online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Leben & Religion » Religiöser Irrsinn - und seine Folgen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (68): « erste ... « vorherige 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 [68] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Religiöser Irrsinn - und seine Folgen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dr.Sahnebacke   Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Mitglied
285 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



10.03.2019 ~ 13:10 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.08.2008
181 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Das Gesicht des religiösen Wahns Beitrag Kennung: 944749
gelesener Beitrag - ID 944749


Das schreibt ein gewisser "Opus Diaboli" dort dazu: (Quelle:
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kom...-34105675/show/ )

"Keep the shit in the shithole countries

Mit anderen Worten: Müll gehört auf die Müllhalde. Außerdem mag ich die Amis echt nicht, aber wenn ich denen für eines dankbar bin, dann dafür, einige von denen ins Paradies befördert zu haben.
Aber unser Waschlappenstaat wird selbst IS Terrorfanatiker zurück holen, um sie einem "gerechten" Prozess zuzuführen. Das Problem dabei: deren unzivilisierten und frühmenschlichen Umtriebe, Kopf abschlagen eingeschlossen, sind kaum oder gar nicht nachweisbar. Bleibt also das, was, nach deutscher Rechtslage, bewiesen werden kann. Und das wird nicht viel sein. Das Ende vom Lied: wir werden nicht wenige von diesen geistig und moralisch verwahrlosten Gestalten hier in Freiheit herum laufen haben.

Wenn unser Staat Eier hätte, dann würde er diesem Pack die deutsche Staatsbürgerschaft aberkennen und sie dort verrotten lassen. Es gibt Situationen, da muss ein Staat Härte zeigen, und zwar, wenn es um den Schutz seiner Bürger geht. Aber da werden lieber Falschparker mit aller Härte des Gesetzes verfolgt ..."



Die mittlere Aussage (fett) wird schon so stimmen!



Nutzersignatur
Keiner ist umsonst auf der Welt. Er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Mitglied
969 geschriebene Beiträge
Wohnort: Meuselwitz



11.03.2019 ~ 09:43 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2175.jpg FT-Nutzer seit: 02.02.2007
212 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Das Gesicht des religiösen Wahns Beitrag Kennung: 944887
gelesener Beitrag - ID 944887


Zitat:
Dr.Sahnebacke hat am 10. März 2019 um 13:10 Uhr folgendes geschrieben:

Die mittlere Aussage (fett) wird schon so stimmen!


Ja stimmt. Ja großes Grinsen Du kannst doch auch hier in Freiheit herumlaufen. traurig unglücklich



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.472 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.03.2019 ~ 09:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1809 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Das Gesicht des religiösen Wahns Beitrag Kennung: 944983
gelesener Beitrag - ID 944983


Kollekte, Kirchensteuer ... – Geld raffen ist für die Kirchen schon seit Jahrhunderten erstes Gebot.
Schnell die Türen fest verschließen, wenn das Elend anklopft, ist aber selbstverständlich auch eine beliebte Handlungsvorschrift bei deutschen Christen.
Die Türen vor den Bedürftigen zu verschließen kann man aber auch ganz wörtlich verstehen.
Natürlich öffnen die Kirchen NICHT ihre geheizten Räume - wie ein kurzer Rückblick in den Januar zeigt - wenn bei Minusgraden draußen Obdachlose erfrieren.

Zitat:
Die Eiseskälte in Deutschland wird für obdachlose Menschen zur tödlichen Bedrohung: Bereits zehn von ihnen sind in diesem Winter nach Recherchen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Wohnungslosenhilfe auf der Straße gestorben. Dazu komme ein weiterer Verdachtsfall, sagte Geschäftsführerin Werena Rosenke. Obdachlose seien unter anderem in Berlin, Hamburg, Köln und Düsseldorf erfroren.
[Quelle: https://www.n-tv.de/panorama/Schon-zehn-...le20830166.html]

Während die meisten deutschen Kirchen einfach nur ihre Türen abschließen, wenn draußen Menschen buchstäblich vor Kälte sterben, gehen einige Gemeinden noch weiter und vertreiben aktiv das Elend.
Der Pastor der Heilig-Geist-Kirche in München sorgt mit baulichen Anti-Obdachlosen-Maßnahmen dafür, dass keiner der Habenichtse unter dem Vorsprung des Haupttors schlafen kann.

Zitat:
Weil Heilig-Geist nicht zur Fußgängerzone gehört, wo Betteln verboten ist, wird die Kirche intensiv von Bettlern aufgesucht. Eine Gruppe von Obdachlosen schläft schon seit Jahren, so erzählt es Schießler, vor dem Haupttor seiner Kirche. Wenn’s warm ist, ist dieses Tor für alle Menschen geöffnet, doch zwischen November und März ist es aus heizungstechnischen Gründen geschlossen. Menschen, die kein Zuhause haben, campieren dann vor der Kirche, die sie vor Wind und – durch einen Vorsprung – auch vor Regen schützt. "Das Problem ist, dass der Platz zu einem Lager ausgebaut wurde", sagt Schießler.
...
Schießler fürchtet, dass die campierenden und urinierenden Bettler mehr Camper und andere anziehen, die sich dann ebenfalls um seine Kirche herum erleichtern.
...
Der Eingang der Talseite ist schon seit einiger Zeit mit einem Gitter vor Campern geschützt. "Aber ich wollte kein zweites Gitter, sonst schauen wir ja aus wie ein Gefängnis."
[Quelle: https://www.abendzeitung-muenchen.de/inh...d2de1397da.html]

So geht christliche Nächstenliebe!
Selig sind die Armen.
Aber mögen sie arm bleiben.
Damit die Kirchen immer ihr Geld mehren.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Mitglied
285 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



12.03.2019 ~ 10:23 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.08.2008
181 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Das Gesicht des religiösen Wahns Beitrag Kennung: 944993
gelesener Beitrag - ID 944993


Zitat:
Käptn Blaubär hat am 11. März 2019 um 09:43 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Dr.Sahnebacke hat am 10. März 2019 um 13:10 Uhr folgendes geschrieben:

Die mittlere Aussage (fett) wird schon so stimmen!


Ja stimmt. Ja großes Grinsen Du kannst doch auch hier in Freiheit herumlaufen. traurig unglücklich


Stell dich nur schützend vor die Goldstücke.
Und erfreue dich an deiner tollen Freiheit.



Nutzersignatur
Keiner ist umsonst auf der Welt. Er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.472 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.03.2019 ~ 07:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1809 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Das Gesicht des religiösen Wahns Beitrag Kennung: 945074
gelesener Beitrag - ID 945074


Zitat:
Erdogan zu Frauentagsmarsch: Demo respektlos gegenüber Islam.
[Quelle: mzdf.de/nachrichten; 12. März 2019]

Umgekehrt wird ein Schuh draus.

Zitat:
Urteil im Iran. Sieben Jahre Haft für Aktivistin Sotoudeh.
Die Menschenrechtsanwältin Sotoudeh ist im Iran zu mehreren Jahren Haft verurteilt worden. Die Aktivistin erkennt den Richterspruch nicht an. Sie hatte sich für Oppositionelle eingesetzt.
[Quelle: tagesschau.de; 11. März 2019]

Aus der dunklen Welt des Glaubens.
Vor allem da, wo er an der Macht ist.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (68): « erste ... « vorherige 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 [68] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Leben & Religion » Religiöser Irrsinn - und seine Folgen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD