online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, Saltiel, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (42): « erste ... « vorherige 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 [42] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt.
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.449 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



Gestern, ~ 18:42 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
303 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 975165
gelesener Beitrag - ID 975165


Zitat:
orca hat am 19. Januar 2020 um 15:52 Uhr folgendes geschrieben:
Die Annahme, daß jede menschliche Gesellschaft zerstörerisch sein muß, beruht offensichtlich auf Deinen Erfahrungen mit der jetzigen Gesellschaft.

Sie ist aber nicht allgemeingültig. Früher haben sich Stammesgesellschaften durch empirische Erfahrungen eine langfristig stabile Umwelt gestaltet.
Ist ja lustig, was Du da schreibst.

In welcher Gesellschaftsordnung lebten die Menschen doch gleich, in der sie die Mammuts abgemurkst und aufgefressen haben?

Wann war das eigentlich, als Wohnraum knapp wurde und aus diesem Grunde Säbelzahntiger und Höhlenbär ausgeräuchert worden sind?



Pfiffikus,
der sich sicher ist, dass Du auch irgendwelche Gründe findest, dieses Artensterben den bitterbösen Kapitalisten in die Schuhe zu schieben



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.518 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



Gestern, ~ 18:55 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
971 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 975166
gelesener Beitrag - ID 975166


Zitat:
Pfiffikus hat am 21. Januar 2020 um 18:42 Uhr folgendes geschrieben:
In welcher Gesellschaftsordnung lebten die Menschen doch gleich, in der sie die Mammuts abgemurkst und aufgefressen haben?


Wo hast'n den Unsinn her?

Nebenbei gab's solche Ereignisse tatsächlich, nämlich in jungen Stammesgesellschaften, wie der Besiedlung Neuseelands. Weil eben zunächst noch keine empirischen Erfahrungen mit den Folgen des hemmungslosen Raubbaus existierten und die ersten Siedler vermutlich nicht die geistige Elite ihrer Stämme, sondern Krieger waren.

Der Mensch im Kapitalismus hat aber ganz offensichtlich sogar aus zwei Weltkriegen nichts gelernt. Was er auch nicht kann. Das verstehen zu dürfen, ist Dir aber erfahrungsgemäß nicht gestattet.

Hat Dich Dein Führungsoffizier aufgefordert, den gnadenlos überforderten anderen Forumsfaschisten mit bißchen Klugscheißerei beizuspringen?



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.580 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



Heute, ~ 02:39 Uhr ~ timabg schreibt:
FT-Nutzer seit: 11.08.2007
673 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 975192
gelesener Beitrag - ID 975192


@orca könnte sich sich prima mit @meta zu den Themen in denen es um
anthropologische Fragen geht auseinandersetzen.
Wäre doch gut wenn zwei in paläontologischer Gesellschaft ein Gesprächsthema finden!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.518 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



Heute, ~ 07:46 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
971 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 975207
gelesener Beitrag - ID 975207


Mir geht's eben nicht um Anthropologie, welche ja die Probleme und Verbrechen im Kapitalismus damit "begründet", daß der Mensch eben so sei und nicht der Kapitalismus sie hervorbringt. Die Religionen verbreiten ja den gleichen Unsinn. Genau das verhindert die wissenschaftliche Beschäftigung mit dem naturgemäß zerstörerischen Charakter des Kapitalismus und hindert die verblödeten Menschen daran, die notwendigen Konsequenzen zu ziehen.

Auch die Sklavenhaltergesellschaft und der Feudalismus waren zerstörerisch, aber nur lokal oder regional. Der Kapitalismus ist es global (was Marx und Engels schon vor 170 Jahren beschrieben) und in seiner imperialistischen Phase extrem beschleunigt. Umweltzerstörung und Klimawandel lassen sich wie Massenarmut, Obdachlosigkeit, multimillionenfachen Hunger und medizinisxche Mangelversorgung mit täglich 80000 Toten, Kriegen und zugehörigen Massenfluchtbewegungen im Kapitalismus nicht eindämmen oder gar beseitigen.

Jeder, der etwas anderes glaubt oder gar herumkräht, ist entweder dumm oder verlogen. Oder beides.

Was bitte hat das mit Anthropologie zu tun?



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.675 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



Heute, ~ 08:02 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1022 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 975209
gelesener Beitrag - ID 975209


Zitat:
orca hat am 22. Januar 2020 um 07:46 Uhr folgendes geschrieben:
Was bitte hat das mit Anthropologie zu tun?

Was für ein holpriger Satzbau.
So läßt sich der Text nicht flüssig lesen.

Besser wäre es so:
Was hat das bitte mit .....

Orca wann lernen Sie endlich sich ordentlich auszudrücken?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.675 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



Heute, ~ 11:14 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1022 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 975213
gelesener Beitrag - ID 975213


Wie oft müssen noch immer schlimmere LKW-Unfälle tagtäglich mehrfach auf der Autobahn passieren ehe die Massentransporte auf die Schiene verlegt werden. Was muß denn noch geschehen ehe sich etwas ändert? 40 Tonner je größer die Beladung um so größer die Gefahr und die Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer.

Siehe:
https://www.merkur.de/bayern/a71-mellric...ampaign=webpush



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (42): « erste ... « vorherige 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 [42] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt.

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD