online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (48): « erste ... « vorherige 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 [42] 43 44 45 46 47 48 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.860 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.02.2020 ~ 13:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1950 erhaltene Danksagungen
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 975926
gelesener Beitrag - ID 975926


Zitat:
Trump hebt Obamas Landminenverbot auf.
Präsident Trump hat der US-Armee wieder erlaubt, unbegrenzt Landminen einzusetzen. Damit machte er eine Entscheidung seines Vorgängers Obama rückgängig. Menschenrechtsorganisationen sind entsetzt.
[Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/trump-landminen-105.html]

Man kann diesen Mann eigentlich nur noch als menschenverachtenden Schwerverbrecher bezeichnen.
Nicht um zu beleidigen, sondern weil er es tatsächlich ist.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.860 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.03.2020 ~ 17:06 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1950 erhaltene Danksagungen
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 980882
gelesener Beitrag - ID 980882


Zitat:
Was kein Demokrat und kein Amtsenthebungsverfahren vermochte, schafft jetzt eine Krankheit: die Wiederwahl des US-Präsidenten ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nie wurden Trumps menschliche und politische Defizite so offensichtlich wie zu Zeiten des Coronavirus.[Quelle: https://www.n-tv.de/politik/politik_komm...le21646944.html]


Das klingt einfach noch zu schön, um wahr zu sein.
Wenn, dann natürlich thank you Corona-Virus.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Erfurter   Zeige Erfurter auf Karte FT-Nutzer
515 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



17.03.2020 ~ 23:27 Uhr ~ Erfurter schreibt:
images/avatars/avatar-162.jpg FT-Nutzer seit: 05.10.2006
68 erhaltene Danksagungen
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 980917
gelesener Beitrag - ID 980917


Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass US-Bürger das bemerken. Selbst wenn.
Wirkliche Alternativen scheint das Land nicht zu bieten. Sieh dir mal die anderen "Kandidaten" an.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.860 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.03.2020 ~ 07:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1950 erhaltene Danksagungen
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 980931
gelesener Beitrag - ID 980931


Trump und Corona:
Kann man sich noch über Donald Trump wundern?
Gibt es irgendeine Abartigkeit, die man ihm nicht ohne weiteres zutraut?
Kennt Trump irgendwelche durch Schamgefühl bedingte Grenzen?
Ich verneine diese Fragen.
Der Mann ist gefährlich verblödet.
Der Verlauf hat es klar gezeigt wie Trump mit jedem Statement die Lage verschlimmerte.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.860 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.03.2020 ~ 07:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1950 erhaltene Danksagungen
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 981564
gelesener Beitrag - ID 981564


Nun ist es mir doch schon wieder passiert.
Diese Sache, die ich eigentlich nicht mehr für möglich gehalten hatte.
Diese Doofheit, der ich nie wieder erliegen wollte.
Ich hatte mich verleiten lassen angesichts der apokalyptischen Bilder aus New York dem aktuellen Epizentrum der Corona-Seuche mit einem zusammengebrochenen Gesundheitssystem, hunderten Toten und 30.000 fehlenden Beatmungsmaschinen, anzunehmen nun müssten doch auch Trump-Wähler erkennen, dass dieser Mann ein hochgefährlicher Lügner ist, dem man nicht glauben darf.
Aber die Lügen über die Corona-Pandemie, die er total unter Kontrolle habe und die ohnehin nur eine von den Demokraten und Fakemedien aufgeblasene Hoax sei, wurden insbesondere von seinem Haussender verbreitet und angesichts der Ausgangssperren, geschlossenen Läden und des Börsenabsturzes müssten auch Trumpel-Fans bemerken, dass die Pandemie da ist.
Fehlanzeige.
Die USA hat sich ob des Trumpschen Missmanagements blitzartig zu dem Land mit den meisten Corona-Infizierten entwickelt.
Die verglichen mit Deutschland zehnmal so hohe Zahl der Todesfälle ist leider leicht zu erklären.
Der Trumpel zerschlug Obama-Care, sodass nun wieder Millionen Amerikaner nicht mehr krankenversichert sind und sich nicht testen lassen.
Trump zerschlug den Sozialstaat, sodass Niedriglöhner gezwungen sind auch noch mit schweren Krankheitssymptomen arbeiten zu gehen.
Trump verhinderte es, dass rechtzeitig Quarantäneregeln in Kraft traten.
Trump ließ vor zwei Jahren Obamas Seuchenreaktionszentrum schließen.
Trump ließ die entsprechenden amerikanischen Epidemiologen aus China abziehen.
Trump tötet seine Landsleute!!!

Zitat:
Im Weißen Haus wohnt Donald Trump. Was das bedeutet, umriss vor Kurzem die New York Times in einer Art Psychogramm, das so wohl noch nie über einen US-Präsidenten in der 169 Jahre alten Zeitung gestanden hat: "Trumps Auftritte haben genau die Eigenschaften zutage treten lassen, die viele Menschen so fassungslos machen", schrieb die Times. "Das ständige Bedürfnis nach persönlichem Lob, die Neigung, anderen die Schuld zu geben, der Mangel an Mitgefühl, die Vorliebe dafür, die Geschichte umzuschreiben, die Missachtung von Fachwissen, die Verdrehung von Fakten, die Unduldsamkeit gegenüber Nachfragen oder Kritik."
Ein republikanischer Politikberater, der Trump nicht besonders mag, ihn aber auch nicht hasst, fällt ein ähnliches Urteil. "Es gibt in Washington im Moment wohl niemanden, der vom Charakter her weniger geeignet wäre, um uns vor dem Coronavirus zu retten, als Donald Trump", sagt er. "Und jedes Mal, wenn er wieder eine von diesen Pressekonferenzen abhält, wird das offensichtlicher."[Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/usa-...24?reduced=true]


Vollkommen ungeniert beharrt aber der Trumpel darauf alles besser als die Fachleute beurteilen zu können.

Zitat:
Mit großer Zuverlässigkeit schafft es Donald Trump, auf seine Faktenignoranz noch eins draufzusetzen. Der US-Präsident will das Malariamittel Chloroquin in den Vereinigten Staaten großflächig zur Behandlung von Infektionen mit Sars-CoV-2 einsetzen Trump plant also einen Massenversuch an der eigenen Bevölkerung.[Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/dona...akten-1.4854272]


Nun sitzen sie da, die Amerikaner.
Der Trumpel hat sie zum Hauptcoronaland gemacht.
Über 80.000 Infizierte, über 1.000 Tote.
Stand 26.03.2020.

Müssten sie nun nicht erkennen, dass dieser Trumpel toxisch für alle ist?

Nein.
Sie haben offensichtlich diese Doofheit, der ich nie wieder begegnen wollte.
Trump erzählt die schönen Dinge von den zu Ostern wieder "vollen Kirchen".
Außerdem springen ihm Republikaner, FOX-News, die PRO-LIFE-Aktivisten, mit der großartigen Strategie zur Seite, man solle doch lieber die Großelterngeneration opfern.
Oma und Opa würden sicher gern freiwillig an Corona krepieren, wenn dadurch die Bewegungsbeschränkungen fallen und die Wirtschaft wieder in Schwung kommt.
Den Amis gefällt das offensichtlich.
Man möge meinen, ihnen sei nicht mehr zu helfen.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.860 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.03.2020 ~ 08:06 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1950 erhaltene Danksagungen
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 981685
gelesener Beitrag - ID 981685


Es ist grausam, was gerade in den USA passiert.
Trump sind sterbende New Yorker herzlich egal; im Gegenteil, sie kommen ihm gerade Recht, denn dadurch kann er umso besser auf den demokratischen Bürgermeister de Blasio und den demokratischen Gouverneur Cuomo einprügeln.

Zitat:
The death toll from coronavirus soared over 500 in New York on Friday as the state scrambled to find more hospital space for expected patients in the coming weeks.
As of Friday, there were 44,635 positive cases in New York state with 519 deaths. More than 6,400 people have been treated in the hospital with 1,583 still in ICU.
[Quelle: https://abc7ny.com/coronavirus-nyc-new-y...es-map/5989875/]


Über 500 Tote in seiner Heimatstadt?
Ein Fest für Trump, der nun loszieht und in den ultrarechten Sendern über die Gouverneure lästert, die viel zu viele Beatmungsgeräte verlangten und seine Gutmütigkeit ausnutzten.

Zitat:
Trump to U.S. Governors: Get Your Own Ventilators. President Trump told several governors on a Monday conference call that they are largely on their own in stocking up on gear such as respirators and ventilators to fight the novel coronavirus. “Respirators, ventilators, all of the equipment—try getting it yourselves,” the president said.
[Quelle: https://www.thedailybeast.com/trump-to-u...own-ventilators]


Das miese Schwein geht sogar so weit die Produktion der Geräte erst mal zu stoppen.

Zitat:
Ventilator Production Delayed as Trump Administration Haggles for Better Price, Says Report. On the same day that the United States became the country with the most confirmed cases of the novel coronavirus in the world, it was reported that the Trump administration has pulled back from a deal to build life-saving ventilators because it belatedly decided it’s too expensive. The New York Times reports the White House was this week set to reveal a joint venture between General Motors and Ventec Life Systems that would allow for the production of as many as 80,000 urgently needed ventilators. But the announcement has been postponed indefinitely after the Federal Emergency Management Agency reportedly decided it needed more time to think about whether the $1 billion price tag was too high.[Quelle: https://www.thedailybeast.com/ventilator...ice-says-report]


Das ist selbst für Trump-Verhältnisse ein starkes Stück.
Ein US-Präsident, der nicht nur lügt wie gedruckt, sondern nun auch aktiv das Überleben der eigenen Bevölkerung sabotiert.

Wie kommt das bei den Wählern an?
Stört es sie wenigstens ein bisschen, dass ihr Präsident darum bemüht ist Amerikaner zu töten?
Nein, im Gegenteil, das dümmste Volk der Welt findet der Trumpel mache seine Sache besser denn je!

In einer neuen Gallup-Umfrage stimmen 49% der Arbeit von Trump als Präsident zu, während 45% dies ablehnen. Dies entspricht der höchsten Zustimmungsrate, die jemals in Gallup-Umfragen erzielt wurde. - [CNN, 25.03.2020]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel FT-Nutzer
111 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



29.03.2020 ~ 19:26 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
FT-Nutzer seit: 25.07.2014
32 erhaltene Danksagungen
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 981804
gelesener Beitrag - ID 981804


Die redakteure des Stern haben die Aussagen des Verrückten gesammelt.
Die haarsträubendsten Aussagen von Donald Trump in der Coronakrise

Wie zur, gottverdammten Hölle, kann man zulassen das so jemand Präsident wird? Man muss sich mal seine Aussagen auf der Zunge zergehen lassen... (Zudem redet er wie ein leicht zurück gebliebener 6. Klässler..). Und er STEIGT gerade in der Beliebtheit, weil er, nachdem er die Krise wochenlang runter gespielt hat, nun der "große Retter" ist. Wtf?! Weniger als 1% des BIP in Gesundheit UND Bildung zu stecken (Dafür 21% ins Militär) hinterlässt wohl seine Spuren.. Es fühlt sich an als wäre "Idiocracy" schon Realität geworden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
1.161 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.03.2020 ~ 19:34 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
732 erhaltene Danksagungen
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 981805
gelesener Beitrag - ID 981805


Zitat:
Reiner Engel hat am 29. März 2020 um 19:26 Uhr folgendes geschrieben:

Wie zur, gottverdammten Hölle, kann man zulassen das so jemand Präsident wird? .


Hier hast du dich schon wieder in deinen ideologischen Spinnenfäden verheddert.
Ich teile deine Meinung zu Trump, ohne Zweifel.
Aber was soll die Frage, die du hier aufgeworfen hast? Wer ist "man", der das zulässt?
Seine Präsidentschaft ist nichts anderes als das Ergebnis einer Wahl.
Und es wird an den Wählern liegen, ihn in die Wüste zu schicken oder ihn noch einmal 4 Jahre gewähren zu lassen.
Es gibt nun mal kein göttliches und auch kein proletarisches Weltgericht, die hier eingreifen könnten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.860 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.04.2020 ~ 10:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1950 erhaltene Danksagungen
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 982141
gelesener Beitrag - ID 982141


Zitat:
Trump und die Coronakrise. Im Nebel des Postfaktischen.
Lange hat US-Präsident Trump die Corona-Krise ignoriert, viel zu spät scheint er die Gefahr zu erkennen. Dennoch ist er laut einer Umfrage so beliebt wie nie. Wie kann das sein?[Quelle: tagesschau.de; 31. März 2020]


Wie das sein kann?
Weil das Gesindel, das ihn wählt, mindestens so dumm und widerwärtig ist wie der leider noch nicht Postfaktische!

gastli, der feststellt, dass Analogien zu AfD-Wählern in dieser BRD nicht zufällig sind.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.860 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.04.2020 ~ 16:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1950 erhaltene Danksagungen
RE: Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema Beitrag Kennung: 982774
gelesener Beitrag - ID 982774


Zitat:
Geldnot wegen Coronavirus
Trumps Familienunternehmen bittet Deutsche Bank um finanzielle Hilfe

Wegen des Coronavirus hat auch das Unternehmen des US-Präsidenten Probleme. Trump lotet offenbar Auswege aus. Und könnte die Deutsche Bank vor Probleme stellen.[Quelle: https://www.tagesspiegel.de/wissen/geldn...e/25712188.html]


Und wieder einmal steht der großmäulige Vollidiot vor der Pleite - diesmal kann er sich die Staatsknete gleich selbst bewilligen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (48): « erste ... « vorherige 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 [42] 43 44 45 46 47 48 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Trump und seine "Politik" - ein Sammelthema

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD