Schmidt die Reißleine gezogen und möchte nicht mehr mit dem Klientel "spazieren gehen", dass sich da am Samstag eingefunden hatte.
Auch die CDU ist plötzlich der Meinung, es täte ihnen nicht gut damit in Verbindung zu stehen.

Nun haben die altbekannten Hardcore-Nazis [der Typ im Video vom letzten Samstag, der zusammen mit seiner Freundin einen Davidstern trug, weil er sich durch eine Impfung bedroht fühlt] die Anmeldung übernommen.
Schauen wir mal, ob die Behörden noch das Heft in der Hand halten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon   Zeige HaiMoon auf Karte FT-Nutzer
944 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



14.05.2020 ~ 21:01 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2255.jpg im Forum Thüringen seit: 01.10.2019
266 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990122
gelesener Beitrag - ID 990122


Das einseitige Gewäsch des Käptn Holger Meck Gastli nervt ... für jeden Mist ist immer der polit Gegner verantwortlich. Wie lange dauert es noch, dass von euch die "Nazis" auch für ein schlechtes Wetter verantwortlich gemacht werden?

Wie hier im Thema: Warum haben bei euch die Verbreiter der "Verschwörungstheorien und Desinformationen" immer nur ein und den selben Namen ... Faschisten?

Mal von Engels und Marx mit ihren wilden jüdischen Weltverschwörungstheorien abgesehen ... was ist mit solchen linken Irren wie Mehmet Yildiz, Claudia von Werlhof ... ?

Ich hab da was lesenswertes gefunden ...


Zitat Anfang



Widerstand 2020: Was radikale Verschwörungstheoretiker eint
...
Mit der Idee einer illegalen Ermächtigung des Staates operieren nicht nur Linke, sondern seit Jahren auch die Neuen Rechten. Ihre Vordenker und Politiker behaupten, der staatlich organisierte Austausch der nationalen Stammbevölkerungen Europas durch kulturfremde Invasoren aus Afrika oder dem Nahen Osten sei bereits vollzogene Tatsache. Die angestrebte "Kulturrevolution" von rechts hat das gleiche Ziel wie die "Weltrevolution" von links. Beide Seiten missbrauchen den stark interpretationsbedürftigen Begriff 'Elite' als ideales Feindbild: die Linke die herrschende Elite der Kapitalisten, die Rechten die unlegitimierte Elite falscher Demokraten. Beide Seiten misstrauen den Medien, der Wissenschaft, den offiziellen Statistiken und staatlichen Institutionen, und kaum verwunderlich finden sich auf beiden Seiten – sowohl in der Linkspartei wie in der AfD – offene Antisemiten und Vertreter der unausrottbaren Ideologie von der jüdischen Weltverschwörung.
Zitat Ende

https://www.br.de/nachrichten/kultur/wid...er-eint,RyBeY3q



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.544 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



15.05.2020 ~ 01:20 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
622 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990150
gelesener Beitrag - ID 990150


Zitat:
gastli hat am 14. Mai 2020 um 16:45 Uhr folgendes geschrieben:
Schauen wir mal, ob die Behörden noch das Heft in der Hand halten.
Die Zeiten, als noch die Behörden bei den Demonstrationen das Heft in der Hand hielten, sind etwa 30 Jahre vorbei.





Zitat:
gastli hat am 14. Mai 2020 um 16:45 Uhr folgendes geschrieben:
Deine Frage: "Ja was hat denn diese Frau geritten, wenn sie den Leuten empfiehlt, die gegenwärtigen Proteste ins Kiesbett zu schicken?"
Schau einfach noch einmal nach, wozu ein Kiesbett dienen soll. Hier siehst Du ein Bild und viel Text dazu.
Wenn es nach den Worten dieser Frau ginge, würden die gegenwärtigen Proteste genau in ein solches Kiesbett gelenkt, damit sie ausgebremst werden, ohne Schaden anzurichten.



Zitat:
gastli hat am 14. Mai 2020 um 16:45 Uhr folgendes geschrieben:
Ja wohin soll man denn Leute sonst schicken, die der Meinung sind das COVID-19 von Gates produziert wurde um uns dann alle zwangsimpfen zu können.
Oder Leute die Globuli aufschneiden, um den Chip zu entfernen, der sie ausspioniert oder tötet.
Das sind die, die jetzt gerade protestieren oder "spazieren".

Mir ist klar, dass sich eine ganze Reihe von Personen an den Protesten beteiligen, die an die dubiosesten Theorien glauben. Was Du hier aufzählst, zählt nach meiner unmaßgeblichen Meinung dazu.

Täuscht mich der Eindruck, dass diese dubiosen Theorien in der Berichterstattung über die gegenwärtigen Proteste und natürlich in Deinen Beiträgen überproportional vorkommen? Und dass es vielen Spaziergängern einfach nur darum geht, das Grundgesetz in seiner jetzigen Form zu erhalten und die darin festgeschriebenen Rechten weiterhin gelten zu lassen.
(Irgendwie versuche ich zum Beispiel immer noch einzuordnen, welchen verfassungsmäßigen Rang und welche Beschlusskraft ein Gremium " Telefonkonferenz der Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin" hat.)




Gegen die Plausibilität von diesem Chip-Zeugs spricht einiges, ohne dass ich hier näher drauf eingehen möchte.

Gates brauchte einen solchen Virus nicht entwickeln oder produzieren. Es reicht für seine Absichten aus, einfach nur zu warten, bis sich die natürlichen Viren wieder mal mutieren und einen anderen Wirt suchen. Mehr braucht er nicht. Zur Not wird eben die Gefährlichkeit von einem Allerweltsvirus ein wenig aufgebauscht, schon fließen die Milliarden.
Bill Gates war und ist ein cleverer und skrupelloser Geschäftsmann, nicht mehr und nicht weniger!
Früher hat er eine Firma geführt und zu einem Weltkonzern gemacht. Heute steuert er die Geschicke einer Stiftung, die ebenso der Profitmaximierung dient.




Zitat:
gastli hat am 14. Mai 2020 um 09:02 Uhr folgendes geschrieben:
Das sind Äpfel und Birnen die verglichen werden sollen.
So groß sind die Unterschiede nicht. Mir fallen nur zwei Kleinigkeiten ein, in denen sich die Stiftungen unterscheiden.
a) Der Stifter der Nobel-Stiftung lebt nicht mehr.
b) Das Anlagevermögen der Nobel-Stiftung ist wahrscheinlich nicht auf derart gefährliche Weise verteilt.



Zitat:
gastli hat am 14. Mai 2020 um 09:02 Uhr folgendes geschrieben:
Das sind Äpfel und Birnen die verglichen werden sollen.
Die Nobel-Stiftung basiert auf dem Testament von Alfred Nobel.
Heute finanziert sie sich aus Aktien, festverzinsliche Wertpapiere und alternativen Investments wie Immobilien und Hedgefonds.
Ebenso verhält es sich in der Gates-Stiftung.

Die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung hält (lt. Steuererklärung 2015) Aktie von Coca-Cola, PepsiCo, Unilever, Kraft-Heinz, Mondelez, Tyson Foods, Anheuser-Busch, Pernod. Wichtig zu wissen ist, dass auch Pharma-Konzerne im Portfolio sind: GlaxoSmithKline, Novartis, Roche, Sanofi, Gilead und Pfizer.
Mir fallen in dieser Aufzählung keine Tabakkonzerne auf.
Aus den Dividendenzahlungen dieser Konzerne generiert diese Stiftung ihre Einnahmen, die sie für mildtätig aussehenden Zwecke ausgeben kann. Geht es den genannten Konzernen gut, geht es auch der Gates-Stiftung gut. Gehen deren Gewinne zurück, dann schwinden auch die Dividenden, die an die Gates-Stiftung ausgeschüttet werden.



Die Stiftung könnte sich ja für allerlei Dinge einsetzen, die gesund sind und den Menschen gut tun. Theoretisch könnte sie Lobbyarbeit für eine zielgerichtete Lebensmittelkennzeichnung machen. Wenn der Stiftung die Gesundheit der Menschen am Herzen liegen würde, könnte sich dafür einsetzen, dass weniger Zucker und Fette, besonders Palmöl in den Lebensmitteln verarbeitet werden.
Wie würde sich ein solches Engagement auf die Dividenden der beteiligten Unternehmen auswirken?
Das würde die Gewinne der Lebensmittelkonzerne schmälern. Und wenn weniger Diabetes und weniger Adipositas auftritt, geht es auch den Pharmakonzernen schlechter.
Sind Euch irgendwelche Initiativen der Stiftung in dieser Richtung bekannt? Mir nicht.



Wenn sich der Bill für Impfungen einsetzt, ist das natürlich gut für die Stiftung. Hauptsache ist, es werden möglichst viele Menschen geimpft. Ihm ist dabei völlig egal, welcher Konzern die Milliarden für die vielen Impfdosen herstellen wird, er hat Aktien aller wichtigen Pharma-Konzerne.

Deshalb glaube ich auch nicht daran, dass Gates die Weltbevölkerung dezimieren möchte, auch wenn solche Thesen die Runde machen. Jeder Mensch, der noch lebt, ist ein potentieller Empfänger einer Impfung und damit Spender für etwas Profit, ein toter Mensch nicht. Würde die Weltbevölkerung dezimiert, dann würde das seinen Profit schmälern. Deshalb halte ich diese Thesen für einen Fake.



Pfiffikus,
der den Bill Gates nicht als den Wohltäter sieht, als den ihn die Medien uns heute präsentieren


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Pfiffikus: 15.05.2020 01:24.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.577 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.05.2020 ~ 09:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2058 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990163
gelesener Beitrag - ID 990163


Ja da bin ich dabei.
Gates ist sicher nicht nur Wohltäter.

Zitat:
Pfiffikus hat am 15. Mai 2020 um 01:20 Uhr folgendes geschrieben:
Täuscht mich der Eindruck, dass diese dubiosen Theorien in der Berichterstattung über die gegenwärtigen Proteste und natürlich in Deinen Beiträgen überproportional vorkommen?


Ja da ist was dran.
Das liegt sicher an der Themen-Überschrift

Zitat:
Pfiffikus hat am 15. Mai 2020 um 01:20 Uhr folgendes geschrieben:
Und dass es vielen Spaziergängern einfach nur darum geht, das Grundgesetz in seiner jetzigen Form zu erhalten und die darin festgeschriebenen Rechten weiterhin gelten zu lassen.


Antwort:
Widerstand 2020 - die neue Partei der Verschwörungstheoretiker?



********** Beitrag geteilt
Hier im Thema geht es allgemein um Medien, die verschiedene Verschwörungstheorien verbreiten



Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von FT.Team: 15.05.2020 10:13.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl   Aschemännl ist männlich FT-Nutzer
433 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



15.05.2020 ~ 21:00 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg im Forum Thüringen seit: 14.04.2013
55 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990261
gelesener Beitrag - ID 990261


Zitat:
Pfiffikus hat am 15. Mai 2020 um 01:20 Uhr folgendes geschrieben:
Und dass es vielen Spaziergängern einfach nur darum geht, das Grundgesetz in seiner jetzigen Form zu erhalten und die darin festgeschriebenen Rechten weiterhin gelten zu lassen.


Grundrechte können im Katastrophenfall und im Kriegsfall
ohne weiteres eingeschränkt oder ganz gecancelt werden.
Bilde dir nicht allzuviel auf deine bürgerliche Freiheit ein.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon   Zeige HaiMoon auf Karte FT-Nutzer
944 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



15.05.2020 ~ 23:22 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2255.jpg im Forum Thüringen seit: 01.10.2019
266 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990275
gelesener Beitrag - ID 990275


Zitat:
Aschemännl hat am 15. Mai 2020 um 21:00 Uhr folgendes geschrieben:
Grundrechte können im Katastrophenfall und im Kriegsfall
ohne weiteres eingeschränkt oder ganz gecancelt werden.

Na nicht nur da ... in der Ost-Zone wurden sie 40 Jahre lang einem ganzen Volk vorbehalten. Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.577 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.05.2020 ~ 09:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2058 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990303
gelesener Beitrag - ID 990303


Ein guter Hinweis auf die Unterschiede der beiden deutschen Staaten.
In der Deutschen Demokratischen Republik waren die Menschen aufgrund des hervorragenden Bildungssystems nicht in so gravierenden Ausprägungen für Verschwörungstheorien und Desinformationen anfällig, wie es die heutigen durchschnittlichen politisch ungebildeten Bürger sind.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.349 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



16.05.2020 ~ 11:44 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990311
gelesener Beitrag - ID 990311


Das zentrale Grundrecht ist in der BRD ganz offensichtlich, dumm geboren zu werden, nichts dazuzulernen und die Hälfte zu vergessen.

Sollen die Idioten doch eine Leprakolonie gründen und sich von den Vernünftigen abschotten.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 16.05.2020 11:46.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.544 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



16.05.2020 ~ 14:09 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
622 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990328
gelesener Beitrag - ID 990328


Zitat:
Aschemännl hat am 15. Mai 2020 um 21:00 Uhr folgendes geschrieben:
Grundrechte können im Katastrophenfall und im Kriegsfall
ohne weiteres eingeschränkt oder ganz gecancelt werden.
Praktisch haben wir weder das Eine, noch das Andere.


Pfiffikus,
der die passenden Zahlen im Coronathema gepostet hat



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl   Aschemännl ist männlich FT-Nutzer
433 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



17.05.2020 ~ 00:51 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg im Forum Thüringen seit: 14.04.2013
55 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990374
gelesener Beitrag - ID 990374


Erstes kann durchaus eintreten, wenn wir so weitermachen.
In Italien hat man schon überlegt, wer weiterleben darf und wer nicht.
Vielleicht fehlt Deutschland mal wieder so eine Erfahrung?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
JuMeck   JuMeck ist weiblich Zeige JuMeck auf Karte FT-Nutzerin
1.024 geschriebene Beiträge
Wohnort: Jena



17.05.2020 ~ 09:32 Uhr ~ JuMeck schreibt:
images/avatars/avatar-400.jpeg im Forum Thüringen seit: 21.02.2006
45 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990387
gelesener Beitrag - ID 990387


Nichts für ungut, aber die meisten Diskutierenden haben mein Thema missverstanden.

Schade.

Ich wollte hier auf Medien aufmerksam machen, welche gezielt falsche Fakten verbreiten und nicht das Xte Coronathema aus dem Boden stampfen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.577 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.05.2020 ~ 09:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2058 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990389
gelesener Beitrag - ID 990389


Richtig.
Genau deshalb ist die Auflistung dieser Medien ein guter informeller Ansatz.

Es ist nicht einfach Informationen zu bewerten, Medienkompetenz ist nicht einfach.
Da haben wir wohl alle unsere Probleme damit.

Ich finde es auch wichtig immer wieder gezielt darauf aufmerksam zu machen, wenn diese Quellen Verwendung finden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.349 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



17.05.2020 ~ 10:00 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990390
gelesener Beitrag - ID 990390


Genaugenommen verbreiten alle Medien der Kapitalisten und die deren Marionettenstaates falsche Fakten oder verschweigen zumindest andere. Nur mit unterschiedlicher Ausprägung.

Nehmen wir beispielsweise ein erst kurz zurückliegendes Ereignis: Den Tag der Befreiung vom Faschismus. Den die Regimemedien "Kriegsende" nennen und - in alter Goebbelsscher Tradition den Faschismus Nationalsozialismus. Den Einwohnern von Hiroshima und Nagasaki wäre auch sehr gut bekommen, wenn der Krieg da zuende gewesen wäre.

Oder nehmen wir ganz alltägliche Lügen: "Arbeitgeber". Die leisten keine Arbeit, sondern nehmen die Arbeitsleistung der Arbeiter, um sich die Produkte anzueignen. Oder die unsinnige, nirgends erklärte Scheißhausparole von der "freiheitlichen demokratischen Grundordnung", die für nichts anderes steht, als für die unumschränkte Herrschaft des Finanzkapitals oder eben einfach Imperialismus.

Da die Lügen aber so alltäglich sind, fallen sie den BRD-Insassen nicht nur nicht auf, sondern die meisten blöken sie sogar nach. Wie dem Fisch nicht auffällt, daß er im Wasser lebt, wobei er nicht die Intelligenz hat, darüber nachzudenken. BRD-Insassen hätten die schon, werden aber von Kindesbeinen an planmäßig belogen und verblödet.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.544 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



19.05.2020 ~ 00:25 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
622 erhaltene Danksagungen
RE: Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen Beitrag Kennung: 990664
gelesener Beitrag - ID 990664


Zitat:
JuMeck hat am 17. Mai 2020 um 09:32 Uhr folgendes geschrieben:
Ich wollte hier auf Medien aufmerksam machen, welche gezielt falsche Fakten verbreiten
Hast Du ja gemacht.

Und ich habe einfach eine Liste ergänzt, bei denen Du dir ebenso die Taschen zubinden musst, damit sie Dir nicht voll gehauen werden:
ARD
ZDF
MDR
Spiegel
BILD
OTZ
Neues Gera
Volksverpetzer
...

Als Beispiel für einen solchen Fake hatte ich Dir das Beispiel der drei Hochhäuser verlinkt, die mit zwei Flugzeugen zum Einsturz gebracht wurden. Ich hoffe, dass es mir gelang, Deine Neugier ein wenig zu wecken.



Okay, machen wir mit dem Thema der angeblichen Verschwörungstheorien und tatsächlichen Verschwörungen weiter.
Bereits am 15.05.2020 01:20 hatte ich in diesem Thema informiert, aus welchen Quellen sich die Gelder der Gates-Stiftung speisen.

Wir wissen auch, dass diese Gates-Stiftung immer großzügig zweckgebunden, projektbezogen investiert, ähm spendet. Viele kleine Labore, Institute, Startups und Organisationen werden von der Stiftung gefördert. Aber niemals wird gesagt: "Hier ist ein wenig Geld, macht mal etwas Nützliches draus". Immer wird von der Stiftung zuvor geprüft, welchem Zweck die Spende dienen soll. Sollte sich jemals ein Labor oder ein Startup-Unternehmen erlauben, diese Gelder für die Verhütung von Diabetes zu verwenden, dann wird der Billy traurig. Und das Labor muss sich nach einem neuen Geldgeber umsehen.



Inzwischen ist auch dem Konsumenten der Staatsmedien nicht mehr verborgen geblieben, dass diese Stiftung der zweitgrößte Geldgeber der WHO ist. In einem Beitrag aus 2018 lese ich, dass die WHO 8000 Mitarbeiter hat. Damals erhielt die WHO nur noch 20% ihres Etats als Pflichtbeiträge der Mitgliedsländer. Damit kann sie möglicherweise gerade noch ihre Mitarbeiter und ihre Büros bezahlen.
Die restlichen 80% der WHO-Gelder waren zweckgebundene Spenden. Die Gates-Stiftung ist der zweitgrößte Geldgeber dieser Stiftung. Ein großer Teil des Restes kommt direkt oder über den Weg anderer Stiftungen, die wir nicht namentlich kennen, von Pharmaunternehmen. Heute dürften die 20% Pflichtbeiträge nicht mehr erreicht werden, denn die USA wollen ihre Beiträge weiter reduzieren.


Dreimal dürft Ihr raten, ob die WHO Projekte verfolgen darf, die den spendenden Konzernen schaden. Es ist zumindestens zu beobachten, dass es derzeit gut für die Pharmakonzerne anläuft. Die WHO ist heute keineswegs mehr neutral, sondern nur noch eine private Lobbyorganisation!



Und weil Du, liebe JuMeck den Beiträgen aus dem Staatsfunk mehr vertraust, verlinke ich Dir einen solchen Artikel. Es versteht sich von selbst, dass man zu diesem Zwecke in den Archiven suchen muss, denn in diesen Tagen würde dieser Beitrag nicht mehr ungeschnitten über den Sender gehen.
Das Dilemma der WHO - Was gesund ist, bestimmt Bill Gates

Und mit diesem Wissen im Hinterkopf solltest Du mal ganz genau die von mir aufgezählten Lückenmedien beobachten. Die berichten derzeit über diverse Proteste gegen die Corona-Auflagen und die in diesen Kreisen verbreiteten "Verschwörungstheorien". Selbstverständlich werden die besonders abstrusesten Theorien immer wieder wiederholt und ins Lächerliche gezogen. Aber die Geldquellen und damit die Interessenlage der Gates-Stiftung wird in diesen Tagen konsequent verschwiegen.



Pfiffikus,
der deshalb die "Bericht"erstattung über Corona-Demos mit ganz anderen Augen sieht, als gewünscht



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Verschwörungstheorien und Desinformationen haben einen Namen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD