online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. 50 € Preisgeld für den 1.Platz das Weihnachtsspiels - Teilnahme ist kostenfrei .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Chronik Sozialabbau und Verelendung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (110): « erste ... « vorherige 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 [110] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Chronik Sozialabbau und Verelendung
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.091 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.11.2018 ~ 05:46 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
375 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Chronik Sozialabbau und Verelendung Beitrag Kennung: 935360
gelesener Beitrag - ID 935360


Warum das alles gastli? Noch immer zahlen wir einen Solidaritätszuschlag und warum? Wofür braucht dieser Staat so viel Geld?

Weil die Steuern nicht der Kaufkraft angepaßt wurden müssen immer mehr Rentner Steuern zahlen und der Steuersatz ist im Verhältnis zu den unteren Einkommen viel zu hoch. Ich bin gespannt wann die Alt-Rentner von denen immer mehr durch die abnehmende Kaufkraft in die Altersarmut absacken noch Steuern zahlen müssen. So wird es kommen, oder ist es schon so weit?, wenn die jetzige Steuerpolitik fortgesetzt wird. Von Analysen dazu hört man nichts, ist so etwas, evtl., heute schon geheim?

Wofür rafft seit ca. 2000 dieser Staat so viel Geld zusammen, was quasi einer Enteignung und Verelendung gleich kommt. In den europäischen Südstaaten gehen die Menschen auf die Straßen, auch in Frankreich, warum in Deutschland nicht? Verstehen Sie das? Warum werden die Menschen hier behandelt wie in einer Strafkolonie?

Interessante Entwicklungen:
https://www.zeit.de/2015/30/propaganda-c...-zensur/seite-2
Sollten die Verhaltensnoten für Bürger - nach der Schule weiter geführt werden?

https://www.welt.de/kultur/history/artic...n-Nationen.html
Zitat:
Artikel 53, 77 und 107

Die Frontstellungen des Krieges gingen denn auch in die Charta der Vereinten Nationen ein, die am 26. Juni 1945 von 50 Nationen in San Francisco unterzeichnet wurde. In dieser Verfassung der Uno wurden alle „Zwangsmaßnahmen aufgrund regionaler Abmachungen“ gegen einen Staat verboten, es sei denn, es handele sich um einen „Feindstaat“. Dieser Ausdruck, heißt es in Artikel 53, „bezeichnet jeden Staat, der während des Zweiten Weltkriegs Feind eines Unterzeichners dieser Charta war“. Die 77 und 107 Artikel bieten weitere Ausführungsbestimmungen.

In Europa ist diese Liste nicht einmal kurz: Italien, Ungarn, Rumänien, Finnland, Kroatien, die Slowakei und natürlich Deutschland mit Österreich sowie Japan sind in diesem Sinne immer noch „Feindstaaten“, die anzugreifen die UN-Charta einen Freibrief darstellt. Allerdings wurde er selbst im Kalten Krieg nicht bemüht, um eine Invasion in Deutschland zu legitimieren.

Das liegt zum einen an der Charta selbst, die einen Angriff auf einen „Feindstaat“ nur unter der Bedingung erlaubt, dass dieser seine „Angriffspolitik“ wieder aufnimmt. Auch das allgemeine Gewaltverbot, das die UN-Charta postuliert, würde dem widersprechen.

Eine Änderung ist nicht in Sicht




Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.088 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.11.2018 ~ 09:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1751 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Chronik Sozialabbau und Verelendung Beitrag Kennung: 935459
gelesener Beitrag - ID 935459


26. November 2018

Zitat:
Des Armen Armut
Hartz-IV Bettina Kenter-Götte berichet in ihrem Buch „Heart´s Fear“ aus der „Schreckenskammer der Gesellschaft“.
...
Vorworte schrieben die Linke-Vorsitzende Katja Kipping und Fred Schirrmacher, ehemaliger DDR-Bürgerrechtler und Sprecher der Montagsdemonstrationen gegen Hartz IV.

Bettina Kenter-Götte: »Heart’s Fear. Hartz IV - Geschichten von Armut und Ausgrenzung«. Verlag Neuer Weg, Essen 2018. 181 Seiten, 12 Euro. ISBN-978-388021-494-1
[Quelle: https://www.freitag.de/autoren/sgleser/des-armen-armut]

Die rund 10 Millionen Opfer der Hartz-Gesetze!
Die Meinungen und Hetze derjenigen Besserverdiener, die überhaupt nicht von den Hartz-Repressionen und Demütigungen betroffen sind, überschwemmen SÄMTLICHE Zeitungen. Diejenigen, die unter die Räder geraten und in die politisch gewollte Hoffnungslosigkeit sanktioniert werden – bis in den Selbstmord – werden verschwiegen.

Einzige Ausnahme:
Man findet einen "Arbeitslos und Spass daran"-Proleten, der weder exemplarisch für zehn Millionen Hartz-Opfer stehen kann, noch irgendetwas von Substanz beitragen kann.
DEN zerrt die Journaille in dieser BRD natürlich genüsslich ins Rampenlicht.

Mit Journalismus hat das alles nichts mehr zu tun.
Seit Jahren.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.088 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.12.2018 ~ 09:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1751 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Chronik Sozialabbau und Verelendung Beitrag Kennung: 936982
gelesener Beitrag - ID 936982


16. Dezember 2018





Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.091 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.12.2018 ~ 07:32 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
375 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Chronik Sozialabbau und Verelendung Beitrag Kennung: 937117
gelesener Beitrag - ID 937117


http://www.left-dis.nl/d/prolrev.pdf
Zitat:
Otto RÜHLE
Von der bürgerlichen zur proletarischen Revolution
(1924)

Es bleibt einzig und allein der Klassenkampf, auf breitester Wirtschaftsbasis aufgerollt, alle
proletarischen Energien auslösend und zur sozialen Revolution gesteigert, der zum sozialistischen Ziele
führt. Der Klassenkampf in dem das Proletariat zugleich Führer und Masse, Generalstab und Armee, Hirn und Arm, Idee und Bewegung, Impuls und Erfüllung ist.

Die Bahn dieses Klassenkampfes ist ein Stück Weltgeschichte. Sie verbindet feudale Vergangenheit über kapitalistische Gegenwart hinweg mit sozialistischer Zukunft. Alle Ausbeutung und Herrschaft lässt sie hinter sich.
Sie führt ins Freie.
Auf diesen Bahn folgt uns, Genossen!
Wir haben eine Welt zu gewinnen!

Die UNO und der Klassenkampf; wer hätte das einst gedacht, das es so kommt. Die Klassenkämpfe gab es schon in der Antike und davor, mit der Folge der Verelendung der Massen des Zerfalls der Kultur und des Lebensstandards. So ist es auch heute leider wieder der Fall. Das Geld wird Europaweit milliardenfach verplempert und der Lebensstandart der Menschen ruiniert. So wollen diese "Revolutionäre" Revolutionen anzetteln; ihre wahren Ziele sind jedoch ganz andere.

Es gilt Evolution schafft Wohlstand, Revolutionen schaffen wie Kriege und Völkerwanderungen, Elend und Not.
Beginnt eine Weltrevolution wird es die Linken freuen, andere natürlich auch. Es wird sich nichts von den Träumen derer, welche an die Revolution glauben, erfüllen, außer das es, wie bei allen Pläneschmiedern, letztendlich um die Regulierung der Weltbevölkerung geht. Siehe Sintflut in der Bibel. Syrien, Libyen, etc. pp. sind nichts weiter als die ersten Testfelder für das künftige vorgehen. Bald wird der IS überall dort zuschlagen wo sich der Islam ausgebreitet hat. Alles was dieser Entwicklung schaden könnte wird deshalb unterdrückt. So könnte die wahre Strategie aussehen, das ist dann traurig für viele, wenn es wahr wird. Dann bricht die westliche Welt zusammen und die Elenden dieser Welt, in den armen Ländern gehen mit zugrunde, weil sie keine Hilfen mehr erhalten werden.
Suche: Elend Völkerwanderung
https://www.focus.de/wissen/mensch/archa...aid_837212.html

Zur Zeit gibt es keine wirklichen Gründe für Völkerwanderungen, alles ist politisch organisiert. Sowie die Warmzeit ausgebildet ist und selbst die Sahara, gegen alle Behauptungen erblühen wird, durchschaut die Menschheit die politischen Lügen über den Klimawandel. Alle 5772 Jahre beginnt eine neue Genesis auf der Erde; dann werden Steppen und Wüsten zu fruchtbarem Land und das "Reich Gottes" beginnt, so wie es in der Bibel bei Daniel (10. Kapitel Vorbereitung und Empfang einer letzten Offenbarung und Versiegelung des) und der Offenbarung des Johannes geschrieben steht. Bis 2026 könnte es Wirklichkeit werden.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 18.12.2018 07:45.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.088 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.12.2018 ~ 08:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1751 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Chronik Sozialabbau und Verelendung Beitrag Kennung: 937216
gelesener Beitrag - ID 937216


19. Dezember 2018


Dafür sind Deppen 1989 gerne auf die Straße gegangen.
Mit Wegfall der DDR fiel Hemmschwelle.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.088 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.01.2019 ~ 09:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1751 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Chronik Sozialabbau und Verelendung Beitrag Kennung: 938364
gelesener Beitrag - ID 938364


03. Januar 2019
Bilanz bis 2018:




Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister FT-Mitglied
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



15.01.2019 ~ 11:32 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
288 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Chronik Sozialabbau und Verelendung Beitrag Kennung: 939790
gelesener Beitrag - ID 939790


Seit der Nazizeit gibt es keine größere Unverschämtheit als Harz 4.

Dieses Jahr sind Wahlen, ich hoffe das die Holocaust SPD Führer mit ihren CDU Unterstützern endlich in der Urne verschwinden. Ja



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (110): « erste ... « vorherige 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 [110] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Chronik Sozialabbau und Verelendung

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD