online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. 50 € Preisgeld für den 1.Platz das Weihnachtsspiels - Teilnahme ist kostenfrei .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (497): « erste ... « vorherige 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 [497] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.080 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



Gestern, ~ 23:02 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
375 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 940020
gelesener Beitrag - ID 940020


Es wird kalt sehr kalt Archivar an diesem Wochenende in diesem Lande.


https://www.theeuropean.de/rainer-wendt/...schland-versagt
Zitat:
17.01.2019
Die Schläger von Amberg werden bald wieder in Freiheit sein

Die Schläger von Amberg werden bald wieder in Freiheit sein. Und zwar in Deutschland. Und vermutlich werden sie auch wieder neue Straftaten begehen, auch das in Deutschland. Abschieben kann man sie ohnehin nicht, darauf hatte Bayerns Innenminister schon früh hingewiesen.
#
ff

Zwischen Amerika und Deutschland besteht ein himmelweiter Unterschied, welcher von geschichtlichen Erfahrungen herrührt. Vielleicht sollte einmal geprüft werden ob wir hier nicht einiges an Erfahrungen übernehmen sollten.
Ich bin der Meinung für Schwerstkriminelle wie Mörder usw. sollte es in Deutschland keinen Asyl oder Flüchtlingsstatus geben, vor allem dann nicht wenn diese in ihrem Herkunftsland usw. schon schwere Verbrechen begangen haben, welche auch hier entsprechend strafbar sind. Wer seine Identität verschweigt sollte keinen Anspruch auf einen Asyl oder Flüchtlingsstatus etc. pp. haben.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.080 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



Gestern, ~ 23:45 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
375 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 940021
gelesener Beitrag - ID 940021


https://www.theeuropean.de/marc-jacob/15...tieren-verlernt
Zitat:
16.01.2019
An unseren Diskussionen zeigt sich der Niedergang des Pluralismus -

Ein Land was nicht miteinander, sondern übereinander redet, hat keine Zukunft. Deutschland als ehemaliges Land der Dichter und Denker ist auf bestem Wege eines seiner größten Errungenschaften zu verspielen – den demokratischen Diskurs. Schuld daran ist nicht die politische Korrektheit, sondern eine Fehlinterpretation des Begriffs Pluralismus. Ein Beitrag von Marc Jacob.
#
ff
der Umdeutung der Aufgabe eines Abgeordneten. Der Terminus „gewählter Volksvertreter“ soll nun in neuer Interpretation als Repräsentant einer gesamten Bevölkerung verstanden werden. Auch wenn dies selbstverständlich wünschenswert wäre, widerspricht dies unserem demokratischen Verständnis und der ursprünglichen Idee des Parlaments.

Letztere Definition (Repräsentant einer gesamten Bevölkerung) entspricht derer von Diktatoren, letztendlich ist es nur ein anderes Wort für Führer, oder Vorhut der Arbeiterklasse etc. pp.. Das entspricht einer Abschaffung der Demokratie und dem Aufbau von Diktaturen. Hier wird überdeutlich wie eifrig man daran bastelt. Eine große Stütze ist dabei der Islamismus. Die Schaffung des politischen Monotheismus braucht eine Stütze den Islamismus, weil der christliche Glaube durch das Ende der Staatskirche die Funktion einer Stütze nicht mehr erfüllt, werden wir bald in geistig mittelalterlichen Verhältnissen des Islam enden, was auch das Märchen von den allgemeinen Menschenrechten beenden wird. Es gelten dann die islamischen Menschenrechte; wobei der Glaube und die Scharia über den Menschenrechten stehen.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.080 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



Heute, ~ 00:06 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
375 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 940022
gelesener Beitrag - ID 940022


https://de.gatestoneinstitute.org/13567/daenemark-veraendert
Zitat:
Dänemark: "In einer Generation hat sich unser Land verändert."
von Judith Bergman
17. Januar 2019

Englischer Originaltext: Denmark: "In One Generation, Our Country Has Changed"
Übersetzung: Daniel Heiniger

--Die Entscheidung, die kriminellen Bewohner des Asylzentrums auf die unbewohnte Insel Lindholm zu schicken, sorgte in Bording für große Erleichterung - ein Element, das die internationale Presse offensichtlich nicht wahrgenommen hat. Offensichtlich zählt das Recht der gesetzestreuen Bürger, in Frieden zu leben, nicht viel auf dem Niveau der internationalen moralischen Empörung.

Bezeichnenderweise hat die empörte internationale Presse keine Antworten auf die berechtigte Frage gegeben, was
#
ff

Es geht doch um das (was die Diktatoren wollen) und nicht um was (die Bevölkerung sich wünscht).
Wie heißt es doch immer so schön das Ende der Zeit ist nahe.
Es gab schon öfter Staatslenker die vorhersagten was sie tun wollen, doch bekam das meist nicht gut der Bevölkerung.
Siehe:
https://www.welt.de/politik/article67683...wechsel-an.html
https://www.youtube.com/watch?v=oHQc3tltKkU



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.080 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



Heute, ~ 07:58 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
375 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 940035
gelesener Beitrag - ID 940035


Noch einige Gedanken zum Pluralismus:

http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/da...503/pluralismus

Eine gute Hilfe bei der Abschaffung des Pluralismus sind Monotheismen, wie sie in weltlichen und geistigen Diktaturen, dazu gehört auch der Glaube, üblich sind. Eine Vorreiterrolle spielen dabei die gängelnsten Ansichten, denn was ist eine dem Pluralismus feindlich gesinnte Welt anderes als eine Welt der Gängelung anderer Interessen und Gedanken, so wie sie in Diktatorischen Systemen üblich sind. Das aufbauschen der sogenannten Menschenrechte ist nichts weiter als eine Ablenkung von der wirklichen Entwicklung, welche zunehmend diktatorische Züge trägt und deren Wirklichkeit den Menschenrechten feindlich gegenüber steht. Unter dem Mäntelchen der Menschenrechte beginnt so eine häßliche Diktatur, in welcher letztendlich die propagierten Menschenrechte schnell wieder verloren gehen, ebenso wie Pluralismus und Meinungsfreiheit ins extremistische getrieben keine Freiheit mehr darstellt.

Hierbei handelt es sich vielmehr um eine Umwertung aller Werte, ala Friedrich Nietzsche.
Denn dem Willen zur Macht folgt die Umwertung aller Werte.
https://www.youtube.com/watch?v=lKnzs9Gqclw
Siehe auch: Nietzsche - Von der Nächstenliebe

Das es hierbei um Macht und Diktatur geht zeigt sich wie der Raum für Diskussionen mehr und mehr mit ideologischen Barrieren, wie diskriminierendes Gedankengut usw. eingeschränkt wird.

Es sind die Barrieren, welche alle Diktaturen aufbauen und die ihnen innewohnen, so wollen sie eine Gleichschaltung der Gedanken durch Diskriminierungen erzwingen. Diese durch und durch faschistischen Methoden findet man bei allen Diktaturen. Wer jetzt noch nicht begreift aus welcher Richtung der Faschismus kommt wird es nie begreifen.
Aufklärung und Monotheismen passen nicht zusammen. Es ist jedoch ein Unterschied ob religiöse Lehren dazu dienen Menschen aus diktatorischer Drangsal zu befreien oder dazu sie besser drangsalieren zu können, deshalb unterscheidet man zwischen Befreiungstheologien und religiösen Diktaturen. Christen und Protestanten versuchten die Menschen von Diktaturen zu erlösen, deshalb nannte man Jesus auch den Erlöser. Er war das Hassobjekt der damaliger Herrscher.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: Heute, 08:04.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (497): « erste ... « vorherige 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 [497] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD