online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Die sogenannte "Grundrente" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Die sogenannte "Grundrente"
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.340 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.11.2019 ~ 09:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
Die sogenannte "Grundrente" Beitrag Kennung: 968512
gelesener Beitrag - ID 968512


Zitat:
„NICHT FINANZIERBAR“
Wer im CDU-Vorstand gegen die Grundrente stimmt

Die geplante Grundrente stößt auf scharfe Kritik: FDP-Chef Lindner spricht von Wahlkampfhilfe für Olaf Scholz und einer „Willkürrente“. Für die AfD hat sich die SPD durchgesetzt. Mehrere CDU-Vorstandsmitglieder stimmten dagegen.
[Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/...nte-stimmt.html]

Nicht finanzierbar?
Bei der CDU sind sie ja außer Rand und Band, völlig verrückt.
Die lächerlichen 1,5 Milliarden Euro pro Jahr, ein Tröpfchen auf einem heißen Stein, sind angeblich nicht finanzierbar,
aber gleichzeitig fordert die CDU die Abschaffung des Soli für Höchsteinkommen [10 Milliarden EURvon unten nach oben im Jahr]
plus die nächste überflüssige Unternehmensteuersenkung [10 Milliarden EUR von unten nach oben im Jahr]
und hat noch eine Senkung des Arbeitslosenbeitrags [1,2 Milliarden EUR Diebstahl aus der Arbeitslosenversicherung im Jahr] durchgesetzt.
Völlig durchgeknallt!!!

Und natürlich zeigt der AfD-Heini wieder sein wahres, asoziales Gesicht.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.698 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



12.11.2019 ~ 19:16 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
984 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Die sogenannte "Grundrente" Beitrag Kennung: 968569
gelesener Beitrag - ID 968569


Mit der Grundrente entfiele ein wichtiges Instrument der Angstschürung und damit des Drucks auf die Arbeiter - deshalb ist kein Wunder, daß die CDU/CSU, FDP oder AfD dagegen hetzen. Das Wunder ist, daß die Agenda-2010-Partei das NICHT tut.

Auch die Asozialantidemokraten sind nicht plötzlich sozial geworden.

Ihnen droht nur der Verlust der Gunst vollverblödeter Arbeiter und damit der Nützlichkeit fürs Finanzkapital und der Plätze an dessen Freßnäpfen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon FT-Nutzer
420 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



12.11.2019 ~ 22:49 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2207.jpg FT-Nutzer seit: 01.10.2019
177 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Die sogenannte "Grundrente" Beitrag Kennung: 968590
gelesener Beitrag - ID 968590


Zitat:
Torsten hat am 12. November 2019 um 19:16 Uhr folgendes geschrieben:
... und der Plätze an dessen Freßnäpfen.


Sei doch einmal ehrlich, du bist doch los neidich weil du deinen Platz am Tisch von E. Mielke verloren hast.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
938 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2019 ~ 08:01 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif FT-Nutzer seit: 09.11.2002
95 erhaltene Danksagungen
RE: Die sogenannte "Grundrente" Beitrag Kennung: 968608
gelesener Beitrag - ID 968608


Hallo HaiMoon: Was soll das? Verfremdet zitiert und ansonsten einfach nur dumme Einlassungen. Wen willst du damit beeindrucken?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon FT-Nutzer
420 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



13.11.2019 ~ 20:43 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2207.jpg FT-Nutzer seit: 01.10.2019
177 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Die sogenannte "Grundrente" Beitrag Kennung: 968657
gelesener Beitrag - ID 968657


Zitat:
holgersheim hat am 13. November 2019 um 08:01 Uhr folgendes geschrieben:
Verfremdet zitiert und ansonsten einfach nur dumme Einlassungen.
Dorre, für einen der seid 2002 hier im Forum ist, stellst du dich aber ganzschön doof.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.698 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



13.11.2019 ~ 22:14 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
984 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Die sogenannte "Grundrente" Beitrag Kennung: 968674
gelesener Beitrag - ID 968674


Wat is'n nu mit'm Thema? Das muß den Assis ja ganz schön unangenehm sein, wenn sie es so vehement zuzumüllen versuchen.

Hier geht's darum, daß das Verbrecherregime massenweise Arbeiter in die Altersarmut treibt und Viele schon absehen können, daß sie dazugehören werden. Und das bei gleichzeitiger (bzw. dadurch möglicher) Vermögensanhäufung bei arbeitsscheuem Schmarotzerpack und seinen oberen Lakaien.

Da wird versucht, mit einem Tröpfchen Wasser ein Pulverfaß zu entschärfen - und mittels Auftragsschreiberlingen soweit möglich von Diskussionen über die Verbrechen der Herrschenden abzulenken.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 13.11.2019 22:15.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.340 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.12.2019 ~ 13:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Die sogenannte "Grundrente" Beitrag Kennung: 970504
gelesener Beitrag - ID 970504


Ekel des Tages: Kramp-Karrenbauer

Zitat:
Kramp-Karrenbauer stellt Grundrente infrage
Nach der Wahl von Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans zu den neuen SPD-Vorsitzenden hatten sich führende CDU-Politiker noch mit Spekulationen zurückgehalten.
Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer droht nun damit, die noch nicht im Parlament beschlossene Grundrente fallenzulassen. Das Klimapaket will sie zügig beschließen.
Nun wird offen über eine Minderheitsregierung diskutiert.
[Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/cdu-...n-spd-1.4707493]

Das sind die sogenannten CRRISTILICHEN WERTE auf Kosten der Ärmsten den Koalitionspartner erpressen.
Schäbiger geht es nicht mehr!
Schön aufmerksam hinsehen werte Wähler/innen: Die CDU-Vorsitzende stellt aus parteitaktischen Überlegungen die Lebensleistung von Millionen Deutschen und die Beschlüsse des Bundeskabinetts in Frage!
Widerlich.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
1.128 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.12.2019 ~ 13:46 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
712 erhaltene Danksagungen
RE: Die sogenannte "Grundrente" Beitrag Kennung: 970514
gelesener Beitrag - ID 970514


Dem ist vollständig zuzustimmen.
Mehr als widerlich!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.340 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.01.2020 ~ 10:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1937 erhaltene Danksagungen
RE: Die sogenannte "Grundrente" Beitrag Kennung: 975472
gelesener Beitrag - ID 975472


Zitat:
Kritik an SPD-Gesetzentwurf. Warum das Projekt Grundrente wackelt.
Die Union mhadert mit dem Entwurf von Minister Heil zur Grundrente. Geradezu vernichtend ist jedoch die Kritik ausgerechnet der Behörde, die die Pläne umsetzen muss.

[Quelle: www.tagesschau.de/grundrente-kritik-101.html]

Auch meine Kritik am konkreten Konzept der Umsetzung der Grundrente, nicht natürlich an dieser Idee selbst, ist vernichtend.
Weil dieses konkrete Konzept nur als bürokratisches Monster bezeichnet werden kann, wenn man es sich genauer ansieht.
[die Autorin des oben zitierten Artikels tut dies übrigens sehr gut]
Dabei ginge alles so einfach.
Wer Rente beantragt und weniger als 1200 Euro bekäme [so hoch müsste meines Erachtens eine Grundrente mindestens sein, die ihren Namen verdient], bekommt die Differenz aus Steuermitteln beglichen.
Danach müssen freilich, wie jetzt auch schon, alle Einkommen, also Renten und alle sonstigen Einkommen, versteuert werden via Einkommenssteuererklärung und natürlich auf alle Einkommen Rentenversicherungsbeiträge ohne Bemessungsgrenze.
Vor der Rentenbewilligung gäbe es also keinerlei unnötige "Bedürftigkeitsprüfung".
Danach aber die Bedürftigkeitsprüfung mittels Steuererklärung.
Die es ja schon immer gibt und immer geben sollte und sogar noch in weit umfassenderen und schärferen Ausmaßen – um nämlich an die Gelder der gut und sehr gut Verdienenden heranzukommen, deren vornehmste sportliche Betätigung die Steuerhinterziehung ist.
Dann klappt es auch besser mit der Rente.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
1.128 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.01.2020 ~ 10:50 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
712 erhaltene Danksagungen
RE: Die sogenannte "Grundrente" Beitrag Kennung: 975474
gelesener Beitrag - ID 975474


Dann lies dir das Interview mit Klingbeil durch, das zur Zeit bei t-online veröffentlicht ist.
So etwas von Selbstbeweihräucherung und Zufriedenheit mit dem eigenen Verein, da könnten einem vor Rührung die Tränen kommen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Die sogenannte "Grundrente"

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD