online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.012 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.07.2019 ~ 13:52 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1930 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus Beitrag Kennung: 956225
gelesener Beitrag - ID 956225


Ich möchte an dieser Stelle einen Artikel verlinken, der tatsächlich zu diesem Thema Bezug hat und Informationen liefert.

Brasilien: Der neue Faschismus?
Am 2. Mai 2019 hielt der brasilianische Schriftsteller und Journalist Luiz Ruffato die diesjährige Democracy Lecture der »Blätter«

https://www.blaetter.de/archiv/jahrgaeng...neue-faschismus

Lesen und unbedingt teilen.
Die Parallelen zu Europa und auch zu dieser BRD sind unverkennbar.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.183 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.07.2019 ~ 17:20 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1066 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus Beitrag Kennung: 956234
gelesener Beitrag - ID 956234


Ein sehr interessanter Beitrag gastli. Hinsichtlich der Parallelen stimme ich ihnen zu, es gibt jedoch reichlich Stellen, welche widersprüchlich sind. Dabei merke ich hier, das es nicht immer einfach ist die richtigen Worte zu finden, um nicht falsch verstanden zu werden; daran werde ich noch üben müssen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.183 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.07.2019 ~ 22:32 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1066 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus Beitrag Kennung: 956248
gelesener Beitrag - ID 956248


Wo immer es keine Direkte Demokratie gibt ist der Faschismus nicht weit, denn aus Angst um den Verlust der eigenen Macht, versuchen Diktaturen die Direkte Demokratie zu verhindern. Diktaturen sind jedoch auch immer der Beginn von Faschismus. Sie sind deren Geburtsort.
Das kommt besonders in der Rede von Papst Benedikt im Bundestag zum Ausdruck, deren Kernsätze ich hier zitiere:

Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU
Meine Gedanken sind ähnlich der des Papstes Benedikt.
Zitat:
Aber der Erfolg ist dem Maßstab der Gerechtigkeit, dem Willen zum Recht und dem Verstehen für das Recht untergeordnet. Erfolg kann auch Verführung sein und kann so den Weg auftun für die Verfälschung des Rechts, für die Zerstörung der Gerechtigkeit. „Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande“, hat der heilige Augustinus einmal gesagt[1].

Wir Deutsche wissen es aus eigener Erfahrung, daß diese Worte nicht ein leeres Schreckgespenst sind. Wir haben erlebt, daß Macht von Recht getrennt wurde, daß Macht gegen Recht stand, das Recht zertreten hat und daß der Staat zum Instrument der Rechtszerstörung wurde – zu einer sehr gut organisierten Räuberbande, die die ganze Welt bedrohen und an den Rand des Abgrunds treiben konnte.

Dem Recht zu dienen und der Herrschaft des Unrechts zu wehren ist und bleibt die grundlegende Aufgabe des Politikers. In einer historischen Stunde, in der dem Menschen Macht zugefallen ist, die bisher nicht vorstellbar war, wird diese Aufgabe besonders dringlich.
Der Mensch kann die Welt zerstören.
Er kann sich selbst manipulieren.
Er kann sozusagen Menschen machen und Menschen vom Menschsein ausschließen.
Wie erkennen wir, was recht ist?
Wie können wir zwischen Gut und Böse, zwischen wahrem Recht und Scheinrecht unterscheiden?
Die salomonische Bitte bleibt die entscheidende Frage, vor der der Politiker und die Politik auch heute stehen.

Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU

Wer Gruppen vom Mensch sein ausschließt verläßt den Rechtsstaat; das ist der Unterschied zwischen Griechenland und Deutschland.
Die Politik hierzulande und faschistische Helfershelfer sind Mittäter am Ausschluß von immer mehr Menschen vom Mensch sein durch Verunglimpfung, Verdammung, Ausgrenzung und Unterdrückung ihrer Grundrechte.

Wer gegen ein friedliches miteinander durch s a c h l i c h e Auseinandersetzung kämpft dem sind alle Mittel der Diskriminierung, Verunglimpfung, Ausgrenzung und Hetze gegen anders denkende recht.
So sieht nicht der Boden eines Rechtsstaates aus, welcher auf sachlichem Dialog und politischer Auseinandersetzung beruht. Wer so handelt betreibt Hetze, um die politische Auseinandersetzung zu vermeiden.
Wie weit soll es damit noch gehen? Welchen Preis sind ist man bereit dafür zu zahlen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.689 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



13.07.2019 ~ 03:40 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
984 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus Beitrag Kennung: 956260
gelesener Beitrag - ID 956260


Zitat:
Meta hat am 10. Juli 2019 um 16:50 Uhr folgendes geschrieben:
eine Mauer aus Schlagworten aufbauen


Du meinst Deinen Startbeitrag, gell?



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
8.720 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



13.07.2019 ~ 06:33 Uhr ~ timabg schreibt:
FT-Nutzer seit: 11.08.2007
678 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus Beitrag Kennung: 956263
gelesener Beitrag - ID 956263


Zitat:
Wer Gruppen vom Mensch sein ausschließt verläßt den Rechtsstaat; das ist der Unterschied zwischen Griechenland und Deutschland.
Die Politik hierzulande und faschistische Helfershelfer sind Mittäter am Ausschluß von immer mehr Menschen vom Mensch sein durch Verunglimpfung, Verdammung, Ausgrenzung und Unterdrückung ihrer Grundrechte.

Oho, @Meta, dieses ist doch aber in unzähligen ihrer Beiträge zu erkennen.

Spricht jetzt hier ihre gute Seite?
Die sieht man selten!
Vielleicht sollten Sie sie mehr betonen, dann nehmen es ihnen auch mehr Menschen ab!
Oder wollten sie nur wieder Fische fangen?

Alles wird gut @Meta, spätestens wenn die AfD ins nirgendwo verschwindet.!


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von timabg: 13.07.2019 06:57.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.183 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.07.2019 ~ 09:09 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1066 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus Beitrag Kennung: 956269
gelesener Beitrag - ID 956269


Zitat:
orca hat am 13. Juli 2019 um 03:40 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Meta hat am 10. Juli 2019 um 16:50 Uhr folgendes geschrieben:
eine Mauer aus Schlagworten aufbauen


Du meinst Deinen Startbeitrag, gell?


Wenn Sie nicht ernsthaft an einer Diskussion interessiert sind orca bitte ich Sie darum einfach nicht auf meine Beiträge zu antworten und das Thema nicht mit verdrehten Zitaten zu zumüllen.
Siehe:
Zitat:
Meta hat am 10. Juli 2019 um 16:50 Uhr folgendes geschrieben:
Ich fasse Ihren Beitrag hier einmal zur Aufforderung zur Diskussion auf.
Wir sollten dafür eindeutige Begriffe verwenden.

Lassen Sie uns einmal die Dinge mit etwas mehr Unterscheidung und Differenzierung betrachten, dann werden auch Sie erkennen und zugeben müssen das Sie es sich zu einfach machen, indem Sie eine Mauer aus Schlagworten aufbauen.
Diese Mauer möchte ich einmal mit Ihnen zusammen einreißen.
Sind Sie dazu ohne Vorurteile bereit orca?


oder soll ich was Sie meinen mir zusammen googeln?
Suche:
--"Terror des Finanzkapitals"
https://www.youtube.com/watch?v=zwaVw_HG_j4


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 13.07.2019 09:18.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.183 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.07.2019 ~ 13:49 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1066 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus Beitrag Kennung: 956286
gelesener Beitrag - ID 956286


https://www.theeuropean.de/sven-lilienst...iner-haselhoff/
Zitat:
„Jede Generation muss sich aufs Neue für Demokratie öffnen!“

von Reiner Haseloff13.07.2019Gesellschaft & Kultur, Innenpolitik, Medien
#
ff
[1]Schon in der Bibel steht geschrieben (2. Mose – Kapitel 20): „Bei denen, die mir Feind sind, verfolge ich die Schuld der Väter an den Söhnen, bis in die dritte und vierte Generation.“ Im 21. Jahrhundert und im dritten Jahrtausend nach Christus muss es uns eine deutliche Warnung sein, dass ein Sündenfall wie das furchtbare NS-Regime mit der Katastrophe des Zweiten Weltkrieges und der sich anschließenden Teilung Deutschlands sich nicht einfach wie ein Stachel herausziehen und aus unserem Gedächtnis tilgen lässt und damit die Vergangenheit ungeschehen ist.

Ich bin mir sicher, dass wir noch bis Ende des Jahrhunderts in zahlreichen statistischen Fakten des Statistischen Bundesamts ganz filigran auf den Zentimeter genau die Grenze der DDR abgebildet sehen. So etwas wächst sich erst mühsam über mehrere Generationen aus.
#
ff
[2]Politisch gesehen war das Wahljahr 2016 eines der schwierigsten Jahre, welches die Bundesrepublik erlebt hat. Es ist uns aber gelungen, mit den beiden anderen Partnern eine Regierung zu bilden, die eine knappe Mehrheit hat und politische Verantwortung zu übernehmen. Stellen Sie sich vor, welche Reaktionen erfolgt wären, hätten wir politische Kompromisse eingehen müssen, die eine stabile Regierungsbildung gefährdet hätten. Das war sicherlich eine Herausforderung. Aber es ist ein gutes Zeichen dafür, das es noch immer möglich ist durch sachliche und pragmatische Politik in der Mitte eine Mehrheit zu finden!
#
ff

Zu 2.) Was sind die Ursachen in Deutschland für die Probleme mit der Demokratie? Hat man das GG demokratisch wirklich umgesetzt oder verbogen? Wen wundern dann die Ergebnisse und Probleme? Der Wandel der 68 ziger in den Altbundesländern RAF und viele andere Dinge zeigen Defizite der Demokratie, welche zu weiteren extremen Problemen führten. 2 Morde um die Wendezeit an A. Herrhausen und D. Rohwedder zeigen uns einen Mangel an Demokratie, denn Extremismus erblüht dort, wo es keine Direkte Demokratie wie in der Schweiz gibt. Sucht man mit Google danach so scheint die Schweiz Deutschland zu sein, wenn man die Ergebnisse betrachtet.
Irgend etwas stimmt hier nicht?
Die Mörder von Herrhausen und Rohwedder faßte man nicht.
Direkte Demokratie baut Frust ab und sogt dafür das es in Lande Demokratisch zugeht.
Das kann man vom Wahlrecht hier nicht behaupten, den Wählern in der BRD wird verwehrt ihre Kandidaten zum Landtag und zum Bundestag wie im GG als Grundrecht vorgesehen direkt zu wählen, stattdessen präsentiert man Listenkandidaten. Das erinnert mich an die Liste der nationalen Front in der DDR.

Insgesamt ist es ein sehr interessantes Interview, welches ich allen Wählern in Deutschland vor den nächsten Wahlen zu lesen empfehle.
Wer ein helles Köpfchen hat merkt den tieferen Sinn der Gedanken sehr deutlich, darum unterließ ich es auch [1] zu kommentieren.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
nameless FT-Nutzer
801 geschriebene Beiträge
Wohnort: nameless



13.07.2019 ~ 17:30 Uhr ~ nameless schreibt:
FT-Nutzer seit: 06.08.2007
112 erhaltene Danksagungen
RE: Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus Beitrag Kennung: 956298
gelesener Beitrag - ID 956298


Zitat:
Meta hat am 13. Juli 2019 um 13:49 Uhr folgendes geschrieben:
...... darum unterließ ich es auch [1] zu kommentieren.


Das solltest du generell tun. Das würde viel Volumen in der FT-Datenbank einsparen. Meta, du glaubst also von dir ein helles Köpfchen zu sein. Sehr schlechter Humor ist das.

Helle Köpfchen gibt es hier. Piffikus, Orca, Gastli, Holgersheim, Prospero Timabg z.Bsp. Früher waren auch die Beiträge von Simson qualitativ sehr gut. Aber du Meta... bei aller liebe nein. Das sieht jeder schon an den Quellen, die du bevorzugt verwendest. Epochtimes z.Bsp bezeichnest du als multikulturell. Da muss man schon ganz schön gegen die Wand gerannt sein, mit so einer Auffassung.

Meta, du wirfst anderen vor nicht ernsthaft Interesse an einer Diskussion zu zeigen. Ich bitte dich. Doch nicht mit dir, die du nichts als sich immer wieder selbst widersprechenden Kram hier postest. Dann bist du, und das wurde dir schon mehrfach ans Herz gelegt, einfach nicht in der Lage und Willens ein Thema mit den passenden Inhalten zu bedienen. Weiterhin erfindest du Themen zum X.Mal mit dem gleichen unsinnigen Inhalten. Als wäre das nicht schon genug setzt du einen Link nach dem anderen auf dein eigenes wirres Gedankengeschwurbel. Du führst hier praktisch Selbstgespräche.

Nein, nein und nochmal nein Meta. So wird das nichts. Das führt jede Diskussion ins Absurdum.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
563 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



22.07.2019 ~ 01:23 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus Beitrag Kennung: 957379
gelesener Beitrag - ID 957379


Zurück zum Thema:

Extremissmus: Alles nur Fake-Meldungen?

https://de.gatestoneinstitute.org/14564/schweden-im-krieg:
"Schweden befindet sich im Krieg"
...Im Jahr 2017 zeigte ein schwedischer Polizeibericht "Utsatta områden 2017" ("Verletzliche Gebiete 2017"), dass es in Schweden 61 solcher Gebiete - auch als No-Go-Zonen bekannt - gibt. Sie umfassen 200 kriminelle Netzwerke, die aus schätzungsweise 5.000 Kriminellen bestehen. Die meisten Einwohner sind nicht-westliche Einwanderer und ihre Nachkommen.

Oder statistisch alles normal so ?

https://www.youtube.com/watch?v=ixAAVRhYZLQ&feature=youtu.be
"Islamkritik und deren Kritiker" - Video von Hyperion
Er schreibt dazu:
"In Deutschland sind wir nur mit dem "Islam-Light" konfrontiert.
Aufgrund der Flüchtlingskrise, die scheinbar kein Ende nimmt, werden wir jetzt auch noch andere Seiten des Islams kennenlernen. Man könnte auch sagen, wir werden bald den richtigen Islam kennenlernen, da in Deutschland nur ein kleiner Teil des Islams vertreten ist. In diesem Video zeige ich noch andere Aspekte des Islams die in Deutschland für viele noch unbekannt sind.
Islamkritik ist wichtig damit die Demokratie und Freiheit überleben kann."

Noch etwas Futter für die Statistiker unter uns:
https://www.thereligionofpeace.com/attac...ks.aspx?Yr=2018
Übersicht über alle in 2018 erfassten islamistischen, salafistischen Mord-, Terror- und Straftaten.

Und die Stimme der Kunst darf auch nicht überhört werden:
https://www.journalistenwatch.com/2019/0...-ueberlebender/
Charlie Hebdo-Überlebender an die Zensoren Augstein und Co
"Der Anschlag auf die Redaktion der linkspolitischen Satirezeitschrift Charlie Hebdo am 7. Januar 2015 in Paris überlebte Laurent Saurisseau – alias Riss – nur dadurch, dass er sich nach seinem Schulterdurchschuss tot stellte. Zehn seiner Kollegen überlebten das islamische Massaker nicht."
„Die Wachhunde des „Links-Islamismus“ (islamo-gauchisme) sind gut dressiert worden. Sie brauchen nicht mehr ihr Herrchen, um ihre Gegner in die Waden zu beißen, sie kommen sehr gut alleine zurecht“.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.012 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.07.2019 ~ 07:05 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1930 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus Beitrag Kennung: 957386
gelesener Beitrag - ID 957386


Leider wieder nur rechte Dumpbacken Hetze.

Übrigens eines dieser Nazi-Portale ist gerade anderweitig in den Schlagzeilen.

Sie alle stehen für: Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Faschismus, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Extremismus

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD