online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » ein platz für informationen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (46): « erste ... « vorherige 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 [46] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen ein platz für informationen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.10.2019 ~ 20:25 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1875 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 966521
gelesener Beitrag - ID 966521


Zitat:
Hajo Funke
Die AfD – Gefährlicher als die NPD
Auf dem Weg zu einer neonationalsozialistischen Bewegungspartei. Zur Wahl in Brandenburg, Sachsen und Thüringen.
[Quelle: https://hajofunke.wordpress.com/2019/08/...landtagswahlen/]

L E S E B E F E H L !



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.10.2019 ~ 08:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1875 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 967076
gelesener Beitrag - ID 967076


Zitat:
Umgang mit Rechtspopulisten
Warum der Dialog mit Demokratiefeinden eine Gefahr sein kann
Der Blick in die Geschichte lehrt: Uneingeschränkte Offenheit und Dialogbereitschaft können demokratische Gesellschaften schwer beschädigen. Ein Gastkommentar. SHIMON STEINMOSHE ZIMMERMANN

Shimon Stein war von 2001 bis 2007 israelischer Botschafter in Deutschland und ist zur Zeit Senior Fellow am Institut für Nationale Sicherheit Studien (INSS) an der Tel Aviv Universität. Moshe Zimmermann ist emeritierter Professor an der Hebräischen Universität in Jerusalem.
[Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/umga...n/25145614.html]

Anmerkung:
Ich stimme zu, aber die rechtspopulistische Zeit ist in dieser BRD längst vorbei, es geht um Rechtsradikale und Nazis.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.11.2019 ~ 15:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1875 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 967414
gelesener Beitrag - ID 967414


Zitat:
Der Showdown
Einen kosmischen Wimpernschlag später wird die Menschheit wohl ausgestorben sein. Im Exklusivinterview diskutieren Noam Chomsky und Graciela Chichilnisky die Frage, ob noch Hoffnung besteht.

Wegen des Klimawandels und der wieder gestiegenen atomaren Bedrohung steht die Weltuntergangsuhr auf auf nunmehr zwei Minuten vor zwölf. Was gegen diese Entwicklung unternommen werden kann, erläutern der Intellektuelle Noam Chomsky und die Wirtschaftswissenschaftlerin Graciela Chichilnisky in diesem Interview.
[Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/der-showdown]

Ohne weiteren Kommentar.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.11.2019 ~ 17:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1875 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 968264
gelesener Beitrag - ID 968264


Netzpolitik.org veröffentlicht das komplette Verfassungsschutzgutachten über die AfD-Faschisten:

Zitat:
Wir veröffentlichen das Verfassungsschutz-Gutachten zur AfD
Der Verfassungsschutz sieht Anhaltspunkte dafür, dass die AfD verfassungsfeindlich ist. Das geht aus einem detaillierten und geheimen Gutachten hervor, das wir in voller Länge veröffentlichen. Das Dokument gehört in die Öffentlichkeit und nicht in einen Panzerschrank, aus vielen Gründen.
[Quelle: https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeff...achten-zur-afd/]

Die Anfertigung einer lokalen Kopie kann ich nur empfehlen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
prospero   Zeige prospero auf Karte FT-Nutzer
231 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin Reichstag



12.11.2019 ~ 06:04 Uhr ~ prospero schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.09.2007
114 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 968492
gelesener Beitrag - ID 968492


Populismus ist eine von Opportunismus geprägte, volksnahe, oft demagogische Politik, die das Ziel hat, durch Dramatisierung der politischen Lage die Gunst der Massen (im Hinblick auf Wahlen) zu gewinnen. Quelle: Duden

"Wissenschaftler" setzen Greta Thunberg, die auf existenzgefährdende Missstände – die uns alle betreffen - hinweist und Katja Kipping (Die Linke.), die Mit-Menschen vor rechtswidrig agierenden ARGEN/ Jobcentern aufklärt und auf ihre Rechte hinweist, mit Populisten gleich.
Diese "Wissenschaftler" haben ihr Klassenziel verfehlt – 6 setzen -.

Trump, Johnson und Höcke sind Populisten, da ihr Handeln ausschließlich dem Selbstzweck dient, ohne wirklichen Nutzen für ihr Land, für ihre Mit-Menschen.

Thunberg und Kipping, stellvertretend für Tausende Andere, dienen ihren Mit-Menschen und damit auch ihrem Land.
Sie sind Aktivisten, im besten Sinn des Wortes (Ein Aktivist ist ein besonders politisch aktiver Mensch, zielstrebig Handelnder. Quelle: Duden).

Mit freundlichen Grüßen an die "Wissenschaft"!
Herzlichst
prospero



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.11.2019 ~ 07:19 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1875 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 968501
gelesener Beitrag - ID 968501


Bildungsangebot

Zitat:
NATSANALYSE: WARUM ES KEINEN LINKEN FASCHISMUS GIBT & WAS FASCHISMUS WIRKLICH IST

Lasst uns über Faschismus reden! Gehen wir der Frage nach, warum es (Überraschung!) keinen „linken Faschismus“ gibt. Wie viel Zeit habt ihr? Das könnte länger dauern. Das Thema kann man von ganz vielen Seiten tackeln. Für mich am Wichtigsten ist die Ideologie des Faschismus. Warum diese Sichtweise aber nicht reicht, erkläre ich euch am Schluss. Faschismus beschreibt also eine spezifische Sicht auf die Welt. Roger Griffin beschreibt Faschismus in aller Kürze als „palingenetischer Ultranationalismus“. Faschismus hat also die (gewaltsame) Wiedergeburt der Nation zum Ziel. Das Jetzt ist dekadent, verlottert, trist und schlecht. Herabgewirtschaftet von bösen oder inkompetenten Kräften.

Faschismus ist das Versprechen einer besseren, glorreichen Zukunft. Auf Basis von Volk und Nation. Und es wird nicht nur ein bisschen besser, sondern es kommt ein ganz neues System, eine Zeitenwende, eine neue Ära, ein goldenes Zeitalter. Das ist wichtig. Die kompromisslose Utopie, die Errettung aus der Tristesse des Jetzt ist der größte Attraktivitätsfaktor. Faschismus ist nicht bloße Negation, sondern eben Utopie für die Anhänger_innen. Das Jetzt muss überwunden werden für eine glorreiche Zukunft. Wie soll das passieren?


https://www.volksverpetzer.de/kolumnen/n...ker-faschismus/



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2019 ~ 07:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1875 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 968606
gelesener Beitrag - ID 968606


Zitat:
Die verschwundene Revolution
Teile der sogenannten friedlichen Revolution von 1989 werden in der Geschichtsschreibung fast vollständig verschwiegen.

Erinnern Sie sich noch — zumindest aus den Nachrichten — an den „Runden Tisch“ und das „Neue Forum“? Damals, während der kurzen Übergangszeit von der DDR zur osterweiterten Bundesrepublik, gab es Hoffnung und Aufbruch — auch in Deutschland nie dagewesene kreative Formen, Demokratie zu organisieren. Menschen wollten eine echte Alternative zum verkrusteten Honecker-Regime, aber auch zum sozial blinden West-System: einen Sozialismus ohne Mauer und Indoktrination, mit menschlichem Antlitz. Was daraus geworden ist, wissen wir: Was als revolutionärer Tiger gestartet war, endete als Kohls Bettvorleger. Sind die Ostdeutschen also selbst schuld an dem, was ihnen passiert ist? Hier verbieten sich Verallgemeinerungen. Einige sind der Freiheit sehr rasch untreu geworden und wollten lieber bei der Vaterfigur „Helmut“ und seiner D-Mark unterkriechen; andere — wie die Autorin — haben sich ihren Aufbruchsgeist bis heute bewahrt und können von damals berichten: von einem fast vergessenen und verdrängten Stück deutscher Geschichte.
[Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/die-ver...dene-revolution]

Rubikon - eines der wenigen Medien, die Kapitalismusapologeten regelmäßig an die Grenzen ihres stark begrenzten Verstandes führen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.11.2019 ~ 10:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1875 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 968917
gelesener Beitrag - ID 968917


Zitat:
Eine Partei in der Echokammer
Die Meinungsfreiheit der AfD ist keine

Stets führt die AfD die Meinungsfreiheit ins Feld der politischen Debatte. Dabei hat sie selbst das wohl fragwürdigste Verständnis von diesem Grundrecht.

Es waren berechtigte Fragen. Wie stark müsse Antisemitismus werden, damit ihm mulmig werde, wollte ein Journalist von AfD-Chef Alexander Gauland wissen. Eine andere Frage lautete, ob auf Stephan Brandner eine integre Persönlichkeit folgen werde. Der Rechtsausschuss hatte gerade zum ersten Mal in der Geschichte des Bundestages seinen Vorsitzenden abgewählt - Brandner. Der stellte sich anschließend mit den beiden Fraktionsvorsitzenden den Fragen der Presse. Die Antworten waren bemerkenswert. Alice Weidel: "So eine dumme Frage" und "Ist das alles dümmlich hier". Gauland: "Wir haben nur integre Persönlichkeiten. Stellen Sie nicht solche Fragen!" Brandner: "Von welchem Verein sind Sie?" Alle drei trugen demonstrativ Fassungslosigkeit angesichts der Fragen zur Schau, kicherten, schüttelten den Kopf. Die Stimmung wirkte gereizt. Es ist selten, dass Politiker im Bundestag Journalisten so angehen. Die Szene verrät viel über den derzeitigen Zustand der Partei und ihr Verständnis von Meinungsfreiheit.
[Quelle: https://www.n-tv.de/politik/Die-Meinungs...le21397590.html]

Hervorragende Analyse der Vorgehensweise der AfD-Faschisten.
L E S E B E F E H L !!!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



Gestern, ~ 16:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1875 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 969180
gelesener Beitrag - ID 969180


Zitat:
Antifaschismus
Das Märchen vom linken Mob

Was ist gemeint, wenn von "Angriffen von links oder von rechts" die Rede ist? Oft ist das, was als "linke Hetze" gilt, bloß ein Benennen der Zustände. Zu denen zählen Morddrohungen gegen AktivistInnen.
...
Die Leute sagen, ein Gespenst gehe um in Europa, das Gespenst des linken Mobs. Allein, dieser vermeintliche linke Mob scheint hauptsächlich in den Köpfen derer zu existieren, die Antifaschismus für "genauso schlimm" wie Faschismus halten. Während JournalistInnen, KünstlerInnen, AktivistInnen, WissenschaftlerInnen und Privatpersonen heute einer Vielzahl Angriffen von Rechten und Rechtsextremen ausgesetzt sind, gibt es immer noch und immer wieder Leute, die davon reden, dass Gewalt von Linken oder Linksextremen im Moment das eigentliche Problem sei. Obwohl sie wissen könnten, dass Gewalttaten von Links deutlich zurückgegangen sind.
[Quelle: https://www.spiegel.de/kultur/gesellscha...-a-1297201.html]

Antifaschismus ist Bürgerpflicht!!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (46): « erste ... « vorherige 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 [46] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » ein platz für informationen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD