online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Gilet Jaunes - Gelbwesten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Gilet Jaunes - Gelbwesten
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Archivar FT-Mitglied
618 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.01.2019 ~ 18:31 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
361 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gilet Jaunes - Gelbwesten Beitrag Kennung: 939547
gelesener Beitrag - ID 939547


ich lach mich tot



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.974 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.01.2019 ~ 20:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gilet Jaunes - Gelbwesten Beitrag Kennung: 939919
gelesener Beitrag - ID 939919


[Frankreich]
Wenn der Protest Substanz hat und von fortschrittlichen Kräften ausgeht lässt der Staat sein Büttel gegen diese wüten.



Bei der staatlich organisierten Treibjagd in Bordeaux vorgestern, bekam dieser Mann, sein Name ist Olivier, er ist 47 Jahre alt, Vater von drei Kindern und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, im Weglaufen und von hinten einen Flash-Ball in den Hinterkopf geschossen.
Sein Bild, blutüberströmt auf der Straße kniend, direkt vor dem Apple-Store von Bordeaux, ging um die Welt.
Da der Kopftreffer eine Hirnblutung ausgelöst hat, wurde Olivier von den Ärzten zur Behandlung in ein künstliches Koma gelegt.
Der für heute geplante Aufwachprozess musste wegen der instabilen gesundheitlichen Gesamtsituation abgebrochen werden.
Er befindet sich somit weiterhin im Koma, wie seine Frau am Abend in den sozialen Medien mitteilte.

[Deutschland]
[Wenn jedoch ein faschistischer Mob durch die Straßen zieht lässt der Staat seine Büttel aufmarschieren, um die Faschisten zu schützen.]



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.677 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.01.2019 ~ 06:52 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
750 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gilet Jaunes - Gelbwesten Beitrag Kennung: 939930
gelesener Beitrag - ID 939930


Gilet Jaunes - Gelbwesten
Zitat:
gastli hat am 09. Dezember 2018 um 12:28 Uhr folgendes geschrieben:
Es ist auffällig, wie detailreich die deutsche Konzernpresse über die [angeblichen] Verfehlungen der französischen "Gelbwesten" "berichten".
#
ff
Ich bestätige an dieser Stelle mal wieder meine uneingeschränkte Sympathie für die Franzosen.
Die aktuell im Bewusstsein der Taten ihrer Vorfahren - wie der Pariser Kommune von 1871 oder der Revolution von 1789 - auf der Straße ihre Rechte fordern.
DIE muss man nämlich verteidigen.
Und zwar ab dem Zeitpunkt, wo sie mit dem Blut der Vorfahren erstritten wurden.
#
ff

Da haben Sie vollkommen recht gastli, Sie vergessen nur das die Franzosen ein starkes Nationalbewußtsein haben. In dieser Beziehung hat man in Deutschland aufgepaßt, indem man die rechten und die linken Sozialisten nach dem I. WK gegeneinander aufhetzte. Das Ergebnis davon kennen Sie ja, linker und rechter Extremismus, sowie eine verlogene "Mitte". So sieht es aus wenn Hetze an Stelle von Aufklärung betrieben wird, es entsteht ein verklemmtes Verhältnis zu Wahrheit und Aufklärung. Wie viele Tote und Verletzte muss es noch geben bis Menschen wie Sie es vollkommen begreifen. An Stelle von Nächstenliebe betreiben Sie Nächstenhass. Was glauben Sie wer sich darüber eins ins Fäustchen lacht? Die Franzosen sind halt keine extremen ideologischen Trottel, das haben Sie nicht aus sich machen lassen.
Suche: Todesstrafe Hinrichtungsstätten politische Gefangene DDR UdSSR usw. usf.

Es ist mir klar das man links und rechts Grenzen ziehen muss, die Frage ist; an welcher Stelle. Darüber sollte auf beiden Seiten der Sozialisten einmal ernsthaft zusammen nachgedacht werden. Das hätte den II. WK verhindern können. Man war damals nah dran, ich erinnere hier mal an das Foto auf der Theater Empore und das gescheiterte zusammengehen. Aus diesem Fehler sollten man lernen. Den Franzosen war Napoleon eine Lehre, den Deutschen Hitler. Warum unterscheiden sich bei beiden die Schlussfolgerungen?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 17.01.2019 07:20.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.974 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.01.2019 ~ 13:54 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gilet Jaunes - Gelbwesten Beitrag Kennung: 940568
gelesener Beitrag - ID 940568


Jérôme Rodrigues, ein bekanntes Gesicht der Gilets Jaunes Bewegung.
Sein "Verbrechen":
Er filmte am 26.01.2019, als ihm auf dem Place de la Bastille in Paris von Macrons Knüppelgarde, mit voller Absicht ins Gesicht, ins Auge geschossen wurde.
Vermutlich wird er sein Augenlicht verlieren.

https://www.youtube.com/watch?v=OEZ4ZfEZ0aE



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.677 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.01.2019 ~ 23:37 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
750 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gilet Jaunes - Gelbwesten Beitrag Kennung: 940600
gelesener Beitrag - ID 940600


Steht in der französischen Verfassung auch das das Volk der Souverän ist gastli? Davon merkt man in der Praxis nichts, ebenso wie in Deutschland. Diese unfeinen Bilder könnte man sich in einer realen Demokratie sparen, indem man zum Thema bzw. Problem eine Volksabstimmung abhält. Dabei kommt niemand körperlich zu Schaden. Ich finde es ist eine Schande wie in der heutigen Zeit die Bevölkerung behandelt wird, welche ja angeblich den Souverän darstellt. Da fragt man sich wie dreist müssen diejenigen sein welche sich das dem Souverän gegenüber herausnehmen. Auf jeden Fall macht es deutlich wie entmündigt die Bevölkerung in Wirklichkeit ist.
Was halten Sie davon gastli?

Wie wäre es gastli, wenn in Deutschland die Menschen bei Demos nicht mehr rufen:
"Wir sind das Volk" sondern das sagen was im GG steht: "Wir sind der Souverän!"



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 28.01.2019 23:42.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.974 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.01.2019 ~ 08:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gilet Jaunes - Gelbwesten Beitrag Kennung: 940627
gelesener Beitrag - ID 940627


Dann wären die Intelligenten auf der Straße und nicht die Idioten.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Mitglied
518 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



29.01.2019 ~ 09:17 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.08.2008
452 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gilet Jaunes - Gelbwesten Beitrag Kennung: 940628
gelesener Beitrag - ID 940628


Meta, Du sprichst mir aus der Seele! Wir sind und werden entzweit wie nie zuvor. Die Gelbwesten sind eine Chance, sich politisch und wahrhaft demokratisch zu positionieren und zu emanzipieren. Wenn der Deutsche nicht einmal Solidarität mit dem Widerstand in Frankreich auf der Strasse zu zeigen in der Lage ist, dann könnte es daran liegen, dass Fähigkeiten wie Empathie einerseits und gesundes Unrechtsbewusstsein andererseits nie in besonderem Masse gefördert oder gar entwickelt wurden. Fangen wir doch an zu fragen: "Hast Du / habt Ihr eine Vision, wie dieser Staat sich entwickeln müsse?" .



Nutzersignatur
Keiner ist umsonst auf der Welt. Er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Dr.Sahnebacke: 29.01.2019 09:21.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.677 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.01.2019 ~ 14:34 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
750 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gilet Jaunes - Gelbwesten Beitrag Kennung: 940644
gelesener Beitrag - ID 940644


Ich habe es hier im Forum beschrieben.
Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.677 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.01.2019 ~ 16:48 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
750 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gilet Jaunes - Gelbwesten Beitrag Kennung: 940654
gelesener Beitrag - ID 940654


https://www.theeuropean.de/nino-galetti-...-der-gelbwesten
Zitat:
29.01.2019
Revolution der Gelbwesten?

Mit dem Protest der Gelbwesten erlebt Frankreich seit 10 Wochen einen unerwarteten Ausbruch von Zorn, Hass und Gewalt, der teilweise antisemitische, rassistische und homophobe Züge trägt. Seit dem 17. November 2018 sind elf Tote, hunderte Verletzte, Sachschäden in mehrstelliger Millionenhöhe zu beklagen – vom Imageschaden für Frankreich ganz zu schweigen.
#
ff

Eine Revolution der Geldwesten sieht dagegen ganz anders aus. Die werden nicht von der Polizei mit Gummiknüppeln und Gummigeschossen in Schach gehalten und verprügelt, das sind die waren Souveräne und werden von der Polizei beschützt, so wie sich das gehört. So erkennt man die Gleichheit vor dem Gesetz etc. pp.. Die werden eingeladen oder laden ein um sich über die Köpfe derer hinweg über diese zu unterhalten. So sieht die Wirklichkeit aus. Da wird geschachert und getrickst das sich die Balken biegen.

Die alles entscheidende Frage ist ob sie wirklich dadurch profitieren können oder beim gegenseitigen waschen der Hände mehr Schmutz abbekommen. Es ist schon klar der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen und am besten lässt sich die Umwelt vor der Masse schützen, weil diese natürlich auch die Umwelt am meisten belastet.
Den besten Schutz vor der Masse bieten Androiden mit künstlicher Intelligenz, als Ersatz für Intelligenz und Arbeiterklasse. Dann gilt das Motto: Die Ohne Chip dürfen nicht überleben. Die Fragen sind: Könnte nicht so ein Leben sehr langweilig werden? Woher nimmt die künstliche Intelligenz ihre Inspirationen? Fehlt uns dann nicht die menschliche Nähe anderer Individuen um uns wohl zu fühlen?

Wann die Menschheit so weit sein wird weiß ich nicht, noch zählt der Umsatz bringt den Gewinn. Wie läßt sich unter solchen Verhältnissen der meiste Gewinn erzielen? Wenn die Masse mehr am Umsatz beteiligt ist wird insgesamt mehr verdient und das um so schneller, je besser sich der Umsatz und damit der Geldumlauf, entwickelt. Genau das erinnert uns an das Wunder von Würgl.
https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%B6rgl...er_Schwundgeld_(Freigeld)
https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Wunder_von_W%C3%B6rgl

Wenn also Politik und Wirtschaftsbosse das verwirklichen was in Wörgl passierte, dann ist absoluter Wohlstand nicht mehr aufzuhalten. Das hat weniger mit Geld als mit dessen gerechter Verteilung zu tun. Gehortetes Geld ist nicht gerecht verteilt denn es mangelt ihm am Nutzen für die Gemeinschaft aller Menschen. Das beste Leben ist das in dem sich die Menschen gegenseitig dienen, ein jeder mit dem, was er am besten kann.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.677 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.01.2019 ~ 05:45 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
750 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gilet Jaunes - Gelbwesten Beitrag Kennung: 940701
gelesener Beitrag - ID 940701


Eines muß einmal klar und deutlich zu Demonstrationen gesagt werden, sie helfen nichts, das einzig wirksame Mittel sind gezielte große Streiks bzw. Bummelstreiks. Dazu bedarf es jedoch der Solidarisierung der arbeitenden mit den Demonstranten. So lange das nicht erfolgt sind Demonstrationen unwirksam und somit schlecht organisiert. Die Preise steigen und die Kaufkraft sinkt Jahr für Jahr. Demonstranten sind wie Bettler, die kümmern politisch gesehen niemanden wirklich; so gesehen haben die Menschen verlernt wie man seine politischen Interessen durchsetzen kann. Ein Generalstreik in Frankreich würde Wunder wirken, das wäre eine Signalwirkung für ganz Europa. Dazu muß man jedoch klar und deutlich sagen, Solidarität hat nichts mit Extremismus von Antifa und Co. zu tun, davon muß man sich fern halten, denn Gewalt erzeugt Gegengewalt. Denken sie einmal darüber nach was passiert wenn die Räum und Streukräfte im Winter streiken. Sollte das nicht funktionieren so gilt zurück aufs Dorf. Von Landwirtschaft und Tieren kann man immer leben, wenn auch dürftig. Nennen sie mir 10 tägliche Nahrungsmittel in der EU welche nicht durch Vorschriften verdorben wurden; angefangen bei Brot, Brötchen, Fleisch und Wurst; wo gibt es da noch natürliche unverdorbene Nahrungsmittel?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (7): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Gilet Jaunes - Gelbwesten

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD