online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » 11.09.2001 World Trade Center » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (30): « erste ... « vorherige 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 [30] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen 11.09.2001 World Trade Center
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.235 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.07.2017 ~ 04:11 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1066 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: 11.09.2001 World Trade Center Beitrag Kennung: 885331
gelesener Beitrag - ID 885331


Ich sehe hier hat niemand begriffen, was notwendig ist, wenn ein Gebäude infolge Brand in Einsturzgefahr sich befindet.

Ein ungelenkter Einsturz wird zur Gefahr für andere Gebäude. Was kann dagegen getan werden?

Die Gebäude müssen im Brandzustand noch gelenkt gesprengt werden können um eine Gefährdung durch ungerichteten Einsturz zu vermeiden. Wenn Hochhäuser umfallen so sind Gebiete um das Hochhaus, am Boden in der Höhe desselben, am Boden gemessen, in Umsturzrichtung gefährdet. Um das zu vermeiden müssen Hochhäuser im Brandfall gesprengt werden können, was beim Bau derselben geplant werden muss; dh. in einem Hochhaus müssen sich Sollsprengstellen befinden, welche in einer Sicherheitszeit vor einem unkontrollierten Umsturz, ausgelöst werden müssen, damit es zu einem kontrollierten Einsturz kommt.

Von diesen Sollsprengstellen geht natürlich eine Sicherheitsgefahr aus, wenn Terroristen entsprechende Kenntnisse erlangen, so sind sie in der Lage ein Hochhaus durch Auslösung der Sicherheitssprengung zu zerstören.

Es wird immer gemunkelt das das WTZ gesprengt wurde. Diese Sprengung war eine derartige Sicherheitssprengung, welche durch den Brandfall ausgelöst wurde um einen unkontrollierten Einsturz, mit dessen Folgen im Umkreis zu vermeiden. Solche Sprengungen können automatisch nach erreichen bestimmter Temperaturen und Brandzeit ausgelöst werden.

Ich denke damit habe ich einige Verschwörungstheorien um Sprengungen am WTZ-Hochhaus beseitigt. Diese waren Sicherheitssprengungen um Einsturzgefahren (eines Umsturzes der Länge nach, wobei die Länge ca. die Höhe ist) zu gelenkt zu beseitigen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.081 geschriebene Beiträge
Wohnort: Meuselwitz



09.07.2017 ~ 06:35 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2175.jpg FT-Nutzer seit: 02.02.2007
217 erhaltene Danksagungen
RE: 11.09.2001 World Trade Center Beitrag Kennung: 885332
gelesener Beitrag - ID 885332


Zitat:
Meta hat am 09. Juli 2017 um 04:11 Uhr folgendes geschrieben:
Ich denke damit habe ich einige Verschwörungstheorien um Sprengungen am WTZ-Hochhaus beseitigt.


Meta, die Welt liegt dir zu Füßen. Ja Du bist eine der großartigsten Wissenschaftlerinnen diese Erde. Ja großes Grinsen Man wird dich für diese bahnbrechende Erkenntnis mit Preisen überhäufen. Augenzwinkern
Ratzinger wird sich noch einmal auf dem Heiligen Stuhl setzen und dich heilig sprechen. Dann wird er seinen unheiligen Stuhl absetzen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.01.2018 ~ 11:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: 11.09.2001 World Trade Center Beitrag Kennung: 903647
gelesener Beitrag - ID 903647


Zitat:
Der 9/11-Fake
Wissenschaftliche Analyse zu World-Trade-Center-Einstürzen entlarvt offizielle Verschwörungstheorie.

von Jens Bernert
Jedes Jahr verlängert der jeweils amtierende US-Präsident den Ausnahmezustand in den USA und die Grundlagen für den weltweiten "Kampf gegen den Terror" durch die Vereinigten Staaten. Basis dessen sind die Terroranschläge des 11. September 2001, gegen deren wissenschaftliche Aufarbeitung sich die US-Regierung beharrlich sträubt.
[Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/der-9-11-fake]

Die Wahrheit wird siegen.
Sie kann aber leider Krieg und Terror nicht verhindern, welchen die USA seit 9/11 weltweit verursachen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.01.2019 ~ 07:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: 11.09.2001 World Trade Center Beitrag Kennung: 938864
gelesener Beitrag - ID 938864


Die Meldungen der letzten Tage sind interessant.
Die Hackergruppe The Dark Overlord, die sich auf Datenklau und Erpressung spezialisiert hat und schon eine komplette Serie von Netflix geklaut und veröffentlicht hat, um von Netflix Geld zu erpressen, behauptet nun, dass sie brisante Unterlagen über 9/11 gehackt hat.
Sie reden von 18.000 Dokumenten, die sie bei Anwaltskanzleien, Versicherungen und Regierungsbehörden abgegriffen haben, die teilweise eigentlich hätten vernichtet werden sollen.
Nun will The Dark Overlord von den betroffenen Organisationen Geld, ansonsten drohen sie, die Unterlagen zu veröffentlichen.
Alternativ bieten sie die Dokumente auch jedem an, der bereit ist, dafür zu bezahlen.
Und sie sagen:
Zitat:
„An alle anderen beteiligten Parteien (Fluggesellschaften, Prozessanwälte, Ermittlungsfirmen, FBI, TSA, FAA, Banken, Sicherheitsunternehmen usw.): Wir werden euch niederbrennen, es sei denn, ihr fangt an, 'Ball zu spielen'. Diese ganze Situation wird bald zu einer weitaus größeren Tragödie für euer Überleben werden. Trefft die richtige Wahl.“
[Quelle: https://www.anti-spiegel.ru/blog/datenle...-brisant-ist-es]

Nun weiß man nicht, was sie tatsächlich haben.
Es kann mit Blick auf die offenen Fragen sehr brisant sein, oder eben auch nicht.
Sie haben die ersten Dokumente nun veröffentlicht und die scheinen zumindest authentisch zu sein, sind aber nicht sonderlich spannend.
Allerdings sagt das auch die Hackergruppe selbst und kündigt weitere Veröffentlichungen an, wobei die Dokumente jedes mal brisanter werden sollen.
Man wird sehen.
Interessant finde ich, dass es über diese Geschichte keine Meldung in den deutschen Medien gibt.
Nur RT-Deutsch hat darüber berichtet und zwar mit allen überprüfbaren Links, es ist also keine ausgedachte Geschichte.
Die einzige Meldung aus deutschen Mainstream-Medien habe ich bei T-Online gefunden, dort wird die Geschichte herunterspielt und viel von "Verschwörungstheorien" geschrieben.
Sei es drum, vielleicht hat das ganze keine Folgen, aber interessant finde ich, dass die deutschen Mainstream-Medien dazu nicht berichten, aber über den früheren Hack bei Netflix konnte man bei denen in Deutschland einiges lesen.
Und ich frage mich schon, was den höheren Nachrichtenwert hat:
Dass Netflix wegen einer Fernsehserie erpresst wurde oder dass US-Regierungsbehörden wegen gehackter Dokumente zu 9/11 erpresst werden.
Aber das kann jeder für sich entscheiden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.09.2019 ~ 07:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: 11.09.2001 World Trade Center Beitrag Kennung: 962644
gelesener Beitrag - ID 962644


Es war jetzt wieder Jahrestag. 9/11.
Es war der 11. September 2001, als in New York Flugzeuge in die Zwillingstürme des World Trade Centre krachten und die Türme ein oder zwei Stunden später zusammenstürzten.
Etwa 3.000 Todesopfer forderte diese Katastrophe, die als größter Terroranschlag eingestuft wurde.
An diesem Tag wurde auch das Pentagon in der Nähe der US- Hauptstadt Washington angeblich ebenfalls mit einem Flugzeug attackiert.
Und eine weitere Maschine auf dem Flug nach San Francisco, der Flug UA 93, wurde kurz nach dem Start entführt und umgeleitet Richtung Washington.
Sie stürzte angeblich auf Grund einer Revolte der Passagiere an Bord nach der Richtungsänderung ab und es gab keine Überlebenden.
Vier entführte Flugzeuge also, mit denen drei Angriffe durchgeführt wurden.
Die vierte Maschine wurde ja abg… äh, ist ja abgestürzt.
So die offizielle Version der Geschehnisse vom 11. September 2001 in sehr kurzer Kurzform.
Zu diesen Anschlägen hat sich nie jemand bekannt.
Es wurde wegen dieser Anschläge nie jemand vor Gericht gestellt, es wurde nie jemand deswegen verurteilt und Osama Bin Laden hat bestritten, mit diesen Anschlägen was zu tun gehabt zu haben.

Und jetzt kommen knapp zum Jahrestag neue Berichte und Studien zum Einsturz eines dritten Gebäudes.
Es ist dies der Einsturz von WTC 7 um 17:20 Uhr.
Auf dieses Gebäude wurde kein Anschlag verübt, aber es stürzte plötzlich ein.
Die staatliche Universität Fairbanks in Alaska hat jetzt eine mehr als 100- seitige Studie zu WTC 7 veröffentlicht und diese Studie sorgt für Aufsehen. Darin heißt es nämlich, dass das Gebäude WTC 7, 47 Stockwerke bzw 186 m hoch, nicht, wie vom Abschlussbericht der offiziellen Untersuchungskommission erklärt – durch darin ausgebrochene Feuer, sondern durch das "nahezu simultane Versagen sämtlicher Stützpfeiler des Gebäudes" zum Einsturz kam.
Auf einer Seite mit dem Artikel: "Die Sprengung" heißt es:
"Der Einsturz von WTC 7 kann nur zwei mögliche Ursachen haben: Feuer oder Sprengung".
Der Feuervariante widerspricht allerdings die Studie.
Was war also die wahre Ursache?
Es bleibt spannend.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (30): « erste ... « vorherige 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 [30] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » 11.09.2001 World Trade Center

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD